Detail zu Hitsugi no Chaika: Avenging Battle (Animeserie):

7.56/10 (870 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Original Titel Hitsugi no Chaika: Avenging Battle
Englischer Titel Chaika: The Coffin Princess: Avenging Battle
Deutscher Titel Chaika, die Sargprinzessin: Avenging Battle
Japanischer Titel 棺姫のチャイカ AVENGING BATTLE
Synonym Coffin Princess Chaika 2
Synonym Hitsugi no Chaika 2nd Season
Synonym Hitsugi no Chaika Second Season
Synonym Chaika - The Coffin Princess Avenging Battle
Genre Abenteuer Action Comedy Drama Fantasy Magic Romance Shounen
Tags Tags anzeigen
Adaption Light Novel: Hitsugi no Chaika
PSK
SeasonStart: Herbst 2014
Ende: Herbst 2014
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
en SallySubs
en Chihiro
Industrieen Sentai Filmworks (Publisher)
de Nipponart (Publisher)
jp Kadokawa Shoten (Producer)
en Hanabee Entertainment (Publisher)
jp Flying Dog (Producer)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
jp Brain's Base (Studio)
jp Bones (Studio)
jp Big Bang (Studio)
jp asread (Studio)
de Anime on Demand (Streamingdienst)
jp A.P.P.P. (Studio)
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Nach der Schlacht um die fliegende Festung Soara setzt Chaika, in Begleitung von Tooru und Akari, ihre Suche nach den verbleibenden Überresten fort und landet bei einer weiteren Heldin jener Truppe, die ihren Vater, den Kaiser, zu Fall brachte. Derweil spitzt sich auch die Lage für den Staatenbund weiter zu, der sich nach den Ereignissen um die fliegende Festung an der Schwelle eines neuen Krieges wähnt. Chaikas Reise geht weiter und ihre Verfolger schlafen nicht. Wird sie die Überreste finden und das Rätsel um ihre Person und das Vermächtnis ihres Vaters lösen?

(Quelle: Anime on Demand)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
38 Anime-Verkaufszahlen - Herbst 2014
von Lodrahil in Archiv: Newsecke
34849 27.06.2015 15:44 von Schakalfell
1 Hitsugi no Chaika / Fehler oder so gewollt?
von I3erry in Archiv: Anime und Manga
1151 01.03.2015 13:40 von Knives
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Hoshiko
Ich habe einen Kommentar bei der ersten Staffel hinterlassen. Tatsächlich kann ich beide nicht getrennt von einander betrachten, weil ich beide in sehr kurzer Zeit geschaut habe und es mir eher wie eine vorkommt, was ja von der Episodenanzahl auch hinkommen könnte.

Hier noch mein Fazit, das bei dem anderen Kommentar knapp erleutert wird: kann sich jeder anschauen, es ist nicht sehr aufregend und fällt in keine Extreme. Einige Situationen sind echt putzig und der Anime hinterlässt ein angenehmes Gefühl.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Suljon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Die zweite Staffel geht nahtlos nach der ersten Staffel weiter. Sie hat sich gebessert ... wenn auch nur ein kleines bisschen. Nach wie vor ist das Potential der Story sehr hoch und nach wie vor wird es nicht zu 100% genutzt. Es wird immer noch, als ob es einen schnallen Grad zwischen Langeweile und guter Unterhaltung laufen würde. So kann man die Serie in einem Zug durchschauen, ohne dass einem langweilig wird, ist am Ende allerdings nicht zu 100% zu frieden, da man das Gefühl hat, dass die Reize in der Story nicht richtig ausgelebt worden sind. Die Idee ist nach wie vor hervorragend geworden und gefällt mir sehr. Vor allem deswegen, da sie eine Story ist, die ich noch nicht in dieser Form gesehen habe. Die Logikfehler sind auch wieder vorhanden. Es sind kleine Fehler, die sich aber häufen und somit im Gesamten ins Gewicht fallen. Das Ende der Serie ist mehr oder weniger befriedigend gewesen. Es kam für mich etwas zu schnell. Es wurde von der ersten Staffel an so gut aufgebaut, dass das schnelle Ende nicht gerade befriedigend wirkt. Schlecht ist es nicht, nur unbefriedigend. Die Spannung ist von mittelschwach bis mittelstark vertreten. Meistens befindest sich der Spannungsbogen im mittelmässigem Bereich.

Das Abenteuer ist wieder stark vertreten. Mein Entdeckerherz war wieder nicht zufrieden. Die Welt ist einfach nicht interessant genug gestaltet worden. Die Action ist mittelmässig vertreten. Die Actionlast ist ebenfalls mittelmässig vertreten. Die Häufigkeit der Action ist gestiegen und somit unterhält der Anime noch ein bisschen besser. Die Comedy ist mittelschwach vertreten. Sie hat mich wieder nur geringfügig unterhalten. Die Comedy hat etwas nachgelassen. Die Dramatik ist mittelschwach vertreten. Ihre Intensität empfand ich als schwach. Das ist so ein Thema. Gerade zum Schluss passiert etwas sehr dramatischen, doch obwohl es von den Bildern her sehr dramatisch ist, kommt die Dramatik überhaupt nicht rüber. Bei sowas sollte man heulen, oder mitfühlen, doch nichts ... überhaupt nichts davon habe ich gemerkt. Warum nicht? Weil in dem Gesamten Anime, die Gefühle nicht richtig verarbeitet worden sind. Zum Teil sind die Szenen zu schnell geschehen, was auch ein Grund ist. Ich frage mich, ob auch die deutsche Synchronisation daran schuld ist. Diese fand ich eigentlich nicht schlecht. Die Fantasy ist mittelstark vertreten. Die Fantasiewelt ist mässig interessant geworden, was schon schade ist. Der Harem ist nur noch schwach vertreten. Die Magic ist mittelmässig vertreten. Nach wie vor geht man nur mässig darauf ein. Die Romanze ist wieder nur sehr schwach vertreten. Sie ist auch nicht schön geworden. Die Superpower ist wieder mittelmässig vertreten. Man geht nur schwach darauf ein. Die Violance ist mittelmässig vertreten.

Die Animationen sind sehr gut geworden. Diese haben sich nicht verändert. Die Computeranimationen sind auch wieder vorhanden, doch so geringfügig und so gut getarnt, dass sie nur schwer auszumachen sind. Der Zeichenstil kann sich wieder sehen lassen. Er hebt sich nach wie vor nicht von der Masse ab. Die Hintergründe sind wieder malerisch gezeichnet worden. Genauere Details sind somit nicht vertreten.

Die Charaktere sind wieder sehr gut gezeichnet worden. Ihr Stil geht nach wie vor in die einfache Richtung. Das Charakterdesign ist wieder recht ausgefallen geworden. Die Charaktere selbst sind nach wie vor nicht interessant genug. Sie hätten durchaus ein Potential, doch sie langweilten mich eher. Schade eigentlich. Auf die Charaktere selbst, geht man auch zu wenig ein.

Die deutsche Synchronisation ist sehr gut geworden. Nach wie vor sind ist die Stimmenvergabe sehr gut und sie gefällt mir. Die emotionalen Dialoge sind auch gut umgesetzt worden. Ich kann nicht klagen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Ahiii
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Huhu,

Ich finde Chaika war ein nettes Abenteuer für zwischendruch. Die Charaktere waren sympatisch und die Geschichte hatte es geschafft das ich es bis zum Ende gucken wollte. :)

Hier und da gibt es natürlich Kritik Punkte, besonders bei dem Ende und vielen Themen die angesprochen wurden und dann nicht erklärt wurden. Wer die Serie jetzt schon geguckt hat weiß was ich meine.
Die große Schwäche der Serie ist einfach, dass es zu viele Charaktere gibt und auch die Hauptcharaktere ehr durchschnittlich bleiben.
Außer natürlich Fredderika..Die war einfach spitze!

Fazit: Ich mochte sie, auch wenn es kein Meisterwerk ist. Aber pluspunkte gibt es dafür das es nicht Ecchi/Harem und unnötigen kitsch von Form einer Liebesgeschichte gegeben hat. Die kleinen andeutungen haben mir eigentlich auch gereicht. Mehr war einfach nicht drin.

7*Sternchen!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




MrSerji
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Genre:
Passt alles.

Story:
Die Story knüpft direkt an die erste Staffel an.
War wie im ersten Teil gut umgesetzt, wobei mir die Story aus der 2. Staffel besser gefällt.
Das Ende war auch in Ordnung.
Spoiler!
Hätte mir halt noch ne Erklärung gewünscht, was den nun mir Chaika ist. Ein Kuss am Ende wäre auch nett gewesen oder wenigstens erklärt warum Chaika gegen Ende normal wieder redet xD


Animation:
Top! :D

Charaktere:
Wie gehabt.
Nur die schwarze (eigentliche) hat mich mir ihrere "Ich habe Ihn geboren, nicht du"-Art etwas genervt.
Die rote Chaika hat genau das richtige gesagt xD

Musik:
War wie im ersten Teil und wieder hat mir die OP gefallen, wobei ich die aus der 1. Staffel besser fand.

-Soul

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Abel
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Die zweite Staffel bringt einen Abschluss in die Serie und obwohl es weniger Folgen gibt, fande ich hat sich hier viel getan. Es wird mehr oder weniger lückenlos an den Vorgänger angeknüpft und mit einem für mich zufriedenstellendem Ende versehen.

Die Genre passen soweit, bis auf Shounen und Romance. Typische Shounen-Elemente konnte ich hier nicht ausmachen, noch fande ich die Story sehr typsich für diese Art von Genre. Romance ist zwar in Ansätzen vorhanden, aber so wirklich für eine Einteilung in diese Kategorie reicht es in meinen Augen nicht.

Die Story ist für 10 Folgen ganz passabel. Es wird vieles aufgeklärt was in der ersten Staffel offen geblieben ist und die Entwicklung kam mir durchaus nachvollziehbar vor. Auch die Art und Weise wie es beendet wurde fande ich persönlich passend.

Die Bilder sind wie im Vorgänger.

Die Charaktere bekommen hier quasi ihre finale Form, auch wenn diese nur leicht abweicht von der, in welcher sie vorgestellt wurden. Durch den Verlauf der Story wurde nur wenig Platz gelassen um intensiver auf die Personen einzugehen.

Die Musik war...öhm, schon wieder vergessen.

Die etwas kürzere 2te Staffel schafft es gut die Geschichte zu ende zu führen. Zwar werden nicht alle Fragen beantwortet, aber es bleibt auch nicht so offen, als das man das Ende nicht würde akzeptieren können.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Usaginamida
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Jetzt habt ich gerade die 1 und 2 Staffel von Chaika die Sargprinzessin angeschaut, und dachte mir mal das ich ein Kommentar schreiben soll, da meine Erinnerung zu den Anime relativ frisch ist. Hitsugi no Chaika: Avenging Battle bzw. Die 2 Staffel von chaika die Sargprinzessin war gut. Nicht perfekt,nicht schlecht,kein Meisterwerk und auch keine Zeitverschwendung. Doch leider wurden meine Fragen immer noch nicht richtig beantwortet.
Spoiler!
Warum hatte Chaika die Erinnerung mit der anderen Chaika die geköpft wurde? Eigentlich wurde die Frage im Anime beantwortet, aber warum ausgerechnet diese Chaika? Warum war diese chaika ausgerechnet die mutigste und entschlossenste Chaika? (Hauptperson).

Ich würde mich auf eine 3 Staffel freuen, aber es ist eher unwahrscheinlich da das
Spoiler!
Ende perfekt war.


Genre: Alles vertreten. Romance konnte man nicht so oft sehen. Nein, eigentlich fast gar nicht.
Spoiler!
Außer bei der letzen Folge, wo Tooru um Chaika geweint hat. .Da konnte ich ein kleinen wenig liebe von tooru spüren.
Sonst würde ich das Genre "Magic" hinzufügen. Naja..Das der Anime ab 16 war, fand ich übertrieben . Ich bin relativ jung und fand den Anime keinesfalls schlimm.

Story: Die Story ist immer noch die gleiche wie in der 1. Staffel. Die Story bei der 2 Staffel ging für mich etwas schneller voran als bei der 1. Als Tooru sich
Spoiler!
Dragoon verbündet, war einfach geil. Ich dachte schon sie müssen sich küssen oder so ein scheiß. aber Tooru muss etwas von ihrem Fleisch essen? wie geil war das denn? XD


Spoiler!
Aber was mich manchmal genervt hat ist, dass Chaika (Hauptperson) einpaar mal herausgefunden hat, das sie nur ein Werkzeug ist. Doch sie fragt immer das gleiche mal:Wer bin ich? Was bin ich.. U.s.w Als, aber ihr "Vater" sagte das sie nur ein Werkzeug ist, war sie richtig traurig, geschockt u.s.w... Warum war sie dann nicht so geschockt u.s.w als der Krake ihr erzählt hat, dass sie ein Werkzeug ist? als der Vater ihr es erzählt hatte sah sie so aus, als würde die Welt untergehen..


Animation \bilder: Gut.

Musik: Gut, aber leider waren keine Ohrwürmer dabei.

Charaktere: Alle Charaktere haben mir gefallen. Am meisten Frederica! sie hatte einfach eine verdammt geile Persönlichkeit!
Spoiler!
ob sie ihren Kampf mit Tooru bekommen hat? :)


Chaika die sargprinzessin ist ein guter Anime. Schaut ihn euch mal zwischendurch an! :)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Kalziefer
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Joa, die zweite Chaika Staffel. Die erste ist bereits etwas über ein Jahr her dennoch bin im Geschehen noch mit gekommen.

Genre: Romance & Comey sollte man streichen. Wer hier Romance drin sieht, sollte bitte zum Augen Arzt!!
Spoiler!
Das bisschen zwischen Gilette und Vivi ist ja ein Witz)
Comedy? Wo? Etwa diese dämlichen beschissenen Witze von Akari? Ach als ob!!
Ansonstne alle Genres getroffen und passabel umgesetzt.


Story: Normales Abenteuer. Man macht sich auf die Suche nach etwas, findet es, es entpuppt sich als XYZ. Nicht spannend und aber auch nicht langweilig. ich denke ganz OK. Auch wenn sie mit etwas mehr sehr schön geworden wäre. Ziemlich Ausbaufähig!


Animation: Muss man nicht drüber reden. Spitzeklasse, sehr schön!

Charaktere: Ziemlich viele, mit ansatzweise eigenen persönlichkeiten. Offenbar aber kaum einer fähig wirklich Gefühle zu zeigen. Das fehlte mir extrem. Einfach nur zu schreien "Ohh, nein XYZ" ist kein gefühl. Da will ich Tränen, Wut verzerrtes gesicht, herfhaftes Lachen etc.!!
Auch die Entwicklung der Charaktere fehlte, generell handelten einige meiner Meinung nach unachvollziehar und ziemlich unlogisch!!

Musi: Schlecht. Ich achte da nie drauf, aber die Hintergrundmusik gefiel mir NIE! Opening Ending war Standrad bis OK.


Fazit: Nur 10 Folgen, was will man da erwarten?!
Mehr, definitiv mehr. Es ist nicht so das mich die erste Staffel geflasht hat. Aber ich hatte mir wenigstens gewünscht das irgendwelche Fragen beantwortetn werden (bis auf die ohnehin schon offensichtlichen -.-) Alles fehlanzeige. Sehr schade.
Mit gut ein paar Folgen mehr und etwas Tiefe, wäre das ein Spitzenanime geworden, zwar ist hier nicht vieles Neu, aber ganz ok umgesetzt. Schade das er wirklich nur Standard ist!!

So nun die Dinge die mich gestört haben:
Spoiler!
Das Ende kam zu schnell und war langweilig. Gazu wird als MEGA Endboss angesehen und ist im Endeffekt nen Lappen der ohne seine Gando nix kann?! UND DAS NACH 500 Jahren WOW Respekt!!
So wofür war Fredrica jetzt gut? Sie war absolut nutzlos, hat fast nichts gemacht und ist selbst am Ende immer noch nutzlos!! JA WTF ich dachte die ist mega stark. Ich hab mich ein bisschen auf nen fetten End Fight Gazu vs Frederica und CO gefreut...

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




simsuzz
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Meine Bewertung bezieht sich auf Beide Staffeln von Hitsugi no Chaika.

Die Geschichte geht direkt weiter nach der ersten Staffel. Mann muss sagen dass das ganze ein wenig düsterer wird aber die Story verliert überhaupt nicht an Reiz und bleibt bis zum Schluss spannend. Chaika ist immer noch auf Ihrem weg um alle Teile ihres "Vaters" zu finden und wird dabei tatkräftig unterstützt von den anderen. Am besten gefällt mir immer noch Toru wenn er seine Verwandlungsnummer abzieht, das sieht einfach geil aus. Das Ende war sehr Spannend gehalten und das Happy End war auch zufriedenstellend. Alles in allem ein guter Anime den man gesehen haben sollte.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




TStuempi
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Spoiler!
Ende gut alles gut.
Also das mit dem Drachenvertrag hätte früher sein können oder wenigstens nützlich so war es verschwendet, wie der Drache ansich.
Wird vor ihrem erscheinen so gepriesen kann aber nicht wirklich was :/ Sehr Schade dabei war sie noch der beste Charackter.

Chika verlor all ihre erinnerungen so sieht das ende aus und die rote Chika besucht Sie, Ihn und seine Schwester.
Was sie wohl den ganzen Tag treiben.
Leben sie in der nähe von der Weinheldin? Die Trauben lassen den Schluss zu.
Die Vivi hat es auch gut getroffen alles beim alten, nur haben ihre Vorgesetzten alle eine beförderung bekommen.

Soweit die Zusammenfassung.
Das mit der Wiedergeburt war ja eigentlich von Anfang an abzusehen und keine überraschung.
Es fehlt überall an Tiefgang, lustig ist es nur so dann und wann.
Ein weiterer 0815 Anime, jedoch mit einem richtigen Ende, daher 6 Sterne.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Dracoste
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Hitsugi no Chaika: Avenging Battle, die zweite Staffel als direkte Fortsetzung der ersten. Die entstandenen Impressionen haben sich in diesem etwas kürzeren Sequel gegenüber der ersten Staffel positiv verändert!

Erstmal zu den 5 Bewertungskategorien:

Genre:
Die Genres haben sich fast nicht verändert. Nur das Genre Romance, welches ich wieder erwähne, ist nun noch knapper geworden. Hier findet man nur noch eine eher mickrige Anspielung auf dieses.
Wie in einem anderen Kommentar gelesen, stimme ich auch zu, dass Magic als Genre hier passen würde.

Story:
Das was ich noch so sehr in der ersten Staffel bemängelt hab, also die Repetitionen der Geschehnisse, ist hier in diesem Ausmaß nicht vorhanden. Die Story ist für mich ganz klar spannender und abwechslungsreicher geworden.
Spoiler!
Ich habe da so lange drauf gewartet, dass Toru sich endlich mit dem Dragoon verbindet und am Ende geschieht es dann auch! Das war so ein kleiner "juhu" Erfüllungsmoment.

Im Endeffekt bleibt noch einiges offen und allgemein hätte man die Ereignisse zum Ende hin nicht nur in die letzten Episoden quetschen sollen. Zwei Episoden mehr wären da definitiv die bessere Wahl gewesen. Nichtsdestotrotz ist hier die Story gelungen!

Animationen / Bilder:
Die Animationen sind genauso gut wie in der ersten Staffel. Die etwas genauere Beschreibung lässt sich meiner Bewertung aus der ersten Staffel entnehmen.

Charaktere:
Die Fortsetzung bringt einige neue Charaktere ins Spiel und macht das ganze noch interessanter. Allerdings hört man auch schon aus der ersten Staffel bekannte Phrasen und Wörter wieder relativ häufig (ja, besonders der eine Name, der irgendwann anfängt auf die Nerven zu gehen). Welcher mag das wohl sein?

Musik:
Die Musik ist guter Durchschnitt und erfüllt ihren Zweck. Intro und Outro sind wieder beide ganz angenehm aber nichts besonderes um nicht geskippt zu werden.

Fazit:
Alles in allem sehe ich hier eine klare Verbesserung gegenüber dem Vorgänger. Die Story ist spannender und vielseitiger geworden und somit kann man über die mangelnde Romance hinwegsehen.
Vielleicht sollte man beide Staffeln auch als eine betrachten, da sie direkt aneinander anknüpfen und ohne große Zeitabstände erschienen sind. In meinem Fall habe jetzt beide aber getrennt. Wie ihr das seht, bleibt euch überlassen.
Also kriegt der Anime 8 von 10 Sternen!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!