Detail zu Blade & Soul (Animeserie/TV):

6.6/10 (1425 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Blade & Soul
Englischer Titel Blade & Soul
Japanischer Titel ブレイドアンドソウル
Synonym Blade and Soul
Genre
Action, Adventure, Fantasy, Martial-Art, Seinen, Splatter
Tags
Adaption Games: Blade & Soul
PSK
SeasonStart: Frühling 2014
Ende: Frühling 2014
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Anime-Crystal
de Dark Sun Subs
Industriejp Gonzo K.K (Studio)
en Animatsu Entertainment Ltd. (Publisher)
en Anime Network (Streamingdienst)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
en Hanabee Entertainment (Publisher)
en Sentai Filmworks (Publisher)
Weitere anzeigen
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Die actionreiche Anime-Umsetzung handelt von der jungen Schwertkämpferin Alka, deren Klinge Feinde mit nur einem Schlag zerschneiden kann. Sie bereist die Welt, um die Mörderin ihres alten Meisters Hon auszumachen und Rache nehmen zu können. Die Frau, die ihn umbrachte, ist die sogenannte Jin Valel, deren monströse Grausamkeit berühmt-berüchtigt ist. Nichtsdestotrotz fühlt Alka sich von ihr angezogen, denn beide gehören demselben Assassinen-Klan an und ähneln sich auf manche Weise. Während ihrer Reise trifft sie nun auf drei unterschiedliche Frauen: die Meisterin der Tänze und Gesänge Karen, die Alkohol und Knarren liebende Hazuki sowie Roana, die Anführerin einer Diebesbande.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
0 Blade & Soul auch ohne Zensierung?
von Tiramisa in Archiv: Anime und Manga
1078 19.05.2015 19:38 von Tiramisa
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Saito.the.Silence
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Der Anime lehnt sich an das gleichnamige MMORPG an. Man begegnet einigen Charakteren, die es auch in dem MMO gibt, wenngleich manche andere Namen tragen, was ziemlich verwirrend ist.
Die Story des Animes ist um einiges weniger komplex gehalten als die Kampagne-Story im Spiel, die ganzen Hintergründe, der Charaktere, die man in beiden findet, werden im Anime kaum dargestellt, so dass einige Charaktere im Anime auch anders wirken als in ihrem Original. Genauso geht die Story in eine andere Richtung, was ich schade finde, da es im Spiel sehr wohl einen Punkt gibt, bis zu dem man sich an das Spiel hätte halten können und der ein schönes Ende geliefert hätte.

Kennt man das MMO nicht, so ist der Anime auf jeden Fall sehenswert. Er wirkt stimmig, viele Charaktere werden liebevoll dargestellt und die Schatten ihrer Vergangenheit bewegend dargelegt, begleitet von schön detaillierten und dynamischen Kampfszenen.
Wer sich dabei wundert, dass manche Charaktere sehr knapp bekleidet sind, so liegt der Grund dafür tatsächlich im MMO.
Obwohl sich die Story von diesem unterscheidet, bildet der Anime schöne Eindrücke in die Welt des Spiels, ein paar spielbare Klassen und auch ein paar für die Kampagne relevante Elemente.

Mich hat dieser Anime dazu gebracht, überhaupt auf das MMO aufmerksam zu werden sowie es auszuprobieren.
Wer das MMO schon kennt, für den mag dieser Anime etwas weniger bieten, anderen kann ich beides empfehlen, solange sie offen für fantasy-mystische Geschichten und Charaktere, einer eher düsteren und kampfgeladenen Stimmung sind.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Dochjo
Als begeisterter Blade&Soul Gamer hatte ich schon lange vor mir den Anime mal anzusehen. Erwartet habe ich nicht so viel aber ich dachte der Anime hätte mehr mit dem Spiel gemeinsam.

Die Handlung dreht sich um Alka, eine emotionslose Assassinin deren Vorgeschichte zuerst nicht ganz so genau geschildert wird. Sie wandert von Ort zu Ort um sich an der Mörderin ihres Meisters zu rächen.
Die Story ist zum Einen nichts Neues oder Aufregendes und zum Anderen ist sie sehr verwirrend erzählt. In den ersten paar Folgen erfährt man so gut wie gar nicht was in Alkas Vergangenheit passiert ist. Das hält leider viel zu lange an und man hat nicht so wirklich die Möglichkeit eine Bindung zu den Charakteren zu entwickeln.Der finale Kampf auf den alles hindeutet ist leider auch nicht so spannend.
Die Charaktere sind fast alle ziemlich langweilig, lediglich Yehara, die Wirtin (Den Namen im Anime hab ich schon vergessen..) war recht interessant.

Was mich als B&S Spieler gestört hat waren die seltsamen Namen der Charaktere und vor allem der Leitfaden des Hongmoon Klans…Es ist das genaue Gegenteil von dem was dem Spieler in Spiel beigebracht wird…nicht Rache und emotionslos zu sein, sondern selbstlos zu handeln. Daran konnte ich mich einfach nicht gewöhnen und es hatte deshalb auch nicht dieses Feeling welches das Game hat.
Die Charakteredesigns sind natürlich sehr schön und fast genau wie im Spiel aber die Persönlichkeiten waren total anders. Die Animationen sind recht schön anzusehen aber die Action hielt sich doch in Grenzen….mehr Brüste als Action.
Alles in allem ist der Anime leider nur recht durchschnittlich. 6/10

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Suljon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Die Story war doch interessanter wie ich zuerst geglaubt habe. Denn durch die niedrige Wertung des Animes, habe ich nicht viel erwartet. Die Spannung ist recht gut gewesen und das fast durchgehend. Die Idee dahinter ist auch nicht schlecht, doch ich finde es unglaublich schade, dass man sich nur so wenig mit der Gesamtheit der Story befasst hat. Man hätte wesentlich mehr daraus machen können. Das Potential wäre ja da gewesen. Schade ist auch, dass man einige Dinge nur so oberflächlich behandelt hat. Die Story umfasst nur die ersten 12 Folgen, die letzte Folge wirkt eher wie eine OVA, als dass sie zur Story gehören würde. Das Abenteuer ist stark vertreten. Meine Entdeckerlust war aber nur schwach vorhanden. Die Action ist mittelstark vertreten. Die Actionlast ist recht gut geworden. Die Superpower ist mittelschwach vertreten. Schade, dass man nicht näher darauf eingegangen ist, denn dass hätte die Story an sich noch wesentlich interessanter gestaltet. Material-Art ist stark vertreten. Die Dramatik ist mittelmässig vertreten. Ihre Intesität fand ich aber eher schwach. Splatter ist mittelstark vertreten. Die Violance ist mittelschwach vertreten. Die Psycholocail ist mittelmässig vertreten und gewährt einen interessanten Einblick in die Charkatere. Ecchi ist nur schwach vertreten. Die Fantasy ist mittelschwach vertreten. Interessanter Aufbau, doch leider geht man zu wenig darauf ein. Die Mystery ist mittelstark vertreten. Die erzeugt ab und an eine durchaus interessante Atmosphäre.

Die Animationen sind sehr gut geworden, was aus den Kämpfen gut zu entnehmen ist. Die Computeranimationen sind vorhanden, doch so geringfügig, dass ich sie nicht in die Bewertung mit einfliessen lasse. Der Zeichenstill ist sehr interessant geworden. Ich fand dieser Still mal wieder was einmaliges ist und er hat mir sehr gut gefallen. Die Hintergründe sind sehr detailreich und genau gehalten worden.

Die Charaktere sind super gezeichnet worden. Ihr Still geht eher ins genaue über. Das Charkaterdesign ist super geworden. So mag ich das Design. Die Charaktere sind zwar sehr interesst geworden, vor allem, da die Psycholocial eine wichtige Rolle Spielt, doch ich fande es sehr schade, dass man auf die Charaktere nicht näher eingeganen ist. Gerade bei solch einer Story, wäre das wesentlich besser gewesen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [6]
Kommentarseite
Missbrauch melden




NmitC
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Als Erstes der Animè ist nix für Leute die auf Splatter Massaker und Blut stehen.

Beim Genre gibts nix Auszusetzen

In der Story geht es um ein Mädchen welche die Letzte ihres Clans ist, eines Assassinen Clans. Sie ist meist als Söldnerin unterwegs wärend sie nach Rache für ihren Getöteten Meister sucht.

Die Animationen sind Sehr gut nix Auszusetzen.

Die Charaktere haben alle Ihre ticks und alle eine Eigenartige Persönlichkeit, Besonders die Hauptfigur. Sie ist nicht der Nervige Typ wie oft sie ist eher Schüchtern (sie ist eine Assassine, aber anderen im gespräch gegenüber) und sagt kaum ein wort höchstens 6-7 Sätze in einer Folge (wenn überhaupt).

Bei der Musik ist nix zu Melden

Fazit das ist ein Animè der anderen Sorte. Viel Gewalt aber auch ein Hintergrund. Der Animè ist nicht ohne aber Gut. (You Have Been Warned!)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Suijin
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Dieser Anime hat mich wirklich überrascht, da ich dachte einen Anime zu einem Spiel könnte ich mal so zur Entspannung zwischendurch gucken. Das stellte sich allerdings als falsch heraus.

Genre:
Die Genre waren alle, bis auf Splatter, stark vertreten.

Story:
Die Story ist etwas undurchsichtig und demzufolge auch recht verwirrend, was aber daran liegen kann, dass ich das Spiel nicht kenne. Trotzdem ist sie Tiefgründiger als von mir erwartet und regt auch zum nachdenken an.

Animation:
Die Animationen waren sehr flüssig und der Zeichenstil ist auch schön anzusehen.

Charaktere:
Die Charaktere haben mir alle gut gefallen. Es gibt zu einigen ein paar Hintergrundinformationen die alle auch etwas mit der Protagonistin zu tun haben. Auch schön ist es zu sehen wie sich alle Charaktere im Verlauf der Story individuell entwickeln und auch die Handlungsweise derer ist nachvollziehbar.

Musik:
Die Musik hat mir gut gefallen und es wurde auch die richtige Musik in den richtigen Momenten eingesetzt.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Samanti
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Blade & Soul ...
Ein Anime der mich positiv überaschen konnte.

Ich kenne das Spiel nicht und bewerte damit also nur den Anime.
Ich kann mit gutem Gewissen sagen das mir , grade die Endwickelung der Charaktere, sehr gut gefallen hat.
Manchmal fehlte ein roter Faden zwischen einigen Episoden und es wurden auch nicht alles zufrieden stellend aufgeklärt, aber das hat der ganzen sache an sich keinen abbruch getahn.

Ich mochte die Story und wenn man berücksichtigt das es von einem Spiel abgeleitet ist, finde ioch es sehr gut umgesetzt.

Auch die Animation hat mir gefallen, besonders die Augen.
Es hat irgendwie etwas eigenes, manchmal etwas kühl und neben charaktere etwas zu farblos, aber alles in allem ok.

Alka hat mit wirklich gefallen..
Auch die anderen Charaktere (Haupt-Charaktere) hatten ihre eigene Persönliche art, nicht besonders ausgereift oder immer besonders tief , aber schön :D!!!

Musik, wie gesagt ich bin kein besonderer Fan von Openings und Endings, aber an diesem Endings mochte ich den Tanz ..
Es hat spaß gemacht zu zusehen..

Ich kann diesen Anime empfehlen, er ist zwar nichts ausergewöhnliches und hat Fehler, aber gleichzeitig bekommt er meine Sympatie <3333

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




lunatec
Genre
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Hi zusammen,

Ich denke die meisten sagen wooow zum Onlinespiel gibs auch eine Animeserie,

Also genau diesem Grund hab es mir angschaut. Das spiel ist der hammer und der Anime hat mich jetzt nicht so vom Hocker gehaun, aber es ist schon Sehenwert.
Blut viel nackte Haut, So wie das Spiel ist auch der Anime eher was für die Männerwelt xD warum muss ich denk mal nicht erklären.....
Aber das ich hab das Gefühl ich red mehr vom Game...was auch geil ist...es ist wirklich geil xD....

Der Anime ist geschmackssache ich fand ihn gut :-)

Viel Spass beim schauen

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




xArti
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Für jemanden wie mich, der das Spiel spielt und dessen Story mitverfolgt, ist es echt schön auch noch einen Anime dazu anzuschauen.
Blade and Soul ist für mich ein hervorragender Anime, bei dem es sich wirklich lohnt reinzuschauen. Jedoch ob man es gut findet oder nicht, ist eine andere Sache, denn ohne das Spiel gespielt zu haben ist der Anime wirklich nichts besonderes.

Genre:
Außer Splatter passt alles perfekt, mit so schöner Action kann man grundlegend nichts falsch machen.
Story:
Wie schon gesagt, die Story ist nichts Neues oder Besonderes. Jedoch wenn man das Spiel gespielt hat, ist es ein tolles Gefühl dieses als Anime nochmals zu erleben. Es gibt natürlich grundlegende Unterschiede, jedoch ist es trotzdem schön mit anzusehen.
Animation/Bilder:
Schön animiert, kann man nicht anderes sagen.
Charaktere:
Das ist eindeutig die Schwäche des Animes, denn diese sind alles andere als ansprechend. Um ehrlich zu sein, ist der einzige Charakter, der mir gefällt, die Protagonistin. Gefühlslos und kalt, genau passend zur Rolle. Der Rest der Bande, mit wenigen Ausnahmen, ist durchschnittlich, wenn nicht sogar darunter.
Viele Charaktere wurden aus dem Spiel übernommen, jedoch fand ich, dass diese um EINIGES besser im Spiel umgesetzt werden. Außerdem regen mich die Brüste eines bestimmten Charakters auf (sollte schon im Opening erkennbar sein).
Musik:
Ouh ja, dat music! An den Soundtrack von manchen anderen Animes kommt es nicht ran, jedoch hat die Musik von Blade and Soul einen eigenen, enormen Charm. Das Opening ist eines der besten aus den letzten Seasons, das Ending ist super. Was ich persönlich auch genial finde, ist dass manche OSTs direkt aus dem Spiel übernommen wurden, was in mir echt schöne Erinnerungen geweckt hat und den Spaß am Anime um einiges erhöht hat.

Nun zu meinem Fazit:
Der Anime BnS vermittelt nicht mal annähernd die Genialität des Spiels, ist jedoch echt empfehlenswert, vor allem für die Leute, die auch das Spiel spielen/gespielt haben. Für einen normalen Zuschauer mag der Anime nicht gut sein, mich hat er jedoch überzeugt.
Also schaut ihn an und bildet Eure eigene Meinung zum Anime! :)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




AstralBlader
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Als erstes muss ich loswerden, dass ich mich auf das Spiel Blade & Soul mich seit 2009 schon freu. Ich durfte bereits die ersten 2 CBT's von diesem Spiel spielen und muss sagen, dass die Story und das Prinzip selbst mich schon in diese Welt verlieben lassen haben. Dementsprechend kann ich für diesen Anime an alle empfehlen, die das Spiel auch feiern.

Kurz Fazit zu meiner Bewertung:

Genre:
Romance fehlt! Ich bin ein absoluter Fan von Romance, aber hier wär es auch nicht passend gewesen, deswegen 4

Story:
Wie bereits gesagt bin ich jetzt schon seit 5 Jahren am warten und freue mich schon riesig auf den EU release!!!

Animation:
Super Zeichenstill. Auch geile Idee mit dem 3D rendering von Karen beim tanzen und im Outro mit Fächerspur, ABER leider genau da wiederum verhauen: Das rendering von soviel Textur hat wohl bei dem Budget nicht gut geklappt. keine flüssige Animation (Anime ca 24fps und deim 3D rendering gefühlte 16 - 17fps). Entweder aufrüsten oder mehr Zeit lassen beim Rendern.

Charaktere:
Aufgrund der Tatsache, dass die Hauptfigur emotiontslos ist, ist es eher ein Anime des Zusehens, Geschehens, was nicht die 5 verdient.

Musik:
Intro, Outro sind gut gewählt, OST's sind auch aus dem Spiel übernommen worden, was ordentlich an Geld gekostet hat. An alle die es schon mal angezockt haben, sind hierbei gut aufgehoben.


__________________________________________________________________

Ich habe in manchen Comments schon bereits gelesen, dass der Anime die langweilt aufgrund der zu wenigen Vorgeschichte von der Hauptfigur. Dazu sage ich nur, dass dieser Anime (bzw. das Spiel auch) Informationen nicht in den Arsch schiebt, sondern die Schauer (bzw. Spieler) dazu anregen soll sich alles zusammen zu reimen, denn im Anime kommen kurze Zeitsprünge/Erinnerungen, die auf die Vorgeschichte des Charakters deuten (*). Wer sich alles schon mal mit Philosophie und Meditation beschäftigt hat wird hierbei es leichter haben als manch andere. Den dieses Werk bietet dafür eine Ideale Grundlage um sein Verstand zu erweitern (hierbei finde ich die Zwischenscenen von Jin Varrel am besten).

*
>>Das Leben ist wie eine Kurve.
Eine "Erinnerung" (Punkt) definiert den ungefähren "Standort im" (Bereich vom) Leben. Eine zweite den geraden Verlauf. Die dritte die Abweichung und Kurve. Jede weitere zeigt Hindernisse und Widersprüche.<<

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




young-j
Blade & Soul - ein Anime der sovieles anders macht als andere Anime das mir kein wirklicher vergleich einfällt!

Der Plot von Blade & Soul war für mich etwas verwirrend, ein Königreich (bzw ein Staat) hat einen Schwertmeister klan fast komplett ausgelöscht und nun sind sie auf der Suche nach der letzen überlebenden - unsere Protagonistin Alka.

Alka ist eine professionelle Kopfgeldjägerin mit scheinbar unvergleichbaren Kampferfahrungen. Ihr bisheriges leben lebte sie nach den Gesetzen ihres Klans. Nun will sie Ihren Meister rächen der ermordet wurde.

Alka ist eine ziemlich ruhige Zeitgenossin und schafft es Spannung zu erzeugen obwohl sie in vielen Folgen nur 1 - 2 Sätze Dialog spricht. Der komplette Anime ist eigtl auf die Entwicklung von Alka aufgebaut.

Vorallem Moralische Themen wie zum Beispiel das Töten werden hier angesprochen, aber vor allem die Frage was ein Mensch eigentlich braucht um wirklich sein Leben zu leben habe ich mich fast ständig selbst gefragt.

Dieser Anime mag für viele merkwürdig sein da er sehr vieles anders angeht als man es von Anime gewohnt ist, aber ich fand dass genau das eine willkommene Abwechslung war, und sich Blade & Soul damit von anderen Anime abheben konnte.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden