Detail zu B Gata H Kei (Animeserie):

7.62/10 (3062 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Original Titel B Gata H Kei
Eng. Titel Yamada's First Time
Jap. Titel B型H系
Genre Comedy Ecchi Romance School
FSK
SeasonStart: Frühling 2010
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de LoliSubs
Industriejp Hal Film Maker (Studio)
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Yamada ist hübsch und beliebt, aber als sie an ihre neue Highschool wechselt treibt sie nur ein Gedanke: Sie will unbedingt mit 100 Männern schlafen. Allerdings ist sie selbst noch Jungfrau, was sie jedoch nicht davon abhält sich einige, recht perverse Fantasien durch den Kopf gehen zu lassen. Ein Opfer für ihren Plan hat sie auch schon gefunden. Der Junge Takashi Kosuda, ein Mitschüler von Yamada. Dieser ist von Yamadas Gelüsten ziemlich überrumpelt.
Doch kann Yamada ihn vielleicht doch überreden?

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Die neuesten Kommentare:





Tinschka
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Hatte diesen Anime ewig in meiner Warteschleife und nun nach etwa 5 Tagen habe ihn durch und ich bin positiv überrascht!

Was vorzufinden ist: eine reine Comödie á la Adam sandler. Witzig, charmant und mit viel Liebe verpackt.
Ich konnte mich bei einigen Stellen echt nicht mehr einkriegen, so witzig war es. Zu göttlich, also wenn ihr mal wieder so richtig lachen wollt, dann gönnt euch diesen Anime! Er ist weder zu lang, noch wird er irgendwann langweilig. Auch das Ende war zufriedenstellend.

Kurzfassung:

Genre: Ich würd mal sagen, dass vor allem Comedy & Romance erfüllt worden sind, die Kombi an sich gibs zwar oft genug, aber in solch einer Version noch nicht.

Story: Nun ja...die Story...
Zwar klingt sie anfangs ziemlich dämlich, dass muss ich ehrlich zugeben, da ich es auch gedacht habe, aber demnach ist nicht so! Die Charaktere haben die Story so gut umgesetzt, dass sie auf einmal zu etwas völlig normalem wurde, wow echt!

Animation/Bilder: Was soll man dazu sagen? Es war nicht störend, für das Erscheinungsjahr ideal.

Charaktere: Also eins muss ich den Machern lassen! Wie man einem Charakter Persönlichkeit und Sympathie gibt, haben die es geschafft! Spitzenleistung, ehrlich Leute. Jede einzelne Figur hatte einen Wiedererkennungswert.

Musik: Der Opening war ganz okay, reichte vollkommen aus, sowie der Soundtrack.

Alles und in einem ein guter Anime für zwischendurch, wenn man mal wieder nicht weiß (wie ich) was man zu tun hat!
lg tina

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Der-Wandernde-Denker
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Story:
Nicht vorhanden. Und noch nie war ich darüber so glücklich!^^

Animation:
Wunderschön und zum Totlachen! Vorallem der Humor wird perfekt dargestellt. Von Hentaigott bis Chibipenis gibt es alles. XD

Charaktere:
Simpel und trotzdem jede Folge unterhaltsam. Die Synchronsprecher liefern eine Show ab, die es nur selten zu bewundern gibt!

Musik:
Vorsicht, Ohrwurmgefahr! Die Musik unterstützt den Humor außerdem fließend.^^

Fazit:
Noch nie waren Sex-Witze so lustig. Von Anfang bis Ende das Selbe. Von Anfang bis Ende unterhaltsam.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Tsuro
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
B Gata H Kei

Mhh naja ich musste mich ganz erlich gesagt schon überwinden ihn nicht abzubrechen, da es an manchen stellen einfach zu dumm wird und ich mich davon abhalten musste mir die Flache Hand durch den Kopf zu treiben -_-

aber

Auch wenn ich froh bin endlich fertig zu sein gab es doch schon ein paar schöne Momente und gegen ende fand ich es doch recht nett,
es wird hier aber leider nicht so die punkte geben da ich mir mehr erhofft habe.

So nun

Genre:

Wurde alles voll und ganz erfüllt der Humor ist zwar ehr so lala aber erfüllt. ^^

Story:

Wie erwähnt hab ich mir mehr erhofft und wurde leider enttäuscht,
wenn ich halt auch sagen muss das es ein paar wirklich schönen Szenen gibt.

Animation/Bilder:

Ganz schön nicht überragend aber Yamada´s Körper ist ganz hübsch zum ansehen ^^ und Kosuda ist dagegen ehr so der unscheinbare Kartoffelsack :D

Charaktere:

Sind für meinen geschmack so lala die beiden Hauptcharaktere sind mir iwi zu nervig und man ertappt sich immer wieder wie man kurz davor ist denn Bildschirm anzuschreien wie dumm sie sich benehmen,
die anderen Charaktere sind ganz nett aber nix besonderes ^^

Musik:

Ganz nett nix besonderes, gibt besseres :)

So das war es dazu, leider nicht wie erwartet... schade :(

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




xMaariie
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich bin ehrlich gesagt ziemlich überrascht von diesem Anime.

Genre:
Alles absolut vorhanden.
Gerade Romance und Ecchi waren sehr stark ausgeprägt.
Für Zuschauer die gerne wirklich ecchilastige schauen absolut perekt.

Story:
Nicht viele große Wendungen, aber ansonsten ganz gut.
Meiner Meinung nach zur Mitte hin langweilig und zum Ende hin steigert sich die Qualität wieder.
Das leicht kindliche Verhalten, mit dem sich vielleicht ein paar von uns identifizieren können, ist wirklich amüsant zu verfolgen.
Spoiler!
Gerade solche Szenen wie die, in der Yamada Kosuda in den Park der Liebenden führt sind absolut genial.

Das Ende ist mir persönlich jedoch zu "open".

Animation:
Einer meiner Lieblingsstile.
Knallige Farben, klare Kanten und schöne "Kameraführung" (kann man das überhaupt so nennen? :D)

Charaktere:
Nichts auszusetzen. Charaktermerkmale gut ausgeprägt, gerade die liebenswerte, "notgeile" Art von Yamada macht viel Spaß.

Musik:
Um ehrlich zu sein, achte ich weder auf Hintergrundmusik, noch auf Opening/Ending... :D

Für mich eindeutig ein Lieblingsanime, kann ich jedem empfehlen der gerne "kindliches" Ecchi mit viel Romance schaut! :)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




bratstulle
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich Ahnungsloses Mädchen habe diesen Anime angefangen zu schauen ohne mir die gesamte Beschreibung geschweige den das Genre genau anzuschauen. Nur weil mir eine Freundin mir ihn so ans Herz gelegt hatte.

Okay jetzt werden viele sagen das Cover hilft doch bei einer ersten Einschätzung immer weiter. Ja das schon aber wer ist diesen Anblick hier nicht gewöhnt.

Jetzt aber zum wesentlichen! Trotz der kleinen Überraschung die mir geboten wurde, hat der Anime ein ziemlich großes "Schaut-ihn-ruhig-mal-an" Vermögen. Die Story ist nicht so langweilig aufgebaut und es gibt Wendungen bei denen man sich manchmal am liebsten die Hand an den Kopf schlägt aber das zeichnet es auch aus. Also Aushalten außerdem macht das die darauf Folgenden "Höhepunkte" viel schöner. Der Anime hat eine menge Witz. Viele Situationen sind vor allem von "UNS" nachvollziehbar. (Mit uns meine ich Leute in meinem Alter, sagen wir ca. 16)

Ich würde nicht sagen er ist das allerbeste was ich je gesehen habe, den noch würde ich ihn nicht ungesehen lassen wollen. ;)

Ich hoffe ich konnte irgendjemanden da draußen helfen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




aboutnataliee
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
B Gata H Kei ist ein Anime, den man sich mal einfach so reinziehen kann.

Der Anime hat mir zwar gefallen, jedoch ist es kein Anime wo ich sagen würde: "Schaut ihn euch an!"

Er ist eher Einer den man mal aus Langeweile zwischen schiebt.

Die Story ist okay. Jedoch vertritt er perfekt den Genre "Comedy". Vom Anfang bis zum Ende bleibt die Lustige Stimmung beibehalten. Das Ende bleibt offen, was zu einem zweiten Teil anregt. Die Animation gefällt mir sehr gut. Die Charaktere sind eher schlicht gehalten und sind nicht besonders. Doch der Hauptcharakter Yamada sticht besonders hervor in ihrer Rolle der sie das "chaotische, verwirrte Mädchen was endlich zur Frau werden will" spielt. Das Opening passt perfekt zum Anime jedoch wirkt die Stimme der Sängerin leicht hochgepitcht.

Fazit: Der Anime ist zum Lückenfüller perfekt geeignet.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Kazucore
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Mein erster Ecchi bzw. mein erster Anime überhaupt (wenn man jetzt Heidi,Pokémon und so weglässt) ^^

Genre: Alle Genre wurden Perfekt erfüllt :) Ecchi natürlich am meisten ^^ Naja und School natürlich auch ^^

Story: Die Story ist natürlich wieder Ziemlich Ecchi-Mäßig aufgebaut,aber eigentlich fand ich die Story doch ganz gut ^^ Die Idee das mal der Männliche Hauptcharakter der Schüchterne ist hat mir ziemlich gefallen ^-^

Animation/Bilder: Die Animation ist weitgehend flüssig und schön anzusehen.

Charakter: Yamada hat wirklich ein interessanten Charakter,weil es nicht so oft vorkommt das der Weibliche Hauptcharakter der "Perversere" von beiden ist.Außerdem finde ich Yamada schon ziemlich Hübsch.An Kosuda gefällt mir seine eher Normale und Schüchterne Art,wobei er aussehen technisch etwas Langweilig aussieht,aber das ist ja auch so gewollt.

Musik: Das Opening gefällt mir,ansonsten war die Musik ganz passend.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Kayga
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
B Gata H Kei


GENRE:
Für reichlich Fanservice und genug Lacher ist definitiv gesorgt worden. Auch eine Briese Romance darf natürlich nicht fehlen.
So überzeugt B Gata H Kei durch und durch mittels der vorhandenen Genres.

STORY:
Yamada's Ziel ist es, mit 100 Jungs zu schlafen.
Wenn das kein verrückter Storyansatz ist, weiß ich auch nicht mehr weiter... ^^
In allen 12 Folgen die B Gata H Kei zu bieten hat geht es nahezu ausschließlich nur um Sex, das arme Opfer Kosuda... ^_^/
Im Laufe der Zeit entwickeln beide Charaktere immer mehr Gefühle dem anderen gegenüber und auch die einst noch so selbstbewusste und zielstrebige Yamada knickt immer kurz vor erreichen ihres Zieles ein, da sie zu nervös wird.

Spoiler!
Der Anime endet mit einem Happy End, welches sich auch sehen lassen kann.

ANIMATIONEN/BILDER:
Die Animationen und Bilder sind dafür, dass der Anime 2010 erschienen ist, recht gut. Der Zeichenstil passt zum Anime und rundet das Gesamtpaket ab.

CHARAKTERE:
Der mit Abstand beste Charakter ist Yamada. Durch ihr Vorhaben und ihre gesamte Art gibt sie die Richtung an und man wird stets mit lustigen Monologen unterhalten. Es gibt wirklich mehr als genug zu lachen. Kosuda hingegen könnte gerade zu einem 0815 Anime entsprungen sein. Seine Persönlichkeit ist nichts besonderes, er hebt sich durch keinerlei Eigenschaften von der Masse - verglichen mit Jungs aus anderen Anime - ab. Schade.

MUSIK:
Sowohl Opening als auch Ending kann man sich anhören, muss man aber nicht. An das Opening bzw. Ending von - beispielsweise - Bokura wa Minna Kawaisou kommt es keinesfalls ran. Teilweise störte mich die im Hintergrund laufende Musik ein wenig.
Doch ganz so schlimm wie ich sie hier darstelle ist sie nicht. ^_^/

KRITIK:
Wie oben schon angesprochen finde ich es schade, dass der männliche Protagonist so einfallslos gestaltet wurde. Dies könnte jedoch auch beabsichtigt sein.

FAZIT:

B Gata H Kei überzeugt durchaus als ein extrem witziger und ecchi-lastiger Anime. Jeder, der einen Anime sucht bei dem sowohl Romance als auch Comedy eine wichtige Rolle spielt, sollte sich diesen hier gönnen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [8]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




nyokokoishi
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Story:
Yamada hat das Ziel, mit 100 Jungs zu schlafen, obwohl sie selbst noch Jungfrau ist! Dazu sucht sie sich die Jungfrau Kosuda, den sie in einem Geschäft trifft, und am nächsten Tag feststellt, dass sie sogar in einer Klasse sind. So nimmt das Schicksal seinen Lauf..

Eine superwitzige Story, die von guter Comedy und vielen unerwarteten Wendungen lebt. Die Story war gut umgesetzt und ich konnte mich vor Lachen meistens echt nicht mehr halten. :D

Schade fand ich nur, dass die in meinen Augen eigentliche Handlung (das Fortschreiten der Beziehung von Kosuda und Yamada) manchmal ein wenig aufgrund der Comedy und der vielen Charaktere untergebuttert wurde. Außerdem hätte eine zweite Staffel meines Erachtens nicht geschadet, jedoch war ich trotzdem zufrieden mit dem Ende.

Animation/Bilder:
Ich fand den Anime superschön animiert! Alleine Kyoukas Schloss oder an sich das Charakterdesign der meisten Mädchen ist echt klasse geworden. Leider ist dabei die männliche Fraktion etwas zu langweilig geraten, was aber nicht ganz so schlimm war.

Charaktere:
Die Charaktere waren sehr ausdifferenziert und man hat jede Folge etwas neues über sie erfahren, was man nicht erwartet hätte. Ich konnte mich sehr gut mit den Charakteren identifizieren und fand alle ziemlich cool und interessant.
Insbesondere Yamada, die total verrückt in ihrem Vorhaben war. :D
Besonders gefiel Takeshita, die eigentlich die normalste war und fast immer den Durchblick beibehielt.
Ich finde es auch ok, dass Kosuda nicht so bescheuert war wie z.B. Yamada, sonst hätte das auch gar nicht so gepasst. Es war lustig, dass er so stumpf war und nie die Situation gecheckt hat.

Musik:
Die Musik hat gut zum Anime gepasst, jedoch konnte ich mich kaum mit dem Opening und Ending anfreunden, aber das ist wohl Geschmackssache.

Fazit:
Ein toller Anime, den es sich auf jeden fall lohnt anzuschauen! Vor allen Dingen, wenn man auf die Mischung Ecchi/Comedy steht! B Gata H Kei hat es absolut in meine Favoriten geschafft.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Predator227
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
B gata H Kei
Der anime wurde mir von einem guten kumpel empfohlen der ziemlich auf ecchi aus ist, und weil ich das eigentlich auch bin dachte ich mir sofort den muss ich mir mal rein ziehen und das habe ich auch getan und nun bewerte ich ihn.

Genre:
Comedy (check) Ecchi (check) Romance (check) School (check). (check steht für abgehackt) Alle genannten Genres sind vorhanden also hier eine 5/5

Story:
Ich hab das jetz mal alles als Spoiler makiert weil ich keinem die vorfreude nehmen will:

Spoiler!
Also das konzept so vonwegen 100 sex freunde finden aber erstmal mit einer jungfrau anfangen fand ich schonmal richtig geil. Allerdings muss ich sagen ab der hälfte hab ich mich doch immer wieder ein wenig gelangweielt, aber als wieder lustige szenen kamen ging es wieder einigermaßen. Das einzigst komische an der Story ist yamada will unbedingt mit kosuda Sex haben aber wenn es soweit ist dann würd sie plötzlich ''schüchtern'' und knickt ein, also warum will sie dann mit ihm sex haben und danach dann nochmal mit 100 leute sex haben wenns ihr sowieso unangenehm ist, das ist irgendwie das einzigste was ich nicht verstehe. Aber hätte sie in der ersten folge schon mit ihm sex gehabt wäre der Anime bestimmt nicht so geworden wie er ist also ist es doch einigermaßen positiv. Sonst war eigentlich keine weitere spannung drin, es ging ständig nur um sex, nicht das ich was dagegen hätte aber man hätte mehr rausholen können aber dafür ist der anime einfach EXTREM lustig, vorallem die ganzen ideen die yamada hatt xD aber trozdem nur 3/5



Animation/Bilder:
Die Animationen waren eigentlich ganz inordnung also hier 4/5

Charaktere:
Die Charaktere sind alle sehr gut gestalltet worden, dafür echt ein lob, gefällt mir sehr gut! Alle haben passende eigenschaften was mit ihrem aussehen einfach gut zusammen passt und ich sag nur ''sex gott'' xD deswegen hier definitiv 5/5

Musik:
An manchen stellen war die Musik eigentlich eher unpassend und auch eher nervig aber auch wiederum an anderen stellen passend deswegen 4/5



Mir wurde dieser Anime empfohlen und ich kann ihn definitiv nur weiter empfhelen, der humor bei dem Anime ist einfach so gewaltig groß das man sich schon auf dem boden vor lachen rumrollen muss, aber allerdings hab ich nicht dieses gewisse gefühl gehabt was ich bei anderen geilen animes gehabt hatte als sie vorbei waren deswegen sollte man hier nicht alt zu viel erwarten.


Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!