Fanart
Danke an Kyuhai.



Detail zu B Gata H Kei (Animeserie):

7.7/10 (2805 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Original Titel B Gata H Kei
Eng. Titel Yamada's First Time
Jap. Titel B型H系
Genre Comedy Ecchi Romance School
FSK
SeasonStart: Frühling 2010
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de LoliSubs
Industriejp Hal Film Maker (Studio)
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Yamada ist hübsch und beliebt, aber als sie an ihre neue Highschool wechselt treibt sie nur ein Gedanke: Sie will unbedingt mit 100 Männern schlafen. Allerdings ist sie selbst noch Jungfrau, was sie jedoch nicht davon abhält sich einige, recht perverse Fantasien durch den Kopf gehen zu lassen. Ein Opfer für ihren Plan hat sie auch schon gefunden. Der Junge Takashi Kosuda, ein Mitschüler von Yamada. Dieser ist von Yamadas Gelüsten ziemlich überrumpelt.
Doch kann Yamada ihn vielleicht doch überreden?

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Die neuesten Kommentare:





bratstulle
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich Ahnungsloses Mädchen habe diesen Anime angefangen zu schauen ohne mir die gesamte Beschreibung geschweige den das Genre genau anzuschauen. Nur weil mir eine Freundin mir ihn so ans Herz gelegt hatte.

Okay jetzt werden viele sagen das Cover hilft doch bei einer ersten Einschätzung immer weiter. Ja das schon aber wer ist diesen Anblick hier nicht gewöhnt.

Jetzt aber zum wesentlichen! Trotz der kleinen Überraschung die mir geboten wurde, hat der Anime ein ziemlich großes "Schaut-ihn-ruhig-mal-an" Vermögen. Die Story ist nicht so langweilig aufgebaut und es gibt Wendungen bei denen man sich manchmal am liebsten die Hand an den Kopf schlägt aber das zeichnet es auch aus. Also Aushalten außerdem macht das die darauf Folgenden "Höhepunkte" viel schöner. Der Anime hat eine menge Witz. Viele Situationen sind vor allem von "UNS" nachvollziehbar. (Mit uns meine ich Leute in meinem Alter, sagen wir ca. 16)

Ich würde nicht sagen er ist das allerbeste was ich je gesehen habe, den noch würde ich ihn nicht ungesehen lassen wollen. ;)

Ich hoffe ich konnte irgendjemanden da draußen helfen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Jawe
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
B Gata H Kei


GENRE:
Für reichlich Fanservice und genug Lacher ist definitiv gesorgt worden. Auch eine Briese Romance darf natürlich nicht fehlen.
So überzeugt B Gata H Kei durch und durch mittels der vorhandenen Genres.

STORY:
Yamada's Ziel ist es, mit 100 Jungs zu schlafen.
Wenn das kein verrückter Storyansatz ist, weiß ich auch nicht mehr weiter... ^^
In allen 12 Folgen die B Gata H Kei zu bieten hat geht es nahezu ausschließlich nur um Sex, das arme Opfer Kosuda... ^_^/
Im Laufe der Zeit entwickeln beide Charaktere immer mehr Gefühle dem anderen gegenüber und auch die einst noch so selbstbewusste und zielstrebige Yamada knickt immer kurz vor erreichen ihres Zieles ein, da sie zu nervös wird.

Spoiler!
Der Anime endet mit einem Happy End, welches sich auch sehen lassen kann.

ANIMATIONEN/BILDER:
Die Animationen und Bilder sind dafür, dass der Anime 2010 erschienen ist, recht gut. Der Zeichenstil passt zum Anime und rundet das Gesamtpaket ab.

CHARAKTERE:
Der mit Abstand beste Charakter ist Yamada. Durch ihr Vorhaben und ihre gesamte Art gibt sie die Richtung an und man wird stets mit lustigen Monologen unterhalten. Es gibt wirklich mehr als genug zu lachen. Kosuda hingegen könnte gerade zu einem 0815 Anime entsprungen sein. Seine Persönlichkeit ist nichts besonderes, er hebt sich durch keinerlei Eigenschaften von der Masse - verglichen mit Jungs aus anderen Anime - ab. Schade.

MUSIK:
Sowohl Opening als auch Ending kann man sich anhören, muss man aber nicht. An das Opening bzw. Ending von - beispielsweise - Bokura wa Minna Kawaisou kommt es keinesfalls ran. Teilweise störte mich die im Hintergrund laufende Musik ein wenig.
Doch ganz so schlimm wie ich sie hier darstelle ist sie nicht. ^_^/

KRITIK:
Wie oben schon angesprochen finde ich es schade, dass der männliche Protagonist so einfallslos gestaltet wurde. Dies könnte jedoch auch beabsichtigt sein.

FAZIT:

B Gata H Kei überzeugt durchaus als ein extrem witziger und ecchi-lastiger Anime. Jeder, der einen Anime sucht bei dem sowohl Romance als auch Comedy eine wichtige Rolle spielt, sollte sich diesen hier gönnen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Predator227
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
B gata H Kei
Der anime wurde mir von einem guten kumpel empfohlen der ziemlich auf ecchi aus ist, und weil ich das eigentlich auch bin dachte ich mir sofort den muss ich mir mal rein ziehen und das habe ich auch getan und nun bewerte ich ihn.

Genre:
Comedy (check) Ecchi (check) Romance (check) School (check). (check steht für abgehackt) Alle genannten Genres sind vorhanden also hier eine 5/5

Story:
Ich hab das jetz mal alles als Spoiler makiert weil ich keinem die vorfreude nehmen will:

Spoiler!
Also das konzept so vonwegen 100 sex freunde finden aber erstmal mit einer jungfrau anfangen fand ich schonmal richtig geil. Allerdings muss ich sagen ab der hälfte hab ich mich doch immer wieder ein wenig gelangweielt, aber als wieder lustige szenen kamen ging es wieder einigermaßen. Das einzigst komische an der Story ist yamada will unbedingt mit kosuda Sex haben aber wenn es soweit ist dann würd sie plötzlich ''schüchtern'' und knickt ein, also warum will sie dann mit ihm sex haben und danach dann nochmal mit 100 leute sex haben wenns ihr sowieso unangenehm ist, das ist irgendwie das einzigste was ich nicht verstehe. Aber hätte sie in der ersten folge schon mit ihm sex gehabt wäre der Anime bestimmt nicht so geworden wie er ist also ist es doch einigermaßen positiv. Sonst war eigentlich keine weitere spannung drin, es ging ständig nur um sex, nicht das ich was dagegen hätte aber man hätte mehr rausholen können aber dafür ist der anime einfach EXTREM lustig, vorallem die ganzen ideen die yamada hatt xD aber trozdem nur 3/5



Animation/Bilder:
Die Animationen waren eigentlich ganz inordnung also hier 4/5

Charaktere:
Die Charaktere sind alle sehr gut gestalltet worden, dafür echt ein lob, gefällt mir sehr gut! Alle haben passende eigenschaften was mit ihrem aussehen einfach gut zusammen passt und ich sag nur ''sex gott'' xD deswegen hier definitiv 5/5

Musik:
An manchen stellen war die Musik eigentlich eher unpassend und auch eher nervig aber auch wiederum an anderen stellen passend deswegen 4/5



Mir wurde dieser Anime empfohlen und ich kann ihn definitiv nur weiter empfhelen, der humor bei dem Anime ist einfach so gewaltig groß das man sich schon auf dem boden vor lachen rumrollen muss, aber allerdings hab ich nicht dieses gewisse gefühl gehabt was ich bei anderen geilen animes gehabt hatte als sie vorbei waren deswegen sollte man hier nicht alt zu viel erwarten.


Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Ptrhlztr
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
B Gate H Kei, verdammt witzig und ein skurriler Storyansatz.

Die Story ist schon echt verrückt, ein Mädchen will 100 Sexfreunde haben... Na wenn das mal kein cooles Ziel ist :DD

Was hier aber wirklich hervorgehoben wird, ist einfach dieser Humor und der Versuch Yamada's vergeblich ihr Ziel zu erreichen. In einem Supermarkt sucht sie sich einfach random einen Nerd aus, der zufälligerweise in ihrer Klasse ist und nimmt sich vor, ihn entjungfern zu wollen. xDD Aber genau das ist ziemlich schwer, denn sie quält sich durch etliche Momente, welcher jetzt der richtige sei und wann sie es endlich mit ihm treiben kann. Das hin und her, wie sie versucht ihn herum zu kriegen, oder wenn sie mal kurz davor ist es zu schaffen, sie dann Angst bekommt und davon läuft XDDD
Also Yamada an sich ist es schon wert, sich den Anime anzusehen, da ihre inneren Monologe, ihr Fetisch und ihre Ideen einen einfach vom Hocker reißen und man dann kichernd am Boden kauert.

Bei solch einem Anime, kommt es wohl nicht so stark auf Animation und Bilder oder überragende Musik a la Hans Zimmer an ^^

Fazit: Wer einen lustigen Zeitvertreib haben will, wird hier bedient!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Marco2808
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
B Gata H Kei, genau den Humor, den ich gebraucht habe!
Man hab ich gelacht. Ich habe mir am Anfang gedacht: Super, die Olle (sry) möchte mit 100 Männern schlafen. Super Story -.-. Doch nach der ersten Episode hatte mich der Anime. Verdammt war ich schnell mit meiner Meinung! Da steckt ja mehr hinter als ich gedacht habe.

Auf den Punkt!:
Wie schon am Anfang gesagt, ich glaube diesen Humor werde ich eine lange Zeit nicht vergessen. Ich lag an manchen Szenen so flach vor lachen, ich konnte mich nicht mehr halten. Man wird jetzt nicht mit Ecchi zugepflastert, was ich gut finde. Es hält sich in einem guten Gleichgewicht. Für manche geht die Romanze zu schnell voran aber hey Yamada möchte Takashi schnell rumbekommen also passt das schon. Ich möchte nicht zu viel verraten aber Yamada's Charakterzüge feier ich persönlich sehr.
Spoiler!
Nichts funktioniert nach Plan und das erfährt Yamada sehr schnell.
. Okey, Zeichenstil war gut aber die Musik war mir manchmal ein bisschen nervig hat aber zur jeweiligen Situation gepasst.

Man kriegt mehr als man erwartet und das kann ich nicht oft behaupten. Also Popcorn holen und genießen!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Sternwolf
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
B gata h kei was soll man sagen... am anfang denkt man zeitverschwendung bei so einem sex besessen Mädchen mit so einem unmöglichen aber nun zu den genres

ComedY: Gab reichlich stellen die einem einen lacher entlocken konnten.

Ecchi: war reichlich dabei für einen echten ecchifan zu empfehlen.

Story: die story war sehr cool und wurde nie langweilig.

Animation: sehr gut dafür das es von 2010 ist.

Charaktere: die charaktere waren alle sehr abwechslungsreich mit ihnen wurde es nie langweilig.

Musik: die musik kann ein dem einen oder anderen Ohrwurm schuld sein.

Anderes: es ist sehr schade das es (noch) keine zweite staffel gibt und das der anime nur 12 folgen hat. :'(

Insgesamt: ist jedem anime ecchifan zu empfehlen und ich wünsche euch dabei viel spaß :-)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




LiliaMatsuoka
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Genre:
Passt Perfekt zum Anime!

Story:
Der Anime ist SUPER LUSTIG im gegensatz zu den restlichen Ecchi Animes.Eigenlich HASSE ich Animes in denen Ecchi vorhanden ist, doch in diesem Anime hat es mir gefallen.

Animation/Bilder:
Die Animation ist jetzt nicht die Beste aber trotzdem gut :)
Ich habe defintiv schon schlechteres gesehen.

Charakter:
Die Protagonistin Yamada find ich einfach super!!
Durch ihre lustige perverse persönlichkeit hat sie den Anime gepusht und ihn nicht langweili werden lassen. Die restichen Charakter fand ich durchschnittlich

Musik:
Zuerst fand ich die Musik nervig aber man gewöhnt sich dran


Fazit:
Für jeden der mal eine andere Art von Ecchi sehen will und auf Comedy-Animes steht sollte sich diesen Anime unbedingt angugcken :)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




MissBlackSaphir
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Super toller Anime <3
Ich habe diesen Anime mit ner Freundin zusammen gesehen und wir haben bei diesem Anime sooo viel gelacht und mitgefiebert :D

3:00 morgens: Wir schauen B Gata H Kei
"JAJAJA! OMG WIE SÜß!" *kreisch*
*wütend stampf stampf*
Bruder von Freundin: "könnt ihr nicht endlich mal leise sein?"
(armer Bruder xD Haben zu doll mitgefiebert :D)

Die Charakter sind so toll gemacht das man sie ins Herz schließt und der Zeichenstil ist auch echt schön :)
Die Story ist so mitreisend das man unbedingt wissen will wie es weiter geht und eine Folge nach der anderen schauen muss! :3

Ich lege diesen Anime jedem an's Herz :3

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




xRiu
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
B Gata H Kei

Genre: Es wurden alle Genre mit Bravur erfüllt und konnten sehr sehr gut Umgesetzt werden. Es gibt in jeder Folge mindestens eine Situation wo man herzhaft lachen kann und das Ecchi kommt auch nicht zu kurz.

Story: Eine gewagte Story, dass ein Mädchen so "Sex besessen" ist, jedoch lockerten die vielen durchdachten Jokes das ganze ein wenig auf, wodurch man nicht zum Gedanken kommt was das vllt. für eine "Schlampe" ist.
Die Story ist fresh, unverbraucht und man will mehr davon haben, leider ist das Ende sehr offen, aber dafür muss man Verständnis zeigen da es sonst zu einen Hentai wird :3 ..


Animation/Bilder: Die Animationen waren auf dem neusten Stand jedoch gab's ein paar Szenen wo das Bild einfach zu lange war, was für mich als Filler gilt (Bei 12 Folgen ist das echt nicht schön :c)...


Charaktere: In die Charaktere kann man sich gut hineinversetzen.
Mir hat es sehr gefallen, wie die beiden Hauptpersonen dargestellt wurden. Ein sehr hübsch gezeichnetes Mädchen und ein 0815 Standard Typ, den man auch schon von zich Kilometer so Abstempeln würde.
Die neuen Charakter Merkmale sind sehr anschaulich, dafür gibt es aber paar Charaktere die einfach zu "normal" sind was die Bewertung leider ein wenig runterzieht.

Musik: Die Musik ist einfach nur Spitze. Intro und Outro waren sehr gut gemacht und für die "mitsinger" ein Blick wert.


Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




BrokenKuroko
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
B Gata H Kei

Der Anime hat mich zwar nicht gepackt, aber trotzdem sehr lustig. ^^

Genre
Völlig in Ordnung. Aber auf die schulischen Aktivitäten wurde nicht wirklich näher eingegangen.

Story
Eigentlich gibt es ja keine wirkliche Story... klar sie will ihre Unschuld verlieren und so aber... einfach sehr lasch und deshalb nicht besonders gut.

Animation/Bilder
Die Animationen fand ich sehr gut. Aus irgendeinem Grund sind die meistens sehr gut bei Ecchi-Animes ^^ Der Zeichenstil hat auch gut gepasst und somit völlig zufriedenstellend.

Charaktere
Ich fand eigentlich keinen wirklich interessant außer dem Partner von Yamada und so aber der Mitte war sie eigentlich auch ganz cool. Ich hatte auf jeden Fall nicht so hohe Erwartungen an sie.

Musik
Das Opening war ganz gut und auch der Rest war ganz solide. Ich denke man kann sich da nicht wirklich beklagen. Ich finde das Opening hat schon immer so eine muntere Atmosphäre erzeugt.

Fazi: Für jeden Ecchi-Fan wird das ein sehr guter Anime. Nichts besonderes aber auf jeden Fall etwas für zwischendurch.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!