Detail zu Strawberry Panic! (Animeserie/TV):

8.23/10 (951 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Strawberry Panic!
Englischer Titel Strawberry Panic
Japanischer Titel ストロベリー・パニック
Genre
Comedy, Drama, Romance, School, Shoujo-Ai, Slice of Life, Yuri
Tags
Adaption Light Novel: Strawberry Panic
PSK
SeasonStart: Frühling 2006
Ende: Sommer 2006
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Melon-Subs
de Shiroi-Fansubs
Industriejp Madhouse (Studio)
en Media Blasters (Publisher)
en Viewster ENG (Streamingdienst)
jp Anik Co., Ltd. (Nebenstudio)
jp Chiba Television Broadcasting (TV-Sender)
jp COSPA Inc. (Producer)
Weitere anzeigen
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Aoi Nagisa wechselt auf eine der drei angegliederten katholischen Mädchenschulen in Astraea Hill - St. Miator's Girls' Academy. Dort entdeckt sie eine hierarchische Gesellschaft ihrer Mitschülerinnen, in der zwei Etoiles die drei Schulen repräsentieren. Um dazuzugehören, muss Nagisa den Unterricht besuchen, Clubs beitreten und neue Freunde finden. Währenddessen fühlt sich Shizuma Hanazono, die momentan einzige Etoile in Astraea Hill, von der neuen Austauschschülerin angezogen. Als sich die beiden kennenlernen, beschließt Shizuma, dass es endlich an der Zeit ist, sich mit ihrer Vergangenheit auseinanderzusetzen.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen

Es existieren bisher keine Diskussionen.

Die neuesten Kommentare




-Saya-
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Strawberry Panic! ist einer meiner lieblings Anime geworden. Angefangen bei der Handlung, das die junge Nagisa auf die Bildhübsche und Elegante Etoile (Shizuma) trifft, bis zum Ende der vertrauten Gefühle und Geborgenheit. Mir wurde mehr als 1x warm ums Herz in den verschiedensten Momenten und ich war echt sprachlos. Mir ist der Atem entfallen und es fiel mir schwer, nicht zu weinen.

Spoiler!
Als Nagisa ihre Tränen rausgelassen hat, war es echt schwer für mich, nicht auch in Tränen auszubrechen, weil es mich einfach so sehr mitgerissen hat. Auch als Shizuma von Kaori erzählt hat und dann mit Tränen zusammengebrochen ist, war echt Herzzerreißend. Der beste Moment, in dem ich echt mega Happy war, war die letzte Szene, wo Nagisa und Shizuma doch noch zueinander gefunden haben. Auch wenn Tamao Gefühle für Nagisa hegt, habe ich mir den ganzen Anime über gewünscht, das diese Zwei Personen sich am Ende ihre Liebe gestehen, gefolgt von einem Kuss. Für Hikari und Amane habe ich mich ebenfalls mega gefreut. Diese 2 Personen haben für mich auch viel Einfluss auf die Story gehabt und sie fabelhaft umgesetzt. Ebenfalls war der Chor so bewegend, dass Ich selbst in diesen Momenten geweint habe, weil es einfach Engelsgleich schön war. Es gibt echt nichts, was mir nicht gefallen hat.


Zu den Charakteren kann ich einfach nur sagen: Top!
Ich hätte echt nicht gedacht, das dieser Anime so traurig schön ist und mich so dermaßen Emotional beeinflusst.
Gerne rewatche ich ihn unzählige Male und behalte diese Gefühle, welche ich dabei verspüre, im Herzen.

Einfach nur schön.

Ich hoffe ich damit ein paar Gefühle meinerseits ausdrücken und euch evtl. dazu bewegen, diesen Anime zu schauen.

10 Sterne sind hier absolut verdient.
Könnte man mehr geben, würde ich es direkt tun.

PS: Ihr könnt komisch von mir denken, weil ich so etwas schaue, jedoch nicht nur aus dem Grund weil es Yuri beinhaltet, sondern auch die Romanze sehr gut vertreten ist und der Storyablauf im Vordergrund steht.

Somit sayonara für's Erste, bis ich erneut einen Anime mit meinen Gefühlen bewerten kann.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Esdeath-Alucard
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Für alle Yuri Fans ein absolutes MUSS!!

Die Hauptcharaktere sind sehr Interessant.
Da die meisten sich komplett von einander Unterscheiden.

Das Drama kommt hier nicht zu kurz aber auch die Liebe wird stark gezeigt. Man fühlt mit Shizumas Schmerz mit.

Einfach herzzerreisend schön. !
Die ersten Folgen ziehen sich leider auch wenn es durchaus Spannende Asspeckte gibt. Ein paar Lückenfüller Folgen, wo gibt es die nicht?

Schade das es nur eine Staffel gibt, mit einem noch schöneren Happy End.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Hisoka120
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Eigentlich gucke ich kein Shoujou-ai, aber Shizuma sah interessant aus, da musste ich die Anime doch mal angucken^^

Genre
Nichts zu meckern^^ Comedy, Shoujou-ai, School life, alles drin :)

Story
Ich bin erst bei der 7ten Folge, aber bis jetzt finde ich es immer noch sehr spannend.

Animation
Für eine 2006 Anime perfekt? (bereue es, dass ich die jetzt erst schaue)

Charaktere
Ich mag echt alle Charaktere von der Anime (war bis jetzt nicht immer so^^)
Mir gefällt Shizuma's ruhige und Nagisa's aufgedrehte Art, Gegensätze passen ja bekanntlich? :) Nur das negative, dass manchmal sehr viel "rumgekreitscht" wird, aber in welcher Anime ist das nicht?

Musik
Gibt es auch nichts dran zu meckern, mir gefällt besonders das Opening :)

Fazit:

Wunderschöner Anime, den sich wirklich jeder reinziehen kann :)

Keine Bewertung

Stand: Am Schauen (23)

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Cocochino
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Strawberry Panic war mein erster Yuri Anime und ich wurde eindeutig nicht enttäuscht. Mittlerweile zählt er zu meinen Lieblingsanimes und ich kann mit gutem Gewissen sagen, dass es nicht langweilig wird. Nicht einmal nach dem sechsten Mal durchschauen.






Genres:

Da gibt es meinerseits wirklich nichts zu meckern. Es war alles vertreten und davon nicht wenig.

Story:

Ich will an dieser Stelle gar nicht zu sehr auf die Story eingehen, denn man muss es einfach selbst sehen/ miterleben / mitfühlen. Keines meiner Worte würde es nur ansatzweise beschreiben können. Aber ich kann so viel sagen, dass es sich um zwei Hauptliebespärchen handelt. Nagisa/Shizuma & Hikari/Amane. Beide Wege sind schwer, es gibt Tränen, es wird gelacht und die Gefühlswelt aller vier erlebt Höhen wie auch Tiefen. Ich liebe es einfach!

Animation:

An der Animation gibt’s nichts Negatives auszusetzten. Es ist nicht knallbunt, wie in anderen Animes – das gefällt mir persönlich sehr gut. Dafür, dass der Anime 2006 erschienen ist, finde ich die Animation sehr gut.

Charaktere:

Jeder einzelne Charakter hat Widererkennungswert, egal ob Hauptcharakter oder Nebencharakter. Sie sind alle wundervoll, jeder hat seine ganz eigene Persönlichkeit und Angewohnheiten. Sei es die überdrehte und tollpatschige Nagisa, die anfangs mit ihren Gefühlen vollkommen überfordert ist oder sei es eine geheimnisvolle Shizuma, die sich ihre Gefühle nicht eingestehen will und letzten Endes doch aus der Finsternis gezogen wird. Aber auch die schüchterne Hikari oder die gute Seele Tamao, nur um einige wenige zu nennen. Sie sind wirklich alle fantastisch.

Musik:

Die zwei Openings waren wirklich klasse, haben mir beide wirklich gut gefallen. Die Endings hingegen waren nicht so nach meinem Geschmack. Vielleicht lag es daran, dass sie nicht animiert waren. Der Chor hingegen, welchen man oft im Anime sieht war wirklich großartig. Ich bekomme noch immer Gänsehaut, wenn ich die tolle Musik höre. Aber auch die Hintergrundmusik in gewissen Szenen war passend und punktgenau. Mir hat es gefallen, gefällt es noch immer.

Fazit:

Ich gebe ganz klar 10 von 10 Punkten! Ich liebe diesen Anime, nicht nur wegen den Shoujo-Ai/Yuri Szenen, sondern weil wirklich eine gelungene Geschichte dahinter steckt. Wie oben schon erwähnt habe ich diesen Anime bereits sechs Mal gesehen und es folgen sicher noch etliche Male mehr. Es ist herzzerreisend die Geschichte zwischen Nagisa und Shizuma zu verfolgen, all der Herzschmerz, das Drama und die langsam aufkommenden Gefühle, die sich niemand eingestehen will. Besonders das Ende hat es mir angetan, wirklich wunderschön. Absolut Empfehlenswert.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Citrus4EverLove
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Dieser hat mich so traurig gemacht bei manchen Stellen musste ich weinen zumals was die Beziehung zwischen (Nagisa) und (Shizuma) anging! Und ich liebte diese Romance Stellen so sehr wurde gut gemacht im Anime sowas habe ich bei keinem anderen Anime gesehen aber so richtig! Und für mich im Moment der beste Shoujo Ai Anime bis jetzt noch denn er weiss es einen mit zu nehmen bis an die Grenzen! Darum der Name Panic an der Stelle na ja und auch die Dramatik war so super gemacht im Anime hat mich jedes mal und auch meine Schwester Sarah immer mit genommen und das bis zum Schluss vom Anime! Aufjedenfall weiss ich das eine 2 Staffel heraus kommt davon habe das auf einer Seite gelesen! Und na ja aufjedenfall Daumen nach oben für Strawberry Panic!!!!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [5]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Zofus
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Strawberry Panic! ist ein schöner und niedlicher romance Anime für jeden Yuri Liebhaber.

Das Genre trifft es wie immer sehr gut uns ist gut vertreten.

In Strawberry Panic geht es um zwei Paare eigentlich, welche erst zueinander finden und dabei viele Höhen und Tiefen bestehen müssen, wobei ein riesen Gefühlschaos entsteht. Aoi Nagisa wechselt mitten im Jahr auf die Astraea Hill, wo sich drei verschiedene Mädchenschulen befinden. Die drei Schulen verstehen sich eigentlich gut und werden durch Etoiles zusammengehalten, welche jährlich gewählt werden. Die aktuelle Etoile kommt von der Mädchenschule Miator, welche die traditionellste von den dreien ist und auf welche auch Nagisa kommt. Als sie nun ankommt, verkäuft sie sich und stolpert einen Hügel runter und kommt bei einem Baum an, wo sie eine seltsame Person an einem Baum trifft, die ihr Leben dort etwas interessanter machen wird.
Nun beim versuchen durch das Schulleben zu kommen, lernt sie viele neue Freunde kennen, erfährt etwas von der Vergangenheit und lernt die verschiedenen Schulen mehr kennen.

Die Animationen sind in einem älterem Stil, so wie der ganze Anime und für manche Personen vielleicht kurz gewöhnungsbedürftig, aber man kann sie ebenfalls genießen.

Die Charaktere sind alle liebevoll wiedergespiegelt. Wenn man sich in so eine Situation rein versetzt, erkennt man sich vielleicht auch in einen der Charaktere wieder. Die Charaktere kamen alle so natürlich und vielfältig. Jeder hatte seine eigenen Hoffnungen, Träume und Wünsche, welche entweder erhört oder doch verschlossen blieben.

Zur Musik... ja... Also da geht meine Meinung etwas auseinander. Die Openings waren okay und die Chore im Anime selber fand ich immer wunderschön. Die Hintergrundmusik hatte viele Stellen schön unterstrichen, aber manchmal fand ich sie etwas übertrieben, genauso wie die Endings mit manchmal die Situation versaut hatten. Die Endings heben sich übrigens sehr von normalen Endings ab, da sie nicht animiert sind, sondern wirklich gedreht wurden.

Alles in allem ist dies ein schöner Anime für Shoujou-ai Liebhaber und Anfänger, den man durchaus genießen kann.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [5]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Animatic
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler!
Strawberry Panic!

Einletiung:
Eine wunderschöne herzzerreißende Story mit wunderbaren Charakteren und einem dramatischen Werdegang, das alles und noch viel mehr bietet Strawberry Panic

Die Geschichte spielt in der heutigen Zeit ungefähr im Jahre 2006.
Die 15 Jährige Nagisa Aoi kommt mitten im Jahr auf die Astrea Hill Schule, die aus drei Mädchenschulen besteht.Auf dem Weg zur Schule ist Nagissa voller Begeisterung und beachtet denn Weg nicht, sodass sie einen Hang runterfällt und sich verläuft. Völlig erschöpft an einem Baum lehend trifft sie auf einmal ein Geheimnissvolles Mädchen, das sich ihr unerwartet nähert und ihr einen Kuss auf die Stirn gibt. Sie spürt die große Anziehungskraft und fällt in Ohnmacht. Als sie erwacht steht ihre Zimmerpartnerin neben ihr und erklärt ihr alles. Als Nagisa sich dann auch noch der Etoile-sama,der Repräsintantin der 3 Schulen, vorstellen muss taucht wieder dieses mystriöse Mädchen auf. Dabei stellt sich heraus das dieses Mädchen die Etoile-sama ist.

Der Anime erzählt nun die Geschicht von zwei Hauptpaaren , bei der aber die gut eingebauten Nebencharaktere Einfluss auf das Geschehen haben. So entstehen dann doch manchmal schwierige Situationen die es zu Meistern git.


Strawberry Panic handelt von drei Mädchenschulen, an denen es um die Liebe zwischen Mädchen geht. Der Anime erzählt somit ein romantisches Drama bei der das entscheidende Thema Yuri bzw eher Shouju-Ai ist. Der Drehpunkt der Story ist nun das Leben und Lieben an den Mädchenschulen und behandelt dabei Themen aus dem alltag. Der Anime greift somit mit der Liebe ein immer aktuelles Thema auf.

Strawberry Panic ist der klassiker unter den Yuri Animes. Er kommt den meisten Leuten sofort in den Sinn wenn man an ein Yuri Anime denkt. Er gilt auch als ein Einsteiger Anime in das Yuri Genre. Trotzalledem ist Strawberry Panic kein Standard Anime, da hier zwar lesbische Beziehung im Vordergrund stehen, der Drehpunkt dahinter aber doch die Dramtik ist.

Positive Aspekte:
Fangen wir mit dem Zeichenstil an. Der Zeichenstil passt zum Setting des Animes und schafft es die Chraktere passend und niedlich darzustellen. Auch der Verlauf der Story wurde grandios umgesetzt. Zu Begin eher einleitend und fröhlich, im weiteren Verlauf jedoch wird es immer düstere und trauriger.Aufgrund dessen ,das verschiedene Beziehungen dargestellt werden, gibt es somit auch abwecheslung zwischen fröhlich und traurig, da nicht alle Beziehungen dort ins traurige reingehen, obwohl das Grundsetting allgemein immer dunkler wird. Auf die Geschichte haben auch die Nebencharacktere einen Einfluss, die hier sehr gut Umgesetzt. Im Laufe des Animes werden auch die kleinen Geschichten der wichtigeren Nebencharaktere erzählt und man erhält eine sehr starke Bindung zu allen Charakteren. Das resultiert auch in der ausführlichkeit der Charaktere,da man viel erfährt, aber trotzdem noch den Überblick behält und in kurzer Zeit eine starke Bindung zu den Charakteren aufbaut. Untermalt wird das alles von traumhafter und meiner Meinug perfekter Musik. Sie besteht meistens aus einfachen Instumenten oder einem der Chor der auch in der Serie zu sehen ist. Die beliebtesten Instrumente sind hier besonders eine Orgel aufgrund des doch leicht religösen Settings, sowie eine Geige und ein Piano. Man empfindet es auch fast so als wäre in jeder Sznene dieses Stück wirklich auch wirklich nur für diese Szene komponiert wurden. Zum Abschluss kann ich sagen das das Genre voll getroffen und perfekt umgesetzt wurde.Es wurde anders als in anderen Animes eher gut dargestellt, da man den Fokus hier wirklich auf die Beziehung gelegt hat.

Negative Aspekte:
Ich habe nur sehr kleine Negative Punke gefunden. Einer wäre das die Animation teils auch für damals schon veraltete waren. Da sich z.B Personen im Hintergrund nicht bewegen.Manche Animation wirken auch komisch, so z.B teile des Tennismatches. Es gibt auch ganz minimale Logikfehler. Mir fällt einer ein. Das wäre wieder das Tennismatch. Dort läuft sie und läuft und läuft und läuft und redet und redet und redet, dabei wäre der all eigentlich schon längst weg. Baer das ist Meckern auf aller aller höchstem Niveau. Der letzte kleine Punkt wäre das manche Gespräche und Situatuinen sehr kitschig wirken.

Fazit:
Wer sich mit Strawberry Panic beschäftigt findet einen sehr schönen Anime mit einer fesselnden Story, wunderschönen und perfekten Charackteren, sowie traumhafter Musik. Es hat auch sehr gut das Thema liebe zwischen jugendlichen behandelt und kann auch auf hetero Beziehungen angewandtwerden, da man oft einen männlichen Part bei einer von zwei Personen,die in einer Beziehung sind entdecken kann.
Ich kann Strawberry Panic wirklich jedem Empfehlen, wirklich jedem, da es eigentlich auch ein Thema ist das ich nicht mag, mich es aber trotzdem überzeugt hat. Mich perönlich hat dieser Anime komplett in deinen Bann gezogen. Ich konnte teilweise an nichts anderes Denken als an diesen Anime. Und das lag hier definitiv an der Story, die mich komplett in ihren Bann gezogen hat.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [6]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Cey-Rock
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Der Anime "Strawberry Panic" handelt von drei Mädchenschulen, an denen es um die Liebe zwischen zwei Mädchen geht.

Nagisa Aoi kommt als Transferschülerin mitten im Schuljahr auf die "Astraea Hill Schule", die drei Mädchenschulen beinhaltet. Voller Begeisterung beobachtet sie die Schuluniformen der Mädchen und bemerkt nicht, dass sie mitten auf einen Hang zuläuft. Nicht mehr aufzuhalten landet sie im Nirgendwo auf dem Schulgelände. Verzweifelt sucht sie den Weg zurück und landet bei einer Lichtung mit einem Baum. Vor Erschöpfung lehnt sie sich an den Baum und bemerkt plötzlich, dass ein anderes Mädchen neben ihr steht. Unerwartet nähert sich dieses Mädchen, das eine sehr große Anziehungskraft besitzt, und gibt ihr einen Kuss auf die Stirn. Dabei fällt Nagisa in Ohnmacht. Als sie erwacht sitzt ihre Zimmernachbarin neben ihr und als sie sich dann auch noch der Etoile-sama, der Repräsentantin aller drei Schulen, vorstellen muss, taucht dieses Mädchen auf. Dabei stellt sich heraus, dass dieses Mädchen, namens Shizuma Hanazono, Etoile-sama ist!

In der Story tauchen zwei Hauptpaare auf, um die sich die Geschichte dreht. Dabei werden Nebencharaktere aber gut eingebaut, sodass eine sehr gefühlvolle und dramatische Story entsteht. Im Zusammenhang mit den Paaren rücken aber auch die drei Schulen in den Vordergrund, deren Schulpräsidentinnen die Interessen ihrer eigenen Schule vertreten. Vor allem im Verlaufe der Ereignisse ist die Story sehr gut, da sie langsam, aber stetig in der Spannung steigt.
Die Musik bezaubert einen und versetzt einen in die richtige Stimmung. Bei den Soundtracks haben sich die Macher sehr viel Mühe gegeben und wenn man diese gut findet, erkennt man sie auch in anderen Szenen wieder. Die Openings und Endings verkörpern auch sehr gut die Stimmung und die Story des Anime, außer dem zweiten Ending, das meiner Meinung nach zu fröhlich ausgefallen ist.
Die Animationen sind ebenfalls gut, sind aber nicht auf dem neuesten Stand der Dinge, was vor allem durch manche Bewegungen auffällt oder durch Menschen im Hintergrund, die sich nicht bewegen. Jedoch hat der Anime schon ein paar Jahre hinter sich, was auf jeden Fall berücksichtigt werden muss.
Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet. Zumindest ist es beachtlich, dass man einen sehr guten Überblick über die Figuren hat und sie alle auch ziemlich gut kennenlernt. Jedoch liegt natürlich das Hauptaugenmerk auf den beiden Hauptpaaren: Amane und Hikari, Shizuma und Nagisa. Amane ist die beliebteste Schülerin der Spicaschule und wird von ihrer Präsidentin dazu gedrängt die nächste Etoile zu werden. Sie interessiert sich für Ruhm und Aufmerksamkeit jedoch nicht wirklich. Hikari singt für ihr Leben gern und himmelt Amane schon etwas länger an, traut sich aber nicht, auf sie zu zu gehen, da sie dafür zu schüchtern ist. Shizuma hingegen ist ein ziemlicher Frauenheld und macht sich an viele Mädchen ran. Dennoch ist sie sehr distanziert, als wären ihr Herz und ihre Welt eingefroren. Im Gegenteil zu Shizuma ist Nagisa sehr offenherzig und freundlich, aber manchmal auch sehr naiv. Natürlich wehrt sich Nagisa gegen Shizuma's Avancen, aber diese hat eine besondere Aura. Noch ein Pluspunkt lässt sich im Zeichenstil finden, der die Charaktere sehr niedlich darstellt und gut zum Setting passt.

Insgesamt ist "Strawberry Panic" ein sehr guter Yuri-Anime, der das Thema, anders als andere Anime, sehr gut darstellt. Die Story hat einen sehr dramatischen Werdegang und obwohl sie zu Beginn mehr einleitend ist, steigert sich die Spannung im Verlaufe immer mehr. Nebenbei werden auch die Gefühle der Mädchen nicht zu kitschig dargestellt, sondern haben einen schönen Tiefgang. Damit greift der Anime ein wichtiges Thema von heute auf und verkörpert dieses sehr gut. Insgesamt kann ich den Anime "Strawberry Panic" nur weiter empfehlen, da er sich alle mal lohnt zu schauen und das Thema Liebe zwischen zwei Mädchen einfach mal in einer wirklich guten Darstellung vorstellt. Mir persönlich gefällt der Anime sehr, da ich ihn schon mehrmals geguckt habe und ich mir sicher bin, ihn auch in der Zukunft noch ein paar Mal zu gucken.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Chiyou
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Strawberry Panic! ist ein Anime, der
sich viel mit Gefühl und Leidenschaft
beschäftigt. Für Yuri-Fans bietet er
schon einen gewissen Service und man
bekommt schon einiges zu sehen.
Dennoch hab ich wieder mal Ewigkeiten
gebraucht um ihn durchzuschauen, bis
ich den Entschluss gefasst habe: Jetzt
reichts und prompt hatte ich auch die
letzten 12 Episoden durch. Strawberry
Panic! ist überhaupt nicht mein Fall,
dieser Anime ist viel zu langatmig und
man kommt einfach nicht auf den Punkt.

Zwar besitzt die Handlung einen roten Faden,
die Charaktere sind soweit in Ordnung und die
Animation ist ganz nett. Aber das Gesamtpaket
ist im Vergleich zu anderen Animes viel zu
schlecht. Ich würde ihn nicht nochmal sehen,
dafür ist mir die Zeit einfach viel zu kostbar.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden




YuriGirl16
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Genre:Hat alles gestimmt was stimmen konnte.

Story: Es ging, um mehrere Mädchen deren liebe entweder erwidert oder nicht erwiedert werden konnte, aber sehr intressant.Humorvoller empfehlenswert er Anime. Das Ende hatte, aber meiner Meinung nach ein wenig anders ablaufen können.

Animation/Bilder: Ich fände die Animation sehr schön, genau wie die Figuren.

Charaktere: Die Charaktere, waren sehr schön, liebevoll, es hätten keine anderen sein dürfen *.*

Musik: Die Musik ist Geschmackssache, nicht für jedermann was aber egal.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden