Detail zu Nagi no Asukara (Animeserie):

8.83/10 (1002 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Original Titel Nagi no Asukara
Jap. Titel 凪のあすから
Genre Comedy Drama Fantasy Romance School Slice_of_Life
FSK
SeasonStart: Herbst 2013
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Kampfkuchen
Industriejp P.A. Works (Studio)
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Hikari, Manaka, Chisaki und Kaname leben als Fischmenschen im Meer. Als jedoch ihre Schule unter Wasser geschlossen wird, sind die vier Freunde auf die Schule an Land angewiesen. Dort begegnen ihnen ihre neuen Klassenkameraden mit Vorurteilen, sodass der erste Streit eigentlich vorprogrammiert ist. Als Manaka, wieder von Mitschülern gehänselt, Reißaus nimmt und im angrenzenden Waldstück eine Böschung hinunterstürtzt, wird sie von Tsumugu Kihara gerettet, der ihr schon in der Klasse durch seine andere Art aufgefallen ist. Doch leider findet es Manakas Kindheitsfreund Hikari nicht toll, dass sich Manaka mit einem Menschenjungen anfreunden möchte...

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Die neuesten Kommentare:





itsNexro
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Seit langen, wirklich langen einer der Schönsten Anime´s die ich je geguckt habe.
Tolle Story die bis zum Letzten Augenblick immer wieder eine Wendung, etwas neues oder was verblüffendes hat, aber mehr sag ich mal nicht sonst ist der Spaß weg. ;)

Die Charaktere, Bilder und Musik sind wirklich Passend zu diesen Anime.

Es hat mich wirklich gefesselt ich hab ein Anime schon lange nicht mehr mit so viel Aufmerksamkeit geschaut und Gier und Freude und auch paar kleinen Tränen also das Genre trifft er in jeder Hinsicht in meine Augen.

Wen ich eins sagen soll, guckt ihn alle er ist es wert und ich kann zu 100% sagen in 5 Jahren in 10 Jahren wird dieser Anime mich immer noch so umhauen und verzaubern, das war nicht das letzte mal das ich ihn Schauen werde.

Aber ein unvergessliches Erstes mal.

Danke an die Machern, Suppers und ich bin Froh das ich alle folgen hintereinander schauen konnte ich hätte nicht geschafft jede Woche auf eine zu Warten.

Der Anime verdien in meine Augen mehr als nur 10 Punkte Meisterwerk mit + ;)
Ich Hoffe auf eine 2 Staffel :)

mfg. itsNexro
(und falls da irgend wie Spoiler ist bitte sagen ich weiß nicht ab wann man Spoiler oder nicht Scheibst sonst wenig Kommentare >.<)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Chiyou
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Nagi no Asukara - Unglaublich
schöne Animation! Richtig mit
Liebe gestaltet, da schaut man
doch gerne hin. Der Inhalt hat
mich ehrlich gesagt ziemlich
neugierig gemacht. Der Anime
war somit bei mir Pflicht :D

Es geht um 2 Welten. Zum einen
die im Meer & zum anderen die auf
dem Festland. Nach & nach machen
die Charaktere Erfahrung mit der
ersten großen Liebe. Thematisiert
wird das Anders-Sein, Umgang und
Akzeptanz spielen zudem noch eine
große Rolle. Den Anime muss man
einfach auf sich wirken lassen.

Das Ergebnis ist durchaus sehenswert.
An manchen Stellen leicht me­lan­cho­lisch.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




AnimeStrykar
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Nagi no Asukara ist ein absolut sehenswerter Anime.
Einziges Manko ist leider mal wieder das Ende. Da fehlt mir einfach wieder etwas :).

Genre:
Alles was oben steht, ist auch drin. Auch der Anteil an Romance hat mich zufrieden gestimmt.

Story:
Absolut anschaubar. Aber leider, wie gesagt, fehlt mir am Ende leider wieder einmal das gewisse etwas. Deswegen ein Stern weniger.

Animation:
Die Animation finde ich gelungen und sehr schön anzusehen.
Schön hell, freundlich, teilwese atemberaubend, aber auch düster und dramatisierend, wo es sein soll.

Charaktere:
Die Charaktere kamen gut rüber und man konnte sofort verstehen, was diese darstellen. Natürlich bleiben die "wtf?" Momente auch hier nicht aus :).

Fazit:
Ein durchaus schöner, gelungener Anime. Das ist wieder einer, von dem ich behaupten kann, dass ich ihn mir Jahre später nochmal anschauen könnte.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




nekoooo
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Anime in zwei Tagen durchgeschaut und muss sagen, dass ich noch nie einen Anime in solch einer Hinsicht mir angesehen habe.

Gengre: Gengres wie Drama, Fantasy, Romance, School, Slice_of_Life wurden sehr gut eingebaut. Besonders Drama und Romance, was mir sehr gefiel, stachen heraus. Comedy hingegen gab es jetzt nicht wirklich, bzw nicht oft, wenn ich mich recht entsinne. Ist aber auch gut so! Würde die Story nur zerstören.

Story: 4 der 5 Hauptpersonen (zumindest in der ersten Hälfte der Anime) haben eine sogenannte Ena, womit sie unter Wasser atmen können und somit (ursprünglich) im Meer leben. Als ihre Schule jedoch im Meer schloss, sind die 4 Freunde gezwungen, oben, am Land, zur Schule zu gehen. Ich will nicht Spoilern aber einen Grund für den Stern abzug, will ich trotztem nennen, ohne etwas zu verraten. Kurzgefasst, gefällt mir das Ende von Miuna nicht wirklich.

Animation/Bilder: Sehr gut, very nice, tres bien... einfach wundervoll dieser dieser Zeichenstil! Es wurde sehr schön gezeichnet und viele helle Lichter wurden eingebracht. Im Meer sieht es besonders gut es, finde ich. Die Zeichner haben sich Mühe gegeben und das sieht man!

Charaktere: Also vom Charakter her, sind ja alle total verschieden. Macht die Story aber umso spannender. Jeder ist eine Persönlichkeit für sich und das gefällt mir hier sehr gut. ^^

Musik: Beider Openings sind gut, wobei mich der zweite von der Musik als auch vom Design her mehr angesprochen hat. Endings sind auch gut (habe sie aber nie zuende gehörtn :D) Die beste Musik in dieser Anime war aber die Musik, wo die Kinder die Opferfahrt durchführten und auf Schiffe fuhren. Da haben die Männer gesungen und das war eine richtig geile Mukke :D !

Fazit: Seht euch diesen Anime an!! Farbenfroh, dramatisch, romantisch (kein kitsch zum Glück *-*) und voller unerwarteten Ereignissen zwischen Meer und Land!

Keine Bewertung

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




XenHayate
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Seit langen, wirklich langen einer der Schönsten Anime´s die ich je geguckt habe.
Tolle Story die bis zum Letzten Augenblick immer wieder eine Wendung, etwas neues oder was verblüffendes hat, aber mehr sag ich mal nicht sonst ist der Spaß weg. ;)

Die Charaktere, Bilder und Musik sind wirklich Passend zu diesen Anime.

Es hat mich wirklich gefesselt ich hab ein Anime schon lange nicht mehr mit so viel Aufmerksamkeit geschaut und Gier und Freude und auch paar kleinen Tränen also das Genre trifft er in jeder Hinsicht in meine Augen.

Wen ich eins sagen soll, guckt ihn alle er ist es wert und ich kann zu 100% sagen in 5 Jahren in 10 Jahren wird dieser Anime mich immer noch so umhauen und verzaubern, das war nicht das letzte mal das ich ihn Schauen werde.

Aber ein unvergessliches Erstes mal.

Danke an die Machern, Suppers und ich bin Froh das ich alle folgen hintereinander schauen konnte ich hätte nicht geschafft jede Woche auf eine zu Warten.

Der Anime verdien in meine Augen mehr als nur 10 Punkte Meisterwerk mit + ;)

mfg. Xen
(und falls da irgend wie Spoiler ist bitte sagen ich weiß nicht ab wann man Spoiler oder nicht Scheibst sonst wenig Kommentare >.<)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




moshio
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Das ist meine erste Rezension, weil ich den Anime so toll fand und mich an den Farben und dem Licht gar nicht satt sehen konnte, wollte ich ihn unbedingt weiterempfehlen.

Dieser Anime ist einfach mal schön. Die Charaktere sind liebevoll gestaltet und die Geschichte ist einfach süß von Anfang bis Ende.
Hier braucht man keine Superkräfte, Battles, Waffen etc. es reicht schon dass man als Heranwachsender mit sich und der Welt und der Liebe genug zu tun hat. Wer auf Battle steht sollte sich aber wenigstens wegen der rundum gelungen Umsetzung einer einfachen, märchenhaften Geschichte mal diesen Anime anschauen und sich bezaubern lassen.

Die Farben und das Licht sind einfach der Hammer- die Musik ist nen bissl schmalzig aber sie passt und ich hab schon schlimmeres gehört.

Lohnt sich.




Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




FreshTV
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
ICH liebe nagi no asukara wirklich ich mag eigentlich zu in der art anime´s ja nicht aber nagi no asukara ist eine Ausnahme ich liebe die charactere tsumugu und chisaki

Spoiler!
ich war auch über glücklich und irgendwie auch nicht überrascht als die zwei sich in einander verliebt haben ,ich fand es aber schon blöd das Chisaki zuerst so getan hat das sie keine gefühle für Tsumugu hat und das hat sie nur gemacht weil sie niemanden damit verletzen wollte ,genau deshalb liebe ich Chisaki so sehr und Tsumugu ^^

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




amraK
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Wesentlich mehr ist von dem Anime gekommen als ich erwartet habe, jedoch hat er mich auch in einigen Erwartungen enttäuscht, weshalb ich nicht der hier allgemein herrschenden Meinung der Community übereinstimmen kann.

Genre/Story
Als Comedy Titel sollte man dieses Werk nicht betrachten, da Comedy hier recht vereinzelt vertreten ist und meist auch nicht der Rede wert.
Eher Drama ist ein Genre das sehr dominant sich auf den Anime verteilt. In Form von den üblichen Verlusten, unerwiderte Liebe und Konflikten wird hier ne Menge Drama angeboten. Teilweise war es wirklich mehr als nur gut, jedoch hat sich das Ganze manchmal echt angehäuft.
Romance ist auch sehr vertreten. Dabei geht es hier aber nicht wie üblich viel um Beziehungen und deren Schritte, sondern eher um Liebe im allgemeinen. So werden hier viele verschiedene Arten der Liebe verdeutlicht und solche schwierigen Themen angesprochen wie: "Besser einmal geliebt haben anstatt nie, oder vielleicht doch besser nie geliebt haben, weil man dann nicht verletzt würde?"

Die Story spielt in einer fiktiven Fantasywelt, angelehnt an unsere, mit dem Unterschied das die Menschen hier früher alle im Meer gelebt haben. Inzwischen leben sowohl Menschen an Land als auch im Meer. Die Menschen im Meer können dort untern atmen wegen einer Art Schutzhülle, die sich "Ena" nennt. Die Geschichte fängt mit vier Schülern aus dem Meer an, die nun eine neu Schule besuchen, weil ihre alte geschlossen wurde. Doch diese neue Schule befindet sich am Land. Das bringt ein paar Probleme mit sich, da Landbewohner und Meeresbewohner sich allgemein eher nicht so gut verstehen.
Insgesamt geht die Geschichte viel um das Thema Liebe in vielen Formen und auch sehr um das Thema Veränderung/Erwachsen werden.

Für die, die den Anime bereits gesehen habe möchte ich noch mal genauer verdeutlichen was mir am Anime nicht so gefallen hat:

Spoiler!
So zum einen fand ich diese ganze Liebesgeschichte echt nerven aufreibend. Vor der Hälfte kommt es einem vor wie eine Kette der Liebe. Kaname ist in Chisaki verliebt und sie wiederum in Hikari und er wiederum in Manaka und sie wiederum in Tsumugu. Später wurde es leider auch nicht viel besser. Eigentlich hab ich hierbei wirklich gehofft, das da mal einer aus der Reihe genommen wird, aber leider sind ja alle wieder zurückgekommen. Genau so bescheuert war auch das Ende wo dann einfach bei der Miuna die unbekannte Macht hervorgeholt wird und man dann sagt: "Ihre Gefühle für Hikari haben sich im Meer aufgelöst."
Ich mein WTF
Gegen Ende haben wir es uns ja erstaunlich leicht gemacht, obwohl sie ihn doch SOOO sehr liebt. Nur damit ALLE am Ende glücklich sind.
Echt enttäuschend wie man immer wieder am Ende vieler Animes aufs Gaspedal tritt, weil es schnell noch auf den Punkt gebracht werden muss, ohne Rücksicht auf Verluste.


Fazit
Ein definitiv sehenswerter Anime. Wer was in Richtung Liebe sucht, ohne großartige Beziehungsschritte, aber dafür viel um die Liebe im allgemeinen der findet hier was. Für Drama-fans wird hier auch gut was geboten, auch wenn es sich in Grenzen hält.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




romahassanih
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Mein erster Kommentar hier und Nagi no Asukara ist der Grund warum ich mich dazu entschloss!

Es ist ein Meisterwerk in jeder Hinsicht. Ein Meisterwerk für das Herz, die Liebe, ein Meisterwerk für die Augen, die wunderschönen Panoramen die man hier zu sehen bekommt sind wirklich, wirklich unglaublich. Da stoppt man doch gleich kurz das Bild und schaut es sich einfach mal Minuten lang an und staunt. Die Musik die einem bei jedem schönem und traurigem Moment begleitet ist herrlich und berührend! Zu den Charakteren und der Story möchte ich nichts zu sagen da es die Leute die das vor mir Kommentiert haben bereits hervorragend beschrieben haben und ich mich nur zu der Meinung, dies ist ein emotionales, wunderschönes Meisterwerk für Jung und Alt ist. Als einundzwanzig Jähriger Mann, hatte ich doch Pausenlos Tränen in den Augen! Anschauen Leute =) Es lohnt sich jede einzelne Sekunde des Anime

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




sunnyschein
Ein Anime, der schwach Anfängt und seine stärken erst nach und nach Preis gibt.

Erwartung übertroffen!
Nach den ersten vier Folge bin ich fast verzweifelt.
"Was soll das denn bitteschön?!", habe ich mich gefragt und mit einer Liebesgeschichte im Drei-,Vier- oder Fünfeck gerechnet, bei der keiner sich traut irgendwas über seine Gefühle zu erzählen und alle still vor sich hinleiden.

Aber weit gefehlt! Nach der ca. vierten Folge fing der Anime an sein ganzes Potenzial zu entfalten. Es ging immer noch um die Gefühle der Hauptcharactere, jedoch nicht mehr ausschließlich.
Zuerst hat man alle Charactere richtig kennen gelernt und dann ging es richtig rund!

Während man nun die ganze Zeit rumrätselte wie denn nun alle glücklich werden könnten werden die vier Freunde immer wieder vor neue Aufgaben gestellt, die sie dazu veranlassen gegen das Schicksal anzukämpfen.

Was die Idee mit der Unterwasserstadt betrifft bewegt sich das ganze so inetwa auf Spongebob Niveau (was nicht abwertend gemeint ist ;) ). Ich persönlich finde Shioshishio wunderschön, musste aber meine anfängliche Abneigung gegen diese totale Fantasy Welt ziemlich kräftig runterschlucken, bevor ich sie lieben lernte.

Die Charactere haben alle ihre stärken und schwächen.
Sie sind nicht perfekt und auch wenn man zeitweise denkt, sie würden stillstehen - am Ende entwickeln sie sich alle weiter.

Sowohl Animation als auch Musik sind Top!
Die Animation bewegt sich im normalen bis guten Bereich und die Musik greift die Gefühle, die vom Meer herüberwehen als auch die der Charactere wunderbar auf.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!