1 2 3 > Neueste Beliebteste




Kokujou
Log Horizon ist ein hervorragender Anime dessen Alleinstellungsmerkmal ein hochintelligenter Protagonist ist, was per se ja sehr selten vorkommt, Er erinnert vom Setting her an Sword Art Online unterscheidet sich aber in wesentlichen Merkmalen was ihn zu etwas sehr besonderem macht!

Die Story:
Spoiler!
In Log Horizon geht es, wie angedeutet, um ein Online-Spiel dass plötzlich Realität wurde. Viele Spieler waren darin gefangen und müssen nun irgendwie damit klar kommen. Die Hauptperson Shiroe, ein Enchanter mit hochintellektuellen Fähigkeiten besonders im Bereich Strategie nimmt das Ruder in die Hand und beruft eine Art Regierung ein, genannt Tafelrunde, die sich um die Belange der Stadt kümmert. So viel dazu.
Es gibt viele verschiedene Probleme die hier angegangen werden, da wäre zuerst das Problem der großen Depression, die mit der Katastrophe einher ging, die steigende Kriminalität, die fehlenden Gesetze.
Doch das ist natürlich nicht alles. Von einzelnen Quests die verirrten Mitgliedern helfen sollen bis hin zu großen Veränderungen in der Welt, jedes Problem wird raffiniert gelöst, man kann sich diesen Anime wieder und wieder ansehen und ist einfach nur hin und weg davon, dass es endlich mal einen Protagonisten gibt der überhaupt intellektuelle Fähigkeiten hat und sich nicht einfach nur durch die typischen Eigenschaften Durchhaltevermögen und Willenskraft auszeichnet.
In der zweiten Staffel rücken dann mehr und mehr essenzielle Probleme in den Vordergrund, die Verzweiflung von seiner Welt getrennt zu sein und dass einfach kein Ende in Sicht ist, der Unterschied zwischen den NPC und den Abenteurern und wie man die zunehmende Mutlosigkeit in der Bevölkerung angeht, aber auch andere Parteien mischen sich mehr und mehr ein.
An dieser Stelle ist der größte Markel, dass... es keine dritte Staffel gibt. Eine wahre Verschwendung für einen ansonsten ausgezeichneten Anime, in den die Entwickler viel Herzblut gesteckt haben.


Die Genres:
Spoiler!

Sci-Fi:Das Tagging hier ist mal wieder sehr mittelmäßig. Sci-Fi z.B. passt so gar nicht da rein, Sci Fi ist futuristisch, hier kehrt man ja eher ins Mittelalter zurück, das besondere ist ja, dass sie quasi das Rad neu erfinden müssen. Besonders in Punkto essen war das eine der größten Herausforderungen des Anime denn hier hat vorher alles nach faden Reiscrackern geschmeckt.
Action: Alle damit einhergehenden Tags wie Adventure, Superpower, Fantasy sind so mit das Hauptsetting des Anime. Vor allem auf intellektueller Basis werden hier doch recht beiläufig die Mechanismen von Rollenspielen erklärt, was die Klassen sind, wie man in einer Gruppe kämpft, wie Raids funktioneren und so weiter. Aber es wird dabei immer spannend gehalten, bis zu kämpfen gegen drei Bossmonster auf einmal!
Slice of Life: Ein Tag der hier fehlt, aber in einigen Episoden präsent ist weswegen ich ihn als Sammelterm für Comedy, Drama und Romantik benutze, denn alles ist hier vertreten. Über das Liebesdrama und die Dreiecksbeziehung zwischen Shiroe, Akatsuki und Minori, über Naotsugu, der ständig nur von Höschen redet und von Akatsuki verdroschen wird, ist eigentlich alles dabei. Nun leider ist der Romantik-Part nicht gut ausgearbeitet. Die weiblichen Charaktere sind eigentlich nur egoistisch und es läuft auf "lasst uns doch alle Freunde bleiben" hinaus. Das große Friendzoning was ich persönlich am aller meisten verabscheue. Besonders da sie die Gefühle von Akatsuki und Minori mehr als deutlich betonen. Andere Beziehungen gedeihen mehr nebenbei.


Grafik, Audio & Co.:
Spoiler!

Grafik: Hier kann man eigentlich nur ein Manko aufzählen. Und zwar dass in den wenigen Stellen wo die echte Welt dargestellt wird die Augen irgendwie verdammt merkwürdig getroffen sind. Das Ziel war wohl den Unterschied zwischen Spielercharakteren und der Person dahinter darzustellen aber auf mich wirkte es dann doch eher creepy.
Sound: Grundsätzlich bewerte ich diesen Aspekt eher selten, auch hier nur ein paar Worte. Das Opening geht einem in den Kopf!
Charaktere: Hier waren die Entwickler fleißig. Sie haben gleich einen Haufen charakteren erstellt die alle den Rang von Nebencharakteren haben, Shiroe natürlich als Hauptcharakter, die Mitglieder der Tafelrunde, die Mitglieder von Shiroes Gilde, die ganzen Gegner, es ist unglaublich, und keiner ist gleich. Von Lebhaft über Strebsam bis zu komplexeren "Konstrukten" ist eigentlich alles da. Wir haben sogar eine Frau mit Yandere-Potenzial was mir persönlich sehr gut gefällt, deren Handlungsstrang jedoch wohl nur in einer dritten Staffel hätte ausgebaut werden können - schade!


Kritik:
Spoiler!
Es gibt einige Logik-Lücken. Von Kleineren, wie z.B. dass das Mädchen Isuzu dafür gerühmt wird wie sie spielt und dass sie das "43. Lied hinzufügt", aber dann doch immer nur dasselbe spielt bis zum Ende, bis zu größeren wie, dass die beiden die um Shiroes Liebe buhlen sich eigentlich nie Gedanken darum machen was er will und nur ihren Egoismus durchsetzen wollen - kein Wunder dass das nichts wird, wer würde sich schon verlieben wenn man ständig der Kollateralschaden in einem Krieg ist?
Was mich aber am Meisten stört ist dass einige Probleme hier einfach übergangen werden. Man redet hier von dem... Ich nenne es mal "Hikkikomoritum", also dass sich die Leute abkapseln und einschließen. Aber das Hauptproblem ist doch dass die ganzen Hauptspieler genau solche Typen waren, sie hatten kaum was zu verlieren. Ähnlich bei den Kindern, gut sie ließen ihre Eltern zurück aber entweder kamen sie aus schlechten Verhältnissen oder sie können sich sicher sein dass ihre Familie auf sie wartet.
Die können in dem Spiel natürlich aufgehen, ihr Leben leben und nach vorne Streben.
Das Problem sind jedoch die Menschen die ihr Leben schon einmal in die hand genommen haben, die sich aus dem Sumpf gezogen haben und ein Leben aufgebaut haben, jetzt eine Frau haben die sie aus ihrem Elternhaus retten müssen, eine Familie die sie wirklich braucht. Diesen Menschen wurde ihr Leben plötzlich weggenommen, sie wurden ja nicht in diese Welt geboren, sondern müssen mit dem Neuaufbau ihrer Existenz nochmal ganz von Vorne anfangen, dass das überhaupt das eigentliche Problem war wurde hier zwar gezeigt aber nie wirklich behandelt, Stattdessen macht man daraus Hikikomoris oder einfach Menschen die den Wert des Lebens nicht achten, weil sie immer wieder sterben wollen.


Insgesamt bekommt der Anime 8/10 Punkten, was für meine Verhältnisse eine verdammt gute Bewertung ist!

Die fehlende Fortsetzung veranlasste mich zum ersten Punktabzug, die weiteren kleinen Dinge die mich gestört haben haben sich dann zu dem Weiteren ergeben. Es klang vielleicht hart, doch waren es doch nur kleine Mängel in kleinen Teilen des Anime, insgesamt bietet Log Horizon ein ausgezeichnetes Erlebnis und ich kann gar nicht oft genug ausdrücken wie sehr eine zweite Staffel hier von Nöten ist!

Keine Bewertung

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Kektus69
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Yeah, ein weiteres mal Eintauchen in die magische Welt von Eldar Tale. Eigentlich war ich einigermaßen gespannt auf die Fortsetzung, aber ich wurde leider enttäuscht.

Anschau-Hinweis
Die Serie ist die zweite Staffel mit 25 Episoden zu ebenso 24 Minuten.

Story
Wir packen einfach mal alles in die Story, was irgendwie und garnicht passt. So, die Abenteuer wollen nach Hause, neue Bedrohungen und Komplotte stören den Frieden in der Stadt. OK, soweit sogut.
Aber was kommt dann? Eine endlos lange und langweilige Reise, um Taschen zu bekommen. Leute vom Mond, Megamotten, und anderer Blödsinn.
Und es dauert so, so Lange. Es tut mir im Herzen weh, eine Fantasy-Welt mit so ausgebauten Game-Elementen so langweilig rüberzubringen.

Genre
Absolut identisch zum Vorgänger.

Animationen
Die Qualität hat sich auch nicht verändert.

Charaktere
Neben dem Batalion an bekannten kamen nun weitere dazu. Die Beziehungen der Jüngeren vertiefen sich, aber teilweise dann nur oberflächlich, obwohl sich mehr angeboten hätte. Schwache Leistung.

Musik
Genauso unwichtig wie bissher auch.

Fazit
Schwaches Stück, was hier geliefert wurde. Gegen Ende konnte ich ich es kaum noch zu Ende bringen. Obwohl ich Isekai sehr mag, hat mich dieser Anime nur traurig gestimmt.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




BlackBox
Hmmm, es gefiel mir im Großen und Ganzen genausogut wie die erste Staffel, aber es wurden einige Dinge anders gehandhabt, anders erzählt und so weiter.

Der Fokus liegt in Staffel 2 definitiv darauf, dass der Zuschauer merkt, dass es ein Game ist, und nicht einfach nur eine Fantasywelt. Wobei oft genug gesagtt wird, dass dies eine reale Welt ist... nunja, aber es wird auch ebenso oft an die Originalwelt der Adventurer erinnert.

Einige kleine Logikschwächen sind vorhanden, aber die mögen mehr oder weniger in einer dritten Staffel behoben werden.

Die Charakterentwicklung fand ich unglaublich spitze. Ich lobte die Charaktere schon im ersten Teil, aber im zweiten sind die definitiv noch ein Stückchen besser, tiefer und verständlicher.

Top, ich hoffe auf mehr.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Chimaira
In my opinion almost no major plot points are adressed, and it feels like a letdown in some way. Also charakter progression seems a bit stagnant compared to the first season.

I still like the Art Style, the charakters and the overall theme. I just hoped the main story would progress further, and the relationships between the charatkers woudl evolve more.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




CopyLilli
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ach ja was soll man zu Log Horizon sagen,

Staffel 2 ist genauso super wie Staffel 1 erzählt, auch wenn es sich für mich zumindest manchmal ein bisschen langzieht, Spannung ist aber dennoch vorhanden besonders zum Ende hin meiner Meinung nach.
Spoiler!
Nur das Ende ist offen bin mir aber unsicher ob eine 3. Staffel in Planung ist O,o

Die Charaktere sind unterschiedlich und auch nicht eintönig, es sind auch überwiegend die Charaktere dabei die man auch aus Staffel 1 kennt.

Die Musik ist zwar nicht die beste, aber Sie passt immer zu den verschiedenen Situationen. Aber das Opening finde ich super passend gewählt ^-^

Nya~

Stand: Geschaut

Empfehlen! [5]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Cynthia
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Inhalt:
Immer noch befinden sich alle in dieser hübschen Welt und leben sich langsam richtig ein, die Beziehungen untereinander werden intensiver und teilweise komplizierter während sie versuchen weiterhin die Hintergründe ihrer Anwesenheit auszumachen und einen Weg zu finden.

Story:
Diese Staffel knüpft an die erste an und führt die Handlungen weiter. Die Story wird immer komplexer, da Beziehungsflechte entstehen und zerreissen.
Spoiler!
Einige Fragen werden geklärt, aber noch mehr aufgeworfen, die natürlich nicht geklärt sondern als Cliffhanger genutzt werden.

Charaktere:
In dieser Staffel wird sich noch mehr Zeit für die Entwicklung einzelner Personen genommen und ihre Vorleben beleuchtet. Leider werden auch viel zu viele neue eingeführt wodurch man schnell mal den Überblick für kurze Zeit verlieren kann, doch durch ihre gute Gestaltung findet man sich schnell wieder zurecht.

Animation|Bild:
Weiterhin werden Zeichenstil und Animation beibehalten und in bekannter Qualität fortgeführt.

Genre:
In diesem Teil werden Romance und Action wesentlich mehr genutzt und auch versucht Comedy weiter auszubauen, leider nicht immer ganz erfolgreich. Bisweilen wird es ein wenig viel und wiederholend, aber nicht allzu störend.

Musik|Ton:
Wie auch der Zeichenstil wurden Qualität von Musik und Vertonung beibehalten.

Fazit:
Auch dieser Teil ist sehr sehenswert.
Allerdings ist zu empfehlen die erste Staffel zu schauen, da einem sonst viele Hintergründe fehlen und man einiges nicht versteht. Suchtgefahr besteht noch immer und die Qualität ist auch sehr gut, aber er ist nicht ganz so stark wie der erste Teil, da zu viele parallele Handlungen und Personen zeitgleich beleuchtet und andere liebgewonnene etwas vernachlässigt werden.
Spoiler!
Es bleibt zu hoffen, dass das alles ein wichtiger Auftakt für weitere Geschehnisse ist, denn abgeschlossen ist die Geschichte garantiert noch nicht, es stehen noch zu viele Fragen offen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Eneily
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Die zweite Staffel fand ich sehr interessant, da man dort sehr viel über die Welt und ihre Einwohner erfährt. Es wird auch auf die Auswirkungen auf die ,,Spieler'' eingegangen welche meiner Meinung nach einfach brillant umgesetzt wurden.
Für RPG Aussenseiter besteht wieder die Gefahr Begriffe nicht zu verstehen, aber wenn man die erste Staffel in diesem Feld gemeistert hat, wird es für die zweite kein Problem sein.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




SarahBlaBlaBla
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Auch wenn ich zu diesem Zeitpunkt die zweite Staffel noch nicht beendet habe, will ich trotzdem schon mal eine Bewertung schreiben.

Genre: an sich wurden die Genres eingehalten, allerdings bin ich hier der Meinung, dass die Romance nicht wirklich ausgeprägt war, sondern nur etwas schwändere Versuche da waren und man sie lieber hätte weggelassen.

Story: die Story hat im Vergleich zur ersten Staffel nachgelassen. Wo noch mehr Wert auf auf Strategie und Politik gelegt wurde, wurde durch Aktion ersetzt, die nicht fesselnd ist. Die Story zieht sich in die Länge und wird dadurch langweiliger als vorher. Auch gefällt es mir nicht, dass Charaktere, die vorher wichtiger waren, wie Shiro, welcher meiner Meinung nach der hauptcharaker ist, zu sehr in den Hintergrund rücken. Zwar ist es in Ordnung auf andere Charaktere einzugehen, allerdings sollte man nicht wichtige dafür vernachlässigen.

Animationen/ Bilder: die Gestaltung des Animes gafallen mir. Auch sind die Animationen in Kämpfen und sonstigen reibungslos.

Charaktere: bei den Charakteren liegt mein größtes Problem. Wie ich bereits vorher angesprochen habe, sind meiner Meinung nach wichtige Charaktere zu sehr in den Hintergrund geschoben worden. Dabei haben Minori und ihre Gruppe den Vordergrund eingenommen. Ich finde sie nervig und etwas nutzlos, da sie wie eine schlechtere Version sind. Minority soll für Shiro stehen und übernimmt alles von ihn. Nicht nur benutzt sie seine Taktiken, sondern kopiert ihn auch.

Die Charaktere von Shiro, Crusty, Akatsuki und anderen haben mir besser gefallen, weswegen ich mir wünsche man hätte sie mehr gezeigt.

Musik: das opening und das Ending haben mir gut gefallen. Die Musik von der Bade Izusu eher weniger. Ich empfand sie eher als nervig und nicht passend zur Stimmung.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [9]
Kommentarseite
Missbrauch melden




NEROSNAKE
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Hatte mir mehr erhofft die erste Staffel war schon langweilig ohne ende fast nur gelaber und kaum Kämpfe und die 2te ist genau so langweilig. Gelaber ohne ende und lolishit und das ganze gerede über Taktik ehrlich gesagt war davon nix besonders an seinen ideen. Also wer auf Aktion steht den kann ich diesen Anime nicht empfehlen, er war weder lustig noch interessierte mich dieses beziehungsdreieck mit den Kindern. Und das ständige ich bin so cool mit Brille war am ende einfach nur peinlich. Wer auf abenteuer und ne Gamewelt steht den kann ich Sword Art Online oder Danmachi Is It Wrong to Try to Pick Up Girl empfehlen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [10]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Vorposten
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Die zweite Staffel war etwas enttäuschend. Die Handlungsstränge waren im Vergleich zur ersten Staffel etwas langgezogen und ich hatte bei zwei Episoden etwas Langeweile. Ansonsten war es wieder eine solide Geschichte, jedoch fügte man in dieser einige neue Charaktere ein. Einige waren interessnt, andere wiederrum etwas nervig. Auch das man sich im Erzählrahmen länger auf die Geschichte einzelner Charaktere stürzte, lies den 2. Teil von Log Horizon etwas zäh wirken. Aber am Ende nahm das Ganze wieder etwas Fahrt auf. Auch wirkte eine Episode etwas deplaziert im gesamten Verlauf, aber dies merkt man selber beim Durchsehen.

Animationstechnisch hat sich die zweite Staffel leicht verändert. Es gab zu einige Stellen, wo der Stil nicht konsisten gehalten wurde. Ansonsten gab es kaum qualitätsverluste und es wirkte im Allgemein relativ stimmig.

Wer die erste Staffel von Log Horizon gesehen hat, wird eine solide Fortführung der Ereignisse erleben, die jedoch nicht ganz die Erwartungen erfüllen konnte.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Adioz1994
Es kommt mir so vor, als hätte Log Horizon auf die negativen Kommentare de SAO fans gehört und entschieden diese Staffel Actionreicher zu gestalten. Für diese Acion büßt der Anime viel von seinen Strategischen und Politischen Dimensionen ein.
Das Problem hierbei ist jedoch, dass der Anime es nicht schafft mitreißende Actionszenen zu liefern. Des weiteren suchen zuschauer, die die erste Staffel geliebt haben keinen Action Anime.
Während der Fokus der ersten Staffel auf Strategie beim Kampf und Politik in dieser Welt liegt, versucht die zweite Staffel ihn in Richtung Actionreiche Kämpfe und Raids zu verschieben.Ich persönlich hätte mich über mehr Intrigen und Politische Zwiespalte gefreut.

Ich kann nur sagen, dass die Zweite Staffel von Log Horizon es nicht mehr schafft mich so in die Geschehnisse der Welt zu ziehen wie es die erste konnte.
Ich hoffe, dass Staffel drei wieder mehr in Richtung Strategie und Politik geht.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Aniwa
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Log Horizon Season 2. Die Zweite Staffel von ein Anime das es fast geschafft hat ein Meisterwerk zu werden, aber leider mit der zweiten Staffel noch weiter davon ab gekommen ist. Ich Empfehle jedem Meine Bewertung von der ersten Staffel zu lesen, da ich wichtige Eigenschaften genannt habe um Log Horizon und zum Teil das wichtigste im Vorwort steht und meine Basis ist wie ich die zweite Staffel Bewerten werde (was mir fehlt), nun komme ich wieder zu den Bewertungs Punkte.

Genre: Abenteuer Action Comedy Fantasy Magic Romance Shounen; Das gleiche wie in der ersten Staffel, obwohl sie versucht haben mehr von dem Genre Romance zu erzeugen, was mich wieder rum freut hat aber zum gleichen Teil auch wieder traurig macht hat, da sie es meiner Meinung nach verfehlt bzw. nicht gut hin bekommen haben, weil alles was an Romance da ist am Ende einfach liegen gelassen wird.

Story: So wie in der ersten Staffel. Doch muss ich sagen das es sich am ende etwas gezogen hat, was mich doch bei so einer wundervollen Story überrascht hat. Was mich wieder rum traurig gemacht hat war das Ende. Die Story ist viel zu schnell auf ein Ende gekommen, haubt Sache die Story lang ziehen, zu wenig von neuen Charakteren erzählen (wo ich schon gesagt habe das mir von den haubt Charakteren was fehlt), aber das Ende zum Teil als offenes Ende abschließen lassen und sagen so das ist es. Mehr muss nicht kommen findet euch damit ab so haben wir alles Erklärt. Ich bin sehr enttäuscht und finde es muss eine dritte Staffel kommen, obwohl sie alles Erklärt haben, ist es nicht gut genug gewesen. Besonder von der Beziehungs Seite wurde ich stark enttäuscht, da nichts davon erklärt wurde und man es einfach so belassen hat.


Animation/Bilder: Hat sich nichts verändert, obwohl es jetzt schon 2014-15 ist.

Charaktere: Es wurde leider nicht mehr von früher gesagt, was ich schon in meiner ersten Bewertung kritisiert habe und es wurden neue Charaktere eingeführt, aber jetzt meiner Meinung nach viel zu wening von ihnen in der Welt erzählt wo sie gerade sind, was echt schade ist da mich so einige Charaktere sehr interessiert haben und sie einfach nur da waren um da zu sein. Sie kamen noch nicht einmal zum Teil in Aktion.

Musik: Das Opening ist gleich geblieben. Das Ending war gut und gehört auch zu meiner Playlist, doch nicht so gut wie das erste Ending, was aber auch sehr schwer ist da das erste Ending einer der besten ist die es gibt. Die Musikalische Untermalung im Anime war wieder Super.

Meine Meinung: Wenn es nicht Log Horizon wäre, würde diese Bewertung wie man sieht viel schlechter ausfallen. Man hat sich kein neues Opening ausgedacht, was nicht so schlecht ist, da es einfach gut passt, dennoch ein Punkt ist den man erwähnen muss. Am meisten bin ich vom Ende enttäuscht, da es einfach nur wichtige Fragen grob erklärt hat und einfach so zu Ende war wo man sich den Rest selbst ausdenken muss. Romance wurde versucht rein zu bringen doch am Ende haben sie es ganz liegen lassen. Ich würde mich auf eine dritte Staffel sehr freuen, da es so für mich nicht zu Ende ist als Toptitel oder gar Meisterwerk.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [5]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Kazane-Hiyori
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Naja, ich weiß nicht sorecht. Einerseits hat die 2. Staffel das was der 1. fehlte. Andererseits war die 1. Staffel besser.

-Story: Die Story hat mich nicht so überzeugt. Anfangs ist die Staffel super, allerdings finde ich das sie in der Hälfte einknickt. Aber glücklicherweise findet der Anime in den letzten 3 Folgen den Charme wieder den Log Horizon so klasse macht.
-Animtion: Hat sich nichts getan. Nichts wurde besser oder schlechter. Was mich schon etwas enttäuscht.
-Chars: Hier sitzten die Kritik- u. Pluspunkt dicht beieinander. Es wurde immer hin auf einige wenige Chars etwas rücksicht genommen. Aber das ist es leider: einige, wenige und etwas.

Fazit: Wie schon erwähnt schwächelt der Anime, aber das tut im kein wirklichen Abbruch. Wenn man es mal positiv betrachtet kann es nur besser werden. (Wenn man mal davon absieht was dem Regisseur auf dem Kopf gefallen ist, das er auf so eine Endlösung kommt.) Ich hoffe sehr das es eine 3. Staffel geben wird, die dann auch besser sein wird.

Spoiler!
Iwie raff ich da was nicht. In der 1. Staffel heißt es, das die Gamer im Spiel gefangen sind. Da aber Konami (oder wie die heißt) wieder im Spiel ist, kann man sich anscheinedn wieder einloggen oder habe ich da was falsch verstanden. Und diese Nohera (oder wie auch immer) ist doch angeblich auch dort gefangen! Was macht die dann im chinesischen Server??? Kann wohl hin und her wechseln?! Oder sind nur die vom jap. Server gefangen???

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Blad3
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Leider hat mich auch der zweite Teil von Log Horizon nicht so richtig überzeugen können.

Die Genres werden alle mehr oder weniger erfüllt.
Trotzdem hatte ich mir einfach mehr "Action" erhofft.

Die Story beginnt gut, verliert dann aber wieder Spannung.
Im Gegensatz zum ersten Teil, wird endlich mal ein wenig mehr aufgelöst, sodass man nicht mehr vor so vielen Rätseln steht.
Manche Folgen tragen leider eher wenig zur Story bei und dienten wohl eher als "Pausenfüller". Schade!
Da sich ein paar Szenen dann auch noch wiederholen, wird das ganze wieder unnötig in die Länge gezogen...

Zum Schluss wird es dann aber doch noch einmal richtig spannend und man kann nur auf Staffel 3 hoffen!


An der Animation hat sich nichts geändert und die meisten Charaktere sind bereits aus dem ersten Teil bekannt.
Trotzdem bleiben die meisten Charaktere ein Rästel, da man nicht viel über sie erfährt.

Insgesamt hat mir die zweite Staffel etwas besser gefallen als die erste, auch wenn der Unterschied gering ist.
-

etwas langatmig, aber sehenswert

-

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Hoshiko
Story
Animation/Bilder
Charaktere
puhh.. ich bin endlich durch.
Diese Staffel hat mir nicht so gut gefallen, zwischendurch war mir so langweilig, dass ich dachte ich brech ab.
Ich mag aber den Zeichenstil und die Story schien am Anfang viel versprechend.
Mir geht es bei Animes, egal welcher Art, immer um Spaß, ich will Spaß am schauen haben. Es geht mir dabei nicht darum, dass es die ganze Zeit lustig sein muss, sondern ich will einen Anime so erleben, dass ich nicht denke: "Ich verschwende meine Zeit.".
Also mag ich mehr knackige Storys und gute Charaktere. Sind zwei bis drei Charaktere gut, kann die Story auch nicht so super sein und ich würds mir anschauen. In dieser Staffel war mir zu viel gelaber und es ging mir nicht schnell genug in der Story voran. Gibt es keine dritte Staffel, dann ist es reine Zeitverschwendung gewesen diesen Anime zu schauen - meine Meinung! Andererseits weiß ich nicht, ob ich überhaupt die Lust hätte eine dritte zu schauen. Vielleicht würde ich es einfach nur schauen, um die Zusammenhänge zu verstehen, die jetzt nur angedeutet werden. Ich wüsste gerne wie es ausgeht, so viel hat der Anime zumindest geschafft, jedoch interessiert mich nicht mal mehr die Entwicklung der Charaktere. Absolut durchschnittlich, wenn nicht so gar drunter. Ich habe mich aber für 5 von 10 Punkten entschieden, weil auch gute und spaßige Szenen dabei waren und mir der Zeichenstil gut gefällt.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [13]
Kommentarseite
Missbrauch melden




BlueSky1096
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Zweite Staffel zu Ende und noch immer bin ich nicht wirklich zufrieden. Meiner Meinung nach muss da auf jeden Fall noch mehr kommen, denn weder haben wir ein zufriedenstellendes Ende gefunden, noch sind alle Fragen geklärt und alle Probleme gelöst worden! :)

Wie die vorherige Staffel auch gefällt mir auch hier alles sehr gut.
Lediglich fand ich etwas schade, dass Shiro & Co. im Mittelteil besonders so extrem in den Hintergrund gerutscht sind.
Denn ich bin ganz ehrlich, bis auf Rudy kann ich aus der "Kinderkampftruppe" keinen so wirklich leiden...

Nichts desto trotz ein toller Fantasyanime und ich mag unbedingt ne weitere Staffel haben!
Liebe Grüße
Blue


[26.07.2015]

Stand: Geschaut

Empfehlen! [10]
Kommentarseite
Missbrauch melden




ShameOnYou
Ich muss sagen die 2 Staffel hat mir genau so gut wie die erste gefallen. Das einige den Anime als schlecht empfinden weil ihre Englischkenntnisse nicht ausreichen um die Sub's zu lesen ist find ich erstaunlich da für mein empfinden das meiste recht einfach zu verstehen ist. Desweiteren Fehlt es keineswegs an eine Story. Vielleicht sollte man dem Anime eher den Tag Seinen Anstatt Shounen Geben da die Sozialen umstände im Spiel und das handeln der "Spieler" in Yamato geht was es für Shounen Fans langweilig gestalltet.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [6]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Asriel
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Hm, so ganz weiß ich nicht, wie ich die zweite Staffel "Log Horizon" bewerten soll. Insgesamt scheint mir das zwar eine mehr oder weniger gelungene Fortsetzung zu sein, aber irgendwie hat es doch (gut, hätte man erwarten können) nicht ganz überzeugt.

Worauf man diesmal sehr Wert gelegt hat, war die Story mit der man versuchte alte Charaktere weiterzuführen und gleichzeitig Neue einzuführen. Das hat auch eigentlich geklappt, auch wenn es sich manchmal etwas holprig angefühlt hat, aber natürlich ging das auf andere Kosten. Mir ist am meinsten aufgefallen, dass die Spiele-Atmosphäre gelitten hat. Wärend das im ersten Teil noch ein großer Punkt war, wurde es nun maximal noch erwähnt, sosehr hat es sich schon nach einer normalen/Anime-Echten Welt angefühlt.
Spoiler!
Wenn man das etwas besser augebaut hätte, würde die Story um das Realität-werden-des-Spiels vll etwas ernster und wichtiger rüber kommen. So hat es mehr wie eine Ausrede ausgesehen, warum man so wenig auf das Spiel eingeht.


Ansonsten waren die Charaktere fast so gut, wie gewohnt (es gab halt Neulinge, die nicht alle perfekt erklärt wurden). Ich fand das auftauchen der Neulinge allerdings etwas zu plötzlich, so konnte man nicht gleich verstehen wer das ist und was das ganze soll^^.

Die Story war interessant und gut ausgedacht (hier muss ich sagen, dass ich immer wenn sich Shiro an die Brille gefasst hat, an Wiki denken musste xD ; wahrscheinlich wurde seine Art diesmal etwas zu sehr in den Mittelpunkt gestellt)

Bilder und Animationen sind absolut auf dem selben Level wie die erste Staffel.

Wer die erste Staffel gesehen hat, wird diese wohl auch mögen. Aber es wird leider nicht so viel erfrischend Neues vorkommen wie vorher.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Darts
Habe es jetzt auch endlich mal geschafft, den Anime zu Ende zu schauen.
(hatte die Folgen während der Releasezeit immer geschaut, dann aus Zeitmangel aus den Augen verloren).
Ich werde meinen Kommentar relativ kurz halten: Die 1. Staffel war eindeutig besser, im Sinne von "knackiger". Das macht die 2. nicht schlechter, sie ist grundsolide und kann als guter Nachfolger gesehen werden.

Achtung, kann/wird Spoiler enthalten:
Viel schlimmer als die 2. Staffel sind jedoch die Kommentare dazu. DIe Hälfte scheint die, laut ihnen nicht vorhandene, Story nicht einmal kapiert zu haben.
Es geht eben darum, dass die Welt sich von der MMO-Welt entfernt hat und dies auch weiter tut. Wenn ihr dasselbe sehen wollt, wie in einem MMO...naja, dann spielt ein MMO? Dann wird schon netterweise eine "Quest" (Magic Bag) eingebaut - aber die wird dann von vielen als zu lame empfunden. Mal davon abgesehen: Durch diese Quest wird ein Charakter eingeführt, der der Story einen ziemlich dicken "Turnaround" gibt, nämlich Shiro2. Desweiteren gibt das Treffen mit den Sidecharakteren der Gilde der theoretischen Anführerin der antagonistischen Partei einen Anstoß zum Umdenken/Einlenken.
Desweiteren: Shiroes Ziel ist es nicht, alle wieder nach Hause zu bringen. Er merkt nur, dass einige Spieler (wenn man sie so nennen will) sich nicht anpassen können. Daher sucht er nach einer möglichkeit.
Manchen Zuschauern möchte man hier einfach nur die Texte der Folgen in die Visage hauen.
"Warum ändern sich die Flavor Texte?" Die Texte ändern sich nicht. Was vorher im SPiel für mehr Tiefe gesorgt hat, tut dies immernoch. Nur nimmt nun realen Einfluss (der für ein SPiel übertrieben gewesen wäre, in einer richtigen "Welt" jedoch nicht").
"Komische Motten kommen..."- schau den ANime nochmal! AUf Englisch, wenn du es kannst(ist meistens besser als die deutsche Version) oder auf Deutsch, wenn nicht.

KOmmentare sollen hier doch begründet werden, oder nicht? "xyz hat mir nicht gepasst..."Das ist keine Begründung, das ist eine Meinung.
AUßerdem wirkt es komishc, wenn man die Musik komplett schlechter fand als im 1. Teil, das Opening aber identisch ist.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [26]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Abel
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Die zweite Staffel macht im Prinzip genauso weiter wie die erst aufgehört hat und knüpft bündig an diese an. Ich persönlich fande sie etwas schwächer da in einigen Abschnitten einfach so das gewisse etwas fehlte was es durchgehend interessant hielt.

Bei den Genren kann man nichts aussetzen, eigentlich alles soweit in ausreichendem Maße vorhanden um eine Einordnung zu rechtfertigen.

Die Story streckt sich ein weing dahin finde ich und zwischenzeitlich kommt schon mal die eine oder andere Stelle an der man sich gewünscht hätte hier ginge es etwas zügiger voran. Vollkommen irrelevant ist jedoch keiner der angesprochenen Aspekte und in Zuge dessen wird die Thematik der neuen Welt und den Problemen der Anpassung weiter vertieft.

Die Bilder sind in Ordnung. Bestimmt nicht das max. was für das Erscheinungsjahr rauszuholen ist aber auf keinen Fall enttäuschend.

Die Musik hat sich genau an einem Punkt geändert, und das ist der Abspann. Hat man Geld und Mühe gesparrt für n neues Intro, wobei das alte ja schon ziemlich gut ist.

Die Charaktere werden hier weiter verfeinert und mit neuen ergänzt, wobei deutlich mehr Wert auf die Kinder in dieser Staffel gelegt wird. So langsam sind viele der Personen schon gut ausgebaut, sodass zu befürchten ist das in vielleicht folgenden Staffeln diese etwas zu kurz kommen werden.

Im Endeffekt eine 100% passende Fortsetzung, welche weitere Problematiken in die neue Wirklichkeit der Charaktere bringt und diese sich weiterentwickeln lässt. Zwischenzeitlich etwas langsam aber niemals überflüssig.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Sagolel
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Schonmal vorweg: Diese Weiterführung von Log Horizon hat mir beim Gucken nur sehr wenig freude bereitet und das hat einige Gründe:
1. Die Story war sehr konfus. Damit meine ich, dass z.B. in den ersten 12 Folgen 2 Handlungsstränge ziemlich wirr übereinander gelegt wurden
Spoiler!
(,was an sich ja kein Problem ist, aber die meiste Zeit von der Akatsuki-Story in der Stadt wollte ich einfach nur sehn, wie der Raid weitergeht)

Folge 13 und 14 würd ich schon fast als Filler bezeichnen, die in einem 25 Folgen Anime nichts zu suchen haben. Wobei 13 noch okay war, aber in 14 kam keine einzige Hauptperson wirklich vor und dann kommt im folgenden Teil nicht mal wirklich eine der Personen aus Folge 14 vor.
Spoiler!
außer ganz am Ende.


2. Die Charaktäre sind schwächer geworden. Was ich in Staffel 1 noch besonders mochte, waren die recht individuellen Charaktäre der Figuren z.B. der Prinzessin Lenessia, die einen tollen Tsundere Charaktär (oder jdnfalls so ähnlich) hatte und für einige sehr unterhaltsame Gespräche gesorgt hat. Auch Shiroe konnte seine Genialität nur sehr selten zur Schau stellen. etc. etc.

3. Der MMO Stil: Auch wenn in der 2. Staffel einige interessante neue MMO-Aspekte hervorgehoben wurden
Spoiler!
z.B. "42", real werdende Itemtexte...
, hat Log Horizon 2 eindeutig an MMO-Nähe verloren, was ich als langjähriger Spieler sehr schade finde. Beispiele dafür sind die sogenannten "Lehren". (die Idee ist ja ganz nett, aber letztendlich nervt das gesamte Geschwafel von den "Lehren" doch nur.)

4. Animeindividualität: Ich persönlich bin ein großer SAO (und noch mehr GGO) Fan und fand es aber sehr gut, dass Log Horizon nicht den gleichen Mittelpunkt "wie kommen wir hier raus" hatte. Das hat sich in der 2. Staffel dann leider geändert. Ich fand es einfach auch mal schön, dass sie ihren MMO-Kram weitervefolgt haben ohne nen Schei* darauf zu geben, warum sie jetzt eigl. im Spiel sind. (Das war zwar minimal unlogisch, aber da musste man sich ja nicht dran stören.)

Letztendlich kann ich sagen, dass das einzig gute in der 2. Staffel die Musik war, aber die war dafür wirklich ausgezeichnet! (Über die Animation kann man auch nicht meckern.) Leuten denen die 1. Staffel gefallen hat, würde ich die 2. definitiv nicht empfehlen!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [5]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Suljon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Die zweite Staffel geht nahtlos weiter und ich bin nur sehr ... sehr geringfügig enttäuscht. Dieser Biss oder diese Spannung ist nicht mehr ganz so gut vorhanden wie in der ersten Staffel. Interessant ist es zwar immer noch sehr, doch wirken ein paar Dinge weniger interessant, was den Anime etwas den Wind aus den Segeln nimmt. Doch im allgemeinen ist die Story fast genauso gut geworden wie in der ersten Staffel. Vor allem liegt das daran, dass der Fokus etwas mehr auf die politischen Dinge geht, was nicht gerade Begeisterung weckt. Vor allem dann nicht, wenn das Gerede und die Beschreibungen etwas zäh wirken. Natürlich gibt es wieder jede menge neues zu Entdecken und auch Die Welt an sich wirk immer interessanter, doch es fühlte sich nicht mehr so wie in der ersten Staffel an. Die Spannung ist von schwach bis stark vertreten. Meistens lag der Spannungsbogen im mittelmässigem Bereich.

Das Abenteuer ist mittelstark vorhanden. Mein Entdeckerherz ist nicht mehr so getan von dieser Welt, dass liegt daran, dass der Fokus zwar nach wie vor auf der Welt liegt, doch die Informationen einem fast erschlagen, was nicht gerade fördernd ist. Die Action ist mittelstark vertreten, dass Genre hat zugenommen. Die Actionlast hat sich nicht verändert, ist also nach wie vor mittelschwach vorhanden. Die Comedy ist wieder mittelmässig vertreten. Sie hat mich mässig gut unterhalten. Die Fantasy ist wieder stark vertreten. Sie ist wieder sehr interessant geworden und man geht auf viele Dinge sehr genau ein, was ich immer sehr schätze. Die Magic ist wieder mittelstark vertreten. Es ist sehr gut, dass man auf den jeweiligen Zauber eingeht um ihn besser zu verstehen. Die Romanze ist mittelmässig vertreten. Deutlich hebt sich die Romanze hervor. Sie ist aber mehr eine oberflächliche Haremromanze. Der Harem ist mittelschwach vorhanden. Die Mystery ist mittelmässig vertreten. Leider hat das Genre nachgelassen, was etwas an der Atmosphäre nagt. Die Superpower ist mittelstark vertreten. Auch hier geht man (wie bei der Magie) recht genau darauf ein. Die Dramatik ist wieder schwach vorhanden. Ihre Intensität empfand ich ebenfalls als schwach. Slice of Life ist mittelschwach vertreten und drückt ebenfalls etwas an der Atmosphäre. Die Violance ist mittelschwach vertreten.

Die Animationen sind wieder hervorragend geworden. Alles läuft reibungslos flüssig ab. Der Zeichenstil ist wieder brillant geworden. Die Hintergründe sind weider sehr detailreich und scharf gezeichnet worden, was eine unglaubliche schöne Welt hervorgebracht hat. Sie hat auch etwas leicht malerisches an sich.

Die Charaktere sind wieder super gezeichnet worden. Ihr Stil geht wieder in die einfache Richtung. Das Charakterdesign ist wieder hervorragend geworden. Die Charaktere selbst haben sich nicht verändert. Die Charakterentwicklung ist nur schwach vertreten, aber das störte mich weniger, da ich zu sehr mit entdecken dieser Welt beschäftigt bin. Mich fasziniert vor allem, dass es so viele Charakter gibt, die jeder für sich interessant sind.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [5]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Erdrak
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Was soll man bloß zu Log Horizon 2 sagen...
Die ersten 10-12 Folgen sind richtig geil, und dann kommt die Story mit den Balgen :|
Die letzten drei Folgen sind dann wieder richtig fett und am Ende wieder einige Szenen die Bock auf die nächste Staffel machen. Wie Log Horizon 1 nur halt n bisschen besser insgesamt ^^

Die Genres: "Abenteuer Action Comedy Fantasy Magic Romance Shounen" sollen es sein.
Ich sehe auch alles. Also in der Serie ist jedes dieser Genres vertreten, auch wenn die Romance eine der schlechtesten ist, die es gibt. Aber naja. Dieser Loli kram konnte mich eh noch nie anfixen... ganz im Gegenteil.
Es ist zwar ziemlich cool, dass es in diesem Anime große Differenzen zwischen Real-life Person und dem Character in dem Game gibt/geben kann, aber das ganze ist recht schlecht umgesetzt.
Spoiler!
Akatsuki verhält sich zu 0% wie eine 20 jährige und dieses Priester Balg ist extremst nervig. Wie kommt man überhaupt auf die Idee zwischen dem Protagonisten, einem Kind und einem kinder Avatar ne Eifersuchts-/Konkurenzstory einzubauen. Richtig schwach. Aber japanische Anime bzw Manga sind halt überspitzt ausgedrückt manchmal recht Pädophil.


Story: Die Story ist ganz okay. SAO in politisch und mehr in richtung des Systems. Also da kann man nicht klagen. Es ist etwas wirsch, weil man keinen Sinn und Zweck hinter irgendwas in der Welt erkennen kann aber was solls. Da sind halt Probleme die entstehen mit dem real werden der Welt und Shiroe ist dabei viele davon zu lösen, auch wenn es oft ziemlich Random ist, welche Probleme in welcher Reihenfolge auftauchen. Aber die die auftauchen sind logisch und werden ganz gut gelöst.
Aber leider muss der Anime ja noch etwas überladen sein, und haut noch ne Kinderstory rein. Und diese ist haarsträubend und langweilig.
Die Kinderstory zieht das Tempo von dem Anime massiv runter und nervt richtig heftig wenn man diesen ganzen Loli kram nicht mag.
Stattdessen bekommt man eine Bande von nervtötenden Kindern die immer das gleiche tun und erleben, sehr eindimensional sind und die ganze Schose nocheinmal erklären und durchkauen was bereits bekannt ist.
Hätte man den Scheiß nicht einfach in nen Spinoff stecken können?

Animation Bilder:
Animation ist okay, nicht überwältigend. Kämpfe sehen flüssig aus und machen bock anzuschauen (außer die Kinder xD)
Und die bilder sind bis auf weiteres recht unbeeindruckend. Da hätte man wesentlich mehr machen können.
Spoiler!
nur die letzte Arc hat richtig geile Bilder, und extrem coole Animation, selbst die Szenen wo die Kinder vorkommen. Muss man auch (leider) mal sagen


Charakere
Siehe oben.
Die Kinder sind scheiße und ein ganzer Haufen der anderen Charaktere suckt auch, aber der solide Kern ist garnicht mal so übel. Shiroe ist ganz cool und seine Vertrauten machen auch Bock. Aber die anderen Gilden sind wieder größtenteils ohne großen Aufwandt gemacht oder gezeigt. Pro Gilde maximal 1 Figur die einen Charakter hat. Und dieser ist dann noch sehr eindimensional.

Musik
ist okay.

Fazit:
Der Anime ist maximal Durchschnittlich, und dadurch dass der Autor damit auch noch massiv Steuern hinterzogen hat finde ich, dass man ihn nicht guten Gewissens weiter empfehelen kann.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Velayudam
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Die zweite Staffel von Log Horizon.Ich bin aber ein bisschen enttäuscht von dieser Fortsetzung.Die erste Staffel hat mir besser gefallen.

-Der Anime hat weniger Action als beim Vorgänger.Aber dafür wurde die Romanze vertieft worden.
-Die Story hat mir nicht so gepasst.Die erste Staffel hat noch recht gut geendet.Die ersten paar folgen haben auch spannend angefangen.Aber langsam hat sich die Spannung nach gelassen und es wurde am Ende lagweiliger.Und das Ende hat mir nicht so gepasst.
-Die Animtion war anderst als beim Voränger.Hat mir aber gefallen.
-Die Charaktere sind wieder die gleichen geblieben.Aber es gab ein paar neue Chraktere die mir nicht so sypathisch waren.(Habe ihre Namen vergessen.)
-Musik bin ich auch nicht so ganz zufrieden gewesen.Hätte man besser machen können oder gleich wie beim ersten Sraffel.

In Grossen und Ganzen ist die zweite Staffel schwach gewesen.Hätte man besser umsetzen können.Mal schauen ob sie noch eine dritte Staffel rausbringen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Engelsflammen
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Allgemeines

Für Details empfehle ich mein Kommentar zur ersten Staffel, da sich nicht sehr viel ändert, ansonsten weise ich hier nur auf die Unterschiede zu selbiger hin.
Bewertung abermals 9 von 10, entsprechend ein Toptitel.(7 entsprechen einem guten Anime)

Stärken

Wieder einmal eine sehr gut erzählte Geschichte, knüpft also an die erste Staffel an.

Schwächen

Es erwarten einen wesentlich mehr Hintergrundinformationen, daher etwas langsameres Erzähtempo als in Staffel Eins, für mich aber wieder einmal interessant.

Genre

Bleibt beim Alten.

Story

Wieder sehr gut und zusammenhängend erzählt und wieder ein wunderbar gelungener Abschluss der Staffel der die Wartezeit zu Staffel 3 versüßt. Allerdings ist auch zu sagen das Shiro etwas weniger im Mittelpunkt steht und die Geschichte über den Verlauf der Staffel zwischen den Mitglieern von Log Horizon wechselt.

Animation

Bleibt beim Alten.

Charaktere

Bleibt beim Alten.

Musik

Intro verwendet wieder das sehr gute Lied aus Staffel Eins und gibt diesem eine neue Videospur. Outtro ist komplett neu und auf dem selben hohem Niveau von Staffel Eins. Ansonsten wird in der Staffel ein wenig gesungen, was nicht mein Fall war aber Geschmäcker sind ja nun mal unterschiedlich.

Fazit

Wer Staffel EIns mochte wird hier wieer auf seine Kosten kommen, auch wenn einige vielleicht etwas mehr an den vielen Hintergundinformationen zu knabbern haben werden als ich. In jedem Fall kann ich die zweite Staffel allen Freunden der ersten emppfehlen.
Wer die erste Staffel nicht kennt sollte diese unbedingt vorher schauen, die 2 im Titel hat schon seinen Grund und euch würde viel Basiswissen zur Serie fehlen.
Aber egal was es ist das ihr nun schauen oder tun werdet, viel Spaß dabei.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden
1 2 3 > Neueste Beliebteste