Detail zu RWBY Volume 2 (Animeserie/ONA):

8.17/10 (839 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel RWBY Volume 2
Synonym RWBY Season 2
Genre
Action, Comedy, Fantasy, Martial-Art, School
Tags
Adaption Original
PSK
SeasonStart: Sommer 2014
Ende: Herbst 2014
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriede Crunchyroll Deutschland (Streamingdienst)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
en Rooster Teeth (Producer)
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
RWBY Volume 2 ist die 2. Staffel von RWBY. Es geht um 2 Teams auf der Beacon einer Schule für Hunter/ess in der man lernt gegen Monster zu Kämpfen. Das erste Team RWBY (gesprochen Ruby) besteht aus den 4 Charakteren Ruby Rose (die Leiterin des Teams), Yang Xiao Long (genannt Yanky), Weiss Schnee und Blake Belladonna. Das 2 Team besteht aus Jaune Arc (dem Leiter des Teams), Pyrrha Nikos, Nora Valkyrie und Lie Ren. Die Teams haben es sich zum Ziel gesetzt, Roman Torchwick, der mit Hilfe von der Terrororganisation The White Fang und der Huntress Cinder Fall Dust klaut, zu stoppen. Doch klauen sie wirklich nur Dust oder haben sie ganz andere Ziele?

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten
Sonstige
Synchronsprecher
Charaktere | Bearbeiten
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
17 RWBY Volume 3 - Diskussionsthread
von Titania. in Archiv: Anime und Manga
4691 15.02.2016 19:54 von Titania.
6 RWBY wird fortgesetzt!
von K0r0x in Archiv: Newsecke
3402 26.11.2015 13:10 von Knusperrolle
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Abel
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Die zweite Staffel von RWBY hat es geschafft, sich von einem irgendwie sehr unsteten ersten Werk zu einem richtigen Kurzanime mit ~15 min pro Folge hochzuarbeiten. Damit gehen einiges an Verbesserungen einher, allerdings gibt es auch Abstriche zu machen.

Die Genre sind alle erfüllt und sogar Martial-Arts würde ich gelten lassen. Ansonsten geht es die meiste Zeit um Action.

Die Story ist diesmal deutlich besser als in der ersten Staffel, alleine schon deswegen, weil sie vorhanden ist. Es gibt klare Zusammenhänge zwischen den Folgen und auch eine fortschreitende Entwicklung. Ein weltbewegender Sprung wird zwar nicht getan, aber man kann schon Umrisse erkennen, wo es vielleicht mal hingehen könnte.

Was die Charaktere betrifft, so wird mit der Extrazeit, welche in diesem Anime zur Verfügung steht, das Charakterprofil einzelner Personen geschärft. Es gibt ein paar Hintergründe und Motivationsgrundlagen, deutlich mehr als in der ersten Staffel und recht gut um die vorhandenen Figuren zu erweitern. An neuen Personen geht es relativ gelassen zu, sodass ihre Anzahl nicht ins Unübersichtliche wächst.

Nun, die Animationen. In der ersten Folge dachte ich noch, auch hier haben sie mit der Qualität ein wenig angezogen, doch dem war nicht so. Vielleicht ist es auch der Tatsache verschuldet, dass in dieser Staffel deutlich mehr Folgenzeit bearbeitet werden musste und während die Kämpfe noch gut waren, zeigen sich an manchen Stellen wirklich unheimliche Fehler. Da gibt es schon mal das eine oder andere 'klippen' der Figuren, Dinge die in der Luft liegen oder laufen, keine Kollision haben eben all so Sachen die bei Computergrafiken auftauchen können. Für einen Anime sind solche Dinge eher unschön, schließlich ist es kein Spiel, sondern eine Serie, wo Fehler möglichst nicht passieren sollen.

Die Musik war gut, es hat zum Anime gepasst, sogar sehr gut.

So alles zusammen hat mir die zweite Staffel besser gefallen als die erste, weil ich hier jedoch durchaus Animestandards ansetze, fällt die Bewertung etwas schlechte aus. Bis auf die Animationen kann sich eigentlich jeder Aspekt mit Verbesserungen schmücken, vielleicht wird das aber auch noch was.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




noobydoo
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Ok, 2tes Staffel, neues Spiel...

Genres wieder alle getroffen, diesmal etwas mehr Dramatik.

Es gibt diesmal eine nennenswerte Story, das die Folgen etwas länger sind trägt sehr positiv dazu bei. Und den Charakteren kommt es auch zu gute.

Das größte störende Ding an dem ganzen ist die Animation. In den Action-Szenen kommt sie noch irgendwie gut rüber, da dort schnell geschnitten wird. Aber sobald es etwas ruhiger wird, ist sie einfach furchtbar anzuschauen. Hab die ganze Zeit nach Glitches und Ähnlichem gesucht....

Ich will ja nicht abstreiten das es aufwendig und schwer ist, eine Serie am Pc mit mehr oder weniger Amateurtechnik zu erstellen. Aber wenn man das ganze nach den durchschnittlichen Anime-Kriterien bewertet... muss dieses Werk noch einiges verbessern.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




kaetzacoatl
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Die zweite Staffel RWBY übertrifft die erste bei weiten. Hier meine Bewertung:

Genre: Man bekommt genau die Genre, die man erwartet. Comedy ist schwächer als in der ersten Staffel, dafür hat die Action zugenommen. Wie in der ersten fände ich SciFi noch erwähnenswert.(5/5) [4/5]

Story: Nach der ersten Staffel hätte ich nicht erwartet, das die Story sich so gut entwickelt. Die verdoppelte Folgenlänge (17min anstatt 7-12min) hat ihr Wesentliches dazu beigetragen. Es erwarten den Zuschauer viele Kämpfe, aber auch abwechslungsreiche Dialoge, inn einem schönen Ambiente. Allerdings gibt es auch wieder Schwachstellen: Die letzte Folge lässt doch sehr zu wüschen übrig. Diese ist prizipiell ein Cliffhanger, der zu viele Fragen offen lässt bzw. unzureichend klärt. Einen kleinen Abschluss nach jeder Staffel finde ich aber extrem wichtig, daher einen Punkt abzug. (4/5) [3/5]

Animation: Der Animationsstil entspricht dem der ersten Staffel. Hier und da sind einige Verbesserungen zu finden. Im großen Ganzen bleibt er aber weiterhin schlecht. Was sehr gut animiert wurde, waren die vielen Kämpfe. Daher vergebe ich trotzdem wieder eine mittlere Wertung. (3/5) [2/5]

Charaktere: Die Charaktere haben extrem an Tiefe gewonnen. Vor allem durch die vielen Hintergründe baut sich ein gutes Bild der Protagonisten auf. Allerdings werden die Antagonisten dafür etwas schwach beleuchtet. Ich habe immernoch keine Ahnung, was die Bösen jetzt eigentlich motiviert und was sie vorhaben. Aber als mehrschichtige Charaktere sind sie zu stereotyp. Daher auch hier wieder Abzug. (4/5) [3/5]

Musik: Der Soundtrack ist wie in der ersten Staffel einfach brilliant. Da er inn dieser Staffel sogar noch etwas besser ist, gebe ich einen Bonuspunkt. (5+1/5) [5/5]

Mit 8,8 [6,8] Punkten arbeitet sich RWBY langsam auf meine Favoriteplätze hoch. Für alle, die die erste Staffel gut fanden, ist die zweite Staffel ein absolutes Muss. Und auch Kritiker sollten RWBY noch einen zweiten Blick schenken. Die ersten Folgen zeigen bereits eine Verbesserung zur ersten Staffel auf.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




KingDecim
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Im Bann der Grimm

Team RWBY ist zurück! Und sie kommen mit einer guten Story, guten Charakteren und genialen Kämpfen zurück.


Genre:
Genre wird wohl der kürzeste Punkt bleiben, da sie immer die gleichen sind und sich im Verlauf der Serie nie ändern.


Story:
Die Story nimmt endlich Fahrt auf und wird umso spannender. Unsere Freunde Ruby, Weiss, Blake und Yang (kurz eben: RWBY) kämpfen neben ihrer Tätigkeit als Schülerinnen an der Beacon Acadamy nun auch Nachts gegen Bösewichte und Grimm. So treten in dieser Staffel nicht nur eine Untergrund Revolutionsgruppe namens "White Fang" und unser alter Bekannter Roman Torchwick wieder in Aktion, auch kommen drei neue seltsame Gestalten an die Akademie, über die noch nichts bekannt ist.
Obendrauf dürfen die Vier einen Ausflug außerhalb der Grenzen unternehmen. Mit welchen Folgen? Das werdet ihr dann selbst sehen.


Animation/Bilder:
Die Animationsqualität der ersten Staffel hat sich auf jeden Fall gehalten, wenn nicht sogar verbessert. Dadurch, dass die zweite Staffel im Vergleich zur Ersten viel mehr Aktionszenen aufzuweisen hat, kann der Animationsstil sich richtig beweisen und den Zuschauern einige spektakuläre Kämpfe darbieten.


Charaktere:
Neue Charaktere braucht das Land! Und wenngleich wir viele neue Charaktere eingeführt bekommen sind diese keineswegs unnütz, im Gegenteil; sie tragen, wenn auch nicht sofort, einen wesentlichen Teil der Handlung bei. Trotz all der neuen Charaktere werden auch die altbekannten Figuren nicht vergessen. So bekommen wir bei einigen eine Backgroundgeschichte und Einblick in ihre Gedanken, um ihre Handlungsweise und ihren inneren Antrieb verstehen zu können.
Weiterhin liegt ein wenig Liebe in der Luft, die aber vorerst im Sand zu verlaufen scheint; jedoch sollte man diesen Punkt betreffend die Hoffnung nicht aufgeben.


Musik:
Was gibt es zur Musik schon zu sagen? Intro, Outro einfach sehr gut und mit viel Mühe gestaltet und immer wieder eine Freude beim Anhören.


Fazit:
RWBY Staffel zwei hat alles richtig gemacht, was Staffel eins richtig machte, hat dafür jedoch die Fehler von Staffel zeins ausgemerzt, was es zu einem angenehmen Erlebnis beim Anschauen macht.
Wem also schon die erste Staffel gefallen hat, der wird es der zweiten Staffel umso mehr gleichtun.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Shinigami7777777
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
So damit wäre dann die 2. Staffel von RWBY beendet. Alles in allem sieht man das die erste Staffel relativ erfolgreich gewesen sein muss. Da wäre zu erwähnen das die Folgen zwischen 12 und 18 minute lang geworden sind. Die Kämpfe werden immer flüßiger und sind nie langweilig, sie sind abwechslungsreicher und spannender. Auch die Story ist fesselnder geworden da nun der Gegenpart aktiver wird. Alles in allem schon wesentlich besser als die erste Staffel mit grandioser Musik sowohl im Anime als auch dem Opening. Der Animationsstil ist beibehalten worden und lässt den Charme von RWBY zu einem einzigartigen Anime werden. Eine Kleinigkeit hätte ich noch bitte, es darf ruhig blutiger werden. Wenn ich das in der dritten Staffel sehen kann mausert sich dieser Anime sogar noch zu einem Toptitel. Ich bin gespannt.

Fazit: Meiner Meinung sogar noch besser als die erste Staffel diese sollte aber vorher angeschaut werden. Mich hat der Anime sehr gut unterhalten. Er ist aufjedefall einzigartig und sollte mal, wenn man sich an den Zeichen- stil gewöhnt hat, genauer unter die Lupe genommen werden. Viel Spaß beim anschauen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Kazane-Hiyori
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Ein Anime der besonders besonderen Art.

-Story: Die Story knüpft sehr gut an die 1. Staffel an, man merkt nur an der Episodenlänge das es sich um die 2. Staffel handelt. hier baut sich die Story genauso auf wie man sie sich in der 1. Staffel gewünscht hatte. Ein besseres 'Schoki' kann es nicht geben. (Außer ner besseren Quali :P)
-Animation: Es wurde zwar leider immernoch sehr viel an Qualität gespart, aber sie wirkt schon etwas besser als vorher.
-Chars: Auf die Chars wird nun etwas mehr eingegangen was ihn noch liebesnwerter macht. :3

Fazit: Story, Grafik, Chars und Episodenlänge wurde verbessert. Kurz alles ist besser geworden. Wenn das nun so weitergeht wird die (wahscheinlich) 3. Staffel ein richtiges Fest.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Visisefes
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ein Super Anime wie ich finde.
Man muss sich erstmal ein bisschen an die Animation gewöhnen aber nach einer Weile hat das sogar was.
Die Story ist recht simpel,
vor allem herausragend an diesem Anime sind die Kämpfe,
die man mit soviel Epik nur selten zu sehen bekommt.
Das Einzige was schade an dem Anime ist, das er so kurz ist.
Da ist noch sooviel Potenzial drinne, das ich mal ganz stark auf eine 3te Staffel hoffe.

Fazit: In meinen Augen Toptitel wenn man epische Kämpfe mit tollen Moves sehen will^^.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Mr. Bo
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Es gibt mehr gutes und und wenig schlechtes an diesem Anime.

Zuerst das gute:
Ich finde die Kämpfe und Aktionszenen gut gelungen und mitreißend zudem ist der Humor großartig. Ganz zu schweigen von dem Soundtrack den ich jeden tag hoch und runter höre. Fantastisch!
Die Charaktere sind auch größtenteils schwer in Ordnung und sind super mit dem Humor kombiniert.
Die Story ist nicht unbedingt Atemberaubend, bringt allerdings überraschende Tiefe mit sich, die Diskriminierung und Rassismus ansprechen.

Schwächen:
Aufgrund des 3D Animierten Stiels sind leider die Mimik und Gestik der Charaktere kaum vorhanden und mangelhaft umgesetzt. Was gewisse Situationen leider nicht so rüberbringt wie es wünschenswert wäre.

Einige kitschige Sachen und Szenen sind auch dabei, die, denke ich mal, Geschmacksache sind.

Wer mit dem 3D animierten Stiel kein Problem hat, wird hier einen gelungenen Anime finden, der zwar 1-2 Schwächen hat, jedoch meiner Meinung nach ein "Hervorragend" verdient hat.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Asriel
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Und es geht weiter. Man könnte grad meinen Kommentar zur ersten Staffel nutzen, da sich an der Qualität garnichts geändert hat. Hier wurde eine super Fortsetzung geschaffen, die in nichts nachsteht.
Es ist nur ein bisschen Story- und Actionlastiger geworden, trotzdem ist es noch fast genauso lustig. Die Kämpfe überzeugen immernoch sehr. Die Animationen sind vll ein bisschen besser geworden. Und die Musik immernoch cool.
Der Geschichte musste ich 5 Sterne geben, da sie für die wirklich kurze Animedauer eifach großartig war. Außerdem sind die Dialoge einfach umwerfend (auch wenn man das RooterTeeth nicht direkt zutrauen würde xDD).
Hohes Niveau, super Action, toller Humor, spannende Geschichte, coole Musik... was zur Hölle will man eig mehr?
Also 9 Sterne. Aber wie bei vielen Animes (wobei das hier ja eig "an anime-influenced animation" ist), muss man die erste Staffel gesehen haben. Ist also fast ein Gesamturteil für beide Staffeln...

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Godwana
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Mir ist seit über 5 Jahren kein Tod mehr so zu Herzen gegangen, wie der von Monty Oum, dem Entwickler und Animator dieser etwas anderen Serie.

I'll keep you in my Mind.


Zur Serie selber:

Humor ist im übermaß vorhanden,
ebenso die Animationstechnischen Effekte, ganz besonders in Kampfsequenzen.

Was der Serie hingegen fehlt, ist eine breitgefächerte Welterleuterung und Hintergrundinformationen.

Animationstechnisch ist Staffel 2 auf jeden fall nochmal ein riesiges Stück weiter, und das will schon etwas heißen wenn man bedenkt wie grandios damals schon die erste Staffel startete.

Ich kann nur hoffen das die Arbeit von Monty Oum von jemandem aufgegriffen, und ansatzweise in gleicher Qualität fortgeführt wird.

Immerhin wurden ja eine Viertel Millionen US$ an Spenden zur Genesung des Verstorbenen eingesammelt, das lässt hoffen.[CENTER][/CENTER]

Stand: Am Schauen

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden