Detail zu Kyoukai no Kanata Movie: I'll Be Here - Mirai-hen (Movie):

8.66/10 (595 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Kyoukai no Kanata Movie: I'll Be Here - Mirai-hen
Englischer Titel Beyond the Boundary: I'll Be Here - Future
Japanischer Titel 劇場版 境界の彼方 未来篇
Genre
Action, Drama, Fantasy, Mystery, Psychological, Romance, Seinen, Slice of Life, Superpower, Violence
Tags
Adaption Kyoukai no Kanata (Light Novel)
PSK
SeasonStart: Frühling 2015
Ende: Frühling 2015
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Grim-Subs
Industriejp Kyoto Animation (Studio)
en Animatsu Entertainment Ltd. (Publisher)
en Manga Entertainment (Publisher)
en Sentai Filmworks (Publisher)
jp Animation Do (Producer)
jp Imagica (Producer)
Weitere anzeigen
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Film zum Anime Kyoukai no Kanata.
Zweiter Film eines zweiteiligen Filmprojekts. Dieser Film spielt ein Jahr nach den Ereignissen aus der TV-Serie.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Bearbeiten
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
7 Kyoukai no Kanata – KAZÉ veröffentlicht deutschen Trailer!
von RamboJack in Archiv: Newsecke
7218 25.07.2015 22:02 von L---Lawliet
1 Kyoukai no Kanata 2ter Film
von Ryux in Archiv: Anime und Manga
1622 03.07.2015 12:58 von redcab00se
0 Kyokai no Kanata I'll Be Here Movie mit 2 Teilen?
von OniichanKenny in Archiv: Anime und Manga
1656 12.03.2015 01:00 von OniichanKenny
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




kawaii_hime
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich habe diesen Film genau nach dem ersten gesehen und musste gleich vergleichen. Das ist das erste mal das ich einen zweiten Teil deutlich besser finde. Ich kann diesen Film wärmstens empfehlen, würde ihn sogar als "must see" bezeichnen

Genre:
Ich fand das die Genre echt gut umgesetzt wurden und von allem reichlich was dabei war.

Story:
Die story war spannend und ich habe total mitgefiebert (und geweint). Es war weder zu kitschig noch übertrieben. Alles wurde gut erzählt obwohl ich finde das ein paar Lücken geblieben sind:

Spoiler!
Beispielsweise so kurz am Ende wird ja gezeigt das Mirai ihre Erinnerungen immer noch nicht hat. Daher hätte ich mir gewünscht darüber aufgeklärt zu werden ob sie sie je zurück erlangen wird?
P.S. bin ich die einzige die vielleicht gerne einen Kuss gesehen hätte? Ich meine einfach als bekräftigung zu dem: "Ich liebe dich." der beiden


Animation/Bilder:
Einfach hammer die kampf szenen waren gut dargestellt und alles sah und wirkte sehr lebhaft und Gefühls passend

Chara:
Ich liebe die Charas, sie haben alle einen sehr individuellen Charakter und sind mir gleich ans Herz gewachsen. Man konnte sich gut hinein versetzen und alles was sie Taten nachvollziehen. Alle waren sehr sympatisch, lustig, liebevoll, etc.

Musik:
Die Musik hat immer gut zu den jeweiligen Situationen gepasst. Sie hat immer gut die Gefühle unterstrichen und verstärkt (/mich erst recht zum heulen gebracht).

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Eromanga-sensei
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Kyoukai no Kanata Mirai-hen bringt die Serie zu einem herrvoragenden Abschluss.

Genre: Werden alle erfüllt.

Story: Die Story pendelt sich nach dem Ende der gleichnamigen Anime Serie ein und spielt paar Monate später ab. Mirai ist wieder da, hat aber ihre Errinnerungen verloren. Mehr möchte ich an dieser Stelle gar nicht verraten. Die Story wurde sehr gut erzählt und hat auch einen nicht gelangweilt sondern man wurde wieder sehr gut unterhalten.

Animation/Bilder: Auch hier war wieder die Animation grandios, alle Szenen wirken sehr gut umgesetzt und flüssig. Das Charakterdesign hat sich nicht verändert aber das hat mir auch schon in der Serie super gefallen.

Charaktere: Der ganze Cast ist hier wieder vertreten vor allem die Entwicklung der Charaktere, auch wenn es nur einige Monate später spielt, wurde gut umgesetzt, denn es hat sich einiges getan.

Musik: Die Soundtracks haben mir gefallen vor allem das Ending fand ich sehr gut.

Fazit:
Für jeden der ein Fan der Serie ist oder einfach nur einen gut umgesetzen Schluss der Serie sehen will, kann ich den Film nur weiter empfehlen man wird auf jeden Fall nicht entäuscht.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Sebfreak
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Nun ist auch der zweite Film draußen und schließt somit den Anime komplett ab, indem er die Geschichte fortsetzt. Im Gegensatz zum ersten Film, handelt es sich hierbei um keine Zusammenfassung der Serie, sondern eine Fortführung.
Das Genre war allgemein gut ausgefüllt und man konnte alles wiederfinden. Allerdings muss ich hierbei sagen, dass Romance nicht wirklich im Vordergrund steht. Wie schon in der Serie ist auch der Film sehr auf der Story aufgebaut worden, sodass man eher auf Action und Fantasy setzt. Vielleicht hätte ich noch Mystery hinzugefügt, dies konnte man durchaus dort auch finden. Bei Romance braucht man Geduld, zudem sollte man hierbei nicht allzu viel erwarten. Allgemein punktet die Geschichte auch in etwas anderem.
Von Anfang an besitzt der Film eine klare Struktur in seiner Geschichte. Er folgt strikt einem roten Faden und im Grunde kann man auch soweit gehen und sagen, dass dort keine überflüssigen Szenen vorhanden sind. Auch finde ich es toll, dass man hier einige Fragen beantwortet bekommt, die man sich bereits in der Serie gestellt hat. Zumindest ich wurde vollends aufgeklärt. Auch ist die Geschichte sehr spannend aufgebaut. Man tastet sich langsam an das Finale heran und nichts wirkte in meinen Augen gehetzt. Dieser Film schafft es einerseits das Ganze mit einer solchen Ruhe zu erzählen und trotzdem die Spannung aufrecht zu erhalten. Das ist wirklich super. Dazu kommt noch die tolle Musik, welche ich wirklich gemocht habe. Sie hat die gesamte Geschichte schön untermalt und persönlich war ich auch sehr davon angetan.
Auch die Animation hat sich nicht sonderlich viel verändert. Ich mochte allgemein das Detaillierte und die Farben. In meinen Augen wirkte hier nichts kitschig oder Sonstiges, das war schön.
Die Charaktere an sich haben sich auch nicht sonderlich verändert. Das Tolle ist, dass alle Figuren aus der Serie auftauchen und es somit keine neuen Charaktere gibt. Ich denke, dass neue Figuren auch nicht gut gewesen sind, sie hätten einfach nicht hineingepasst.
Diesen Film würde ich auf jeden Fall weiterempfehlen. Alle die einige Fragen beantwortet haben möchten, die in der Serie nicht unbedingt behandelt worden sind, müssen ihn sich anschauen. Wer auf viel Fantasy, Superpower und eine verrückte Geschichte steht, der sollte hier ebenfalls hineinschauen. Ich finde dieser Anime lohnt sich. Allerdings muss ich ehrlicherweise sagen, dass man im Grunde nur die Serie gesehen haben muss, der erste Film ist in meinen Augen keine Pflicht, da man direkt nach der Serie die Geschichte fortführt, auch wenn es einen Zeitsprung von einem Jahr gibt.
Diese Geschichte ist ein Toptitel und nur zu empfehlen, allerdings sollte man, wie schon erwähnt, bei Romance nicht allzu viel erwarten und Geduld mitbringen, doch dieses Genre steht hier auch nicht im Vordergrund.

Lg. Sebfreak

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Operatix
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ufff...der Film hats in sich.
Hab ihn gerade gefinished und bin überwältigt.

Ich hab mir schon gedacht das hier die ein oder andere Träne fallen würde, aber nicht das ich mir so oft, vor dem Ende, die Augen trocknen müsste.
Der Anfang war....hmm...sehr frustrierend. Ich fand es nämlich einfach nur ärgerlich und hab die ganze Zeit mit dem Protagonisten mitgefühlt...ich hab sogar mit meinem Laptop "geredet" xD~ ihn, den Protagonisten, angefleht, nur damit er endlich mal seine Gefühle Sprechen lassen würde.
Der Film bietet jedenfalls, wie man so sagt, ein ~Feelstrip~. Und als Fan der Serie ist dieser Film, ich kann es wirklich nur so sagen, "ein" Perfekter Abschluss! Als nicht Fan sollte..muss man den Anime gesehen haben, oder eben, diese eine Billige Zusammenfassung^^ (Anime FTW!).

Das Genre wurde bestens erfüllt. Die Action war klasse und super flüssig. Drama war eines der Wichtigsten Bestandteile, welches mir die Größten Augenprobleme gab und dabei auch noch super Eingebracht wurde :D. Wie auch der Rest Natürlich^^, nur die gute Romanze war sehr Zurückhaltend bis zum Ende, aber daran ist die Story Schuld ~.~ [have to bear with it].

Die Story war auch wieder sehr Spannend, hat auch mit vielen Elementen aus dem Anime zu tun und mir persönlich wurde nie Langweilig.

Die Animation, Super Flüssig und der Zeichenstiel, Wunderschön, vor allem das Charakter Design...der Standard des Animes wurde jedenfalls nicht herabgesetzt, wenn nicht doch verbessert. Ist eben schon ne weile her seit ich den Anime gesehen hab x.x.

Die Musik war toll. Auch wenn ich mich schon jetzt an keinen einzigen Soundtrack erinnere xD hat sie immer gepasst und wirkte immer wie ein Pfeil durchs Herz im passenden Moment. Das Ending war auch sehr schön.

Nun zu den Charakteren. Erstmal wieder das Charakter Design Loben, Check. Viel wichtiger aber, alle die ich in der Serie lieben gelernt habe, haben ihren auftritt bekommen.
Akihito...und Kuriyama. Es war mal wieder richtig schön die beiden in Action zu sehen. Auch wenn es Anfangs hart war, so hat mich das Ende um so mehr befriedigt. Es war wirklich sehr Spannend.

So....erstmal alles sacken lassen...
Jedem Fan der Serie sollte klar sein, dass man diesen Film nicht verpassen sollte und jedem nicht Fan, erste die Serie Schauen, dann diesen tollen Film als Abschluss.

Ich will zwar immer mehr von einem Anime/Manga, aber hier bin ich mir nicht ganz sicher...es ist wirklich sehr gut zu Ende gegangen...

MFG ich

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Kamiila
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich glaub als Abschluss war der Film einfach perfekt.Die Scenen waren UUNglaublich gut umgesetzt mit perfekt untermalter Musik.Wie Filme auf Hollywood,nur das Hollywood nicht gegen Animes ankommt...also Animes sind eh besseer xD
Man spührt die Spannung durch die einwandfrei gut erzählte Story ,die hier ja auch schlussendlich ihr Ende ohne offene Fragen fand.(endlich,Kyoanis lassen uns ja ständig im Düstern wenn es ums Finale geht)
Und was machte das alles noch ein Tick besser? Richtig,die Animation.Ein Genuss ,was natürlich kein Wunder mehr ist heutzutage.Außerdem rocken Kyoto Animationen.
Ich hab ehrlich gesagt keine Kritik zu geben...im Gesamten ist der Film in meinen Augen kein Fehler.Man war sogar in der Lage nochmal was richtig großes aus der KnK Story rauszufischen.

Nun warum geb ich dann keine 10 Sternchen?
Sorry aber das betrifft einfach meinen persönlichen Geschmack :D
Ich hab jetzt zwar nichts an den Charas auszusetzen (überhaupt nicht,fand eine starke WEIBLICHE Prota sogar echt gut) aber ich suche nach meeEHrrr..das ist noch ein bisschen zu süß :D

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Titania13
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Okay also ich habe den ganzen Film lang geheult und

Oh Gott, okay, versuchen wir das Ganze mal aus einem... neutralen Blickwinkel zu betrachten. (Wird mir hier wohl eher nicht gelingen, aber ich werd's versuchen. Hah. Haha.)

Also. Erstmal -

Dieser Film war ein sehr guter und ein wirklich würdiger Abschluss für Kyoukai no Kanata! Die Serie gehört zu einem meiner vielen Lieblingsanimes, weswegen ich froh bin, dass diese nun auch wirklich abgeschlossen ist.
(Auch wenn ja die Möglichkeit besteht, dass da ja noch mehr kommt. Schliesslich gäbe es da noch einiges, worüber man mehr machen könnte, wobei ich jedoch die Befürchtung habe dass das alles nur etwas ruinieren würde. Also... egal.)


Genre
Genre wurden so weit eigentlich alle relativ gut erfüllt. Romance wusste man zwar noch von Staffel 1, dass Akihito in Mirai verliebt ist, was auch öfters angedeutet wurde, doch ein richtiges Liebesgeständnis erhielten wir dann erst gegen Ende Film.
Dennoch kann ich hier guten Gewissens alle 5 Sterne liegen lassen.


Story
Wie gesagt habe ich gerade 90 Minuten des erbärmlichen Heulen und Flennen hinter mir und jaaa. Ich wusste ja ein bisschen was auf mich zukommen würde - danke Tumblr :)) - aber als dann alle Charaktere irgendwie zu 85% des ganzen Films selbst am weinen waren, dacht' ich mir einfach "Kommt jetzt sowieso nicht mehr drauf an" und das war's dann.
Also, emotional fand ich diesen Film wirklich sehr gut gemacht, wie Akihito und Co. gehandelt haben empfand ich persönlich auch sehr nachvollziehbar (was mich immer nur noch mehr zum schluchzen gebracht hat, aber nevermind).
Ich hatte jedoch beinahe immer das Gefühl, man käme nicht wirklich vom Fleck mit der Story. Es passierte zwar immer was, und es kamen auch nach und nach immer weitere Informationen über die Feinde und es gab auch reichlich Flashbacks (was ich sehr schön und traurig aber doch sehr toll fand), doch irgendwie einfach... nope. Ich meine -
Spoiler!
Schlussendlich hat Mirai ihre Erinnerungen ja auch nicht wirklich wieder beisammen. Das wäre etwas, worüber man vielleicht noch einen weiteren Film oder was weiss ich machen könnte, aber irgendwie halt auch... Lieber nicht.

Jedenfalls... An sich war die Story ja gut. Es gab reichlich Action, Anfangs gab es noch öfters was zum Schmunzeln, sehr viele rührende Momente... es war wirklich ein Genuss zum Schauen. Aber eben einfach... fehlte das gewisse Etwas.


Animation
Oh mein Gott, die Animationen von KnK sind einfach soo unglaublich schön!
Neben Fate, SAO/GGO, K, Guilty Crown und einigen wenigen andern gehört Kyoukai no Kanata definitiv zu meinen Favoriten, was die Grafik anbelangt. Die Lichteffekte sind unglaublich angenehm, die Bewegungen sind richtig smooth und farblich stimmt auch alles. Einfach wunder, wunderschön!


Charaktere
Man kannte eigentlich alle aus Staffel 1, und viele haben sich nicht verändert.
Es ist ja ein Jahr zwischen Serie und Film vergangen, und doch hat man gemerkt, dass in der Zeit etwas passiert ist. Akihito zum Beispiel war ja oft so richtig down, et cetera.
Jedenfalls finde ich alle von den Figuren total liebenswert! Meiner Meinung nach konnte man auch mit so ziemlich allen richtig mitfühlen.
(#HiroomiDidNOTDeserveThis #ProtectAkihitoKanbaraAndKuriyamaMirai2k15pls)


Musik
Also, anfangs gab es so ein, zwei Stücke wo ich dachte: "Woah, das klingt ja richtig schön!" Aber danach war einfach alles nur noch "...Meh. Naja. Nice". Die OSTs waren schön, keine Frage, aber... da hätte man mehr machen können.
Das Ending war auch in Ordnung, aber so gaar nicht meins. Persönlich hätte es mir besser gefallen, wenn man vielleicht Daisy von der Serie nochmal benutzt hätte, das war nämlich unglaublich schön und hätte auch von der Lyrics her sehr gut gepasst. Aber naja.
Ich würde gerne 3.5 Sterne geben, aber ich will mal nicht so sein und runde deshalb auf 4 auf.


Fazit
Wie gesagt ist Kyoukai no Kanata: I'll Be Here - Mirai-hen - ein sehr würdiger Abschluss für eine meiner Lieblingsserien. Es fehlt zwar das gewisse Etwas im Plot und auch bei den Soundstracks, doch die liebenswürdigen Charaktere und gut umgesetzten Emotionen machen das Ganze wieder relativ gut wett.
Meiner Meinung nach ein Muss für alle KnK Fans, und Neueinsteigern empfehle ich, vorher den Anime zu schauen. (Der lohnt sich genauso sehr!)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




KleinesMarshmallow
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht, was ich sagen soll, weil ich einfach total überwältigt bin und den ganzen Film über sowieso nicht wusste, wo ich meine ganzen Feels denn hinstopfen sollte, die hier total übergelaufen sind. Jedenfalls bin ich total glücklich, den Film hier und jetzt gesehen zu haben, da ich einfach schon seit März/April auf den Film, bzw. die Fortsetzung warte und zwischendurch meine Geduld nicht zügeln konnte. Aber gut, fangen wir einfach mal an, was zu bemängeln hab ich eh nicht, aber psst. owo

Genre: Die Action war in diesem Film richtig awesome und gut umgesetzt, obwohl mit ihr gar nicht so übertrieben wurde. - Das Drama und die Romance standen viel eher im Vordergrund und wurden SO gut umgesetzt, auch die Romance, selbst wenn sie leicht zurückhaltend war, hat das für mich vollkommen gereicht, man hat einfach gespürt, wieviel Liebe Akihito und Mirai füreinander empfinden und ja. owo Fantasy & Superpower waren enthalten, von Slice_of_Life seh ich jetzt nicht viel, aber weil ich so gut drauf bin, drück ich da mal ein Auge zu. :3

Story: Also, wo soll ich anfangen? Der Film bietet einen perfekten Abschluss für Kyoukai no Kanata, er führt die Story ab dem Ende von I'll be here - Kako-hen weiter, mit einem kleinen Zeitsprung, der aber wirklich nur minimal ist. Wie oben schon angemerkt hat mich das Drama mal wieder sehr mitgerissen, obwohl ich damit schon gerechnet hab. (Nun, ich bin ja beim Trailer schon fast emotional ausgerastet...) *hust* Ich glaub nach 13 Minuten hatte ich schon den ersten Feels-Anfall und zwischendurch auch nochmal so 2x, ganz leicht. xD Und dann natürlich am Ende, obwohls da gar nicht traurig war sondern schön. - Das waren dann wohl Freudentränen, aber nicht, weil der Film jetzt 'endlich' vorbei ist, sondern, weil das Ende so perfekt war wie es eben nun mal sein kann. Die Lücken, die ich bei der Serie noch ein klein wenig bemängelt habe, wurden hier gefüllt, aber dazu gibts dann bei den Charakteren näheres. :b Jetzt erstmal zu der...

Animation/Bilder: Kyoto Animation, ich liebe dich immer noch! Insgesamt hat sich die Animation verbessert, was den 'Fluss der Animation' (wie nennt man das? D: xD) angeht und die Kämpfe waren super inszeniert. KyoAni bleibt sich seinem Stil dennoch treu (den ich abnormal liebe) und das Charakterdesign war mal wieder 1A, auch die Hintergründe. c:

Charaktere: Was hatte mir in der Serie noch gefehlt? Mehr zu den Nase-Geschwistern (+ Izumi), Akihitos Mutter und der eine böse Typ da. - Zu jedem dieser Charaktere haben wir mehr erfahren und nun bleiben mir keine Fragen mehr offen. Die Charaktere haben sich erneut stark weiterentwickelt, ich hab mich jedes Mal beim Quietschen erlebt, wenn Hiroomi aufgetaucht ist (...ich liebe diesen Typen einfach xDD) und hab ordentlich Mirai & Akihito geshippt. Was braucht ein Fan von Kyoukai no Kanata da noch? Genau, nichts! Die Charaktere leben ihren Charme wieder super aus und ich weiß gar nicht, was ich sonst noch sagen soll, nur, dass ich sie sogut wie alle liebe. :3

Musik: Die Soundtracks waren super & passend und sind mir auch immer aufgefallen. Besonders das Ending fand ich schön, weil es sowas besonderes vom Happy End hatte und generell.. wars einfach schön. c:

Ja, der Film war wirklich einfach nur schön und deswegen ein Meisterwerk. Der Film hat die Lücken gefüllt, die sich während der Animeserie gebildet haben und hat ein perfektes Ende für Kyoukai no Kanata geschaffen. Fans sollten sich diesen Film sowieso anschauen, Nicht-Fans sollten natürlich erstmal mit der normalen Serie anfangen. Mir hat Kyoukai no Kanata auf jeden Fall total gefallen und der Anime steht bei mir ganz oben auf der Top-Liste. c:

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




.Mai-Chan.
ich fand den Film gut, ein guter Abschluss für einen guten Anime.
Dennoch blieben mir ein paar Fragen. Wenn jemand die Antwort dazu weiß kann sie mir ja schreiben,vielleicht hab ich einfach etwas vergessen oder übersehen. Also ich hätte einfach interessant gefunden wenn der Anime noch auf ein paar Dinge eingegangen wäre :O Aber das sind wirklich nicht so viele, also ist glaube ich meine Hoffnung auf irgendeine Fortsetzung vergebens :/
Spoiler!
Hier mal die Dinge, die ich wirklich, wirklich gerne erfahren hätte (Also ich beziehe hiermit auch die Serie ein)
Also wie kam eigentlich Mirai wieder in die normale Welt zurück?
Und hat Akihiko von seiner Mutter Antworten bekommen?
Ich hätte es wirklich toll gefunden, wenn man noch irgendwie auf seine Familie eingegangen wäre. Ich weiß sein Vater ist ein Youmu, aber was für einer? und wo ist er grade?
Ach ich hätte es einfach zu schön gefunden noch mehr zu erfahren (>o<)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Slucaij
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Eine perfekte Fortsetzung, die dem ganzen ein dementsprechendes Ende verpasst.

Kyoukai no Kanata gehört zu meinen Lieblingsanime... und naja, wie das so ist mit Fortsetzungen und Anime die man mag war ich sehr vorsichtig was meine Erwartungen an diesen Film angeht.
Ums kurz zu machen wurden meine Erwartungen gesprengt und meine Sorge war total unbegründet.

Die Story geht da weiter wo sie in der Serie aufgehört hat. Und vor allem geht sie im gleichen Stil wie in der Serie weiter. Obwohl ich den Anime vor über einem Jahr gesehen hab war ich direkt wieder im Feeling. Alle wichtigen Fragen die noch offen standen wurden geklärt.

Von der Serie kennt man ja bereits die unglaublich guten Animationen (KyoAni halt :D). Aber dieser Film stellt Animationstechnisch echt alles in den Schatten. Für mich hatte Fate S/N UBW 2014 Anime schon auf ein neues Level gebracht aber das es noch so viel besser geht... Sex für die Augen, ungelogen :D

Die Musik war gewohnt gut. Klasse Soundtracks die man sich immer wieder gerne anhört.

Super Anime, super Film, super Ende :)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




occasion
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich fasse alles mal so zusammen: *heulend, mit der Hand vorm Mund, vor dem Laptop sitzend, mit einem Lächeln auf den Lippen und total blau im Gesicht vor lauter Luft anhalten weil er so spannend war-Film*. ♥

Ich kann wirklich nicht viel dazu sagen weil das echt ein gelungener und wunderschöner Film ist. Allein der Anime hatte mich ja schon aus den Schuhen gerissen plus Socken aber der Film ist wirklich nochmal die Kirsche auf dem Eisbecher. Es hat einfach alles harmoniert und die Musik im Hintergrund machte einfach alles um einiges hinreisender und emotionaler. Ich kann wirklich nur jeden den Anime und den Film an's Herz legen ♥

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden