Detail zu Ajin (Mangaserie):

8.18/10 (171 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Kapitelanfrage
Abonnieren
Original Titel Ajin
Englischer Titel Ajin: Demi-Human
Deutscher Titel Ajin – Demi-Human
Japanischer Titel 亜人
Genre
Action, Adventure, Drama, Horror, Mystery, Seinen, Splatter, Supernatural, Superpower, Violence
Tags
Adaption Original
PSK
SeasonStart: Winter 2012
Status Airing
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
en Crunchyroll
en Outerworld Scans
en Psylocke Scans
Industriede Egmont Manga (Publisher)
en Crunchyroll (Publisher)
en Vertical (Publisher)
jp Kodansha (Publisher)
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Als der Schüler Kei eines Tages brutal von einem Laster überrollt wird und seine Wunden binnen Sekunden heilen, ist klar: Kei ist ein Unsterblicher, ein AJIN! Und: Er muss fliehen. Zusammen mit Kumpel Kaito und dessen Motorrad begibt er sich auf eine rasante Flucht vor den Behörden, welche grausame Experimente an den AJIN durchführen. Kei muss seine Rolle im schwelenden AJIN-Konflikt verstehen lernen – und seinen unheimlichen Begleiter, den nur er zu sehen scheint…

(Quelle: Egmont Manga)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten
Autor & Zeichner
Charaktere | Bearbeiten
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
1 Ajin – Kazé lizenziert Mystery-Filmtrilogie
von Wassily in Anime- und Manga-News in Deutschland
732 19.06.2019 19:29 von Bellgadong-Herr-der-Nodus
3 Ajin: Demi-Human – Promovideo zur neuen OAD veröffentlicht!
von Mr.Gin in Archiv: Newsecke
2686 27.01.2017 16:25 von MrKingmustafa
7 [Ajin 2nd Season] Ist das Ende nicht komplett hirnrissig?
von Mr.Peterhausen in Archiv: Anime und Manga
2071 01.01.2017 22:20 von waitsolca
14 Zweite Staffel von Ajin: Demi-Human – ab Dezember bei Netflix zu sehen!
von Mr.Gin in Archiv: Newsecke
7921 23.09.2016 18:20 von Bellgadong-Herr-der-Nodus
30 Ajin: Demi-Human – neuer Trailer zum dritten Film!
von SilentGray in Archiv: Newsecke
22165 29.05.2016 20:30 von Bellgadong-Herr-der-Nodus
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




glubglub
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Aktuell bin ich nicht sehr weit. Da aber der Anime sehr bald (!!) kommt, lasse ich hier mal ein Wörtchen dazu da.

Die Geschichte handelt vom High Schooler Kei Nagai, dessen besonderes Merkmal sein außergewöhnlich gutes Gedächtnis ist. Als er, in Gedanken versunken, eines Tages in einen Laster reinläuft, und seine Wunden schnell wieder verheilen ist eins klar - Kei ist ein Ajin. Eine "Rasse" die unsterblich ist, und für schmerzvolle und unmenschliche Experimente getötet werden. Nun wird er verachtet, und gejagt, und der einzige der zu ihm hält ist sein Kindheitsfreund Kaito.

Gernes:
Abenteuer Horror Mystery Seinen Splatter Superpower
Sind alle enthalten. Eine super dargestellte, düstere Welt, mit viel Blut, Plot twists und dem ,aus Tokyo Ghoul bekannten, "Warum kann er nicht einfach glücklich sein Leben leben?!"-Feeling.

Story:
Super interessant, wenn auch ein wenig Schwach eingeleitet. Erinnert entfernt an Tokyo Ghoul, aber mit seinem eigenen, bizarren, mehr erwachsenerem Twist. Bringt einen auch ein wenig zum grübeln über das Mensch sein.

Bilder:
Hier gibt es wohl die meisten Abzüge. Ich bin ja ein Fan des eher groberen, manchmal ZU realistischem Stil wie ihn z.B. Inio Asano (Gute Nacht Punpun, Solanin, Das Feld Des Regenbogens), daher spricht mich dieser Stil an, auch wenn ich die Gesichter am Anfang, nicht wirklich gut fand. Es gibt einige, die diesen Stil jedoch überhaupt nicht gutheißen können. Mir persönlich gefällt er sehr gut.

Charaktere:
Am Anfang sind die Charaktere eher schwammig, werden dann aber tiefer. Sie sind gut geschreiben und glaubwürdig (...soweit man unsterbliche "Menschen" glaubwürdig nennen darf).

Fazit :
Bis jetzt echt super, wenn auch langweilig in den ersten 1-4 Chaptern. Wer sich durch kriegt, bekommt einen 1A Mystery/Horror Manga, mit einer tieferen Bedeutung. Ich hoffe, das der Autor an der Menschlichkeits-Sache dran bleibt, denn sowas kann, richtig geschrieben, echt interessant werden.

Stand: Am Lesen (14)

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Genesis007AUT
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere

Kei Nagai gehört zu den Besten seiner Schule. Sein Ziel steht fest: Er will Arzt werden um die Krankheit seiner Schwester zu heilen. Doch sein Leben nimmt eine unerwartete Wendung, als er in einem unachtsamen Moment von einem Lastwagen überfahren wird und stirbt. Doch das soll nicht das Ende sein. Nein. Es ist der Anfang einer ganz neuen Geschichte und Keis Leben verläuft in ungeahnte Bahnen…

Überall auf der Welt existieren sogenannte Ajin. Wesen die man äußerlich nicht von Menschen unterscheiden kann. Besonderes Merkmal ist jedoch ihre Unsterblichkeit. Werden sie getötet, regeneriert sich ihr Körper als wäre nichts geschehen. Die meisten dieser Ajin sehen zudem düstere Gestalten an ihrer Seite, welche von normalen Menschen nicht wahrgenommen werden können. Die Existenz der Ajin löst auf der ganzen Welt eine Hexenjagd aus. Kein Wunder also, dass Kei sich schnell verstecken muss. Auf seiner Flucht hilft ihm sein Kindheitsfreund Kaito. Bald darauf verwickelt sich der frisch gebackene Ajin in einen Kampf zwischen Regierung und rebellierenden Ajin in dem er noch nicht weiß, auf welcher Seite er stehen wird.

Der Einstieg in die Geschichte ist leider recht ruppig. Der Autor lässt einem nicht viel Zeit sich in die Hauptfiguren hinein zu versetzen und beginnt direkt mit einer großen Portion Action. Das und Keis eigenwillige Art lassen einen zumindest am Anfang wenig mit dem Protagonisten mitfühlen. Das bessert sich jedoch ein wenig in den folgenden Kapiteln und nach und nach entwickelt sich eine packende Mystery-Story rund um die ominösen Wesen. Der Zeichenstil ist sehr gelungen und wirkt erfrischend anders. Vielleicht nicht sofort jedermanns Geschmack, aber man gewöhnt sich schnell daran. Ansonsten sind die Zeichnungen recht detailliert und alles wirkt stimmig.

Fazit: Ein düsterer Mystery-Manga im Stile von Tokyo Ghoul, der aber seinen eigenen Stil findet und trotz des überhasteten Einstiegs zu einem spannenden Gesamtwerk aufblüht. Ich erwarte mir noch einiges von dieser Serie!

Stand: Am Lesen (15)

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Phutonkla
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Ajin hat mich wirklich beeindruckt (Aktueller stand: Kapitel 33). Den Einstieg in die Story finde ich zwar wirklich schlecht, den hätten die ausführlicher machen können, aber ansonsten gibt es an der Story nichts zu meckern.

Der Zeichenstil erschien mir am Anfang echt hässlich, aber entweder hab ich mich daran gewöhnt, oder er wurde besser mit der Zeit (Also die Black Ghosts und Umgebungen sind schön gezeichnet, nur die Personen und Gesichter kamen mir Anfangs sehr komisch vor).

Die Charaktere sind das wirklich gute am Manga. Der Hauptcharakter ist garnichtmal so ein Lappen wie ich Anfangs dachte, und der Antagonist ist einfach übertrieben (!) badass.

Stand: Am Lesen (52)

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Sniperace
Genre
Animation/Bilder
Da hier noch kein Kommentar zu diesem tollen Manga steht, werde ich jetzt schon eine vorläufige Bewertung abgeben.

Vom Genre erwartet einem: Adventure, Horror, Mature, Mystery, Seinen, Supernatural, und Gesellschaftskritik.

Wer auf düstere, brutale Storys steht wird hier super bedient.
Story hat einiges an Mystery und auch einige Wendungen bis jetzt.

Zeichenstil wird nicht jedermanns Sache sein, da relativ grob, wenn auch toll gezeichnet (Hier muss sich jeder selbst eine Meinung bilden). Mir persönlich hat er gefallen.

Um was geht's also:
Man stelle sich vor einige Menschen wären unsterblich und zwar richtig unsterblich, heißt wenn der Körper noch so zerfetzt, zerquetscht, verbrannt usw. ist, sie würden immer wieder extrem schnell heilen und zurückkommen.
In dieser Welt werden solche Menschen aber natürlich auch gefürchtet und wenn man einem habhaft wird dann auch untersucht!
Klar, dass diese Untersuchungen nicht angenehm werden!

Unser Hauptprotagonist wird also bei einem Unfall getötet und kommt zurück. Sofort ist jeder im Land hinter im her.
Schon haben wir eine Story.

Ich hab vorerst nur Genre u. Zeichenstil bewertet.
Müsste ich Story und Charaktere sofort bewerten dann würden wohl 4+ bis 5 Sternchen rauskommen.


Dieser Manga hat eine Menge Potenzial
von daher
Empfehlung, schöne Grüße Sniperace

Stand: Am Lesen (66)

Empfehlen! [10]
Kommentarseite
Missbrauch melden