Detail zu Hakuouki (Animeserie/TV):

8.18/10 (2261 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Hakuouki
Englischer Titel Hakuoki ~Demon of the Fleeting Blossom~
Japanischer Titel 薄桜鬼
Synonym Hakuōki
Synonym Hakuouki: Shinsengumi Kitan
Synonym Dilute Cherry Demon: Strangely-spoken-of Shinsengumi
Genre
Action, Drama, Harem, Historical, Josei, Romance, Splatter, Violence
Tags
Adaption Visual Novel: Hakuōki
PSK
SeasonStart: Frühling 2010
Ende: Frühling 2010
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Cookie-Subs
de Magical Girl Subs
de Shiroi-Fansubs
de Yamayurikai Subs
Industriejp Studio DEEN (Studio)
en Anime Network (Streamingdienst)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
en Hanabee Entertainment (Publisher)
en MVM Entertainment Ltd. (Publisher)
en Sentai Filmworks (Publisher)
Weitere anzeigen
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
1860 Edo, Japan: Die 16-jährige Chizuru Yukimura lebt ein einfaches Leben als die Tochter eines Doktors. Als ihr Vater aufgrund der Arbeit die Heimat verlassen muss, bleibt Chizuru zurück. Die einzige Verbindung zu ihm sind die Briefe, die er ihr schreibt. Als der Briefverkehr abrupt stoppt, ist Chizuru zutiefst besorgt. So beschließt sie, als Sicherheitsmann verkleidet, nach Kyouto zu reisen um ihren Vater zu suchen, wo sie schließlich von einer Gruppe Samurai und einem seltsamen fast unmenschlichen Mann überfallen wird. Gerade noch rechtzeitig wird sie von einem mysteriösem Mitglied einer Gruppe, bekannt als die Shinsengumi, gerettet, doch für das, was sie gesehen hat, wird sie nun verhört und wohl-möglich für immer zum Schweigen gebracht..

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Bearbeiten
Nebencharakter
Nebencharakter
Nebencharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
9 Hakuoki – KSM erweitert Portfolio um zwei Anime-Filme
von Minato. in Anime- und Manga-News in Deutschland
3951 25.08.2015 22:20 von Animejunkie94
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




CherryxHiyori
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Vorab möchte ich schon einmal sagen...wer hier auf der Suche nach der typischen Historischen Romanze ist wird mit dieser Staffel nicht 1000% glücklich!

DENNOCH ein für mich wirklich gelungener Anime!

Zur Story und dem Genre:
Japanische Geschichte...mutige Samurai...Schwertkämpfe..dramatische Momente
All das hat Hakuouki: Shinsengumi Kitanzu bieten!
Der Geschichte ist, meiner Meinung nach, relativ leicht zu verfolgen.
Neben der Truppe der Samurai gibt es "zusätzlich" die Gruppe der Dämonen. Mit zusätzlich möchte ich geradeherraus den "Zusatz" betonen...denn oftmals hat man leider hier das Gefühl erwähnt man diese in 1-2 Episoden nicht...sind sie auch aus dem Sinn. Meiner meinung nach sehr Schade und hätte viel mehr ausgebaut werden können ;(

Zu den Charakteren:
Fangen wir mal damit an das es ein Rev-Harem ist...jedoch nicht in dem üblichen alle wollen das mädchen Touch!
Unsere recht große Männer Truppe an Samurai die bei mir ,jeder auf seine Art ,schnell ans Herz gewachsen sind.
Alle haben den natürlichen übertriebenen mutigen Beschützer Instinkt und wirken alle sehr "mein großer Bruder" mäßig ...was jedoch sehr angenehm war! wobei sich auch schnell herraus Kristalisiert hat auf wen das hauptaugenmerk zugeben ist.
Unsere Hauptperson Chizuru...hat mich sehr zwei geteilt!
Auf der einen Seite hat sie ihre hilfsbereite liebenswerte Art! Sie steht zu Ihrer Gruppe und zu deren entscheidungen im Laufe der Geschichte!
Auf der anderen Seite erfüllt sie viele Klischees LEIDER!
Spoiler!
vonn tollpatschigkeit bishin zu starren zitternden Momenten ist eigentlich alles Verteten...sodass ich öfter das bedürfnis hatte sie zu schütteln oder gar ihr ihr eigenes Schwert in die Hand zu geben um zu sagen " BITTE TU ETWAS"
jedoch waren unsere mutigen männer immer schneller <3


