Detail zu Yowamushi Pedal (Animeserie):

8.34/10 (572 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Original Titel Yowamushi Pedal
Japanischer Titel 弱虫ペダル
Synonym YowaPeda
Genre Comedy Drama School Shounen Slice_of_Life Sport
Tags Tags anzeigen
Adaption Yowamushi Pedal (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Herbst 2013
Ende: Frühling 2014
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Yume no Kuni Subs
de Unmei-Fansubs
de Hiroshi-Subs
Industriejp TOHO (Producer)
jp TMS Entertainment (Studio)
jp Studio Elle (Studio)
jp Sakura Create (Studio)
en Madman Entertainment (Publisher)
en Discotek Media (Publisher)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
jp Asahi Production (Studio)
jp Akita Shoten (Producer)
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Der Otaku Sakamichi Onoda ist gerade in die Highschool gekommen und plant, dem Anime-Club beizutreten. In der Mittelschule hatte Onoda keine Freunde, mit denen er über Animes, Videospiele, Akihabara und andere Otaku-Dinge reden konnte. Nun hofft er, dass er eben solche Freunde im Anime-Club finden kann, doch dieser wird aufgelöst. Um den Club wieder aufzubauen, versucht er, vier Leute zu finden, die beitreten würden.

Seit er ein kleiner Junge war, hat Onoda sein Muttirad gefahren, — ein sperriges Fahrrad mit tiefem Einstieg, das größtenteils für Kurzfahrten gedacht ist, wie z.B. zum einkaufen gehen — um jede Woche nach Akihabara zu fahren und Otaku-Sachen zu kaufen. Ein anderer Neuling an der Schule, Shunsuke Imaizumi, ein Radfahrer, sieht während dem Training Onoda mit seinem Rad eine steile Straße hinaufradeln.

Ein weiterer Student im ersten Jahr und ebenfalls Radfahrer, Shokichi Naruko, fährt nach Akihabara, um ein paar Figuren für seine jüngeren Brüder zu kaufen und trifft dort auf Onoda, der durch seine Fähigkeiten auf dem Muttirad seine Aufmerksamkeit erregt. Als er herausfindet, dass sie auf die gleiche Schule gehen, versucht er gemeinsam mit Imaizumi, Onoda davon zu überzeugen, dem Fahrradclub beizutreten...

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
10 Yowamushi Pedal: New Generation – Folgenanzahl bekanntgegeben
von Tsuda in Anime- und Manga-News
7374 25.11.2016 12:49 von Aniwa
3 Yowamushi Pedal: Spare Bike adaptiert weiteren Spin-off-Manga
von Puraido in Anime- und Manga-News
4375 03.08.2016 15:05 von T-A-M-Y-
4 Yowamushi Pedal: The Movie – neuer Trailer ist erschienen!
von RamboJack in Archiv: Newsecke
4132 23.08.2015 00:13 von Killerbeatish
38 Anime-Verkaufszahlen - Herbst 2014
von Lodrahil in Archiv: Newsecke
33920 27.06.2015 15:44 von Schakalfell
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




FroxXyyy
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Yowamushi Pedal


Der Anime hat BISHER nur zwei Staffel (Die dritte Staffel wurde schon angekündigt).

Genre
Beinhaltet alles.
Comedy,Drama,School,Shounen und Sport.

Story
Um es mal grob zusammen zu fassen,wird es nie langweilig,es gibt KAUM Filler,eine regelmäßige Spannung und purer Sport.Sehr schön.
Man lernt SEHR viel über den Sport "Road Racing".

Animation/Bilder
Persönlich gesehen finde ich die Animation/Bilder von Yowamushi Pedal nach Shokugeki no Souma die beste,da die Charakteranimation einzigartig ist und keiner gleich aussieht (Gott sei dank).Der Zeichenstil wurde auch recht Realistisch gehalten(Keine MEGA SUPER FLASHY Sachen ect.).Die Umgebung sieht sehr Friedlich aus und hat ein Wiedererkennungswert der mir sehr gefällt.

Charaktere
JEDER Charakter ist anderes und hat eine eigene Vergangenheit was die Spannung und die Storyline aufrecht hält.
Protagonist und Antagonisten sind auf einer art und weise interessant,da man solche Charaktere nicht so oft sieht.

Musik
Ohrwürmer überall und zwar auf einer guten weise (nicht jedermanns Sache!).
Openings/Endings passen zum Anime überein Wiedererkennungswert stark vorhanden.
Die Musik im Anime ist lustig,gefühlvoll und hebt den Spannungs- und den Comedyfaktor enorm.

Ein MUST WATCH Anime,der für jede Altersgruppe geeignet ist.


-Sezer

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Hanamiya
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Love Hime Fight!!! <3

Diese Rezension bezieht sich auf beide Staffeln des Animes.

Story

Yowamushi Pedal ist ein weiterer toller Anime aus dem Sportgenre, den ich nun endlich geschaut habe. Wie bei den meisten Sporttiteln üblich, ist der Hauptcharakter, der typische kleine Shota-Schwächling, der im Laufe der Serie über sich hinauswächst.
Die Story ist trotzdem gut durchdacht und sehr ausführlich, vielleicht sogar ein wenig zu ausführlich, weshalb ich einen Punkt für die Story abziehen musste. Denn das in einer Folge meist nur 1 Kilometer Fahrtstrecke abgehandelt wurde, war teilsweise etwas unverständlich und komisch. Natürlich konnte man so die Charaktere viel besser kennenlernen und zu jedem eine Bindung aufbauen, auch dadurch, dass man viel aus der Vergangenheit der Charaktere erfährt.

Animation/Bilder

Die Animationen sind zu Beginn neu und gewöhnungsbedürftig. Ich mag gerne außergewöhnliche Stile, weshalb ich mich schnell daran gewöhnt und die Charakterstile lieben gelernt habe. Die Charaktere sind eben auf ihre ganz besondere Weise hübsch anzuschauen.

Charaktere

Die Charaktere machen diesen Anime einfach zu dem was er ist. Es gibt niemanden den ich nicht mag, weil einfach alle etwas ganz besonderes haben und man sich durch die vielen Informationen die man über die Charaktere erhält, einfach zu ihnen verbunden fühlt.

Lieblingscharaktere: Makishima, Toudou, Midosuji

Musik

Ein weiteres Highlight dieses Animes ist absolut der Love Hime Song. Ich habe mich teilweise dumm und dusselig gelacht.
Auch die Opening und Ending Songs waren super, aber leider nicht so langanhaltend catchy, weshalb ich auch hier einen Punkt abgezogen habe.

Alles in allem aber ein genialer, sehenswerter Anime, der vor allem in Gesellschaft sehr viel Spaß macht.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Yaoi24
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik

Eine Animeadaption des laufenden Plots von Watanabe Wataru (渡辺航), welcher seit 2008 publiziert wird. Die 38 Episoden wurden vom 29.09.2013 bis zum 01.07.2014 im japanischen Fernsehen ausgestrahlt und stammen von den TMS Entertainment Studios.

Der Plot erzählt die Handlung von Beginn an, bis zum 140. Kapitel im siebzehnten Band.

Yowamushi Pedal
Yowamushi Pedal: Special Ride OVA
Yowamushi Pedal Re:Ride (Film)
Yowamushi Pedal 2: Grande Road
Yowamushi Pedal Re:Road (Film)
Gekijouban Yowamushi Pedal (Film)
Yowamushi Pedal 3

~ + ~

Eigentlich wollte Onoda Sakamichi in seiner Oberschule nur dem Anime-Club beitreten und somit endlich Freunde finden, welche die gleichen Interessen haben. Doch zu seinem Entsetzen, muss er feststellen, dass dieser wegen zu wenigen Mitgliedern aufgelöst wurde! So wird sich sein Traum, mit anderen über die gleichen Thematiken zu sprechen und gemeinsam Akiba zu besuchen, wohl nie wahr werden.

Dafür weckt er das Interesse von Imaizumi Shunsuke und Kanzaki Miki, welche beide sein Talent für das Rennradfahrer erkennen. Durch sein jahrelanges, regelmäßiges Nutzen und die weiten Strecken, da Onoda-kun Geld einsparen wollte, hat er sich ein unglaubliches Potential erarbeitet. Doch erst sein neuer Freund Naruko Shoukichi bringt ihn soweit, sich wirklich für diesen Sport zu interessieren und schließlich dem Rennrad-Club ihrer Schule bei zu treten.

Ab jetzt beginnt für Onoda-kun ein harter Weg des Trainings, wo er auch immer wieder seine Grenzen aufgezeigt bekommt. Doch Sakamichi ist mit Spaß bei der Sache und hat sich ein Ziel gesteckt, welches er unbedingt erreichen will!


~ + ~

Die Animationen wirken modern und sind größtenteils an das Originalwerk angepasst worden, wenn auch alles etwas runder wirkt. Manchmal wirken die 'Action'-Szenen einfach überzogen, aber darüber kann man gut hinweg sehen und irgendwie muss das Ganze ja immer weiter gesteigert werden. Ansonsten bekommt man sehr viele, realistische Details zu sehen, was auch gerne mal zu viel sein kann ;)

Charakterlich lernt man sehr viele unterschiedliche Protagonisten kennen, wobei der naive Onoda letztlich immer wieder in den Vordergrund rückt. Trotzdem erfährt man viel über Vergangenheiten, Gedankengänge und Handlungshintergründe von Nebenprotagonisten, was alles erst richtig interessant macht. Man kann auch sehr schön verfolgen wie die Charaktere wachsen und sich weiter entwickeln. Langsam aber sicher hab ich vor allem Manami ins Herz geschlossen, wobei für jeden Geschmack hier etwas zu finden ist ^^

Die Musik empfand ich immer als passend und war sehr abwechslungsreich aufgezogen, teilweise mit einem sehr starken, aufputschendem Rhythmus versehen, also perfekt für einen Sportanime. Nach dem Ending folgt auch immer noch eine Comedy-Szene, welche aber den Hauptplot nicht beeinflusst und gut übersprungen werden kann.


Lustiger aber auch spannender Sportplot mit sich immer weiter entwickelnden Charakteren


Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




NakedApronSenpai
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Yowamushi Pedal

Ich kann nicht mehr.

Genre:Wurden alle erfüllt.

Story:Otaku Onoda fährt jeden Tag nach Akiba,eine Stadt in Japan für Otakus.Er fährt mit nem typischen "Mutterrad" immer dahin.90 km. Und wie es der Anime will,trifft er auf Imaizumi,der von Onoda begeistert ist&Naruko,der Fahrräder über alles liebt und sich für den schnellsten Sprinter hält.

Animation:Fand ich richtig hammer.Die Szenen wo die die Gänge umschalten,ist immer schön anzusehen.Außerdem haben die die Gesichter von Midousuji creepier as fuck hingebracht.

Charaktere:Zuerst mal..Was zur Hölle ist mit Midousuji los? Der ist wohl der cleverste&verrückteste Anime Charakter ever.Auch wie er mit den 3.Jahr Leuten mithalten kann und jeden fertig machen konnte.Ich will mir den nicht als 3.Jahr Typen vorstellen. Die anderen Charaktere waren auch alle interessant und sympathisch.Onoda ist keine Heulsuse, Imaizumi ist der typische Kageyama Tobio, gefällt mir auch,Naruko, der Speedstar ist auch ein sympathischer Typ.Die 3.Jahr Studenten von Sohoku waren mir am Anfang nocht nicht so sympathisch,aber nach einpaar Folgen wurden die es schon. Die Hakone Akademie waren auch sympathisch und die Vergangenheit haben die von alle auch glaubwürdig rüber gebracht.

Musik:Sie haben die Action Szenen mit spannenden Soundtracks serviert und Midousuji's Soundtrack passt zu seiner Art. Die Openings haben dem Anime richtig gut getan und gaben mir Goosebumps, die ich schon lange nicht mehr richtig hatte.

Fazit:Ich hätte nie gedacht, dass mich ein Anime, wo es über Rennradfahrer geht, mich so beeindrucken würde.Wow.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [5]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




niciT
Ich wuerde gerne 8,5 Punkte geben werden aber nur 8, da erstens der Anime ziemlich abrupt aufhoert, geht zum Glueck nahtlos in der zweiten Staffel weiter versteh zwar nicht ganz was da los ist aber egal.
Und zweitens manchmal denk ich mir Onoda reis dich mal zusammen :-)

Aber ich zumindest will immer mit allen aufs Fahrrad springen und mitfahren. Ziemlich fesselnd wenn man erst mal angefangen hat fierbert man mit wie sie denn jetzt abschneiden werden. Definitiv ein spannender Sportanime, obwohl manchmal etwas "Goruso", wie Midosuji niemals ueber sich selber sagen wuerde...

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




BlueSky1096
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich habe ja schon durch diverse andere Sport-Animes gemerkt, dass sie trotz einer Sportart die ich mir nie im Leben antun würde - egal ob anschauen oder selbst ausüben - extrem spannend und gut sein können.
Auch bei Yowamushi ist dies der Fall.

Die ersten Folgen mögen noch ein wenig langweilig wirken, aber schon bald hatten mich die Charaktere voll in ihren Bann gezogen, sodass ich einfach mitfiebern musste! Story ist typisch für einen Sportanime, mag ich mal behaupten, Genre auch.

Deshalb finde ich es umso schöner, wie auf die einzelnen Charaktere eingegangen wird, sodass man eigentlich nicht anders kann als mit ihnen zu sympathisieren und sie zu mögen (mit bisher jedoch der ein oder anderen Ausnahme, die mir eher jedes Male einen eiskalten Schauer über den Rücken laufen lassen. Stichwort: Violett!).

Schade ist fast nur, dass die erste Staffel völlig abrupt mit einem Cliffhanger vom Feinsten endet und es die zweite Staffel so mit deutschen Untertiteln nicht gibt. Da werde ich mich wohl mal auf die Suche begeben müssen, Englisch ist leider nicht wirklich so dolle...

Fürs erste bekommt Yowamushi Pedal erst einmal acht Sterne, da ich zuerst einmal sehen möchte, wie sich das ganze weiter entwickelt.
Meine Empfehlung kann und möchte ich aber auf jeden Fall schon einmal aussprechen. Daumen hoch!!!

Liebe Grüße
Blue


[08.06.2015]

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Faiyx
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Mein Ernst, ich hätte niemals gedacht, dass ein Anime in dem es um Fahrradfahren geht, so spannend sein und mich so fesseln könnte!

Genre

Eigentlich waren alle Genres vorhanden und auch wirklich gut verteilt! Ich hätte eigentlich nicht gedacht, dass es mir so Spaß macht Sport Animes zu gucken! òwó

Story

Am Anfang hatte die Story noch ein wenig Startschwierigkeiten, aber mit der Zeit wurde es einfach verdammt spannend und ich konnte einfach nicht mehr aufhören weiter zu gucken. Nach jeder Folge wollte man einfach wissen wie es weitergeht! Vorallem ab dem Teil wo das Team zu diesem großen Wettkampf musste hat man wirklich krass mitgefiebert, da meiner Meinung nach auch Sachen passiert sind, die ich jetzt nicht erwartet hätte.

Animation/Bilder

So war die Animation durchschnittlich. Den Zeichenstil fand ich am Anfang etwas komisch, hab mich aber nach einiger Zeit daran gewöhnt und habe auch durchaus meinen Gefallen daran gefunden!

Charaktere

Alle Charaktere waren richtig toll und ich mochte wirklich so gut wie alle! Jeder war einzigartig!
Was ich wirklich gut fand war, dass man die Hintergrundgeschichte jedes Charakters erfahren hat. Das wünsche ich mir bei vielen Animes.
Auch auf die Beziehung der einzelnen Charas untereinander wurde gut eingegangen und auch mit der Charakterentwicklung war ich voll und ganz zufrieden!

Musik

Die Openings, sowie Endings fand ich schön, habe sie aber oft einfach übersprungen, da ich unbedingt schnell wissen wollte wie es weitergeht xD


Also, Yowapeda hat sich auf jeden Fall zu einem meiner Lieblingsanimes entwickelt! Ich habe es echt geliebt und freue mich schon darauf endlich die zweite Staffel zu gucken, da dass Ende der ersten ja offen gehalten wurde~

Stand: Geschaut

Empfehlen! [5]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




maleola
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Als erstes dachte ich, als ich die Beschreibung durch gelesen habe :" Omg, hört sich irgendwie langweilig an.". Doch da ich eine Vorliebe zum Sport habe und es sich auch auf die Animies überträgt, habe ich mir die Folgen doch angeschaut, und ich muss sagen, mir gefiehl die Serie richtig gut :D

Die Story, ist wirklich nett gemacht. Sie erzählt über einen Jungen, der Auf die High School kommt und den Anime-Club beitreten möchte, der aber aufgelöst worden ist. Durch 2 Rennfahrer, die schön etwas länger Fahrrad-Rennen Fahren, freundete er sich unerwartet an und entdeckt sein Talent fürs Fahrrad-Rennen fahren und schließt sich schlussendlich dem Fahrrad-Rennclub an...
An einigen Stellen habe ich schon mal wirklich los gelacht, wie zum Beispiel die Stellen, wo er auf einmal los singt beim Fahrrad-Rennen und alle dabei irritiert...xD

Die Charaktere, denke ich,haben ziemlich gut ins Bild gepasst. Sie haben den Anime den Charme gegeben, sich den anzugucken.

Im Endeffekt hat die Musik auch gut reingepasst. Nicht nur die Openings und Endings, sondern auch der Anime-Song, den er immer wieder gesungen hat. Sie haben gut zum Thema gepasst.

Ich bin wirklich froh, dass ich sie mir doch angesehen habe, auch wenn nur die ersten 5 auf GerSub waren. Ich freue mich schon auf die 2. Staffel, da dass Rennen noch nicht vorbei ist... :DD

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Elyaoif
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich hab Yowamushi Pedal eigentlich begonnen, weil meine Lieblingsband das Opening sang ^^ naja ich liiiiieeeeebe Rookiez is Punk´d ^^ Ich hab wenig Interesse an Animes die mit Sport zu tun haben und ich hätte nie erwartet das ein Anime wo es um FAHRRÄDER (!) geht so toll sein kann :D Onoda ist eine sehr süße Persönlichkeit, aber das Ende macht mich iwie traurig D: ich wollte sehen würde gern wissen wer gewinnt :S Ich rate euch allen zu Versuchen den Anime zu schauen. Also ich habs nicht bereut und fleißig mitverfolgt und auch mitgefiebert iwie... :D

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Suljon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Am Anfang, war ich nicht so überzeugt von dem Anime, doch das lag an dem schwachen Start, dass er hingelegt hatte. Es dauerte nicht lange und der Anime zieht einem in den Bann. Die Spannung ist dabei sehr inentsiv und lässt die Folgen wie im Flug vergehen. Sport ist sark vorhanden und dabei ist es äußerst interessant, wie das Genre umgesetzt wurde. Die Comedy ist mittelmässig vorhanden. Ich fand nur wenige Stellen erheiternd. Psycholocial ist mittelmässig vorhanden. Gerade das Gerne hat einen sehr wichtigen Beitrag zu leisten, was den Anime auch ungemein interessant macht. Die Dramtik ist nur schwach vorhanden, gibt aber ein bisschen seine würze hinzu.
Spoiler!
In vielen Sportarten ist es meistens die Hauptmanschaft oder der Hauptcharakter gegen eine andere/n Hauptmanschaft oder Hauptcharakter. Doch hier sind es 3 Manschaften, was diesen Anime schon mal unvergleichlich interessanter macht. Das Ende ist leider zu plötzlich geworden ohne richtigen Schluss, das ist nicht gerade gut für eine Staffel. Es ist zu verkraften, da eine zweite Staffel angekündigt worden ist, doch hätte anderst laufen können.


Die Animationen sind recht gut geworden. Genaue beobachter werden sehr schnell feststellen, dass viele Computeranimationen eingebaut wurden, die aber recht gut laufen. Der Zeichenstill ist gut geworden, doch wenn sie fahren, dann läuft der Hintergrund logischerweise auch schneller und da merkt man, dass der Hintergrund voll Computeranimiert wurde. er sieht nicht schlecht aus und so, doch kommt er mir irgendwie so steriel vor, was ich nicht gerade ansprechend fand. Ansonsten sind die Hintergründe recht gut gezeichnet worden und dauch genau mit einigen Details, die aber nicht so scharf sind.

Die Charakter sind super gezeichnet worden und haben einen eigenwilligen Zeichenstill. Die sind einfach gehalten worden und doch haben sie einfach einen etwas schrägen still. Das Charakterdesign ist normal und doch unormal. Viele Auffälligkeiten bestimmen die indiviuellen Charakter. Die Charkater an sich sind interessant und ich auch sehr interssant geworden, dass man auf sie gut eingegangen ist, so kennt man echt ihre Hintergründe gut.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!