1 2 3 > Neueste Beliebteste




OoOoKyuuoOoO
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich muss sagen ich bin angenehm überrascht und gleichzeitig enttäuscht gewesen.

Ich habe diesen Anime gefunden indem ich Reverse Harem gegoogelt habe, da ich total Lust hatte mal wieder einen zu sehen. Der Zeichenstyl hier ist ja nicht jedermanns Sache aber es hat mir sehr gefallen und ich habe mich in den Folgen jedes mal zu Tode gelacht.

Es geht darum das Sunako in die Residenz ihrer Tante zieht, wo 4 wunderschöne Jungs zusammen mit Ihr Leben sollen. Die Jungs sollen Sunako in eine Lady verwandeln, damit diese dann keine Miete mehr zahlen müssen. leider ist Sunako alles andere als mädchenhaft, sie steht auf Horror, versteckt ihr Gesicht hinter ihrem Pony ,schließt sich in Ihrem Zimmer ein und redet mit ihren Schaupupen und Skeleten. So beginnt deren lustiges Zusammensein.

und Lustig ist es alle mal. Ich habe bis zum Ende herzhaft gelacht.
Nur Leider bin ich halt mit der Erwartung es wird ein Revers Harem d.h. Liebe on maß an den Anime gegangen und war dementsprechend nach den 25 Folgen etwas enttäuscht. Der Anime Lohnt sich wirklich zu schauen, nur Romantik fehlt hier jede Spur (oder sie war da und ich habe das nicht mitbekommen.)
Spoiler!
Also zwischen Noir und Takena ist sehr viel Romantik, aber ich hatte mit Romantik seitens Sunako gerechnet. Vor allem das sie sich vllt. in Koyhei verliebt.

also alles in allem schaut ihn an er ist es auf jeden fall wert.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Fraistel24
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Hallo (?)
Auf jeden Fall, habe ich nach Reverse-Harem Anime gesucht und bin auf diesen gestossen, danach war ich sehr enttäuscht.

Genre:
Am meisten gibt es nur Comedy. Romance kommt echt selten vor und wenn es mal vor kommt, dann wird der Moment durch Comedy zerstört. Von Harem ist gar keine Spur zu sehen, ich verstehe nicht wieso das überhaupt als Genre vorhanden ist.

Story:
Diese Story ist auch komisch. Sie bekommen die Aufgabe Sunako (oder so, ich kann mir die Namen nie merken ^^')in eine Lady zu verwandeln, doch es passiert rein gar nichts. Eigentlich geht es nur um "hübsche" Jungs und ein etwas gruseliges Mädchen, die zusammen wohnen. Das bleibt auch so für 25 Folgen.
Ausserdem endet der Anime so, dass man am Ende den Manga lesen muss, wenn man mehr von der Story haben will, was mich immer wieder bei Anime nervt.

Animation:
Eigentlich ist alles schön gezeichnet. Sunako (oder so) ist eigentlich ja hübsch, aber sie zeichnen sie die ganze Zeit in Chibi-Form und dann ist sie auch kleiner als die anderen, was mich sehr genervt hat.
Wie man merkt, nervt mich vieles xD vor allem Kleinigkeiten.

Charaktere:
Die Charaktere sind alle sehr toll, ausser Sunako (?) Sie bleibt so wie sie am Anfang war und hat gar keinen Fortschritt gemacht, was schade ist, da sie die Hauptperson ist.

Musik
Ich hab keine Ahnung von Musik, aber sie hat mir gefallen. Also 5/5 Punkte ^^.

Fazit:
Diesen Anime würde ich nur denen empfehlen, die Comedy mögen und nichts dagegen haben, wenn die Story im Anime nicht beendet wird. Klar, im Manga geht es ja weiter, aber wenn man einen Anime schauen will, ist es total blöd, wenn man am Ende noch den Manga lesen muss, um die Story zu beenden (finde ich persönlicht).

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Sayuri-Roxan
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Genre wird erfüllt, obwohl man mehr Comedy als Romance sieht. Die Story fand ich gut und hatte mal was anderes, als die üblichen die man sonst kennt. Den Schluss fand ich sehr süß, obwohl es eine gewisse Szene zerstört hat. Trotzdem möchte ich nicht sagen, dass es die Folge damit zerstört hat oder überhaupt den Anime.
Die Animation fand ich ansprechend genug, waren jetzt aber nicht außergewöhnlich oder etwas besonderes.
Die Charaktere fand ich recht gut, jeder hatte einen anderen Charakter. Die Hauptperson fand ich besonders gut, selbst wenn sie einen verdrehten Charakter besaß und sich dieser erst sehr spät änderte.
Die Musik passte zum Anime und war gut gewählt.

Fazit:
Persönlich fand ich ihn ansprechend.




Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Luna-chaan
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Also ich fand die Grundidee gar nicht schlecht,aber für mich persönlich hätte es viel mehr Romance sein müssen.
Die paar Stellen in denen Romance vorkommt werden durch Comedy zerstört.
Ich finde auch ,dass das eigentlich das Haupgenre ist.

Genre:
2/5 Hauptsächlich war Comedy vertreten und ein bisschen Romance
(wenn man das so nennen kann...)Aber Harem war meiner Meinung nach überhaupt nicht vertreten

Story:
3/5 Es ist mal was anderes gewesen als diese typischen 0815 Animes, wo man schon fast die ganze Story erahnen konnte.

Animation/Bilder:
4/5 Also nachdem man sich daran gewöhnt hat, dass die Jungs ZIEMLICH weiblich aussehen ging es eigentllich.Das einzige was mich echt gestört hat waren diese dauernenden Chibi-Animationen von der Protagonistin.


Charaktere:
4/5 Die Charaktere waren alle ganz in Ordnung so weit.

Musik:
5/5 Ich persönlich fand die Musik also vor allem das OP voll gut.


Fazit:
Der Anime war sehr lustig und sehenswert aber Romancefans werden hier enttäuscht.


Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




-Shina
So endlich bin ich mit diesen Anime fertig ;)


Romance
Kaum vorhanden- Gar nicht vorhanden schade eigentlich ich hätte wirklich mehr erwartet>.>

Harem
Auch nicht wirklich.

Comdey

Ist eigentlich die sozusagen wirkliche Genre. Sie ist eigentlich ganz gut gelungen :)

Story
Sehr nette Idee :3 Wer aber denkt das wäre ein Harem Romance Anime ist da falsch. Ich habe gedacht das wäre ein ganz süßer romantischer Anime aber da habe ich mich getäuscht es zeigt eigentlich den Alltag von Sunako mit den "heißen" Jungs.


Animation
Haha, am Anfang dachte man schon wie die Jungs gezeichnet wurden, sahen ja einfach wie männliche Frauen aus XD Wenn man sich dran gewöhnt passt es.

Fazit: Ein zufriedenstellender Anime von dem ich aber mehr erwartet habe. Er ist gut für zwischendurch( habe auch immer jeden Tag ca 2 Folgen geschaut ^^) und unterhaltet einen ok. Man hätte mehr machen können.

LG Shina♥

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Michi1245
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Das Genre ist eigentlich hauptsächlich Comedy, Harem ist überhaupt nicht vorhanden und Romance ist ziemlich unterschwellig. Man hat zwar zwischendurch einige "oh jetzt kommt's"-Momente, diese werden aber durch den sehr starken Anteil an Comedy zerstört.

Die Story an sich ist ja schön und gut, nur wird diese ein wenig ins Lächerliche gezogen. Die 4 männlichen Protagonisten versuchen zwar teilweise ernst zu bleiben, doch das geht meistens mächtig in die Hose.

Die Animationen/Bilder finde ich persönlich ziemlich schön. Dass die Jungs etwas weiblicher aussehen als einige Frauen in diesem Anime macht den Anime um einiges humorvoller. Der Unterschied zwischen den Chibis und den "normalen" Charakteren beträgt Meilen, aber das finde ich total niedlich. Man sieht einige Charaktere öfters als Chibi als in ihrer "normalen" Form, aber das macht es noch um einiges lustiger, besonders der Größenunterschied. Das Einzigste, was ein bisschen stören kann ist, dass die Verehrerinnen meistens weiß sind und oft ein Hintergrund fehlte.

Die Charaktere sind jeweils eine Nummer für sich, da sie ihren eigenen Humor haben und sich auf ihre Art und Weise den "Aufgaben des Alltags" stellen. Sie gehen vom Weichei bis hin zum Macho und das macht ihren Charm aus.

Die Musik passt sich jeder Situation an und untermalt diese etwas. Sie sticht nicht übertrieben hervor und geht auch nicht unter. Der Opening und das Ending sind von der Stilrichtung ziemlich verschieden, aber deshalb ist es auch schön beide zu hören.

Alles in einem ist der Anime Zufriedenstellend bis Sehenswert,
man darf allerdings nicht viel erwarten, wenn es um Romance und Harem geht. Der Zeichenstil ist ebenfalls nicht jedermanns Sache (auch wenn er mir gefällt). Wenn ihr allerdings was zu lachen haben wollt, kann ich euch diesen Anime, aber auch den Manga wärmstens empfehlen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Hoshie
Wer bei diesen Anime darauf hofft viel Romance geboten zu bekommen der wird sich nach ein paar Folgen doch etwas wundern. Auch ich hatte mit Perfect Girl angefangen weil ich mal wieder einen schönen Romance-Anime sehen wollte. Viel Romantik wird einem hier allerdings nicht geboten, da das Augenmerk eher auf Comedy liegt. Erst war ich zwar ein bisschen enttäuscht darüber aber das hielt nicht lange an, denn die Serie schafft es echt einen bei Laune zu halten. Schon vor allem wegen der wundervoll durchgeknallten Sunako deren Charme ich total erlegen bin. Sie ist einfach total unheimlich, verrückt, lustig und süß zugleich. Die Jungs, die mir hin und wieder leider etwas zu feminin dargestellt wurden, bringen auch viel Witz in die Serie und es entstehen oft Situation in denen man sich vor Lachen kaum noch halten kann.
Auch wenn der Zeichenstil hin und wieder etwas seltsam wirkt passt er doch immer gut zu dem momentanen Geschehen und ist oft sogar für den Humor der Serie ausschlaggebend.

Fazit: Wer Perfect Girl nicht so sehr als Romance-Anime wahrnimmt sondern etwas zum Lachen sucht wird bestimmt nicht enttäuscht.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Shiki93
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Die Anime ist einfach nur super lustig und steht dem Manga in nichts nach.

Spoiler!

Die Story ist natürlich, die Gleiche, wie im Manga, obwohl der Anime eine Folge enthält, die es im Manga nicht gibt.
Ansonsten hat die Anime vom Inhalt nicht so viel zubieten, wie der Manga....

ABER...
Die Umsetzung der Anime ist wirklich gut, denn das Wichtigste aus dem Manga ist enthalten und einen guten Schluss hat man auch für die Anime gewählt.
Ich muss aber sagen, dass es bei manchen Szenenwechseln von Vorteil ist den Manga zu kennen, da es sonst ein bisschen aus den Zusammenhang gerissen zu sein scheint.

Die Genre werden hier alle erfüllt, obwohl die Comedy mehr herausgearbeitet ist, als die Romance, denn im Gegensatz zum Manga küssen sich Kyohei und Sunako nicht so oft und das erste mal war auch komplett anders (der erste Kuss).

Die Zeichnungen sind der Hammer und die Charaktere könnten nicht besser sein, da sie auch mal was originelles sind und nicht die typischen Charaktere, wie in jeder Romance-Anime.

Zur Musik lässt sich noch sagen, dass das Opening wirklich gut ist und die Zwischenmusik ist auch gut gelegt und passt zu den Szenen.

Fazit:
Ein super lustiger und klasse Anime, der es wirklich wert ist geschaut zu werden, egal ob man den Manga gelesen hat oder nicht.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Tastentiger
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Das Anime war mal was ganz anderes.
So einfältig das auch klingen mag, ich wähle meine Animes, die ich mir anschauen möchte, nach dem Zeichenstil aus. Da das hier etwas anders gezeichnet war, wie ich es sonst immer gewohnt bin, war ich anfangs etwas skeptisch, aber naja, es hat ausgereicht um mich voll und ganz zu fesseln.

Es gibt hier eine ganz lustige Story und ich hätte mir gewünscht, wenn sie auch noch weiter fortgesetzt worden wäre.
Die Charaktere haben alle etwas Einzigartiges an sich und sind super gelungen. Allerdings, fand ich die Jungs etwas zu feminin...

Worüber ich mich gefreut habe war, dass nicht alle Jungs wie Kletten an der Protagonistin hingen.

Also insgesamt ein sehr empfehlenswerter Anime, auch sehr zum Lachen geeignet ;)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Eilofu
Ich muss sagen, am Anfang wollte ich wieder weg schalten.
Dieser Anime gefiel mir gar nicht, weil die Jungs so in den Himmel gehoben wurden und dabei so weibisch aussahen.... aber ich gebe jedem Anime eine Chance von zwei Folgen... Dieser brauchte 6 Minuten und ich hatte Bauchschmerzen vor Lachen! Ich kann ihn nur weiter empfehlen!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




eieio
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler!
Ein Slepstik und Komödie Anime ohne viel Romanze.Das Comedy-Bombardement macht zwar zeitweisen Spaß, jedoch sind diese Parts zu eintönig und nutzen sich schnell ab. Ein wenig Charakterentwicklung hätte Wunder gewirkt, doch leider verändert sich niemand besonders merklich, die Figuren treten auf der Stelle und alles, was man bekommt, ist, dass Sunako gegen Ende mal ein Kleid trägt und nicht, wie sonst, ihren Trainingsanzug.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




1Nanami1
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Als ich die erste Folge des Animes sah, dachte ich dass ich sofort wieder aufhhöre,da der Zeichenstil (für meine Begriffe) schrecklich war. Da ich allerdings wo gelesen habe,dass der Anime gut sein soll habe ich weiter geschaut und es nicht bereut!

Zeichenstil: Gar nicht meins.

Charaktere:
Sunako ist so toll! Ich liebe ihre dunkle Art. Nur es hat mich genervt dass sie soviel als Chibi dargestellt worden ist

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




ennylein
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik

Durch Perfect Girl Evolution hatte ich endlich den "Anime-Fieber" den ich seit langem nicht mehr hatte.
Ich hatte so eine Art Blockade.

Die Kommentare und die Bewertung lassen den Anime zuerstmal abschrecken. Mich hat es ehrlich gesagt auch abgeschreckt und deshalb habe ich ihn auch lange Zeit in die Warteliste gestellt.

Also mein erster Eindruck war nicht gerade hmmm- wie erklär ich das jetzt am besten - sagen wir mein Gesicht hat in den ersten 2 Minuten so ausgesehen: wtf._.????

Der ungewöhnliche Zeichenstil hat mich richtig bombadiert. Nach einer Weile wusste ich wieso ich die Animation so komisch finde -> Weil es so ausschaut als ob die Jungs Lippenstifte verwenden.
Und nach paar Folgen fand ich die Jungs heiß und Sunako sehr hüpsch.

ABER!!! Ich gebe es zu das ist einfach eine Meisterleistung dass die Fans nach kurzer Zeit diesen ungewöhnlichen Zeichenstil mögen-lieben-whatever! ABER!!!
Sunako war zu 80% high und auf Chibi-Modus. Das hat mich so genervt! -.-

Doch ihre Persönlichkeit die ich noch bei keinem anderem Animeprotagonist(in)hat sie sehr interessant gemacht. Sie ist nicht perfekt, gruselig, lustig und hüpsch. Ich muss immer grinsen wenn ihren Namen höre ;)

Oh und ich würde nicht sagen dass das ein Harem ist. Romance ist auch nicht wirklich viel enthalten. Aber man weiß wer-zu-wem gehört.

FAZIT: Jungs(die höchstwahrscheinlich Lippenstift auftragen xD)+gruseliges/schönes Mädchen+kaum Sinn*soooo luuuuustig xD (genau mein Humor) =Perfect Girl Evolution

Ich werde jetzt anfangen den Manga davon zu lesen :3.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [5]
Kommentarseite
Missbrauch melden




D1VINITY
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Also,

Ich muss sagen das ich diesen Anime lange schon vermerkt hatte. Ich hatte mich aufgrund des Zeichenstils davon abschrecken lassen,.... bis eine Freundin mir ihn nahe gelegt hatte und drauf bestanden hatte das ich ihn sehe^^

nun frag ich mich, wieso habe ich nur so lange gewartet? xD

Es mag sein das der Zeichenstil nicht jedem zu sagt (wie bei mir) aber schlecht gezeichnet ist es nicht, es stimmt das die Haupt-Protagonistin ziemlich ''einfach'' gezeichnet ist in ihrer Chibi form, aber genau diese Zeichen art macht sehr viel vom Anime aus.

Vor allem gleicht die Story das ganze wieder aus, es ist ziemlich Lustig wenn man den Humor besitzt. Ihre art ''schöne Geschöpfe'' zu sehen und wie sie auf diese reagiert, ich habe mich bei ihrer ersten Reaktion auf ''schöne Dinge'' so gekugelt xD^^

Ein hauch von Romanze ist die ganze zeit über vorhanden, leider für meinen Geschmack zu wenig. Dafür ist aber sehr viel Humor mit drin.


Natürlich kann man sich nach den ersten Folgen schon denken wie es endet, ^^ aber ich muss sagen ich finde diesen Anime einfach mal für zwischendurch erfrischend.

Somit finde ich es schade.. wenn andere sich von den ''schlechten'' Kommi's davon abringen lassen diesen Anime zu sehen. Empfehlen würde ich ihn schon, vor allem wenn man Lachen will und gute Unterhaltung sucht.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Darline
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
PUH, wo fang ich am besten an. Ich habe am Anfang viele kritische Kommentare gelesen und war sozusagen auf das Schlimmste vorbereitet. Schwule Typen, 0 Romance....usw. Von demher muss ich doch sagen, dass ich eher positiv überrascht wurde :)

Story: Ich finde die Idee witzig, dass 4 gutaussehende Typen gezwungen werden, mit einem gruseligen Mädchen zu leben und sie zu einer Lady zu machen. Es kommt zwar keine mega großartige Spannung auf aber man möchte trotzdem i-wie sehen, wie es weiter geht ;)
Auch wenn manche Sachen extrem crazy und teilweise auch echt nervig waren (zB. diese Goth-Loli-Schwestern -.-), gab es oft auch einfach irrewitzige Stellen, die teilweise so übertrieben wurden, dass es schon wieder lustig war xD Die Comedy ist also etwas speziell, aber ich habe mir trotzdem oft einen abgelacht :D
Zum Thema Romance würde ich nicht behaupten, dass gar keine vorhanden ist. Das hier ist nicht wirklich ein Harem Anime und die Situation zwischen Sunako und Kyouhei spitzt sich schon zu uuund es kommen sogar einige süße Szenen vor :p Mehr davon wär natürlich trotzdem nice gewesen =))

Animation: Zum Thema Zeichenstil kann ich sagen, dass ich (nach einer kleinen Eingewöhnungsphase^^) die Typen als echt gutaussehend und gelungen bezeichnen würde und auch die Mädchen und Sunako finde ich sehr hüpsch.
Jetzt kommt das große ABER: Ich weiß nicht, ob die Macher zu faul waren, Sunako öfters auszuzeichenen oder wie, aber es ist EXTREM nervig, dass sie weitaus mehr als über die Hälfte als "klein" dargestellt wird. Ein riesiges Manko! Das ist auch nicht mehr süß sondern einfach nur störend... naja -.- Die Umgebung wurde teilweise auch etwas schlampig gezeichnet, was ich jetzt aber nicht als so schlimm empfinde.

Charaktere: Ich find die 4 Jungs einfach MEGASUPERTOLL :D :D Vor allem Kyouhei :P
Jeder hat so seinen eigenen Charakter und ist irgendwie sympathisch^^
Mhhh... Sunako... mhhh... ist wirklich ein wenig seltsam xD Sie lebt echt in ihrer eigenen Welt und hätte sich für meinen Geschmack mehr verändern können. Manchmal handelt sie einfach nur stur, etwas nervig und teileweise auch unrealistisch...naja, mit Realistik fang ich bei dem Anime besser nicht an xD Ihr Fabel für Goth-Zeug ist auch etwas übertrieben... Trotzdem ist sie jetzt nicht unsympathisch, nur mit ihrem Charakter kann man sich eben überhaupt nicht identifizieren (ok, das wäre dann auch gruselig :o) aber man kann eben nicht so mitfühlen wie zB. bei Kimi ni Todoke^^ Sie scheint sich einfach kaum bis gar nicht zu bemühen. Das finde ich echt schade.

Musik: Passt irgendwie dazu xD

Fazit: Ich würde nicht sagen, dass der Anime etwas für Jedermann ist, aber wer Lust auf ein bisschen durchgedrehte Comedy und etwas Romance hat, sollte ihn sich durchaus anschauen :)


Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




LucyMaus
Als ich am Anfang den Anime geschaut habe dachte ich nur OH MEIN GOTT DIE SEHEN SO SCHWUL AUS tut mir leid das ich das sage aber am anfang war es wirklich so aber später habe ich micht daran gewöhnt und jetzt finde ich sogar das sie vieleicht wirklich verdammt gut aussehen und ich finde persöhnlich das Sunako vedammt hübsch aussieht es gibt ja viele scenen wo sie dann immer als Mädchen gezeigt wird aber das Bild naja das Titelbild oder so hier bei Proxer von dieser Serie sieht Sunako so wünderschon auch :P Ich hoffe das dan Sunako un Kyohei zusammen kommen :D
PS: die erste folge ist so geil die scene wo sie dann Sunakos gesicht sehen wollten war soo lustig wo der eine dan (bei der deutschen folge) gesagt umd so da hinterher gegangen sind /: Oh langsam wird es ja Erotisch:/ also ich kann es jedem empfehlen und jetzt werde ich den manga lesen wenn ich herausgefunden habe wo es weitergeht :P

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




mia-chan
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
hehe, als ich die erste Folge sah dachte ich nach den ersten drei minuten in was ich da hineingeraten bin, die Animation lässt ja mal gewaltig zu wünschen übrig, aber dann wurde es ziemlich witzig. Es lohnt sich wirklich den Anime anzuschaun, einfach über die Zeichnungen hinwegsehn oder sich daran gewöhnen, denn es lohnt sich wirklich! :)

wer jetzt aber ein romance-fan ist für den ist Yamato Nadeshiko Shichi Henge nicht wirklich was, da sunako eine schlechte angewonheit hat was das ansehen von "schönen" jungs betrifft wird die vorhandene Romantik zerstört oder es ist keine da :P

trotzdem ist der Spaßfaktor hoch also schaut ihn euch an! :)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Der.Fuchs
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Also ich weiß ja nicht recht..
ich hatte mir von der Story irgendwie mehr versprochen, finde so ab Folge 5 zieht es sich einfach nur noch und der Spannungsbogen bricht ab...

zumal muss ich sagen, nervt es mich sehr das die Haupt-Protagonistin wirklich PERMANENT als Chibi dargestellt wird...das ist ja maaal ganz niedlich aber da es hier ja so dauerhaft ist, finde ich, kann man eigentlich gar keinen richtigen Bezug zu der Figur aufbauen

Leichte Kost, nicht schlecht, aber bringt einen dem Sinn des Lebens jetzt auch nicht Näher xD

Stand: Abgebrochen (7)

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




xNeko ChanX
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler!
Ich liebe diesen Anime.
Für mich aufjedenfall ein Meisterwerk.
Macht riesig Spaß zu schauen Sunako ist einfach toll *-* oki Romantik fehlt mir persönlich aufjedenfall ein bisschen aber dafür hat man mega spaß beim schauen :P

Zeichenstil ist naja etwas scheußlich ^^ aber da kann man aber voll drüber hinwegsehen :)
I-wie währe ich auch noch für eine 2 Staffel :)
Aufjedenfall Lohnt sich zu schauen *-*

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Chechia
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich habe diesen Anime vor ein paar Jahren nach einer Weile abgebrochen und habe mich nun entschlossen ihm eine zweite Chance zu geben. Ich weiß echt nicht was damals mit mir los war. Dieser Anime ist einfach nur göttlich :D

Genre

Passt alles. Vor allem die Comedy hat mir sehr zugetan. Endlich mal wieder was wirklich lustiges!
Romance hätte meines Erachtens vielleicht noch etwas mehr da sein können.

Story

Die Story war....interessant. Letztendlich beruht sich der Anime wirklich auf eine Moral. Das man Menschen nicht verändern sollte, weil sie so wie sie sind am besten sind.
Es gab keine wirkliche Storyline. Jede Folge war eine Story für sich, also mehr ein Einblick in das Tagesgeschehen der Charaktere. Aber es war wirklich sehr amüsant und unterhaltend.

Animationen/Bilder

Ich denke hier findet sich der Grund wieso ich den Anime damals abgebrochen hatte. Die Jungs sehen alle ziemlich seltsam aus. Die Lippen sind in der Tat relativ weiblich, wobei man sich hier wieder Fragen muss wo der Unterschied zwischen weiblichen und männlichen Lippen liegt. Das ist wohl Ansichtssache. Letztendlich gab es hier eine Lippendarstellung die eher typisch für weibliche Anime Figuren war. Und es ist gewöhnungsbedürftig. Aber... irgendwann sieht man darüber auch hinweg und ich finde die Charaktere mittlerweile alle ziemlich toll. Das einzige was mich wirklich gestört hat, war die Darstellung der Protagonistin. Es hätte gereicht sie nur in den lustigen Szenen als Chibi Charakter darzustellen. Wobei das auch wiederum den Charme des Anime ausgemacht hat. Es ist eben schwierig. Ich hätte mir trotzdem gewünscht sie öfter in ihrer Menschenform zu sehen.

Charaktere

Ich liebe die Charaktere wirklich! Die Protagonistin ist mit Abstand der coolste Charakter, den ich jemals in einem Anime gesehen habe. Alle anderen finde ich auch sehr sympathisch wobei da jetzt nicht viel besonderes dabei ist. Aber alles in allem recht stimmig.

Musik

Die Musik war passend. Nicht mehr und nicht weniger.

Fazit

Dieser Anime punktet wirklich aufgrund seines schrägen Humors. Alleine deswegen ist er aufjedenfall schon mal einen Blick wert. Zumal die Protagonistin wirklich absolut einzigartig ist.
Genauso wie der Anime. Ich kann ihn nur wärmstens empfehlen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Ikuto:3
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Also ich bin jetzt bei folge 10 und mir gefällt der Anime ziemlich gut. Er is so witzig, gut manches find ich ein bisschen nervig z.b. das Sunako immernoch ständig nasenbluten bekommt oder das wenig entwicklung zu sehen ist bei ihr - ich finde langsam wär es mal an der zeit das sie die anwesenheit der anderen genießt und nicht immernoch alleine irgendwo versauern will.


--> Fakt: ER ist witzig, an den Zeichenstil gewöhnt man sich, für mich ist die story interessant genug um am ball zu bleiben, die Charaktere sind einfach cool & nach ein paar Folgen fand ich kyouhei sogar hübsch :3

Stand: Am Schauen (16)

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




sun-ray
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Wegen der Romantik sollte man den Anime nicht schauen, die bleibt ein klein wenig auf der Strecke.

Aber die Vorstellung, dass 4 super gut aussehende Typen ein Mädchen zur Lady machen sollen, die auf Splatter und total schräge Sachen steht, absolut unscheinbar und düster, total verschüchtert von diesen gutaussehenden Typen - das kann doch nur lustig sein?

Ich find die Animation so wie sie ist gut. Das Anime ist richtig lustig.
Romance hätte schon mehr sein können, aber wie gesagt, Comedy scheint hier wohl der wichtigere Punkt zu sein, der aber erfüllt wurde.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Eonora
Spoiler!
An sich war der Anime ganz lustig, hab ihn zwar noch nicht ganz zuende geschaut aber egal, bin noch dabei.
Nunja also lustig war er alle male, und warum ihr euch über den Zeichenstil beschwert kann ich nicht begreifen - klar er ist nicht gut, aber ich habe bereits 1000 schlimmere gesehen, aber die schlechtgezeichneten haben meißtens die bessere Story.
Der Anime hätte aber um einiges besser sein können, mich hat vieel zu viel gestlört:
1. Das Sunako so gut wie immer so klein und simpel gezeichnet wurde, das lässt sie noch viel langweiliger wirken als sie ist.
2. Ihr Fabel für Totenköpfe und anderes Grufti zeugs, nur weil sie 1. mal abserviert wurde?
3. Nasenbluten? Habt ihr jemals nasenbluten bekommen weil ihr jmd. geil fandet? bzw sowas mal gesehen? Also ich nicht. Sieht man ja oft auch in anderen Animes oder Liveaction filmen, kann ich nicht nachvollziehen, und vorallem bei Sunako wars ja mal viel zu übertrieben.. wo's zb romantisch wurde hat das nasenbluten alles zerstört^^.
4. Die Englischdub's sind so schlecht.. hat sich echt scheiße angehört
5. Joa halt mehr romantik hätte nicht geschadet..

was mir bei dem Anime erneut aufgefallen ist wie bei vielen anderen.. sind Japaner Pedofil? Diese 4 Jungs abgesehn von dem kleinen Blonden könnte man durch das verhalten körper allein der Zeichnung auf MINDESTENS 17 schätzen.. aber als ich FÜNFZEHN hörte dachte ich mir auch nur.. ok, da stimmt was nicht


Naja meine Meinung, ansonsten netter anime, aufjedenfall unterhaltsam aber ich würde ihn jetzt nicht umbedngt weiterempfehlen

Stand: Am Schauen

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Shyndrell
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Hi

Ich habe dir ersten vier Folgen dieser Serie erstmal mit dem Zeichenstil kämpfen müssen, da es absolut nicht mein Fall war. Aber irgendwann habe ich mich daran gewöhnt.

Story: Vier überaus beliebte und "hübsche" Männer versuchen ein Mädchen in eine Lady zu verwandeln. Problem dabei ist nur, dass Sunako eine etwas gruselige Person ist. Sie schaut gerne Horrorfilme und lebt gerne in der Dunkelheit.
Konzept eigentlich sehr amüsant.

Die Serie könnte man als "etwas schräg" bezeichnen. Ich bin aber der Meinung, dass man hätte mehr daraus machen können.

Alles in einem gibt es von mir: Durchschnittlich.
Nichts besonderes aber auch nicht wirklich schlecht. :)

Liebste Grüßchen
Shyndrell

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




FluffyDesu
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
als ich ihn mir das erste mal angesehn habe, dachte ich nur : oh scheiße, was sind dass denn für hässliche typies?? aber ich hab tapfer den schrecklichen zeichenstil ignoriert und ich muss sagen, es hat sich AUF JEDEN FALL gelohnt!! die story ist klasse, die charaktere auch, ich liebe diesen anime!! <3 lachen konnte man viel, aufseufzen konnte man viel... ^^ guckt auf jeden fall mal rein und lasst euch nicht von dem schrecklichen zeichenstil abschrecken ;)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden
1 2 3 > Neueste Beliebteste