Detail zu Nagi no Asukara (Animeserie):

8.79/10 (1183 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Original Titel Nagi no Asukara
Jap. Titel ć‡Șぼあすから
Genre Comedy Drama Fantasy Romance School Slice_of_Life
FSK
SeasonStart: Herbst 2013
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Kampfkuchen
Industriejp P.A. Works (Studio)
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Hikari, Manaka, Chisaki und Kaname leben als Fischmenschen im Meer. Als jedoch ihre Schule unter Wasser geschlossen wird, sind die vier Freunde auf die Schule an Land angewiesen. Dort begegnen ihnen ihre neuen Klassenkameraden mit Vorurteilen, sodass der erste Streit eigentlich vorprogrammiert ist. Als Manaka, wieder von MitschĂŒlern gehĂ€nselt, Reißaus nimmt und im angrenzenden WaldstĂŒck eine Böschung hinunterstĂŒrtzt, wird sie von Tsumugu Kihara gerettet, der ihr schon in der Klasse durch seine andere Art aufgefallen ist. Doch leider findet es Manakas Kindheitsfreund Hikari nicht toll, dass sich Manaka mit einem Menschenjungen anfreunden möchte...

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Die neuesten Kommentare:





Btooom
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Gerade fertig geguckt und ich hinterlasse mal direkt mein Kommentar ;)

Genre: Die Genres wurden alle erfĂŒllt.
Spoiler!
Besonders Romance ist hier hervorzuheben. Mir gefĂ€llt sehr gut, dass es nicht nur um die Liebe einer Person geht. Jedoch hĂ€tte ich mir eine deutlichere AUflösung der Romance gewĂŒnscht. Wobei ich mir denken könnte, dass Chisaki mit Tsumugu, Hikari mit Manaka, Sayu mit Kaname zusammenkommt. Wegen dieser nicht ganz klaren Auflösung gebe ich nicht volle Punktzahl.

4/5

Story: Die Story beschĂ€ftigt sich mit den Unterwassermenschen und den Menschen an Land und die Probleme die mit diesem Zusammenleben herrschen. Außerdem wird sehr viel wert (wie bereits erwĂ€hnt) auf Romance gelegt. Der Anime ist zwar ohne altersbeschrĂ€nkung, aber das hatte nichts zu bedeuten. Ich habe mitgefiebert und mitgefĂŒhlt. Auch deshalb, weil die Story eigentlich nicht wirklich langweilig wurde und einen klaren roten Faden hatte.
Zusammengefasst ist die Story eine Geschichte ĂŒber die BewĂ€ltigung des Rassismus.
Spoiler!
Hier fand ich besonders die Entwicklung der Menschen sehr gut. Die Unterwassermenschen verfielen nur in den Schlaf um den Landmenschen zu helfen. Die Endszene, wo sich die beiden "Parteien" begegnen und sich freuen einander zu sehen ist herzerwĂ€rmend. Außerdem zeigt der Anime auch, dass es egal ist wenn man liebt. Da spielt die HErkunft keine Rolle.

5/5

Animation: DIe Animation fand ich sehr schön. Besonders die Unterwasserwelt gefiel mir sehr gut.
5/5

Chars: Ja die CHars... jeder hat einen individuellen Charakter und ist auf seine Weise interessant und wichtig.Ich persönlich konnte mich bis zum Ende mit jedem Char anfreuden.
Spoiler!
Tsugumu fand ich persönlich sehr interessant, da er anscheind von Anfang an GefĂŒhle fĂŒr Chisaki hatte und nicht fĂŒr Manaka.

5/5

Musik: OP und Ending sind gut und passend. DIe Hintergrundmusik im Anime ist perfekt und das Lied
Spoiler!
fĂŒr die Opferfahrt
ist einfach episch.
5/5

Fazit: Dieser Anime ist fĂŒr alle Romanceliebhaber Pflicht. Er ist kein Anime wo alles in einer heilen Welt spielt. Er beschĂ€ftigt sich mit ernsten Themen und hat auch dramatische Wandlungen und genau das macht ihn so gut. In diesem SInne viel Spaß beim gucken.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Mionsama
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
WoW ich bin mal wieder sehr begeistert.
LANGE habe ich keinen Anime mehr gesehen, der mich so gefesselt hat.
Die Story mit den Meeresbewohnern war endlich mal wieder eine richtige Abwechslung. *lach* Und ich dachte anfangs, es wÀre wieder so eine Standartschulromanze wie man sie kennt.

Genre: Wirklich jedes Genre war vertreten, ganz besonders aber Romance und Fantasy.

Story: Hat mich ziemlich beeindruckt. es ging zwar etwas langsam voran aber wirklich langweilig war mir nie. Es hat Folge fĂŒr Folge Spaß gemacht zuzuschauen. was ich noch super fand war, dass die Story sich ĂŒber mehrere Jahre streckt. Erinnert mich etwas an Kimi Ga Nozomu Eien. Einziges Manko war mal wieder das Ende. An sich bin ich zufrieden damit, darum gebe ich trotzdem volle Punktzahl. Aber es war etwas wenig. Man hĂ€tte etwas mehr auf die Beziehungen am Ende eingehen können. War alles ein wenig zusammengeklatscht.

Animation/Bilder: Ich sag nur eins.... TOP! war wirklich sehr schön anzusehen. Hat mir von Anfang an sehr gefallen!

Charaktere: Ich finde die Charaktere ganz nett. Es war schade, dass Kaname eher die zweite Geige gespielt hat, oder wie er es ausdrĂŒckte "das 5. Rad am Wagen" war. Er ist so ein wunderbarer (Fisch-)Mensch. aber schön, dass es wenigstens noch jemanden gab der ihn mochte. :) Tsumugus art fand ich etwas seltsam, wenn er ĂŒber GefĂŒhle und Liebe sprach kam es so rĂŒber, als wĂŒrde er den Satz nur runter rattern. Man hat keine richtigen GefĂŒhle gespĂŒrt. Und seine GesichtszĂŒge waren immer gleich, total emotionslos irgendwie. hm... naja mag ihn trotzdem, war nur etwas seltsam.

Musik: HAMMER! Ich bekomm immer noch richtige GĂ€nsehaut. Das erste Ending hat es mir auch besonders angetan.


AUF JEDEN FALL EIN MEISTERWERK!!!
Kann ich nur jedem ans Herz legen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




HaiiroNoHane
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Endlich hab ich den Mut mein erstes Kommentar fĂŒr einen Anime zu geben. Ich möchte mich in voraus fĂŒr die Grammatik da ich leider nicht in DEU lebe entschuldigen. Um mich kurz Vor zu stehlen, ich bin ein Animefreak seit ich dass TV kenne. Japanish lernen und Origmmi gehören zu meinem hobbies und hoffentlich werde ich auch Japanish auf einer Uni lernen können. Soweit habe ich, glaube jedenfalls, an die 100 oder mehr Animes durchgeschaut dass ich mich nicht errinern kann. Ich hoffe dass mein Kommentar helfen wird.

GENRE: Alle Genres wurden mit einem Bravo in diesem Anime gezeigt. Liebe kann man hier in jeder Folge sehen wobei Drama als nĂ€chstmeistes aufkommt. Die Comedy die auftaucht, muss ich zugeben, ist vollkommen balansiert so dass sie sich mehr wie eine Verschnauf Pause verhĂ€llt und man den vollen Genuß von Romanze und Drama hat. der School Genre gehört zu meinem Favoriten und ist selbstverstĂ€ndlich. Mall enders fĂŒr Slice of life, kann ich Garantieren dass es ĂŒberhaupt kein ödde Stelle gibt. Und zuletzt Fantasy der dem Anime den Kick gibt.

STORY: Eine Kette voller LiebeskÀmpfe sowie ein Streit Zweier Seiten der sich legen muss.

ANIMATION7BILDER: ne glatte 10 wĂŒrde ich geben :D

CHARAKTERE: alle Charaktere sind super dargestellt und man kann sich in Allen verlieren. Abber ein par "Ninjas" sind vorhanden.

MUSIK: Mit jeder Note kann ich die GefĂŒhle des Animes spĂŒhren. 10/10 ohne zu Zögern.

Alles in allem ein Meisterwek wenn man mich Fragt. Viel Spaß beim schauen ^^

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Jawe
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Nagi no Asukara


GENRE:
Bis auf das Comedy Genre sind alle anderen vorhanden.
Besonders gut zum Vorschein kamen sowohl Drama, Romance als auch Fantasy.

STORY:
In Nagi no Asukara geht es um 2 Welten - das Festland & das Meer - und um die erste große Liebe der Charaktere. Thematisiert werden hierbei primĂ€r die GefĂŒhle der Charaktere zueinander, und gerade hier ist der Knackpunkt der ganzen Story.

Spoiler!
Jeder der Charaktere ist in jemanden verliebt, nur dies beruht nicht immer auf Gegenseitigkeit. Und genau hier setzt das Drama Genre an.

Mithilfe der gesamten Storyline, der Umwelt und den Animationen werden die GefĂŒhle besonders gut zum Ausdruck gebracht.

ANIMATIONEN/BILDER:
Die Animationen waren wunderschön. Besonders gut haben mir die Bilder unter Wasser gefallen. Es wurde wirklich viel auf Details geachtet, was man heutzurtage nicht mehr so oft sieht.

CHARAKTERE:
Wie schon oben beschrieben geht es um die große erste Liebe der Charaktere. Jeder ist in irgendwen verliebt - GefĂŒhlschaos ist hier vorprogrammiert. Die Charaktere wurden allesamt individuell gestaltet und haben ihre eigene Persönlichkeit.

MUSIK:
Hat mir nicht so sehr zugesagt. Sie passt dennoch zum Anime und so extrem schlecht war sie nun auch wieder nicht.

KRITIK:
Viele mögen sich nun vielleicht wundern, warum ich Nagi no Asukara mit "nur" 7 von 10 Sternen bewertet habe. Hier meine BegrĂŒndung:

Die Story zieht sich sehr in die LĂ€nge und meiner Meinung nach wurde viel zu wenig auf die Nebencharaktere wie Chinami, welche mir ĂŒbrigens besonders gut gefallen hat, oder Kaname eingegangen. Bei einem Anime mit stolzen 26 Episoden, so finde ich, kann man ruhig auch etwas genauer auf die Hintergrundgeschichten der Charaktere eingehen.

Spoiler!
Das Ende fand ich nun auch nicht so berauschend, hÀtte deutlich besser ausfallen können.

FAZIT:

Nagi no Asukara ist ein guter Anime und ich bereue es keinesfalls ihn angeschaut zu haben. Er hat es geschafft, dass ich mir Gedanken ĂŒber mich und meine Freunde mache. Jeder der auf kitschige Romance/Drama Anime steht, kann hier nichts falsch machen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




MrKingmustafa
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Nun nach mehreren Wochen habe ich endlich diesen Anime zu Ende geschaut.
Und ich muss sagen das er meine Erwartungen positiv ĂŒberragt hat.
Aber jetzt zum Wesentlichen.
Genre: Diese hatten alle einen Beitrag geleistet wobei das Genre Romamance und die Drama am stÀrksten zum Vorschein kamen.
Nun zuerst sage ich,aber was zu den Nebengenres.
Comedy das Element kam öfters rein besonders am Anfang und hat somit die gute Stimmung auf Trap gehalten wobei der Anime von sich aus nicht wirklich lustig war.
Fantasy da es dort ein Meeresgott gibt und Land und Wassermenschen.
School,da sie regelmĂ€ĂŸig die Schule besuchen und man die Personen auch in der Schule sieht.
Slice of Life,da man das AlltÀgliche Leben der Personen sieht.
Nun zu den zwei "Hauptgenres" unzwar Romance und Drama.
Die Romance sie spielt einen wichtige Rolle im Anime.
Anfangs ehr unbedeutend und spÀter entwickelte es sich zum Hauptthema des Animes.
Sie ist spielt dazu eine sehr wichtige Rolle,bei den Beziehungen der Charaktere zueinander und wie sie ihre Entscheidungen treffen.
Das Drama gibt der Romamce einen Tiefpunkt und untermalt diese auch und gibt dem Anime zusÀtzliche Spannung.
Die Story da es sich nicht um ein gewöhnliches Slice of Life handelt werde ich zu diesem Punkt etwas sagen.
Die Story hat sich in eine Richtung entwickelt die ich nicht vorausgesehen hÀtte.
Nun von sich aus war die Story okay sie hatte keine echten Tiefen jedoch Höhen.
Trotzdem war es schön die Geschichte von dem Meeres- und den Landesbewohneren zu folgen.
Und bisher habe ich sowas nur in einem anderem Anime gesehen unzwar One Piece(wobei das in diesem Anime ehr NebensÀchlich ist).
Aufjedenfall ist die Story in Ordnung hat,aber auch nichts wo man sagen "Boah hat der Animd ne geile Story" wobei man auch bedenken muss das es sich um ein Slice of Life handelt und höchstens die Charakterbeziehungen besonders anzusehen sind/zu loben sind und das es bei der Story ehr schwer möglich ist.
Animationen/Bilder: Diese waren soweit gut und es hab nichts zu bemÀngeln sowie auch besonders zu preisen.
Charaktere: Diese haben mir gut gefallen und es gab keinen Charakter der mich gestört hat oder den ich wirklich bevorzugt habe(eventuell Chisaki ^^).
Wobei man wenig Hintergrundinformationen ĂŒber die Charaktere erhalten hat.
Allgemein hat mir der Anime gefallen wobei es noch zwei Sachen die gibt die man ruhig hÀtte in den Anime intergrieren sollen
Spoiler!
unzwar hĂ€tte man mindestens eine Beziehung entstehen lassen sollen(abgesehen von Akari) möglichst alle hĂ€tte eine bekommen sollen wobei am Ende ich mir gewĂŒnscht hĂ€tte das Sayu und Kaname zusammenkommen und zweitens hĂ€tte ich mir Kuss Szenen gewĂŒnscht

So ich denke mehr möchte ich zu diesem Anime nicht sagen.

Lg MrKingmustafa

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Kairo
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Endlich mal wieder ein Anime mit viel Liebe zum Detail. Die Bilder sind so unfassbar schön, dass man merkt, dass sich hier sehr viel MĂŒhe in Animation und Szenerie gesteckt wurde, was man allein beim opening feststellen kann.
Die Charaktere sind sehr verschieden von ihrer Persönlichkeit, jedoch behalten sie im Großen und Ganzen ihre Meinung und ihren Standpunkt bei, und verĂ€ndern sich nur im kleinen Styl.
Die Musik, wie ich finde, passt sehr gut zu den Openings, und ist auch in den jeweiligen Szenen gut aufzunehmen.

Ich selber musste das ein oder andere mal weinen, da dieser Anime einen sehr mitnimmt, konnte mich am Ende aber trotzdem ĂŒber das Resultat freuen.
Empfehlen wĂŒrde ich ihn vor allem Romance-Fans, die hier gut auf ihre kosten kommen. Drama und Slice of life sind ebenso gut vertretene Genre.

So oder so ein Muss! Ein wunderschön anzusehender Anime! Daumen hoch ;)

[SPOILER][/SPOILER]

Die Story hat mich sehr ĂŒberrascht, da sie nicht ĂŒber einen kleinen geschlossenen, sondern ĂŒber einen grĂ¶ĂŸeren Zeitraum von bis zu mehreren Jahren geht. Eine schöne Ausnahme in so vielen "kurzen" Romance Anime, die es heutzutage gibt.

Als Genre stand vor allem die Romanze zwischen den Protagonisten im Vordergrund, bei welcher man durchaus ab und zu lachen und sehr oft weinen konnte.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




XxAnimeLoverxX
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Nagi no Asukara <3

Ein Meisterwerk!!! Ich bin verliebt in diesem Anime!!!

Ich kann es einfach nur jedem Animefan empfehlen. Jede Folge ist spannend. Allein die erste Folge hat mich schon umgehauen! Das mit dem ganzen Meereskram. Dass man da leben konnte usw. War schon ab da sehr spannend. Man wollte einfach immer weitergucken. Spannung und Dramatik pur! Außerdem sah ich schon erste Anzeichen von Romantik und Liebe!!! Es war so sĂŒĂŸ wie das Thema "Erste Liebe" im Mittelpunkt war. Es gab viel Eifersucht und Neid. Man hat auch immer mitgefĂŒhlt. Aber manchmal war es auch ĂŒbertrieben. Immerhin hatte ja jeder seinen Schwarm. Andere wurden enttĂ€uscht und andere am Ende dann doch nicht. Wer dann schließlich mit wem zusammen gekommen ist war echt ĂŒberraschend am Ende. HĂ€tte man am Anfang nicht gedachte dass der und die zusammenkommen werden.

Dann diese Farben *_* *schwĂ€rm*. Sie waren sooooo wunderschön. War deshalb auch einer der GrĂŒnde es weiterzuempfehlen. Dieser Anime ist nĂ€mlich so schön anzusehen. Man wird sich immer an diese schönen Bilder erinnern.

Noch ein wunderschöner Punkt: die Musik!!! Sie war genauso atemberaubend. Diese Op's und End's waren so passend und so schön. Habs mir immer angehört. Ich liebe Animemusik *_*

Dazu diese mÀrchenhafte Story. Man muss erst mal auf sowas kommen *kicher*. So viel Spannung und Hintergrund. Das war echt interessant und man wartete immer darauf es endlich verstehen zu können. Die ganze Story fand aber eher oben statt. Also mehr am Land statt im Meer. Fand ich etwas schade. Aber eine echt meisterhafte Story.

NatĂŒrlich wollt ich es mir nur angucken wegen dem Genre "Romance". Bin total der Romance Fan. Und fĂŒr mich muss in einem Anime immer Liebe mit drinstecken. Sonst mag ich es mir eigentlich nicht angucken. FĂŒr mich ist immer die Romantik am wichtigsten. Deswegen fĂŒr die Romance Elemente 10 Punkte!! Es drehte sich alles wirklich nur um die Liebe. Denn das war immer der Ansporn etwas zu verĂ€ndern. Also ein Muss fĂŒr alle Romance Fans. Zwar kein Kussszenen dabei aber immer sĂŒĂŸe GesĂŒlzen und viele LiebeserklĂ€rungen! Manchmal war mir das aber etwas zu viel mit dem ganzen. Es waren immer mehrere in einem verliebt. Und irgendwann wars mir zu viel.

Am Anfang dachte ich mir, wegen dem Zeichenstil, da wĂŒrde sicher viel Kitsch vorkommen. War es aber nicht. Klar sie waren Kinder, aber da war wirklich null Kitsch dabei. Da war alles ernst. War auch schön zu sehen dass nicht nur MĂ€dchen Probleme hatten mit der Liebe sondern auch die Jungs. Hach so viele Liebesgeschichten auf einmal *-* Es war wunderschön.

Leider nur 9 Punkte wegen dem zuviel des Ganzem. Also Romance war perfekt fĂŒr mich. Dennoch zu viele Charaktere die verliebt waren.

Aber jedem empfehlbar denn es fesselt einem sofort! Ein Muss fĂŒr alle!!! *_*

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




iShadowxX
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler!
Ein sehr schöner Anime fĂŒr alle denen das Genre gefĂ€llt, ist Nagi no Asukara nur zu empfehlen.

Der Wechsel zwischen guten und schlechten Zeiten wird sehr schön dargestellt.
Das Genre trifft hier sogut wie in allen FÀllen zu und die Story sowie das Geschehen sind so interessant, dass man sich gar nicht mehr abwenden kann und wissen will wie sich die VerhÀltnisse der Protagonisten untereinander entwickeln.
Die Animation an sich ist sehr schön anzusehen und zwar vorallem an den Stellen an denen man das wunderschöne Unterseedorf und dessen Umgebung genauer betrachten kann.



Das Ende hÀtte meiner Meinung nach jedoch etwas besser sein können( Versteht mich nicht falsch das Ende ist schön).
Z.B. hĂ€tte ich gerne mehr zwischen Chisuki und Tsumugu gesehen, wie sie sich beispielsweise die Liebe fĂŒr den anderen gestehen

Im Ganzen ist der Anime jedoch sehr gelungen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




MissCrazySunday
Omg.. wenn ein anime einem dazu bringt, auf sein eigenes bisheriges leben zurĂŒck zu schauen und sich einfach gedanken darĂŒber macht, dann ist dieser ohne zweifel ein meisterwerk <333
Wow ich hab gelacht ich hab geweint
. Der anime ist einfach top!!
Ich hab ihn anfangs total unterschĂ€tzt und hab gedacht: „hach.. ich weiss schon wie er ausgehen wird..“ aber damit hĂ€tte ich total nicht gerechnet <33 der perfekte beweis dafĂŒr das man einen anime immer zu ende sehen sollte um ihn richtig zu verstehen.
Die charaktere, die story und vor allem die muski ist alles in perfekter harmonie.
MĂŒsste ich diesen anime mit drei worten zusammenfassen dann mit: LIEBE, MEER, VERÄNDERUNG <3

FĂŒr alle romance und drama fans ein muss!! *^*

Stand: Geschaut

Empfehlen! [5]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




ChoCho
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ein suuuper Anime, wurde sogar zu meinem Liebling!

Genre wurde perfekt getroffen, bis auf comedy, aber ich fand es dennoch mega. *_*

Zu der Story kann ich einfach nur WOW sagen, es war bis zum Ende hin spannend und einfach mitreißend.
Das Thema liebe/romanze wird hier groß geschrieben! :) Es steht einfach im Mittelpunkt.
Ich bin wirklich selten von einem Anime so begeistert gewesen, wie von dem.

Animation war 1+ mit sternchen!

Charaktere ebenso wow, jeder hatte was eigenes und sĂŒĂŸes.

Musik hat einfach zum Anime gepasst, ich mochte es.

Ich kann Nagi no Asukara nur empfehlen, es ist einfach ein Meisterwerk, ich wunder mich auch das der nicht gehyped wurde. :) Man kann sich einfach in eins der Charakter wieder finden und dinge aus deren Perpektive sehen, dass ist das was mich an dem Anime begeistert.
Es ist ein muss, den gesehen zu haben & schade fĂŒr die, die es nicht tun.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden!