Detail zu Ookami Kodomo no Ame to Yuki (Mangaserie):

8.74/10 (82 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Kapitelanfrage
Abonnieren
Original Titel Ookami Kodomo no Ame to Yuki
Deutscher Titel Ame & Yuki: Die Wolfskinder
Japanischer Titel おおかみこどもの雨と雪
Synonym Ame und Yuki
Synonym Ame & Yuki
Genre
Drama, Fantasy, Romance, Slice of Life
Tags
Adaption Ookami Kodomo no Ame to Yuki (Movie)
PSK
SeasonStart: 2012
Ende: 2013
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
en roankun
Industriede Tokyopop Deutschland (Publisher)
en Yen Press (Publisher)
jp Kadokawa (Publisher)
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Eine ganz normale Familie?

Hana, eine 19-jährige Studentin, verliebt sich in ihren mysteriösen Kommilitonen. Schon bald werden die beiden ein Paar, doch ihr Geliebter stammt aus einem alten japanischen Werwolfgeschlecht. Hana wird schwanger und bringt eine Tochter, Yuki, zur Welt. Ein Jahr danach folgt deren Bruder, Ame. Doch dann stirbt der Vater bei einem Unglück. Nun ist sie mit ihren beiden kleinen Wolfskinder ganz auf sich allein gestellt. Wird sie es schaffen, sich und ihre Liebsten gegen alle Widerstände durchzubringen?

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen

Es existieren bisher keine Diskussionen.

Die neuesten Kommentare




Diamonde.
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Fuer eine Kurzgeschichte bietet sich immer wenig Spielraum fuer weite Erzaehlungen an. Nichtsdestotrotz schafft es
Ookami Kodomo no Ame to Yuki,
zu deutsch Ame & Yuki Die Wolfskinder,
die Geschichte bis zum Ende hin mit der Frage offen zuhalten, wie es jetzt endet. Kombiniert mit drei klasse umgesetzten Protagonisten ein gelungenes Werk.

>Story

Mit einer konstant dramatischen Spur findet die Erzaehlung aus Yuki's sicht statt. Diese erzaehlt von dem kennen lernen Ihrer Eltern und Ihrer Erziehung. Mit einigen Zeitspruengen endet der Manga, waehrend Ame und Yuki 12 Jahre sind und wie die beiden sich letztlich entscheiden.

>Bilder

Der Zeichenstil ist huebsch. Find ich gut. Vor allem die Charaktere sind in manchen Darstellungen echt niedlich geworden.

>Charaktere

Wie eingangs bereits erwaehnt sind die Hauptprotagonisten um Hana, Yuki und Ame sehr schoen geworden. Optisch wie Charakteristisch. Einfach schlicht gehalten.
Nennenswerte Nebencharaktere sind nicht vorhanden.

>

Der Manga zu Ookami Kodomo no Ame to Yuki ist Lesenswert. Schoene Geschichte. Den Film gilt es nun wohl auch anzuschauen.

~Slim

Stand: Gelesen

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




MaadMoiselle
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Meine Meinung


Spoiler!
Genre: 5/5 Waren alle gegeben, würde vielleicht noch klein bisschen Romance sagen, wegen der kleinen Love Story am Anfang.

Story: 4/5 Die Story an sich war schon gut, aber irgendwie etwas arg gekürzt an den falschen Stellen, wenn man den Film dazu schon sah, merkt man es.

Animation: 5/5

Charaktere: 5/5

Stand: Gelesen

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




KleinesMarshmallow
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Ich kannte den Film von Ame & Yuki ja schon, was mich aber nicht davon abhielt, auch noch den Manga zu lesen, obwohl er denselben Inhalt liefert. - Wie passend, dass Tokyopop letztens eine Gesamtbox rausgebracht hat. Die ich.. auch erstaunlich schnell durch hatte. xD (In 45 Minuten.. :'D)

Genre: Ich frage mich ernsthaft, was das Comedy da zu suchen hat... Ich lass es auch rausnehmen, denn auch beim Film ist es hier auf Proxer nicht gelistet. Weiß nicht, wer auf die Idee gekommen ist, da Comedy reinzunehmen, aber gut.. xD Drama ist nämlich schon eher ein Genre, das die Atmosphäre von Ame & Yuki trifft. Fantasy ist wegen den Halbmensch/Halbwolf-Charakteren ebenfalls enthalten. Slice_of_Life würde ich auch noch aufführen, da die Erziehung der Kinder doch sehr im Fokus steht.

Story: Und ja, darum geht es auch in der Story. Ame und Yuki wachsen zu 12-jährigen Kindern heran und wir beobachten ihren Weg von der Geburt an. Die Story verzichtet komplett auf Action oder ähnliches, kann trotzdem mit einer unglaublich schönen Atmosphäre überzeugen und man ist, wie Hana, am Ende stolz, zu sehen, wie die Kinder erwachsener geworden sind.

Animation/Bilder:
Bin dem Zeichenstil von Yu einfach komplett verfallen. Hat einfach total gut zu der Story und allem gepasst, Wiedererkennungswert hat das Ganze auch und wunderschön sieht es auch aus, kann ich mich nicht beschweren. :3

Charaktere: Die Charaktere mochte ich alle sehr gerne, Ame & Yuki natürlich besonders gern, vor allem, weil man, wie ich oben schon erwähnte, wie Hana total stolz auf sie war und ihre Entwicklung so deutlich wurde. Auch mit Hana kann man sich sehr schnell anfreunden, nur der Vater der Kinder bleibt mir, wie im Film, leider ein bisschen zu.. ja, wie soll ich sagen.. nicht unbedingt flach. Ich meine, wir sehen schon so einiges von ihm, er stirbt ja auch recht schnell... Aber da hätte einfach noch was gefehlt. o:

Trotzdem ein Meisterwerk, das man auf jeden Fall mal gelesen haben sollte. - Und selbst wenn man kein Manga-Fan ist, sollte man sich trotzdem mal den Film anschauen. c:

Stand: Gelesen

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden