Detail zu Hanamonogatari: Suruga Devil (Animeserie/TV):

8/10 (1015 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Hanamonogatari: Suruga Devil
Englischer Titel Hanamonogatari
Japanischer Titel 花物語
Synonym Monogatari Series: Second Season +α
Genre
Comedy, Drama, Ecchi, Fantasy, Mystery, Romance, Supernatural, Superpower
Tags
Adaption Light Novel: Monogatari Series
PSK
SeasonStart: Sommer 2014
Ende: Sommer 2014
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Shinigami-Neko-Subs
de Taiyo-Subs
Industriejp Shaft (Studio)
en Aniplex of America (Publisher)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
en Daisuki (Streamingdienst) Lizenz abgelaufen
en Hanabee Entertainment (Publisher)
en MVM Entertainment Ltd. (Publisher)
Weitere anzeigen
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Hanamonogatari ist ein Arc von Monogatari Series: Second Season und handelt von Kanbaru Suruga, nachdem Araragi Koyomi und Senjougahara Hitagi auf die Universität wechselten.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Alle Personen anzeigen
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Bearbeiten
Nebencharakter
Nebencharakter
Nebencharakter
Nebencharakter
Nebencharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
0 Das Akiba Pass Festival 2019 | JCulture Talk #5
von SilentGray in Ankündigungen und Projekte
2183 22.02.2019 17:26 von SilentGray
4 Manga-Adaption zur Romanreihe Bakemonogatari bestätigt
von Moeface in Anime- und Manga-News
2020 16.01.2018 19:47 von Asuka..
7 Zoku Owarimonogatari – Film erscheint auch als 6-teiliger TV-Anime
von Devish in Anime- und Manga-News
7406 27.12.2017 11:44 von Miss-Otaku
9 Owarimonogatari – neuer Trailer zum zweitägigen Special
von Layna in Archiv: Newsecke
9225 29.07.2017 22:19 von Generation
2 Kizumonogatari I-III
von Layna in Rezensionen
12465 06.03.2017 11:17 von Kasume
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Abel
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich denke mal das man, wenn man hier an diesem Anime angekommen ist, nichts mehr dazu sagen muss was in einem Monogatri-Anime steckt. Das man hier nicht anfangen sollte ist wohl selbstverständlich und ansonsten bleibt es so wie man es schon aus den anderen Teilen gewohnt ist.

Bei den Genren gibt es eigentlich am meisten zu sagen, denn so wie es aussieht sind sie lediglich von einem anderen Teil der Monogatrireihe kopiert worden. Comedy, Harem, Vampire und Romance kommen gar nicht vor, Ecchi und Mystery nur wenig. Was hier felht ist Sport, denn damit hängt bei diesem Teilabschnitt viel zusammen. Ich schätze den Rest kann man so lassen.

Die Story ist ok, brint allerdings nur wenig Zusammenhang zu den anderen Teilen. Es ist mehr soetwas wie eine Vergangenheitsbewältigung der Person Kanbaru. Es wirkt ok als Vertiefung des Charakteres, bringt aber ansonsten wenig zur 'Hauptstory', wenn man es so nennen kann, hinzu.

Dafür wird dann aber auch diese Hauptperson des Arcs gut mit Leben gefüllt, sodass von ihr in Verbindung mit den vorherigen Teilen eine doch recht gute Charakterbeschreibung gelungen ist. Entwicklung und Hintergrund gehen hier ziemlich Hand in Hand, schließlich dient der ganze Arc nur dessen.

Was Bilder, Aufmachung und Musik angeht muss glaube ich nichtmehr viel gesagt werden. Es entspricht den Standarts der Monogatrireihe und liegt damit gut im oberen Bereich.

Mehr ein kleiner Arc für zwischendurch, welcher das Licht exclusiv auf Kanbaru wirft, als wirklich soetwas wie eine weitere Staffel. Hätte auch gut als OVA durchgehen können.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Shinigami7777777
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Diese Kurzserie ist im Pinrzip nur eine Ergänzung an die Second Season von Monogatari. Das Kommentar wird also recht kurz ausfallen. Ich sags mal so man kann sich das anschauen aber es wirkt nicht mehr so geschlossen aber vllt ändert sich das im voreerst letzten Mongatari Teil. Immerhin lässt dieser Teil Anschlussmölgichkeiten offen. Die Story ist recht einfach gehalten und gut nachzuvollziehen da hier kaum gesprungen wird.

Die Animation ist nach wie vor gleich. Es hat sich weiterhin nichts verändert. Charaktere kommen hier nicht viele vor nur eine Handvoll.
Die Musik war wieder erwartend ähnlich wi in dne anderen Teilen.

Fazit: Es reicht grade so für 7 Sterne aber wohl möglich war ich sehr großzügig bei der vergabe. Sehenswert als Fan der Serie ja sonst kann man das auch sein lassen. Nun ich schau mir den erstmal letzten Teil an. Viel Spaß.

Im übrigen ist die letzte Staffel auch nur ein kurzer 4 Teiler. Also erwarte ich nicht mehr allzuviel.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




I3adluck
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Wirklich ein sehr schöner Teil der Geschichte, der in der Chronologie den letzten Teil übernimmt.
Zusammenfassend kann ich sagen, das es wirklich ein gelungener Abschluss der Geschichte ist, auch wenn uns noch viele Details fehlen und wie es aussieht auch noch Luft nach oben wäre, auch wenn es keinerlei Grund dazu gäbe.
Soweit hat hier alles gestimmt und auch die einzelne Geschichte rund um den Teufel wirkte vertraut, offenbarte allerdings einen neuen Charakter und noch weitere Infos.
Wie immer gab es auch diesmal ein Intro und es hätte wirklich passender nicht sein können. Die Musik spielt auch mit und die Atmosphäre stimmt.
Alles beim Alten und alles bestens :D

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Suljon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Die Serie hat 5 Folgen und da jede Folge unterschiedlich lang ist, führe ich die Länge einzeln auf: Die erste Folge ist ca. 27 Minuten lang, die zweite Folge ist ca. 25,5 Minuten lang, die dritte Folge ist ca. 24 Minuten lang, die vierte Folge bist ca. 25,5 Minuten lang und die fünfte Folge ist ca. 27 Minuten lang. Die Story ist eher eine Nebenstory, wo ein Charakter der bisher immer nur die Nebenrolle gespielt hatte, zum Hauptcharakter wird. Dabei ist die Story wieder sehr interesant geworden mit entlosen Dialogen, das ist nicht für jeden interessant, da es schnell langweilig werden kann und man etwas abdriftet, dennoch war es in irgendeiner Weise interessant. Die Comedy ist nur schwach vorhanden und hat mich auch nicht wirklich unterhalten. Die Dramatik ist ebenfalls nur schwach ausgefallen und zieht nicht wirklich. Ecchi ist ebenfalls schwach vertreten. Die Mystery ist mittelmässigt vorhanden, doch eine sonderlich starke Atmosphäre erzeugt sie nicht. Sport ist schwach voranden. Fantasy ist nur schwach vorhanden. Harem ist nicht vertreten. Die Romanze ist ebenfalls nicht vorhanden. Vampiere sind auch nicht vertreten.

Die Animationen sind sehr flüssig geraten. Wieder wechselt die Kamera zu Bildern, die irgenwie nichts mit der Sache zu tun haben und doch erzeugt es seinen eigenen Charme, den man aber mögen muss. Ich kann mich damit nicht sonderlich anfreunden. Der Zeichenstill ist wieder äußerst steril und abstrakt gehalten. Die Hintergründe sind nicht besser, doch wenn man mal sowas wie eine gute Landschaft sieht, dann sind diese sehr detailiert und genau gezeichnet worden.

Die Charakter sind wieder super gezeichent worden. Das Charakterdesign ist normal gehalten worden und dennoch hebst es sich irgendwie von der Masse ab. Die Charakter sind gerade durch diese entlosen Dialoge sehr interessant, da man sehr viel von ihnen erfährt.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Eagle7
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Gggggggggggeeeeeeeeeennnnnnniiiiiiaaaaaaaallllllleeee Weiterführung
der Monogatarie-Reihe. Die Episoden sind zwar mager, erfühlen jedoch ihren Zweck. Der eigentliche Hauptcharakter ist selbst in dieser Reihe die Krönung. Hhahahahahahah. Ich liebe die Monogatarie Reihe und bin ganz gespannt, wie es weiter gehen wird. Bei diesem Akt haben sich einige Fragen gebildet, die ein Rätsel bilden. Mehr oder weniger kann man sich denken, welche Person die nächste Hauptrolle bekommt. Das würde mich sehr interessieren, wie er es aus dieser Situation rausgeschaft hat....

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Zeroena
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Endlich der fehlende part zu Kanbaru für die Second Season von Monogatary.

Zu Anfang war ich etwas überrascht da alles noch ein stück weiter spielte als das Ende von der Second Season.
Kanbaru war halt alleine da Araragi und Senjougahara ihren Abschluss hatten und nun zur Uni gehen.
Was mit den ganzen anderen Charakteren ist, wird leider nicht erwähnt.

In dem kleinen Arc rund um Kanbaru wird Kanbaru mit einer alten Freundin bzw ihre alte Rivalin konfrontiert. Diese spielt den "Teufel" und nimmt leuten ihre last und probleme ab.
Kanbaru geht der sache auf den grund und findet diverse dinge heraus die mit ihrer Vergangenheit zutun haben.

Fand diesen Arc zu Anfang etwas komisch da ich mir nicht vorstellen konnte worums geht. Dachte es geht um das eine treffen was Araragi und Kanbaru während der geschehnisse ind er Second Season hatten aber dies war überhaupt nicht der fall, wie gesagt spielte sich ja alles ne ganze weile NACH der Second Season ab.
Im weiteren verlauf wurde der Arc jedoch spannend und in den letzten 2 Folgen echt gut.
Fands klasse den "aktuellen" Araragi zu sehen, auch wenn er komisch aussieht.

Schade finde ich nur das andere Charaktere garnicht vorkamen aber das kann man verschmerzen da Kanbaru nur paar Minuten in der Second Season vorkam und dort keine rolle spielte.

Immerhin wird eine sache direkt zu Anfang aufgeklärt, und zwar das Kaiki noch lebt (wuhuu xD)
komisch aufgefallen ist mal wieder Ougi, der plötzlich ein Junge ist, und mal wieder jemanden flausen in den Kopf setzt ^^


Fazit: Ein schöner übergang zu einer dritten Staffel :)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




LonePower-Void
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Hanamonogatari
Entspricht haargenau den Erwartungen.
Der Stil bleibt erhalten:
Die Story entspricht der Art der vorherigen Staffeln.
Geniale Charaktere(ich persönlich fand in Araragi eine bessere Hauptperson).
Animationen sowie Musikalische Hinterlegung sind auch an die
letzten Staffeln gebunden.
Ein wenig enttäuschend fand ich, dass Charaktere wie Shinobu nicht
vorkamen.
Außerdem Stimmen die Genre nicht, Mystery, Comedy, Drama sind wie gehabt. Die restlichen Genre wurden aus alten Staffeln übernommen,
sind aber nicht vorhanden.

Da die Story nicht ganz so mysteriös und nicht ganz so gelungen war wie die, der anderen Staffeln und tragende Charaktere wie Araragi und Shinobu fehlen kann ich hier leider nur 8/10 geben.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Schnilz
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Hanamonogatari erzählt die Geschehenisse von Kanbaru Suruga, die eigentlich ein Nebencharakter in den Monogatari Serie ist. Die Geschehenisse spielen zeitlich nach Second Season. Die Story handelt gänzlich von Kanbaru, nur gelegentlich sind bekannte Chraktere dabei und das nur als sehr kurze Nebenrollen. Die Story dreht sich darum dass Kanbaru mehrere neue Chraktere trifft und eines Tages ihr "spezieller Arm" verschwunden ist. Diesem Verschwinden geht sie auf den Grund.

Animationen: Der wunderschöne und teilweise verwirrende Wechsel der Szenerie den Fans wie ich gewohnt sind und lieben.

Charaktere: Zu den wenigen Chrakteren kann man sagen dass sie interessante Persönlichkeiten und Ansichten haben. Nouka, die Kanbaru durch ihre Zeit beim Basketball kennt ist ein selbstironischer Charakter der es liebt sich an dem Leid anderer zu erfreuen und vorgibt ihnen zu helfen. Wieder einmal dabei ist die aus Second Season bekannte Ougi, die allerdings hier als Mann auftritt und wie schon in Second Season ein zwielichtiger Chrakter, der die Handlung scheibar zufällig in eine bestimmte Richtung lenkt. Aus Ougi wird man bisher noch nicht schlau und ich hoffe die Absichten werden irgendwann erklärt. Kanbarus Chrakter hat sich nicht verändert bis auf die Zweifel die sie in diesem Teil befallen.

Genres: Sind nicht wirklich richtig hier. Nur Drama,Comedy und Mystery,wobei Mystery auch deutlich weniger als in den anderen Teilen,sind vorhanden. Alle anderen aufgelisteten Genres passen auf diesen Teil nicht.

Musik: War bis auf ein kurzes Opening und das Ending sowie die Situationsmusik fast nicht vorhanden,was mich etwas enttäuscht. Was da war war nicht so begeisternd wie in den anderen Teilen.


Dieser Serienteil wirkte irgendwie übereilt erstellt und die Story gehetzt.Die Dialoge waren nicht so geistreich und wortwitzig wie man es eigentlich aus der Serie kennt. Wichtige Chraktere kamen entweder nur als kurze Nebenrolle oder gar nicht vor. Shaft scheint sich beim Produzieren etwas zu sehr übernommen zu haben, da das weniger der Monogatari Serie gerecht wird, die ich als Fan der Serie kenne und liebe. Deshalb reicht es nur für 6/10 Sternen bei diesem Teil. Hoffe das wenn noch ein Teil kommen sollte sie sich lieber Zeit nehmen um alles perfekt zu machen statt wie hier gezeigt nur etwas zu machen, das kaum dieser wunderbaren Serie gerecht wird.

Schnilz.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Asriel
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Wie kann es bitte sein, dass in dieser nahezu winzigen Staffel plötzlich mehr Genre auftauchen, als in denen davor? Und das auch noch, obwohl fast nichts passiert, da der Anime fast nur aus Gesprächen besteht.

Die Geschichte dieser Episode ist sehr einfach und kurz. So einfach und kurz, dass alles was man dazu sagen würde wohl nur ein Spoiler wäre... soviel dazu.

Die Charaktere sind wie immer gut, die relativ starken Veränderungen der schon bekannten, ist allerdings sehr interessant.

Zum Schluss muss ich mich natürlich wiederholen und sagen, dass die Dialoge wirklich - wie immer - umwerfend sind.
Besonders den Letzten kann man sich vll mal zu herzen nehmen. Zumindest für mich hat er eine Bedeutung.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Yuzuki.
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Hanamonogatari.

Was soll man dazu sagen? Ein neuer Teil der Monogatari-Reihe mit 5 Folgen. Diesmal spielt Kanbaru Sugura die Hauptrolle, die anfangs zu den Nebencharakteren (denk ich mal, war lange her, dass ich die anderen Teile gesehen hab) gehörte. Die Story handelt nur von Kanbaru. Die vorherigen Hauptcharaktere spielen keine große Priorität oder kommen gar nicht vor. Es kommen auch neue Charaktere vor. Mir fehlt in der Genre das meiste, wie Harem, Ecchi oder Romance. Ecchi kam vielleicht ein paar 'Sekunden' vor aber zB von Harem war nicht die geringste Rede. Die Animation ist die gleiche geblieben. Das heißt, dass die Animation der vorherigen Staffeln die gleiche ist wie bei Hanamonogatari. Zu der Musik kann ich schlecht was sagen. Es gab kein Opening oder Ending. Ending in der letzten Folge und Opening glaub ich in der ersten. Hintergrundmusik aber passte zu der jeweiligen Situation. Ich denke mal, der Anime bleibt auch bei 5 Folgen, weswegen ich auch einen Kommentar dazu schreibe. (Ist einer meiner ersten Kommentare, die ich hier schreibe ^^)

Ich würde jeden Liebhaber der Monogatari-Reihe die Staffel empfehlen. Zwar hat mich die nicht wirklich umgehauen aber reinschauen kann jeder mal. :)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden