Detail zu Bishoujo Senshi Sailor Moon: Crystal (Animeserie/ONA):

7.18/10 (508 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Bishoujo Senshi Sailor Moon: Crystal
Englischer Titel Pretty Guardian Sailor Moon: Crystal
Deutscher Titel Sailor Moon Crystal
Japanischer Titel 美少女戦士セーラームーン
Synonym Pretty Guardian Sailor Moon Crystal
Synonym Pretty Soldier Sailor Moon (2014)
Synonym Sailor Moon Remake
Synonym Bishoujo Senshi Sailor Moon (2014)
Genre
Action, Adventure, Drama, Fantasy, Magic, Romance, Shoujo, Superpower
Tags
Adaption Bishoujo Senshi Sailor Moon (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Sommer 2014
Ende: Sommer 2015
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Lunatic-Studio
de Magical Girl Subs
Industriejp Toei Animation (Studio)
de Animax Deutschland (Streamingdienst)
de Kazé (Publisher)
de sixx (TV-Sender)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
en Madman Entertainment (Publisher)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Ach du liebe Zeit – schon wieder verschlafen! Die 14-jährige Usagi Tsukino ist wirklich ein hoffnungsloser Fall. Ständig ist sie müde, dazu noch schlecht in der Schule und wahnsinnig schusselig. Ach ja, eine Heulsuse ist sie auch. Das Schicksal will es jedoch, dass genau dieses Mädchen auserwählt ist, das Universum zu retten. Zumindest erzählt das die sprechende Katze Luna, der Usagi eines Tages begegnet. Ihre Aufgabe ist es, eine mysteriöse Macht zu besiegen, die die ganze Galaxie bedroht. Dazu muss sie weitere Kriegerinnen finden und sich mit ihnen auf die Suche nach der Mondprinzessin begeben. Mithilfe einer Zauberformel verwandelt sich Usagi von nun an in Sailor Moon, die im Namen des Mondes alle Bösewichte bekämpft. Moon Prism Power, Make Up!

(Quelle: Kaze)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Alle Personen anzeigen
Original creator
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Alle Charaktere anzeigen
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
1 Bishoujo Senshi Sailor Moon: Crystal
von TheSoulEaterSora in Allgemeine Themen zu Anime & Manga
72 04.11.2019 17:10 von Plinfa-Fan
7 sixx – deutscher Sender startet Anime-Programm mit K-On! und Sailor Moon Crystal
von nych in Anime- und Manga-News in Deutschland
789 15.10.2019 13:08 von Sniperace
0 Sailor Moon Theorien
von christineota in Themen zu einzelnen Anime & Manga
344 25.07.2018 17:48 von christineota
1 Sailor Moon Crystal – Sequel wird ein zweiteiliges Filmprojekt
von Mr.Gin in Archiv: Newsecke
3240 31.01.2017 23:33 von Asuka..
2 Sailor Moon Crystal – neben der dritten Staffel weiteres Projekt angekündigt!
von RamboJack in Archiv: Newsecke
6180 26.06.2016 15:43 von Sakura-sama.
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




BlackRosesTears
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Wie wahrscheinlich die Mehrheit, hab ich Sailor Moon in meiner Kindheit geschaut. Ich war nie ein großer Fan, aber ich konnte es wertschätzen.
Als ich von diesem Remake erfahren habe und das es sich näher am Manga orientieren soll, war ich neugierig. Also habe ich es angefangen zu schauen.

Die Story hat mir sehr gut gefallen. Ich mochte, dass es kompakter als der original Anime war. Es hatte keine Filler-Folgen oder Momente, die sich über mehrere Folgen gezogen haben, ohne das groß etwas passiert ist.
Und ich hatte das Gefühl, dass die Story generell viel düsterer war, was ich persönlich immer gerne habe. Auch Usagi war mir hier sympatischer als früher, sie kam mir reifer vor.

Aber das war es auch schon, was mir wirklich gefallen hat an dieser Neuauflage.
Die Animationen waren okay, aber nichts besonderes und die Musik ebenfalls. Opening und Ending wären einfach typisch für ein Anime des Magical Genre.
Die Charaktere waren okay, allerdings sahen sie so lieblos aus.
Aber am Schlimmsten war wirklich die Synchro.
Verwandlungen und Angriffe werden nicht übersetzt und gefühlt klingen alle Charaktere gleich, was auf Dauer wirklich anstrengend war.

Fazit: Wahrscheinlich eher etwas für wirklich eingefleischte Sailor Moon Fans und vermutlich war es ein Fehler es in deutscher Synchro zu schauen. Die zweite Staffel habe ich trotzdem mal auf meine Liste gestellt, einfach weil mit die Story gefällt.
Insgesamt schwanke ich bei diesem Anime zwischen Durchschnittlich und Zufriedenstellend, mehr aber auch leider nicht.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Mondkind
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Genre: alles vorhanden ich finde das haben sie alles gut rüber gebracht
Story:
Mir gefällt die Geschichte besser als im alten Anime und ihn jede passiert eine wichtige Handlung die führ die Geschichte wichtig ist.

Animation/Bilder: finde ich bis auf ein paar mal wo die Zeichnung nicht so gut ist sehr gut gemacht

Charaktere: finde ich sehr gut gemacht

Spoiler!
[/SPOILER][SPOILER][SPOILER]
ich kann es verstehen wieso Usagi eifersüchtig ist da kommt eine wildfremdes Kind (wo sie es noch nicht wiesen das es ihr Kind aus der Zukunft ist) und Mamoru kümmert sich nur um ihr.
Usagis Freundinnen währen entführt und Momoru kümmert sich kein Stück um sie und stoßt sie von sich. Ich sage ja nicht das er Chibiusa kommplet ignorieren soll, aber Usagi braucht ihn zurzeit auch.
Und als Usagi entführt wurde als sie ihn der Zukunft wahren da wusste er schon das sie den Silber Crystal nicht verwenden konnte,aber hat er sich kein bissen darum geschert und hat sich auch keine weitere Gedanken um ihr gemacht und ist Stadensen nur der Chibiusa hinter her gerannt. Usagi hätte im schlimmsten fahl vergewaltigt werden können. (Er benimmt sich gegenüber seine Freundin wie der aller letzter. Ich finde das sie ihn hätte verlassen sollen das hätte er verdient.
Und Sailor Pluto macht den König Endymion schöne Augen man bemerkt das sie ihn in verliebt ist, und da ist sie noch völlig respektlos gegenüber Queen Serenity . Usagi hat den Thron bestiegen nicht Mamoru, er ist ihr nicht höher gestellt sondern sie ihn. Was in der Zukunft passiert ist alles Chibiusa schuld und sie war nur zu feige denen die wahrheit zu erzählen. Sie ist voll eifersüchtig auf ihre Mutter und sie schein ihn Mamoru verknallt zu sein, außerdem sie benimmt sich schrecklich gegenüber Usagi obwohl sie weiß das es ihre Mutter ist stellt sie Usagi den Crystal.
Und der Grund wieso sie nicht erwachsen wird ist weil sie es tief in sich nicht möchte.
Aber was ich super finde ist das ihre Freundinnen ihr (Usagi) zu Seite stehen.
[SPOILER][SPOILER]
[/SPOILER]


Musik:
Die Musik ist super das Opening und das Ending liebe ich

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




HaLfGhOsT_MiKu
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Sailor Moon war wie bei vielen mein allererster Anime. Deswegen war es von Anfang an klar, dass ich mir die Neuauflage auch anschauen werde.

Genre:
Von den angegebenen Genres ist alles vorhanden. Es ist ein guter Mix aus Romance, Fantasy, Magie und natürlich Magical Girls. Sehr positiv fand ich, dass es nicht so typisch Magical Girl war. Klar es gibt die gewöhnlichen Verwandlungen und Magie-Attacken. Aber es wurde auf kitsch und die elendig langandauernden "Angriffstänze" verzichtet.

