Detail zu Bokura wa Minna Kawaisou (Mangaserie):

8.27/10 (52 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Kapitelanfrage
Abonnieren
Original Titel Bokura wa Minna Kawaisou
Englischer Titel The Kawai Complex Guide to Manors and Hostel Behavior
Japanischer Titel 僕らはみんな河合荘
Genre
Comedy, Ecchi, Romance, School, Seinen, Slice of Life
Tags
Adaption Original
PSK
SeasonStart: Frühling 2010
Ende: Herbst 2017
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
en Crunchyroll
en Kirei Cake
en Nekyou Memoir Scanlation
Industriejp Shounen Gahosha (Publisher)
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Frisch auf der High School und aufgrund eines beruflichen Umzugs seiner Eltern nun auch gleich erstmals unabhängig in einem Wohnheim; Usa sieht sich in einen neuen Lebensabschnitt eintreten und alles was ihm jetzt eigentlich noch fehlt ist eine Freundin. Intelligent und kultiviert soll sie sein und wie es der Zufall so will, trifft Usa in der Schulbibliothek genau auf so ein Mädchen und verliebt sich auf den ersten Blick in sie. Noch beschwingt von diesem Vorfall tritt er nach der Schule seinen ersten Gang in sein neues Wohnheim an, nur um feststellen zu müssen, dass er sich dort ein Zimmer mit einem Perversen teilen soll. Sein Vorhaben seinem neuen Domizil gleich wieder den Rücken zu kehren wird jedoch jäh zunichte gemacht, als er beim Verlassen die Tür öffnet und das Mädchen aus der Bibliothek vor ihm steht, das sich als Ritsu vorstellt, eine der Bewohnerinnen des Hauses.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten
Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
1 [Bokura wa Minna Kawaisou] 2. Staffel ?
von Natsu9858 in Archiv: Anime und Manga
2778 16.03.2015 16:45 von Lodrahil
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Feuerrune1
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Zusammenfassung:
Ein unerwarteter Schatz, über den ich gestolpert bin, ich habe jedes Kapitel genossen. Meiner Meinung nach war es nie langweilig, hauptsächlich aufgrund der besonderen Charaktere. Ein guter Comedy Manga für zwischendurch. Auch für Slice of Life, Coming of Age und sanfte Romance Liebhaber zu empfehlen.

Genre:
Comedy: Dies ist der Hauptaspekt der Geschichte, durch das Zusammenleben der Bewohner des Kawai Komplex und ihre Eigenarten mit irrationalem Verhalten sorgt für jede Menge Komik auf einem durchgängig hohem Niveau, ohne gezwungen zu wirken.
Ecchi: Meiner Meinung nicht sonderlich vorhanden, nur Mayumi fällt aus der Reihe, verglichen mit anderen Werken dieses Tags aber eigentlich vernachlässigbar.
Romance: Der zweitwichtigste Aspekt der Geschichte, der die persönliche Geschichte des Hauptprotagonisten vorantreibt.
School: Einige Charaktere gehen noch zur Schule, auch wenn dort wenig Handlung stattfindet sind die Schulfreunde und daraus resultierende Probleme wichtiger Bestandteil der Handlung.
Seinen: Nicht zwingend gegeben, als Comedy-Romance Manga durchaus generell geeignet, vorausgesetzt man mag den Humor.
Slice of Life: Einer der starken Punkte, da die Handlung durchaus so passieren könnte, wenn man die Charaktere hätte. Viele Slice of Life Geschichten neigen dazu um Spannung zu erzeugen irgendwann extrem unwahrscheinliche bis unrealistische Elemente einzubauen.

Story:
Slice of Life und Comedy Leser werden auf jeden Fall auf ihre Kosten kommen. Die Entwicklung der Beziehung zwischen einem umgänglichen Jungen und einem verschlossenen Bücherwurm ist zentral. An welchen Stellen es hakt ist manchmal etwas frustrierend, aber dann entweder lustig oder verständlich. Es gibt keine Lücken, wo die Mangaka Probleme gehabt hätte Inhalte zu finden und es gezwungen wirkt. Somit keine Tiefpunkte in der Geschichte. Leider ließ die Autorin einige Handlungsfäden liegen, die sie vorzubereiten schien, auch wenn diese wahrscheinlich nicht zum Stil gepasst hätten und den Manga möglicherweise etwas ernster erscheinen ließen. Damit ist dies vielleicht sogar etwas Gutes, besonders da kleine Änderungen die Situation anders erscheinen lassen.
Spoiler!
Hier meine ich besonders die Situation mit Takahashi, der meiner Meinung nach ganz klar als Love Rival eingeführt wurde. Dann scheint die Autorin ihre Meinung geändert zu haben und er hat sich doch nur als ein Freund von Ritsu etabliert. Möglicherweise ist dies als Stilelement zu verstehen um zu zeigen, dass Ritsu sich mehr geöffnet hat, und oder um Eifersucht beim Protagonisten zu erzeugen um seine Gefühle mehr zu betonen.


Bilder:
Die Bilder sind gut gezeichnet, es wurde auch den Hintergründen mehr als genug Aufmerksamkeit gewidmet. Ein sauberer angenehmer Zeichenstil, der besonders durch die vielen Darstellungsarten von Emotionen auffällt. Diese sind hervorragend rübergebracht.

Charaktere:
Die Charaktere sind alle besonders, es gibt keine zwei vergleichbaren Personen. Mit ihren Eigenarten sind sie die Träger der Geschichte und sorgen für Komik. Man beginnt sie kennen zu lernen und denkt zwischenzeitlich etwas wie: Welche Bemerkung würde Sayaka dazu geben? Das wirkt zwar so beschrieben vorhersehbar, am Ende sind die Kommentare dennoch meist überraschend.

Stand: Gelesen

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Kuroyagi666
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Genre
Primär Comedy und wenig Seinen aber ansonsten gibt es nichts zu meckern.

Story
Die Story ist leider der Schwächste Teil des Mangas, was allerdings nicht sonderlich schlimm ist, da es sich hier um einen Comedy Manga mit erstaunlich hoher Witzdichte handelt. Es geht primär um das alltägliche Miteinander der Charaktere, daher darf man keine groß durchdachte Story oder bahnbrechende Twists erwarten.

Animation/Bilder
Das Charakterdesign und die Hintergründe sind simpel gehalten, erfüllen allerdings ihre Zwecke, deshalb gibt es souveräne 4 Punkte.

Charaktere
Mit Abstand der stärkste Punkt des Mangas! Auch hier darf man wie bei der Story keine großartige Tiefe oder Entwicklung erwarten aber darum geht es ja auch nicht. Alle Charaktere sind unglaublich charismatisch, vom schüchternen Bücherwurm bis hin zum größten Masochisten aller Zeiten hat jeder Charakter sein Eigenarten. Die Charaktere liefern außerdem gerade durch diese Eigenarten die im "Kawai Anwesen" täglich aufeinander prallen circa 90% des Humors.

Fazit
Bokura wa Minna Kawaisou ist für mich der Geheimtipp unter den Comedy Mangas der durchaus mehr Aufmerksamkeit verdient hat!

Anmerkung
An dieser Stelle möchte ich auch mal auf den 12-teiligen Anime hinweisen welcher genau so gut, allerdings leider schon zu Ende ist und eine zweite Staffel nicht sonderlich wahrscheinlich ist.

Stand: Am Lesen (24)

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden