Detail zu One Piece: Luffy Rakka! Hikyou - Umi no Heso no Daibouken (Special/TV):

6.96/10 (102 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel One Piece: Luffy Rakka! Hikyou - Umi no Heso no Daibouken
Japanischer Titel ワンピース TVスペシャル 海のヘソの大冒険篇
Synonym One Piece TV Special 01
Synonym One Piece: Luffy's Fall! The Unexplored Region - Grand Adventure in the Ocean's Navel
Synonym One Piece - Das unerforschte Gebiet! Abenteuer im Nabel des Ozeans
Genre
Adventure, Comedy, Fantasy, Shounen, Violence
Tags
Adaption One Piece (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Herbst 2000
Ende: Herbst 2000
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp Toei Animation (Studio)
jp Bandai Channel (TV-Sender)
jp Fuji Television Network, Inc. (TV-Sender)
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Die Strohhüte begegnen einer Stadt inmitten eines Whirlpools, dem sogenannten Nabel des Ozeans, der von riesigen Monstern zerstört wird. Diese Monster sollen einen Schatz beschützen, der in der Lage ist, Wünsche zu erfüllen, aber während der Niederlage dieser Wächter setzt die Crew schließlich ein weiteres Übel frei.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Alle Personen anzeigen
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Bearbeiten
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
0 One Piece: Stampede – Kazé lizenziert den 14. Film des Shounen-Franchise
von Nicht_Peter in Anime- und Manga-News in Deutschland
768 17.08.2019 16:39 von Nicht_Peter
0 ProSieben Maxx zeigt diverse One Piece-Specials in der Anime-Nacht
von Kaira in Anime- und Manga-News in Deutschland
917 12.05.2019 20:08 von Kaira
3 One Piece Stampede - neuer Trailer präsentiert Titellied
von Soulykun in Anime- und Manga-News
7168 15.01.2019 23:32 von Snipi
7 One Piece – legaler Simulcast auf Anime on Demand und Wakanim angekündigt
von nych in Anime- und Manga-News in Deutschland
2367 07.11.2018 17:16 von Konstantinus
24 One Piece – US-Live-Action-Serie startet mit dem East Blue-Arc
von hYperCubeHD in Sonstige News zur japanischen Populärkultur
9525 29.12.2017 18:53 von AlexD1994
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Chiyou
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Der Beginn war riesig! Ich habe jetzt noch ein fettes Grinsen im Gesicht, wenn ich daran denke mit welcher Spannung diese 46-minütige OVA aufgebaut wurde und dann..ja und dann, war es nur heiße Luft! Die Tatsache alleine fand ich einfach schon so unfassbar witzig. Das Einzige
was mit diesem Start mithalten konnte, war die letzte Szene. Die habe ich mir 3x angeschaut & und da hat man (sowie ich es mag) ein bisschen was reininterpretieren können.

Nehmen wir alleine den Titel:
Das unerforschte Gebiet! Abenteuer im Nabel des Ozeans

..wer bitte wird da nicht neugierig? Ich für meinen Teil hatte da schon genaue Vorstellungen. Doch birgt der Titel weder Geheimnisse, noch Gefahren, sondern viel mehr leere Versprechungen. Da ist unsere Fantasie durchaus mehr im Stande sich dabei was zu denken. Das erste ausgestrahlte TV-Special startet mit einer guten Prise Meuterei und auch Captain Joke verspricht viel Potenzial als rachsüchtiger Charakter. Das dieser..

Spoiler!
beim finalen Kampf jedoch derart schlapp macht und ich mich ernsthaft frage..ob es das an Kampf schon gewesen war, nun ja das war ziemlich ernüchternd gewesen. Da dachte man, da kommt mehr.


Stattdessen quält man mich mit nervtötenden Gelächter einer Fledermaus. Die anderen seltsamen Kreaturen waren in Ordnung, aber die Anzahl von ihnen..hatte ich höher eingeschätzt. Alleine schon, naja..3 ist schon arg wenig. Aber hey..dafür haben die was drauf :D Schön war es allerdings mal die Flying Lamb wiederzusehen. War schon ein treues Schiff gewesen und wenn man sie mal nach so langer Zeit wiedersieht, ist es echt klasse. Da kommt das alte Feeling wieder.

Fazit: Manchmal bringt es nichts, Dinge rot aufleuchten zu lassen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Suljon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Die OVA ist ca. 46 Minuten lang. Die OVA ist nicht wichtig für die Hauptstory. Die Story hat mich überrascht! Ich hätte nicht gedacht, das der Aufbau und der Ablauf der Serie so sehr ähnelt. Meistens ist es so, dass es gravierende Unterschiede gibt, doch hier war ich überrascht. Klar gibt es Dinge, die nicht zum One Piece Universum passen, dennoch war es sehr gut. Die Spannung ist von schwach bis mittelmässig vertreten. Meistens befand sich der Spannungsbogen im mittelschwachen Bereich.

Das Abenteuer ist stark vertreten. Mein Entdeckerherz ist etwas höher gesprungen, da die Insel sehr interessant aussah und einfach sehr gut zum One Piece Universum passt. Die Action ist mittelstark vertreten. Die Actionlast ist mittelmässig vertreten. Die Comedy ist mittelmässig vertreten. Sie hat mich sehr gut unterhalten. Es war einfach ein Genuss zu sehen, wie gut die Comedy rüber kam. Ich lache immer noch. Die Dramatik ist mittelschwach vertreten. Ihre Intensität empfand ich als sehr schwach. Die Fantasy ist stark vertreten. Hier kommt die Fantasy am besten zur Geltung. Was auch dazu führt, dass die Welt sehr interessant wirkt. Die Historical ist mittelschwach vertreten. Die Magic ist mittelschwach vertreten. Man geht nicht auf das Genre ein. Das Genre ist ein Genre, was nicht zum One Piece Universum passt. Die Superpower ist mittelmässig vertreten. Man geht nur sehr geringfügig darauf ein. Die Violance ist mittelmässig vertreten.

Die Animationen sind sehr gut gelungen. Die OVA ist ungefähr zur selben Zeit wie die Serie gestartet und ich muss sagen, dass die Animationsunterschiede sehr gewaltig sind. Wesentlich flüssiger, als die Serie zu beginn und auch die Bilder sind wesentlich genauer und deutlicher, als in der Serie. Der Zeichenstil ist sehr gut gelungen und unterscheidet sich ein bisschen von der Serie, doch nur ganz geringfügig. Die Hintergründe sind malerisch gezeichnet worden. Genauere Details sind somit nicht vorhanden.

Die Charaktere sind sehr gut gezeichnet worden. Ihr Stil geht in die einfache Richtung. Das Charakterdesign ist wieder sehr gut ausgefallen geworden, was ich sehr mag. Die Charaktere selbst sind den Charakteren aus der Serie sehr ähnlich, was ich sehr positiv aufnehme, dennoch kommen sie im Allgemeinen ich an die Charaktere der Serie heran.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden