Detail zu Strike the Blood (Animeserie):

7.94/10 (4673 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Original Titel Strike the Blood
Englischer Titel Strike the Blood
Deutscher Titel Strike the Blood
Japanischer Titel ストライク・ザ・ブラッド
Synonym SutoBura
Genre Action Comedy Drama Ecchi Fantasy Harem Magic Romance School Shounen Superpower Vampire Violence
Tags Tags anzeigen
Adaption Light Novel: Strike the Blood
PSK
SeasonStart: Herbst 2013
Ende: Winter 2014
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Shiroi-Fansubs
de Pantsu ga daisuki/Erokawaii
de Nyu-Subs
de New Subs
de Mirai-Fansubs
de Invictus-subs
de GenX Subs
de FutariAlone-Subs
de BlueNova
de AOIDiamond-Subs
Industriejp Warner Bros. (Japan) (Producer)
jp The Klockworx Co., Ltd. (Producer)
jp Silver Link (Studio)
jp Showgate (Producer)
jp Movic (Producer)
de Kazé (Publisher)
en Discotek Media (Publisher)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
jp CONNECT (Studio)
jp AT-X (Producer)
jp ASCII Media Works (Producer)
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Der vierte Primogenitor - Das ist der stärkste Vampir der Welt, der eigentlich nur in Legenden existiert. Begleitet von zwölf "Kenjuu" und Katastrophen bringend, erscheint dieser Vampir in Japan. Um diesen vierten Primogenitors zu überwachen und zu vernichten, entscheiden sich die Regierung und der "Lion King" einen Angriffs-Magier, bekannt als "Schwert-Schamane", zu entsenden. Jedoch ist diese Schwert-Schamanin aus irgendeinem Grund ein junger Lehrling namens Himegari Yukina. Mit dem stärksten anti-primogenitor Geisterspeer ausgerüstet, trifft Yukina im Dämonen-Bezirk, Itogami City, ein. Was ist die wahre Identiät des vierten Primogenitors, Akatsuki Kojou, dem sie dort begegnet?!

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
8 Strike the Blood II – Verspätung des letzten Volumes
von Moeface in Anime- und Manga-News
15231 12.03.2017 19:35 von Bellgadong-Herr-der-Nodus
0 Strike the Blood – Reihe erhält neuen 4-Panel-Spin-off-Manga
von SilentGray in Anime- und Manga-News
1046 13.10.2016 16:27 von SilentGray
19 Strike the Blood
von Aston in Rezensionen
14851 26.07.2016 11:44 von EcchixHunter21
7 Kazé veröffentlicht Strike The Blood ab dem 11. August!
von Ney. in Anime- und Manga-News in Deutschland
3632 26.11.2015 22:31 von Steiner
19 Strike the Blood OVA's – neues Promo-Video und weitere Infos!
von MrThaeng in Archiv: Newsecke
11786 25.11.2015 20:35 von Saskechan
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




EPOS
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Also ich hab den bei folge 7 abgebrochen, ich hab irgendwie das gefühl das der anime versucht highschool dxd zu sein, aber sich nicht so ganz traut voll auf die ecchi schiene zu gehen. auch die charaktere sind unglaublich monoton und ich hab auch nicht das gefühl das es besser wird (einziger interresanter charakter ist diese eine lehrerin, aber nur wegen einem nebencharaktere werd ich mir den rest von diesem anime nicht antun).

Also wenn ihr noch nicht so viel animes gesehen habt ist strike the blood bestimmt super gut, weil es ist halt alles drin action, romance, harme, bli bla blub, aber wenn man schon 6 jahre lang animes schaut und dann kommt einfach sowas zusammengeklautes (schlecht zusammengeklautes muss man dazu sagen), dann hat man da eben keinen bock drauf.

Empfehlen würde ich den anime grundsätzlich erstmal keinem, weil er halt echt nicht gut ist. meine empfehlungen an der stelle sind highschool dxd wenn ihr einen guten ecchi sehen wollt, oder sword art online der mehr in die romance richtig geht. schaut euch einen davon an und nicht strike the blood oki =D

(Ich möchte noch erwähnen das ich animes eher gut bewerte weil selbst die schlechtesten es nicht verdient haben in den dreck gezogen zu werden ^^)

Stand: Abgebrochen (7)

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




BabeLovesAnime
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Strike the Blood

Genre im allgemeinen sehr gut getroffen. Enthielt viel Magic Romance, Superpower und Vampire.

Die Story ist auf "ihre Weise" schlüssig und durchdacht. Hauptprotagonisten werden erklärt und beschrieben, an sich war die Story jedoch kein Unikat- es gibt ähnliche Storys im Vampire Stil.

Die Charaktere (die Hauptprotagonisten) haben es mir angetan, sie fand ich gut zusammen, das Feeling stimmte in diesem Anime.

Fazit: Wer Vampire, Romance Ecchi mit leicht tendierendem Harem mag, für den ist dieser Anime durchaus Sehenswert


Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




LordDracir
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik



Vorwort:
"Japanisches Schulmädchen fegt elegant mit Riesenlanze durch allerlei Fantasykrams".

Diese Beschreibung passt nicht wirklich zu Strike the Blood.



Junger Vampir Anfang 20 sucht Harem trifft es eher.



Genre:
Action
Comedy
Ecchi
Fantasy
"Romance"
"Drama"

Wie die letzten beiden Genres vertreten sind kann man sich streiten.

Strike the Blood enthält etwas Action und Comedy, welche
zwischen normal und Ecchi wechselt.


Story:
Menschen und Fabelwesen aller Art leben gemeinsam auf der Welt.
Eingeteilt durch Verträge, Nationen, Bunde und Organisationen.

Hauptort der Geschichte ist eine komplett künstliche Insel irgendwo im Ozean wo Menschen sowie Fabelwesen leben.

Auf der Welt gibt es drei mächtige Vampire, jedoch gibt es anscheinend noch einen Vierten und dieser scheint auf der Insel zu leben.


An sich sehr sehr interessantes Konzept.
Gerade die Fabelwesen sind allesamt Vielfältig, so das so ziemlich alles dabei ist Werwölfe, Vampire, Dämonen, "Priester", Hexen, usw...

Die Story für sich ist ziemlich simpel gehalten.
Definitiv interessant für sich, allerdings ist der Ablauf sehr repetitiv.
Dafür hat der Anime anfangs einen ziemlich guten Flow.
(Liegt vielleicht am Opening <.< )

Über den Ecchi-Anteil darf man sich streiten.


Animation
Strike the Blood sieht verdammt gut aus.
Optisch wie auch Designmäßig macht Strike the Blood ordentlich was her.
Einziges Manko: Man darf sich von den Kämpfen nicht zuviel erwarten.


Charaktere:
Abgesehen von ein paar üblichen Ecchiklischees, bleiben die Charaktere recht bodenständig.
Einige sind etwas sehr flach, dafür allerdings andere wesentlich Interessanter.


Musik:
Der Soundtrack für sich ist nett und stimmig.
Er ist definitiv nicht schlecht nur in Erinnerung behalten geht kaum.
Openings und Endings:
Das erste Opening ist genial.
Endings sind für sich ganz in Ordnung.
Das zweite Opening traf nicht wirklich meinen Geschmack.


Fazit:

Wer mit Ecchi-Humor etwas anfangen kann, dem wird Strike the Blood zusagen.

Mir persönlich hat es an Abwechslung gefehlt.


Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Gigatechx
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Der Anime Strike the Blood enthält sehr viel klitscheehaftes, etwas Action, paar Comedyszenen und viele Ecchimoments.

Story
Die Story war oft komplex und schwer zu verstehen, ich habe oft den Faden dabei verloren. Sie ist nur wenig nicht tiefgründig und man konnte viele Szenen vorausahnen. Es gab auch paar überaschende Szenen, aber im grossen und ganzen geht es immer gut für den Protagonisten aus...
Es wiederholen sich auch oft Szenen bzw das Gesprochene, weiss nicht, ob es mit Absicht gemacht war(wegen den Kapiteln)oder nicht.
die Kämpfe waren Ok und etwas spannend, aber im grossen und ganzen war der Verlauf oftmals diesselbe.

Es gab einiges, was recht unlogisch war und einfach nur klitscheehaft erscheint....als ob man eine Bananenschale auf dem Boden werfen würde und der Protagonist darauf immer wieder ausrutschen würde und ,,zufällig" auf die Brüste eines Mädchens punktgenau landet.....so in etwa kann man sich viele Situationen vorstellen xD
ABER über solche klitscheehaften Geschehnisse habe mich immer wieder einen breiten Grinsen bekommen xD

Charaktere
Die meisten Charaktere waren wirklich 0815, es gibt viele Momente, da denke ich ,,nicht euer ernst", da wirklich die meisten Mädchen nur darauf aus sind, sich in dem Vampir-Protagonisten zu verlieben und näher zu kommen.
Ich habe überhaupt keine besonderen Persönlichkeiten, Tiefgründikeit oder herausstechenden Merkmale bei den meisten Charakteren gesehen, es waren einfach Durchschnitts-Charaktere in einem Harem-Anime xD
Die Bösewichte habe ich mir auch stärker vorgestellt, es war schon beinah klar, wer als Sieger vom Platz geht...

Musik+Animation
Die beiden Openings waren jetzt net so mein Geschmack. Die Animation war ganz in Ordnung und die Sounds im Anime waren auch halbwegs in Ordnung.

Fazit
Auch wenn der Anime viel Klitscheezeug enthält, hat es mir iw dennoch gefallen xD Der Protagonist, die Charaktere, die Ecchimoments....das war iw recht unterhaltsam gewesen xD was mir auch aufgefallen ist, meistens wenn die Spannung den Höhepunkt erreicht, ist die Folge dann zu Ende und man wird quasi gezwungen, die nächste Folge anzuschauen xD

Wenn man ein Auge zudrückt, dann kann man schon 8/10 geben ;)
Dies ist mein persönliches Statement zur Anime Strike the Blood.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [6]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Misuki02
AWSOME ANIME *O*

Es gibt Menschen die stehen ned auf sowas.
Hab mir zuerst paar Comments durch gelesen und dachte mir es ist sinnlos den zu gucken AAAAAAAAAABBBBEEEEEEEEEER:

BEVOR IHR DIE KOMMENTARE LEST, SCHAUT IHN EUCH AN!
Ich fand den Anime sooo toll *o*

Genre:
War eig. alles enthalten. Ecchi nur ganz kurz mal verteilt aber das war kein Problem denn es gab:
Kuss Szenen *o* (best day evaaa *-*)
Action
Romance
Comedy

Also alles in einem Mega geil.
Er war immer sehr spannend und es hat mich immer wieder mit gezogen *o* Einfach toll *-*

Die Chara sind auch super toll gezeichnet *-* Ich liebe den Stiel *-* Ebenso tragen die auch ned immer nur das gleiche :'D

Kurz gefasst:
GEILER ANIME!
10 von 10 Punkten <3

Keine Bewertung

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Isamu96
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Erst einmal moin,
Dies hier ist mein 3.ter Kommentar ich hoffe ich werde denn Anime angemessen bewerten und außerdem ist dass hier meine persönliche Meinung.
Ich habe zwar sehr viele Animes gekuckt (ca.300) aber dementsprechend wenige Bewertungen, dazu kommt noch das ich die meisten ANimes die ich bisher gekuckt habe auf andere seiten gekuckt habe. Aber genug des "Vorworts" jetzt komme ich zu Bewertung des Animes.

Genre:
Soweit alles Vorhanden wobei ich fand das hier der Ecchi Anteil etwas zu hoch war, passte nicht so wirklich aber, dass war nicht so schlimm.

Story:
Ich fand die Story bzw. die verschiedenen Story Chapter sehr gut was mich aber störte ist das die Beziehung zwischen Akatsuki und Hinemori nicht weiter gekommen ist man weiss zwar dass die zusammen kommen aber ist wurde nicht so in Szene gesetzt wie ich es mir erhofft habe. Was ich auch sehr interessant fand war der Spruch die, die beiden immer vor einen großen kampf sagten, was die beiden noch mehr motiviert habe, klar hat es etwas genervt weil es sich wiederholte aber ich fand das, dass ein sehr wichtiger Faktor in denn Anime war.

Animation/Bilder:
Kann ich nicht viel zusagen war sehr stimmig un der Zeichenstil und die Animation während den Kampfszenen waren sehr schon anzusehen und sehr flüssig. Außerdem mochte ich wie die Personen gezeichnet wurden in denn Anime.

Charaktere:
Ich liebe solche klischeehaften Charaktere in Animes weil ich dadurch weiss dass die gut sind und sich bewehrt haben und mich aufjedenfall immer zum grinsen, Fremdschämen, zum lachen und mich mitfiebern lassen. Was ich auch sehr gut fand (und das sagt ein großer ecchi fan und kleiner perversling der auch große Brüste magt) dass die Brüste der Frauen/Mädchen nicht zu übertrieben und un Realtreu erschienen und sich die verschiedenen Mädchen alle unterschieden und einen besonderen Beitrag zur Entwicklunbg des Hauptprotagonisten Beitrugen.

Musik:
Sehr Schön und auch sehr passend am meisten mochte ich die beiden Openings . Die ich mir auch direkt auf mein Handy geladen habe.

Fazit:
Im Großen und Ganzen ein Anime denn ich durchaus jeden empfehlen kann und ein Toptitel ist zum Anschauen.

Mfg an alle Otakufans Isamu96

P.S. Ihr könnt mich gerne Adden ich beiße nicht und bin immer für Chatten über Animes dabei.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Nameless1242
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Was kann ich zu diesem Anime sagen?
Erstmal eine frage. Wenn ihr denn Anime schon geschaut habt wer erinnert sich an den einen Satz vor jeder WIRKLICH JEDER Kampf Szene?
es ist wirklich so zum kotzen ich würde mir lieber das Trommelfell zerstören/Augen aus kratzen als es noch mal hören/lesen zu müssen.
Das erste und zweite mal war es ja ok und dann noch mal im letzten Kampf so währe es ok gewesen.
vielleicht lag es daran das ich den Anime nur über zwei tage verteilt habe.
Das aber auch nur, weil es mich so angekotzt hat das ich zwangs pausieren musste warum ich weiter geschaut habe, weil ich gehofft habe das es einen Kampf gibt wo die Olle einem nicht auf die nerven geht aber ich habe mich geirrt.


Spoiler!
Ich hätte es auch toll gefunden wenn mann die kräfte mehr genutzt hätte ich mein ernsthaft man hat seinen ganzen Körper aber alle Monster auf einen Arm WARUM?!der junge hat doch Beine oder? und nen zweiten Arm oder?

Das mal beiseite was war das für ein Finaler Kampf gefühlt drei Minuten aufgebaut und eine der drei Minuten war Kampf.
Die Zeit stimmt natürlich nicht allerdings ist es trauriger weise sehr sehr nahe dran. :(

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




SuperioX
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Zusammengefasst war "Strike the Blood" ein Anime mit guten Animationen und Charakterdesign, aber Schwächen in punto Story und Genren.

Action, Fantasy und Ecchi/Harem ist viel drin, aber der Rest fällt eher flacher aus, obwohl ich mir den Anime hauptsächlich wegen Drama und Romance angucken wollte. Die Mädels sind zwar alle ganz nett, aber wie die alle einfach auf den Hauptprotagonisten abfahren ist einfach unnatürlich und hat meiner Meinung nach nicht viel mit Romance zu tun. Zudem kommt noch,
Spoiler!
dass er jedes Mädchen, mit Ausnahme von Himeragi, nur benutzt, um einen neuen Vertrauten zu aktivieren...und das haben die Mädchen natürlich auch im Sinn gehabt, als sie sich alle vor ihm hingeschmissen haben und ihr Blut angeboten haben...nicht

Diese so genannte "Romance" ist eng mit den Vampirtrieben vom Hauptcharakter gekoppelt und die Umsetzung fand ich sehr merkwürdig. Selbst mit der weiblichen Hauptcharakterin kommt am Ende nichts zustande, vielleicht kommt noch was im OVA.
Die Comedy geht immer nach dem Schema *Junge gerät unabsichtlich in eine peinliche Situation und Mädchen bezeichnen ihn als Hentai*. Meh.
Genauso ist es mit den Story-Arcs, die immer dasselbe Schema haben. Schaut es euch einfach mal an. Die einzige Stelle, die ich jetzt nicht erwartet hätte, war, als
Spoiler!
Aiba "gestorben" ist...aber hey, es stirbt ja niemand von den Guten...

Der Rest war ziemlich vorhersehbar und somit kaum spannend.

Alles in allem also ein gut animierter Anime mit wenig Tiefgang., also gut für zwischendurch.



Stand: Geschaut

Empfehlen! [6]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




battlemen
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Habe mich entschieden, nach der Rezession auf Proxer es anzuschauen und hatte 0 Erwartungen. Und um ehrlich zu sein hat meine 0 Erwartungen getroffen.:D Aber eins nach dem anderen.
Zwar sind alle Genren erhalten, aber viele sind auch sehr schwach.
Bsp. Comedy: habe in den 24 Folgen, gefühlte 2 mal, schmunzeln müssen.
Sry aber das zählt für mich nicht als Komödie.
Die Story hat ein gutes Grundgerüst, welches die Serie aber nicht benutzen konnte. Nicht nur das die Cuts in den Arcs schlimm waren, sondern auch die Geschichte viel zu schnell erzählt wurde. Ich hatte zu viele Fragezeichen, welches nicht mal aufgeklärt wurden. Vll pokern die Macher auf eine zweite Staffel. Wenn es so wäre, würde ich es dann verzeihen.
Die größte Stärke ist, meiner Meinung nach, die Animation/Bilder. Sieht richtig hübsch aus.(Charaktere/Stadt)
Die Charaktere sind Mittelmaß. Nicht nur bei dem Hauptcharakter, sondern auch bei den weiblichen. 0 Backlinestory, 0 eigener Charakter und vor allem die schlimmste Chatchphrase, die ich je gehört habe. Kein Witz. :D
Denke aber auch, dass sie es vll mit einer zweiten Staffel erzählen würden.
Musik war okey. Nicht mein Fall. Die musikalische Untermalung fand ich nicht so gut. In der Folge hat mir max. nur ein Beat gefallen.
Im Großen und ganzen kann man mit dem Anime Spaß haben. Zwar hatte ich den nicht ganz. Aber würde eine zweite Staffel kommen, würde ich es anschauen, nur wegen den offenen Fragen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Edd-x
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Wie in den meisten Fällen bei mir, habe ich diesen Anime über ein AMV gefunden. Darauf habe ich mir den Anime angesehen...
Doch ich muss zugeben, dass mir ab und zu beim gucken langweilig wurde. Zu Anfang waren mir auch noch fast alle Charaktere sympathisch, doch mit der Zeit wurde Yukina Himeragi immer nerviger...
Sie hat mir des öfteren Mal die Spannung aus den Kampszenen geklaut. Aber Schluss mit dem Schlechten ^^ der Anime hat ja auch gute Seiten.
Zum Beispiel, dass die Animation doch sehr gut aussieht und die Musik mir auch gefallen hat. Die Story war okay und man hatte doch einen Chrakter den man mochte. Ist ja nicht selbstverständlich.
Das war's schon ^-^

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!