Detail zu Kuroshitsuji (Animeserie/TV):

8.54/10 (5571 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Kuroshitsuji
Englischer Titel Black Butler
Deutscher Titel Black Butler
Japanischer Titel 黒執事
Synonym Kuroshitsuzi
Synonym Kuro Shitsuji
Genre
Action, Adventure, Comedy, Drama, Fantasy, Historical, Horror, Magic, Mystery, Psychological, Shounen, Supernatural, Superpower, Violence
Tags
Adaption Kuroshitsuji (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Herbst 2008
Ende: Winter 2009
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Edotopia
Industriejp A-1 Pictures (Studio)
de Anime on Demand (Streamingdienst)
de Kazé (Publisher)
de Netflix Deutschland (Streamingdienst)
de WATCHEVER (Streamingdienst) Lizenz abgelaufen
en Aniplex of America (Publisher)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Im düsteren London des 19. Jahrhunderts schwemmen die trüben Wasser der Themse allerlei Dreck und Gesindel durch die Straßen. Der Adel ist dekadent und verkommen, geblendet vom Schein rauschender Bälle. Doch der faulig-süße Geruch von Mord und Verwesung direkt vor den Toren ihrer Schlösser lockt schon die Ratten herbei. Es ist die Zeit von Jack the Ripper, blühendem Opium-Handel und okkulter Seancen in versteckten Hinterzimmern. Wer wollte da noch an Gott glauben? Ciel tut es nicht. Er ist der 12-jährige Erbe des gewaltigen Phantomhive-Imperiums und hinter vorgehaltener Hand nennt man ihn auch den „Wachhund“ Ihrer Majestät, der Königin von England. Sein so treuer wie dämonischer Butler Sebastian ist stets an seiner Seite und schafft ihm unbequeme Menschen diskret aus dem Weg. Dass Ciel sich damit nicht nur Freunde macht, ist ja wohl klar. Doch Sebastian hat ein ganz eigenes Interesse daran, dass seinem jungen Herrn nichts geschieht.

(Quelle: Anime on Demand)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Alle Personen anzeigen
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Alle Charaktere anzeigen
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Lau
Nebencharakter
Nebencharakter
Nebencharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
2 Black Butler: Book of the Atlantic – deutscher Trailer veröffentlicht
von nych in Anime- und Manga-News in Deutschland
3617 12.08.2018 16:19 von Rikkie
32 Black Butler: Book of the Atlantic – erster Werbeclip zum neuen Film
von Ney. in Archiv: Newsecke
23668 25.11.2016 17:07 von nivia-chan
8 Kuroshitsuji 4te Staffel?
von RenaHiro in Archiv: Anime und Manga
3758 19.08.2015 19:58 von kiraangel
1 [Black Butler] In welcher Reihenfolge anschauen?
von SpikeSpiegel92 in Archiv: Anime und Manga
4012 09.03.2015 18:59 von Mika-chan
1 Deutsches Release Datum für Black Butler: Book of Circus und Book of Murders!
von Satochin in Archiv: Anime und Manga
1779 28.02.2015 04:40 von Mika-chan
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




CoriFee0704
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ein unerwartend guter Anime

Genre
Wurden alle gut erfüllt. Nur "Violence" fehlt bei der Angabe!

Story
Die Story an sich war mal was ganz anderes als ich es gewohnt bin. Die ersten Folgen bis ca. zur Mitte der Staffel waren zwar für meinen Geschmack etwas zu sehr in die Länge gezogen, jedoch will man trotzdem nach jeder Folge wissen wie es weiter geht. Irgendwas hat mich an diesen Anime so angezogen dass ich einfach weiter schauen musste. Ich wollte unbedingt alles über Ciel und Sebastian erfahren und deswegen fesselte mich ab der Mitte der Staffel jede Folge immer mehr und mehr!

Animation und Bilder
Für diesen Jahrgang ist der Zeichenstil der Hammer. Einfach Top.

Charaktere
Waren alle einzigartig und toll. Und von jedem einzelnen immer mehr mehr zu erfahren woher sie kamen und welche Vergangenheit sie hatten war für mich einfach spannend.
Mein Favo: natürlich Sebastian ;)

Musik
Opening war nicht schlecht, aber nichts besonders herausragendes für mich. Ending ebenfalls.

Fazit
Also ich hatte mir den Anime viel anders vorgestellt. War jedoch positiv überrascht als ich ihn mir angesehen hab. Wieder mal ein Punkt dafür dass man alles mal ausprobieren sollte. Mir persönlich als Romance-Fan hätte gerne etwas "Yaoi" gesehen ;) aber leider. . . .

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




xX-cookie-Xx
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Schon mal eins vorweg: Ich habe den Manga NICHT gelesen, d.h. der Kommentar bezieht sich ausschließlich auf den Anime (und ja ich weiß dass vor allem am Ende die Story im Anime sehr vom Manga abweicht)

Genre
Wurde meiner Meinung nach gut eingehalten, gibts eigentlich nichts auszusetzen.

Story
Ich muss ganz ehrlich sagen, dass die Story einige Zeit braucht, um "warm" zu werden, bis alle Charaktere vorgestellt wurden etc. In der ersten Hälfte dominiert eher der Comedy-Aspekt und die meiste Zeit geht es nur darum, was Sebastian für ein perfekter Butler ist, aber am Ende wird die Story immer ernster und spannender.
Eigentlich ist es in mehrere kleine Arcs aufgeteilt, allerdings gibt es einen roten Faden, nach und nach kann man auch eine Verbindung zwischen den einzelnen Ereignissen herstellen und am Ende ergibt auch alles wieder Sinn.
Spoiler!
Wobei ich um ehrlich zu sein den letzten Arc mit dem Tod der Queen schon irgendwie etwas seltsam fand... vor allem WIE sie gestorben ist aber ok

Schade finde ich nur, dass man relativ wenig über Ciels Vergangenheit erfährt so wie z.B. bei Book of Circus.
Das Ende fand ich richtig emotional
Spoiler!
als der sonst so stolze Ciel resigniert auf dem Boot sitzt und sein Leben an ihm vorbei zieht... aber da es ja durch den Pakt mit Sebastian klar war dass es so enden muss find ich war es ein schöner und passender Schluss für den Anime.


Charaktere
Die Hauptprotagonisten sind natürlich Sebastian und Ciel. Sebastian fand ich mega cool, auch wenn er kaum Charakterentwicklung durchgemacht hat (am Anfang war er eben immer perfekt und egal was es für ein Problem gab er hat Ciel immer wieder gerettet und es ist "gut" ausgegangen). Trotzdem mag ich seine Art und der Kampf am Ende hat mir auch gefallen.
Bei Ciel muss ich sagen dass ich ihn am Anfang für ein verwöhntes überhebliches Kind gehalten habe, allerdings ist er mir im Laufe des Animes immer mehr ans Herz gewachsen. Ich hätte in der Staffel noch mehr Details aus seiner Vergangenheit gewünscht, allerdings wird das ja in den späteren Staffeln nachgeholt.
Über die anderen Bediensteten erfährt man nicht soo viel und ich fand sie am Anfang auch etwas nervig mit ihrer übertrieben tollpatschigen Art
Spoiler!
allerdings fand ich es voll cool zu erfahren was Finny, Bard und Mey-Rin davor für ein Leben hatten, hätte ich so nicht erwartet

Über Elizabeth erfährt man auch in dieser Staffel nicht wirklich viel, nur dass sie sehr naiv ist und Ciel ihr extrem wichtig ist.
Der Engel, der nur im Anime ist, hat mir eigentlich auch gut gefallen
Spoiler!
vor allem weil irgendwann nicht mehr klar war wer jetzt gut und wer böse ist, nachdem Angela/Ash am Schluss komplett den Verstand verloren hatte

Die Shinigamis nehmen eine neutrale Rolle ein, haben meiner Meinung nach gut in die Story gepasst und waren unterhaltsam (auch wenn Grell manchmal nervig war xD)

Musik
Das Opening hat mir sehr gefallen und hat auch gut zum Anime gepasst. Ich mochte beide Endings, vor allem das 2. hat die Stimmung am Ende des Animes besonders gut unterstrichen
Spoiler!
und hat auch bereits eine Vorahnung auf das Ende der Story gegeben, als Sebastian mit Ciel Boot fährt


Fazit
Musste zwar bei Charakteren und Story einige Abstriche machen, aber alles in allem empfehle ich diesen Anime auf jeden Fall weiter. Ich habe auch die 2. Staffel, Book of Circus/Murder/the Atlantic gesehen und bin ein echter Fan von Kuroshitsuji geworden ^^

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Kawaiiami
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Black Butler, jap.: Kuroshitsuji, ist ein von mir aus gesehenes Meisterwerk aus dem Jahre 2009 mit dem Genre Drama, Horror & Fantasy.

Es geht darum, das der junge Ciel Phantomhive einen Vertrag mit einem Dämon namens Sebastian Michaelis abschließt, zusammen mit ihm überprüft Ciel als 'Guard Dog der Queen', mysteriöse Fälle und seine Vergangenheit.


Die Animation ist unglaublich, sowie die Gestaltung der Charaktere!

Die Ost's sind wunderschön und es wird meistens klassische Musik wie z.B "die Hasen" verwendet.


Fazit: Packender Anime mit spannender Story und heißem Dämon. UwU

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




ToxicFighter
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Nachtsturm
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Vor Ewigkeiten das erste Mal geschaut, jetzt Jahre später habe ich mich an einen Rewatch "gewagt" und fand ihn immer noch genauso gut wie beim ersten Mal.


Genre:


Passt alles soweit, ich würde anmerken, dass es hier und da auch mal deutlich zweideutig wird bis, äh, grafisch? Ein paar Sekunden, und nichts deutliches, but thought I should mention it.
Amouröses geht auch ab, verdient den Tag "Romance" allerdings nicht da einseitig und als Comedy benutzt - m/m, just so you know.


Story:


Bevor ich vom Anime anfange, merke ich an, dass ich den Manga bisher noch nicht gelesen habe, mir aber bewusst ist, dass Anime und Manga stark unterschiedlich sind. Dieses Review bezieht sich alleine auf den Anime.

Ich mochte die Story. Die Kurzbeschreibung hier trifft es nicht wirklich - ich hoffe mal, dass es niemanden allzu sehr spoilert wenn ich sage, dass es eigentlich um Ciel geht, der Rache will und dafür seine Seele an einen Dämonen (Sebastian) verkauft hat.
Die Story kommt recht langsam in Gang und nimmt erst in den letzten paar Folgen wirklich Fahrt auf. Mich persönlich hat es nicht gestört, da ich auch die Filler unterhaltsam fand und sich diese auch oft als gar nicht so unwichtig wie zuerst gedacht herausgepuppt haben.
Das Ende fand ich sehr befriedigend und kann für sich alleine stehen; ich ziehe das Ende der 1. Staffel deutlich dem der 2. Staffel vor, aber das ist eine rein persönliche Meinung.


Animation:


Sah für mich flüssig und gut aus. Der Zeichenstil hat mir gut gefallen; die Hintergründe haben viele Details, die Charas selbst sind schöne, klare Linien, die Gesichter drücken Gefühle gut aus. Die Chibi-Einlagen zwischendurch haben das sonst eher düstere Bild immer mal wieder aufgeheitert, ob man jetzt damit gerechnet hat oder nicht xD
Die Kampfszenen waren durchweg flüssig, aber ich hatte manchmal den Eindruck, dass Bewegungen wie normales laufen ein wenig steif waren, oder nicht ganz synchron zu den Schrittgeräuschen dazu waren; ich weiß nicht ob das wahr ist oder ich es mir nur eingebildet habe, aber es hat manchmal abgelenkt.


Charaktere:


Der vermutlich beste Chara war hands-down Ciel. Er ist natürlich ein verwöhnter, überheblicher Adliger, aber auch ein verbitterter Junge der alles verloren hat, außergewöhnlich intelligent ist und dazu bereit ist, alles und jeden zu opfern, um seine Ziele zu erreichen. Sebastian mag cool sein, aber Ciel ist interessant, und man merkt, wie die Ereignisse seinen Charakter beeinflussen.

Sebastian ist... well. Cool, faszinierend, und man sollte einen Dämon nicht so mögen. Ich kann verstehen, warum er so viele Fangirls hat, aber für mich war er ein wenig zu OP und alles könnend. Klar, er ist ein Dämon, ein wenig ist da erlaubt, aber es war mir persönlich ein wenig zu viel. And that's coming from me, eigentlich bin ich da deutlich unter-empfindlich...

Zu den Nebencharas gibt es weniger zu sagen, da bei ihnen nicht wirklich in die Tiefe gegangen wird. Lizzy ist leicht nervig, aber cute in ihrer Sorge um Ciel, und die anderen Diener im Phantomhive Haushalt mochte ich alle und hätte gerne mehr von ihnen gesehen. Schade, dass sie nicht eine wichtigere Rolle hatten.


Musik:


Tolle, tolle Musik. Ein Opening, zwei Endings - alle drei super. Das Opening passt immer, während das erste Ending noch sehr fröhlich ist und die etwas leichtere Stimmung in der ersten Hälfte der Staffel wiederspiegelt, passt Lacrimosa perfekt zum Ende.
Auch die Musik generell war on point. Ominöses chanting lässt einem durchaus eine Gänsehaut über die Haut laufen, und es hat etwas herrlich ironisches, wenn ein Dämon begleitet von einem himmlischen Chor durch ein Kirchenfenster bricht *g*
Es war aber kein Soundtrack, den man sich gut so anhören kann. Passend zu den Szenen und im Zusammenhang perfekt, herausgerissen vermutlich kaum noch 3 Sterne wert - aber so verteile ich guten Gewissens alle 5.


Fazit:


Er war beim ersten Mal sehenswert, er war es auch beim zweiten Mal, und ich denke nicht dass es das letzte Mal war. Allerdings werde ich wohl erstmal wieder ein paar Jahre warten, damit ich wieder ein paar Details vergesse.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Shirois
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Hier muss ich mal sagen, dass alles wieder einsame Spitze war(bezogen auf die 1. Staffel). Das beste am Anime fand ich auch, dass er im 19. Jahrhundert spielte. Ich finde einfach diese nostalgische Zeit wo alles noch nicht so voll mit Technik war einfach Klasse, das aber nur im Zusammenhang mit etwas
Spoiler!
Detektivischen
(denke das ist nen Spoiler) oder so ähnlichen Genres.
Was auch super war, war einfach diese verdammt gut passende Musik falls etwas sehr trauriges passiert ist. Diese war einfach so göttlich, wenn ich das mal so sagen darf. Alles am Anime war einfach unbeschreiblich, ich konnte gar nicht mehr mit dem gucken aufhören so spannend war er am Ende.
Was am coolsten war:
Spoiler!
War vor allem das verschiedene Fälle wie z.b. der "Jack the Ripper" Fall gelöst wurde, aber es so gemacht wurde das es die anderen nicht Erfahren. Generell war die ganz Stimmung und vor allem auch die verschiedenen Wesen, also Shinigami, Engel und Teufel im Anime sehr gut untergebracht und verpackt wurde.

Alle Charaktere wurde auch vortrefflich getroffen und man bekommt von Zeit zu Zeit immer mehr Erläuterung wieso was und warum passiert ist und wer alles davon wusste. Ich werde mir jetzt noch die anderen Staffeln angucken und hoffe das sie auch gut mit der ersten mithalten können.
Die Story war zwar immer in Teil abstücke unterteilt, trotzdem fügt sich am Ende alles Zusammen und man versteht dann alles.
Spoiler!
Zwar ist das Ende traurig, aber man wusste ja schon von Anfang an das er sterben wird, weil er ja seine Seele an den Teufel verkauft hat, um seine Eltern zu Rächen. Damit hat es auch dann geendet. Das Ende war zwar traurig, aber alles wurde wieder Normal und die Königin war am Ende auch wieder, da.

Alles in allem ist der Anime sehr Unterhaltsam und sehr Sehenswert.

Hoffe ich konnte helfen,

~CrazybreakerHD

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




A_silvester_S
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Genre:
Ist meiner Meinung nach gut getroffen.

Story:
Die Story war wie ich fand eher eine Zusammensetzung einzelner kleiner Storys, was ich aber in diesem Sinne sehr passend war. Am Anfang habe ich einige Zusammenhänge nicht verstanden, doch das hat sich dann im Laufe der Staffel wieder gelegt.

Animation/Bilder:
Ich mochte die Animation sehr gerne, wirklich voller Details und einfach nur super! Allerdings bin ich kein Fan von "Ladescreens", aber damit konnte ich leben :D.

Charaktere:
Bei den Charakteren liebe ich es, wenn sie so etwas wie eine Hintergrundgeschichte haben, was ja wie so gut bei allen vorhanden war,
Spoiler!
nur bei Grelle und Sebastian hätte ich mir da etwas mehr gewünscht :/.[SPOILER] Mein persönlicher Lieblingscharakter ist natürlich Sebastian, [SPOILER]da allein schon seine nervig höfliche Art einfach nur göttlich ist! (Oker oke, heiß ist er auch...)


Musik:
Die Musik war die ganze Staffel über fantastisch, doch am besten war sie meines Erachtens in den letzten 2-3 Folgen; Laut, impulsiv und passend!

Dub:
Leider ein Punkt über den ich in meiner Review zur zweiten Staffel nicht schreiben können werde ist die englische Vertonung des Animes, die einfach nur herrlich ist! Nachdem ich die komische deutsche Version gesehen bzw. gehört hatte war ich doch von der hier angesprochenen überrascht: Passend zum Ort des Geschehens haben alle Charaktere (bis auf die Nicht-Engländer) diesen wunderbaren, britischen Akzent und tolle Stimmen! Definitiv 5 Punkte!

Zusammenfassung:
Zusammengefasst kann ich sagen, dass mir "Black Butler" die düstere Welt Englands im 19 Jarhundert derart charmant vor Augen geführt hat, dass ich garnicht mehr aufhören konnte Ciel und seinen Butler bei ihrem Leben in dieser zu verfolgen. Ich kann diesen Anime nur weiteremphehlen an die, die auf Mystery, Horror, Action, Demonen und natürlich auf Comedy stehen!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Citrus4EverLove
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich hatte ihn recht intressant gefunden den Anime viel Mistery und Comedy Einlagen waren drin enthalten und das bis zum Schluss! Ich muss sagen: Sebastian hat mir am besten gefallen cooler Charactere und auch charment bis sexy ist er liebe ihn sehr edo! Also und na ja das mit dem Teufel Vertrag habe ich auch gut gefunden und mit der Freundschaft war auch super! Eins der spannendes Anime die ich kenne und am misteriösesten ist er auch! Na ja Ciel hat mir aber auch gefallen seine Befehle und auch das er immer alles alleine schafft recht super Chara! Auch einen Daumen nach oben für Black Butler!!!!!!!!!!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




occasion
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ein echt guter Anime, denn ich so nicht erwartet hatte ^-^

-Genre-
Alle Genre die genannt wurden, wurden auch im Anime gut umgesetzt. Es fehlte an nichts und es wurde nichts ausgelassen :3

-Story-
So .. Wo fang ich da an. Ich fand die Story an sich gut. Ich musste oft schmunzeln, lachen oder habe mitgefiebert. Es gab immer wieder neue Abschnitte aber es gab auch diesen "roten Faden" im Anime, dem man folgen konnte. Jede Folge war sozusagen ein Puzzelteil, was bis zum Ende ein Endbild ergab und immer miteinander zusammen hing. Mein Hirn hat manchmal ein wenig gebraucht aber das liegt eher glaube ich an mir >-<

-Bild-
Toll. Einfach Toll! Ich mochte die Animation sehr. Viele Details und es wurde wirklich auf alles geachtet. Nichts wurde sozusagen " in den Hintergrund" gestellt und auch Nebencharakter wurden gut un genau dargestellt.

-Charakter-
Hauptcharakter sind Ciel und Sebastian. Ich finde beide Charakter sehr gelungen. Düster aber auch Humorvoll. Ich hätte nie gedacht das der Anime und die Charakter so sind. Ich dachte es sei alles viel düsterer und gewaltvoller, was ja dann doch nicht der Fall war. Aber auch die Nebencharakter, wie die Bediensteten, Pluto oder die Leute allgemein im Anime waren toll :3

-Musik-
Sie hat gut mit dem Anime harmoniert und alles schon abgerundet. Sie hat auch gut gepasst und wurde nicht, wie viele andere stücke, fade oder nervig.

-Fazit-
Ein Anime den man wirklich sich gönnen solle ♥

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




EscaperofReality
Ich habe den Manga.
Ich habe den Anime gesehen.
Ich habe auch Sherlock Holmes gelesen. (mehr im Spoiler)
Ich war erst verwirrt, dann enttäuscht und am Ende hätte ich die Macher vom Anime töten können.

Wieso produziert man so einen verdammten Müll. Der Manga hat mich begeistert und ist mein Lieblingsmanga. Sebastian ist mein absoluter Favo und ich würde alles dafür geben Yana Toboso persönlich zu treffen. Und dann gucke ich die erste Folge des Anime und weiß: Er wir sehr sehr SEHR wenig mit dem Manga zu tun haben. Schon die erste Folge weicht völlig, komplett, dermaßen vom Manga ab, dass man sich vergraben gehen will, wenn man den Manga gelesen hat.

Spoiler!
Wer hat Sherlock Holmes gelesen? Ich will auf den Hund von Baskeville hinaus. Wer also Sherlock Holmes Kenner ist und Black Butler geguckt hat, weiß worauf ich hinaus will. Die Story mit Pluto ist aus Der Hund von Baskeville geklaut und abgewandelt. Zudem kommt im Manga kein komischer Engel vor, Pluto existiert nicht, der Undertaker outet sich auf einem sinkenden Schiff, die Queen ist weder jung, noch vergammelt sie urplötzlich. Ich Bin Black Butler Fan, aber der Anime ist eine reine Katastrophe.


Escaper

Stand: Geschaut

Empfehlen! [10]
Kommentarseite
Missbrauch melden