Detail zu Yu-Gi-Oh! Duel Monsters GX (Animeserie):

7.26/10 (1174 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Original Titel Yu-Gi-Oh! Duel Monsters GX
Eng. Titel Yu-Gi-Oh! Duel Monster GX
Ger. Titel Yu-Gi-Oh! GX
Jap. Titel 遊戯王デュエルモンスター
Adaption Keine Angabe
Genre Action Comedy Fantasy Shounen
Tags Tags anzeigen
PSK
SeasonStart: Herbst 2004
Ende: Winter 2008
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Amalgam-Fansubs
Industriejp Studio Gallop (Studio)
de KSM (Publisher)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
An der Duell-Akademie, einer der angesehensten Schulen in der Geschichte von Duell-Monstern, lernen die Schüler die Grundsätze dafür, ein Duellant zu werden - und ein erfolgreicher Geschäftsinhaber.

Yuki Judai ist Neuling an dieser Schule, der nur eins im Kopf hat: Der nächste König der Spiele zu werden. Judai trifft Freunde, Lehrer und auch Konkurrenten an dieser großen Duell-Schule. Er wird sich verschiedenen Heimen stellen müssen, um der beste Duellant zu werden. Die drei Heime sind Slifer Red, Ra Yellow und Obelisk Blue - wird Yuki sich gegen sie alle behaupten können?

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
12 Yu-Gi-Oh! – Franchise erhält nächsten Frühling die sechste Staffel
von SilentGray in Anime- und Manga News
1448 06.01.2017 16:25 von Aston
3 KSM bringt neusten Yu-Gi-Oh!-Film in die deutschen Kinos
von Minato. in Anime- und Manga News in Deutschland
1795 02.12.2016 23:37 von Bellgadong-Herr-der-Nodus
38 Beschreibung von Yu-Gi-Oh! The Dark Side of Dimensions veröffentlicht
von Akkito in Anime- und Manga News
34906 15.06.2016 01:10 von LadyElenora
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Higurashi97
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Definitiv der beste Ableger der Reihe. Während ich mir das ursprüngliche Yu-Gi-Oh überhaupt nicht geben konnte und nach der ersten Folge bereits genug hatte, in der bereits alles vorkam, was ich immer an der Ursprungsserie gehasst hab (Sie beginnt direkt mit dem Kampf zwischen den zwei Hauptgegnern der mit dem Aufrufen ihrer beiden mächtigsten Monstern und vollkommen ohne wirkliche Ähnlichkeiten zu den wirklichen Regeln des Kartenspiels geführt wird und viel zu abrupt die Charaktere der Serie einführt, ohne sie auch nur ausreichend zu erleben.) erfuhr ich mit GX eine durchaus stimmige und äußerst humorvolle, actionreiche und coole Serie mit passenden Charakteren und stellenweise Badass Musik (z.B. den OST "Sad Duel"). GX versucht im Gegensatz zu Yu-Gi-Oh nicht zwanghaft auf ernst zu machen und hat auch einfach mal den Alltag der Charaktere und kleinere Ereignisse zum Thema, jedoch bringt sie mit der 3. Staffel auch genug Dramatik in die Sache, um sich als ernst zu nehmenden Nachfolger zu etablieren. Außerdem ist das Setting der Duellakademie schon immer etwas besonderes gewesen und für mich immer ein Grund gewesen, GX eine Chance zu geben.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Sayuri-Roxan
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
GX verfügt über eine starke Besetzung von Charakteren mit tollen Sprechern, hervorragende Hintergrundmusik, und eine interessante Einstellung und Handlung. Ich gebe zu, dass die Handlung ein wenig wackelte und Lücken enthielt, aber völlig glanzlos ist er nicht. Meiner Meinung nach enthält GX weit umfassende Charakter-Entwicklungen. Es wurde für die Fokussierung zu sehr auf die Hauptfigur, Judai kritisiert. Ich empfehle GX für diejenigen, die die vorherige Reihe gesehen haben, da es sogesehen eine Fortsetzung ist, mit dem Unterschied, dass es andere Charaktere sind, die gezeigt werden. GX ist eine rasante Serie mit einem energischen Protagonisten und wunderbaren Nebendarstellern. Man sollte die neue Reihe ruhig gelassen angehen und nicht alles kritisch nehmen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




SgtRainbowDash
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
OT: Ich verstehe nicht ganz, wie man YuGiOh nur so ''unbewusst'' haten kann, wie man es an manchen Kommentaren hier sieht. Das ist fast so schlimm, wie SAO oder Dragonball zu hypen.

Zum Comment


Genres 4/5

Wurden alle soweit erfüllt, jedoch würde ich noch teils Abenteuer hinzufügen, da YuGiOh GX nicht nur ein normales Thema behandelt, sondern, die Charaktere durch 4 verschiedene Geschichten, gezwungen sind, in andere Welten zu reisen, was ähnlich wie ein Abenteuer aufgebaut ist.


Story 4/5

Meiner Meinung nach, die beste YuGiOh Generation, was die Story betrifft. Es ist einfach unglaublich gut, des es in dieser Generation 4 Geschichten sind, welche auch immer extremer und ''dramatischer'' werden und auch in den folgenden Staffeln dieser Generation starke Nachwirkungen haben, was besonders gut ist.
Besonders die letzten beiden Staffeln, geben nochmal einen drauf, auch wenn es ab Staffel 3 anfangs etwas... ''komisch'' auf mich wirkte, man aber sich schnell daran gewöhnt und der Story gerne folgt. Die letzte Staffel gibt es zwar nur im japanischen, aber dafür ist es vom Spannungsfaktor die Beste.


Animationen/Bilder 3/5

Für diese Zeit eigentlich ganz gut, aber auch nicht wirklich besonders.


Charaktere 4/5


Die Charaktere sind alle recht verschieden zu einander und sind meiner Meinung nach, nicht alle gleich im Vergleich zur ersten Generation.
Besonder der Protagonist, Jaden Yuki ist meiner Meinung nach, ein extrem guter Charakter. Anfangs wirkt er noch wie ein normaler übermotivierten Schüler, wird aber im Verlauf der Staffeln eine unglaubliche Entwicklung durchmachen, die fast seinen ganzen Charakter umstellen.
Die anderen Charaktere machen teilweise auch Entwicklungen durch, aber leider werden manche Charaktere in Vergessenheit geraten, weswegen ich deswegen auch keine 5 Sterne geben kann.


Musik 4/5

Die Musik zu YuGiOh GX ist deutlich besser, als in der ersten Staffel, meiner Meinung nach. Besonders das erste und letzte Opening haben mir unglaublich gut gefallen. Wenn man des erste und des letzte Opening vergleicht, merkt man, wie sehr sich manche Charaktere verändert haben.

FAZIT

Für YuGiOh Fans auf jedenfall ein Muss!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Niia-chan
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Der Kartenwahn ging/geht weiter diesmal nicht mit Yugi sondern mit Jaden Yuki (Jp. Juudai Yuki) (<-- Wie man auch immer von Juudai auf Jaden kommt xD).
Die erste Folge ist schon wieder typischer Humor:
Protagonist(Also unser Juudai/Jaden Yuki :D) will auf die Duel Akademie und muss deswegen an einer Prüfung teilnehmen, wo er sein Können unter Beweis stellen muss:
Er kommt zu spät!
Als Strafe darf er gegen einen Lehrer kämpfen, der nicht mal das Prüfungsdeck benutzt sondern sein eigenes!

Meine persönliche Lieblingsstaffel der YuGiOh-Reihe <3

Genres:
Ich finde die Genres passend.
Action, Fantasy und Shounen sind durch das kreative Kartenspiel abgedeckt und lustige Comedyeinlagen sind immer vertreten!
Ich finde dennoch etwas abschreckend wenn da etwas wenig Genres stehen, aber es ist YuGiOh Da kann man halt nicht soviele Genres finden...

Story:
Bei YGO GX gibt es 4 "Unterstaffeln": Ich fand jede einzelene himmlisch (außer die 4. ;n; Weil es da endete >.> xD)
Es wird währendessen ein wirklicher Spannungsboden aufgebaut:
Und zwar nicht wie bei eine Animes "Folge 2 grinst jm im Dunkeln und in Folge 36 gehts los" sondern dies passiert "Plötzlich" und wird bis zum letzten durch viele Ideen ausgeschöpft:
Bsp aus der 3.Staffel =
Spoiler!
Jaden wurde vom "König" "befreit" (Als könnte man das befreit nennen >.> xD) und hat danach Fieber ; Dadurch wird meiner Meinung der Spannungsfaden straff gehalten, da man weis: Jaden kann nicht mehr kämpfen. ODER Das mit den Armbändern = Dadurch wird das "Ich kämpfe, verletzte mich, steh wieder auf und kämpfe ein weiteres mal" gemindert


Animation/Bilder:
Die Animation ist flüssig sowie schön im "YuGiOh"-Stil gehandhabt :
Mit häftigen Armbewegungen beim ziehen von Karten oder bei der einen "Schmeiß-weg"-Szene wo jemand auf den Boden klatscht.
Die Farbe ist schön knallig und bringt Leben in die Sache. Sie ist nicht zu knallig und auch nicht zu trüb.

Charaktere:
Jaden ist ein sehr heiterer Charakter gegenüber den anderen, was durch sein Design "Der Trüben Nuss mit Spaßfaktor" verdeutlicht wird. Ich finde persönlich alle Charaktere in ihrem Aussehen und ihrem Verhalten gut übereinander gestimmt:
Bsp: Jaden = Hell & Froh ; Chazz = Dunkel & Immer genervt

Musik:
"Musik ist relativ" Ich habe nicht sehr auf die Musik geachtet. Nur beim Opening der Deutschen Version (1. - 3. Staffel) und der Japanischen Version (4. Staffel).. daher kann ich mich nicht gut darauf äußern ...

Fazit:
YuGiOh GX ist ein guter Mix und Nachfolger der alten YuGiOh Staffel(/n) mit Yugi. Er nimmt dies auf was in den Alten Staffeln entworfen wurde und ist , meiner Meinung nach, immer für n' Lacher gut :'D


Stand: Geschaut

Empfehlen! [5]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




xNovacaine
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Genre

Das Genre Shounen passt ganz gut.. Dem Rest kann ich jedoch wie bei den anderen Staffeln auch nicht zustimmen.

Story

Relativ langweilig.. Es gibt eine Gefahr die die ganze Welt bedroht (Wäre ja sonst langweilig) und Jaden ist der einzige der es mit seinen allmächtigen Karten stoppen kann. Joa früher mag das ja ganz nett gewesen sein heute ist das doch eher dürftig.

Animation/Bilder

Gibt besseres für das Jahr aber waren ganz passabel.

Charaktere

Neue Charaktere aber doch irgendwie die gleichen.. Es sind zwar neue Leute und das ist auch schön und gut aber ich finde man sieht überall das Äquivalent zu dem Charakter aus dem "Originalen" Anime.

Musik

Mittelmäßig - Schwach. Mein Fall war es nicht.

Fazit

Habe den Anime früher schon weniger gemocht als das "Originale" Yugioh die alten Charaktere haben einfach gefehlt im Nachhinein betrachtet war die Staffel auch nicht besser oder schlechter als die anderen.
Der Anime ist meiner Meinung nach einzig und allein eine gute Werbung für das Kartenspiel die doch recht gut funktioniert hat.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Speiger
Wie bei allen meine Bewertungen Musik & Animationen/Bilder Fließen nicht in die gesamtbewertung ein. (Hier werden sie seperat bewertet).

Yu-Gi-Oh GX:

Die Quasie nächste generation vom Yugioh universum.

Story:
Im gegensatz zur ersten Staffel gibt es hier keine wirkliche Story.
Es wird also nur das Altagsleben der Charactäre gezeigt und die Charactäre werden vor Probleme gestellt und wie sie lösen. Natürlich alles wird mit Kartenspielen gelöst. Die Duelle sind alles aber nicht langweilig. Manchmal lustig, manchmal fiebert man mit oder denkt nur ich könnte es viel besser xD

Charactäre:
Die Charactäre sind nicht 08/15 oder so jeder hat seine persöhnlichkeit und jeder hat seinen eigenen Charm. Auch wenn man nur über die Dummheit mancher Charactäre lachen kann.

Genre:
Passen alle nix zu bemeckern.

Zur Musik & den Bildern:

Die Animationen sind ganz ok und ich hatte immer viel spaß bei der Musik.

Intsgesammt hat mir der Anime gut gefallen und ich finde das die fortsetung von Yugioh nicht umbedingt schlechter geworden ist.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Genesis007AUT
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Yu-Gi-Oh! GX stand für micht stets im großen Schatten seines Vorgängers. Freilich hatte auch GX tolle Kämpfe und einige interessante Charaktere. Insgesamt blieben aber sowohl die Figuren, als auch die Story hinter der originalen Serie zurück. Dies ändert sich jedoch etwas in den letzten beiden Staffeln. Vorallem in der finalen Season wird die gesamte Athmosphäre wesentlich düsterer und dramatischer. Der Hauptcharakter verfällt in einen innerlichen Zwist und muss erst mit sich selbst fertig werden um die Welt retten zu können.

Allein die letzte Staffel habt die Qualität der Serie meiner Meinung nach auf eine Stufe mit der Originalserie. Lediglich der Zeichenstil könnte erneut bei vielen für Unmut sorgen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




BlueSky1096
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Endlich fertig mit GX :D

Zuerst einmal muss ich sagen, dass ich Yu-Gi-Oh! Duell Monsters schon geschaut habe und GX natürlich nicht an Yugi und Co. herankommt, aber es soll ja auch keine Kopie von DM werden, sondern etwas ganz eigenes. Und das hat es meiner Meinung nach auch geschafft.
Ich weiß zwar immer noch nicht, warum man erst drei Jahre auf einer speziellen Akademie gewesen sein muss um ein guter Duellant zu werden, schließlich hat es Yugi auch ohne geschafft, aber sei´s drum :P

Jede der vier Staffel handelt von einer neuen Gefahr, die die Akademie und die ganze Welt bedroht. Sie greifen schön ineinander über und auch wenn manche Dinge wirklich absurd sind, so macht es Spaß es zu schauen. Auch die Vielzahl an Duellen sind interessant und abwechslungsreich gestaltet, sodass kaum Langeweile aufkommt.
Spoiler!
Hier muss ich auch noch einmal loben, dass Yugi bei dem Duell gegen Jaden am Ende gewinnt, obwohl er ja eigentlich nicht die Hauptfigur ist. Spätestens in dem Moment wo Atemu aufgetaucht ist, wäre es absolut unpassend gewesen, wenn Jaden gewonnen hätte.

Und wo wir schon einmal bei den Charaktern sind. Hier haben sich bei mir einige totale Lieblinge herauskristallisiert. Chazz zum Beispiel, das Opfer schlechthin. Ihn kann man einfach nur vom ersten Moment an lieben. Dann noch Aster und Satorius, ich habe mich so gefreut, dass sie auch nach der zweiten Staffel noch eine größere Rolle gespielt haben.
Spoiler!
Und ich mag nicht wissen, was Seto Kaiba gedacht hat, als er seine zerstörte Firma gesehen hat. Wo zum Teufel war der eigentlich?

Dann sind da auch noch Atticus und Zane, die einfach nur total witzig bzw. cool sind. Wirklich schade, dass vorallem Atticus nur sehr selten seine kurzen Auftritte hat.
Wen ich leider gar nicht leiden kann, ist Jesse. Er war mir vom ersten Moment an unsympathisch, weil er Jaden einfach viel zu ähnlich ist.
Spoiler!
Wirklich gefallen hat er mir nur, als er von Yubel besessen war. Genau so hätte Jesse mir wirklich gut gefallen ;) Wobei ich mich noch immer frage, ob Bastion mit Tanja jetzt in der anderen Dimension festhängt oder es doch noch irgendwie da weg geschafft hat? Der arme Kerl tut mir auch ein wenig leid, so wie er immer in den Hintergrund gerutscht ist...
Aber was ich hier noch anmerken muss: Die beste Stelle war immer noch, als Jaden böse wurde und seine Freunde ihn bekämpfen mussten. Es ist einfach mal etwas anderes, wenn die immer gute Hauptfigur plötzlich böse wird :DD


Also, ich hatte wirklich viel Spaß beim schauen und wenn man mit Yugi Spaß hatte, dann wird man es auch mit Jaden haben können. Nur nicht miteinander vergleichen, schließlich ist es nicht dasselbe ^^
Eure Blue

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Number19
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler!
Der Hauptcharakter, Jaden liebt es sich zu duellieren und zu essen. Nach dem „Es ist deine Pflicht die Welt zu retten“ will die Nachfolgeserie alles etwas auflockern.
Jedoch wäre das für einen Yu-gi-oh Anime zu langweilig und die Story wird immer düsterer.
Die Stelle, wo Jaden zum „Bösen König der Monster“ wird, finde ich am Besten. Der Held wurde zu einem Bösewicht und musste besiegt werden. Danach macht er eine Charakter-Entwicklung und wird von einem Kind/Jugendlichen zu einen Erwachsenen. Generell ziehen die Charaktere Entwicklungen durch was die Serie spannender macht.
Beim letzten Duell kommen auch die Fans vom alten Yu-gi-oh auf ihre Kosten.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Mo-kun
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Als ehemaliger Liebhaber des Spiels, kann ich mich einfach nicht dem Anime entziehen;-) deshalb ist eine neutrale Bewertung auch sehr schwer!

Für mich ein gelungener Anime, mit einem richtig tollem Kartenspiel, das ganz und garnicht nur für Kinder ist! Wenn ich das Geld dafür hätte, würde ich sicherlich weiterspielen;)

Natürlich, die Animation ist nicht sehr gut, auch für die Zeit in der es produziert wurde. Auch die Charaktere sind eher zweitklassig.
Aber das Kartenspiel ist natürlich ein Sympathieträger!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!