Detail zu Noragami (Animeserie):

8.51/10 (6734 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Original Titel Noragami
Jap. Titel ノラガミ
Genre Action Comedy Drama Fantasy Mystery Romance Shounen Superpower
FSK
SeasonStart: Winter 2014
Ende: Winter 2014
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Yamayurikai Subs
de TalesFanSubs
de Shiroi-Fansubs
de Pantsu ga daisuki/Erokawaii
de Cookie-Subs
de Chinurarete-Subs
en DameDesuYo
Industriede KSM (Publisher)
jp Bones (Studio)
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Götter und ihre Macken! Die junge Iki Hiyori rettet einen Jungen vor einem Unfall. Stattdessen wurde sie getroffen und seitdem verlässt ihr Geist unkontrolliert ihren Körper. Sie bittet den Jungen, der sich als Gott Yato vorstellt, um Hilfe. Doch Yato braucht Leute, die an ihn glauben, um ein echter Gott zu werden. Dafür erledigt er jeden Auftrag den er bekommt um sich einen Schrein leisten zu können. Allerdings hat letztens seine "göttliche Waffe" gekündigt, weil sie es nicht mehr mit ihm aushielt. Seine neue bereitet ihm auch nur Probleme. Kann Yato überhaupt jemanden von sich überzeugen und kann er Hiyori mit ihrem Problem helfen?

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
5 Noragami Staffel 3?
von mary.yagami in Fragen & Diskussionen um Anime
1438 30.01.2016 16:06 von Yuri24
0 [Umfrage] Eure liebsten Ankündigungen und News des vergangenen Jahres
von Minato. in Anime- und Manga News
4434 22.11.2015 02:23 von Minato.
2 norogami aragoto
von hallo923981 in Fragen & Diskussionen um Anime
630 03.11.2015 16:37 von Katsuya.
8 Noragami Aragoto – KSM sichert sich die Lizenz zur zweiten Staffel!
von asavakit in Anime- und Manga News in Deutschland
2851 17.10.2015 23:49 von PikachuPudding
116 Noragami Aragoto – neue Charaktere samt Design und Sprechern bekanntgegeben
von Lodrahil in News Archiv
53296 12.09.2015 19:40 von -Hikari
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




AizenVortex
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Noragami


Nebentext: Ich hatte von beginn an einen positiven Eindruck von Noragami erhalten, insbesondere die Art der Umsetzung die bei ihm verwendet wurde, sie erinnerte mich teilweise an die guten alten Old School Animes der vergangenen Ära. Ich bin froh das ich bin zum Release der Second Season gewartet habe, ehe ich den Anime anfing, dies war eine weise Entscheidung.



Genre:


[Action Comedy Drama Fantasy Mystery Romance Shounen Superpower]

Die Genre waren alle ordentlich vertreten. Action-Shounen & Superpower spielten im Einklang miteinander und sorgten für recht angenehme Kämpfe.
In einer Welt von Göttern ist es eigentlich selbstverständlich das der Fantasy Genre ausgearbeitet wurde. Comedy wurde ebenfalls recht abwechslungsreich eingegliedert, es gab sogar einige neue Gags auf die man zuvor nicht traf die großteils von Yato ausgingen. Romance war hingegen eher solide, man sah nicht sonderlich viel davon, eventuell leichte Andeutungen. Drama war ebenfalls dabei, spielte großteils auch im Zusammenspiel mit Mystery.


Story:


Die Story war nicht wirklich die Stärke von Noragami. Es wurde zwar ein System präsentiert und gezeigt wie die Welt der Götter so arbeitet, jedoch bezog sich die First Season mehr auf die Beziehungen zwischen den Charakteren, ihre Entwicklung und wie sie sich gegenseitig beeinflusst haben. Einiges der Handlung drehte sich auch um die Vergangenheit unseres Protagonisten, was ebenfalls nicht sonderlich schlecht war. Aber wie gesagt, die First Season setzte noch nicht wirklich auf Story, da tendiere ich eher auf 2nd & 3nd.

Animation/Bilder:


Die Animationen der Umgebung waren im Grunde angenehm anzusehen. Die Farbtöne wurden ebenfalls schön gestaltet, nichts was ich zu grell oder zu dunkel abstempeln würde. Die Animationen der Bewegungen waren schön flüssig, insbesondere in den Kämpfen, es gab auch hier keine "Standbild" Fight Szenen, wie man sie z.b aus Fairy Tail kennen würde.
Was mich hier etwas störte waren die Animationen der Kämpfe, ich möchte nicht sagen das sie schlecht waren, doch fehlte ihnen großteils Dynamik. Erst recht wenn man sie mit dem letzten Kampf vergleicht, dies wirkte so als haben sie ihr gesamtes Budget auf den letzten Kampf fokussiert, wodurch die Animation so wirkte als würde ein anderes Studio daran werken.
Im Fazit war ich zufrieden mit den Animationen.

Charaktere:


Die Protagonisten waren mir jetzt nicht wirklich negativ aufgefallen, auch wenn 2/3 keine sonderlich interessanten Persönlichkeiten besaßen.

Yato

Seine Persönlichkeit wirkte auf mich sehr einzigartig. Ich konnte nach wie vor nicht deuten welches seine echte Persönlichkeit ist. Dort wo er sich wie ein Straßenkünstler oder Clown aufführt? Oder in welcher er seinen durchdringenden eiskalten Göttlichen Blick aufsetzt. Oder gar beides?
Jedenfalls gestaltete Yato die Geschichte richtig fröhlich, seine Dialoge, sein Denken war großteils nachvollziehbar und er stellte sich nicht wirklich dumm an, abgesehen von seinem durchgedrehten Charakter. Ebenso hat mich das Design von Yato recht angesprochen, der Gott im Jogginganzug.

Iki Hiyori

Von ihrer Persönlichkeit her war sie recht Durchschnittlich, der typische "Ich helfe jedem Mensch" sie mischte sich in alles mögliche ein was sie nicht anging und versuchte fast Mutter Theresa zu spielen. Jedenfalls war sie nicht sonderlich negativ auffallend wie einige andere Charaktere, sie besaß auch noch recht eigene spezielle Charakterzüge die ihr gewisse Individualität verschafften. Ebenso war ihr Interesse an Kampfsport ... eher ihre Sucht nach Kampfsport mal was neues.

Yukine

Yukine hingegen wirkte auf mich eher stark Unterdurchschnittlich. Ein typischer Milchbubi welcher kaum ein eigenes denken hat und sich mitten in der Pubertät befindet. Jedoch, muss ich zugeben sein Kindisches Verhalten wurde gut dargestellt im Zusammenhang mit der eigentlichen Handlung. Um zu verstehen was ich meine, muss man jedoch den Anime gesehen haben, da ich ansonsten zu sehr in den Spoiler Bereich eindringe.

Komparse Charaktere

Die waren im Grunde alle recht dem Durchschnitt entsprechend, genauso wie die Nebencharaktere. Die Götting der Armut wirkte auf mich auch recht sympathisch.

Musik:


Bei der Musik kann ich ohne zu übertreiben sagen, dass ich äußerst positiv beeindruckt war. Das Opening hatte sowohl vom Song als auch von der Bildlichen Darstellung einen wirklich interessanten Stil. Das Ending war ebenfalls recht solide. Was mich am meisten beeindruckte waren die Soundtracks welche in Noragami vorzufinden waren, sie hatten allesamt einen interessanten und schönen Stil.

Mein Fazit zu Noragami


Zweifelsfrei muss ich gestehen das Noragami ein recht einzigartiger Anime war, welcher teilweise den Old School Wert widerspiegelte. Von den Charakteren, über den Plot und bis zu den Soundtracks war alles vollkommen in Ordnung. Der einzige nennenswerte Makel wäre, dass die Spannung hingegen des Endes etwas fiel, doch das ändert nichts daran das sich diese Staffel hervorragend geschlagen habe.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




th_yoshi
Story
Charaktere
Musik
Ich weiß nicht, was ich sagen soll, außer dass ich Noragami liebe. Sicher hatt es einige Schwachstellen (ich finde zB Yukines deutschen Synchronsprecher mehr als schlecht gewählt, und die Sory ist mMn am Anfang etwas verwirrend), aber das sind so minimale Sachen, dass man darüber hinwegsehen kann.

Charactere
Yato ist definitiv Liebe. Selbst wenn Noragami vielleicht sonst so seine Mängel hat, Yato reißt das ganz locker wieder raus. Hiyori ist ebenfalls spitze, zusammen sind die echt super. Yukine hat so seine Zeit gebraucht um mir zu gefallen, aber seine Handlungen waren sehr gut nachvollziehbar. Die restlichen Charactere
Spoiler!
entwickeln sich in der zweiten Staffel so gut, dass man sie lieben wird, selbst wenn sie in der ersten Staffel noch scheißü waren. Außer Nora.


Besonders objektiv war das jetzt sicher nicht und Noragami ist sicher eine Geschmackssache, aber ich kann's nur empfehlen. Und wenn ihr es nur schaut, um danach die noch zehnmal bessere zweite Staffel zu gucken. Die sollte man nämlich gesehen haben.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Sakura-sama.
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Noragami


~Bezogen auf beide Staffeln!~


~Der japanische Fantasy Manga Noragami von Adachitoka,welche seit Dezember 2010 im Kodanshas Shōnen Magazine erscheint,bekam am 5.Januar 2014 eine Anime-Adaption und am 3.Oktober 2015 dazu auch noch eine zweite Staffel.~

Ich glaube ich muss es jetzt nicht extra erwähnen,dass Noragami zu meinen Lieblingen gehört,oder?

Genre & Story:
Genau auf solche Ideen stehe ich total und als ich die Beschreibung damals gelesen habe,war ich sofort überzeugt und wollte es direkt schauen.Das was Noragami bietet ist eine sehr humorvolle und actionreiche Story,mit etwas Dramatik und ein klein wenig Romantik.Die Story wird in der zweiten Staffel fortgesetzt und gewinnt an Spannung sogar noch dazu.Ich mag diese fantasievolle Geschichte besonders sehr und ich war direkt angetan von diesem sehr überzeugenden Humor.

Animation & Zeichenstil:
Zeichenstil ist wirklich sehr modern,wirkt aber nicht negativ
auf mich,ganz im Gegenteil sogar.Der Zeichenstil ist wirklich
besonders gut gemacht und selbst die Animation war sehr
zufriedendstellend.Am besten waren wohl diese knalligen
und schönen Farbtönen,die mich am meisten staunen gelassen haben.

Charaktere:
Im Mittelpunkt steht unser lieber Hauptcharakter Yato,der sozusagen
ein heranwachsender Gott ist und sich nichts anderes wünscht als
sehr berühmt zu werden.Dazu haben wir noch zwei andere Hauptcharaktere und das sind das junge Mädchen Iki Hiyori und
der Junge Yukine.Muss ich eigentlich erwähnen das besonders
Yato sehr sympathisch war?Für einen sehr verrückten Charakter,war
er wohl bisher der wirklich interessanteste Charakter im ganzen Anime,wobei auch Hiyori und Yukine ebenfalls sehr gute Charaktere
sind.Nebencharaktere waren auch sehr gut gemacht und meist
wirklich sehr interessant.

Musik:
Die Musik ist definitiv einfach nur göttlich.Besonders das Opening der ersten und der zweiten Staffel waren richtig gut.Die
Soundtracks und die Endings waren ebenfalls sehr zufriedendstellend und haben perfekt zum Anime gepasst.

Fazit:
Noragami ist in seiner Gesamtheit ein perfekter Anime und eines meiner lieblingsanime.Der Anime bietet sehr sympathische Hauptcharaktere,eine gute durchdachte Story,schöne Musik und
einen sehr guten und überzeugenden Zeichenstil.Die zweite
Staffel hat an Spannung dazu gewonnen und übertrifft sogar
auch noch die erste Staffel.Wer auf Fantasy Anime steht,wird
hier sicherlich sehr zufrieden sein.


Liebe Grüße,Melli.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




MarshmallowChan
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
OH MEIN GOTT! Noragami, Noragami, was kann ich nur dazu schreiben? *-*
Also at First!: Yato is Love, Yato is Life, Yato is EVERYTHING!
*ehem* Heftiges Fangirl. XD Hab jetzt auch endlich meine große Yato Zeichnung an der Wand hängen, nyuhuhuhuhu >:3

Ich habe den Anime immer aufgeschoben, weil ich dachte, dass er total langweilig ist. Irgendwann hatte ich keine Animes mehr zu gucken, die mich wirklich überzeugt haben, also fing ich hiermit an. *-*

Die Story hat alles, was ich persönlich in einem Anime/Manga brauche. Viel Comedy, leichte Ansätze von Romance und so einiges an Action :D Die dramatischen Scenen darf man natürlich nicht vergessen, hehe.
Die Musik ist Bemerkenswert! Selbst in meiner Freizeit höre ich ständig die Osts und Openings vom Anime.
Die Charaktere sind sowieso Genial! :D (vor allem Yato >//<) Man fühlt mit den Charakteren mit.

Alles in einem: Bester Anime ever *-*

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




HanamiChan
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Der erste Anime den ich 2015 gesehen habe und ich muss sagen, dass er das wirklich wert ist.

Die Bilder und Farben sind sehr kräftig und es macht Spaß diese anzuschauen. Klare Linien herrschen hier vor.

Die Musik weicht etwas von den "normalen" Anime Intros ab hat mir aber persönlich gut gefallen.

Gelungene Charaktere die einem sofort sympatisch sind und eine interessante Story machen neugierig auf mehr. Was mir noch ein bisschen gefehlt hat war der tiefere Eingang auf die einzelnen Charaktere und da erhoffe ich mir bei der 2ten Staffel dann schon mehr.


Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




CarnadelOTAKU
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Noragami

Story
Yato will ein Beliebter Gott sein und versucht alles mögliche.Sehr lustig und einer meiner lieblingsanime den es ist einfach Perfekt!Diesen Anime mag ich auch so gerne den man sieht wie viel Freundschaft wert ist.

Charaktere
Yato (Haubtperson) er ist so Symatisch so lustig und wenn er manchmal seine Phasen hat wo er für seine Freunde kämpft.

Animation/Bilder
Ist sehr gut also eigentlich nichts zu meckern.

Musik
Die op sind megga stark das höre ich auch gerne

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Seals
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Vorwort:
Noragami ist ein auf zwölf Episoden aufgeteilter Anime von Bones. Sie sind verantwortlich für Animes wie Gosick, No. 6 oder auch Wolf’s Rain. Die Qualität ihrer Animes steigt immer weiter, doch ist Noragami ein erfolgreiches oder fehlgeschlagenes Produkt des Studios?

-Ende des Vorwortes-
Noragami zeichnet sich durch seine Charaktere Yato, Yukine und Hiyori. Die Hauptstory dreht sich hier um Yato, einen Gott den niemand so richtig vergöttern will. Mit der Hilfe von Hiyori und Yukine möchte er von den Menschen anerkannt und vergöttert werden. Er versucht durch Taten sein Ansehen bei den Menschen zu verbessern, aber wird er es schaffen? Dafür müsst ihr den Anime schon selber sehen, damit ihr es für euch selber Bewerten könnt.
Bones ist ein Studio, welches sich in vielen Genres bewegt hat und auch so an Erfahrung aus älteren Animes gesammelt hat. Viele Animes haben das Genre Romance nur zum Teil angeschnitten, für einige möchte der Teil von Romance ein wichtiger Faktor bei der Animewahl sein, also beantworte ich die Frage hier schon. Das Hauptgenre von Noragami ist Drama, dies sieht man in der ersten Folge schon deutlich. Das Drama, das wir hier haben ist wie der Amerikaner sagen würde „Top Notch“. Es gibt wirklich wenig zu bemängeln. Die anderen Genres sind hauptsächlich Nebengenres, welches die Dramatische Geschichte um die Drei erzählen soll (Innerhalb von 12 Folgen).
Der Anime weißt eine hohe Qualität auf, welche für das Jahr 2014 eine Selbstverständlichkeit war, da er sonst in der Animewelt untergehen würde und nicht mit den Top-Titeln mithalten könne. Animationen hätten für mich noch etwas besser sein können, doch das ist halt mein kleiner Wunsch. Für einen Anime mit 12 Folgen war dieser sehr schön animiert. Man hat auch nicht super viel Geld, besonders für einen 12 Folgen Anime vorhanden.
Charakter waren für mich hier sehr wichtig, hab darüber oben schon was geschrieben. Die Entwicklung der Charaktere ist hier das Beste am Anime gewesen. Hat sehr viel Spaß gemacht die Protagonisten so zu sehen.
Die Musik der Kämpfe, des Openings und Endings war sehr gut. Das Ending hörte sich wieder nach einem Klischee an, doch man muss damit leben. Die Musik untermalt das Genre Drama und Action sehr gut, auch Mystery und Romance wird nicht vernachlässigt. Man sieht sehr stark wie die Produzenten auf Musik achten. Bei schlechter Musikwahl würd man sich den Anime auch nicht geben, da es halt so viel ausmacht.

Fazit:
Das Studio Bones hat eine richtig gute Arbeit hier geleistet. Der Anime springt einem ins Auge und ist auch für den nicht Animefan ein guter Einstieg. Noragami verbindet Elemente von verschiedenen Genres und untermal sie mit der passenden Musik. Charaktere werden in den Vordergrund der Geschichte gestellt und man fühlt was sie gerade durch machen. Die Geschichte möge für den einen oder anderen nicht Anziehend sein, doch es ist sich Wert sich diesen Anime anzusehen. Es ist ein Anime, welcher einen Fesselt, aber auch einer von man schnell los gelassen werden kann.

Anmerkung:
Wer auf das Genre Romance aus ist, den muss ich hier leider enttäuschen, da das Hauptgenre in Noragami *Drama* ist und die anderen Genres mehr als Hilfe für dieses Drama dienen. Das heißt, aber nicht, dass die Genres nur dafür gemacht wurden um dieses Drama zu unterstützen. Jedes Genre hat ein bestimmtes Gewicht im Anime, wobei das Genre halt am meisten hat.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




FrenzyBoy18
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Genre:
eine einzige Katastrophe! Wir haben von allen Genrevorgaben nur eine die zu dem Anime passt und zwar Drama (und vielleicht noch Superpower). Der Anime hatten keinen guten Humor, Action gegen 0, Fantasy so halb, mit Mystery hat das gar nichts zu tun, da man immer sofort alles erfährt, das Romance könnte man wenn schon mit Ecchi austauschen, noch minimale Shouenenansätze und für mich ist das eher ein Slice of Life, Drama, Superpower Anime
Story
Ich weiß nicht was ich von der Story halten soll, insofern sie mal stattfindet. Wir haben halt extrem viel Drama um alltägliche Dinge eines Gottes usw. Sehr schwach gehalten, man hat viel Potenzial verschenkt.
Animationen/Bilder:
Nicht wirklich erwähnenswert, hat keine guten 3D-Effekt (sieht also sehr nach 2D aus). Generell ist der Schnitt gut, aber auch die Animationen sind etwas schwammig.
Charaktere:
Ja da haben wir auch mal etwas gutes an dem Anime gefunden! Charaktere sind sehr tiefgründig und jeder Charakter hat die unterschiedliche Eigenschaften. Muss ich nicht mehr dazu sagen.
Musik:
Hört sich extrem beschissen an, Außer das Intro den das ist GEIL! Eigentlich 1 aber durch das Intro 2
Fazit:
Der Anime hat Potenzial, welches aber kaum benutzt wird, mal schauen ob die zweite Staffel besser ist, glaube aber ja, denn die Reviews sagen, dass der Anime düsterer wird und es mehr Kämpfe gibt. Erste Staffel aber FLOP!

Stand: Abgebrochen (11)

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Gigatechx
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
[In Zusammenhang mit dem 2. Staffel]

Der Anime hat mich echt positiv überrascht...

Anfangs war die Story mehr Comedylastig als tiefgründig und emotional, aber dies ändert sich im späteren Verlauf, besonders in der 2. Staffel, richtig stark.
Man erlebt viele alberne Sachen mit dem Protagonisten Yato, aber es kommen viele Momente, wo er einen richtig fesselt mit seinen Gefühlen und Aktionen.
Ab und zu ist die Story recht simpel aufgebaut, aber dann wird es immer packender und aufregender.
Die Kämpfe gegen einige Ayakashis waren meistens eher schwach, aber die Hauptkämpfe gegen andere Charaktere waren echt episch dargestellt. Leider gab es nicht so viele Kämpfe gegen andere Charaktere, aber die Story lässt es auch wenig zu ;)
Es passieren im Anime viele überraschende Szenen, die einen schon zum Erstaunen bringen können und es sehr emotional wurde. Dass ein paar Charaktere sterben konnten, hat die Spannung auch ein wenig erhöht.
Spoiler!
Das einzige, was ich nicht so ganz verstanden habe, war die Beziehung mit Ebisu. Erst kurz vor Ende der 2. Staffel lernen sie sich kennen und später tut Yato so, als ob Ebisu der beste Freund wäre xD...was ihn auch später sehr emotional mitnimmt.

Die OVAs, besonders die OVA mit dem Picknick, fand ich richtig gut gestaltet und hat sich gelohnt, sie anzuschauen!

Die Charaktere waren einfach top dargestellt. Die meisten Charaktere, selbst die Nebencharaktere, haben eigene Persönlichkeiten und die Emotionen und Gefühle konnte man bei jedem ansehen. Bei einigen wurde es auch echt tiefgründig und man kann sich sehr in den Charakteren hineinversetzen. Besonders Bishamon und Yato haben mich echt gebannt und fasziniert. Bei ein paar Charakteren hätte man mehr geben können, aber alles in allem war es erste Sahne!

Das erste Opening war gut, das 2. Opening hat mir aber richtig Hammer gefallen! Das 2. Opening hat mir immer ein gutes Gefühl gegeben, was auch an der Animation lag und es hat schon das Zeug zu einem Ohrwurm ;)
Die Sounds im Anime haben meistens die besonderen Szenen hervorgehoben, auch wenn einige Soundtracks sich sehr oft wiederholt haben ;)
Die Animation an sich war bei den Ayakashis eher gewöhnungsbedürftig, aber bei den Kämpfen und emotionale Momente einfach EPISCH!

Alles in allem hat mir der Anime richtig gut gefallen, sowohl emotional als auch Comedymäßig. Ich kann den Anime nur weiterempfehlen, es hat mich immer unterhalten und oft gefesselt und gebannt.
Auf eine 3. Staffel freue ich mich riesig!

Ich gebe den Anime eine Bewertung von 9/10.
Dies ist mein persönliches Statement zur Anime Noragami :)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Lordixon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Ein sehr guter Anime.

Genre
Vom Genre gibt es nicht viel zu sagen selbst wenn jetzt Romance meiner Meinung nach nicht viel dabei war und es mehr um eine ungewöhnliche Freundschaft geht.

Story
Über die Story hab ich nicht viel zu schreiben es ist grob alles übersichtlich.

Animation
Die Animation hat mir sehr gut gefallen und ich hab nichts daran auszusetzen.

Charaktere
Die 3 recht unterschiedlichen Haupt Charakter sind meiner Meinung nach sehr gut gelungen.

zur Musik kann ich nicht viel schreiben außer das ich mich nicht sonderlich daran erinnern kann.

MFG
Euer
Lordixon
AKA
Lordi

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!