KOKIA

Typ Name Alternative Schreibweise
Pseudonym KOKIA
Name Akiko Yoshida 吉田 亜紀子

Debüt 1998
Aktiv bis 1998-heute
Genre Folk J-Pop
Webseiten

Einleitung

Akiko Yoshida ist eine japanische Singer-Songwriterin, die unter dem Künstlernamen KOKIA bekannt ist und deren Musikveröffentlichungen zum Teil für Computerspiele, wie Tail Concerto, und Anime, wie Brain Powered, Gunslinger Girls, Phantom – Requiem for the Phantom und Break Blade verwendet werden.

Werdegang

Schon im Kindesalter zog Yoshida Musikinstrumente ihren Spielsachen vor und besuchte bereits im Alter von 10 Jahren die Summer Music School in Amerika, welche sie im Alter von 14 Jahren nochmals besuchte.

Durch eine Probeaufnahme von ihr gelang es Yoshida einen Vertrag mit dem Plattenlabel Pony Canyon zu unterschreiben und dort 1998, noch während sie die Universität besuchte, zu debütieren.

Nach der Veröffentlichung ihres ersten Albums wechselte sie von Pony Canyon zu Victor Entertainment, wo sie fünf Titel in Zusammenarbeit mit dem Sänger Ryuichi Kawamura und anschließend drei Singles veröffentlichte.
Parallel zu ihren Veröffentlichungen bei Victor Entertainment wurde Yoshida durch diverse Werbekampagnen, in denen ihre Musik gespielt wurde, bekannt. Ebenfalls hatte sie ihre ersten Auftritte vor großem Publikum wie zum Beispiel bei dem Anti-Drogen-Konzert zusammen mit den Four Heavenly Kings of Hong Kong in Hongkong.

Der Durchbruch gelang ihr jedoch erst 2003 mit ihrer Single Kawaranai Koto – Since 1976, welche damals die Top 50 erreichte.
Einen noch größeren Erfolg stellte die Single The Power of Smile/Remember the Kiss dar, welche in die Top 20 in Japan kam und den Goldstatus bei der Recording Industry Association of Japan erreichte.
Ihr drittes Album Remember Me erreichte ebenfalls die Top 20.

Im Juni 2006 brach Yoshida die Zusammenarbeit mit Victor Entertainment ab, nachdem sie im selbigen Jahr in den europäischen Musikmarkt eingestiegen war, und gründete das eigenständige Unternehmen Anco & Co.
Im November 2006 begann sie eine enge Zusammenarbeit mit dem französischen, auf Anime spezialisierten Weiterverkäufer Wasabi Records, bei dem sie auch ihr fünftes Album Aigakikoeru: Listen for the Love veröffentlichte.
Im Jahr 2009 feierte Yoshida ihr zehntes Bühnenjubiläum mit der Veröffentlichung der beiden Alben Kokia ∞ Akiko – Balance und Akiko ∞ Kokia – Balance und startete ihre Welttournee KOKIA world tour 2009「∞」infinity.