Detail zu Afterschool War Activities (Mangaserie):

7.78/10 (23 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Kapitelanfrage
Original Titel Afterschool War Activities
Koreanischer Titel 방과 후 전쟁활동
Synonym Banggwa hu Jeonjaeng Hwaldong
Genre Action Military Mystery Psychological School Shounen
Tags Tags anzeigen
Adaption Keine Angabe
PSK
SeasonStart: Herbst 2012
Ende: Herbst 2013
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
en SCS - Supreme Cream Scans
Industriekr Naver Comics (Publisher)
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Seltsame Objekte erscheinen am Himmel und drohen, die Menschheit an den Rand der Vernichtung zu drängen. In Korea gibt es nicht genug Soldaten, um diese Feinde abzuwehren und Highschool- und College-Studenten haben keine andere Wahl, als dem Militär beizutreten und Anderen helfen zu überleben - unter Einsatz des eigenen Lebens.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Personen | Bearbeiten
Autor & Zeichner
Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
2 Afterschool War Activities
von Korijee in Rezensionen
2659 13.08.2017 17:54 von Alessandro
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Keksileinchen
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Wirklich guter Manwha! c: (Leserichtung: links nach rechts!)

Genre:
Action war enthalten und mit Military verbunden. Beide wurden gut umgesetzt und in Sachen Militär ging es dann auch etwas in Richtung Psychological, was eigentlich das war, was der Manwha auch darstellen sollte. Mystery ist nicht wirklich enthalten, würde ich sagen. Zwar ist es eine große Frage, was diese violetten Kugeln nun eigentlich sind - aber damit wird sich hier gar nicht beschäftigt. Zu Shounen.. Nicht wirklich. Wenn ich das schon in ein Geschlechterklischee zwingen muss, dann eher in Seinen.

--> Interessantes Genrepaket zum Thema Krieg, Umsetzung ebenfalls gelungen.


Story:
Die Story habe ich in solcher Form noch nicht gesehen, mir hat sie aber wirklich gut gefallen. Zugegeben, Hintergrund über diese violetten Kugeln wird keiner geliefert und mit "keiner" meine ich auch keiner. Nichts, nada, niente. Aber wenn ich ehrlich bin, macht das in diesem Fall der Geschichte auch keinen Abbruch. Es geht eher darum, was die Folgen des Krieges in der Psyche von Soldaten sind - und diese Darstellung ist meiner Meinung nach gut gelungen. Das Ende ist offen, trotz allem aber gut gewählt.

--> Gute Darstellung der Psyche, jedoch ohne wirklichen Hintergrund.


Animation/Bilder:
Vielen wird der Zeichenstil sicher nicht gefallen, aber ich finde ihn wirklich gelungen. Allein dadurch, dass farbige Akzente gesetzt wurden, war das Ganze viel lebendiger. Und dadurch, dass die Bilder in gehetzten Situationen verschwommen waren, gewann der Stil noch mehr an Realismus und Individualität. Ja, manche Menschen sehen deformiert aus - aber das ist beabsichtigt, da es auch durchaus "normal" aussehende Charaktere gibt. Ich persönlich denke, dass so Schönheit und Hässlichkeit besser zum Ausdruck gebracht werden sollen. Auch das leicht Skizzenartige passte gut zum Szenario - ich bin vollauf zufrieden. ^^

--> Der Stil ist sicher gewöhnungsbedürftig, stellt aber das ganze Geschehen sehr realistisch dar.


Charaktere:
Anfangs fühlt man sich zwar von Charakteren überrollt, aber das legt sich schnell wieder. Nach und nach bekommt man eigentlich bei allen (die nicht vorzeitig sterben) mit, wie sie ticken. Nachvollziehen kann man alle Handlungen. Ob man sie gut heißt, ist nochmal eine andere Geschichte.. Über die Zeit entwickeln sich im Grunde auch alle Charaktere, was bei diesem gewaltigen psychischen Druck auf stinknormale Schüler wohl auch zu erwarten ist... Auf die Vergangenheit wird kein Bezug genommen, würde hier aber auch nichts zur Sache tun.

--> Realistisch handelnde Charaktere, genug ausgebaut.


Insgesamt ist "Afterschool War Activities" für mich ein Toptitel.

--> Ich empfehle jedem, der sich für die Materie interessiert, zumindest mal reinzuschauen. c:

Stand: Gelesen

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Breelliant
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Nachdem Ich bereits zum zweiten Mal mit diesem faszinierenden Stück durch bin, habe ich mich dazu entschieden meine erste kleine Rezension dazu zu verfassen. In der Comic/Manga/Manwha/etc.-Spate ist Afterschool War Activities(ASWA) mein absoluter Favorit. Ich werde dennoch versuchen bei meiner Rezension auch einige negative Punkte herauszuheben und mich kritisch damit auseinander zu setzen.

Um direkt einen kleinen Kritikpunkt an zu bringen, der allerdings nicht den Manhwa an sich betrifft:Ich halte es für mehr als berechtigt das Genre School mit in die Genrebezeichnungen auf zu nehmen, da meiner Meinung nach in Afterschool War Activities zum einen das Südkoreanische Schulsystem mit seinem enormen Leistungsdruck sehr treffend dargestellt wird. Zum anderen sind alle Charaktere in diesem Manghwa entweder Schüler, Lehrer, oder Militär-Ausbilder (abgesehen von höheren Militärs und den Eltern der Kinder). In der Südkoreanischen Gesellschaft nimmt das Militär eine wichtige Rolle ein und ist eng mit der Schullaufbahn der Südkoreaner verknüpft. Aus diesem Grund ist es in meinen Augen nicht nur sinnvoll sondern nötig das Genre School zu ergänzen und um diesen Punkt zu unterstreichen habe ich bei der Bewertung des Genres nur 3 Punkte vergeben.

Charaktere und Story seien hier in einem Punkt zusammengefasst, da man bei ASWA beides in Zusammenhang bringen muss um diese zutreffend zu bewerten. Es geht bei ASWA weniger um den eigentlichen Plot, dem man durchaus eine gewisse Fadheit unterstellen kann. Das Interessante und Spannende ist jedoch die geschickte Verknüpfung der zahlreichen Charaktere und deren spezifischen Rollen (innerhalb der Schulklasse) mit den Herausforderungen die an sie gestellt werden und den Hindernissen, die sie alle zusammen oder jeweils für sich überwinden müssen, oder daran scheitern.
Wer keine koreanischen Namen gewohnt ist, wird zunächst Schwierigkeiten haben die für das ungeübte Auge alle sehr ähnlichen Namen auseinanderhalten zu können. Jedoch gibt es am Ende jedes Kapitels eine aktuelle Liste der lebenden/gestorbenen Charaktere, die einem eine Hilfestellung bietet.

Der Kronpunkt, der mein ganz besonderes Lob verdient ist in jedem Fall der geniale Zeichen-/Animationsstil. Natürlich ist dieser Aspekt wie kein anderer hauptsächlich Geschmackssache. Ich finde allerdings, dass es nicht von der Hand zu weisen ist, dass die Farbgebung und das Tempo der Bilder die Atmosphäre deutlich und immer punktgenau unterstreichen und den Leser auf das Tempo der Handlung einstimmen.

Insgesamt empfehle ich diesen Mangwha jeder*jedem, die*der Lust auf ein realistisches Apokalypse-Szenario hat, keinen Endlosmanga anfangen will, sich selbst auch auf einen speziellen Zeichenstil einlassen kann und Interesse an Comics hat, die einen Spiegel der Gesellschaft darstellen und die durchaus den Anspruch erheben anspruchsvoll zu sein.

Stand: Gelesen

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




gartenzwergxxl
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Afterschool War Activities, ein manga der zuerst etwas eltsam erscheint.
Riesige pinke Bälle die plötzlich am Himmel Auftauchen und beginnen alle Menschen zu töten, in dieser Zeit des Chaos muss die Klasse 3-2 zu Soldaten ausgebildet werden um die sogenannten Zellen zu töten.
Die Story ist etwas seltsam und Hintergründe werden nicht genauer erläutert, der Manga endet ohne richtiges Ende ist aber dennoch sehr emotional. Er beschreibt die Panik der Schüler und die Angst relativ gut,auch wenn manche Handlungen vorhersehbar waren.
Die Zeichnung hingegen lässt stellenweise zu wünschen übrig, weshalb ich den Manga mehrfach abgebrochen und neugestartet habe. Nun bin ich aber doch froh, dass ich ihn beendet habe.
Für alle, denen Zeichnungen nicht zu wichtig sind, die aber dennoch was für zwischendurch suchen recht gut geeignet

Stand: Gelesen

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!