Story:
So wie ich es mitbekommen habe richtet sich die Neuauflage eher an der Story vom Manga. Mir persönlich gefällt die Story besser als im alten Sailor Moon, besonders da auch richtig auf die Geschichte eingegangen wurde und in jeder Folge etwas wichtiges für die Handlung passiert ist. Auch wird meiner Meinung nach mehr auf die einzelnen Charaktere, dessen Geschichten, Vergangenheiten und die Rolle im früheren Leben eingegangen. Sehr positiv fand ich auch, dass die Story um einiges düsterer und ernster war als wie in der alten Fassung.

Animation/Bilder:
Die Animation und den Zeichenstill fand ich persönlich nicht so toll. Die Figuren sehen großteils ziemlich mager aus und manchmal hätte der Zuschauer meinen können, er sieht sich eine Fanmade-Serie an, ganz besonders fällt es in den Verwandlungsszenen auf.

Charaktere:
Die Charaktere sind nicht viel anders wie zum alten Sailor Moon. Allerdings bemerkt man deutliche Entwicklungen, ganz besonders bei Bunny und Mamoru. Bunny oder auch Usagi, war zu Anfang wirklich nur ein ganz gewöhnliches, schwaches, aber dennoch liebes Schulmädchen, welches im Laufe der Serie sich zu einer starken Persönlichkeit entwickelt und auch reifer wird. Hat mir sehr gefallen.
Mamoru kam mir anfangs sehr kalt und zurückweisend vor, was sich ebenfalls im Laufe der Serie verändert hat.

Musik:
Die Musik war ganz nett. Ein bisschen vermisst man die alten Soundtracks schon, aber das Opening und das Ending waren auch ganz schön anzuhören.


Fazit:
Ich bin begeistert von Sailor Moon Crystal. Man sollte diesem Anime wirklich eine Chance geben und vorurteilsfrei an die Sache gehen. Ich bin mittlerweile sogar in der Überlegung mir bei Gelegenheit den Manga zu kaufen, da die Story sehr ansprechend ist.
Also wer ohne Vorteile schauen kann, viel Romance und Drama mag und auch einen untypischen Magical Girl Anime sehen mag, der ist mit Sailor Moon Crystal auf der sicheren Seite.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Sayuri-Roxan
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich habe mich regelrecht gezwungen, die Folgen zu schauen. Das Problem, es ist nichts für mich.

In erster Linie habe ich auf Charaktere und Handlung geachtet. Gute Charaktere sind nicht zu entschuldigen für eine schlechte Handlung und eine gute Handlung ist nicht zu entschuldigen für schwache Charaktere. Crystal hatte beides, schlechte Charaktere und eine ziemlich schwache Story.
Die Sache mit dem ursprünglichen Sailormoon ist, dass die Charaktere solide genug waren und die Geschichte gut präsentiert wurde.
Es gibt keine Konsistenz in Bezug auf Animation, Qualität, Musik, Charaktere und Handlung.

Fazit: Man sollte sich lieber auf die alte und bekannte Sailor Moon Reihe konzentrieren, denn diese war der Beste. Leider hat diese neue Sailor Moon Reihe nicht gepunktet wie die damalige.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




RHR1987
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Für dieses Remake wurde versprochen sich an den Manga zu halten und exakt das haben sie getan.

Die Serie beinhaltet die gesamte Perfektion, aber auch die gesamte Inperfektion des Mangas.

Die Geschichte ist traumhaft und konzentriert sich auf die Liebesbeziehung von Usagi und Mamoru, kombiniert mit der ständigen Bedrohung für die Erde. Einfach Klasse.

Dadurch geht aber vieles verloren, was die alte Serie ausgemacht hatte. Die Beziehung der Mädchen baut sich nicht erst auf und auch auf der Charakterseite gibt es nur bedingte Entwicklungen.
Mir persönlich gefällt es aber, das die Dramen die sich da abgespielt haben entfallen ist.

Bei den Animationen muss ich einigen Kritikern recht geben. Gemessen an heutigen Standards wirken die Bilder einfach nur starr und schlecht animiert. Und die Entscheidung die Verwandlungen (das einzige was im Manga nie detailliert dargestellt wurde) so derbe auffällig PC zu animieren ist echt grenzwertig.

ABER ich denke das Ziel der Zeichner war nicht den heutigen Standards zu entsprechen. Das Ziel war es auch in den Zeichnungen den Manga komplett einzufangen.
Bei vielen der Bildern konnte ich den Manga 1 zu 1 daneben halten (war nur jetzt halt in Farbe) und es ist auch an vielen stellen gelungen die Schönheit und Sehnsucht des Moments einzufangen.
Aus den selben Grund wirken die Figuren, wie sie halt damals gezeichnet wurden. Und das war nicht mal im Ansatz realistisch. Beine bis zum Himmel beschreibts nichtmal ansatzweise und über Platz für Organe und dergleichen denkt man besser gar nicht erst nach.

Wer bis hierhin gelesen hat, dem wird klar sein, wie das Fazit aussieht.
Dieser Anime hat sein Versprechen den Manga umzusetzen, wirklich aufs Wort gehalten. Jeder der also nicht schon immer den Manga 1 zu 1 umgesetzt sehen wollte und die alte Serie liebte wird hier eher enttäuscht werden.
Für mich hingegen eine wunderschöne Erinnerung an eine Geschichte die mich durch meine Teenagerzeit begleitet hat und daher definitiv ein Hit. Hoffe das auch der Rest umgesetzt wird :)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Bishoujo_Kate
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Da Sailor Moon mein allererster Anime überhaupt war, bin ich auf die Neuauflage besonders gespannt gewesen.
Ich muss sagen, dass meine Erwartungen absolut übertroffen wurden!
Sowohl beim Genre hat alles gestimmt, als auch bei der Story (man erfährt durch Crystal viel, viel mehr über die Hintergünde, als bei dem alten Anime), den Charakteren (werden viel tiefgründiger dargestellt), der Animation (Super!) und der Musik (reißt einen mit!).
Danke dafür und für alle Sailor Moon-Fans natürlich das absolute Muss!!!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




MadameRedRose
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich kenne natürlich den ersten Anime, wodurch ich nicht ohne Vorurteile schauen konnte...

... Dieser neu aufgelegte Anime hat jedoch alle meine Erwartungen erfüllt und einige sogar übertroffen.

-> Er passt perfekt ins Genre.
-> Die Story ist, kurz und knapp, sehr nah am Manga (Finde ich Perfekt!)
-> Die Animationen gefallen mir sehr gut (Bis auf, dass die Beine etwas zu dünn scheinen)
-> Die Charaktere sind originalgetreu: so muss es sein!
-> Die Musik hat sehr viel Emotion und Tiefe gebracht, was den Anime für mich noch einmal sehr aufwertet!

Ein Muss, nicht nur für Fans! ;)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [6]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Angie92
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Da die erste Staffel zu ende ist kann ich mal meine Meinung schreiben.
Ich weiß nicht was ich davon halten soll einer Seits gefällt es mir, ander Seits nicht wirklich.

Als ich hörte das sie sich an den Manga halten, hatte es mich sehr gefreut da ich den Manga liebe von Sailor Moon.
Sie haben sich wirklich soweit an den Manga gehalten was mich sehr gefreut hat, aber die Verwandlunegn O.o Mein GOTT das geht mal gar nicht.
Ich hab ja wirklich nichts gegen Animationen aber entweder macht man die ganze Serie so und nicht mal Zeichnung und bei den verwandlungen Animieren wir mal, das aussieht wie Wackelpudding!!!! Da war ich total enttäuscht.
In der alten Serie war immer bei den Verwandlungen dieses WAU Faktor und man bekam direkt Gänzehaut, aber da geht mal gar nicht.

Was mir auch gefehlt hatte das es soweit immer um Bunny, Chibiusa und Mamoru geht und von den anderen sieht man oder erfährt man kaum was.
Es fehlte aufjedenfall was.

Ich finde sie sind zu dünn gezeichnet worden, sehen aus wie Magersüchtige,
und sehen auch nicht aus wie 14 jährige sondern wie 18.

wie gesagt irgendwie hat es mir gefallen und irgendwie auch nicht.
Die alte war besser

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Bobiie
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Jetzt, da die erste Staffel vorbei ist kann ich guten Gewissens behaupten nicht voreilig zu handeln:

Und trotz aller Objektivität!

Sie hätten es lassen sollen! Zum Jubiläum wäre ein sehr gut animierter Film, mit einer coolen Story, bei dem man sich mit den Animationen mühe gibt, einfach besser.


Die Animation beschrenkte sich auf Mundbewegung, Haarbewegeung, ab und an mal Laufen und billige Lichteffekte. Ich bin ein großer Fan der Original Serie. Gespannt foschte ich das Netz nach Infos zum Start und nun die riesen Enttäuschung.
Das allerschlimmste "DIE VERWANDLUNGEN" - Sie sind immer Gleich, immer lang und immer eine nach der anderen. Einmal gut gezeichnet animiert mit flüssiger Bewegung hätte den Anime um einiges verbessert. Es ist eh eine Sequenz, die immer wieder benutzt wird: Warum also entscheidet man sich für eine über-billige PC Animation?

Die Charakterentwicklung wurde vollkommen ausseracht gelassen. Vielleicht dachte man sich "Die Entwicklung der Charaktere kann man sich ja bei der alten Serie rein ziehen." Alle Freude und Sypathie und Wiedererkennung wurde den Charaktern genommen. Es sind nichtaussagende Mädels, die mit nichtsaussagenden Feiden, sinnfrei, monotone Dialoge führen. Es gibt keine komplexen Gespräche von mehr als zwei Personen, die einen Konflickt miteinander lösen.

Die Entwicklung der Story leidet in allererster Hinsicht unter der unterdurchschnittlichen Chara-Darstellung, die Standbild-Animation macht es dem Zuschauer schwer die Geschichte weiterverfolgen zu wollen.

Fazit:

Wenn man die original Geschichte kennen will sollte man beim Manga bleiben. Wer den wirklichen Flair der Serie erleben will, sollte die Originalfassung sehen. Natürlich müsstet ihr euch damit zufrieden geben, dass die Bilder nicht in HD Hochglanz sind und dass die Animation zu der damaligen Zeit einen anderen Standart hatte, wie man es heute kennt.

Liebe Grüße Bob.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Shizza
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ein typischer Magical-Girl Anime, nichts Besonderes.

Zur Information: Ich kommentiere den Anime "Bishoujo Senshi Sailor Moon: Crystal" nach meinem eigenen Empfinden. Dies kann natürlich zu widersprüchlichen Bewertungen eurerseits führen.

Genres: (Comedy,) Fantasy, Magic, Romance, Shoujo, Superpower

Spoiler!
Comedy: Zwar ist es kein ausschlaggebendes Genre, aber ein paar Comedy-Elemente waren durchaus vertreten!

Fantasy: Sailor Moon spielt in einer Welt mit Dämonen, daher zähle ich Fantasy zu einem durchaus erwähnenswerten Genre.

Magic: Schon alleine darum, dass sie sich verwandeln können, ist Magic vorhanden. Ich denke sogar, es ist das am meisten vertretene Genre.

Romance: Auch dieses Genre ist wirklich viel vorhanden. Und obendrein richtig viel Kitsch! Nur, dass ihr vorgewarnt seid. Mir persönlich ging es jedoch zu schnell...Und außerdem solltet ihr auf einen Sachverhalt gefasst sein, welcher vermutlich das Fsk 12 Jahre verursacht hat. Wenn ihr den Manga kennt, wisst ihr es; Habt ihr erst den Vorgänger von Sailor Moon: Crystal hinter euch, lasst euch auf Inzest-Elemente vorbereiten.

Shoujo: Ganz klar vorhanden! Achtung Jungs! Dieser Anime ist wahrscheinlich nichts für euch. Und auch für allgemein ältere Menschen ist dies nicht das Gelbe vom Ei.

Superpower: Hier muss ich nur sagen: Siehe 'Magic'...


Story: Die Story ist die selbe wie schon beim bekannten Sailor Moon.

Spoiler!
Zusammenfassung erste Folge:


Usagi ist ein jugendliches Mädchen, nicht allzu gut in der Schule und ansonsten auch ein ziemliches "Baby". Sie lernt eines Tages eine Katze kennen, die spricht und ihr die Kraft gibt, sich in Sailor Moon zu verwandeln. In diesem Outfit besiegt sie auch gleich die ersten Feinde. Doch sie ist nicht alleine: Mehrere Kameraden sind noch in ihrem Umfeld, und außerdem kommen langsam gewisse Erinnerungen zurück...


Ich fand es schön, dass das Remake eine schnellere Story hatte; die ganzen Fillerfolgen der alten Serie fand ich überhaupt nicht nötig. Naja, an sich ist sie nichts Besonderes. Die Handlungen sind fast immer gleich, man kann sie sogar mit der von z.B. Fairy Tail in manchen Punkten vergleichen (besonders was die Kämpfe angeht)...

Nichts herausstechendes. Dadurch wurde es mir leider zu langweilig. Nur manchmal waren ganz nette Ideen drinnen. Doch dazu mehr bei den Charakteren.

Animation/Bilder: Hier schon ein großes Lob. Das Design hier, die Bilder, haben mir wirklich tausend Mal besser gefallen als beim Vorgänger!
Der einzige Kritikpunkt wären die kurzen Röcke und das schon so erwachsene Aussehen, was auch noch spargeldürr ist. Ich finde dies ein wenig schade...

Die Verwandlungen fand ich auch ein wenig schade. Warum haben die sie so animiert? Es war zwar nett, man kann sich daran gewöhnen, aber ohne 3D wäre es bestimmt noch besser geworden.

Charaktere: So, noch ein großer Kritikpunkt. Für mich hatten sie so überhaupt keine Tiefe! Also wirklich, so oberflächlich! Dadurch wurde das ganze Drama nichts! Keine Gefühle!
Spoiler!
Auch die Kämpfe liefen immer gleich ab! Jeder verhielt sich gleich! Es war fünf Mal die selbe Person! Und immer wieder.. - da sind wir eigentlich wieder bei der Story... - verschwinden Bösewichte wegen diesem Steifstehen im Kampf. Die schauen nur zu! Die machen nichts! "Egal, dass der gerade für uns drauf geht!" - keinen einzigen Bösewicht haben sie in dieser Staffel am Leben gelassen.


Aber der gute Teil war die Idee mit den Planeten. Jeder von ihnen sollte ursprünglich den Charakter der Personen widerspiegeln. Naja, die Umsetzung...

Und dann kamen da leider noch manche Charaktere hinzu, die ich nicht unbedingt leiden konnte.
Spoiler!
Bzw... Sie existierten seit der ersten Folge. Ich kann Usagi nicht wirklich händeln, genau wie Sailor Merkur und vor allem Chibiusa! Sie regt mich so auf! Und was das angeht, auch wieder Mamoru! Warum wird er rot, wenn seine Tochter aus der Zukunft ihn küsst! WARUM?! Wird ein Vater rot! Was! Okay, er wusste es da noch nicht, aber trotzdem! Wird man rot, wenn man von einem kleinen Kind geküsst wird? Wird man das! Oh ja, ich habe es genau gesehen! Wah!~


Musik: Bei der Musik war ich wieder mehr dabei. Das Opening fand ich wirklich ansehnlich und der sonstige Soundtrack war auch in Ordnung.

Fazit: Meines Erachtens besser als die erste Staffel wegen der zum Glück fehlenden Fillerfolgen, ansonsten definitiv kein Muss; Nein, ich empfehle lieber, andere Anime zu gucken statt diesem. Ich weiß, wie Sailor Moon favorisiert wird, aber ich persönlich finde es durchschnittlich. Die Charaktere, die Story... Alles zeugt eher von Durchschnitt. Also, ganz nett für junge Mädchen, die etwas harmloses sehen wollen. Wer mehr erwartet - entscheidet selbst!

Bewertung: Durchschnittlich
Grund: Story, Charaktere

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden