Detail zu Akatsuki no Yona (Mangaserie):

9.45/10 (289 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Kapitelanfrage
Abonnieren
Original Titel Akatsuki no Yona
Englischer Titel Yona of the Dawn
Deutscher Titel Yona - Prinzessin der Morgendämmerung
Japanischer Titel 暁のヨナ
Synonym Yona: The Girl Standing in the Blush of Dawn
Genre
Action, Adventure, Comedy, Drama, Fantasy, Harem, Historical, Martial-Art, Romance, Shoujo, Superpower, Violence
Tags
Adaption Original
PSK
SeasonStart: Sommer 2009
Status Airing
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
en Five Twenty Five Cans
en Impatient Scans
en Titania
Industriede Tokyopop Deutschland (Publisher)
en Viz Media (Publisher)
jp Hakusensha (Publisher)
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Als einzige Tochter von König Il ist Yona die Prinzessin eines kleinen Reiches namens Koka. Zur Feier ihres 16. Geburtstags kehrt ihr Cousin Su-won, in den sie schon lange verliebt ist, in den Palast zurück. Doch er verfolgt einen finsteren Plan: In der Nacht ermordet Su-won Yonas Vater mit seinem Schwert. Yona muss die schreckliche Tat mit ansehen, kann jedoch mit ihrem Leibwächter und Jugendfreund Hak vor den einfallenden Soldaten fliehen. Aber auch außerhalb des Palastes lauern viele Gefahren ...

(Quelle: Tokyopop)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten
Autor & Zeichner
Charaktere | Alle Charaktere anzeigen
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
21 Akatsuki no Yona – Veröffentlichung nun doch in fünf Volumes
von Zeruel in Archiv: Newsecke
17689 31.08.2016 15:59 von Yuukiji-Sama
9 [Akatsuki no Yona] Staffel 2?
von Thoumasn in Archiv: Anime und Manga
31502 24.05.2016 11:55 von LadyElenora
8 Yona of the Dawn – Manga wird am 20. Mai wiederaufgenommen
von Puraido in Archiv: Newsecke
5309 06.05.2016 15:59 von Gareki
2 Tokyopop Deutschland Lizenziert Akatsuki no Yona!
von Ace57 in Archiv: Newsecke
1914 20.04.2016 18:14 von Sakura-sama.
7 Akatsuki no Yona wird um zweiteilige OVA erweitert
von Puraido in Archiv: Newsecke
4280 20.03.2016 12:42 von nhiuu
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Kathyel
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Mein absoluter Lieblingsmanga!
Der beste Romantik-Abenteuer Manga den ich bis jetzt gelesen habe!


Genre

Alle Genre sind vorhanden.

Story

Es geht um die Prinzessin Yona, die ein friedliches Leben mit ihrem Vater im Palast lebt. Stehts begleitet von ihrem Leibwächter Hak, der dabei auch noch einer von wenigen Generälen des Landes ist.
Yona ist in ihren Cousin Soo-Won verliebt. Als sie ihrem Vater eines Abends sagen möchte, dass sie Soo-Won liebt und ihn heiraten möchte, sieht sie mit an wie dieser ihren Vater kaltblütig ermordet.
So flieht sie mit ihrem Leibwächter Hak aus dem Palast und schwört Rache an Soo-Won.
Sie möchte sich ihren Platz als Prinzessin zurückholen.
Auf ihrem Weg begegnet sie vielen Jungs, die sie unterstützen werden.
Spoiler!
Die beste Szene ist, wo Yona Hak plötzlich küsst.
Aber mal ehrlich...Irgendwann musste das mal kommen!!!

Weiteres werde ich nicht spoilern.
Die Story ist auf jeden Fall fesselnd.
Es ist sehr faszinierend, wie der Manga aufgebaut wurde.

Animation

Die Animation ist schön gemacht.
Die Charaktere sind sehr gut gezeichnet.
Am Best-Aussehend finde ich Hak!

Charaktere

Man könnte sagen, die Charaktere sind das beste am Manga.
Jeder von ihnen ist einzigartig beschrieben.
Und am meisten die Charakterentwicklung von Yona hat mich überrascht.
Am Anfang war sie ein nerviges Mädchen, bei dem man sich nur dachte:" Kann die mal nicht so ätzend sein!?" .
Aber das hat sich sehr schnell durch den Tod ihres Vaters und der Flucht aus dem Palast gelegt.

Musik

Die Intros waren sehr schön gemacht.
Die Endings waren ganz normal.
Bei den Kampfszenen, oder immer wenn Yona etwas erstaunliches getan hat, war die Musik spitze!

Fazit

Dieser Manga ist einer der besten die es gibt!
100% Sehenswert.
Am meisten für die, die Spannung, Romantik und Historical lieben!



Stand: Am Lesen (182)

Empfehlen! [8]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Mystico-chan
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
[CENTER]Jetzt sage ich nach über 170 Kapiteln auch mal was!

Willkommen und habt Spaß bei meinem Kommentar!

Genre

Action

Definitiv vorhanden!
Adventure
ist da.

Comedy

jedem das seine

Drama
das geht. Nicht wirklich viel da.

Fantasy

Ist vorhanden
Harem

Eher am Anfang, aber wenn man in ein bestimmtes Kapitel angedeutet wird:

Spoiler!
Je-ha, der grüne Drache ist schon recht beliebt. Eheh...

Historical

ist da
Martial-Art

Ab und an werden auch Fäuste eingesetzt oder etwas bestimmtes.
Spoiler!
Die Kräfte von Kija und Je-ha werden hier beachtet.


Romance
Entwickelt sich im laufe des Manga. Wenn man den Anime mit den Manga vergleicht...
Spoiler!
wird erst dann, wenn der Anime endet mit der Romance angefangen

Superpower

Es gibt schon relativ starke

Spoiler!
mit Yona? Eher nicht. Sie hat auch mal gesagt, dass sie nicht sonderlich stark sei. Sie versucht sich zu verbessern, aber bis zum 180. Kapitel ist nicht viel davon da.


Violence
Spoiler!
Tod von Yonas Vater, am Anfang fließt gerne mal Blut, Shin-ah, als er Yona retten wollte...

Muss ich noch was dazu sagen?

Story

Am Anfang lief es ganz locker.
Es wurden die wichtigsten Leute vorgestellt, dessen Vergangenheit erläutert (u.s.w.).

Spoiler!
Nach dem die Drachen zusammengekommen sind, verläuft der Manga nicht ganz so in eine Richtung, die mir als gerade erschien. Vieles wurde gemacht, Yona lernte das Königreich und das feindliche Königreich kennen. Bis jetzt ist es der aktuelle Stand. Jetzt läuft nichts, was die Story weiterbringt (ich frage mich auch, ob es eine Story hat nach der Suche der Drachen...).

/CENTER]

Bilder

Gefallen mir

Charaktere

Ich beschreibe meine Meinung zu einigen Charakteren:

Yona

Yona kommt als erstes dran. Am Anfang war sie recht verwöhnt.
Spoiler!
Das ändert sich zum glück. Sonst würde ich sie mit einem bestimmten Charakter vergleichen.


Hak

Spoiler!
Er zeigt mit der Zeit mehr von seinen Gefühlen zu einer ganz bestimmten Person. Sonst entwickelt er sich nicht mehr.


Der rest wird ein spoiler sein:
Spoiler!


Yoon

Einer muss ja auch die Gruppe aufpassen.

Kija

Mitlerweile hat er keine Angst draußen zu schlafen!

Shin-Ah

Er ist nicht mehr so schüchtern.

Jea-ha


Er ist relativ pervers und das ändert sich fürs erste nicht.

Zeno

Ein Kleinkind, obwohl der schon über 2000 Jahre alt ist.

Stand: Am Lesen (186)

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Bunny-Hime
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Akatsuki no Yona ist einfach begeisternd.
Zuerst hatte ich nur den Anime gesehen, konnte dann aber nicht abwarten und musste einfach den Manga lesen um zu wissen wie es weiter geht!
Ich bin sicher da bin ich nicht die Einzige :D

Die Geschichte bietet wunderbare Charaktere in einer bunten Vielfalt die sich im Laufe der Geschichte auch immer weiter entwickeln, ganz besonders Yona, und dem Leser einfach ans Herz wachsen.

Zudem bietet Sie Spannung, Drama, Romantik und auch sehr viele lustige Momente *-* Einfach ein allrund talent.

Ich kann es nur empfehlen diesen Manga zu lesen !

Stand: Am Lesen (160)

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




CheckTheLine
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Einer der besten Mangas,die ich je gelesen habe!!!


Genre & Story


Akatsuki no Yona besitzt einer der beseten Story's, welche ich je gelesen habe. In diesem Manga ist fast alles dabei! Eine meiner Meinung nach fesselnde Story, mit vielen witzigen und spannenden Handlungen,welche mich schon fast gezwungen haben weiter zu lesen. Die Story verliert nie an Spannung. Und außerdem ist die Geschichte sehr gut zu verstehen.
Die Genre passen auch alle ziemlich gut. :D



Zeichenstil


Ein wunderschöner & detaillierter Zeichenstyl,den ich wirklich bewundere, mit vielen schönen Hintergründen und ein regelrecht atemberaubendes Charakterdesign!



Charaktere


In dem Manga tauchen viele und verschiedene Charaktere auf, die dennoch perfekt zusammenpassen und mir persönlich deshalb nie langweilig wurde.
Noch dazu durchlebt die Hauptperson so viel, dass sie eine sehr große Verwandlung vom Anfang bis zum Ende durchmacht und es geht noch weiter! Dennoch gehen die Nebencharaktere nicht verloren und stechen immer wieder raus, wie z.B. ihre Hintergrundstorys, was meiner Meinung nach sehr gut gelungen ist.


Fazit


Ein sehr gut gelungener Manga mit fesselnden Handlungen, Zeichenstil und Charaktere. Diesen Manga sollte man einfach mal gelesen haben. Ich wurde auf gar keinen Fall enttäuscht und freue mich schon auf die Fortsetzung. Ich wünschen jedem der vorhat diesen Manga zu lesen viel Spaß, den er sicher haben wird ;D.



Liebe Grüße CheckTheLine

PS: Seid bitte nicht zu streng, ist mein 1. Kommentar ^^

Stand: Gelesen

Empfehlen! [12]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Campingklo
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
AKATSUKI NO YONA (YONA OF THE DAWN)



Als einzige Tochter von König Il ist Yona die Prinzessin eines kleinen Reiches namens Koka. Zur Feier ihres 16. Geburtstags kehrt ihr Cousin Su-won, in den sie schon lange verliebt ist, in den Palast zurück. Doch er verfolgt einen finsteren Plan: In der Nacht ermordet Su-won Yonas Vater mit seinem Schwert. Yona muss die schreckliche Tat mit ansehen, kann jedoch mit ihrem Leibwächter und Jugendfreund Hak vor den einfallenden Soldaten fliehen. Aber auch außerhalb des Palastes lauern viele Gefahren...


182 Chapters

On-Going

Action, Adventure, Comedy, Drama, Fantasy, Harem, Historical, Martial-Art, Romance, Shoujo, Superpower, Violence


Nachdem der Anime von einer Freundin empfohlen wurde und ich ihn dann auch durchhatte, war ich ein wenig über das überoffene Ende enttäuscht. Doch es gab einen Manga, in dem die Story weitergeführt wurde und nachdem ich nach einigen Monaten auf der Suche nach etwas Neuem zum Lesen wieder zufällig darauf gestoßen bin, habe ich angefangen von dem Punkt, an dem der Anime aufhörte, weiterzulesen. Und ich habe es nicht bereut!


Genre
Die Genres schrecken ein wenig ab. Ich persönlich bin meistens skeptisch, wenn es so viele gibt, da die meistens dann auch nicht alle gut erfüllt werden. Durch das Setting des Mangas erfüllen sich aber viele Genres schon ganz automatisch – Historical zum Beispiel, denn wie in der Beschreibung zu lesen handelt es sich um einen Manga, der früher gespielt hat. Auch Fantasy, Harem, Superpower und Romance erfüllen sich, da die Story ohne diese Elemente gar nicht die Story wäre, die sie jetzt ist. Auch die anderen passen gut, obwohl ich sagen muss, dass Drama vielleicht etwas zu kurz kommt. Es fühlt sich eher so an, als würde die Story wie ein stilles Flüsschen vor sich hin fließen, die Dramatik sticht da nicht wirklich hervor. Auch Martial-Art würde ich jetzt nicht dazuzählen, da in den Kämpfen natürlich auch Martial-Art als Genre vorkommt, doch steht es überhaupt nicht im Fokus des Mangas und ist damit sogar ein bisschen unnötig.
Was besonders cool ist, dass ich persönlich das Genre Harem gar nicht mitbekommen habe, obwohl es so offensichtlich ist. Immerhin ist ein Mädchen von sechs Männern umgeben, doch halten sich wirklich alle zurück und versuchen nicht peinliche Anmach-Versuche, wie man es sonst von Harem-Animes gewöhnt ist.


Story
Wie man schon in der Beschreibung oben lesen kann, ist Yona eine Prinzessin, die alles hatte – einen wundervollen liebenden Vater, die Diener, die sie genauso geliebt haben, einen Kindheitsfreund und Leben in einem königlichen Überfluss. Durch ihren Cousin macht ihr Leben eine 180°-Kehrtwende und sie verliert in wenigen Minuten, alles was sie in ihrem Leben hat.
Daraufhin erfährt Yona dann jedoch, dass sie eine Nachfolgern eines mächtigen Königs war – nicht ihr Vater, sondern der König Hiryuu. Dieser war ursprünglich der rote Drache, der auf die Erde kam, um Mensch zu werden. Begleitet wurde er von vier anderen Drachen, die alle einen drachenähnlichen Körperteil haben, der auch mit der Kraft des jeweiligen Drachen verbunden ist. Diese vier Drachen sind da, um den König zu beschützen.
Dieser König hat eine feuerrote Mähne und genau so eine hat auch Yona. So geht sie mit ihrem Kindheitsfreund Hak auf die Suche nach diesen Drachen, um sich ihr Königreich zurückzuholen, da ihr Cousin den Thron bestiegen hat.
Auch mit allen Drachen geht ihre Reise weiter und sie beginnt die schrecklichen Seiten ihres kleinen Königreichs zu begreifen und versucht, die Probleme, die in den Regionen herrschen, mit ihren Helfern zu lösen.


Charaktere
Akatsuki no Yona beherbergt viele Charaktere, doch besonders zwei kann man als Hauptcharaktere bezeichnen – Yona und Hak. Der Rest der verrückten Truppe, die vier Drachen und ein junger Mann, der aber eher die Mutter der Gruppe verkörpert, sind vielleicht keine Nebencharaktere, aber … kleine Hauptcharaktere? Es ist schwer zu sagen.
Die Charaktere sind vielleicht ein wenig klischeehaft gestaltet – Wir haben ein Mädchen, dass ängstlich ist, aber dann doch superstark, einen Tsundere, den romantischen Typ, den schüchternen Lieben, den Extravertieren, der Playboy und die überfürsorgliche Mutter. Man kennt diese Art von Charaktere und sie kommen eigentlich viel zu oft vor. Trotzdem haben alle noch etwas, was sie doch einzigartig macht.


Fazit
Akatsuki No Yona ist ein leichtherziger, lustiger Manga, der dich leicht zum Lachen bringen kann. Trotzdem kannst du nicht leicht aufhören zu lesen. Die Spannung hört nie auf und man will immer mehr wissen, was in dem Königreich noch vor sich geht und wie Yona das wohl alles hinkriegen wird.

- cassie

Stand: Am Lesen (121)

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




lau.Xo
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Da der Manga noch nicht zu Ende ist, halte ich mich kurz. :)
Später werde ich meinen Kommentar eventuell noch editieren.


Ich muss gestehen, dies ist mein absoluter Lieblingsmanga!
Jedes Mal, wenn ein neues Kapitel erscheint, lasse ich alles stehen und liegen und lese es sofort. Wenn ich dann fertig bin, brauche ich mehr davon, aber leider muss ich dann erstmal wieder warten.

Jeder, der historisch angehauchte Fantasy-Geschichten mit einer sehr großen Prise Drama und tiefgründigen Charakeren liebt, sollte diesen Manga unbedingt lesen!


Die Story ist einfach traumhaft, ich habe lange nach so etwas gesucht und habe das Gefühl eine bisher wirklich perfekte Umsetzung gefunden zu haben.
Seit "Inuyasha" liebe ich Geschichten in diesem Genre-Bereich und "Akatsuki no Yona" passt sehr gut in dieses Schema - aus diesem Grund habe ich angefangen den Manga zu lesen/Anime zu schauen.

Und es war eine wirklich gute Entscheidung! Die Handlung und die Charaktere mit ihren Charakterentwicklungen beeindrucken mich zutiefst. Man taucht wirklich in die Geschichte ein und will am liebsten gar nicht mehr raus. Ich könnte tatsächlich den ganzen Tag in diesem Manga lesen (habe ich sogar getan) und hätte noch nicht genug davon.


Solltet ihr also überlegen diesen Manga zu lesen:
Tut es einfach.
Ihr verpasst sonst (meiner Meinung nach) ein großes Sternchen am metaphorischen Manga-Himmel.

Stand: Am Lesen (186)

Empfehlen! [5]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Asuka..
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Akatsuki no Yona



~Akatsuki no Yona ist eine japanische Manga-Serie von Mizuho Kusanagi,die seit dem 5.August 2009 in Japan erscheint im Hana to Yume Magazin.~


Genre & Story:
Akatsuki no Yona besitzt wohl eindeutig eines der schönsten und fantasievollsten Story's,die ich je gesehen habe.Eine meiner Meinung nach wirklich sehr schöne und fesselnde Handlung,mit
einigen wirklich schönen und sehr witzigen Momenten.Die Spannung
ist besonders hoch und ich wurde regelrecht dazu gezwungen weiterzulesen und es verlor nie an Spannung.Sehr schöne Historical,Fantasy und Romance Geschichte.

Zeichenstil:
Ein wirklich traumhafter und sehr detailreicher Zeichenstil,mit wirklich sehr vielen gut gezeichneten Hintergründen und ein sehr passendes und gutes Charakterdesign.Allgemein gibt es dazu einige kleine Chibi Szenen,welche aber doch etwas witzig und süß sind,und auch den Humor dazu steigern.

Charaktere:
Die Charaktere sind alle wirklich sehr unterschiedlich und dennoch passen sie alle so gut zu der Handlung.Dazu haben wir
eine wirklich perfekte und taffe Hauptcharakterin,welche eine sehr ansehliche Charakterentwicklung ausführt.Auch Nebencharaktere sind wirklich sehr interessant und bieten
sehr viel zur Handlung.

Fazit:
Ein fantastisches Meisterwerk,mit wunderschönen Zeichenstil,überraschenden Wendungen und einer sehr spannenden
und fesselnden Story,welche man als Fantasy und Romance Fan definitiv gesehen haben sollte.Den Manga kann ich eigentlich so gut wie jeden Fantasy,Historical oder Fantasy Fan empfehlen,welche eine wunderschöne Story sehen wollen.


Liebe Grüße,Sakura.

Stand: Am Lesen (150)

Empfehlen! [12]
Kommentarseite
Missbrauch melden




phillac
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Akatsuki no Yona

Genre:
Es sind alle Genre gleich viel enthalten und keines kommt zu kurz.
Die Romanze entwickelt sich zwar langsam, aber das ist auf Grund der Gegebenheiten der beiden Protagonisten sehr gut nachzuvollziehen.

Story:
Die Story ist wunderschön und von Anfang an durchdacht! Keine einzige Handlung ist überflüssig, sondern eingebettet in das Gesamtgeschehen. Nach jedem Kapitel ist die Freude auf das nächste Kapitel neu entfacht!

Animation/Bilder:
Die Zeichnungen sind, wie von Mizuho Kusanagi zu erwarten, sehr schön und detailreich. Die starke Comedy wird durch vereinfachte und aussagekräftige Zeichnungen unterstützt und verstärkt.

Charaktere:
Was mich besonders fasziniert ist die Vielzahl an Charakteren, die alle individuell sind und ihrem Caharkter immer treu bleiben.
Besonders die Protagonistin durchläuft im Laufe der Handlung eine riesen Charakterentwicklung, der man als Leser gespannt zuschaut und diese immer verfolgen kann.
Auch die zusammengewürfelte Gruppe bildet ein Team aus den unterschiedlichsten Charakteren die umwerfend harmonieren. Das trägt besonders zu der starken Comedy bei, die unheimlich Spaß macht, da man nach dem langen Lesen jeden sehr gut kennt!

FAZIT:
Der Manga ist der Schönste den ich je gelesen habe, allein von der überragenden Story her, die sich mittlerweile über mehr als 150 Kapitel erstreckt und trotzdem so stark ist wie am Anfang.
Auch die Charaktere sind so schön einzigartig und machen den Manga meiner Meinung nach zu einem Meisterwerk!
Ich finde, für jeden, der einzigartige Handlungen und Charaktere schätzt, ist dieser Manga ein absolutes Muss.

Stand: Am Lesen (186)

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




CasWinchester
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Mein erster Kommentar, seid bitte nicht zu streng mit mir ^^

Akatsuki no Yona ist ein wunderbarer Manga wo ich erst drauf gekommen bin als ich den Anime geguckt hatte und ich muss sagen, der Manga ist um einiges besser

Die Story selbst ist an historische Ereignisse und Romanze gebunden wobei hierzu die Superkräfte für die Fantasie gut hineinpassen und die Charaktere sind gut gemacht. Jeder von ihnen hat einzigartige Persönlichkeit
Dabei muss ich sagen Yona hat die interessanteste Entwicklung in der ganzen Story (meine Meinung)

Spoiler!
Ebenso ihre Beziehung zum roten Drachen und diese sich entwickelnde Beziehung zu Hak finde ich besonders spannend.


Derzeit bin ich bei Kapitel 115 und meine Neugierde wird immer größer, immer mehr kommt ans Licht und es wird nie langweilig.
Die Comedy ist an den richtigen Stellen

Spoiler!
und was ich am besten finde, egal was ich gucke oder lese, wenn es ums beschützen geht, passiert den Hauptcharakteren so gut wie nie etwas. Hier ist es jedoch so gemacht das sich auch mal die schwachen, wie Yona, vor anderen stellen und verletzt werden oder sich allgemein in Gefahr begeben.


Dieser Manga ist auf jeden Fall lesenswert, kann ihn echt nur weiterempfehlen. Viel Spaß beim lesen ^^

Stand: Am Lesen (186)

Empfehlen! [5]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Wurzelkobold
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Prinzessin Yona hat alles - einen liebenswürdigen Vater, Palastangestellte, die alle ihre WÜnsche ausfüllen und gut aussehende Bodyguards. Sie lebt im Palast, ohne die Nöte der Bevölkerung außerhalbd er Palastmauern zu kennen. Ohne zu sehen, dass Missgunst bei den Eliten des Landes herrscht.
Yona hatte nie einen Gedanken an andere Menschen verschwenden müssen, denn es wurde von ihr nicht erwartet.

Und dann ist all dies vorbei. Sie entgeht knapp dem Tod, nachdem sie von ihrer großen Liebe verraten wurde.... Ein großes Abenteuer beginnt, in dem Yona sich selber findet und einen neuen Antrieb: Die Nöte des Volkes erkennen, Lösungen finden und das Land "von unten" reformieren und die durch schlechte Politik ausgelösten Missstände beheben. Dabei spielt die Legende der "4 Drachen um King Hiryuu" eine bedeutende Rolle.

Fazit: Uneingeschränkte Empfehlung! Sehr gute Story, glaubhafte Charaktere, Charakterdesign und Artwork sind sehr ansprechend, Action und Liebe.
Die Welt von Kouka ist komplex, zusammen mit den politischen Spitzfindigkeiten ein sehr spannender Mix. LESEN!

Stand: Am Lesen (108)

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden