Detail zu Donten ni Warau (Animeserie/TV):

8.01/10 (885 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Donten ni Warau
Englischer Titel Laughing Under the Clouds
Japanischer Titel 曇天に笑う
Synonym Unterm Wolkenhimmel
Synonym Cloudy Laugh
Genre
Action, Comedy, Drama, Fantasy, Historical, Mystery, Shoujo, Supernatural, Superpower
Tags
Adaption Donten ni Warau (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Herbst 2014
Ende: Herbst 2014
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de AoiSora-Subs
de Lunatic-Studio
Industriejp Dogakobo (Studio)
de Viewster (Streamingdienst) Lizenz abgelaufen
en FUNimation (Publisher)
en Viewster ENG (Streamingdienst)
jp A-Line (Nebenstudio)
jp Actas (Nebenstudio)
Weitere anzeigen
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Im elften Jahr der Meiji Ära sind Schwerter durch die Regierung verboten und die Samurai verschwinden. Die Gewalt nimmt Überhand, die Lösung ist eine abgeschiedene Insel als Gefängnis. Der Job der Brüder Kumo ist es, Gefangene zu transportieren.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten
Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
2 Unterm Wolkenhimmel – Filmtrilogie erscheint als Komplettbox in Deutschland
von Kuebert in Anime- und Manga-News in Deutschland
1198 17.05.2019 01:12 von EscaperofReality
7 Donten ni Warau Gaiden – Promo-Video zum dritten Anime-Film enthüllt
von Layna in Anime- und Manga-News
12101 05.11.2017 23:45 von Schiska-Hio
38 Anime-Verkaufszahlen - Herbst 2014
von Lodrahil in Archiv: Newsecke
37926 27.06.2015 15:44 von Schakalfell
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




TheHolyHeroMira
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich bin ohne große Erwartungen an den Anime rangegangen und siehe da: ich wurde ziemlich überrascht.
Zum einen verstecken sich hier ein paar ziemlich gute (und tolle) Plot-Twists und zum anderen ist der Rest der Story schon recht faszinierend.
Zur Bewertung:
Genre: Passen alle recht gut, auch wenn Mystery etwas zu kurz kam.

Story: Ziemlich gut, spannend gehalten und (wie schon erwähnt) mit guten Plot-Twists.

Animation/Bilder: Prinzipiell recht gut, hin und wieder aber meiner Meinung nach etwas zu schnell.

Charaktere: Hach, es gibt so viele liebenswerte Charaktere in diesem Anime ^^ von Botan bis zu Tenka und all den anderen, gefiel mir sowohl das Characterdesign als auch die Persönlichkeit (auch von Kagami, von dem ich gern mehr Screentime gehabt hätte).

Musik: Die Musik blendet gut ein und unterstreicht die Stimmung recht gut, aber einen direkten Soundtrack zum auf und ab hören wie bei anderen Animes (z.B.: Kill la kill oder Katekyo hitman reborn) hab ich jetzt nicht darin gefunden.

Alles in allem, ein actiongeladener Anime, der echt für die ein oder andere Überraschung gut ist. Auf jeden Fall sehr sehenswert.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




LorenarZorro97
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Als ich mir den Trailer zum Anime ansah, dachte ich mir schon das es ein guter Anime werden konnte, aber das er so überwältigend schön war, hätte ich nicht für möglich gehalten da der Anime, trotz seines Alters von 1 1/2 Jahre nicht so bekannt sein scheint.

Genre: Die hier aufgelisteten Genres treffen den Anime ganz gut, obwohl von Mystery nicht ganz groß die Rede sein kann, kann ich's dennoch teils nachvollziehen.

Story: Die Story war überwältigend. In 12 Folgen so eine grandiose Geschichte zuerzählen ist einfach traumhaft für jeden Animeliebhaber. Die Geschichte nimmt von Folge zu Folge ihren Lauf, anfangs noch mit humorvollen Szenen entwickelt es sich später zu einem dramatischen Anime, bestückt von mehreren unerwarteten Momenten die den Zuschauer immer wieder in ein Gefühlschaos zurückließen.

Animation/Bilder: Die Animation waren sehr schön und vorallem der Zeichenstil hat mir sehr gut gefallen.

Charaktere: Es waren viele interessante Charaktere dabei die sehr gut aufeinander abgestimmt waren. Die Hauptcharaktere nahmen eine sehr gute Entwicklung auf sich. Und die meisten Charaktere hatten interessante Hintergrundgeschichten.

Musik: Sowohl die Openings als auch die Endings gefallen mir sehr, da sie perfekt zum Anime passen und einen Hauch der Japanischenhistorie mitsichbringen.

Fazit: Ein großartiger Anime der aufjedenfall sehenswert ist !

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden




BakaDaniel
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich bin ohne große Erwartung an den Anime rangegangen, aber wurde total überrascht! Da ich den Anime nur schauen wollte, da ich Zeit totschlagen musste, begann ich die erste Folge anzuschauen. Ich habe es nicht bereut. Wundervoll. Einfach wundervoll dieser Anime. Es ist wirklich keine Verschwendung diesen anzuschauen.

Bewertung

Genre: Eigentlich wurden alle eingehalten. Wobei mich das Genre "Mystery" etwas stört, da es mMn nicht vorkommt. Naja, vielleicht habe ich auch nur eine falsche Vorstellung von Mystery.

Story: Super Story. Hat mich von Beginn an gefesselt. Ist nicht 0815 wie bei vielen anderen 12-Folgen Anime, sondern mal was eigenes. Lohnenswert.

Animation/Bilder: Super Bilder und super Animiert. Zwar kein Eyegasm, aber besser als bei vielen anderen Anime.

Charaktere: Alle haben ihren eigenen Charme und harmonieren perfekt miteinander. Ich konnte nicht anderst und habe mich in Nishiki verliebt.

Musik: Die Musik, die verwendet wurde, war wunderbar. Passte zu den Situationen.

Insgesamt gibt es von mir 8 Sterne.

Anschauen lohnt sich!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Asuka..
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Donten ni Warau



~Der japanische Historical & Shoujo Manga Donten ni Warau bekam am 4.Oktober 2014 eine Anime-Adaption mit 12 Folgen,welche vom Studio Dogakobo produziert wurde.~



Genre & Story:
Am Anfang war die Story noch eher leicht humorvoll gestaltet und konzentrierte sich erst nur auf Comedy.Im Laufe der Zeit wurde der Anime aber immer ernster,dramatischer und einige kleine unerwartete Wendungen kamen zum Vorschein.Allgemein ist die Story wirklich sehr schön gestaltet und hinterlässt ein wahres Gefühlschaos,da sich die Stimmung fast immer wieder mal wechselt.An einigen Situationen hat der Anime ein paar kleine Klischee's benutzt,welche ihn aber nicht schlechter gemacht haben.

Zeichenstil & Animation:
Was das angeht kann ich mich kaum beklagen.Der Zeichenstil war an sich völlig ordentlich und auch die Charaktere sahen sehr hübsch gezeichnet aus.Einige Landschaften und Hintergründe waren sehr detailreich und sind mir immer wieder mal positiv aufgefallen.Die Farbtöne sind eher schlicht und auch der Zeichenstil selber wurde schlichter gehalten,was aber eindeutig nicht negativ auffällt.

Charaktere:
Sehr interessante und besonders sympathische Charaktere,welche einen sehr schnell ans Herz wachsen.Die Charaktere sind eigentlich nichts neues,wurden aber perfekt zum angepasst und waren auch sehr sympathisch.Über manche Charaktere wurde noch nicht besonders viel erzählt,weshalb auch etwas zu viele Fragen offen blieben.

Musik:
Opening und Ending haben mir beide wirklich besonders gefallen und haben genau meinen Geschmack getroffen.Sie passten auch perfekt zum Anime und auch die Soundtracks enttäuschen da einen nur wirklich wenig.Soundtracks sind des öfteren mal in wichtigen Momenten aufgefallen und wurden sehr passend eingesetzt,so das sie nie gestört haben.

Fazit:
Donten ni Warau ist ein wirklich sehr schönes und leicht unterschätztes Historical Werk,welche viele schöne,witzige und dramatische Momente besitzt.Da ich den Manga sehr gerne mochte musste ich einfach den Anime schauen und wurde definitiv kein bisschen enttäuscht.Ich kann diesen Anime sicherlich trotz ein paar kleinen Schwächen so gut wie jeden Historical und natürlich auch Shoujo Fan empfehlen!


Liebe Grüße,Sakura.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




xero44
Genre
Story
Animation/Bilder
WOW *-* Nach langer Zeit habe ich mich wieder in einen Anime verliebt. Mir fehlen einfach die Worte. Dieser Anime hat mir wieder einmal gezeigt, wie sehr man von einem Anime "abhängig" sein kann. Man hat gelacht, geweint und mitgefühlt (natürlich nicht wortwörtlich gemeint)

Story: Was soll ich bloß dazu sagen? Es war einfach der WAHNSINN!!!! Die Beschreibung klang schon interessant, aber ich hätte niemals damit gerechnet dass es mich so umhauen würde. Jedes mal wenn man dachte dass die Luft raus war, hat man hier noch einen drauf gesetzt und mit den Wendungen die es hier gab hat der Anime noch eine Schippe zugelegt. Durch die Menge an Informationen der Charaktere, sowie die Hintergrundgeschichte erkennt man, dass der Anime auf nichts verzichtet hat und das noch in 12 Folgen, Respekt. Ich habe die Kumo Brüder direkt in mein Herz geschlossen und finde es toll dass jeder auf seine eigene Art einzigartig ist. 5 v0n 5 Sternen.

Genre: Alle oben gennanten Genres sind vorhanden. Wobei ich sagen muss, dass der Action Teil am stärksten vorhanden ist. Drama und Mystery waren hier mittelstark vertreten und haben ihre Aufgaben mehr als gut erfüllt. Die Dramatik in diesem Anime ging mir wirklich ans Herz und an ein paar Stellen war es einfach nur der Hammer. Mystery kommt im Anime immer wieder vor und ist der entscheidende Faktor, weshalb die Wendungen so gut ankamen. Comedy ist mittelschwach vertreten und hat mir recht gut gefallen. Das Historical die ganze Zeit über vertreten ist, ist ja offensichtlich. Ich würde trotz allem noch Romance und Psycological als Genre anerkennen. Romance ist hier Schwach vertreten und hatte auch seine Momente, auch wenn es auf den ersten Blick nicht zu erkennen war.
Spoiler!
Ich finde es sooooooo schade, dass aus Soramaru und Nishiki kein Paar geworden ist. Man erkennt in den letzten Szenen, dass Nishiki Gefühle für Soramaru hat. Da aber der Anime kaum auf die Beziehung der beiden ausgelegt war, ist es auch nicht verwunderlich dasss aus den beiden kein Paar geworden ist. Doch ich bin mir sicher, wenn es eine 2 Staffel geben wird (was ich auch stsrk hoffe) dann wird man sich schon im Bezug auf die beiden etwas einfallen lassen.


Fazit: Meiner Meinung nach ist das ein Weltklasse Anime. Alleine schon dass man es geschafft hat so viele Informationen in einen Anime zu verpacken welcher 12 Folgen beträgt und dann noch eine hochspannende und kompakte Story zu bieten ist einfach nur Lobenswert. Das erste mal dass mir ein 12 Folgen langer Anime so gut gefällt.

Gesamtbewertung: 10 von 10 Sternen, Meisterwerk

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Legdrasil
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Donten Ni Warau haba ich mit nem Kumpel kürzlich in einem Stück durchgezogen, und ich muss sagen trotz einiger offensichtlicher Schwächen ist der Anime eigentlich super.

Die Genre werden eigentlich soweit alle eingehalten, lediglich die Comedy ist mir zu offensichtlich.

Nun zur Story: Mir gefällt vor allem das Setting als solches, die Zeitspanne in der sie spielt (die Meiji-Ära ist einfach ein genialer Schauplatz für Hochkarätige Anime und Manga) und die Gestaltung des Hintergrundes. Leider kommt dann jedoch eine stereotypische Story, die mit ein paar Plotholes und (vorhersehbaren) Plottwists aufwartet. Aber trotz der Tatsache, dass man den Anime teilweise wahnsinnig vorhersehen kann und sich bestimmte Entwicklungen einfach schon in anderen Animes egal welchen Genres so deutlich abgespielt haben, unterhält der Anime gut, und das nicht zuletzt wegen seiner authetischen Charaktere.

Spoiler!
Auch wenn der älteste Bruder und sein Kollege von der Yamainu sehr dem beliebten Schema X folgen, sind vor allem der zweit jüngste interessant. Was ich Schade fand war dass die eine Ninja, die weder gut noch böse war, zu wenig beleuchtet wurde. Sie war mit der interessanteste Charakter und ich hätte mir gerne mehr Szenen mit ihr gewünscht, zumal sie ja stark mit Soramaru in Verbindung stand letzten Endes.


Die Animation kann dich sehen lassen, jedoch gefiel mir die ein oder andere Landschaftszeichnung eher weniger, was diese ein wenig abwertet.

Der Soundtrack war verdammt stimmig und konnte gut die Gefühlslage transportieren, jedoch ging er an manchen Stellen unter.

Fazit: Ein sehr guter Anime den man sehr gerne auch ein zweites oder drittes Mal schauen kann, dessen Fehler und Standardschemata man auch gut Verzeihen kann. Für Fans von historischen Settings ein Must See.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




KazuShihara
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Donten ni Warau ist ein Anime, den ich eig. nur geguckt hab, weil ich den Manga dazu gelesen hab und mir einfach ein Bild davon machen wollte wie gut sie den Anime dazu umgesetzt haben. Ein großer Pluspunkt schon mal im vorhinein, der Anime gleicht sich wirklich sehr genau mit dem Manga hab, das war für mich sehr wichtig. Denn das ist leider nicht immer der Fall.

Genre

Die Genre die angegeben wurden, werden in Donten ni Warau sehr gut ausgefüllt. Action auf jeden Fall, das ist auch die Hauptkomponente in dem Anime bzw. Manga. Für mich persönlich ist auch die Comedy nicht zu kurz gekommen. Auch wenn sie nicht vorrangig war, hin und wieder ein paar witzigen Szenen um dem ganzen einen gewissen pepp zu verleihen. Drama war auf jeden Fall auch genug zu finden. Ich hätte mir zwar ein wenig mehr gewünscht, aber noch mehr in die 12 Episoden rein zu quetschen hätte es ziemlich gezwungen wirken lassen. Den Punkt Historical sollte man auf jeden Fall mit rein nehmen, den es war wirklich eine komplett andere Welt in die man entführt wurde, die man meiner Meinung nach wirklich sehr gut getroffen hat. Das letzte Genre Mystery passt hier auch gut dazu, zumal die Geschichte jah von Soramaru erzählt wird, oder er zumindest der fokussierte Charakter in diesem Anime ist.


Story

Die Storyline kann ich jetzt nur vom Manga her nach erzählen, da mich im Anime nichts mehr wirklich überrascht hat. Ich fand es sehr spannend. Auch wenn viele hier meinten, dass es doch sehr Klischeehaft ist, jah das mag sein, aber ein Anime ohne Klischee’s findet man doch wohl kaum mehr. Ich finde die Story hatte ein paar gute Wendepunkte, die mich persönlich total überrascht haben. Jah manche Dinge konnte man vorher sehen, aber ganz bestimmt nicht alles in der Story. Für mich gab es hier jedenfalls wenig auszusetzten, da die Story wirklich gut gestaltet ist, die ganze Zeit über spannend bleibt und der Manga gut in den 12 Episoden des Anime umgesetzt wurde.


Animation/Bilder

Der Zeichenstyl in dem Anime hat mir ganz besonders gut gefallen. Er war einfach schon an zu sehen und die Charaktere waren auch sehr originell gestaltet. Außerdem fand ich die Landschaften und den Ort sehr schön in Szene gesetzt. Es wirkte den ganzen Anime über eher schlicht und hatte wenig luxuriöses und genau das hat perfekt zum Anime gepasst. In diesem Punk kann man sich über nichts beschweren.

Charaktere

Die Charaktere in Donten ni Warau waren eine bunt zusammen gemischte Farbpalette aus den unterschiedlichsten Charaktertypen. Sie haben sich gegenseitig wunderbar ergänzt und es war bestimmt für Jeden etwas dabei. Die Vergangenheit der meisten Charaktere wurde sehr gut durchleuchtet und man konnte somit auch gut nachvollziehen was sie zu ihrem Handeln bewegt hat. Es gab aber leider auch Charaktere deren Zukunft offen gelassen wird. (zumindest bis jetzt) Was ich allerdings sehr Schade finde. Dennoch ist die Charakterentwicklung im Laufe des Anime’s sehr gut gelungen. Natürlich haben nicht alle Charaktere das gleiche Potential hierfür, aber die Möglichkeiten die da waren, wurden ausgeschöpft.

Das Fazit

Donten ni Warau ist ein Anime mit spannender, aber auch manchmal klischeehafter Storyline, die in einer wirklich wunderschönen Umgebung in Szene gesetzt wurde. Während sie zwischen Drama und Comedy hin und her switcht spielt sich eine Geschichte hab, die ich persönlich unheimlich süüß fand. Das Ganze ist dank seiner vielen verschiedenen Charakteren sehr unterhaltsam. Der ganze Anime hat einen unheimlichen Charme, der den Zuschauer sofort in seinen Bann zieht und ihn in eine andere Welt entführt.
Donten ni Warau ist bestimmt nicht perfekt, aber man sollte ihn auf jeden Fall mal gesehen haben. Ich kann ihn nur weiter empfehlen~


Das gesamte Kommentar besteht ausschließlich aus meiner eigenen Meinung. Ich bitte das zu beachten.
Liebe Grüße
Sui

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Eslabo
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Super Geschichte in toller visueller Gestaltung mit überzeugender Charakterentwicklung. Tiefgreifend und bewegend.

Der Anime passt absolut in seine Genre rein. Hier werden alle in vollen Umfang auf das erwartet stoßen und obendrauf noch weiteren Spaß erhalten.

Die Story ist schön verpackt und wird ohne hapern erzählt. Einige Wendungen hält das Werk auch bereit, welche dem ganzen einen weiteren Glanz verleiht.

Über die Animation kann ich mich nicht beklagen. Es ist alles sehr fein und stilvoll gehalten. Frohes Farbenspiel wird genauso reizend dargestellt, wie melancholischere Stimmung.

Die Charaktere und ihre Entwicklung lässt uns das ein ums andere Mal schmunzeln. Jeden macht irgendetwas aus. Vor allem an Humor und Willen fehlt es nicht. Sowohl Background, als auch Umfeld von einzelnen Charakteren werden angemessen beschrieben, wenn auch nicht weitgreifend.

Die musische Unterlegung ist eher im Durchschnitt erfüllt den Zweck aber voll und ganz.

Wichtig ist: Kopf nicht hängen lassen zwischendrin sondern durchschauen. Das geht bei zwölf Folgen sehr schön und flüssig.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




HaruChan85
Genre
Story
Animation/Bilder
Musik
Ich hab den Anime fertig geschaut und bin total begeistert.
Die Story ist absolut fesselnd, ab der ersten Folge. Teilweise Geschehnisse die mich echt zum heulen gebracht haben. Leider finde ich 12 Folgen etwas gering. Eine zweite Staffel wäre sicherlich mega geil....

Die Charaktere stachen für sich alle bestens hervor. Trotz der geringen Folgenanzahl. Jedoch hat mir persönlich Tenka am besten gefallen. Sein Lachen, welches er ja nun sehr oft zeigt, steckt einfach an. Eben wie eine strahlende Sonne :-)

Also ich kann den Anime nur bestens weiter empfehlen. Er zählt schon jetzt zu meinen großen Favoriten

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden




JustForOneMoment
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich habe den Anime ohne sonderlich hohe Erwartungen begonnen, war dann aber wirklich überrascht.
Wer hätte gedacht, dass sich hier so ein unbekanntes Schmuckstück verbirgt!

Die Story ist absolut klasse. Es bleibt durchgehend interessant und spannend. Ich habe den gesamten Anime praktisch mit höchster Anspannung verschlungen: Es gibt so viele Wendungen(!) und ich wollte natürlich immer wissen wie es weiter geht. Wenn ich die Zeit gehabt hätte, hätte ich wahrscheinlich alles an einem Tag geschaut.
Ganz klar also wieder ein Fall der betrügerischen Beschreibung!
(Zumindest mir kommt diese ein klein wenig langweilig und nichts-sagend vor.)
Bei so einer komplexen Geschiche hätten aber ein paar Episoden mehr auch nicht geschadet.

Die Charaktere waren mir auf anhieb sympathisch. Besonders die drei Brüder! Manchmal hätte ich mir schon etwas mehr Hintergrundinformation gewünscht, für den Episodenumfang fand ich es aber absolut passend.

Zeichenstil und Animation sind auch echt gut. Besonders so manche Naturdarstellungen sind sehr beeindruckend. Zwar gab es hier und da auch Kleinigkeiten, die mir nicht so ganz gefallen haben, das war aber alles minimal und ist letztendlich ja auch Geschmackssache.

Die Musik war meiner Meinung nach wirklich gelungen! Sie hat die Situationen richtig unterstützt und hat micht auch wirklich mitfiebern lassen, besonders wenn es emotional wurde.

Fazit:
Auf jeden Fall ansehen!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden