Detail zu Hunter x Hunter: The Last Mission (Movie):

7.78/10 (516 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Hunter x Hunter: The Last Mission
Englischer Titel Hunter x Hunter: The Last Mission
Deutscher Titel Hunter x Hunter: The Movie - The Last Mission
Japanischer Titel ハンター X ハンター: ザ・ラスト・ミッション
Synonym Gekijouban Hunter x Hunter: The Last Mission
Genre
Action, Adventure, Comedy, Drama, Fantasy, Martial-Art, Shounen, Superpower, Violence
Tags
Adaption Hunter x Hunter (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Herbst 2013
Ende: Herbst 2013
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp Madhouse (Studio)
de KSM (Publisher)
de Netflix Deutschland (Streamingdienst)
de Pro 7 Maxx (TV-Sender)
en Netflix (Streamingdienst)
jp Animax (TV-Sender)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Vor langer Zeit entzweite sich die Hunter-Vereinigung und es entstanden zwei sehr gegensätzliche Gruppierungen – die Hunter und die Schatten. Jahre später haben die Schatten ein klares Ziel vor Augen: Die Jagd und Ermordung aller Hunter. Ihre Beweggründe sind unklar, die Gefahr, die von ihnen ausgeht allerdings groß. Nachdem sie sich gegen die Schatten verteidigen mussten, sind Killua und Kurapika sehr schwer verletzt. Die Grenzen zwischen Gut und Böse scheinen immer mehr zu verschwimmen und als letzte Hoffnung bleibt ihnen nur noch ihr Freund Gon, der bis ans Äußerste gehen muss, um seine Freunde zu retten…

(Quelle: KSM)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Alle Personen anzeigen
Original creator
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Bearbeiten
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Nebencharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
18 Hunter x Hunter – fünftes Volume erscheint im Juni
von hYperCubeHD in Anime- und Manga-News in Deutschland
15767 28.12.2018 16:39 von Matsuoka-Rin
41 Hunter x Hunter – Manga pausiert erneut auf unbestimmte Zeit
von hYperCubeHD in Anime- und Manga-News
28638 14.12.2018 08:14 von Ireon
24 Hunter x Hunter 2011 fortsetzung...?
von Z3cken in Themen zu einzelnen Anime & Manga
13264 05.03.2017 13:37 von TeamAlex
42 Hunter x Hunter – deutscher Trailer und Sprechcast zu The Last Mission
von hYperCubeHD in Archiv: Newsecke
44179 05.09.2016 01:19 von Maliwa
12 Tokyo Ghoul-Autor Sui Ishida veröffentlicht One-Shot zu Hunter x Hunter
von hYperCubeHD in Archiv: Newsecke
7047 16.06.2016 04:51 von BigFreilli123
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




BlueSky1096
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich habe diesen HunterxHunter-Film heute erstmals im Fernsehen gesehen und war alles in allem wirklich ein wenig enttäuscht.

Von der Action her ist er recht gut, allerdings finde ich die Story ein wenig schlicht und - was mich noch am meisten gestört hat - die Charaktere wirken hier ziemlich farblos. Viele wichtigere Charaktere der Serie tauchen hier auf, haben jedoch kaum Sendezeit und tragen noch weniger zur Handlung bei. Auch die neu eingeführten Bösewichte scheinen mir zu wenig Tiefe zu besitzen.

Insgesamt kann man sich den Film zwar sehr gut ansehen (allerdings auch nur wenn man die Serie bis zu einem bestimmten Punkt gesehen hat, da der Film doch schon recht gegen Ende spielen muss), dennoch finde ich ihn ein wenig schwächer als den vorherigen.

Trotzdem für Fans der Serie ein Muss ;)
Liebe Grüße
Blue

[13.10.2017]

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Pranke
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Der 2te Film hat mir auch ziemlich gut gefallen, aber die Zeitliche Einordnung war ziemlich unpassend. Diesen Punkt hatte ich ja beim Movie "Gekijōban Hunter × Hunter: Phantom Rouge" noch im vergleich zu den DB/DBZ Filmen als positiv gewertet.

Zu der Story:

Es geht um "Shadow"! (NEIN nicht "Shadow the Hedgehog"! xD)
Diese Gruppe gehörte mal zu den Stärksten Huntern der "Hunter Association"

Doch dann gab es einen Bruch...

Nun sehen wir in diesem Film sogenannte "On" Anwender. Diese kraft scheint unglaublich Stark zu sein.

Und das Ziel von Shadow ist die komplette Unterdrückung der Hunter die "Nen" anwenden!



IHR könnt euch vorstellen was hier abgeht...! SPANNUNG! Mehr möchte ich auch nicht dazu los werden, sonst müsste ich schon in die Spoiler Richtung driften.

Allerdings solltet ihr diesen Film ERST sehen wenn ihr gerade bei der "Chimera Ant arc" angekommen seid oder gar den Anime an sich abgeschlossen habt!

VIEL SPAß!!!! Oder auch OSU!!!!!!!!!!!

~Pranke

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




DeadXEzio
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Sehr schöner Film, der mal wieder etwas anderes aus der HxH-Welt zeigt!
Ich tendiere mal dazu, dass dieser Film vor der Chimära-Arc und nach der Greed Island-Arc stattfindet, daher für die, die Greed Island geschaut haben auf jeden fall beruhigend zum schauen!
Es ist mal wieder was anderes & wie kehren im Film zu einem alten bekannten Ort zurück.
Animation wieder sehr gut, vorallem die Kämpfe sind sehr beeindruckend!
Am Ende leider etwas schwach & Story war auch schon mal besser. :s
Genre wie immer Super & Charakter, bis auf einige tendenzen auch super. :)
Ein hervorragender zweiter Film, der allerdings schlechter als der Erste für mich geworden ist.
Dennoch auf jeden fall ein Film, den ich HxH-Liebhaber ans Herz legen würde! :D

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Faustus
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Hunter X Hunter: The Last Mission ist... alles in allem ein Griff ins Klo. Das fängt schon mit der unglücklichen Platzierung der Story in der Gesamthandlung der Serie an. Statt den Film einfach zwischen zwei Arcs anzusiedeln, fängt er kurz nach beginn eines neuen an. Die Figuren sind mal eben mitten in der Story zu nem andern Ort geswitcht und erleben ein neues Abenteuer. Die musikalische Untermalung ist soweit in Ordnung, nichts besonderes aber auch nicht schlecht.

Story ist so gut wie gar nicht vorhanden. Es gibt nur eine halbwegs gut erzählte Vorgeschichte, die nur dazu da ist, um den Akteuren einen Grund zum Kämpfen zu geben. Aus dem Grund ist das Genre auch so katastrophal vertreten. Ein Abenteuer kann sich in diesem gescheiterten Versuch einer Handlung gar nicht entwickeln. Man sollte daher meinen, dass, wenn die Story auf Kämpfe ausgelegt ist, diese auch entsprechend gut sind, aber dem ist nicht so. Nicht nur das das gesamte Kampfsystem über den Haufen geworfen wurde, so sind auch die Kämpfe an sich eher unausgewogen. Da Taktik fast gar nicht vorhanden ist, bleibt auch die Spannung aus und der enttäuschende finale Kampf hat dann nochmal am Ende kräftig rein geschissen.

Auch in den anderen Kategorien hat der Film im Vergleich zur Serie deutlich abgebaut. Die wichtigsten Figuren aus der Serie waren vertreten allerdings nur als bessere Statisten. Einen wirklichen Einfluss in der Story hatte fast keiner und durch die platte Story, kamen auch die Charaktere ziemlich platt rüber, als ob sie nicht schon durch die schlechteren Bilder genug geplättet wären. Die Animationen an sich sind soweit in Ordnung wenn nicht sogar sehr gut und ähnlich hochwertig wie in der Serie, aber die Gesichtskonturen bei manchen Charakteren haben deutlich abgebaut. Auch die Mimik kam dadurch etwas zu kurz.

Die Serie ist in jeder Hinsicht deutlich besser als dieser Schund. Natürlich haben es solche Filme immer schwer mit ihrer Serienvorlage mitzuhalten, da sie nicht die selbe Kapazität haben, sondern nur einen begrenzten Rahmen für die Handlung. Aber das entschuldigt nicht, dass hier von HunterxHunter nicht mehr viel übrig bleibt, was auch nur ansatzweise unterhalten könnte. Es hat fast den Anschein, als hätten die Typen von Madhouse keinen Bock auf den Film gehabt und ihre Praktikanten die ganze Arbeit haben machen lassen, wobei ich nicht finde, dass man von diesem Produkt auf echte Arbeit schließen könne.

Der Anime kommt einfach in fast jeder Beziehung um Welten besser als der Film weg. Warum sie ihn damit abwerten ist mir absolut unbegreiflich. Selbst der erste Film, den ich auch nicht besonders klasse fand, war etwas besser. Mit den hübschen Bildern und dem Drumherum des Anime ist der Film zwar definitiv nicht das schlechteste Machwerk, aber vor allem im Vergleich zur Serie weit entfernt von wirklich gut. Der verkümmerte Storyrest, der vorhanden ist, kommt nämlich allein durch die Haupthandlung der Serie zur Geltung. Also können nur Leute, die die Serie schon gesehen haben, der Handlung einen winzigen Fetzen Bedeutung abgewinnen und die sind von dem Anime um Längen besseres gewohnt. Dem Film fehlt es also komplett an einer Existenzberechtigung.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [8]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Sebfreak
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Hunter x Hunter: The Last Mission, ist der zweite Film von der bekannte Animeserie, welcher ungefähr nach Greed Island und vor Chimera Ant Arc einzuordnen ist. Deswegen empfiehlt es sich, dass man bis Greed Island geschaut haben muss, sonst steht man mit einem großen Fragezeichen davor, da er auf vieles Passierte zurückgreift.
In den anderthalb Stunden kann man wie von Hunter x Hunter zu erwarten ist, jede Menge Action, Comedy und Dramatik sehen.
Das Genre ist meines Erachtens gut ausgefüllt worden, man konnte alles wiederentdecken, auch wenn ich mir bei ein paar Sachen mehr gewünscht hätte. Man hätte manchmal mehr ins Detail gehen sollen, da es sonst sehr flach auf einen wirkt. Aber in einem Film ist dies sehr schwer umzusetzen, da die Zeit viel begrenzter ist, als bei einer Animeserie mit über 100 Folgen.
Die Story an sich fand ich schön. Sie ist zwar eine eigenständige Geschichte und doch schafft es dieser Film sich so in die Serie zu integrieren, dass man es durchaus als einen Teil davon ansehen könnte. Er passt perfekt in die Lücke, zwischen den zwei oben genannte Arcs und greift wie der vorherige Film (Phantom Rouge) immer wieder auf die bis dahin gelaufene Geschichte zurück. Darum wäre es wirklich nicht empfehlenswert die Filme zu gucken, ohne das man die Serie gesehen hat. Zudem muss ich sagen, dass dieser Film, da ich ihn nach der letzten erschienen Folge geschaut habe, viele meiner Fragen geklärt hat. Ich habe alles danach, was nach dem Film im Chimera Ant Arc geschieht, aus einem anderen Blickwinkel gesehen.
Bei der Animation muss ich sagen, dass ich eine kleine Veränderungen bei den Figuren entdeckt habe. Vor allem Gons Gesicht wirkt auf mich viel jünger und das Gesicht war noch glatter. Es war etwas ungewohnt für mich, aber mit der Zeit gewöhnt man sich dran. Ebenfalls mochte ich die Darstellungsweise der Antagonisten und die Effekte bei den Kämpfen waren ebenfalls super. Ich finde es wie gesagt schade, dass die Animation sich allerdings ein wenig verändert hat, gegenüber der Serie.
Die Charaktere waren unverändert. Wir konnten viele bekannte Gesichter entdecken, die sich in ihrer Art nicht verändert hatten. Manche bekamen eine größere Rolle (vor allem die vier Hauptpersonen), andere kleine, aber wichtige Szenen. Natürlich ist es in der Serie viel anders, da man von den Figuren dort mehr erfährt. Doch trotz all dem hatte ich nicht das Gefühl, dass Personen erzwungenermaßen in den Film und die Story mit eingebaut wurden, jeder trug einen wichtigen Teil zu der Geschichte bei.
Ebenfalls war ich sehr von der Musik angetan, die mir persönlich auch sehr bei Hunter x Hunter gefällt. Sie war immer in der jeweiligen Situation sehr passend.
Ob ich diesen Anime empfehlen würde? Ich würde sagen, dass sich alle Schauer der Serie diesen Film anschauen sollten. Allen anderen empfehle ich zuerst die Serie zu gucken und dann die Filme, oder eben in der passenden Reihenfolge und die Filme zwischendurch nach dem jeweiligen Arc zu sehen, ansonsten versteht ihr leider überhaupt nichts.

Lg. Sebfreak

Stand: Geschaut

Empfehlen! [5]
Kommentarseite
Missbrauch melden