Detail zu Noragami (Animeserie):

8.53/10 (4816 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Original Titel Noragami
Jap. Titel ノラガミ
Genre Action Comedy Drama Fantasy Mystery Romance Shounen Superpower
FSK
SeasonStart: Winter 2014
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Yamayurikai Subs
de TalesFanSubs
de Shiroi-Fansubs
de Pantsu ga daisuki/Erokawaii
de Cookie-Subs
de Chinurarete-Subs
Industriede KSM (Publisher)
jp Bones (Studio)
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Götter und ihre Macken! Die junge Iki Hiyori rettet einen Jungen vor einem Unfall. Stattdessen wurde sie getroffen und seitdem verlässt ihr Geist unkontrolliert ihren Körper. Sie bittet den Jungen, der sich als Gott Yato vorstellt, um Hilfe. Doch Yato braucht Leute, die an ihn glauben, um ein echter Gott zu werden. Dafür erledigt er jeden Auftrag den er bekommt um sich einen Schrein leisten zu können. Allerdings hat letztens seine "göttliche Waffe" gekündigt, weil sie es nicht mehr mit ihm aushielt. Seine neue bereitet ihm auch nur Probleme. Kann Yato überhaupt jemanden von sich überzeugen und kann er Hiyori mit ihrem Problem helfen?

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
67 Noragami – Key Visual zur zweiten Staffel veröffentlicht!
von Lodrahil in Anime- und Manga News
14533 22.04.2015 18:33 von Kuro-Senpai
12 Noragami erhält zwei weitere OVAs!
von MrThaeng in Anime- und Manga News
3887 20.04.2015 08:05 von Melia08
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




giehlemanns
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Mann war das ein geiler Anime. Ging nur leider sehr schnell :D
Die Story ist sehr interessant, die Charaktere sehr gut dargestellt und die Musik ist auch ziemlich einzigartig , aber im positiven Sinne. Yukine habe ich fast die ganze Zeit lang gehasst und wollte einfach nur dass er verschwindet, das hat sich in den letzten Folgen dann aber schnell wieder gelegt. Zum Glück. Hiyori war relativ interessant und Yato war der beste Charakter von allen drei. Ich hätte gern noch mehr von dem "alten Yato Gott" gesehn, was dann leider nicht wirklich der Fall war. Ansonsten war der Endkampf extrem nice und ein würdiger Abschluss für diesen kurzen Anime. Alles in allem sehr sehr gut! :)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Yokaze
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Mir fehlen die Worte in guter Hinsicht.
Ich fand den Anime einfach nur hervorragend. Wollen wir mal hoffen das eine zweite Staffel kommt

Die Story:
Ich möchte nicht viel dazu sagen, da ich die Story einfach nur super fand.
Spoiler!
Ich fand das Ende zu offen.(Im Manga geht die Story weiter.)


Animation:
Fand ich passend zum Anime. Die Charakter fand ich einfach nur passend.

Die Charakter:
Einfach passend jeder hatte seine eignen stärken und schwächen. Auch die neben Charakter.

Die Musik:
Ich liebe das Opening. Die Hintergründe sind passend hinterlegt.

Einfach anschauen und selbst urteilen

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Mika-hime
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Zuerst muss ich sagen, dass ich diesen Anime schon einmal begonnen habe, aber dann aus Gründen (an die ich mich kolossal nicht mehr erinnern kann) noch mitten in der ersten Folge wieder aufgehört habe.
Und nachdem ich gerade in einer meiner Anime-Phasen bin, dachte ich mir: "Du wolltest ihn dir mal ansehen, also tu's auch!"

Okay, eigentlich hat mich ein Video auf YouTube dann dazu verleitet es mir doch anzusehen xD

Nun wird's genauer! :3

GENRES
Action; ... joah xD Ohne ging's schlecht. Die Kämpfe waren extrem beeindruckend, auch wenn mir Yato mit seinem "Sekki"-Gequatsche nach einer Zeit schon vorkam wie ein Magical Girl xD
Der Spruch war zweifelsfrei cool, aber mal ehrlich... Jeder hätte ihn innerhalb dieses Geschwafels umbringen können.

Comedy; war ganz eindeutig auch vertreten. Besonders ausgeprägt bei Yato.
Es war zwar nicht immer mein Humor, aber alles in allem fand ich es genial.

Spoiler!
Ich persönlich fand die Idee von Hiyoris und Yatos erstem Treffen ja genial. Als sie in Slow Motion aneinander vorbeigegangen sind, dachte ich schon "Oh je, Liebe auf den ersten Blick, huh?" und Yato dann nur: "Ue-sama!" -> und ich fall mal eben aus meinem Bett vor lauter Lachen.


Drama; na ja. Ich hab sicher schon dramatischeres gesehen,
Spoiler!
auch wenn ich bei der Fäulnis schon dachte es wäre alles aus T.T
Das war teilweise wirklich herzzerreißend.


Fantasy; nö~ Bei Yokai, die in der Welt rumlungern und diesem Gefassle von der Grenze zwischen Jenseits und dieseits, und heiligen Waffen, die sich mal eben von Mensch zu Gegenstand verwandeln, hätte ich persönlich Fantasy ja nicht dazu gezählt.
Entschuldigt den Sarkasmus xD

Spoiler!
Ich fand diese Augen aber wirklich extrem creepy


Mystery; ... gehört doch beim Punkt Fantasy irgendwie dazu, finde ich. Also ja, war auch vertreten.

Romance; da hat mir irgendwie was gefehlt. Ich hatte geahnt, dass es jetzt nicht gerade viel Geturtel geben wird, aber... das hat man kaum gemerkt! Wo soll's da eine Romanze gegeben haben?

Spoiler!
Etwa zwischen Hiyori und Yato? Gut, die Beziehung war innig und ziemlich süß, und gegen Ende kommen sie sich ja auch näher, aber das schon als Romance zu bezeichenen? Ich weiß ja nicht. Auch wenn es unglaublich süß war, wie gesagt T^T


Shounen; eigentlich weiß ich nicht mal genau was das bedeutet, aber ja. Das war wahrscheinlich auch dabei xD

Superpower; hat mit Mystery und Fantasy einen Club gegründet, also ja, find ich, war auch dabei.


STORY
Ein Anfänger-Gott, der im Trainingsanzug rumrennt und sich ständig irgendwo aufhält und alles mit seiner Werbung vollkritzelt?
... Fand ich gut. Auch wenn ich das "Liefergott" in den Ger subs ein wenig seltsam fand, er hat ja nichts geliefert, sondern nur seine Dienste in verschiedenen Gebieten angeboten.
Wie dem auch sei, sieht es zu Anfang nach einem recht einfachen Prinzip aus, so wird es gegen Ende doch immer enger und knapper.
(wobei man das das wahrscheinlich schon als Story bezeichnen kann xD)

Es gab viele schöne, tragische und witzige Aspekte.

Spoiler!
Und bin ich die einzige, die in diesem Nora-Zeugs (vom Prinzip her) irgendwie an eine Sexangstellte/Prostituierte denken musste? xD sorrynotsorry
Es war jedenfalls ein ganz netter Seitenhieb.



ANIMATION/BILDER
Ich sag mal, dass ich so keine Ahnung habe, wie Animation eigentlich abläuft, aber ich fand es schön anzusehen. Ich musste mich nur an Yatos Darstellung in den Comedy-Szenen gewöhnen, aber das war nicht wirklich schwer.

Ich finde es war ziemlich üblich. Man könnte es jetzt Durchschnitt nennen, aber ich mag ihn einfach xD

CHARAKTERE
Yato: Ein Gott im Trainingsanzug, der irgendwie unehrlich, unverlässlich, eigensinnig und eindeutig verstörend/seltsam rüberkommt, aber eigentlich eine tolle Persönlichkeit hat und auch ordentlich was auf dem Kasten hat.

Spoiler!
Ich fand seine Einstellung gegenüber Yukine echt toll. Ich meine, Yukine hat ihm doch eigentlich fast nur Schmerzen zugefügt und er wollte ihn trotzdem nicht loswerden. Er hat zu ihm gestanden, sogar als er ihn fast um die Ecke gebracht hätte.
Wenn das mal nicht ein ehrlicher Kerl ist!


Yukine: Eine verstorbene Seele, die keine Lust hat, einem Meister zu dienen, frech ist, Unruhe stiftet und lieber wieder zu den Lebenden zurückkehren will. Noch nie wollte ich einem Charakter in der gleichen Zeit mitfühlend um den Hals fallen und gleichzeitig verprügeln, weil er sich so blöd aufführt.
Ich fand es auch toll, dass sich nach dem *ahem* Vorfall mit Yato eigentlich nicht viel an seiner Persönlichkeit geändert hat, und er und Yato immer noch so ihre Streiterei hatten xD

Spoiler!
Die Szene, als er die Fenster der Schule zerstört war eine Mischung aus: "VERDAMMT! DU TÖTEST YATO NOCH!!" und "Oh Gott, Yukine, du armer!"... Ich hab wirklich geweint.
Bei der Reinigung auch. Es war so süß, wie Yukine eingesehen hat, dass er Freunde hat und einen Meister, der sogar lieber starb, als ihn von sich zu trennen.

Oder die, als sie von diesem Hochhaus gesprungen sind und Yukine genau das ausgesprochen hat, was ich mir dachte! "Bild ich mir das nur ein, oder fallen wir unnatürlich lange?" ... und ich fiel mal wieder vom Bett vor Lachen.


Hiyori: ... warum erinnert sie mich so verdammt an Kagome aus InuYasha? xD
Egal, ein Schulmädchen, das irgendwie in diese Situation verwickelt wurde, dass sie ab und an mal ihren Körper verliert.
... alleine das hat mich schon Tränen lachen lassen, wenn es dann mal hieß: "Hey, du hast da was vergessen" und sie mal mit ihrem Seelen-Körper davon war xD

Spoiler!
Und natürlich~ kann sie den Bann mit dem Gedächtnis alleine sprengen, weil... Yatos Duft. Da schimmerte tatsächlich mal die Romanze durch. Ich fand es ja süß, aber ... realistisch? Mir wäre es jetzt nicht lieber gewesen, sie wäre gestorben, aber rein logisch gedacht...
Aber was rede ich da! Das Mädchen, das dem Protagonist zur Seite steht hat immer irgendwelche überraschenden Fähigkeiten, die die Helferin des Bösewichts dann umhauen! XD


Bishamon: ... warum rennt die eigentlich halb nackt rum?! xD
Ich fand sie eigentlich recht cool, abgesehen davon, dass sie Yato an die Gurgel wollte, natürlich. Ich frage mich, was eigentlich genau passiert ist, dass ihre (wohl vorhandenen) Moralvorstellung einfach mal über Bord wirft.

Spoiler!
Außerdem finde ich eine ihre Waffen interessant. Die, die Yato geholfen hat, weil sie ihm angeblich was schuldig ist. Ich frage mich, was...


Einzig... (mist, Name vergessen)... Kofuku (richtig...) hat mich... nicht direkt genervt, aber irritiert. Ist sie jetzt seine Freundin, oder nicht? Scheint sie nicht zu sein.
Ich fand sie irgendwie süß, mit ihrer Aufdringlichkeit und zur selben Zeit irgendwie nervig XD


Alles in allem, mochte ich alle Charaktere und besonders Yukine und Yato. Zwar nicht als Pairing, aber als tolle Charaktere, die bestimmt bald ein tolles Dreamteam abgeben.


MUSIK
Opening und Ending taugen mir nicht, aber die zähle ich nicht, die muss ich mir ja schließlich nicht während der Storyline reinziehen.
Ich fand die Hintergrundmusik, die so einen modernen Touch hatte, ziemlich erfrischend und gut. Es war irgendwie anders, als sonst, aber hat besonders die Kampf Szenen gut unterstrichen.
Ich fand's gut!


Fazit:
Ich finde, man sollte ihn gesehen haben. 12 Folgen sind wirklich eine tolle Länge für diesen Anime. Es wirkt nicht gestreckt aber auch nicht übereilt. Mehr oder weniger Folgen hätten dem Anime wahrscheinlich geschadet.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Der-Manager
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Anfangs war ich skeptisch. Ein Anime über Götter, klang langweillig, doch.... Noragami ist ein spannender, witziger und action geladener Anime.
Spoiler!
Noragami handelt von dem Jogginanzug tragendem Gott Yato, den man als Nichtsnutz und Looser unter den Göttern beschreiben könnte. Eines tages rettet ihn die Schülerin Iki Hiyori vor einem Bus. Dabei wird sie angefahren und wird zu einer Halbdämonin. Um dies rückgängig zu machen beauftragt sie den Gott Yato und ihre Reise beginnt.


Das Genre ist für mich etwas konplett neues und sehr aufgregendes.
Der Anime ist mal was ganz anderes als die üblichen Shonen.

Die Story ist ziemlich gut durchdacht, auch wenn das Ende viiiel zu kurz ist. Ich denke, dass man dem Anime noch 2-3 Folgen hätte dran hängen können. Noragami wird mit jeder Folge fesselnder und ich konnte es kaum erwarten, wie es weiter geht. Ich hätte gerne erfahren wie es mit Yato und co. weiter geht, auch wie es in der Zukunft aussieht (Pairings....)

Die Animation/das Aussehen des Animes ist einach nur bombastisch. Die Kampfszenen sind super animiert und der Zeichenstil ist meiner Meinung nach der Beste den ich jeh gesehen habe. (Nur meine Meinung)

Die Charaktere ergänzen sich super. Es ist für jeden Animefan ein Lieblingscharakter dabei. Jeder Charakter hat seinen eigenen Charm und das Design ist einfach super.

Die Ost´s passen sehr gut zu den verschiedenen Szenen (von fröhlich, über episch bis traurig) und ich höre mir sie auch oft einfach so privat an. Das Opening von den Hello Sleepwalkers trifft auf jeden Fall meinen Musik geschmack.

Im großen und Ganzen, ein gelungener Anime, der mal etwas neues ist. Ich empfehle Noragami jedem Animefan und ich hofffe auf eine 2. Season :)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Amii-Senpaii
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Noragami
Ich vertrete hier nur meine Meinung.
Ich finde ihn persönlich großartig gemacht!
Wollen wir mal hoffen das eine 2.Staffel rauskommt.
Aber nun fange ich mal lieber mit der Bewertung an.

Genre
Wurde alles eingehalten nur ich hätte mir mehr Romance gewünscht,war aber trotzdem super.

Story
Ich fande die Story super!Es wurde von Folge zu Folge fesselnder!Jeder Charakter hat seine eigene Geschichte,was dem zufolge die Story noch spannender machen!Hiyori Iki war eine normale Mittelschülerin, bis sie von einem Bus gerammt wurde, als sie versuchte einer fremden Person, die einen Sportanzug und ein Halstuch trägt – und sich später als Yato vorstellt – das Leben zu retten. Dieser Zwischenfall sorgt dafür, dass sie sich in ein Halbphantom verwandelte. Bald darauf lernte sie, dass Yato ein Gott ist und dadurch ihr Leben nie wieder dasselbe sein wird.

Animation/Bilder
Die Animationen gefielen mir echt sehr gut.Auch die Zeichnungen waren echt super.

Charaktere
Waren alle toll, man konnte sich auch gut in die Lagen der Charaktere hineinversetzen.

Musik
Die Musik hat eigentlich immer gepasst.Sie ist mir nicht negativ aufgefallen.

Guckt ihn euch an,und bildet selber eine Meinung über diesen Anime.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




AZI
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler!
Nach dem ich den Mega lange Rezension Gelsen hatte , wo dieser anime so schlecht bewertet und verurteilt wurde war ich sehr skeptisch. Am Anfang versucht man zu verstehen, worum es handelt. Man ist mitten im
Geschehen. Erst später folgt die Aufklärung.
Ich finde den anime echt Sehenswert. Er ist lustig, amüsant und bietet auch eine kleine tächtelei
Ich hätte mir zwischen den Charachter hioryi und calamity god ( hoffe das es richtig geschreiben ist) mehr gewünscht... Es liefert die perfekte basis für eine tolle LOVE Story!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Kaidan
Wieder so ein Titel bei dem ich beim Lesen der Kommentare einfach einen Facepalm nach dem anderen ablassen kann und mich dann auch ernsthaft frage ob ich denn nicht in einer Parallelwelt gefangen bin, da man scheinbar unmöglich denselben Titel gesehen haben kann.
Ich mach's kurz: Der Anime ist.. scheiße! Aber um mal ausführlicher zu werden: Der hat überhaupt gar nichts zu bieten, was man oder eher Ich ihm auch nur ansatzweise abgewinnen könnte. Die Charaktere zum Beispiel mögen zwar einen gewissen Wiedererkennungswert haben, das lasse ich mir auch eingestehen, doch sind sie dann auch wiederum nichts weiter als bloße auf den Mainstream getrimmte Abziehbilder, charakterlich als auch optisch. Einzig Yato mit seinem Trainingsanzug wirkte unter der Meute recht frisch. Der kawaii-ige Bub Yuki und diese andauernd alles in Ordnung halten wollende Mädel waren einfach nur grauenvoll und sind doch genau das, was man aus so ziemlich jedem zweiten Anime kennt. So wie auch die kaum vorhandene Story, die zwischen Monster-of-the-Week und irgendwelchen Privatproblemen hin und her pendelt, die sich wiederum nicht zwischen Dramatik und dem was man scheinbar unter Comedy versteht, entscheiden kann. Nicht falsch auffassen, ich bin nämlich durchaus der Meinung, dass eine solche Symbiose machbar ist. One Piece beispielsweise ist meiner Meinung nach ein Paradebeispiel in dieser Hinsicht, Noragami hingegen verbindet es nicht, sondern will erst die eine Sparte bedienen und dann die andere, was die ganze Story wiederum ad absurdum führt, die wie erwähnt kaum vorhanden ist, weil statt sich nämlich auf ein Leitthema festzulegen man hier ein Geschehnis nach dem anderen abhackt.. und ich mich wirklich nicht nur einmal fragte, was genau ich mir denn da eigentlich angucke. Die gesamte Erzählung ist in ihrer Struktur damit alles andere als stimmig. Auch hier wieder nichts gegen Genremixe etc, aber bei Noragami klappts einfach nicht. Die Dramatik kam aufgrund plötzlicher Sprünge und mangels Interesse an Charakteren für mich einfach nicht zustande und der Art von Comedy habe ich nichts abgewinnen können. Einzig eine der Anfangsfolgen wo sie alle so lange am Fallen gewesen sind, hat mir mal einen Schmunzler entlockt, aber wegen solchen Ausnahmefällen brauch ich das Genre nicht zu verteidigen.

An dieser Stelle jetzt halte ich einfach mal inne und frag mich in- und anständig wofür oder für wen ich das eigentlich verfasse, da ihr scheinbar eh alle auf diesen Schwachsinn abfahrt. Trotzdem habe ich für die doch recht miese, aber voll verdiente, Wertung Stellung bezogen, denn es war und ist nichts anderes als einer dieser völlig austauschbaren Titel, die unnötig mit allem möglichen überladen sind, aber Hauptsache jegliche Stichpunkte abhacken, welche die Marktforschung dem Studio vorbetet um beim breitest möglichen Publikum anzukommen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [12]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Shinozaki
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Zum Genre ;

Ehrlich gesagt weiß ich nicht was ich dazu sagen soll. :D


Die Story ;

GROßARTIG! Ich fand die Story einfach nur spannend, lustig, traurig und ab und zu wurde es auch romantisch! Vorallem in dieser einen Episode [9] musste ich so mitfiebern weil es so traurig und spannend war, die Charaktere so zu sehen.

Animationen/Bilder ;

.. waren wie eben ein Anime aussehen sollte. Ich kenn' mich da jetzt nicht so gut aus, aber ich hatte da nichts zu meckern.

Die Musik ;

Auf die Musik in und zwischen den Szenen habe ich nicht besonders darauf geachtet aber wenn ich mich darauf konzentriert habe hat sie meiner Meinung nach zu der Szene gepasst und mir auch sehr gut gefallen, und das Opening war einfach nur der Hammer! In der ersten Episode hat sie mir nicht gefallen aber aus irgendeinem Grund hat sie mir in der zweiten Episode sehr gefallen obwohl es keinen Unterschied gab xD


Zusammenfassung :

Der perfekte Anime! Humorvoll, traurig und einfach spannend! Das ist der beste Anime den ich in dieser Kategorie gesehen habe. 10 Sterne sind für den einen oder anderen nicht Ernst zu nehmen aber .. Ich habe einfach nichts zu meckern alles hat gestimmt. Ich kann ihn euch nur empfehlen und wünsche euch viel Spaß beim anschauen! ^^

Stand: Geschaut

Empfehlen! [6]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Seuchii
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Genre:
Es hat alles reingepasst. Es gab eine Menge Comedy über die ich lachen musste und auch Action war gut vertreten. Allerdings war der Romance Anteil mittelmäßig.

Story:
Die Story hat mir im Grunde gefallen aber ich denke da wäre noch mehr drin gewesen. Es gab definitiv potential für mehr. Aber so wie die Story aufgebaut war hat es mir auch gefallen.
Spoiler!
Ich fand die Lösung für Hiyori´s "problem" irgendwie etwas zu leicht und ich hätte gern noch mehr über Yato´s Vergangenheit erfahren... aber vielleicht kommt das ja noch xD


Animation:
Die Animation hat mir sehr gefallen, es war ein anderer Stil als der den ich so kenne aber es passte einfach (Y)
Besonders die Gestaltung der Charaktere gefiel mir ---> Die Augen *.*

Charaktere:
Fünf Sterne :D
Die Hauptcharaktere fand ich Top und auch die Nebenchara´s waren gut. Jeder hatte ein sehr individuelles Charakterdesign und es gab auch Entwicklungen was ich immer gut finde.

Musik:
Aaah die Musik, ich bin hier etwas zwiegespalten... Ich habe mich letzendlich für 3 Sterne entschieden. Das Opening ist wirklich toll und auch das Ending hat mir gefallen. Aber die Szenenmusik im Anime hat mich permanent genervt. Es ist vermutich geschmackssache aber meiner wurde absolut nicht getroffen...

Fazit: Es ist ein wirklich schöner und sehenswerter Anime. Ich könnte mich sogar dazu hinreißen lassen ihn nochmal zu gucken =)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




enolay
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Einer meiner Lieblingsanime Serien *.*.
Ich find den einfach nur super!
Nur zu empfehlen.

Es hat mir so gut gefallen, das ich sehr gerne selbst in dem Anime gewesen wäre.
Also er hatte nicht nur viel Action, sondern auch viel Comedy, ich musste oft lachen :d wie Yato drauf ist usw. Romance war jetzt bisschen schwach, aber ich find es hat so gepasst wie es ist.

Die Story ist einfach nur genial, wie er versucht sich hochzuarbeiten um als ein richtiger Gott angesehen zu werden. Er macht wirklich alles, der Yato xD. Gib ihm nur eine Münze haha!
Die characktere ich liebe sie einfach alle *___* die sind einfach einzigartig..vorallem witzig!

Und die Musik..ey ich steh sowas von auf diese Musik von dem Anime *__* Opening..oder Theme Songs..genial..

Also ich schwärme hier nur von dem Anime :DD ich empfehle es einfach nur weiter!!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!