Detail zu Yowamushi Pedal: Grande Road (Animeserie):

8.52/10 (321 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Original Titel Yowamushi Pedal: Grande Road
Japanischer Titel 弱虫ペダル GRANDE ROAD
Synonym Yowapeda 2nd Season
Synonym Yowamushi Pedal 2nd Season
Genre Comedy Drama School Shounen Sport
Tags Tags anzeigen
Adaption Yowamushi Pedal (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Herbst 2014
Ende: Winter 2015
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Matana-Studio
Industriejp TOHO (Producer)
jp TMS Entertainment (Studio)
en Madman Entertainment (Publisher)
en Discotek Media (Publisher)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Dies ist die zweite Staffel von Yowamushi Pedal.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
10 Yowamushi Pedal: New Generation – Folgenanzahl bekanntgegeben
von Tsuda in Anime- und Manga-News
7377 25.11.2016 12:49 von Aniwa
3 Yowamushi Pedal: Spare Bike adaptiert weiteren Spin-off-Manga
von Puraido in Anime- und Manga-News
4376 03.08.2016 15:05 von T-A-M-Y-
4 Yowamushi Pedal: The Movie – neuer Trailer ist erschienen!
von RamboJack in Archiv: Newsecke
4132 23.08.2015 00:13 von Killerbeatish
38 Anime-Verkaufszahlen - Herbst 2014
von Lodrahil in Archiv: Newsecke
33923 27.06.2015 15:44 von Schakalfell
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Hanamiya
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Love Hime Fight!!! <3

Diese Rezension bezieht sich auf beide Staffeln des Animes.

Story

Yowamushi Pedal ist ein weiterer toller Anime aus dem Sportgenre, den ich nun endlich geschaut habe. Wie bei den meisten Sporttiteln üblich, ist der Hauptcharakter, der typische kleine Shota-Schwächling, der im Laufe der Serie über sich hinauswächst.
Die Story ist trotzdem gut durchdacht und sehr ausführlich, vielleicht sogar ein wenig zu ausführlich, weshalb ich einen Punkt für die Story abziehen musste. Denn das in einer Folge meist nur 1 Kilometer Fahrtstrecke abgehandelt wurde, war teilsweise etwas unverständlich und komisch. Natürlich konnte man so die Charaktere viel besser kennenlernen und zu jedem eine Bindung aufbauen, auch dadurch, dass man viel aus der Vergangenheit der Charaktere erfährt.

Animation/Bilder

Die Animationen sind zu Beginn neu und gewöhnungsbedürftig. Ich mag gerne außergewöhnliche Stile, weshalb ich mich schnell daran gewöhnt und die Charakterstile lieben gelernt habe. Die Charaktere sind eben auf ihre ganz besondere Weise hübsch anzuschauen.

Charaktere

Die Charaktere machen diesen Anime einfach zu dem was er ist. Es gibt niemanden den ich nicht mag, weil einfach alle etwas ganz besonderes haben und man sich durch die vielen Informationen die man über die Charaktere erhält, einfach zu ihnen verbunden fühlt.

Lieblingscharaktere: Makishima, Toudou, Midosuji

Musik

Ein weiteres Highlight dieses Animes ist absolut der Love Hime Song. Ich habe mich teilweise dumm und dusselig gelacht.
Auch die Opening und Ending Songs waren super, aber leider nicht so langanhaltend catchy, weshalb ich auch hier einen Punkt abgezogen habe.

Alles in allem aber ein genialer, sehenswerter Anime, der vor allem in Gesellschaft sehr viel Spaß macht.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




moonshadow1412
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Diesen Anime zu schauen hat wirklich viel Spass gemacht^^

Ein sehr gelungener Sportanime, der auch viele lustige Szenen besitzt. Ich dachte früher immer, dass ich diesen Anime nie schauen würde, da ich wirklich überhaupt kein Velo Fan bin, aber dieser Anime hatte wirklich vieles zu bieten!
Spoiler!
Es gab natürlich auch ein paar Szenen wo ich einfach nur den Kopf schütteln konnte... Aber es war auch lustig über die Übertreibungen oder ihre Beschreibung der Lage zu lachen! Das einzige was wirklich zu weit ging, war ein Typ, der mit seinen Brustmuskeln Andy und Frank Selbstgespräche führte... aber ja.... Alles in allem hat es wirklich Spass gemacht und es braucht halt auch ein paar verrückte Typen um es spannend zu machen ;)


Kann ich gut empfehlen, wenn man Sportanimes mag und mal wieder mitgerissen werden will ;)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Yaoi24
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik

Die direkte Fortsetzung der ersten Staffel wurde vom 07.10.2014 bis zum 31.03.2015 im japanischen Fernsehen ausgestrahlt und umfasst dieses mal 24 Episoden, welche natürlich wieder von den TMS Entertainment Studios stammen.

Nun können wir die Plothandlung von Watanabe Wataru (渡辺航) bis in das 232. Kapitel (Band 27) verfolgen.


Yowamushi Pedal
Yowamushi Pedal: Special Ride OVA
Yowamushi Pedal Re:Ride (Film)
Yowamushi Pedal 2: Grande Road
Yowamushi Pedal Re:Road (Film)
Gekijouban Yowamushi Pedal (Film)
Yowamushi Pedal 3

~ + ~

Es ist der zweite Tag des Inter-High Turniers aller Oberschulen und man kann mitansehen, wie immer mehr Teilnehmer aufgeben, zurückfallen und ausscheiden. Hier hatte Onoda Sakamichi seinen Kopf durchgesetzt und seinen Teamkameraden Tadokoro genau vor diesem Schicksal bewahrt. Onoda hatte auf Tadokoro gewartet, ihn die komplette Strecke mitgezogen, dabei andere wieder überholt, bis sie wieder als Team vereint waren.

Nun gilt es den zweiten Tagessieg anzustreben und letztendlich am letzten Tag das Versprechen zu halten, dass alle die Ziellinie überqueren und keiner zurückgelassen wird. Ein sehr harter und langer Kampf erwartet das Souhoku-Team, der jedem alles abverlangt. Wer wird letztendlich triumphieren?


~ + ~

Die Animationen haben keine große Veränderung erlebt, alles setzt sich weiter aus den letzten Folgen fort und man sieht auch einige schon bekannte Szenen und Rückblenden immer wieder, was auch etwas an den Nerven zerren kann! Manche Fokussierungen könnten auch besser gesetzt werden, da oftmals nicht offensichtlich ist, ob die Fahrer nun auf ebenen Strecken, Anstiegen oder Bergab fahren.

Charakterlich bekommt man wieder vielseitige Einblicke in die Hauptprotagonisten, Freunde und Rivalen. Zwar lernt man auch Midousuji näher kennen, doch mit diesem konnte ich so überhaupt keine Verbindung aufbauen, nur Mitleid hab ich empfunden. Daneben habe ich Manami noch mehr in mein Herz geschlossen und will diesen nicht mehr missen ;)

Der Soundtrack setzt sich aus der ersten Staffel fort und schafft so eine schöne Verbindung, während uns aber auch neue OP und ED erwarten. Insgesamt haben mir diese nicht so gefallen, wie in der ersten Staffel, da der Sound einfach sehr hart war, allerdings ist die Handlung hier nun auch nur noch auf den aufregenden Wettkampf ausgelegt.


Der Kampf geht spannend weiter und man erlebt einige Überraschungen


Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Elyaoif
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Yowamushi Pedal: Grande Road ist die Fortsetzung der ersten Staffel Yowamushi Pedal...
Die Inter High geht weiter und Team Sohoku kämpft um den ersten Platz!

Viele denken bestimmt: "Ein Anime, wo es um Fahrräder geht? Ne, danke..."
So dachte ich auch als ich die erste Staffel gesehen habe.^^
Aber dieser Anime hat mich so fasziniert... so gefesselt... ich finde keine Worte dafür...
Ich bin wirklich glücklich, das ich Yowamushi Pedal geschaut habe.^^

Die Genres wurden alle vertreten.
Die Story war super wie eh und je und wirklich fesselnd... Es hat mich zu Tränen gerührt. *-* Ich dachte ich sterbe noch an einem Herzinfarkt xD
Die Animation und Bilder haben sich kaum geändert, was ich toll finde.^^ Doch was ich nicht verstehe, ist dieses bestialische/ekelhafte an manchen Charas... wie Shinkai, Michimiya oder Midousuji
Zu den Charakteren kann ich nur eins sagen... Midousuji... ich glaub der ekelhafteste und grässlichste Chara der je erschaffen worden ist.^^
Auch Michimiya war nicht gerade toll...^^ aber am Ende hat man mit denen doch etwas Mitleid.

Zuletzt die Musik... Der wahre Grund warum ich mit Yowamushi Pedal angefangen habe... Könnte ich Millionen Sterne vergeben... würde ich es jetzt tun.^^
Dank meiner Lieblingsband, ROOKiEZ is PUNK'D, habe ich diesen Anime überhaupt angefangen und die Openings und das Ending waren einfach super ❤.
Auch die anderen Lieder sind wirklich sehr nice... Ich bin einfach begeistert.^^

Der Anime ist eines meiner Favoriten und ich freue mich schon auf die dritte Staffel ❤❤❤❤

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




BlueSky1096
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler!
Dass man ein einziges Rennen so extrem in die Länge ziehen kann, wirklich unglaublich. Und ich dachte schon die Spiele bei Kuroko no Basket sind langgezogen, aber das hier toppt echt alles xD

Dennoch muss ich sagen, dass es fast immer spannend war und man hat hier auch sehr viel über die einzelnen Charaktere erfahren, Hauptfiguren wie Gegner, natürlich auch mit viel schönen Rückblenden.

Das Ende war natürlich absehbar, aber ich fand´s trotzdem gut, ein gelungener Abschluss also :D

Trotzdem, Fahrrad fahren und Radrennsport mag ich immer noch nicht, da hatte dieser Anime leider keinen positiven Einfluss drauf so wie andere Sport Animes xD

Dennoch, ich hatte sehr viel Spaß und bereue es nicht, auch wenn ich mir diese Staffel auf Englisch ansehen musste, irgendwie habe ich das Wichtigste doch alles verstanden *stolz bin*
Liebe Grüße
Blue


[28.06.2015]

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Velayudam
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Die zweite Staffel von Yowamushi Pedal ist eine gute Fortsetzung.Es hat weniger Spannung und mehr Geschichte als die erste Staffel.

-Der Anime hat viel spotliche Aktivitöten und Spannungen.Und auch Dramatik weist dieser Anime viel auf.
-Der Anime hat viel mehr Geschichte als die erste Staffel.Das ist für viele positv,aber für mich war es negatv.Da dieser Anime mit dieser Flashbacks nur die Spannung zersstört.Das hat mich die ganze Zeit aufgeregt.
Aber schlussendlich gab es dann wieder Spannung.
-Die Animation ist super.Finde es top.
-Die Charaktere haben mir wieder gut gefallen,ausser Midosouji.Ich finde ihn einfach nicht sympathisch.
-Der Intro hat mir gut gefallen.Auch der Outro war nicht schlecht.

In Grossen und Ganzen hat dieser Anime ein tolles Ende.HAt mir super gefallen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Mo-kun
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
"Yowamushi Pedal: Grande Road" ist sicherlich eine Fortsetzung die unter "unnötig lang" eingeordnet werden kann. Eigentlich schon unglaublich, wie man eine Story noch derart in die Länge ziehen kann, vor allem bei so wenig Story-Elementen. Was leidet darunter? Die Spannung und die Vorfreude!
Das was in der ersten Staffel noch ganz ordentlich umgesetzt wurde, wird hier (leider) weiter fortgesetzt.. etwas langwierig, nach einer Weile! So richtig von einer Storyline kann man hier nicht mehr sprechen. Leider einer der schwächeren Sport-Anime, aber auch sicherlich kein Anime, der total durchfällt!

Spannend macht den Anime: die Frage nach dem Ausgang des Rennens. Das hält die Story am Laufen!

Ich denke, als Anime Fan des Genre Sport kann man sich Yowamushi Pedal anschauen!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




CryHavoc
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Soeben die Episode 23 geschaut.
Spoiler!
Das Ende ist ja wohl der fieseste Cliffhanger aller zeiten...


Insgesamt einer meiner liebsten Animes die ich bisher geschaut habe.
Zunächst einmal eine direkte Bewertung:

Genre: 4
Alles drin was ein Sport-Ani brauch.
Das einzige was mich hier gestört hat, waren die teilweise unrealistischen Streckenlängen.
Daher keine 5.

Story: 4
Aufregend, gespickt mit Cliffhangern ohne sich zu wiederholen.
Man hat lust die nächste Folge zu sehen.
Die 5 habe ich nicht gegeben, da ich diese Top-Wertung nur den Animes gebe bei denen ich schon vor dem Schluss sagen kann: "Geil! Den schau ich mir später noch mal an!"
Abgesehen davon, hat der Anime schöne Schwerpunkte gesetzt und einen roten Faden durch die Episoden verfolgt. Sehr Gut.

Animation/Bilder: 4
Auch hier die 4.
Diesmal hat mich ein wenig das groteske Gesicht von Midousuji gestört.
Spoiler!
Was soll diese Zunge?
.

Charaktere: 5
Jeder Charakter war etwas besonderes. Selten kommt es vor, das man mehr als nur die Handvoll Hauptcharaktere so deutlich kennenlernt.
Hat mir gefallen.
Und obgleich mir die Zeichnung von Midousuji nicht gefallen hat, war der Charakter dahinter schön gemacht.

Musik: 3
Nun... sie ist mir nicht negativ aufgefallen.
Sie ist mir aber auch nicht positiv aufgefallen.
Die 3 weil ich weder etwas auszusetzen habe, noch besonders beeindruckt bin.

Nun zum Vergleich:

Da ist der klare Konkurrent Overdrive. (5/4/4/4/3)
Overdrive hat mir insgesamt besser gefallen. (Mit dem Manko der geringen Staffelzahl)
Wenngleich die Charaktere dort ein wenig unscheinbarer waren, waren sowohl Genre als auch Story hervorragend getroffen.
Die optischen Aspekte würde ich im Kontext ihres jeweiligen Animes gleich bewerten. Ebenso die Musik.

Stand: Am Schauen (23)

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Okabe-Rintarou
Hab grad erst mit der zweiten Staffel angefangen und die geht wie zu erwarten genauso weiter wie die erste aufgehört hat. Ich fand ja die erste schon echt sehr gut, viel besser als anfangs erwartet. Im großen und ganzen harmoniert alles zusammen und es sind ein paar echt freakly Characktere dabei. Das einzige was mich persönlich wirklich stört ist die Distanz, da heißt es es sind nur noch 2 km aber die Landschaften wechseln sich non stop...oder bei dem letzten km wird in 100 m Abständen eine Tafel angesetzt und die fahren mit nem Affentempo daran vorbei und erst 3 km später kommt das nächste Schild... naja wenn einem das nicht stört, bzw. man das ignorieren kann ist der Anime für einen Sportanime erste Klasse.
Sehr empfehlenswert!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [6]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Sebfreak
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Die zweite Staffel des außergewöhnlichen Sportanimes setzt dort an wo die erste Staffel geendet hat. Dieses Mal jedoch sind es nur 24 Folgen und keine 38, was ich jedoch nicht weiter schlimm fand. Es wirkte keinesfalls zu kurz oder gehetzt.
Das Genre wurde wie immer sehr gut umgesetzt. Wieder einmal konnte man durchaus lustige Momente sehen und auch Szenen, die einen zum Nachdenken anregten. Der Sport steht hier an vorderster Stelle. Insgesamt dreht sich die gesamte Welt um den Fahrradsport, zumindest kommt es so vor. Aber dies finde ich auch gut und es wirkt keineswegs zu übertrieben. Auch die Story an sich ist gut umgesetzt worden. Die einzelnen Folgen sind nicht zu langatmig aufgebaut, obwohl ich doch sagen muss, das man einzelne Szene schon kürzen konnte. Vor allem das Zeitgefühl hier ist etwas anderes. Es konnte durchaus sein, dass in einer Folge unsere Charaktere gerade einmal 500 m. geschafft hatten. Manchmal wirkten auch die Rückblicke zu lang. Aber alles in allem war es doch sehr unterhaltsam. Also der Anime kann sich in Sachen Geschichten durchaus sehen lassen.
Bei der Animation muss ich sagen, dass sie sich nicht verändert hat. Sie ist gleich geblieben. Und ich kann es noch einmal betonen. Diese Serie punktet nicht in Animation, obwohl alles sehr detailliert dargestellt wurde, sondern in der Geschichte. Allgemein ist der Anime eher für die jüngere Gesellschaft gedacht, zumindest in erster Linie, darum wird manches auch sehr idealistisch dargestellt. Also großen Dramen findet man jetzt nicht unbedingt.
Genauso auch die Art der Charaktere. Allgemein haben sich die alten Figuren nicht allzu sehr verändert. Einzig unser Protagonist hat einen klar erkennbaren Wandel durchgezogen, was ich aber auch gut fand. Er wurde deutlich mutiger, vor allem in der zweiten Hälfte dieser Staffel kann man es sehr gut erkennen. Auch die Neuen Persönlichkeiten wurden gut vorgestellt und man hat wirklich versucht jedem eine Hintergrundgeschichte zu geben, damit man ihn besser kennen lernen konnte. Auch ihre Stärken und Schwächen wurden klar dargestellt, sodass sie durchaus menschlich wirkten. Dieses Problem hat man bei manchen Serien in denen die Figuren nicht echt wirken, aber hier wurde es gut gelöst, fand ich.
Auch die Musik war in Ordnung. Sie passte durchaus zum Anime.
Allgemein kann ich nur sagen, dass die zweite Staffel genauso Hervorragend ist wie die erste Staffel. Fans sollten sich diesen Anime auf gar keinen Fall entgehen lassen. Und obwohl er eigentlich für Jüngere gedacht zu sein scheint, kann ihn sich praktisch jeder anschauen.

Lg. Sebfreak

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!