Die Musik:
Hier konnte ich mich leider bei der Punkte vergabe nicht richtig entscheiden...
Das Opening sowie Ending waren OKAY...mehr aber leider auch nicht was ich auch wieder sehr schade fand
Der musikalische Teil IM Anime selber dagegen war oft passend und schön anzuhören


Die Animation/Zeichen-Art:
Hierzu kann ich nicht viel Negatives sagen.Mehr Arbeit wurde hier in unsere Männer Truppe als in die Hauptcharakterin gesteckt.
Nicht nur ihr männliches Outfit
Spoiler!
was meiner meinung nach schnell überflüssig wurde da es sogut wie jeder wusste

sondern auch ihre Gesamt Gestaltung wirkten mehr Nebendarsteller mäßig..
hauptaugenmerk hier natülich unsere krieger! Auffallende Augen, Haare etc wie es sich für die"schönlinge gehört" /Nicht Negativ gemeint<3/

FAZIT:
Wie oben schon erwähnt darf man hier keine Klischee Romance erwarten...man kann erahnen das estwas in nächster Zukunft passieren könnte!
Für die die sich mit der Japanischen früheren Zeit auseinander setzen können und wollen...nicht überschwingliches Liebesgeflüster in den ersten 5 Minuten brauchen könnte dieser Anime sehr Ansprechend sein!
Vielleicht keine Miesterwerk....aber aufjedenfall Sehenswert <3

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Dilruba
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler!
Also., am Anfang fand ich den Anime richtig interessant und Süß die Charaktere haben mir auch sehr gefallen und sind mir ans Herz gewachsen nachdem ich die erste Staffel geschaut hatte habe ich mich gleich an die zweite Staffel ran gemacht und ich hab den anime dann bei der Hälfte der zweiten Staffel abgebrochen ( da wo Harada und okita starben???) ich war echt enttäuscht das die einfach die ( für mich ) besten Charaktere vom anime töten ?! (Rip harada , Okita, Heisuke ????) Und Chizuru kann auch nichts anderes machen außer an Hijijamas arsch zu kleben., so ne *** ( Sry ??But my Heart is broken bitch) wie auch immer die charaktere, die Musik und die Idee an sich waren gut bei der umsetztungs hats gescheitert meiner Meinung nach .., Sry aber warum müssen immer die besten sterben ( Jiraja, itachi..,Ace ?) ALTAAA deshalb weil ihr mein kleines Fangirl~Herz gebrochen habt gibts nur 50/50 Punkte ??., (ps der Anime an sich ist nicht schlecht aber das war halt meine Meinung fühlt euch nicht verletzt wenn ihr auf den Anime abfährt ., mir versaut es einfach den Spaß nen Anime weiter zu schauen wo die besten sterben ?Doppelt Spoiler für Death Note hab euch gewarnt ?( Death Note~L? Musste des sein ?! ) ????) Wie auch immer schönen Abend/Tag noch
meine Otakus ✌??❤?❤️

Stand: Abgebrochen (12)

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Cariii
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich mag den Anime trotz vieler Schwachpunkte sehr.

Story

Es geht hierbei um ein Mädchen, welches seinen Vater, der seit mehreren Monaten nicht zurückgekehrt ist, in der Hauptstadt sucht. Um nicht aufzufallen, verkleidet sie sich als Junge.
Als sie in der Nacht sowohl von zwei Männern als auch zwei Monstern angegriffen wird, helfen ihr einige Mitglieder der Shinsengami, bei denen sie fortan leben wird und die ihr - auch aus eigenem Interesse helfen - ihren Vater zu finden.

Die Story baut sehr gut und verständlich aufeinander auf. Es ist abwechslungsreich und man hat gute Kampfszenen.
Was mich allerdings stört, ist die Tatsache, dass neben der ganzen Samuraigeschichte auch Dämonen einen wesentlichen Anteil an der Story haben, es aber immer den Anschein hat, als wäre das eher am Rande wichtig. Irgendwie hat man verpasst, diesem Teil der Story mehr Tiefe zu geben und so hat man oft das Gefühl à la "Achja die gabs ja auch noch, aber was wollen die eigentlich?"
Die Lovestory ist dann wiederum doch sehr vorhersehbar, aber entwickelt sich gut und wirkt dadurch nicht abgedroschen.

Charaktere

Vorweg: es handelt sich um einen Reverse Harem: Ein Mädchen, viele Typen.
Eigentlich mag ich das eher weniger, aber der Anime hat das ganze sehr gut gelöst. Man weiß zu Beginn eigentlich direkt, wer hier am Ende (2. Staffel) zusammen kommen wird. Die restlichen Mitglieder führen zu Chizuru eine eher brüderliche Beziehung, was die ganze Harem Geschichte sehr erleichtert.

Chizuru kann schon etwas nervig werden, mit ihrem ewigen Drang zu helfen, während sie eigentlich in erster Linie im Weg ist und andauernd beschützt wird. Ich hab mir mehr als einmal gedacht "Zieh dein verdammtes Schwert Mädchen!" :D wenn sie immer nur zitternd danach greift aber nie was unternimmt. Abgesehen davon, ist sie ein Charakter mit unglaublich Potential, was einfach nicht genutzt wird. Die Story hätte soviel detaillierter und interessanter werden können wenn man auf ihr - nennen wir es mal "Feature" - eingegangen wäre. Was für mich ein entscheidender Schwachpunkt war. Denn diese eigentlich mehr als wichtige Information sowie ihre ganze Hintergrundgeschichte wurden im Anime mehr nach dem Motto "Achja übrigens... um es mal erwähnt zu haben" abgehandelt.

Der Fokus lag hier definitiv mehr auf der militärischen Entwicklung der Story als auf dem Teil, der sich mit den Dämonen auseinandersetzt. Ist völlig ok, wenn aber nicht eben auch diese für ersteres eine wichtige Rolle spielen würden.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Aahzmandia
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Also die Beschreibung ist natürlich echt gut geschrieben: Es klingt total spannend und interessant, ist es aber leider eigentlich kein Stück.

Die Genre-Tags finde ich persönlich eher unpassend:

Action ist minimal vorhanden, und nur bei den Kämpfen,
Splatter gibt es überhaupt nicht,
Violence gibt es auch nur ein wenig bei den Kämpfen,
Romance kristallisiert sich nicht wirklich raus,
Harem ist das einzige was halbwegs stimmt und Historical.
Drama macht auch Kaum Sinn. Es wegen ein paar Toter allerdings als solches zu bezeichnen wäre maßlos übertrieben.
Und den Anime mit Splatter und Violence zu taggen ist ziemlich lächerlich.

Die Story bekommt nur zwei Sterne auf Grund des History-Anteils, denn ansonsten gibt es eigentlich keine. Chizuru (Die Hauptperson) landet eben auf der Suche nach ihrem Vater bei den Shinsengumi - Ende der Story ohne den Historyanteil. Deswegen finde ich eben auch, dass die Beschreibung einen völlig falschen Eindruck macht.

Der Historyanteil der Geschichte war außerdem ziemlich undurchsichtig und verwirrend, so Fallen Wörter wie "Shogunat" und verschiedene Clannamen, mit denen man als Zuschauer nichts anfangen kann. Auch herauszufinden wer jetzt Freund und Feind ist, bzw. welche Personen zu welchem Clan gehören und welcher Clan sich mit welchem versteht ist schwer herauszufinden.
Also alles was nicht totlangweilig ist, ist sehr verwirrend.

Der Zeichenstil ist ganz nett, die Hauptpersonen sehen alle recht attraktiv aus, was wohl auch der einzige Grund sein dürfte, wieso der Anime so hoch bewertet wurde, denn:

ein Charakterdesign war nicht wirklich vorhanden. Bei keiner der Personen. Chizuru ist einfach eines dieser unnützen Klischee-Anime-Weiber, die NICHTS können und nur im Weg rumstehen, und nicht mal wegrennen, wenn man es ihnen sagt.
Spoiler!
Was natürlich zu noch mehr Toten führt...

Die Kerle von der Shinsengumi waren alle ziemlich ähnlich und sahen auch teilweise recht ähnlich aus, weshalb ich teilweise Probleme hatte, sie auseinanderzuhalten. Die Kerle wurden charakterlich quasi nur durch ihre Krankheiten unterschieden.

Alles in Allem eine ziemlich langweilige Zeitverschwendung... habe mich da auch ziemlich durchquälen müssen.
Ich kann den Anime also keinesfalls empfehlen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




samila
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
ich dachte erst das es ein ganz normaler anime ist, ohne große action oder characktere die man liehb gewinnen könnte.. aber ich hab mich getäuscht^^

Gerne: wurde alles eingehalten, und auch historical wurde gut eingebunden, was mich erst misstrauisch hat werden lassen, da ich sowas eig nicht so sehr mag, aber es ist sehr genial mit eingebaut und absolut empfehlenswert^^

story: es ist erst die erste staffel (die ich an einem tag durchgeschaut habe und ich werde gl mit der zweiten anfangen :D) aber bietet sehr viel potenzial für weitere staffeln und eben gute weitere handlung.

animation und bilder: ich finde den zeichenstyle sehr schön also hab ich da nichts zu meckern^^

characktere: ich finde man kann sich schon realtiv gut in die chars reinversetzten, außerdem bin ich der meinung, bzw hoffe ich auch, das man noch mehr aus chizuru rausholt bzw raus holen kann^^!

Murisk: ich liebe das opening. der rest war passend, aber nicht wirklich umwerfend. aber ddas opening war einfach wunderschön, plus die animationen, ich liebe es!*~*

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Asuka..
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Hakuouki: Shinsengumi Kitan


~Bezogen auf die erste Staffel!~

~Hakuouki: Shinsengumi Kitan ist die Anime-Adaption des gleichnamigen Otome-Games,welcher vom Studio Deen produziert wurde und am 4.April 2010 veröffentlicht wurde.~


Genre & Story:
Eine wirklich wundervolle und besonders spannende Historical Story,welche mich durch ihre spannenden Kämpfe und guten Dialogen sehr gut unterhalten konnte.An einigen Stellen ist es noch etwas verwirrend und für manche sogar etwas langweilig aber ich persöhnlich fand den Anime sehr interessant und habe ihn gerne mitverfolgt.Da ich sowieso ein sehr großer Fan von der japanischen Kultur bin kam die Story auch sehr gut bei mir an.

Zeichenstil & Animation:
Wundervolle Animation mit sehr schlichten und etwas dunkleren Farbtönen und sehr hübschen Charakteren.Die Kämpfe wurden besonders gut und flüssig animiert und auch die Gefühle wurden sehr gut rübergebracht.

Charaktere:
Viele interessante Charaktere,welche mir sofort sympathisch waren.Mit der Hauptcharakterin kam ich persöhnlich nicht ganz klar,denn sie unterscheidet sich nur sehr gering von anderen weiblichen Charakteren.Die männlichen Hauptcharaktere waren dagegen wirkliche Glanzstücke,die sehr interessant waren.

Musik:
Wunderschöne und sehr stimmige Musikuntermalung,welche immer passend eingesetzt wurde.Das Opening und Ending fand ich beide besonders schön und haben meiner Meinung nach perfekt zu der wundervollen Atmosphäre des Anime gepasst.Auch die Soundtracks waren natürlich sehr schön und passend.

Fazit:
Hakuouki: Shinsengumi Kitan ist ein wundervoller Historical Anime und eine sehr gelungene Anime-Adaption eines tollen Otome-Games.Durch die wundervolle Atmosphäre,tollen Charakteren und einer interessanten Handlung konnte mich der Anime regelrecht in seinen Bann ziehen.Wer sehr auf Historical Anime steht wird hier sicherlich nicht unzufrieden sein.


Liebe Grüße,Sakura.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Hanamiya
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Hakuouki ist der Otome-Adaptions Titel überhaupt. Ich selbst habe erst das Game gespielt und den Anime im Nachhinein geschaut.
Spoiler!
Grundlegend kann ich sagen, dass ich es immer problematisch finde, wenn in Otome Titeln ein fester Typ für die Hauptprotagonistin vorgesehen ist! Im Spiel kann man sich das natürlich selbst aussuchen und deshalb sollte auch für den Anime Zuschauer seine Fantasie in der Hinsicht ausreichen. So ein System nutzt beispielsweise Uta no Prince-sama, wo die Hauptprotagonistin zwar von allen Charakteren gleichermaßen umworben wird, aber sich nicht für einen entscheidet. Das finde ich in diesem Genre besser!


Trotzalldem finde ich, dass Hakuouki gut umgesetzt wurde und die wesentlichen Storypunkte eingeflossen sind. Und das Ende der ersten Staffel fand ich sehr ergreifend.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Sílicia
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Und mal wieder ein History Anime ;)

Genre:

Alle Genre waren passend und wirklich gut im Anime eingesetzt besonders History (〜 ̄▽ ̄)〜

Story:

Um ehrlich zu sein fand ich die Story etwas langweilig und kompliziert v_v' Ich hab irgendwie vor Verwirrung nicht verstanden welcher Clan gegen welchen Clan kriegt und.. und... ヘ( ̄▽ ̄*)ノ Sagen wir es so: Ich habe kein bisschen verstanden WIESO überhaupt der Krieg angefangen hat...'' Aber das liegt auch nur an diesem History Genre v.v* Dieses Genre war im Anime stark vertreten, weshalb ich die Story auch nicht verstanden hab v.v Aber dennoch gucke ich mir die 2. & 3. Staffel an ヾ(@⌒▽⌒@)ノ (Die Jungs sahen nämlich gut aus ★~(◠ω◕✿) Also auch etwas für Fangirls, und in der 2. Staffel soll ja Romance vorkommen *-*') :D Ach und was ich fast vergessen hätte o.o'' Ich hätte mir gewünscht das es eine tiefgründigere Geschichte wegen der Dämonen gibt!

Animation/Bilder:

Die Animationen waren schön anzusehen. (~ ̄▽ ̄)~ Die Kampfszenen fand ich besonders cool *-* Und es war alles schön flüssig! Also es ist nichts stehen geblieben oder so :'D ...' Im groben und ganzen war die Animation aber auch nicht so besonders :s Hat mich sehr an einen Shoujou Anime erinnert, soll ja auch ab der 2. Staffel dabei sein (ノ・ω・)ノ Wie schon oben genannt, sehen die Jungs echt gut aus (◕‿-) Naja, kann ich auch verstehen der Anime wurde glaub ich von einem Otome Visuel Novel adaptiert *o*

Charaktere:

Alle Charaktere waren meiner Meinung nach toll ^-^ Viel Vergangenheit wurde nicht gezeigt (kommt aber glaub ich in er 3. Staffel vor), war aber auch nicht sonderlich schlimm, da ich in dem Anime auf das Aussehen geachtet habe :'D Oh man... Doch eine negative Bemerkung habe ich!
(︶︹︺) Dieses Mädchen v.v Die hat mich so genervt! Die kann echt gar nichts als anderen helfen zu wollen! Die soll endlich ihr Schwert nehmen und wie ein Mann kämpfen! Die ist ja wie ein Junge verkleidet, da soll sie sich auch so benehmen ( ̄□ ̄) Mann, hoffentlich ändert sie sich! Und wenn sie sich mal gegen irgendeinen wären muss, hilft ihr natürlich einer der gut aussenden Typen! Und sie schafft es nicht mal ihr Schwert aus der Scheide zu ziehen v.v*

Musik:

Die Musik ist schön (✿◠‿◠) Mehr kann ich dazu auch nicht sagen :'D Mir hat sie auf jedenfall gefallen (▰˘◡˘▰)

Bevor ihr den Anime anschaut solltet ihr euch über Japans History informieren und so! Und merkt euch davor die ganzen Namen von den Charakteren! Ich wusste nämlich nie wer wer ist .____.'

Viel Spaß beim Schauen :)

ѕíℓι¢ιΛ

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden




LeaxUsui
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Genre: Wurde alles eingehalten
Story: Ich weiß nicht ob es an mir liegt, aber manchmal fand ich die Fülle an Informationen ein bisschen zu viel. Also all die Schlachten, weshalb man umgesiedelt ist und warum man überhaupt diesen Krieg geführt hat. Aber ich denke das sieht jeder anders und sollte sich eine eigene Meinung bilden. Ich empfand es allerding so.
Animation/Bilder: So wie die Charaktere gezeichnet waren hat mich das sehr angesprochen.
Charaktere: Von den männlichen Charakteren fand ich fast alle super! Aber das ist gar nicht der hauptsächliche Punkt.
Chizuru hat mich in vielen Momenten extremst aufgeregt. Sie will immer helfen, rennt dann unbedacht drauf los und muss letzendlich doch wieder von jemand anderem gerettet werden. Zudem fand ich es schade, dass sie nie gekämpft hat, dabei konnte sie eigentlich mit dem Katana umgehen wurde gesagt! So diese Hilflosigkeit hat mich wirklich gestört. Mir hätte es besser gefallen wäre sie eine starke Persönlichkeit gewesen, die auch mit kämpft und zeigt, dass auch Mädchen sowas können. Stattdessen war sie das typische Mädchen, das einfach nur für den Haushalt gesorgt hat. Und weil mich das so gestört hat muss ich da einfach zwei Sterne abziehen, auch wenn ich die männlichen Charaktere sehr gut fand.
Spoiler!
Zudem hätte es mich mal interessiert, wie Chizuru mit ihren Oni Kräften gewesen wäre.

Musik: Hat mir irgendwie gar nicht gefallen.. Ich hätte mir etwas gewünscht, was so ein wenig darauf hin weist, dass es in diesem Anime ja um's Kämpfen und um Schlachten geht. Irgendetwas mit mehr Tempo.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Lissabon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Als erstes bin ich auf die 2. Staffel des Animes gekommen, da ich ein Romance-Fan bin und in der 2. Staffel vorgegeben ist. Ich wollte sogar die 2. Staffel als erstes gucken, weil in Hakuouki: Shinsengumi Kitan keine Romance vorgegeben wurde, aber da der Anime so gut von anderen Leuten bewertet wurde, hab ich ihn mir angeschaut.

Genre:
Die Genres wurden alle eingehalten, weshalb es da nichts zu meckern gibt.

Story:
Also die Story hat mich richtig gefesselt muss ich sagen. Das kommt wahrscheinlich wegen dem Genre Historical und Action. (Wie die beiden Genres im Anime zusammen passen, ist wirklich erstaunlich.^^) Man wollte halt wissen, wie es ausgeht und da das Ende wirklich sehr offen gehalten wurde, will man direkt zur zweiten Staffel springen. Was mich relativ verwirrt hat, waren diese Clans und wie alles in dieser Zeit abläuft etc.

Animation/Bilder:
Also die Animation/Bilder sind nicht die modernsten. Der Anime ist auch vor 5 Jahren (2010) erschienen, aber für mich lief alles flüssig. Im Hintergrund gab es auch paar schöne Details.

Charaktere:
Alle Charaktere waren auf einer individuellen Art besonders. Jedoch
Spoiler!
hätte ich gerne gesehen, wie Chizuru ihre Oni-Kräfte anwendet.

Lieblingscharakter: Hijikata <3

Musik:
Die Musik hat in bestimmten Szenen gepasst. Das Opening und Ending haben von der Atmosphäre des Animes gepasst.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden