Detail zu Wakfu S2 (Animeserie/ONA):

8.46/10 (87 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Wakfu S2
Genre
Action, Adventure, Comedy, Fantasy, Magic, Romance, Superpower
Tags
Adaption Games: Wakfu
PSK
SeasonStart: 2011
Ende: 2012
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriede Netflix Deutschland (Streamingdienst)
en Netflix (Streamingdienst)
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Die Bruderschaft der Tofus begibt sich auf eine völlig neue Mission und der Eliatrop Yago hofft, dabei die Wahrheit über sein Volk zu erfahren.

(Quelle: Netflix)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen

Es existieren bisher keine Diskussionen.

Die neuesten Kommentare




Kektus69
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Salü ihr Gurmes der gehobenen Kunst. Ihr seit hier genau richtig, um eine weitere Packung Wakfu and Aktion zu erleben.

Anschau-Hinweis
Die 2. Staffel setzt die Geschichte direkt fort, und gewährt uns mit 26 Folgen zu je 22 Minuten noch Mehr aus der Welt der 12.

Story
Spoiler!
Die Bruderschaft des Tofu hatte über Nox triumpfiert. Nach dem gewaltigen Kampf, bei dem der Iop "Pipun" verstarb, herrscht nun eine Bedrücktheit in ihren Reihen.


Doch ein neuer Tag bedeutet auch ein neues Abenteuer. Nix da Königreich regieren! Wir brauchen Magie, Portale, Ranken, Pfeilhagel, alte knausrige Säcke die nicht Ich sind, und eine große Palette neuer Orte und Charaktere. Und die bekommen wir auch serviert.
Währenddessen brauen sich erneute böse Mächte auf. Und Zusätzlich erfahren wir mehr über die Geschichte verlorengeglaubter Völker.

Der Antagonist in dieser Staffel kommt von der Tiefe nicht ganz an den vorherigen dran, aber dafür Punktet er woanders umso mehr.

Nice!

Genre
Genre sind identisch zum Vorgänger und der Fokus liegt auch hier auf Superpowers und Adventure.

Animationen
Die Mädels sind gesund :3 , die Kämpfe wiedereinmal fantastic und der Endkampf in der letzten Folge atemberaubend. Ohne Spaß, ich war geflasht von den gezeigten Bildern.

Charaktere
Neben unserer bekannten Truppe kommen hin und wieder einige interessante Persöhnlichkeiten zum Vorschein. Die Palette ist wieder rießig: von demonischen Königen und Drachen bishin zu Prinzen einer U-Boot-Armada. Ja man, warum nicht!

Musik
Das Intro hat nicht nur in meinem Gehirn bereits einen Nistplatz errichtet, es dudelt auch wieder mit neuen Bildern brav zu jeder Folge vor. Auch hier wird gerade zum Finale hin alle Register gezogen.

Fazit
Alles Gute übernehmen und noch besser machen. Das scheint das Erfolgsrezept a la Carte de Frankreich zu sein. SO macht man easy aus einem Toptitel ein Meisterwerk!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Finje
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Wakfu, ein sehr gelungener Anime der einmal nicht aus der Feder eines japanischen Mangaka's sonder aus einem Land mit langer Tradition für Comics stammt. Sich aber in keinster Weise hinter seinen japanischen Brüdern und Schwestern verstecken muss!


Genre:

Das Genre Abenteuer und Fantasy werden sehr gut bedient, man könnte auch noch Romance und Drama hinzu fügen da beides häufig vorkommt.
Auch Comedy wäre ein erfülltes Genre da Wakfu voll von Slapstick und guten Seitenhieben auf andere Serien/Trends ist.

Story

Wakfu spielt in der gleichnamigen Welt des mmorpg's Wakfu, welches ein Nachkomme des mmorpg's Dofus ist. Es gibt in der zweiten Staffel einige unerwartete Wendungen, dennoch wirkt alles plausibel und es werden fast keine offenen Fragen zurück gelassen.

Animation:

Das ganze ist in einem sehr knuffigen Zeichenstil gehalten. Das gilt für Protagonisten, als auch für Wiedersacher. Die Animationen sind jedoch gut und effektreich.

Charaktere:

Hier wird mit den typischen japanischen Helden gebrochen und sich einiger, eher in der westlichen Welt typischer Archetypen bedient.
Auf einige Charaktere wird intensiver eingegangen, man erfährt ihren Hintergrund etc. auf andere Charaktere jedoch nicht, was ich ein wenig schade fand. Dennoch kann man sich mit den Hauptprotagonisten gut anfreunden.

Musik

Die Musik passt gut zum Anime und ich finde, bezogen auf den Text, das französische Original am Besten.



Zum Schluß kann man sagen das Wakfu definitiv einen Blick Wert ist und ich kann mich hier nur difool's Kommentar zur ersten Staffel anschließen: Man bemerkt Frankreichs lange Tradition in guten Comics!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden