Detail zu Kami nomi zo Shiru Sekai Megami-hen (Animeserie/TV):

8.53/10 (2046 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Kami nomi zo Shiru Sekai Megami-hen
Englischer Titel The World God Only Knows: Goddesses Arc
Japanischer Titel 神のみぞ知るセカイ 女神篇
Synonym
Kami nomi zo Shiru Sekai 3
The World God Only Knows III
Kaminomi 3
Kaminomi III
Kami nomi zo Shiru Sekai III
Weitere Synonyme
Genre
Comedy, Fantasy, Harem, Romance, School, Shounen
Tags
Adaption Kami nomi zo Shiru Sekai (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Sommer 2013
Ende: Sommer 2013
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Taiyo-Subs
Industriejp manglobe (Studio)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
en Madman Entertainment (Publisher)
en Sentai Filmworks (Publisher)
jp A.P.P.P. (Nebenstudio)
jp Animax (TV-Sender)
Weitere anzeigen
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Schon 14 Fluchtgeister konnte Elsee dank der Hilfe von Katsuragi fangen. Doch nun steht ihnen ein neuer Gegner gegenüber. Vintage, eine Gruppe von Dämonen, die versuchen die Weiss wieder zu beleben, um die alte Ordnung in der Hölle wieder herzustellen. Die Einzigen, die Katsuragi in diesem Kampf helfen können, sind die Jupiter Schwestern, doch die stecken noch schlafend in seinen früheren Eroberungen. Außer Diana, die er in seiner alten Kindheitsfreundin Tenri gefunden hat, sind noch fünf weitere Göttinnen unterwegs, die der Gaming Gott möglichst schnell finden muss, ohne dabei die Aufmerksamkeit von Vintage auf sich zu ziehen.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Alle Personen anzeigen
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Alle Charaktere anzeigen
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen

Es existieren bisher keine Diskussionen.

Die neuesten Kommentare




xero44
Genre
Story
Animation/Bilder
Damit beenden wir auch die letzte Staffel vom Anime.

Ich muss sagen, mich hat die Entwicklung des Anime sehr überrascht. Nach den ersten zwei Staffeln hätte ich so eine Wendung vom Plot nicht erwartet. Jedoch kamen Sachen hinzu die mir nicht so gut gefallen haben.

Die Beschreibung gibt schon wieder was in dem Anime passieren wird und ich hatte zu Anfang echt das Gefühl, dass man eine Staffel zwischen der zweiten und dritten verpasst hätte, da einfach zu vieles durch Erklärung aufgedeckt wurde. Z.B. dass viele weitere Eroberungen dazu kamen ohne das man etwas davon wusste.

Es wurde schnell deutlich dass der Plot eine ganz andere Richtung schlagen würde als sonst, das hat der Anime auch richtig gut hinbekommen!

Denn wie ich finde, steigert sich die Spannung in dieser Staffel auf ein komplett anderes Level und zeigt sein ganzes Potenzial, weshalb die Story bis zum Ende einfach nur Top war.

Dadurch geriet aber leider die Charaktereigenschaft unseres Protagonisten ein wenig in den Hintergrund. Denn die "Gewohnheiten" welcher unsere Protagonist in den ersten beiden Staffeln zeigte, kamen hier gar nicht zur Geltung. Wie z.B. dass er ständig an den Konsolen hängt oder sich über alles beschwert.

Wir haben hier defintiv einen reiferen Keima-Kun welcher auch ernster die Sachen nimmt als vorher. Was auch deutlich wird in der letzten Folge.

Spoiler!
Ich fand die Szene sehr traurig als Keima die Tränen kamen am Ende, ich hätte mir echt gewünscht dass es am Ende mit einer zusammen kommen würde.


Was die Genre angeht ist alles Vorhanden. Dieses mal domniert das Genre Harem den Anime und zeigt wozu es fähig ist! Dicht gefolgt von Romantik und Fantasy welche auch relativ gut waren. Der Comedy-Part hat mir dieses mal ehrlich gesagt nicht zugesprochen wie die Staffeln zuvor. Vielleicht liegt es einfach daran, dass der Anime sich in eine ernstere Richtung bewegt hat. Damit kommen wir zur Dramatik, welcher auch einfach zu den Genre gehört.

Gesamtbewertung: 9 von 10 Sternen, Toptitel.

Ehrlich gesagt macht es mich traurig zu sehen dass der Anime nun zu Ende ist, da es sich hierbei um eines dieser Anime handelt, bei denen es für mich keinen Unterschied machen würde wie viele Staffeln noch dazu kommen würden. Mich würde es nicht langeweilen!

Fazit: Die letzte Staffel schafft es nochmal alles auf ein anderes Niveau zu bewegen, verpasst aber dennoch knapp den Titel "Meisterwerk".

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Pandoralight
So jetzt die dritte Staffel, ich hab einfach nicht genug bekommen, aber es reicht auch jetzt. Der Zuschauer begleitet den "Daiting-Sims" Experten weiter wie er verlorene Seelen jagt, es ist etwas verwirrend am Anfang, wenn man sich nicht vorher die Ovas angesehen hat, da dort die Story von der 2ten Staffel weitergeht, aber es ist ok. Die ganze Zeit verlorene Seelen zu jagen wäre ja langweilig, deshalb erwachen in den Mädchen die er von den Seelen befreit hat auf einmal Göttinnen und diese bekommen zeitgleich ihre Erinnerungen zurück. Mitglieder aus dem Verlorenen Seelen Team starten eine Rebellion und wollen die "alte Hölle" wieder auferstehen lassen. Wird Katsuragi es schaffen die Göttinnen in den Mädchen rechtzeitig zu wecken, bevor die Vintage ihm zuvor kommen? Das erfahrt ihr nur wenn ihr den Anime schaut! Das Ende ist überraschend emotional, doch bin ich froh ihn bis zum Ende angeschaut zu haben.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




marcoboy123
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich hätte diesem Anime so gerne 8 Sterne gegeben....

Spoiler!
Nach 3 Staffeln in 4 Tagen....war ich schon echt tief verwurzelt hierdrinne.... und mich hat es einfach etwas enttäuscht.

Es ist zwar sein Leben.... liebt er einfach keine Realen Mädchen? Nein.
Er hat sich nur seine Enden so vor seinen Augen gehauen, dass er Chihiro einfach verkacken musste. So fucking traurig das anzusehen. Aber man hat ir gendwie gesehen.... dass er sie doch geliebt hat.

Als Harem ist dieser Anime wirklich fuking Traurig...weil alle null Chance
bei ihm haben....

am Ende ärgert es mich nur dass er wirklich Arschlochig kalt gegenüber jeden war... nur weil er es als Spiel angesehen hab.

9 Sterne
Ein Stern abzug wegen Huan Hauptcharakter, und Ein Stern wegen dem viel zu offenen Ende / Ungereimtheiten bei den Verliebungen.


Gute Musik thou.

Bissl geweint am Ende, nur wegen der Musik :D

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Shirois
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich habe einen Fehler gemacht und die letzten 20 min verschwendet(hab vergessen die Rezension abzuspeichern).
Deswegen jetzt kurz und knapp:
-Meisterwerk
-Top-Charaktere
-Super-Story
-Gute-Musik
-Und die Animationen waren auch sehr gut.

Alles in allem ein guter Anime und jetzt hier noch kurz, das was ich davor in den Spoiler geschrieben hab:
Spoiler!
Also ich hoffe auf eine 4. Staffel(die wird es aber nicht geben, weil {heute>-(bis)->Animeende 3|1/2 Jahr}), weil am Ende noch offen bleibt ob er sich wirklich in ein reales Mädchen verliebt. Es gibt einige Anzeichen und der Grund für, dass hoffen auf eine neue Staffel weil 3/4 Jahre zwischen der letzten Anime Folge und dem Beenden des Mangas liegt(der Manga wurde später beendet).

Ich lege diesen Anime jeden ans Herz der lust auf Comedy gemischt mit geplanter Romantik(hahaha...). Also viel Spaß beim Gucken, wenn ihr es nicht schon getan habt.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Gigatechx
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
[In Zusammenhang mit der 1. und 2.Staffel]

So...hier mein Review über die 3.Staffel und mein endgültiger Fazit :)
Ich sag es schon mal vorab: Für einen Dating-Sim-Anime hat der gesamte Anime mich ziemlich positiv überrascht!


Story

1.Staffel
Die Story ist vergleichbar mit einer Dating-Simulator. Der Protagonist Katsuragi bekommt von einem Dämon die Pflicht, verschiedene Mädchen zu daten, um die verlorenen Seelen aus deren Körpern extrahieren zu können.
Was gesagt sein muss: Alle Beziehungen werden nicht ewig halten.

Die Geschichte wird keinen roten Faden vom Anfang bis zum Ende hin spannen.
Im Mittelpunkt werden die verschiedenen Mädchen stehen, die der Protagonist daten muss.
Die besonderen Momente bei jedem einzelnen sind leicht emotional und tiefgründig...doch ehrlich gesagt habe ich bei allen mehr erhofft...ich habe nicht viel mitfühlen können.
Mehr von ihrer Vergangenheit, mehr Romance zwischen ihnen und dem Protagonisten, mehr faszinierende Handlungen und und und...das alles hat mir ein wenig an der Geschichte gefehlt.

Die Romance ist wie beschrieben nur enthalten, wenn eine Person im Mittelpunkt stand. Es ist eine angenehme Romance, die ihre Höhepunkte besitzt. Doch was für mich das Ganze so traurig macht, ist:
Spoiler!
Nach dem Höhepunkt, nämlich das Küssen, vergessen die Mädchen ihre Erinnerungen...really?

Drama ist nur etwas vorhanden.
Die Comedy erzeugt eine angenehme Atmosphäre. Ich habe zwar nicht viele Lachflashs bekommen, aber dennoch haben mir die Comedy-Szenen gut getan.

Vom Anfang bis zum Ende hin war es unterhaltend und angenehm.
Das Ende war...comedyhaft ;) Und wirft auch einige Fragen auf, die aber in der 2.Staffel eine Antwort finden werden.

2.Staffel
In der 2.Staffel wird man mehr Hintergrundinformationen erfahren können, über die Dämonen und über die Seelen.
Ansonsten blieb alles beim alten Schema und der Ablauf ist identisch mit der des 1.Staffels.
Was hier interessant ist, die Erinnerungen verschwinden zwar wie immer, aber die Gefühle bleiben bei dem ein oder anderen Charakter enthalten.
Die Charaktere in dieser Staffel waren ein wenig umfangreicher.
Das Ende war in Ordnung. Ein Teil des Endes zeigt als eine Art Rückblende die alten Charaktere aus der 1.Staffel wieder.

3.Staffel
Wtf!? Habe ich ne Staffel übersehen oder wer waren diese ganzen Mädchen plötzlich?? Einzige Erklärung für die unbekannten Mädchen: Sie erscheinen im Manga, aber waren nicht im Anime vertreten xD
Aber das mal außen vorgelassen...ich muss sagen: Diese Staffel hat mich begeistert!
Die Story bekommt endlich mal einen roten Faden und der Romance-Anteil kann sich überaus stark sehen lassen!
Es sind unerwartete und romantische Momente gekommen, die einen richtig gut in den Bann gezogen hat!
Es werden auch einige Plot Twists auftauchen und Katsuragi muss schnell feststellen, dass nicht alles nach seinem Plan verlaufen wird ;)

Was auch vollkommen überraschend ist: In dieser Staffel hat Katsuragi kaum gespielt xD Ganz im Gegenteil: Er kümmert sich viel mehr um die realen Mädchen...auch wenn es heißen mag, dass er am Ende als ,,Schwein" dargestellt wird ;)

Vom Anfang bis zum Ende hin war es richtig faszinierend und die Spannung und emotionale Momente stiegen nach und nach an.
Die unerwarteten Momente werden einen flashen und einige Höhpunkte können sich ziemlich sehen lassen.
Das Ende war bedrückend und traurig zugleich...doch genau das hat mir an dieser Story besonders gut gefallen.
Man kann es als einen Abschluss des Animes sehen (mit einem bitteren Nachgeschmack :) ) aber für mich ist es noch offen.
Vieles bleibt noch ungeklärt und ich möchte schon gerne wissen, wie es mit dem ein oder anderen weitergeht ;)


Charaktere
In der 3.Staffel waren die Charaktere wirklich bemerkenswert! Man wird eine Entwicklung aus den ersten beiden Staffeln erkennen können. Durch das neue Konzept der Story besaß jeder seine eigenen Handlungen, Denkweisen und Persönlichkeiten.
Zwar werden einige Mädchen weniger herausstechen als andere, aber ich habe niemanden als eine Art Lückenfüller angesehen, da jeder einen gewissen Beitrag zur Geschichte geleistet hat.
Wegen der Story habe ich bei einigen gerne mehr Hintergrundinformationen gehabt, aber das hat das alles nicht wirklich beeinträchtigt.
Die Emotionen und die Gefühle haben mich bei den Charakteren beeindruckt! Sie haben einen gefesselt und kamen in besonderen Fällen sehr unerwartet.
Eine Charakterentwicklung wird bei einigen definitiv stattfinden.

Der Protagonist und ,,Gott der Eroberung" Katsuragi hat mir in der 3.Staffel besonders gut gefallen. Zwar ist er weiterhin ein ruhiger Kerl, der sehr gut Pläne schmieden und schlussfolgern kann, aber hier hat definitiv eine Charakterentwicklung bei ihm stattgefunden...Er hat kaum gezockt xD Und nicht nur das, wie bereits ereähnt kümmert er sich mehr um die Mitmenschen um ihn herum.
Ein paar seiner Handlungen sind unerwartet und lassen ihn als Abschaum darstehen, aber es war stets nachvollziehbar.
Seine Persönlichkeit fand ich auch faszinierend, in einigen Szenen hat man sehr gut mit ihm mitfühlen können.


Musik+Animation
Das 1.Opening fand ich faszinierend. Die Animation war mal was anderes. Der Soundtrack und die Stimme haben recht gut mit der Animation harmoniert. Es war mysteriös, aber gleichzeitig entspannend und es hat mir gefallen.
Das 2.Opening war in Ordnung und genau wie beim 1.Opening, fand ich dieses Opening ein wenig interessant und ein wenig mysteriös.
Das 3.Opening war ok...es hatte die gleiche Wirkung erzeugt, wie die anderen Openings.

Die Soundtracks im Anime haben mir überraschenderweise ziemlich gut gefallen und mir haben auch die vielen Lieder gefallen, die in dem Anime abgespielt wurden...dies galt jedoch nur für die erste Staffel. Bei den anderen Staffeln habe ich nicht wirklich was besonderes hören können, habe mich aber auch mehr auf die Story und die Charaktere geachtet.
Die durchgehende Animation im Anime ist recht ansehnlich und angenehm.
Zwar waren die Comedy-Szenen leicht übertrieben dargestellt, aber es war in Ordnung.
Die Charaktere waren anschaulich und die Umgebungen waren leicht detailgetreu.
Die Atmosphäre war in der 3.Staffel echt gut...es war intensiv und emotional zugleich.
Es gibt ein paar Epic Moments, die mich richtig in den Bann gezogen haben!
Kleiner Animationsfehler aus der 3.Staffel:
Spoiler!
Katsuragi fällt im Bus auf den Hinterkopf, aber hat die Verletzung am Stirn...k xD


Fazit
Im Großen und Ganzen hat der Anime meine Erwartungen ziemlich übertroffen...obwohl meine Erwartungen nicht wirklich hoch waren xD Es war stets unterhaltend, humorvoll und oftmals emotional. Besonders die 3.Staffel hat mich besonders stark beeindruckt!
Die Charaktere waren komplex und die Story bekam endlich einen roten Faden.
Ein paar der Handlungen haben mich überrascht und Katsuragi war hier viel ausgebauter, als in den anderen Staffeln.
Die Epic Moments und emotionale Ereignisse können sich recht gut sehen lassen und lassen einen mitfühlen.
Dramatisch wurde es oft.
Das Ende ist eher offen als geschlossen, da noch viele Fragen offen sind, einschließlich die Beziehungen der Charaktere.
Für das Konzept eines Dating-Sims hat es mich positiv überzeugen können, ob es aber viel mehr zu bieten hat, als nur das Konzept eines Dating-Sims, steht in den Sternen :)
Auf jeden Fall würde ich mich über eine Fortsetzung echt freuen!
Es gibt viele Abschlussworte aus dem Anime, die ich hätte nutzen können. Diese sollten denk ich mal reichen :)

Aus der 1.Staffel:
Spoiler!
,,Eine Situation zu überstehen, die sie dazu bringt dich zu hassen...endet immer positiv ";)


,,Setz nicht ständig auf andere! Du kannst ganz alleine strahlen!"
.
.
.
,,Sie ist kein Idol mehr.
Sie ist ein strahlender Star."




-Das Ende...ich kann es sehen.-


Meine Abschlussworte aus der 2.Staffel:
Spoiler!
,,Wenn etwas durch Verlust erreicht wird, wird es sich immer unvollständig anfühlen.
Du hast die Chance, stärker zu werden."


,,Es ist wahr, dass ich die reale Welt aufgegeben habe.
Aber ich habe mich selbst nicht aufgegeben.
Die Welt kann nicht entscheiden, ob mein Leben langweilig, lustig oder gewöhnlich ist.
Das ist meine Entscheidung.
Solange ich den Willen habe, ist nichts unmöglich."


,,Sie haben keine Ahnung, worüber sie gerade reden.
Glauben Sie, dass ich spiele, um der Realität zu entkommen?
Beurteilen sie Leute nicht nach ihren eigenen Standards!"


Und meine Abschlussworte aus der 3.Staffel:
Spoiler!
,,Ich tue das nicht, um geliebt zu werden.
Ich brauche weder Lob noch Hilfe.
Die Verantwortung liegt alleine bei mir."



Für die 3.Staffel gebe ich eine Bewertung von 9/10.
Für den kompletten Anime gebe ich eine Bewertung von 8,5/10.
Dies ist mein persönliches Statement zum Anime Kami nomi ;)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Romanchikku
Genre
Story
Charaktere
Oh. Da kamen Sachen vor die ich mir noch gewünscht habe. Und meine Favoriten hat gewechselt... Kommt bitte noch mit einer Staffel. Oder wenigstens einem Ova... ich will endlich, dass der Harem ein "Ende" findet und wenigstens
Spoiler!
Chihiro und Keima glücklich werden >o<, das Ende war echt traurig...

Wehe die wollen jetzt so die Reihe abschließen. Sonst werde ich sauer. Ich will da noch was sehen!

Gerne: 5/5
Story: 3/5 Offen war es jetzt nicht, irgendwie aber schon. Also es kann noch weitergehen. Doch ich finde man hätte hier irgendwie abschließen können. Mit einem "Happy-End" Schade.
Animation: -
Charaktere: 4/5 , hätte gerne etwas mehr über die Lehrerin etc. erfahren. Auch das mit dem Boss des "[...]-Teams".
Musik: -

Fazit: Ein weiterer Teil der Reihe ist jetzt zu Ende. Hat sich irgendwie nicht sehr gelohnt. Natürlich kamen Dinge vor, die in der 1/2 Staffel witzig gewesen wären, doch jetzt sind sie einfach nur noch unpassend. Warum?
Spoiler!
Weil ein "Normales" Mädchen in Keima verliebt ist. Ich check es einfach nicht... wie kann man so abschließen. Ja ich muss es immer wieder ansprechen -.-

Wie es auch ist, man hoffe das man den Vater nicht vergisst. Den hat man bis jetzt auch noch nicht getroffen und er wurde ja auch noch nicht von Keimas Mutter erschossen (so oft wie der Fremdgeht). :D

*hust* Nicht Reimen Mensch. Also. Man kann es sehen. Doch man sollte sich jetzt nicht so viele Gedanken darüber machen wie ich es tue. Einfach warten und sehen was noch kommt. Dann kann man es besser bewerten :P

Stand: Geschaut

Empfehlen! [5]
Kommentarseite
Missbrauch melden




battlemen
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich liebe es zu sehen, wenn eine Story gerettet wird. Ist toll, dass man ein anderen Weg gegangen ist, um das letzte i-Tüpfelchen drauf zu tun.
Habe jedes mal eine Gänsehaut, durch die ersten paar Minuten, der neuen Staffel. Liegt an den ersten Staffel Opening Lied, welches man am Anfang zu hören ist. Einfach nur episch
Genre ist diesmal komplett. Das kann ich als Harem akzeptieren. Im Bereich Comedy, bleibt es seiner Linie treu.
Story hat man 2 Fehler gemacht. Erstens zu viel Stoff und das wichtigere ist, dass man paar Eroberungen nicht gezeigt hat. Jeder aufmerksame Mangaleser würde mir zustimmen. Die Eroberungen waren sehr gut. Für das Ende kann ich nur sagen, dass es ein offenes ist, da noch eine Staffel fehlt. Denke aber nicht, dass dieser produziert wird. Die Zahlen sprechen nicht dafür. Kann da nur auf die Mangas hindeuten. Wer es liest, weiß ganz genau, das die Story viel tiefgründiger ist, als es scheint. Natürlich mit einem befriedigenden Ende.
Die Animation ist weiterhin gut und die Gottheiten, finde ich vom Aussehen her, auch sehr passend gemacht.
Die neuen Charaktere passen gut hinein. Ihr Konzept ist gut auserarbeitet. Keima mochte man schon von den ersten Minuten an.
Musik ist nicht so stark, wie in der ersten Staffel, aber immer noch gut.
Wegen meinen zwei Kriterien, kann ich nicht die volle Punktzahl geben. Es ist schade, dass man die Story animiert, nicht zu Ende sehen wird. Die die mehr sehen wollen, kann ich nur auf den Manga hinweisen. Die Geschichte wurde dort spannend und sehr gut beendet.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




morlord
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Erste Worte über den Anime:

Zuerst ein wichtiger Punkt den man bei diesem Anime unbedingt beachten sollte, da es sonst zu viele Missverständnisse kommen kann. Man sollte die vorherigen OVA´s anschauen. In der ersten Folge war ich total überfordert, doch ich konnte mich schnell in die Story einfinden. Trotzdem ein guter Tipp um alles zu verstehen. Zum Anime selber gibt es viel geniales hinzuzufügen. Die Story wurde viel interessanter, wie auch die Charaktere und wurde somit eine geniale und ehrenvolle letzte Staffel.

Genre:

Wieder alles perfekt getroffen und keine Bemängelungen zu Harem oder Fantasy. Der Comedy Teil wurde auch nicht zu kurz gehalten, obwohl es sich um eine ernstere Geschichte handelt als zuvor.

Story:

Schon 14 Geister wurden eingefangen und es ist noch kein Ende in Sicht. Doch schnell wird Keima mit etwas anderem konfrontiert, dass die Erde, den Himmel und die Hölle betrifft. Eine Organisation versucht die Dämonen der alten Hölle, die versiegelt wurden, wiederzubeleben um die Erde und den Himmel zu unterwerfen. Die einzige Lösung ist die 6 Göttinen, die die Dämonen versiegelten, wiederzuvereinen um sie wieder zu versiegeln. Diese Göttinen befinden sich in den Mädchen, die sich zuvor in Keima verliebt haben und können nur durch Liebe erwachen.

Die Story nahm eine ernstere Stimmung ein als vermutet. Die ersten 2 Staffeln handelten nur um das Verlieben der Mädchen, doch in der dritten ging es um Leben und Tod. Diese Veränderung ist der Grund warum das eine ehrenvolle und geniale dritte Staffel war.

Animation/Bilder:

Wieder eine ganz normale Animation in der nichts heraus stach oder irgendetwas besonders viel Aufmerksamkeit braucht.

Charaktere:

Weil ich die OVA´s nicht gesehen hab gab es viele neue unbekannte Charaktere, die aber alle wieder unterschiedlich sind und nicht zweimal vorkommen. Auch hatte ich die Sorge, dass die Charaktere nur ein paar Folgen lang da sind und nie wieder gezeigt werden, doch dies wurde zum Glück wiederlegt.

Musik:

Wieder schöne Soundtracks die im ganzen Anime vertreten sind und ein schönes Opening gab es noch dazu. Das Opening wurde auch recht heilig gehalten, da es sich ja auch um Göttinen handelt.

Zusammenfassung:

Der Anime hatte eine gerechte dritte Staffel die die Story stark veränderte, doch auf gute Weise. Ich empfehle diesen ganzen Anime an jeden der wieder mal etwas Fantasy und Harem möchte, gepaart mit einem Gaming Humor der auch sich selber betreffen kann.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




RoninStan
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
willikommen zu meiner Bewertung und zu Meiner Letzten bis staffel 4 Kommt.!!
ich Bitte euch die Spoiler Nicht zu lesen wenn ihr den Anime nicht Gekuckt habt !!

story

die Story war sehr gut Durchdacht aber noch paar änderungen meiner meinung nach auch Angebracht. aber sonst hab ich mehr Für den Spoiler aufgehoben
Spoiler!
ich Finds sau traurig das das ende so kam ich war sau traurig das er ihr nicht die warheit gesagt hat und sie nicht erobert hat sondern einfach gehen gelassen hat "SO EIN BAKA!!"
aber wenn es so endet dann Muss ne staffel 4 Kommen !! den dieses Ende werde ich mir nicht bieten lassen !!


Chars

nun den die Chars sehr gut Durchdacht die spannung steigt bei dieser Staffel sehr Hoch an, man erlebt hier kommen sehr Viele Emotionen wie trauer Freunde hass hoch. mehr kann ich dazu Nicht Mehr sagen

Musik

die Musik war sehr Emotional und ich erwarte das wenn die staffel 4 kommt das es weiter so ist!

Fazit

mein Fazit hat sich nicht verändert seit dem letzten 2 staffeln nur das jetzt sich alle Gamer und Singels... ach kuckts Selber xD

das wars und ihr Hört Von mir in Staffel 4 wenn die Rauskommt !


Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden




DarkFurzel
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich mache es kurz.

Genre: Passt!

Story: Sehr gut!

Animation/Bilder: Teilweise sogar hervorragend!

Charaktere: Sehr gut! Die Charakter-Entwicklung von Staffel 1 bis 3 kamen hier richtig PERFEKT zur Geltung!

Musik: Sehr schöne Musik. Besonders mag ich das The world God only knows Opening.

Meine Meinung: Ich war enttäuscht über das Ende. Sonderlich emotional wurde es nicht wirklich. Es hat einfach noch das kleine I Tüpfelchen gefehlt, damit es mein Herz erreicht hätte.
Aber an sich ein sehr gelungener Anime. Ich habe ihn in kürzester Zeit durchgeschaut, und mir sogar mal die OVAs gegeben, worauf ich eigentlich nie Lust habe. ALLERDINGS, und jetzt kommt es: es scheint entweder ein OVA zu fehlen, oder was Anfang der 3. Staffel erklärt wird, ist dann wohl nur im Manga passiert. Denn in keinem OVA den ich geschaut hatte, geschweige denn der Staffeln, kamen die Charaktere von dem Anfang vor. Und deshalb war ich anfangs auch extrem verwirrt. Dafür gibt es einen großen Minus-Punkt und für das Ende auch. Ein wenig mehr hätte ruhig nicht geschadet!

Hier meine eigenes Rating, welches ich auch bei Spielen auf meinem Youtube-Kanal verwende.

Für das, was der Anime ist, also eine Art Sci-Fi oder Magic Anime, ist er sehr gut gemacht, und erinnert mich ein klein wenig an To Love-Ru, auch wenn es keine super lustigen ecchi Szenen gab.
7/10 für das "magische" Setting hauhau.

Für einen Anime an sich, also wenn ich mal ganz ignoriere, dass der Anime fern von der Realität eher spielt, ist er dennoch richtig gut. Die Charaktere waren alle perfekt, die Entwicklungen, Twists und generell die Story könnte von einem Bestseller Autor stammen. Generell ist der Anime bei mir sehr gut angekommen, wenn es auch hin und wieder Twists gab, die man gut vorhersehen konnte (sowie das Ende), oder aber auch, dass der Hauptprotagonist sowie ein paar Nebencharas manchmal fern von Logik handeln, was dann nicht nachvollziehbar ist.
Als Anime an sich, bekommt Kami nomi zo Shiru Sekai Megami-hen (inklusive die vorherigen Staffeln) eine generelle Bewertung von 8/10.

Nicht mehr viel hätte gefehlt, und es wäre ein Meisterwerk in meinen Augen gewesen!
Auf jedenfall zu empfehlen!

Achja: Wer fehlende T in meinem Text findet... beschwert euch bitte bei Razer, dafür, dass meine T-Taste teilweise defekt ist. ;D

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden