Fanart
Danke an Sayo & Eysaa.



Detail zu Noragami (Animeserie):

8.64/10 (3081 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Original Titel Noragami
Jap. Titel ノラガミ
Genre Action Comedy Drama Fantasy Mystery Romance Shounen Superpower
FSK
SeasonStart: Winter 2014
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Yamayurikai Subs
de TalesFanSubs
de Shiroi-Fansubs
de Pantsu ga daisuki/Erokawaii
de Cookie-Subs
de Chinurarete-Subs
Industriede Egmont Manga (Publisher)
jp Bones (Studio)
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Götter und ihre Macken! Schluchzend sitzt Mutsumi auf der Schultoilette und weiß nicht, wie sie das Mobbing ihrer Mitschüler noch länger ertragen soll. Da fällt ihr Blick auf eine Telefonnummer an der Wand, die Hilfe verspricht. Sie wählt und plötzlich erscheint vor ihr ein Junge. Der selbsternannte, freche Gott Yato bietet seine Hilfe an, allerdings nicht ohne Hintergedanken. Denn Yato braucht Leute, die an ihn glauben, um ein echter Gott zu werden. Allerdings hat letztens seine "göttliche Waffe" gekündigt, weil sie es nicht mehr mit ihm aushielt. Kann Yato überhaupt jemanden von sich überzeugen?

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Die neuesten Kommentare:





FreschC
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Noragami war endlich mal wieder ein Anime, den ich verschlungen habe. Ich war von fast Allem an dem Anime begeistert. Die Charaktere waren sehr gut, die Animationen und der Zeichenstil haben mir auch extrem gut gefallen und auch die Story war fesselnd und von vorne bis hinten spannend und unterhaltsam.

Allerdings war leider nur "fast" alles perfekt. Nachdem ich die letzte Folge beendet hatte, war mein erster Gedanke:
Nein bitte nicht! Der Anime kann noch nicht zu ende sein! q.q

Ich bin mir ziemlich sicher, dass man mit diesem Rahmen eine Story hätte entwickeln können, die sogar die doppelte Folgenanzahl hergibt, ohne gestreckt und langweilig zu wirken. Der letzte Kampf wirkte teilweise wirklich etwas kurz, zwar nicht im negativen Sinne,doch würde ich ihn so nicht als ultimativen, abschließenden Höhepunkt des Anime erkennen.

Dennoch gehört Noragami von nun an zu meinen Favoriten und ich würde mich wirklich sehr freuen, in Zukunft noch weitere solche tollen Titel bewundern zu dürfen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Vashimu
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Sehr schöner Anime mit etwas Drama, Romanze, Göttern, Witz und Aktion =)


Diese Kombi mag ich sehr gerne weswegen Noragami auch einer meiner lieblings Animes ist.

Genre geht voll ok soweit

Story kennt man vlt schon aus anderen Animes mit ähnlichen Ideen wo über den Tod usw philosophiert wird hat mir aber trotzdem sehr gut gefallen und fand es sehr spannend.

Animation war nu kein Meisterwerk aber sie waren schon sehr schön.

Charaktere haben mir bis auf wenige ausnahmen sehr gut gefallen. Am liebsten mag ich Hiyori weil sie einfach ein so starkes aber auch nettes und fürsorgliches Mädchen ist. Yato ist auch super weil er sowohl extrem ernst sein kann als auch sehr witzig. Manchmal führt er sich auf wie der letzte Arsch aber am Ende merkt man dann doch das er nur das beste für alle will.

Naja nun nix total neues trotzdem hab ich die beiden sehr sehr gern =)

Musik fand ich sehr toll und ich liebe das Intro und outro.

Fazit ganz kurz und schmerzlos:
Sehr schöner Anime den man sich anschauen sollte und ich hoffe auf eine zweite Staffel. Immerhin geht der Manga ja weiter =)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




ColonZero
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Noragami ist ein guter Anime, aber mehr auch nicht.

Story
Es gibt keine erkennbare Handlung oder einen roten Faden, der sich durch die einzelnen Episoden zieht.
Die Ereignisse basieren mehr auf spontanen Einfällen der Entwickler.
Ich habe den Manga nicht gelesen und kann das deswegen auch nicht weiter beurteilen, ob noch eine Handlung erkennbar wird.
Aber im Anime jedenfalls nicht. Das finde ich schade, da das Szenario an sich recht interessant ist und auf Grund der fehlenden Story viel Potenzial verschenkt wird.
Selbst das Ende wirkte mehr spontan als durchdacht.
Dennoch gefiel mir das Ende. Hat aber keine Lust auf eine zweite Staffel gemacht.

Animationen/Bilder
Im Großen und Ganzen ziemlich ansehnlich und schön. An einigen Stellen hat es mich ein wenig an 'No Game No Life' erinnert.
Die Animationen wirkten aber nicht immer flüssig und teilweise gefiel mir das Aussehen der Charaktere nicht.
Die Augen finde ich dafür umso cooler, insbesondere von Yato.

Charaktere
Es sind zwar nur 12 Episoden aber es wurde so viel Potenzial bei den Charakteren verschenkt. Die drei Protagonisten wirken stereotypisch und nicht allzu durchdacht.
Es gibt keine oder nur wenige Hintergründe zu den einzelnen Charakteren. Bei Yato hätte ich mir mehr gewünscht von seinem früheren Ich als Kriegsgott zu erfahren.
Yukine hatte scheinbar ein schweres Leben und wurde gemobbt oder so ähnlich. Leider erfährt man aber auch hier nichts Genaues.
Und zu Hiyori gibt es absolut keine Informationen bezüglich ihres Lebens. Nur ein kurzer Einblick in ihr Haus und das kurze (aber unwichtige) auftreten ihrer Eltern, die scheinbar ein wenig wohlhabend sind.
Auch sämtliche Nebencharaktere haben mich in Sachen 'Hintergrund' enttäuscht.
Im Allgemeinen wirken alle Charaktere als schwach gezeichnete Handlungsträger bzw. Dialogträger.
Noragami hat hier echt viel verschenkt, dabei habe ich anfangs das Gefühl gehabt, dass die Charaktere etwas besonderes wären - schade, dass dem nicht so ist.

Musik
Hier muss ich sagen, dass sie weder gut noch schlecht ist.
Sie passt auf jeden Fall in das Szenario, verleiht dem Anime aber keine Atmosphäre und wirkt als prioritätslose Dekoration.

Fazit
Noragami ist weit weg vom Titel 'Meisterwerk', aber auch weit weg von einer Katastrophe. Noragami ist ein guter Anime für Zwischendurch, wenn man mal abschalten will und keine hohen Ansprüche setzt.
Denn da eine spannende Handlung fehlt, interessante Charaktere und atmosphärisch Musik kann dieser Anime leider nicht überzeugen.
Allerdings ist noch viel Potenzial vorhanden und mit ein wenig Glück, bekommt Noragami eine Fortsetzung, die all diese Mängel behebt.

Noragami kann ich dennoch zum Zwischendurch gucken empfehlen, da er mit 12 Episoden nicht viel Zeit beansprucht und innerhalb weniger Stunden durchgesehen ist.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Matenro
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Gerade fertig geworden mit dem Anime, alles noch sehr frisch und da dacht ich mir gleich mal reinhaunXD.

Fazit:

Kurz:
Siehe Bewertungen, rausragend sind ganz klar die Kampfszenen, die Charaktere, wär einen Kampf-Anime mit wirklich guten und Tiefgründigen Hintergrund sucht, hier is er!!!

Lang:

Komplettbewertung ganz klar 8 von 10 Punkte, er war Hervorragend meines Erachtens nach und es hat sehr viel miteinander Harmoniert was man nur in sehr wenigen Animes vorfindet.

Genre: Find ich, nicht so sehr getroffen, das liegt aber daran, das alles bzw. sehr sehr vieles im Anime (sei es Story, Charaktere, Fight´s usw usw)wirklich gut miteinander Harmonieren das schwächt das Genre etwas ab, gibt aber den anderen Berreichen wie Story und Animation und Charaktere volle Punktzahl!!!!.

Story: Gibt es nichts zu sagen, ab Folge 1/2/3 ist er fesselnd auch wenn man es nicht bemerkt, alleine wegen Story unbedingt Sehenswert und Hervorragend 4von5 Punkten da das Ende offen war, ich mein nicht nur offen sonder Komplett offenXDXDXD

Animation: Bombe, schlicht aber im Kampf sehr sehr Harmonisch mit der Story und den Charakteren daher 5von5.

Charaktere: Die Hauptcharaktere sehr ausschlaggebend für die Story, die neben Charaktere (sozusagen die 2. Reihe) ist relevant für die Handlung aber sie sinken anch der zeit immer mehr ab. Trotzdem 5von5 da die Charaktere sehr vielseitig waren und sie nicht nur in diesen Anime ausschlaggibig wären.

Musik: Ich Liebe sie, ganz klar das Intro is für mich eines der BESTEN aber wie gesagt Musik ist ja ganz klar Geschmäcker bezogen daher lasst euch von mir nx sagen!!!

Cheers Mat.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [5]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




chado999
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
anfangs hab ich mich ja dagegen gewehrt den anime anzufangen da er sich in der beschreibung so langweilig anhörte hab ihn dan aber wegen der guten wertung mal angefangen und wurd nicht entteuscht..
denn berreits die erste folge war interessant genug das ich weiterschauen wollte und spätestens nach der dritten war ich
berreits süchtig :D

die story baut sich von anfang bis ende immer weiter auf und verliert bis zu ende kaum an spannung

Die allgemeine grafik war serhr ausführlich , sehr gelungen war auch die animation besonders in den fight scenen.

Die charaktere warn alle sehr verschieden und haben sich gut ergänzt
ausserdehm kahm jeder char glaubwürdig rüber und war extrem gut synchronisiert

die musik war zwar dreck aber davon krigt man eh nicht viel von mit

die genre warn alle top umgesezt

ich kann nur sagen das ich genau auf so einen anime mal wieder gewartet habe da dieser nicht wie bei den meisten neuen von zu viel comedy und echie zerstört wird .. alles ist etwas dunkler gehalten auch die chars was mir sehr gefallen hat :)

alles in allem klasse anime für zwischendurch mit ner tollen story und spannenden characteren

PS; zum glück hab ich gewartet bis alle folgen drausen waren
,,sooo spannend :D

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Myst1989
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Dieser Anime hat im Prinzip nur einen wirklichen Nachteil: Er hat nur 12 Episoden.
Spoiler!
Im Prinzip hätte die 12 Episode auch als Ende einer Pilotfolge dienen können.

Eigentlich ist alles, von der Story, Setting und Charaktere geeignet, um aus diesem Anime eine große Epische Geschihte zu machen und das Ende fühlt sich auch so an, als würde man sich eher aufmachen, um weitere Abenteuer zu suchen.

Die Charactere sind gut gemacht und man kann sich auch mit ihnen verbinden. Gerade die Figur des Yuki hat es mir angetan und die Entwicklung, die er im Anime durch macht, ist sehr interessant.
Spoiler!
Ich hätte mir aber wirklich gewünscht, dass man mehr von seinem Hintergrund erfährt. Gerade da bei seinem ersten Auftreten diese Flash-backs kamen hatte ich mir etwas mehr Aufklärung gewünscht.


Nachdem ich das alles geschrieben habe ist mir doch etwas aufgefallen, dass mich beim Nachdenken stört. In diesem Anime werden immer wieder Hinweise auf die Vergangenheit der Characktere gegeben. Diese werden aber leider bis zum Ende nicht aufgelöst und man fühlt sich etwas in der Luft stehen gelassen. Den Punktabzug in der Story gibt es daher nur für die fehlenden Auflösungen.
Spoiler!
So würde ich wirklich gerne wissen, wie schon gesagt, wie Yuki gestorben ist, oder wieso Yato von einem alles mordenen Kriegsgott zu einem Landstreicher geworden ist der Hundehütten putzt.


Insofern mein Gesamtfazit: Schöne Geschichte, nette Figuren, aber Story bricht viel zu früh ab. Die gesamten Folgen dienen gut als eine erste Staffel und bringen alle Figuren ein, aber es kommt irgendwie nicht zu einem Abschluss. Ich werde, nachdem ich diese Folgen gesehen habe, schauen, ob es einen weiterführenden Manga gibt, in der Hoffnung die losen Erzählstränge vollendet zu sehen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Zeifos
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Oh verdammich was für ein genialer Anime!!!
Noragami hat mich wirklich geflasht, ich hab den Anime nahezu gefressen. Der wird mir noch sehr lange in Erinnerung bleiben.

Es gibt nichts wo ich sagen kann: "Hier hätten sie den Anime noch besser machen können, und so weiter und so fort"
AUSNAHME: die Story, die is kurz. Viel zu kurz.
Es ist, ich betone es gern noch einmal, der Wahnsinn.
Von dem schönen Zeichenstil und den tollen Charakteren bin ich beeindruckt. Ganz besonders toll find ich das Intro, ich hab den Ohrwurm noch nach zwei Wochen.
Es ist wirklich nur die Story die halt schön, aber auch "schön" kurz ist.
Also: "Die Uhr mach tik-tak, worauf soll ich warten?"
Unter Feuer,
euer Zeifos

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Amberly
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich bin ziemlich begeistert. Abgesehen davon, dass ich eh auf diesen Romantic, Dramatic, Fantasie Kram stehe, ist es ein sehr schöner Anime ;)

Story: Die Idee ist super und klasse ungesetzt. Man kann das ganze ziemlich gut nachvollziehen und steckt hals über kopf in der Geschichte drin :D Das ganze mit dem vergessenen, selbsternannten Gott kommt ziemlich witzig rüber. ;)
Spoiler!
dass er sich später als Kriegsgott herausstellt, so etwas habe ich mir ehrlich gesagt schon gedacht, denn wenn man mal von seinem stellenweise ziemlichen unvermögen absieht, ist er teilweise echt stark gewesen, und das ließ mich bereits so etwas vermuten. ;) A


Charaktere: Unseren kleinen Gott finde ich ziemlich lustig. Er ist der typische Kerl der von seiner Umwelt nicht akzeptiert wird, obwohl er sich für den Größten hält. :D

Unseren Halbdämon mag ich echt gerne. Sie ist stur, entschlossen und handelt wenn es sein muss.

Die heilige Waffe unseres Gottes finde ich ziemlich cool. Nur dass er ein verdammter Hitzkopf ist, der manchmal nur an sich selber denkt, stört mich ungemein l.

Animation: Was soll ich da noch sagen? Super. Der Löwe ist vielleicht nicht sooo toll, aber die anderen Figuren und so sind super.

Musik: Okay ;)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Lolana lu
ich habe den anime geschaut und finde ihn echt klasse,einer der besten die ich geschaut habe würde ich sagen. es macht spaß ihn an zu schauen und man fiebert richtig mit. ab und zu wünscht man sich etwas,wie es doch dann anders werden sollte,aber das ist nur der romance teil. der anime ist klasse und es lohnt sich echt ihn an zu schauen,er ist gut gelungen und alles in allem kann man an ihm nicht meckern.

VORSICHT SPOILER

toll hätte ich es aber gefunden,wenn mehr eindrücke oder hinweise auf das weitere verbleiben von besonders yato und ihr gegeben währe,eine romantische art, zb wie eine beziehung oder der anfang einer und eine tragische hochzeit zwischen mensch(halb dämon) und gott(da sie ja schon sagen sie möchten ewig zsm bleiben). eine tragische aber romantische liebesgeschichte,da ein mensch nicht wie ein gott ewig lebt,aber ein dämon,heiligewaffe,ect schon.
ich würde mich sehr über eine zweite staffel freuen.

die beziehung zwischen den beiden mit einem romantischen und verliebten tatsch finde ich am ende ganz besonders toll.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Kurayamichan
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich hab den Anime erst vor kurzem geguckt und muss sagen, dass ich begeistert war.

Ich hab direkt am Anfang alle Charas gemocht und selbst bis zum Ende, mit Ausnahme von zwei Charas, auch noch alle ziemlich gemocht.
Die Hintergrundmusik hat immer gepasst und den Szenen das gewisse Etwas gegeben.

Die Story war auch ziemlich spannend und man konnte wirklich mitfiebern.

Ich kann den Anime nur weiterempfehlen, weil ich die Charas wirklich mag, wie auch die Musik und die Story.


Spoiler!
Spoiler


kleiner Tipp für die Yaoi/shounen-ai Gemeinde:

Also meiner Meinung nach ist da zwischen Yato und Yukine mehr als nur die Beziehung zwischen Shinki und Gott, denn man merkt immer mehr dass diese sich Zuneigung gegenüber zeigen,deswegen empfehle ich den Anime erst recht denen, die sowas mögen. :3

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!