Detail zu Uta no☆Prince-sama♪ Maji Love 2000%: Shining Star Xmas (Special/OVA):

7.61/10 (186 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Uta no☆Prince-sama♪ Maji Love 2000%: Shining Star Xmas
Japanischer Titel うたの☆プリンスさまっ♪ マジLOVE2000% Op.14 Shining Star Xmas
Synonym UtaPri Special
Synonym Uta no Prince-sama Maji Love 2000% Special
Genre
Comedy, Harem, Musik, Romance, School, Shoujo
Tags
Adaption Visual Novel: Uta no Prince-sama
PSK
SeasonStart: Herbst 2013
Ende: Herbst 2013
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Yamayurikai Subs
Industriejp A-1 Pictures (Studio)
jp Hakuhodo DY Music & Pictures (Producer)
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Haruka ist in der Agentur beschäftigt, so dass sie den Idolen bei den Vorbereitungen für die Weihnachtsfeier der Shining Agency nicht helfen kann. Viele Erinnerungen und Informationen werden enthüllt, während Starish sich auf die Party vorbereitet.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Alle Personen anzeigen
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Alle Charaktere anzeigen
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
8 Uta no☆Prince-sama♪ – neuer Trailer zum Anime-Film veröffentlicht
von Minato. in Archiv: Newsecke
6278 02.06.2017 01:08 von Yuukiji-Sama
42 Uta no☆Prince-sama♪ – vierte Staffel startet Anfang Oktober
von Minato. in Archiv: Newsecke
19676 26.12.2016 14:57 von LadyElenora
1 Neues Projekt von dem Uta no Prince Sama-Franchise!
von RamboJack in Archiv: Newsecke
2538 16.08.2015 21:26 von Yoriko-chan
29 Uta no☆Prince-sama♪ – Charakterdesigns zur dritten Staffel
von Minato. in Archiv: Newsecke
9090 04.04.2015 17:49 von Federlina25
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Suljon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Die OVA ist ca. 21,5 Minuten lang. Die OVA ist nicht wichtig für die Hauptstory. Die Story ist sehr dünn, da es sich un um ein Spezial handelt, ist sie nicht weiter von Bedeutung. Besonderst interessant war sie mal nicht und auch die Spannung ist schwach gewesen.

Die Comedy ist schwach vertreten. Sie hat mich nicht unterhalten. Der Harem ist mittelmässig vertreten. Die Musik ist schwach vertreten. Man geht nicht gut auf die Musik ein, so wie in der Serie eben, nur noch weniger. Die Romanze ist nicht vertreten. Zumindest habe ich kein bisschen Romanze in dem Anime gemerkt.

Die Animationen sind wieder sehr flüssig geworden, genau so wie ich es eben von dem Anime gewohnt bind. Der Zeichenstil ist wieder sehr gut geworden. Die überaus bunte Farbpalette passt einfach gut zu dem Anime. Die Hintergründe sind wieder malerisch gezeichnet worden. Durch einen gewissen Genauigkeitsgrad, sind einige Details zu erkenne.

Die Charaktere sind wieder sehr gut gezeichnet worden. Ihr Stil geht nach wie vor in die genaue Richtung, doch der Detailreichtum der Charakterzeichnung, hält isch in grenzen. Das Charakterdesign ist wieder sehr ausgefallen geworden, genau so wie ich es eben mag. Die Charaktere selbst sind vom Verhalten her nicht anders geworden. Nach wie vor werden die Charaktere äußerst oberflächlich behandelt, doch es hätte mich mehr als verwundert, wenn dies auf einmal anders wäre.

Da auch in der OVA gesungen wird, bewerte ich natürlich, die Musik mit. Diese ist dieses mal nicht vielfältig geworden, doch das macht nichts, da es sich nur um eine OVA handelt. Vom Klang ehr und von meinem Geschmack, finde ich die Musik nach wie vor mittelmässig.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




BlueSky1096
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Die kurze OVA erzählt serienunabhängig eine kleine Geschichte aus dem Alltag von Starish, nämlich die kleine Feier zu Weihnachten, die sie geplant haben.

Genre waren okay, wobei Harem, Romance und School hier in der OVA eher kaum bis gar nicht vertreten waren ^^"

Story war ein kurzer Einblick, dennoch fand ich sie gut erzählt und sie besaß auch genügend Tiefe dafür, auch wenn ich glaube, dass die Musik sehr viel dazu beigetragen hat. Ich liebe diese Musik einfach!

Ansonsten gibt´s nichts zu meckern, sondern nur eine Empfehlung für alle Fans der Serie es sich anzuschauen :)
Liebe Grüße
Blue


[07.11.2015]

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Sayuri-Roxan
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Diese OVA spielt nach der zweiten Staffel, sie beeinflusst aber nicht den Anime. Es geht um eine Weihnachtsfeier, die recht gut umgesetzt worden ist. Sie ist zwar kurz, aber trotzdem kann man sich sie ansehen.

Man sollte sich darauf einstellen, dass keine Entwicklungen stattfinden.
Wer einen beliebigen Charakter mag, der wird nicht enttäuscht sein, denn alle Charaktere haben mitgewirkt und keiner blieb aus. (Abgesehen von Heavens).

Die Animation ist gleich geblieben.
Die Musik ist typisch, aber ich mag sie gern.

Empfehlen würde ich es schon, mir hat es Spaß gemacht und diejenigen, die die Serie mochten, werden hiermit auch sicher zufrieden mit sein.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Sebfreak
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Diese OVa beinhaltet eine kurze Geschichte aus dem Alltag unserer Sänger. Im Grunde ist es keine relevante Geschichte, die zudem nicht Serienabhängig ist. Jedoch sollte man sie wirklich nach der zweiten Staffel schauen oder eben währenddessen.
Allgemein fand ich alles relativ in Ordnung umgesetzt. Da dies eben eine kurze OVA ist bekommt man keinen wirklich guten Eindruck von den Charakteren. Wer diese näher kennenlernen will, sollte wirklich die Serien anschauen.
Alles war so weit es ging vorhanden, auch die Animation hat sich jetzt nichts sonderlich verändert. Auch wie in den Serien fand ich es zwar passend, nur manches wurde eben zu kitschig dargestellt. Die Geschichte an sich war, wie ich schon erwähnte, mehr alltäglich und hängst gar nicht mit den Serien zusammen.
Charaktere waren alle vertreten. Manche hatten kurze Auftritte und andere hatten einen längeren. Ach die Musik war typisch Utapri und eben nicht so wirklich mein Geschmack. Diese Musik sagt mir nicht zu, aber das ist auch nicht weiter schlimm.
Ich würde diese OVa auf jeden Fall allen Fans empfehlen, die schon die Serien gemocht haben.

Lg. Sebfreak

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden