Detail zu Magic Kaito 1412 (Animeserie/TV):

8.3/10 (888 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Magic Kaito 1412
Englischer Titel Magic Kaito 1412
Deutscher Titel Magic Kaito 1412
Japanischer Titel まじっく快斗1412
Synonym Magic Kaito (2014)
Synonym Magic Kaito: Kid the Phantom Thief
Genre
Action, Adventure, Comedy, Krimi, Mystery, Romance, School, Shounen
Tags
Adaption Magic Kaito (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Herbst 2014
Ende: Winter 2015
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Amalgam-Fansubs
de BlueNova
de Lunatic-Studio
Industriejp A-1 Pictures (Studio)
de AV Visionen (Publisher)
de Peppermint Anime (Publisher)
de Pro 7 Maxx (TV-Sender)
de Wakanim (Streamingdienst)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Als in den Nachrichten berichtet wird, dass der berüchtigte Meisterdieb Kid nach acht Jahren zurückgekehrt ist, schwört Oberschüler Kaito Kuroba vor seinen Klassenkameraden, diesen herauszufordern. Immerhin können dessen Zaubertricks sicherlich nicht mit seinen eigenen mithalten! Doch dann stolpert Kaito in die Geheimkammer seines verstorbenen Vaters und es stellt sich heraus, dass der legendäre Magier selbst der Phantomdieb Kid war. Wer ist dann aber der mysteriöse Dieb aus den Nachrichten? Kaito schwingt sich in das alte Outfit seines Vaters und versucht diesem Geheimnis selbst auf die Spur zu kommen.

(Quelle: Peppermint Anime)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Bearbeiten
Nebencharakter
Nebencharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
0 Detektiv Conan – 24. Film und Manga-Adaption zum 22. Film angekündigt
von Kaira in Anime- und Manga-News
900 25.04.2019 13:51 von Kaira
3 Magic Kaito – ProSieben MAXX zeigt Anime aus der Feder des Detektiv Conan-Autors
von Kaira in Anime- und Manga-News in Deutschland
827 17.02.2019 19:14 von Kaira
0 Detektiv Conan – Kazé veröffentlicht 22. Film des Kult-Detektivs
von Eiti in Anime- und Manga-News in Deutschland
853 29.01.2019 16:01 von Eiti
1 Detektiv Conan – zwei Werbespots zum 23. Film erschienen
von Kaira in Anime- und Manga-News
3941 15.01.2019 07:54 von fuoh_______
6 ProSieben MAXX präsentiert umfangreiches Anime-Programm für Weihnachten
von Kaira in Anime- und Manga-News in Deutschland
3836 15.12.2018 16:24 von AndreKim
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Asuka..
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Magic Kaito 1412



~Magic Kaito 1412 ist die zweite Anime-Adaption des Manga Kaito Kid von Gōshō Aoyama,welche Oktober 2014 erschienen ist und vom Studio A-1 Pictures produziert wurde.Der Anime wurde mit 24 Folgen abgeschlossen.~


Genre & Story:
Magic Kaito 1412 bietet eine wirklich sehr interessante Story mit ganz viel Charme und Witz.Am Anfang ist der Anime noch leicht humorvoll aber im Laufe der Zeit gewann er immer mehr an Ernsthaftigkeit.Auch mit sehr viel Humor schaffte es der Anime es trotzdem mich in seinen Bann zu ziehen und als kleines Bonus gab es auch noch eine kleine Romanze,welche aber nicht die Überhand gewann.Leider endet der Anime recht offen und wirkt für einen unabgeschlossen.Man hätte deutlich mehr draus machen können.

Zeichenstil & Animation:
Der Zeichenstil an sich ist zufriedenstellend und auch die Animation ist sicherlich sehr schön gemacht.Auch die Hintergründe waren meistens sehr schön anzusehen und die auffälligen und festen Farbtöne haben sehr gepasst.Mir persönlich waren die Nasen der Charaktere aber etwas zu lang und spitz gezeichnet,was seitlich natürlich etwas merkwürdig wirkte.

Charaktere:
Besonders sympathisch war mir direkt der Hauptcharakter Kaito Kuroba(auch besser bekannt als Kaito Kid),welchen man schon von der Anime-Serie Detektiv Conan kannte.Schon in Detektiv Conan konnte ich diesen Charakter sehr schnell lieb gewinnen und seine Art fand ich immer wieder unterhaltsam und charmant.Die Charaktere waren recht interessant und besonders gut gestaltet.Zwar gab es kaum Charakteretwicklung oder eine zu große Tiefgründigkeit aber trotzdem konnte ich die Charaktere schnell lieb gewinnen.

Musik:
Das wohl größte Highlight des Anime!Die Musikuntermalung ist und bleibt einfach nur wundervoll und die meisten verschiedenen Soundtracks wird man sicherlich nicht mehr so leicht wieder vergessen.Hier wird der Anime einen sicherlich nur sehr wenig enttäuschen.Auch die Openings und Endings waren wirklich sehr schön und haben mir direkt gefallen.

Fazit:
Als ein Fan von Kaito Kid wurde ich sicherlich nicht enttäuscht!Ein wirklich wundervoller Anime mit einer interessanten Handlung,einer wundervollen Musikuntermalung,zufriedenstellender Animation und einem wirklich sehr sympathischen Hauptcharakter!Der Anime überzeugt mit seinen vielen positiven Seiten und seinen komplett eigenen Charme.Besonders als großter Detektiv Conan Fan sollte man sich diesen Anime sicherlich mal anschauen und ihn eine Chance geben!


Liebe Grüße,Sakura.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden




MrsSilver
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich bin ein Fan von Detektiv Conan, deshalb fand ich es interessant alles aus der Sicht von Kaito Kid, einer meiner lieblings Charaktere zu sehen.

Die Story dreht sich um Kaito Kids leben und warum er zum Dieb wurde. Mir hat die Story sehr gefallen, da es sehr viele lustige Szenen gab, aber auch ein bisschen Romantik war dabei, das beweisen die süßen Szenen zwischen Kaito und Aoko. ;3

Die Animationen und Bilder fand ich sehr schön.

Auch die Charaktere haben mir gefallen, viele kannte ich schon durch Detektiv Conan. Aber es war interessant die Freunde von Kid wie z.b Jii oder Aoko und die anderen näher kennen zu lernen.

Die Musik, einfach wunderschön ! *-*

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




xShari
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Wer kennt ihn nicht? Den Meisterdieb oder auch Phantomdieb Kaito Kid aus der Serie Detektiv Conan. Schon als Kind war dieser mein lieblings Charakter. Deshalb hab ich mich riesig auf diesen Anime hier gefreut. Es gibt auch eine OVA aber die war nicht so detailreich wie erwartet.

Also die Genre waren alle vertreten was ich aber fand das Romance etwas zu kurz kam. Es gab vlt. eins bis zwei romantische scenen deshalb nur 4 Sterne.

Die Story dreht sich um Kaito Kids leben und warum er zum Dieb wurde. Srpch Sachen die man im Anime Detektiv Conan nicht zu sehen bekommt. Ich finde die Story ziemlich gut nur ist das Ende in meinen Augen etwas zu offen geblieben. Man hat zwar auch schon Folgen aus dem OVA gekannt aber das war ja auch irgendwie zu erwarten.

Die Animation finde ich wirklich schön. Es ist mal was anderes als dieser typische Detektiv Conan Style. Dieser hier finde ich passt auch besser zu Kaito Kid warum weiß ich nicht genau vlt. weil ich kitschigere Animationen besser finde. xD Das einzige was mich ab und an störte oder zum lachen brachte waren diese Pinochio Nasen. :D Aber da kann man drüber weg sehen.

Naja,viele Charaktere waren ja auch schon aus Detektiv Conan bekannt. Aber die neuen die man hier kennen gelernt hat waren ganz nett. Wie der blonde Detektiv Hakobu der gefiel mir ziemlich gut genauso wie Jii-Chan. Wobei ich da immer parallel zu Agasa denken musste weil....beide alt und helfen denjeniegen. xD
Spoiler!
Apropo Agasa in Folge 2 taucht dieser Kurz auf. :D Denn Agasa liefert Kaito Kids Ausrüstung,da er dies schon für seinen Vater getan hatte. xD Also echt Agasa....machts es Shinichi nur schwer....HAHA! :D


Die Musik fand ich richtig gut. War wirklich mein Geschmack. ^^ Wirklich jedes Lied was man zuhören bekam,hat mir gefallen. x3

Also für mich ist das ein wirklich guter Anime den man sich auch anschauen kann,wenn man kein Detektiv Conan Fan ist. ^-^

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Polaksenpai
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
So, damit wird das meine dritte Review. Magic Kaito 1412 oder besser gesagt, Magic Kaito ist einer der bösen Buben aus der Detektiv Conan Geschichte (Mehr kann ich dazu nicht sagen, da ich Detektiv Conan selber nie gesehen habe), welcher einer eigene Serie hier bekommen hat. Nun begeben wir uns auf eine Reise um zu gucken, ob sich das auch gelohnt hat oder ob das Ganze wohl eher ein Flop war. Spoiler: Ich finde es genial.
Kurz etwas zur Story (ohne Spoiler): Es geht um den jungen Kaito, welcher ein großer Fan der Magie ist und diese auch sehr gut beherrscht. Eines Tages taucht aber ein mysteriöser Dieb unter dem Namen Magic Kaito auf und unser Protagonist Kaito fordert diesen heraus. Was danach passiert seht ihr am Ende der ersten Folge und falls ihr nicht gespoilert werden wollt, müsst ihr den Rest der Zusammenfassung nicht lesen.
Spoiler!
Magic Kaito ist vor einigen Jahren verschwunden und der, der nun aufgetaucht ist, ist der Diener von Kaito's verstorbenen Vater. Dieser war der ursprüngliche Dieb 'Magic Kaito'. Nun beginnt das Abenteuer, als Kaito die Rolle des Magic Kaito übernimmt um die Mörder seines Vaters zu finden.

Genug zu dem Allgemeinen und ab zu den einzelnen Bewertungen und wie ich auf diese gekommen bin.

Genre
Kann man nicht viel zu sagen. Ist alles vertreten, nur würde ich an alle die große Romanzen erwarten eher sagen: Sucht weiter. Diese Serie ist sehr Mystery-, Action- und Comedy-lastig und wenn ich von Comedy rede, meine ich auch Comedy. Es gibt verschiedene Geschmäcker, aber dieser Humor hat mich nicht genervt und fühlte sich auch nicht erzwungen an. Da Romance hier aber nicht zu 100% erfüllt wurde, gebe ich nur 4 von 5.

Story
Gerade schon zusammengefasst. Es gibt unzählige Anime über Zauberer und Hexen. Etwas, das mit viel Magie zu tun hat. Was mir aber an diesem Setting und der Story gefallen hat ist, dass es sich hier nur um sehr ausgeklügelte Tricks handelt und nicht um Zaubermädchen allererster Güte. Alle Tricks werden verständlich erklärt. Was die Story an sich angeht, habe ich persönlich noch nie einen solchen Anime, in welchem es um Magie-Tricks und nicht pure Hexerei geht, gesehen. Es ist aber dennoch nicht komplett fesselnd, da man das Ganze Setting der Rache doch schon öfters gesehen hat. Das Ende hat mir auch nicht gefallen und soweit ich weiß, gibt es auch keinen Nachfolger. Schade. Deswegen nur 4 von 5.

Animation/Bilder
Hierbei beziehe ich mich nur auf meine persönliche Meinung genau wie bei dem Thema der Musik (Deswegen bewerte ich diese beiden Kriterien nicht so sehr wie die anderen drei). Die Animation war für das Jahr 2014/2015 doch recht enttäuschend, aber es liegt wohl eher daran, dass das ja Detektiv Conan nachempfunden ist und dieses Artstyle da ja ebenfalls angewendet wird. Für Detektiv Conan Fans bestimmt etwas, aber die Animationen und Bilder haben mir persönlich nur so 50:50 gepasst, aber nichts, was mir Augenblutung verschafft hat. Man kann es problemlos gucken und die Animation sind auch nicht übertrieben, sodass sie verwirrend und überfordernd wirken, was bei Mystery doch schon passieren kann, hierbei vor allem bei den Magie-Tricks. 3 von 5.

Charaktere
Die Entwicklung der einzelnen Charaktere und wie sie vorgestellt wurden hat mir sehr gefallen. Die Charaktere werden einer nach dem anderen vorgestellt und spielen im Laufe der Geschichte ihre eigene Rolle. Dabei bleiben sie aber nicht stehen sondern entwickeln sich, sodass man trotz 24 Folgen nicht gelangweilt von den Charakteren ist. Der Protagonist ist hierbei das, was er in jeder Serie sein sollte: Jemand der von seinen Fehlern lernt, falls er diese überhaupt begeht, und nicht dämlich immer wieder den selben Müll macht und man diese Kackserie direkt wieder abbricht, weil man Hirnschäden von den Denkfehlern des Protagonisten bekommt. Weiter gehe ich aber nicht darauf ein, bevor ich einen Schlaganfall bekomme... und damit ich euch nicht spoiler', natürlich. 5 von 5.

Musik
Fantastisch. Perfekt. Passend. Worte, die einen Anime-OST beschreiben sollten. Eine 4 von 5 gibt es von mir wenn diese Worte erfüllt werden. Warum ich also eine 5 von 5 gegeben habe? Das Kriterium dafür ist erfüllt, wenn ich die Musik auch außerhalb der Serie hören kann und es trotzdem noch genial finde. Die Begründung dafür ist, dass ich die Musik als einzelne Stücke bewerte und dann noch, ob diese in die Geschehnisse passen. Ich höre die beiden Openings und andere OSTs dieses Animes bis heute noch manchmal und finde es einfach nur top. Hierbei handelt es sich natürlich um meinen Geschmack und das kann von anderen Meinungen abweichen. 5 von 5.

Final Verdict
Nun, die Reise ist vorbei und wie ich die Serie finde ist nun wohl klar. Magic Kaito 1412 ist eine großartige Serie mit genialer Musik und top Charakteren. Die Story langweilt nicht, selbst wenn diese manchmal für Filler-Folgen abdriftet. Diese Folgen selbst sind auch unterhaltsam und nerven nicht und wenn Filler-Folgen nicht nerven, dann macht der Anime was richtig. Wenn ich die Bewertungen zusammensetze komme ich auf eine 8 von 10 und empfehle diesen Anime an jeden Interessenten weiter.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Chiyou
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Seit der Ova "Magic Kaito" aus dem
Jahre 2010 gibt es nun auch endlich einen
ganzen Anime dazu. Dieser beinhaltet u.a
eine komplette Neuauflage bereits gezeigter
Episoden & dazu noch einige neue Storys aus
der Mangavorlage. "Magic Kaito 1412" bietet
mehr Dynamik und weitere Ausführungen sowie
genaue Rückblicke des Vaters! In der Ova war
das unkommentiert in den Raum gestellt, wo
man hier auch nochmal genau und zielgerechte
Begründungen bekommt. Angemerkt, dass man
auch endlich mal mit Kameraperspektiven spielt.
In dieser Version ist Kaito Kid fast schon ein
bisschen zu ernst, als in der Version von 2010,
dennoch nicht unbedingt schlechter als in seinen
Vorgänger. Sehenswert sind übrigens beide Werke!

Musik: Mein ganz persönliches Highlight der Serie.
Besonders "You’ll see the KID" komponiert von Taku
Iwasaki hat es mir angetan. Perfekter kann man den
Auftritt von Kaito Kid nicht machen. Da hat man im
Gegensatz zu der Ova noch ordentlich einen drauf
gesetzt. Natürlich sind die anderen Musiktitel auch
nicht zu verachten, sodass es von meiner Seite auf
jeden Fall die volle Punktzahl in dem Bereich gibt.

Das Ende finde ich diesmal auch mehr als angemessen!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




SilentSplinterCell96
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Bin gerade zu faul, mir irgendeine Einleitung einfallen zu lassen, obwohl dieser Anime eine verdient hätte, aber egal, fang ich einfach mal direkt an.
Genre:
Ist soweit alles eingehalten, auch wenn etwas mehr Romance hätte drin sein können.
Story:
Die Story gefällt mir ziemlich gut, obwohl das Szenario sich recht häufig wiederholt. Aber dadurch, dass Kaito sich immer wieder neue Tricks einfallen lässt und gegen unterschiedliche Gegner antritt, wird's trotzdem nie langweilig^^ Mal ist es eher lustig, aber manchmal auch sehr ernst und traurig. Schade finde ich, dass
Spoiler!
dieser Stein jetzt am Ende garnicht gefunden wurde und dass Kaitou am Ende nicht mit Aoko zusammengekommen ist. Zugegeben, der Fokus liegt nicht auf Romance, aber trotzdem, es hätte gepasst und ist an so vielen Stellen angedeutet worden, dass ich am Ende doch etwas enttäuscht war, dass die das jetzt offen gelassen haben.

Animationen:
Sieht ganz nett aus, ist jetzt aber nichts besonders. Und ich find die Nasen sehene manchmal etwas merkwürdig aus o.O
Charaktere:
Den Protagonisten find ich ziemlich cool^^ Und auch die Nebencharaktere, ob Verbündete oder Gegner, sind abwechslungsreich und cool gestaltet^^
Spoiler!
Und dass sogar Conan hin und wieder aufgetreten ist, find ich ziemlich cool, auch, wenn ich (noch) nicht soooo viele Folgen Conan gesehen habe^^

Musik:
Sehr schön anzuhören, sowohl Intros und Outros, als auch während der Show
Fazit:
Ich denke, ich werde diesen Anime meiner Top Ten Liste zufügen^^ Es hat mir unglaublich viel Spaß gemacht, diesen Anime zu schauen, da er coole Charaktere und eine gute Story hat und insgesamt durchgängig unterhaltsam ist. Es ist der erste Anime mit 24 Folgen, den ich fast an einem Stück durchgesehen habe (bis Folge 20^^). Also klare Empfehlung meinerseits

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Feichti92
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ehrlich der anime war klasse er hat richtig spaß gemacht zum schauen.

daseinzige manko was ich entdecken konnte war, dass von manchen charakteren die nase teilweise viel zu lang war aber das ist auch nicht wirklich schlimm xD.

Genre: waren gut vertreten aber romance hätte meiner meinung etwas mehr sein können 4/5

Story: war klasse finde es nur schade das er am ende
Spoiler!
den stein dann doch nicht gefunden hat
5/5

Animation: War auch gut im detektiv conan style einziges manko wie gesagt die langen nasen xD 4/5

Charaktere: Waren auch klasse auch wenn ich aoko und ihren vater für etwas dumm halte da sie nicht drauf kommen das es kaito ist der kid kaito ist...xD 4/5

Musik: Bei der musik muss ich zugeben hab ich echt mitgefiebert das erste opening war schon gut aber das 2e hat mir noch besser gefallen natürlich auch das ending deswegen 5/5

Bleibt nur noch zu sagenman sollte ihn definitiv anschauen macht laune auf mehr

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




DDHa
Ich weiß nicht wie es andere Leute sehen ,aber ich liebte früher die Serie detective conan ,und auch wenn die Story sich meist nur langsam bewegte ,war es dann doch schön mit anzusehen wie jeder Fall gelöst wurde.

Ganz besonders mochte ich allerdings die Folgen mit Kaito Kid.
Es war diese Parallele ,dieser Rivalitätskampf zwischen shinichi und Kaito der mich ins staunen versetzt hatte.

Dieser Anime stellt Kaito Kid nun in ein klareres Licht,und ich bin begeistert davon.
Trotz dessen ist es kein Meisterwerk,
es ist unterhaltsam und weckt einige Kindheitserinnerungen ,aber es ist nicht etwas was die Fundamente des Animes erschüttern könnte

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Mo-kun
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Der berühmte Dieb aus der Detektiv Conan-Serie erhält eine eigene Staffel!! Und es ist eine wirklich schöne Abwechslung zum Hauptanime.

Die Persönlichkeit Kuroba Kaito bzw. Kaito Kid ist eine wirklich interessante und spannende der Detektiv Conan-Reihe, es macht Spaß diese Episoden zu schauen! Man erfährt hier außerdem noch deutlich mehr über die Hintergründe des Meisterdiebes.

Die Geschichte sind gut gemacht, die Magietricks von Kaito Kid sind interesant und spannend dargestellt. Die Duelle mit anderen Dieben oder auch Conan selbst sind super gemacht und bringen viel Abwechslung!

Mehr hätte ich mir von der Hauptstory gewünscht, heißt, mehr Bewegung in dem Mysterium um den Vater von Kuroba Kaito.

Aber eventuell gibt es ja eine Fortsetzung...?;)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




schora_
EINFACH TOLL !!
Ich liebe diesen Anime.
Ich persönlich fand es immer sehr schade das bei Detektiv Conan kaum Kaito Kid vorkam obwohl er doch so ein toller Charakter ist dann zu hören das er einen eigenen Anime bekommt hat mich richtig glücklich gemacht den Kaito Kid ist mein absoluter Liebling aus Detektiv Conan.
So dann fangen wir mal an mit der eigentlichen Bewertung.
Genre:
Alles Top gibt da nichts zu meckern.

Story
Es passieren eigentlich die Dinge die man teilweise auch schon in Detektiv Conan gesehen hat (zumindest die Raubfälle in denen Conan mitgewirkt hat) und dann noch mehr über Kaito Kids Leben und seine Beweggründe das fand ich persönlich total spannend und hat mir sehr gefallen.

Animation
Typischer Detektiv Conan Style eben. Viele mögen es nicht besonders aber ich schon. Hatte was nostalgisches. Also Top!

Charaktere

Haben mir alle recht gut gefallen.
Kaito Kid ist natürlich mein absoluter Favorit *-*
Aoko fand ich etwas naiv aber naja mit Kaito zusammen war sie ja schon süß x3 auch alle anderen Nebencharaktere waren cool und die Gegner die sich Kid herausgefordert haben waren alle auch total interessant.

Musik

EINFACH PERFEKT !
Ich liebe alle Openings und Endings dieses Animes total. Mehr kann ich dazu auch gar nicht sagen-

Mein Fazit

Ein toller Anime für alle die Kaito Kid genauso sehr mögen wie ich. Also die 10 Sterne hat dieser Anime allemal verdient.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden