Akiko Shikata

Typ Name Alternative Schreibweise
Name Akiko Shikata 志方あきこ

Debüt 2001
Aktiv bis heute
Genre Folk
Webseiten

Einleitung

Akiko feierte ihr Debüt im Jahr 2001 beim Plattenlabel Vagrancy. Ihre erste EP war Midori no Mori de Nemuru Tori. Ihre erste Live Tour startete Sie im Jahr 2004.
2009 sang sie das Opening für Umineko und 2010 das Ending für Tales of Symphonia Ihr neuster Beitrag zu einem Anime war im Jahre 2014, als sie den Soundtrack zum Anime Cross Ange komponierte.