Detail zu Akuma no Riddle (Animeserie):

7.25/10 (2324 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Akuma no Riddle
Englischer Titel Riddle Story of Devil
Deutscher Titel Akuma no Riddle
Japanischer Titel 悪魔のリドル
Synonym The Demon Riddle
Synonym Akuma No Ridoru
Genre
Action, Drama, Psychological, School, Shoujo-Ai, Violence
Tags
Adaption Akuma no Riddle (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Frühling 2014
Ende: Frühling 2014
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Kasai-Subs
Industriejp Diomedea (Studio)
de Anime on Demand (Streamingdienst)
de Kazé (Publisher)
en Anime Limited (Publisher)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
en FUNimation (Publisher)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
An der Myojo-Akademie gibt es eine geheime „Schwarze Klasse“. Unter den dreizehn hochbegabten Schülerinnen dieser Klasse gibt es eine Zielperson und zwölf Assassinen. Für letztere gelten drei Regeln.
Regel Nr. 1: Wer den Mord erfolgreich durchführt, bekommt jeden Wunsch erfüllt.
Regel Nr. 2: Leute von außen dürfen nicht in die Sache verwickelt werden.
Regel Nr. 3: Wer versagt oder Regel 2 bricht, fliegt sofort von der Schule.
Und dann gibt es in diesem Anime noch jede Menge Rätsel …

(Quelle: Anime on Demand)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Alle Personen anzeigen
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Alle Charaktere anzeigen
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Nebencharakter
Nebencharakter
Nebencharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
2 Akuma no Riddle – letztes Manga-Kapitel veröffentlicht
von Minato. in Anime- und Manga-News
1315 10.10.2016 19:02 von EndOfTheWorld
4 Akuma no Riddle - Egmont bringt Manga nach Deutschland
von Minato. in Archiv: Newsecke
2700 25.10.2014 13:49 von Kaischiro
3 [Akuma no Riddle] - Meinungen
von Mreinfan in Archiv: Anime und Manga
1077 13.09.2014 12:19 von NowakiMagica
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Akiraku_Sama
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich hab den Anime jetzt zum zweiten Mal geschaut, und muss sagen ,dass er mir wirklich sehr gut gefällt.
Etwa ab der Zeiten Folge nimmt die Story fahrt auf und Hält dies auch lange so aufrecht. Jedoch sind die letzten Beiden Episoden für meinen Geschmack etwas zu gerusht.
Die Charaktere sind sehr gut geschrieben und haben eine echte charakterliche Tiefe.
Der Anime erfindet das Rad zwar nicht komplett neu, aber er bringt einige gut ausgearbeitete Ideen mit sich.
Somit eine ganz klare Empfehlung meinerseits.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




ZeRoYxY
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Meine Meinung zu diesem Anime:

Ich fand "Akuma no Riddle" sehr interessant, es war für mich mal was anderes.
Zum Anfang dachte ich mir noch so.. Na? willst du dir diesen Anime wirklich reinziehen? aber nach der 2 folge fing es dann langsam an spannend zu werden.

Ich gebe diesem Anime den titel "Hervorragend" oder ums genauer zu formulieren "8/10 Sternen".
Die frage ist nun sicher warum ich nur 8 Sterne gebe.
Das ist relativ einfach zu beantworten, der eine Teil der mich geärgert hat, war das sogenannte "Opening", das fand ich ziemlich kacke. Der andere Teil ist.. als ich anfing die letzte Folge zu gucken, da war ich verwirrt, echt einfach nur verwirrt, jeder der die letzte folge geschaut hat, weiß genau was ich damit meine.

Aber das ist jetzt auch egal.
Aufjedenfall ist der Anime empfehlenswert und ich kann nur sagen, haut ihn euch mal rein.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




nkgaming62
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Genre:
Finde ich kommt alles im ausreichenden Maß zusammen besonders Psychological und Action.

Story:
Ist sehr schön anschaulich und übersichtlich, kann man also öfters als 1mal anschauen.

Animationen/Bilder:
Find ich sehr gut für 2014 hab aus diesem Jahr schon schlimmere gesehen.

Charaktere:
Geringer Personenkreis mit vielen verschiedenen Fähigkeiten finde, trotzdem einige überflüssig.

Musik:
Einfach genial, das Opening ist wie ein Ohrwurm für mich.


PS: War mein erster Kommentar, hoffe konnte überzeugend sein

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




AngelX-Tencel
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Mhm, ich weiss nicht warum der Anime so viele gute Bewertungen hat. Hab ich das Ende nicht richtig verstanden? Keine Ahnung.

Genre: Alles vorhanden, leider meist doch sehr oberflächlich. So, als wenn sich der Zeichner nicht entscheiden konnte, was er genau nun machen will.

Story: Damit ich nicht so spoiler kurz um. reine Mädchen Klasse. Alle sollen wen umbringen. Die ist total naiv und doch ganz verschlagen (am Ende stellt sich das raus). Eine schützt und doch macht sie zum Schluss etwas, was dem genau entgegen spricht. Grundgenommen ist ein Roter Faden vorhanden, der aber am Schluss mit weiteren Fäden verworren wird. Warum? Keine Ahnung.

Bilder: Zeichenstil ok, nichts besonderes aber auch nichts nerviges

Charaktere: zum Teil sehr oberflächlich. Hab mir oft die Frage gestellt, warum macht sie das oder wünscht sich das. Den Schluss fand ich selbst absolut nicht nachvollziehbar und verwirrennd. Vielleicht hab ich es auch mal nicht kappiert.

Musik: Passte meist sehr gut. Wobei keins der Stücke ein Ohrwurm wurde. Aber für diesen Anime sehr passend.

Fazit: Für Zeitvertreib gut, aber nichts was wirklich sinnvoll erscheint oder gar nachvollziehend oder einen mitreisst. Einfühlen war für mich unmöglich.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Kotarou-kun
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich hab den Anime eben beendet und ich bin begeistert. Dieser Anime hatte alles was nötig ist, um einer meiner Lieblingsanimes zu werden.

Genre:
Waren alle vorhanden und es kam keins zu kurz.

Story:
Wunderbare Story. Hat mir sehr gefallen.
Spoiler!
Am Anfang ist es zwar nicht sehr schlüssig, warum sie die Black Class überhaupt durchführen, statt einfach Attentäter auf Haru loszuschicken, aber das wird zum Ende ja aufgeklärt. Auch das Ende fand ich super gemacht. Ich war erst total geschockt, als Haru anscheinend gestorben ist, aber zum Glück hat sie überlebt.


Animation/Bilder:
War alles super gemacht und hat auch zum gesamten Setting des Animes gepasst.

Charaktere:
Ja, da kann man wirklich viel sagen. Erstmal fand ich alle super. Vor allem Tokaku und Haru waren gut durchdacht und man konnte beide nachvollziehen. Auch schön war, dass man ihre Hintergrundgeschichte erst nach und nach erfahren hat.
Spoiler!
Der Lehrer hat mir irgendwie ziemlich leidgetan, wenn man bedenkt, welche Mühe er sich mit der Klasse gegeben hat und am Ende war nur noch Haru da.
Die anderen Assassinen hatten alle ihre Spezialgebiete, was ich sehr schön fand, da es ziemlich langweilig gewesen wäre, wenn alle nur mit Messern auf sie zu gerannt wären.

Musik:
Fand ich gut, aber nicht umwerfend, auch das Opening war Stellenweise nicht ganz so gut. Die Endings sind ja bei jeder Episode unterschiedlich und einige haben mir gefallen, andere nicht. Deshalb nur die 4 Punkte.

Fazit:
Abschließend kann man sagen, der Anime ist super schön und ich kann ihn nur jedem empfehlen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




L30n504
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Akuma No Riddle

einer meiner Lieblingsanimes und leider relativ unbekannt.

Genre

Alle Genres sind enthalten und erfüllen ihren Zweck.

Story

Die Story ist sehr gut durchdacht und auch spannend ich fand diese Story sehr sehr gelungen.Kam man sich aufjedenfall geben!

Animation Bilder

Bessere Animationen kam sich kaum wünschen sehr gut!

Charaktere

So gut wie alle Charaktere haben eine eigene Hintergrundgeschichte und zeigen auch verbindungen auf, sind alle sehr gut gelungen!

Musik

Eins der besten Openings das es gibt ich kann mir das 24/7 geben.

Fazit

Ein sehr guter Anime mit hervorragender Story und guten Charakteren bei Intresse einfach angucken ihr werdet es nicht bereuen!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




MaadMoiselle
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Meine Meinung


Genre: 5/5 Alle angegebenen Grenen sind vorhanden & schön dargestellt.

Story: 3/5 Folge 6 ist meine Lieblingsfolge von dem Anime,
Spoiler!
sie war so traurig.
Aber auch so war die Story ganz okay, allerdings bekommt sie keine 5 Punkte, denn letztendlich hat jede Folge das selbe Ziel & damit ist es immer das selbe nur mit anderen Charakteren & zudem ist alles schon ein bisschen voraussehbar was mit ihnen am Ende geschieht.

Animation: 5/5

Charaktere: 5/5

Musik: 5/5 An sich schöne Musik & dann noch zu jeder Folge/Person ein besonderes Ending, sehr schön.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




PsychoHexe
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Genre;
Action - Sehr gut
Drama - Sehr gut
Psychological - Sehr gut
School - Sehr gut
Shoujou-Ai - Sehr gut

Von mir gibt es 5/5 Sternen

Story;

Okay die Beschreibung & das Cover haben mich ziemlich angesprochen. Es geht halt um 12 Schülerinnen der "Schwarzen Klasse" die den Auftrag haben EINE Klassenkameradin nämlich die Haru umzubringen. Mit dem Unterschied das Tokaku dann sagt Nein ich beschütze sie lieber, wobei sie nicht weiß warum. Die Spielregeln besagen das die erfolgreiche Mörderin jeder nur erdenkliche Wunsch erfüllt wird. Egal was es ist.
Spoiler!
Hier muss ich sagen die eine Folge mit dem Spaßbad wo Haru Tokaku küsst fand ich süß. Obwohl es mehr Luft geben ist, trtz sehr süß, gibt es in anderen Shoujou-Ai's nicht.

Hier muss ich sagen das Ende hat mir sozusagen eine reingehauen. Chitaru & Hitsugi leben!? Schade das es am Ende kein Kuss von Tokaku & Haru gibt...


Von mir gibt es 5/5 Sternen

Animation/Bilder;

Schöner Zeichenstil.
Schade ein bisschen mit den anderen Schülern.

Von mir gibt es 4/5 Sternen

Charaktere;

Hauptcharas;
Tokaku - Sympathisch Chara
Haru - Süßer aber naiver Chara *-*
Isuke - Dämlicher Irrer Chara
Mahiru/Shinya - Mahiru scheint nett & süß aber Shinya uhlala *-*
Nio - Sympathisch aber iwie ka...
Hitsugi - Süßer Chara *-*
Chitaru - Heißer Chara :D
Haruki - Netter Chara
Otoya - Weiß nich genau nett
Suzu - Witziger Chara
Sumireko - Richtiger irrer Chara da ist Isuke langweilig
Kouko - Komischer Chara
Shiena - Die hat mega den Knall

Nebencharas;
Meichi - Komische
Ataru-Sensei - Der sieht mir echt alles zu positiv
Karami Azuma - Nette Mama
Mako Azuma - Nette Tante
Großmutter Azuma - Dämliche Ziege

Von mir gibt es 4/5 Sternen

Musik;

Das Opening fand ich sehr gut.
Wenn ich mich nich irre war es jedesmal ein anderes Ending gefiel mir.
Die Hintergrundmusik war auch sehr gut.

Von mir gibt es 5/5 Sternen

Fazit;
Nach der ersten Folge dacht ich mir "Willst du diesen Anime wirklich gucken?" Man gut das ich mich doch durchgerungen hab. Aber der zweiten Folge wurde es endlich spannend. Kann ihn empfehlen.

Von mir gibt es 9/10 Sternen

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




noobydoo
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Genre: zwar alles vorhanden, aber alles irgendwie halbherzig.

Story: naja, 12 Folgen und Story hat bisher noch kaum ein
Anime gut hingekriegt. Es ist zwar eine da, aber kurz und
bündig ohne allzu viele Erklärungen und Einblicke.

Animation: ist ok

charaktere: ich hatte mir von einigen etwas mehr erhofft, sind bei 12
Folgen natürlich etwas flach gehalten. In diesem Fall
haben die Nebenchars sogar mehr Hintergrund als die Haupt-
charaktere XP .

Musik: Skip ich immer, das aber jeder Char im Ending sein eigenes
Thema hat hab ich mitbekommen, darum 3 Punkte

Alles im Allen bin ich persönlich enttäuscht. Da währe in den Punkten Drama und Psycho noch einiges mehr drinn gewesen. So ist er zwar ganz ok, aber es fehlt halt einfach an allem etwas.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




..Rhyanon.
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Akuma no Riddle
»Am Ende verwandeln sich die Personen, zu den Personen, welche sie geschworen haben, nie zu werden.«
__________
Start: Frühling 2014
Ende: Frühling 2014
_______________________________________________________________________
Genre & Story:
Die Beschreibung hier auf Proxer passt relativ und beschreibt die Story von Akuma no Riddle ziemlich genau, aber ist die Umsetzung genau so spannend ausgefallen? Leider nicht, in meinen Augen, der Anfang wurde ziemlich gut gemacht, Spannung wurde aufgebaut und mein Interesse geweckt, dennoch war sie ziemlich wirr, da man direkt in das Geschehen geworfen wurde. An sich wurden die Genres so gut wie immer eingebaut und zugleich ziemlich gut zur Schau gestellt, dennoch konnte mich der Verlauf der Story nicht wirklich packen, ob es an der Umsetzung oder den Charakteren lag, kann ich nicht genau sagen. Ich hätte mir eventuell mehr Episoden gewünscht, sodass die 'Aufträge' und/oder die Charakterentwicklungen besser ausfallen hätten könne, da der Verlauf dennoch ziemlich gerushed rüberkam und deshalb nicht wirklich nachvollziehbar war, in meinen Augen zumindest. Ich habe mir mehr vom Ende erwartet, egal ob gut oder schlecht, ein einfaches und zufriedenstellendes Ende hätte definitiv gereicht, da ich das Ende nicht ganz verstehen konnte, aber dennoch wurde ich nicht zufriedengestellt.

Farben & Animationen:
Akuma no Riddle ist ein 2014er Jahrgang, woraus man schließen könnte, dass die Animationen gut aussehen könnte, und dies tun sie in der Tat. Der Zeichenstil ist sehr eigen, sieht verdammt hübsch aus und passten auf eine gewisse Art und Weise zum setting des Animes, die Augen sahen besonders gut aus, die Farbtöne waren ebenfalls schön gehalten, zum einen ziemlich schlicht, zum anderen ziemlich knallig, es variierte stets dazwischen. Bei den Animationen selbst kann man nicht meckern, sie sind stets flüssig und verliefen ohne Probleme, die Emotionen sind wirklich gut rübergekommen, bei den Locations kann ich mich ebenso nicht beklagen.

Charaktere:
Oh man, zu den Charakteren kann ich nicht all viel sagen, leider, sie enttäuschten mich dann doch ziemlich, obwohl jeder einzelne Charakter so viel Potenzial gehabt hätte, wie ich persönlich finde. Die Hauptcharakterin war mir so gesehen am sympathischsten, aber die Nebencharakterinnen, beziehungsweise die anderen Killerinnen, waren sehr langweilig und einfach gestrickt. Klar hoben sich manche von anderen ab und alle hatten gewisse andere charakterliche Züge, dennoch konnte mich keine einzige so richtig überzeugen, sodass ich nicht wirklich Gefühle zu ihnen aufbauen konnte, vielleicht liegt es an der fehlenden Charakterentwicklung, zudem hätten die Beziehungen untereinander/zueinander besser gestaltet werden können.

Musik & Übersetzung:
Das Opening finde ich persönlich sehr, sehr gut, dies ist nämlich schon mit Action vollgepumpt und passte an sich super zum Anime selbst. Die Endings sind Klasse und ziemlich besonders, da nach jeder Episode ein anderes zusehen ist, ich denke am besten gefiel mir das erste, aber dennoch passten alle, die Hintergrundmusik war eigentlich ziemlich in Ordnung, keine Meisterleistung, aber dennoch zufriedenstellend.



- Geschrieben am 17.05.2016

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden