Detail zu Higurashi no Naku Koro ni Kaku: Outbreak (Special/OVA):

8.06/10 (544 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Higurashi no Naku Koro ni Kaku: Outbreak
Japanischer Titel ひぐらしのなく頃に拡〜アウトブレイク〜
Genre
Drama, Horror, Mystery, Psychological, Shounen, Splatter, Violence
Tags
Adaption Light Novel: Higurashi Outbreak
PSK
SeasonStart: Sommer 2013
Ende: Sommer 2013
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Chinurarete-Subs
Industriejp Studio DEEN (Studio)
jp Daiichi Shokai CO., LTD (Producer)
jp Frontier Works (Producer)
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Hinamizawa wird erneut von dem Virus heimgesucht, den die Dorfbewohner Oyashiro-Sama zuschreiben. Im Glauben, dass dieser immernoch erzürnt über die Houjou- Familie ist, wird Satoko entführt und für die Opfergabe vorbereitet.
Mion Sonozaki, Keiichi Maebara und Rena Ryuuguu machen sich auf um Rika und Satoko vor den Dorfbewohnern zu retten und aus Hinamizawa zu fliehen.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Alle Personen anzeigen
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Alle Charaktere anzeigen
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
10 Gibt es keine guten Horror-Animes?
von Tazzels in Touzai
3131 03.07.2019 18:39 von Yilie
6 Higurashi – erstes Volume der zweiten Staffel erscheint im April
von nych in Anime- und Manga-News in Deutschland
1625 27.01.2019 21:14 von Rayna.
26 Higurashi – Design und Extras der letzten Box
von nych in Anime- und Manga-News in Deutschland
18029 16.06.2018 00:35 von 3mika3
11 Was hat die erste Staffel von Higurashi mit der zweiten überhaupt zu tuen!?
von MrKingmustafa in Archiv: Anime und Manga
3471 01.10.2015 01:35 von Kezz484
2 Umineko no Naku Koro ni
von -Dari in Archiv: Anime und Manga
2079 26.06.2015 18:22 von Fishfaszex
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




in.visi.ble
Genre
Story
Animation/Bilder
Ein sehr guter Abschluss zum Anime.

Genre:

Alles vorhanden ,(Splatter in milder Form)

Animation:

Im Gegensatz zum Anfang der ersten Staffel, hat sich die Qualität sich fast an HD (FAST) herangewagt.


[SPOILER][/SPOILER]
Story:

Es ist verständlich das man in einen 50 Minütigen Film, nicht so viel input zur Spannung geben kann als zb. in einer Serie. Jedoch meiner Meinung nach finde ich den OVA; für die Verhältnisse; recht gut gelungen.
Das Einzige was mir so ein kleines bisschen fehlt ist die "Vorgeschichte"(d.h was kurz vor der ersten Szene passiert ist) und die "Nachgeschichte" (d.h grobe Einblendung was in den darauffolgenden Tagen passiert ist)



Fazit:

Der OVA ist meiner Meinung nach ein sehr gut gelungener Abschluss zum Anime, der sozusagen alle Staffeln kombiniert
( Gewaltausbrüche/Paranoia >> Größstenteils in S.1 vorhanden.)
( Bezug der Geschichte vom Dorf /Erwähnung vom Virus etc. >> Hauptsächlich in S.2 vorhanden.)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




LordDracir
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik



Vorwort:

Zur Zeit der zirpenden Zikaden
oder aber auch
Higurashi no Naku Koro ni

Das Aushängeschild vom Anime-Hororgenre.



Wenn man allerdings Higurashi eingibt: Wo fängt man an!?
Wie folgt:
Higurashi no Naku Koro ni (1. Staffel)
Higurashi no Naku Koro ni Kai (2. Staffel)
Higurashi no Naku Koro ni Rei (Knüpft nochmal an Kai an)

Higurashi Outbreak (Bonus-Film)
Higurashi Kapitel der toten Katze (Bonus-Folge)
Higurashi no Naku Koro ni Kira (Enthält 2 Fanservice Folgen + 2 Normale)
Higurashi Specials (Mini-Specials)


Genre:
Action
Splatter


Story:
Hierbei handelt es sich um einen zikra 50 Minuten langen Film.
Erzählt eine Version der Hauptgeschichte aus Hinamizawa.

Was darf man sich erwarten? Action und Blut.


Animation:
Düster wie in der ersten Staffel.
Und blutig.


Charaktere:
Die Bekannten?


Musik:
Entsprechend der düsteren Atmosphäre.


Fazit:
Kann man sich gerne anschauen.
Es spratzt auf jeden Fall.


Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Kagaku-no-tanoshi
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
!!!Ich vertrete hier nur meine Meinung!!!

Eine alternative Version zu "Higurashi..." in Form eines kurzen 50 Minuten Films.

Genre:

Waren alle ausreichend vertreten.

Story:

Im Vergleich zur Serie hat der OVA schon ein bisschen an Spannung verloren.

Animation/Bilder:

Sieht genauso gut aus wie in der Serie. Einzigartiger Zeichentrick.

Charaktere:

Da es die selben, wie in der Serie sind, gibts hier nix zu meckern.

Musik:

War Studio Deen typisch. Ist eigtl auch die Selbe, wie aus der Serie, nur mit ein paar Neuen.

Fazit:
Ist für die Story beider "Higurashi" Staffeln nicht von Bedeutung. Aber für zwischendurch ist er super.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




LucaZH
Ein Neuanfang nach altem Rezept!

Mit Outbreak schlägt die Higurash-Saga scheinbar eine neue Richtung ein, was zu begrüssen ist, nach den etwas seltsameren OVAs. Der Kernpunkt der Story bildet das Hinamizawa-Virus, welches ausbricht, worauf Hinamizawa von der Regierung abgeriegelt wird. Die Einwohner sind auf einmal komplett von der Aussenwelt abgeschnitten und auf einmal gelten die herkömmlichen Gesetzte nicht mehr. Für Keiichi und seine Freunde beginnt ein bestialischer Kampf ums Überleben und einen Ausbruch aus der Sperrzone…

Wie schon bei den vorherigen OVAs ist die Handlung von Outbreak eine eigenständige Handlung, weswegen man nicht zwangsläufig die vorherigen Staffeln bzw. OVAs gesehen haben muss. Im Gegensatz zur Qriginalserie beschränkt sich „Outbreak“ allerdings aufs Bluten und Töten. Viel zu selten gelingt den Machern wirklich beklemmende Atmosphäre zu erzeugen, welche an das Higurashi-Feeling der ersten Staffel ran reichen würde.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Fall-Moon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Higurashi no Naku Koro ni Kaku: Outbreak

Genre:
Drama, Mystery, Violence sind klar vorhanden. Horror mehr oder weniger. Was man nun unter Horror verstehen mag. Splatter trifft ebenfalls zu, jedoch nicht in übertriebenem Maße. Adult ist klar. Und Psychological auf jeden Fall.

Story:
Es gibt mal wieder einen neuen Virus und Hinamizawa wird abgeriegelt.
Die Dorfbewohner glauben, dass Oyashiro-samas Fluch schuld ist und wollen deshalb die Außenseiter los werden. Ganz oben auf ihrer Abschussliste steht wie immer Satoko. In einem blutigen Gefecht machen sich Keiichi und Rena auf um Satoko zu retten.
Die Story des Films ist wirklich gut gelungen. Es war echt spannend, teilweise echt gute Sprüche dabei und im ganzen nachvollziehbar. Es wird recht verständlich erläutert, worum es sich genau bei diesem Virus handelt.

Animation/Bilder:
Traumhaft! Hat alles perfekt gepasst. Die Bilder haben sich verbessert und sehen nun noch ansprechender aus. Die einzelnen Kämpfe sahen auch super aus. Im großen und ganzen gibt es hier nichts, was ich bemängeln würde.

Charaktere:
Wieder die selben Charaktere wie ich sie kennen und lieben gelernt habe. Besonders im Vordergrund stehen dieses Mal Keiichi und Rena. Aber auch Mion kommt nicht zu kurz. Satoko kommt nur selten vor und Rika hat leider kaum einen Auftritt. Jedoch wurde sie zumindest bei der Stelle mit Hanyuu perfekt in Szene gesetzt.

Musik:
Ein Opening gab es nicht. Die Hintergrundmusik hat super gepasst. Das Ending war wirklich grandios. Das Lied hatte etwas, dass mir wirklich sehr gefallen hat. Es klang so vertraut. Bietet auf jeden Fall einen perfekten Abschluss, wenn man dieses Lied am Ende hört. Das macht den Film noch einmal um ein ganzes Stück besser.

Fazit:
Higurashi no Naku Koro ni Kaku: Outbreak würde ich mir jederzeit wieder ansehen. Könnte mir kaum einen besseren Abschluss für einen derart guten Anime vorstellen. Ich wäre aber auch nicht enttäuscht, wenn noch mehr zu Higurashi kommen würde.
Für einen Higurashi Fan ist dieser Film definitiv ein Muss! Der kann locker mit der Serie mithalten.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Lita
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Wie fast alle Higurashi Filme oder Serien ist dieser hier ebenfalls ein pures Meisterwerk!
Er hat mich wieder einmal begeistert und die Handlung hat mir total gefallen, auch wenn ich zugegebenermaßen ein wenig traurig war das es nun wieder ernst weitergeht
Spoiler!
und nun mit dem "Weltuntergang" und das alle dort sterben werden hätte ich nun auch am wenigsten gedacht
" aber das hat mich mal wieder gefreut das es noch mehr gab^^
Die Handlung war wie gesagt der sehr gut, manchmal waren die Erklärungen etwas trocken und schwierig zu verstehen, also für mich jedenfalls und man bekommt (meiner Meinung nach!) ziemlich viel Information auf einmal, aber das ist nicht sonderlich schlimm.
Die Musik hat auch immer gepasst
Spoiler!
und ich hatte mich so gefreut das Rena und Keichii sich verbündet habeb^^

Alles in einem, wieder einmal ein Meisterwerk welches mir die Sprache verschlagen hat, auch von den Kämpfen her^^

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




OniichanKenny
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler!
Also ich verstehe nicht warum alle sagen das der Kira teil alles versaut hat, es stimmt zwar das es eig. ein Splatter, Horror Anime sein soll aber nach dem sie halt alles überstanden haben gönne ich ihnen das und daran lässt sich auch nichts mehr rückeln. Das ist halt ein Happy End und ich habe mich wirklich darüber gefreut das es ein happy end wird weil ich es sonst bei anderen animes wo man eben nicht erwarte kenne das es da kein happy end gibt, deshalb war es einfach mal was neues ein happy end bei einem Splatter und Horror anime zu sehen, und vorallem noch ein so schön gemachtes happy end das alle überleben. Deshalb sag ich das die ganze Higurashi History einfach einer der besten animes ist was es gibt weil es einfach vom ernsten zur genesung und schließlich zur erleichterung kommt.



Und ein Sumimasen für diesen langen text aber das musste raus konnte es nicht mehr hören :D PS: auch Outbreak fand ich Richtig gut obwohl ich es dann wieder schade fand das nach all dem wieder alles am Ar*ch ist da man eben weiß das es kein Happy End mehr werden kann da schon ein wichtiger Charakter (Dr.Irie) gestorben ist . Trzd der Ganze anime is ein Meisterwerk



Animation: Perfekt

Musik: Perfekt

Charaktere: Perfekt !!!!!!!! +5

Story: Direkt anschließend nach einer schönen zeit in der kira season wird es wieder ernster. Hier sieht man wieder das können vom Produzenten und Autor, und auch wieder eine Axtschwingende Rena und Blut! Das alles kombiniert ergibt "Outbreakt"! Eine OVA mit 50 länge. Kann man eig. schon als Film bezeichnen.

Fazit: Perfekte weiterführung des Animes hoffe auf Fortsetzung^^

MfG OniichanKenny


Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




N0WAKI
Higurashi ist mein Top Anime in Genre Horror :)
Nach der Katastrophe von Higurashi no naku koro ni kira habe ich wirklich gehofft so etwas nie mehr im Higurashi franchise zu erleben. Zum glück hat sich diese OVA wieder auf das eigentliche Genre bezogen.


Die Animationen sind ganz klar viel schöner, ausgearbeiteter und flüssiger. Die Farben auch kräftiger und strahlender. Aber das ist kein groß herausstechendes Merkmal da die OVA neu von 2014 ist und der Anime schon 2006 erschien.

Die BGM war wie immer schön spannend, nervenaufreibend und passend. Besonders gut hat mir die Version von "dear you" am Ende gefallen :) Allgemein war das Ende ein sehr schöner Ausklang. Für Higurashi-Verhältnisse ein wahres Happy End.

In eine 50-minütige OVA kann man keinen komplizierten Plot packen. Das ist einfach unmöglich. Egal wie groß mein Wunsch auf sowas gewesen wäre, das wäre ein Ding der Unmöglichkeit. Daher kann man mit der hier vorgeführten Story durchaus zufrieden sein.

Was mich leider etwas traurig macht ist dass die Story doch etwas zuuuu dünn wirkt. Selbst für eine OVA habe ich etwas mehr erwartet. Ich wurde nicht genauso gut gefesselt und unterhalten wie ich es mir erhofft hatte.
Dennoch war es schön noch einmal die altbekannten Charaktere wiederzusehen.
Vielleicht wird es mal wieder Zeit für einen Revwatch der gesamten Serie ;)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Kagura-sama
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Higurashi no Naku Koro Ni Kaku: Outbreak ist ein OVA, das die Geschichte der eigentlichen Animeserie nicht einfach aufwärmt, sondern mit einer eigenen Story daherkommt. Es hebt sich von der Rahmenhandlung des Animes nicht komplett ab, aber man bekommt in den 50 Minuten des OVAS eine neue Sichtweise zu sehen.

Die Animation fand ich sehr schön anzusehen. Es hat irgendwie einen neueren Touch an sich gehabt und auch gerade in den Szenen, in denen es hoch hergeht, sind die Bilder allesamt schön in Szene gesetzt.

Zu den Charakteren muss man denke ich an dieser Stelle nichts extra erwähnen, es sind die selben Figuren, wie aus dem Anime eben auch (den man, denke ich, auf alle Fälle sehen sollte, bevor man dieses OVA sieht).

Spoiler!
Vom musikalischem her, fand ich es wahnsinnig schön, im Abspann "Dear you" zu hören. Das hat das Ganze einfach perfekt abgerundet. Naja vielleicht liegt es auch daran, dass dieses Lied sowieso in fast allen Varianten zu meinen Lieblingsstücken gehört :) (Ich bin mir nicht sicher, ob das nun wirklich ein Spoiler war, aber sicher ist eben sicher)


Alles in allem finde ich, dass dieses OVA wirklich sehr gut gelungen ist.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




TheMaddinHD
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Eine verdammt gute OVA, welche eine komplette, umfangreiche Geschichte in nur ca. 50 min erzählt. Wer den Anime liebt, wird auch diese OVA lieben.
Genre: alle Genres sind perfekt umgesetzt und es gibt eigentlich keins welches auf der Strecke bleibt. Die Story baut sich, für Higurashi typische Verhältnisse, eher ruhig auf und im laufe der Handlung spitzt sich dann allmählich alles zu.
Story: Die Story ist für eine 50min OVA überzeugend und bietet keinerlei Schwächen: Ich würde mich über eine Fortsetzung sehr freuen.
Animation/Bilder: Die Animationen und Bilder sind gut gelungen und wurden deutlich besser umgesetzt, als in Kira.
Charaktere: Die Charaktere sind genial, aber um sie genauer kennen zu lernen sollte man sich die Anime vorher angeschaut haben.
Musik: Mir ist die musikalische Untermalung nicht sonderlich aufgefallen, was aber daran liegt, dass ich gewöhnlich nicht besonders auf die OSTs achte. Die Musik war aber passend gewählt und fiel nicht negativ auf. Der Abspann gefiel mir aber sehr, da sie die OST "Dear You" verwendeten. Einer meiner lieblings Higurashi OSTs.
Alles in allem eine sehr gelungene OVA Klare Empfehlung

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden