Detail zu Uta no☆Prince-sama♪ Maji Love Revolutions (Animeserie/TV):

7.67/10 (482 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Uta no☆Prince-sama♪ Maji Love Revolutions
Englischer Titel Uta no Prince Sama Revolutions
Japanischer Titel プリンスさまっ♪マジLOVEレボリューションズ
Synonym Utano☆Princesama Revolutions
Synonym Uta no☆Prince-sama♪ Maji Love 3
Synonym UtaPri 3
Genre
Comedy, Drama, Harem, Musik, Romance, School, Shoujo
Tags
Adaption Visual Novel: Uta no Prince-sama
PSK
SeasonStart: Frühling 2015
Ende: Frühling 2015
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Yamayurikai Subs
Industriejp A-1 Pictures (Studio)
de Crunchyroll Deutschland (Streamingdienst)
en Anime Network (Streamingdienst)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
en Sentai Filmworks (Publisher)
jp A-Line (Nebenstudio)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Die sechs Mitglieder von ST☆RISH, die ein schockierendes Idol-Debüt hinter sich haben, und Nanami Haruka, die ihre Karriere als Komponistin gerade erst begonnen hat, haben zusammen den Master-Kurs der Saotome-Akademie erreicht. Während sie sich gewissenhaft jeder Lehrstunde widmen, um in ihren Metiers erstklassig zu werden, treten sie der Shining-Agentur bei, um mit ihrer Arbeit in der Unterhaltungsbranche zu beginnen. Doch bevor es so weit kommt, müssen sie sich einigen älteren und einigen ausländischen Idols in einem Rennen um den geheimnisvollen "Newcomer-Award" stellen.

(Quelle: Crunchyroll)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Alle Personen anzeigen
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Alle Charaktere anzeigen
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
8 Uta no☆Prince-sama♪ – neuer Trailer zum Anime-Film veröffentlicht
von Minato. in Archiv: Newsecke
6409 02.06.2017 01:08 von Yuukiji-Sama
42 Uta no☆Prince-sama♪ – vierte Staffel startet Anfang Oktober
von Minato. in Archiv: Newsecke
19748 26.12.2016 14:57 von LadyElenora
1 Neues Projekt von dem Uta no Prince Sama-Franchise!
von RamboJack in Archiv: Newsecke
2579 16.08.2015 21:26 von Yoriko-chan
29 Uta no☆Prince-sama♪ – Charakterdesigns zur dritten Staffel
von Minato. in Archiv: Newsecke
9172 04.04.2015 17:49 von Federlina25
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Suljon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Die dritte Staffel geht gleich nach der zweiten Staffel weiter. Sie hat sich kein bisschen gebessert. Nach wie vor, wird ein sehr gutes Potential einfach nicht richtig genutzt. Zu sehr liegt der Fokus auf die "hübschen Jungs". Wenigstens kommen die neuen Charaktere aus der zweiten Staffel besser zum Zug. Um es präziser zu verdeutlichen: Sie haben fast so viel Story, wie die Eigentlichen Sänger. Aber dennoch ... man könnte so viel aus der Serie machen und sie so krass rüberkommen lassen, doch man lässt es einfach auf ein schwaches Niveau weiter laufen. Die Spannung ist von sehr schwach bis mittelschwach vertreten. Meistens liegt der Spannungsbogen im schwachem Bereich.

Die Comedy ist wieder mittelschwach vertreten. Sie hat mich nach wie vor nicht unterhalten. Die Dramatik ist nur noch schwach vertreten. Ihre Intensität empfand ich als sehr schwach. Da die Dramatik drastisch zurück gegangen ist, kommt es besser rüber, doch ich finde, dass eine intensivere Dramatik recht gut reinpassen würde. Der Reverse Harem ist schwach vertreten. Das Genre hat stark abgenommen im Vergleich zu den ersten beiden Staffeln. Die Musik ist wieder stark vertreten. Das ändert sich nicht, doch ich finde, dass man immer noch viel zu oberflächlich auf die Musik eingeht. Da fehlt nach wie vor, jeglicher Tiefgang. Die Romanze ist sehr schwach vertreten. Das Genre ist noch zurück gegangen, doch da die Romanze nie wirklich ein Genre war, dass in dem Anime hervorstechen würde, ist das nicht sonderlich tragisch. Auch wenn das Genre allein schon den Anime aufwerten würde. SciFi ist sehr schwach vertreten. Ja, dass Genre kommt hier zum ersten mal vor, doch man geht nicht näher darauf ein.

Die Animationen sind wieder sehr gut geworden, da kann man einfach nicht klagen. Leider sind die Computeranimationen wieder vorhanden. Ich weis zwar nicht warum man diese wieder eingeführt hat, denn in der zweiten Staffel sind mir keine aufgefallen, weswegen ich schon dachte, dass die dazugelernt haben, doch hier in der dritten Staffel ist mir klar geworden, dass dies nicht der Fall ist. Der Zeichenstil ist wieder überaus gut geworden und zeigt sich in seiner üblichen bunten Pracht. Die Hintergründe sind wieder malerisch gezeichnet worden, doch durch einen guten Genauigkeitsgrad, ist eine Vielfalt von Details zu erkennen.

Die Charaktere sind wieder sehr gut gezeichnet worden. Ihr Stil geht nach wie vor in die genaue Richtung. Der Detailgrad der Charakterzeichnung ist allerdings mässig angesetzt. Das Charakterdesign ist wieder überaus auffällig geworden, was ich immer sehr positiv finde. Die Charakterentwicklung ist zwar wieder vertreten, doch nach wie vor ist sie äußerst unbefriedigend. Man könnte viel mehr machen. Die Charaktere selbst sind wieder recht oberflächlich geraten, auch wenn man auf ein paar recht gut eingegangen ist, ist das einfach zu wenig.

Die Lieder sind weider vielfältig geworden, was ich immer positiv finde, doch rein von meinem Musikgeschmack her, finde ich die Musik eher mittelmässig.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Estore
Genre
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich bin ein fan von dem anime geworden
ich mag nicht nur die musik ,animation,charaktere auch das gere und story
wobei ich es ein bisschen traurig fand das es am ende bei den beiden das
lied revolution und evolution nicht so ist wie ichs mir gehofft hatte vill. ein umschwung ... ? xP egal wie ichs nennen soll das ist nicht so wie die anderen
aber fand es echt toll das die anderen auch mehr gezeigt wurden :)ai und so
nicht wundern ai geht schneller zum schreiben xD
ich find immer wieder überraschungen toll :) hätte auch ja zb mit ai ehh nie gerechnet das er kein mensch ist :O dabei sieht er süß aus
dachte hätte eine chance Q_Q xDD
:3 naja wie dem auch sei ein paar lieder waren hier ned so gut wie die davor aber sonst wie immer alles klasse :D
hoff nur das da mehr kommt

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




BlueSky1096
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Nya, ich habe diese Serie wirklich liebgewonnen, einfach weil es mal etwas anderes ist als dieses sture Romance-Harem und auch die Musik gefällt mir und das Genre wurde sehr gut umgesetzt!

Spoiler!
Ich finde es ja noch immer genial, dass in einem Anime, der als Romance und Harem angegeben ist, die einzige Regel gilt: Verlieben verboten! Und wirklich ernsthafte Liebe, zumindest so dass man sie sehen würde, kommt ja auch nicht vor xD
Aber gut so, anderes würde dem Anime seine Botschaft nehmen!


Ansonsten muss ich dieser Staffel leider im Vergleich zur vorherigen einen kleinen Punktabzug geben was die Story betrifft. Ich fand hier, dass man den Quartet Night teilweise etwas zu viel Aufmerksamkeit geschenkt hat und der Fokus dadurch etwas sehr von den eigentlichen Hauptfiguren abgekommen ist. Nun ja, ich mag Starish einfach lieber xD
Spoiler!
Und warum zum Teufel ist Ai eigentlich ein Roboter? O.O
Irgendwie passt das nicht wirklich in den Anime rein, sorry xD


Toll fand ich auch, dass die Heavens noch einmal auftauchen
Spoiler!
und das als nahezu perfekte Kopie von Starish
und dann endet natürlich alles in einem liebreizenden Cliffhanger :3

Ich bin schon wirklich sehr auf die nächste Staffel gespannt und das, was uns noch erwarten wird!
Liebe Grüße,
Blue


[06.11.2015]

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




xShari
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
So nun ist auch die dritte Staffel Uta Pri geschaut und ich muss sagen,die anderen beiden Staffeln gefielen mit zwar besser aber trotzdem ist diese Staffel gut gemacht.

Genre:
Alles war da,bis auf Romance,da könnte ruhig mal etwas mehr passieren.

Story:
Joa,es geht immer noch um den Aufstieg der 7 teiligen Band diesmal beginnen sie eine "Revolution" gegen Quartet Night, um beim Tripple-S des Auswahlkonzertes mitzusingen. Dafür müssen sie einen Until-Cross durchführen,sprich in drei Gruppen zusammen in unterschiedlichen Bereichen arbeiten. Was wie hätte man es auch anders denken können,singen beinhaltet und Nanami schreibt natürlich ALLE Songs. Auch die für Quartet Night...was ich komisch finde da diese ja die Rivalen sind...naja...

Animation:
Wie immer sehr gut und schön mit viel kitsch gemacht. Was mir aber überhaupt garnicht gefallen hat,war die Animation beim Ending und des Auswahl Konzertes was ja das gleiche war. Es sah aus als wäre das mit dem MMD Projekt gemacht worden....also das sah wirklich komisch aus. deswegen ganze zwei Sterne Abzug.

Charaktere:
Kennt man schon,aber man bekommt etwas mehr von Quartet Night zu sehen,was wirklich nicht schlecht ist und es gibt auch eine echt große Überraschung mit der ich echt nicht gerechnet hätte. Aber doch ganz logisch ist.

Musik:
Die Musik gefiel mir auch in dieser Staffel wieder sehr gut,jedes Lied konnte man sich wirklich gut anhören.

Da diese Staffel so offenen endet kann man sicher sein das noch etwas kommt,auch wurde schon eine 4. Staffel angekündigt,auf die ich mich wirklich freue.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




AnneSop
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich habe jetzt innerhalb von knapp drei Tagen alle drei Staffeln durchgesuchtet und ich bin erhlich gesagt ganz zufrieden. Dennoch finde ich, dass diese Staffel ein wenig nachgelassen hat. Das hat nicht viele Gründe, aber sie fallen mir dann doch schon ein wenig auf.

Genre: Hat soweit finde ich alles gestimmt, wobei mir die Romantik doch sehr fehlt, und ich hoffe, dass sie in der (hoffentlich folgenden) vierten Staffel endlich ausgebaut wird.

Story: Geht in etwa so weiter wie in den ersten zwei Staffeln und schwingt daher nicht so weit um, nur dass sie nun schon alle etwas bekannter sind. Ganz am Ende
Spoiler!
als dann Heavens mal total überraschend mit vier neuen Typen im Schlepptau (von denen einer fast den gleichen Namen wie Eiichi hat...) aufgetaucht sind
war das schon eine ziemliche Überraschung und ein ziemlich schlau gemachter Cliffhanger, durch den ich auf jeden Fall so schnell wie möglich weitergucken werde.

Animation/Bilder: Hat mir eigentlich auch sehr gut gefallen, wobei ich die computeranimierten (?) Tanzszenen im Ending nicht so mochte, weil sie sonst im Prinzip gar nicht vorhanden waren und mich optisch ein wenig gestört haben, da sie dadurch ungewohnt waren.

Charaktere: Kennen wir alle schon aus den ersten zwei Staffeln, von daher nichts wirklich besonderes mehr. (Wobei ich mir definitiv mehr Screentime für Satsuki gewünscht hätte, ich fand den Typen gut. XD) Man lernt ein bisschen mehr über die einzelnen Mitglieder von Quartet Night
Spoiler!
z.B. dass Ai ein Roboter ist... Das hat mich irgendwie geschockt, dann aber doch Sinn ergeben...
, aber das wars dann auch schon an Neuem.

Musik: Mit der Musik war ich eigentlich ganz zufrieden, auch wenn mir die Musik in dieser Staffel erst ab etwa Folge 11 in etwa zugesagt hat. Eigentlich trifft sie ja meinen Geschmack, aber trotzdem... in den ersten beiden Staffeln war da halt irgendwas da. Ich habe bei fast jedem Song (so gut es halt ohne große Japanisch-Kenntnisse geht) mitgesungen und fast alle auf meinem Handy, und das war halt bei der dritten Staffel leider nicht der Fall. Leider habe ich keine Ahnung wieso. Der "Happy Pulse" war einfach nicht da. ^^'

Auch wenn diese Staffel mir bis jetzt am wenigsten zusagt warte ich trotzdem brav auf die vierte Staffel (die ja hoffentlich folgen wird, immerhin stand da "to be continued", und dann nicht weiterzumachen wäre schon ziemlich grausam), ganz einfach weil ich die Charaktere in der kurzen Zeit dermaßen liebgewonnen habe,sie sind bei mir im Prinzip von Null auf Hundert geklettert.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




-xjekix-
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich bin so gefasht von dieser Staffel das mir einfach die Worte fehlen o.O
Die anderen utapri 1 & utapri 2 hatte ich natürlich auch geguckt und da hat mich schon dieser weggerissen,aber diese Staffel topt alles!!!Ich habe so lange auf diese Staffel gewartet und nach den ersten beiden Staffeln hatte ich hohen Erwartungen an die 3. Staffel und dennoch hat es die 3. Staffel geschafft mich wieder zu überraschen*-* <3

Genre:
Es war soweit alles vorhanden und hat mich auch zu frieden gestellt, aber mir fehlt immer noch die Romantik in diesem Anime.Es hat sich zwar nach den anderen beiden Staffel verbessert, aber dennoch ist zu wenig für einen Romantik-fan :3

Story:
Mal wieder war die Story so gestaltet das es NICHT langweilig war (nicht anders zu erwarten von utapri <3 )Vor allem das ende o.O *-*
Spoiler!
Ich war so vertieft in das Konzert das ich noch nicht mal bemerkt hatte, dass es auch so plötzlich aufhört,aber dazu noch später...ich war schon Von QUARTET NIGHTS Auftritt völlig weggerissen und habe gehofft das STARISH besser ist..und es sah ja auch danach aus das STARISH gewinnen würde (meiner meinung nach ;D)UND DANN KAM EINFACH SO MAL HEAVENS WIEDER ZURÜCK!!!unD MIT IHREM AUFTRITT ENDET AUCH DIE §: STAFFEL:( ich meine das ist voll der Cliffhanger am Ende..und ich hasse Cliffhanger, weil die immer so spannend sind.und eine Frage hab`ich..WARUM IST HEAVENS WIEDER DA UND PLÖTZLICH ZU 7. ???!!ich Meine die sind ja vom grunde her fast so wie STARISH, also vom Charakter..
Ich war so überrascht, dass ich noch mal zurück zu den Episoden gegangen bin, um noch mal nach zu schauen ob das wirklich das Ende ist o.O Und bei manchen Szenen mit dem Schuldirektor dachte auch nur so WTF?!-.- XD ich meine der Schuldirektor ist schon verrückt XD

Charakter:
Dazu kann ich nicht wirklich viel schreiben weil man sie schon aus den anderen beiden staffeln kennt (wenn man die geguckt hat :D )Für jeden ist etwas dabei <3

Musik: Die meisten Songs fand ich eigentlich recht gut aber so umgehauen wie bei den anderen Staffeln hat es mich jetzt nicht ...dennoch Top!


FAZIT: Ich habe jetzt so viel geschrieben und auch ne menge kritisiert, aber eigentlich hat er mich begeistert und ich hoffe es wird noch eine 4. Staffel geben, weil zum Schluss paar Fragen offen blieben.Aber es lohnt sich ihn zu gucken ;)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Animafan
Genre
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Jo, was soll ich sagen...

Die ersten zwei Staffeln, die ich natürlich auch geschaut habe :D , find ich auch sehr gut und ich muss sagen diese Staffel ist ebenfalls gut gelungen...

Ich mag die einzelnen Charaktere und ich find es aber auch erhlich gesagt schade das man nur weiß das Tomochika SHIBUYA ebenfalls ein Idol werden will und ich hätte mir wenigstens eine Folge gewünscht wo Haruka sie auch mal begleitet, aber ist ja auch nur ein Nebencharakter :D

Ja eine kleine Überarbeitung :D

Was soll ich sagen, ich warte (und die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt) darauf das irgendwann die nächste Staffel von Uta no Prince-sama erscheint :D

In diesem Sinne: WEITERMACHEN :*

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




TiaraFlyable
Wie sehr habe ich mich doch darauf gefreut, dass es endlich weiter geht.
Schön, dass wieder alle Charaktere dabei sind. Die hat man in den ersten 2 Staffeln eben einfach ins Herz geschlossen und auch das QuartetNight wieder mit am Start sind finde ich super klasse.

Die bisherigen Folgen finde ich sehr gelungen. Ist alles im Stil der ersten Staffeln und auch die neuen Songs sind super. Ich bin ja sehr gespannt, wie es da weiter geht, da sich ja sozusagen Starish und QuartetNight messen, um am Ende dann beim Triple S auftreten zu dürfen.
Mal gucken, wer diese Ehre bekommt.

Zur Animation und Grafik kann ich nur sagen: Gelungen. Keine übertriebenen Aufpushanimationen sondern alles schön im Stil der bisherigen Staffeln.

Die Story an sich ist auch nicht schlecht. Die angehenden Idols VS ihre Sempais :) Besser geht nicht *lach*

Und die Charaktere alle so cool und liebenswert wie bisher auch. Hach ich hab die einfach alle gerne hihi :) Sogar den durchgedrehten Direktor (wieso hatte ich nie so einen?! xD)

Alles in Allem, kann ich den Anime nur empfehlen, wenn man auf JPop lust hat, dazu gutaussehende Charas möchte, die singen und tanzen können *lach*

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




xXx_Anjaa_xXx
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Also ich kann mal wieder nur sagen einer meiner absoluten lieblingsanimes^^

Es war mal wieder toll mit anzusehen und auch die Duos und andere Gruppenaufteilung gefiel mir sehr gut.
Und die wunderbare atmosphäre wie aus den kaltblütigen leuten auch warmherzige werde das is auch eine wunderbare entwicklung.

also ich kann nur sagen seht euch den anime an bzw die 3te Staffel es lohnt sich auf jeden fall und freu mich auf jeden fall auf die 4te Staffel die ich inständig hoffe wenn am ende der letzten folge "to be countined"steht geh ich mal stark von einer 4ten Staffel auf und auf die freu ich mich wahnsinnig^^

Bis dahin See you again^^

LG und HEL :*

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Pummel
Und wenn man denkt es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Prinz daher oder so ähnlich ...XD Nach der ersten Folge kann ich nur soviel sagen, dass es da weiter geht, wo es aufgehört hat. Alles ist in rosarot, sehr geschönt und unrealistisch, aber das habe ich auch nicht anders erwartet. Bei anderen Reverse-Harems kommt es dann schonmal zu Reibereien zwischen den Rivalen, hier aber nicht, weil es müssen ja alle zusammenhalten wegen der Band und so weiter.
Ich sage nur soviel: Wäre Nanami nicht Nanami, dann könnte sie alle haben ;-) Mal gucken, wie sich das weiter entwickelt, wobei ich hier nicht so viel erwarte.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden