Detail zu Hitsugi no Chaika (Animeserie):

7.71/10 (1407 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Original Titel Hitsugi no Chaika
Englischer Titel Chaika - The Coffin Princess
Deutscher Titel Chaika, die Sargprinzessin
Japanischer Titel 棺姫のチャイカ
Genre Abenteuer Action Comedy Fantasy Magic Romance Shounen Superpower Violence
Tags Tags anzeigen
Adaption Light Novel: Hitsugi no Chaika
PSK
SeasonStart: Frühling 2014
Ende: Frühling 2014
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Shiroi-Fansubs
de Nyu-Subs
de Nasty-Subs
de FutariAlone-Subs
de AOIDiamond-Subs
en SallySubs
en Chihiro
Industriejp Tokyo MXTV (TV-Sender)
en Sentai Filmworks (Publisher)
de Nipponart (Publisher)
jp Kadokawa Shoten (Producer)
en Hanabee Entertainment (Publisher)
jp Flying Dog (Producer)
jp Bones (Studio)
en Anime Network (Streamingdienst)
en Animatsu Entertainment Ltd. (Publisher)
jp AIC (Studio)
jp ACGT (Studio)
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Toru, ehemaliger Soldat, ist ein Faulenzer vor dem Herrn, der seit dem Niedergang des Gazu Imperiums keinerlei Aufgaben mehr hat. Seine Schwester Akari, die langsam die Nase voll von der Faulenzerei ihres Bruders hat, zwingt ihn, endlich einmal das Haus zu verlassen und nach Essen und Arbeit zu suchen. In einem nahegelegenen Wald trifft Toru auf die mysteriöse Chaika, die einen Sarg auf ihrem Rücken trägt. Schon kurz darauf finden sich beide in einem Kampf gegen ein Monster wieder, das sie mit vereinten Kräften besiegen. Dieses Ereignis erweckt in Toru alte Lebens- und Kampfeslust und mit Chaika, die über mächtige Zauberkräfte verfügt, hat er eine Gefährtin gefunden, mit der er sich in jedes noch so wagemutige Abenteuer stürzt.

(Quelle: nipponart)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
38 Anime-Verkaufszahlen - Herbst 2014
von Lodrahil in Archiv: Newsecke
34412 27.06.2015 15:44 von Schakalfell
1 Hitsugi no Chaika / Fehler oder so gewollt?
von I3erry in Archiv: Anime und Manga
1107 01.03.2015 13:40 von Knives
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Suljon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Das ist mal ein Fantasieanime, der ein recht gutes Potential vorweist, doch dieses wird nur zu 80% genutzt. Zumindest hatte ich so den Eindruck. Die Idee ist nicht schlecht und das Mysterium, dass die Prinzessin umgibt, hält die Story aufrecht und macht den Anime interessant. Doch das war es dann auch schon. Wenn man von dem mal absieht, ist der Rest eher langweilig umgesetzt worden. Hin und wieder kommen neue Erkenntnisse über die Welt und die Story an sich, dann wird die Story wieder recht spannend. Doch ansonsten ist der Rest gerade mal so unterhaltsam, dass er zwar zum ständigen weiterschauen bewegt, doch einem nicht gerade reizt. Es ist schon ein komischen Gefühl. Es liegt irgendwo zwischen Langeweile und echte Spannung. Auch recht viele kleine Logikfehler schleichen sich in die Story ein, die zum Teil nerven. Charaktere die einfach verschwinden und genau dann auftauchen, wenn es gerade in die Story passt und noch andere Dinge. Die Spannung ist von mittelschwach bis mittelstark vertreten. Meistens liegt der Spannungsbogen im mittelmässigem Bereich.

Das Abenteuer ist stark vertreten. Mein Entdeckerherz war allerdings alles andere als begeistert von dieser Welt. Diese wirkte alles andere als interessant, obwohl sie das Potential hat, sehr interessant zu sein. Die Action ist mittelschwach vertreten. Die Actionlast ist mittelmässig vertreten. Bei solch einem Anime müsste man eher annehmen, dass die Action häufiger vertreten ist, doch dies ist nicht der Fall. Die Comedy ist mittelmässig vertreten. Sie hat mich nur geringfügig unterhalten. Die Dramatik ist mittelschwach vertreten. Ihre Intensität empfand ich als schwach. Es gab durchaus ein paar Dramatische Stellen, die das Potential haben, so richtig dramatisch zu sein, doch das hat man wohl nicht genutzt. So wird ein weiterer Faktor, der zur Unterhaltung beitragen können, vernichtet. Die Fantasy ist mittelstark vertreten. Es gibt durchaus interessante fantasiereiche Objekte, diese steigern den Fantasiegehalt durchaus. Der Harem ist mittelschwach vertreten. Ein Genre das eher im Hintergrund operiert, als im Vordergrund. Die Magic ist mittelmässig vertreten. Man geht nur schwach auf das Genre ein. Die Romanze ist nur sehr schwach vertreten. Ja, eine Romanze ist vorhanden, doch diese zeigt sich echt selten und dann ist sie auch noch nicht besondert schön dargestellt worden. Die Superpower ist mittelmässig vertreten. Man geht nur schwach auf das Genre ein. Die Violance ist mittelmässig vertreten.

Die Animationen sind sehr gut geworden. Gerade in den Kämpfen sieht man das recht deutlich. Die Computeranimationen sind auch vorhanden, doch sie sind so gut getarnt, dass sie nur schwer auszumachen sind. Der Zeichenstil ist sehr gut geworden. Er hebt sich nicht von der Masse ab. Die Hintergründe sind malerisch gezeichnet worden. Genauere Details sind nicht vertreten.

Die Charaktere sind sehr gut gezeichnet worden. Ihr Stil geht in die einfache Richtung. Das Charakterdesign ist recht ausgefallen geworden. Die Charaktere selbst sind nur sehr geringfügig interessant geworden. Also, ich habe selten so uninteressante Charaktere gesehen. Ich meine, man geht recht wenig auf sie ein und selbst wenn man auf sie eingeht, wirken sie immer noch nicht interessanter.

Die deutsche Synchronisation ist sehr gut geworden. Die Stimmenvergabe hat mir sehr gut gefallen, auch Die Betonung der emotionalen Dialoge sind sehr gut geworden.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




xxfairytail
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Bewertung nur für Staffel 1

Genre : soweit alle vertreten . Romance hätte in meinen augen etwas mehr sein können aber gab schon schlimmeres. 4/5

Story : kam recht langsam vorran und es wirft einfach noch zu viele fragen auf ( derzeit nochnicht Staffel 2 geschaut wenn es sich ändert ändere ich auch den Kommentar): Die story an sich hatte mich anfangs auch nicht ganz so angesprochen ab er war besser als erwartet. 3/5

Animation: An sich nicht schlecht wenn man aber bedenkt das dieser Anime aus dem Jahr 2014 stammt hätte es deutlich besser sein können 3/5

Charaktere : Unsere kleine vierer Gruppe hat mir soweit ganz gut gefallen. Die gruppe von Gilet fand ich wiederrum recht blöd aber naja irgendwie müssen die kämpfe ja entstehen .
Spoiler!
Die Rote chaika würde mir auch gut gefallen aber naja war halt auch nur 2 folgen zu sehen .
3/5

Musik : Hat mir soweit gut gefallen. 4/5

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




ceyda1233
Hitsugi no Chaika, ein meiner Meinung nach empfe̱hlenswerter Anime

genre :
Alles Genres drin auf jeden fall!

Story:
Die story war anfangs etwas verwierend, aber im großen und ganzen hat sie mir sehr gefallen weil sie immer spannend geblieben ist

Animation/Bilder:
Der Zeichnenstil hat mir sehr gefallen, vorallem die Augenbraun von Chaika

Charaktere:
Jeder Charakter in Hitsugi no Chaika hat seine Eigene Persönlichkeit und sowohl die Rote und die weiße Chaika sind beide vom Charakter völlig anders, das hat mir persönlich sehr gut gefallen

Musik:
Das Opening und das Ending war meiner meinung nach gut, und die Musik hat auch immer zur jeweiligen Situation gepasst!

Fazit :
Es war ein toller Anime denn ich mir ein zweites mal anschauen würde.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Gigatechx
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Meine Meinung bezieht sich auch in Zusammenhang mit dem 2. Staffel.

Charaktere
Ich fand den Anime recht gelungen. Die meisten Charaktere, wie Der Protagonist Toru, die Weisse Chaika, die Rote Chaika, Layla und viele mehr wurden sehr liebevoll gestaltet, man konnte mit den ein oder anderen sehr gut mitfühlen. Es gab nicht wirklich Charaktere, dessen Macht von anderen sehr unterscheidet (an Stärke), aber einige Personen hätte ich dennoch erwartet, dass sie stärker wären (Gilette, einige Helden etc.).
Dennoch gilt hier oft die Devise ,, Nur als Team ist man stark".

Story
Auch die Story an sich hat mir recht gut gefallen, aber einige Kämpfe fand ich recht low...
Bei einigen Stellen habe ich die ,,Epic Moments" vermisst, die spannenden und actiongeladenen Kämpfe, trotzdem waren die meisten Kämpfe gut anschaulich.

Spoiler!
Es gab Szenen, die mich schon überrascht haben (die ganzen Frauen, die alle entführt waren und die in der Festung getötet und hinter der Mauer ,,entsorgt" wurden oder das Vivi sich in eine Chaika verwandelt). Ein paar Szenen konnte ich schon erahnen, dass sie kommen werden, wie z.b. Dass die menschliche Gando am Ende zu Chaika wechselt und dass Chaika ihre Erinnerungen nutzt, um Artur aufzuhalten. Dennoch war das Ende emotional und faszinierend zugleich.
Trotz alldem kamen mir am Ende des 2. Staffels einige offene Fragen zusammen. Warum hat Ricardo Garcani nur Frauen entführt? Warum verwandelt sich Vivi in eine Chaika? Wie entstand die Narbe am Hals der Chaika, obwohl man im Verlauf der Geschichte erfährt, dass Chaika ganz normale Kinder waren? Warum gibt es so viele Guys, ist er eine Art Seele von Artur Gaz? Was mit den anderen Chaika geschehen? Und und und...


Musik+Animation
Das Opening fand ich gewöhnungsbedürftig aber auch nicht schlecht, das Opening des 2. Staffels hat mir mehr gefallen. Die Animation ist auch vollkommen in Ordnung.

Fazit
Alles in allem kann ich den Anime empfehlen, das Gesamte an sich hat mich recht überzeugt.

Meine Bewertung liegt bei 8,5/10.
Mein persönlicher Statement zu Hitsugi no Chaika.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Ahiii
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Huhu,

Ich musste mich ehrlich gesagt mit diesen Anime erstmal anfreunden. Hatte ihn nach der 3 Folge abgebrochen und jetzt zu ende geguckt. Liegt wahrscheinlich daran, das mir die Protagonisten, auch wenn sie nett sind, zu wenig bieten. Tooru&Akari sind ein schönes Duo, aber zu 0815. Chaika liebt man, oder ist von ihren Sprachfehlern genervt (Im Deutschen, hatte sie sich angehört wie eine weibliche version von Yoda) xD
Am besten fand ich Fredrika :'D Sie/Er/Es? Kp? War hier und da für ein lacher gut.

Die Geschichte war auch (bis jetzt) nicht so durchdacht, wie ich es mir vorgestellt hatte. Ich hatte gegen Ende das Gefühl man wusste nicht genau hin mit den Ideen.

Fazit: Werde mir iwann dann die 2 Staffel ansehen und das ganzen in einer großen Geschichte betrachten, aber sowie wie die erste Staffel jetzt ist, bekommt sie von mir

7*Sternchen!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Abel
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Hitsugi no Chaika war für mich am Ende doch etwas besser als ich erwartet habe. Gleichzeitig finde ich es schwierig diesen Anime zu bewerten denn ich kann nicht wirklich sagen was besonders gut war, noch was besonders schlecht war.

Von den Genren her kann ich zustimmen zu dem was angegeben wird, auch wenn ich persönlich keinen typischen Shounen daraus erkennen konnte.

Die Story ist nicht schlecht. Fängt es noch relativ harmlos an werden die Personen nach und nach in immer größere Abläufe hineingezogen, wobei hier auch vieles noch in die 2te Staffel verschoben wird.

Die Bilder sind vollkommen in Ordnung und die Animationen sehen ganz annehmbar aus. Mit dem Stil der Protagonistin muss man sich vielleicht etwas anfreunden, GothLoli ist nunmal speziell.

Die Charaktere sind eignetlich eine 3.5, denn sie bekommen etwas an Hintergrund mitgegeben, entwickeln sich aber nur ein wenig weiter.

Die Musik fande ich persönlich nicht weit weg vom sonstigen Standart den man aus Anime kennt, dennoch fande ich sie passend und geben damit 4 Sterne.

Rückwirkend betrachtet kann ich schwer sagen warum ich den Anime gut oder eben nicht gut fande. Mit acht Sternen kann ich leben, denn es ist auf der einen Seite was anderes als das sonstige Stadartgerüßt, auf der anderen Seite auch nicht zu innovativ.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




DavisKiritomoko
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Genre:
Ist perfekt zsm gemischt, wobei alles zum Zug kommt, einige mehr als andere: Romance hinkt etwas hinterher, aber alle anderen kann man immer wieder sehen und sich darauf freuen.

Story:
Oh Gott ich liebe die Geschichte!
Erste Staffel Spannung ohne Ende hat mir sehr gefallen. 2. Staffel leider oft etwas Schwach und gezogen, aber omg die letzte Folge hat das
sowasvon gerettet!


Animation:
Der Zeichenstil hat mir sehr gefallen, wobei nicht übertrieben wurde und nie verlächerlicht wurde was zu mindest für mich auf jeden Fall ein Pluspunkt ist.

Charaktere:
Ich liebe die Charaktere. Viel mehr kann man dazu nicht sagen:D
Spoiler!
Chaikas niedliche und tollpatschige aber sehr zielstrebige Art + den angeblich sehr faulen Tooru (Er ist nicht Faul.) + die ständig neidische Akari= Was will man mehr?:D Sie passen perfekt zsm und perfekt in den Anime. Alle mögen irgendwie Chaika und Tooru am liebsten ich muss aber sagen mein Lieblingscharakter ist Frederica. Warum? GUCKT DIESEN ANIME. Sie ist halt geil.


Musik:
Die Musik ist meiner Meinung nach das Schwächste an diesem Anime, was jedoch finde ich kaum auffällt. Sie hält sich sehr zurück ist aber absolut kein Abbruch.

Fazit:

Der Anime ist echt mega geil. Schaut ihn euch an. Jetzt. Sofort. Egal wo ihr seid oder was ihr macht.
GUCKT IHN

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




insaneScream
Story
Animation/Bilder
Musik
Eine skurile Fantasiewelt, in die ich hier geworfen wurde.
Irgendwie finde ich in den ersten 5 Minunten nichts, was ich in der Beschreibung gelesen habe. (Außer, dass der Protagonist Arbeitslos ist.)Was mich vorerst etwas verwirrt.
Nachdem ich nun Folge 1 gesehen habe, finde ich dass diese Beschreibung ein etwas falsches Bild von der Story entstehen lässt.

Spoiler!
Dieses Einhorn ist beeindruckend cool. Schade das es sterben muss.
Dafür, dass das Bruder und Schwester wenig Kohle haben, geht sie ziemlch unflätig mit dem Eigentum anderer um -.- und der Bruder steht für grade.


Eisenblut-Verwandlung?
Das klingt irgendwie ziemlch cool.
Irgendwie scheint ja jeder (wichtige) Char hier irgendwelche krassen Zauberkräfte zu haben. Faszinierend.
Spoiler!
Ich hoffe, dass noch genauer erklärt wird, was ein Saboteur ist bzw. welche Bedeutung sie in der Geschichte genau haben. (stand Folge 2)
Die kleine Prinzessin scheint ein ganzschön gutes Technikwissen zu haben.Wieso?Woher?(Folge3)


Rein von der Grundstory her halte ich diesen Anime für ziemlich durchschnittlich, aber die Umsetzung ist fantastisch.
Dieser Anime bringt mich immer wieder zum Staunen. O.O
ER strotz nur so vor Ereignissen (oder wurde ich getäuscht?)


Animeation/Bilder:
Finde sämtliche Desinges ziemlich interessant.
Sowohl Kleidung der Chars als auch die etwas skurielen Lebewesen.

Chars:
Chaika ist irgendwie geil ^^
Etwas unverständlich, wie so ein kleines Madel so einen Sarg mit sich rum schleppen kann. Sie muss echt stark sein. Chiaka ist auf ganzer Linie ein fachettenreicher Char.
Bruder und Schwester finde ich okay. Nerven nicht, sind keine weinerlichen Nichtskönner und die Streitigkeiten zwischen ihnen halten sich in Grenzen.

Musik:
Bin überrascht, dass sie mir so stark auffällt und nicht negativ.
Okay Ending und Opening sagen mir jetzt nicht so mega zu.
Edit: Das Opening ist super mega NERVIG!

Fazit:
na ... das schreib ich später

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




LouisCypher
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Genre:
Genremischung funktioniert. Viel besser kann man es nicht umsetzen.

Story:
Gibt es eigentlich keine. Alles was wir haben ist eine schwache Prämisse und ein paar McGuffins. Aber das ist nie störend und wird auch gut inszeniert.

Animation:
Flüssig und ein fabelhafter Schnittduktus.

Charaktere:
Wenig Neues, einige klischeebeladene, viel Sympathisches. Aber ein sehr langweiliger Hauptantagonist.

Musik:
Nie störend, atmosphärisch, aber kaum der Rede wert.

Fazit:
Das Rad wir ganz sicher nicht neu erfunden. Aber es bekommt eine schön designte Felge. Alte Elemente werden schön inszeniert und aufbereitet.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [13]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




OniichanKenny
EPSICH einfach nur EPISCH und das ende EPISCH und die Kämpfe EPISCH und das Auto fahren EPISCh einfach alles *.*

Genau sowas stell ich mir unter Abenteuer und Action Genre vor PERFEKT!

Animation:Frisch rausgekommen der Anime und doch bin ich begeistert

Musik: Fand sie absolut passend!

Genre: Auch zutreffend obwohl die Romanze sich nur kurz Blicken lässt existiert sie trzd. und das merkt man die ganze zeit

Charaktere: Auch sehr gut gemacht

Story: Zwar machen sie immer das gleiche aber es wird immer EPISCHER!!

Fazit: Ich fand den anime sehr gut, hatte zwar ein offenes Ende aber darüber kann man wegsehen weil genau heute den 09.10.14 die erste folge der 2. Season in Japan rauskam und deshalb nicht mehr lange dauern wird bis sie mit heiligen gersub auf meinem PC gammelt :DD


MfG OniichanKenny

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden!