Detail zu BlazBlue: Alter Memory (Animeserie/TV):

6.89/10 (956 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel BlazBlue: Alter Memory
Englischer Titel BlazBlue: Alter Memory
Japanischer Titel ブレイブルー:カラミティトリガー
Synonym BlazBlue Alter Memory
Genre
Action, Drama, Fantasy, Magic, Mystery, Psychological, SciFi, Shounen, Superpower
Tags
Adaption Games: BlazBlue: Calamity Trigger
PSK
SeasonStart: Herbst 2013
Ende: Herbst 2013
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Chinurarete-Subs
de Kurai-Fansubs
de Polar Subs
de Tanoshi Fansubs
Industriejp Hoods Entertainment (Studio)
en Anime Limited (Publisher)
en FUNimation (Publisher)
en Funimation UK (Publisher)
en Madman Entertainment (Publisher)
jp Atelier Musa (Nebenstudio)
Weitere anzeigen
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
BlazBlue: Alter Memory ist die animierte Serie zu der gleichnamigen Spielereihe. Der Anime folgt dem Protagonisten Ragna, welcher der meist gesuchte Verbrecher der Welt ist und sich auch ein dementsprechendes Kopfgeld angeeignet hat. Während er also versucht, das Kontrollsystem der Welt zu zerstören, wird er von vielen Kopfgeldjägern gejagt, welche alle hinter seinem Kopfgeld her sind.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen

Es existieren bisher keine Diskussionen.

Die neuesten Kommentare




Blake_Dougal
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ein wirklich sehenswerter Anime aber mit einer kleinen Schwäche und das sind Hintergrund Informationen, denn mal ehrlich, wer soll da bitte am Anfang durchblicken?

Man hätte mindestens eine Folge gebraucht um die Charaktere und die Welt einzuführen, am Ende wird dann schon klar um was es sich hier handelt aber es gibt sicher einige die immer noch nicht wissen was da eigentlich passiert ist. Ich stecke mal die Erklärung in einen Spoiler aber ich kann nicht sagen ob es wirklich stimmt.

Spoiler!
Also jeder etwas aufgepasst hat, sollte klar sein das die Welt in einer Endlosschleife steckt und das die Ereignisse der ersten drei folgen dazu führt das diese gebrochen wird. Wieso man in einer festsaß ist kaum deutlich geworden aber ich habe es so verstanden, dass Ragna immer wieder mit dem einen Wesen verschmolzen ist und Sommer schwarzen Bestie wurde.

Dadurch hat er jedesmal die Welt zerstört und um das zu verhindern würde die Zeit immer wieder zurückgespult. Diese drei Schatten Wesen auf dem Stuhl sind dazu in der Lage weil sei schlicht und ergreifend Gott spielen. Im Endeffekt ist die Welt nichts weiter als ein Programm worüber diese Wesen herrschen, denn ihr Ziel ist eine perfekte Welt. Die Kaiserin und ihre Leute finden das aber langweilig und wollen diese falschen götter zerstören und am Ende gelingt es ihnen auch, dadurch ist jeder sein eigener Herr und das ist eigentlich einzigartig an diesem Anime, alle wollen das selbe erreichen auf die eine oder andere Art.

Nur wissen es irgendwie nich alle, denn nicht jeder weiß über diese Wesen Bescheid und genau deswegen bekämpfen sie sich anstatt von Anfang an zusammen zu arbeiten. Natürlich haben die zwei oder drei Partein andere Ansichten aber der Kern ist der selbe. Ich finde es gut das nur wenige wissen das diese Welt nicht echt ist und dadurch wirklich eine Spannung entsteht, dass einzige was Ragna stutzig machen hätte können ist Rachek Alucard, denn die kann überall auftauchen und ist so etwas wie ein Engel in dieser Welt.

Also zusammen gefasst, Ragna hat mit seiner Verschmelzung zur schwarzen Bestie einen Virus erschaffen den niemand brechen kann als er selber und nach drei folgen hat er das auch getan, dabei wird erkannt das die Frau diesen Virus in sich trägt und sollte deswegen zerstört oder in Gewahrsam genommen werden, am Ende gelingt es durch einen Virus die Firewall aka falschen götter selbst zu besiegen und dadurch entsteht eine freie Welt.


Wie gesagt die Story ist an sich schon genial aber die Umsetzung ist alles andere als gut gelungen, denn die meisten haben sicher auch nach folge 2 oder 3 abgebrochen oder mussten nachlesen um was es eigentlich ging.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Dochjo
‘BlazBlue: Alter Memory’ ist ein Anime zum gleichnamigen Beat´em-up Spiel.
Ragna ist ein gesuchter Verbrecher und wird von einer Organisation gejagt während er versucht die Weltordnung zu stürzen, dabei trifft er auf Noel und Nu die in ihm beide Erinnerungen hervorrufen…

Ich selbst habe das Spiel gespielt und mag es sehr gerne, vor allem die verschiedenen Charaktere und ihre Designs, doch dieser Anime hat einige Ecken und Kanten. Zunächst werden viel zu viele Charaktere auf einmal eingeführt…klar kann ich verstehen, dass sie alle Charaktere zeigen wollten aber dafür ist der Folgenumfang schon etwas kurz. Ragna z.B. wirkt auch überhaupt nicht wie der Verbrecher als der er uns vorgestellt wird, es wurde irgendwie nicht so ganz klar was er die ganze Zeit im Sinne hat. Außerdem will ihn jeder wegen seines ‘Azure Grimoire’ tot sehen und das wird uns nicht einmal richtig erklärt..
Schon die ersten paar Episoden wirken als ob man in das Finale einsteigt. Man wird mit Fachbegriffen und Namen überladen, sieht Rückblicke, es gibt schnelle Wechsel von Charakter zu Charakter und man kann gar keine richtige Verbindung zu den Charakteren herstellen, weder ein Interesse für die eigentliche Story aufbauen. Und anstatt mehr Zeit für die Story zu investieren wird diese für eine Onsen-Fanservice Episode vergeuded…

Die Kämpfe sind durchaus gut animiert und die Charaktere sehen so gut aus wie im Spiel aber ohne das Spiel gespielt zu haben wird man an diesem Anime nicht sehr viel finden oder verstehen. Da am Schluss sowieso nicht alles aufgeklärt wird hätte man die Story durchaus noch langsamer angehen können. Von mir persönlich gibts für den Anime nur 6/10

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Suijin
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich habe diesen Anime auf Empfehlung eines Freundes angesehen, weswegen ich mit recht hohen Erwarungen angefangen habe und ich wurde nicht enttäuscht.

Genre:
Die angegebenen Genre sind alle enthallten, hier vorallem Action.

Story:
Hier muss ich als erstes sagen, dass die Beschreibung des Anime nicht wirklich ausreicht um zu sagen worum es geht aber ich werde hier nicht mehr sagen, da ich nicht spoilern möchte. Die Idee dieser Story habe ich bisher in noch keinem Anime gesehen und sie wurde auch sehr gut umgesetzt. Allerdings gibt es einige Dinge die verwirrend sind, wenn man die Spiele nicht gespielt hat, so wie ich. Über diese wird man leider auch nicht aufgeklärt während des Animes. Dies ist aber kein Grund diesen Anime nicht zu gucken.

Animation/Bilder:
Der Zeichenstil erinnert etwas an die älteren Animes, was aber seinen ganz eigenen Reiz hat. Die Animation war zum großen Teil flüssig aber an manchen Stellen, leider auch während einigen Kämpfen, gab es hänger.

Charaktere:
Die Charaktere sind alle wunderbar. Es gibt zwar keum Informationen zur Geschichte von einigen aber das stört hier nicht, da sie sich alle während des Verlaufes Entwickeln.

Musik:
Die Musik war einfach nur klasse. Sie hat immer zur Situation gepasst und die Wirkung der Szenen immer noch mal verstärkt.

LG Suijin ;)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Genesis007AUT
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Der weltweit gesuchte, auch "Sensenmann" genannte, Ragna, the Bloodedge, hat es sich zum Ziel gemacht sämtliche Cauldrons der Welt zu vernichten. Das sind magisch-technische Vorrichtung, welche zusammen mit dem Azure Grimoire und einem Grenzverbindungsmedium in Form einer jungen Frau verheerende Kräfte entfesseln kann. Ausgangspunkt von allem Übel ist dabei der zwielichtige Hazama vom NOL. Eine Art Regierungsorganisation, welche die Geschicke der Welt leitet. Als Ragna selbst noch ien Kind war, traf er auf Hazama. Ihm wurde von seinem eigenen Bruder "Jin Kisaragi" der Arm abgeschlagen und seine Schwester Saya verschwand und gilt bis heute als Unauffindbar. Ragna erhielt später die mächtigen Kräfte des Blazeblue und hat es sich nun zur Aufgabe gemacht das NOL an ihren Untaten zu hindern. Dazu macht er sich schließlich auf in die 13. hierarchische Stadt Kagutsuchi. Mittlerweile gilt er als weltweit gefürchtetster Krimineller und Jin wird als Held des NOL gefeiert. Ihr Aufeinandertreffen ist nur eine Frage der Zeit. Doch in den Schatten verbergen sich noch weitaus schlimmere Gestalten, als Ragnas eigener Bruder.


Blazblue: Alter Memory gibt größtenteils die Story des Erstlings Blazblue: Calamity Trigger wieder. Wobei einige Dinge anders erzählt werden, oder andere Charaktere aufeinandertreffen. Insgesamt ist die Story ziemlich interessant und komplex, krankt aber an einer wirren Erzählweise. Für Neulinge der Serie ist es anfangs extrem schwer sämtliche Zusammenhänge zu verstehen. Librarium, Ars Magus, Nox Nyctores, Azure Grimoire, Grenzverbindungen,... Selbst als Fan des wirklich tollen Prügelspiels, ist es nicht immer einfach alles zu verstehen. Dafür stimmen jedoch Optik und Action. Der Anime präsentiert Fans der Serie eigentlich sämtliche ihrer Lieblingscharaktere. Dabei liegt der Fokus stark auf Ragna, Jin, Noel, Hazama und Rachel. Andere Charaktere bekommen meist nur kurze Auftritte über ein oder zwei Episoden. Die Animationsqualität ist indes sehr hochwertig ausgefallen. Auch der Soudtrack kann sich hören lassen und besteht hauptsächlich aus den bereits bekannten Tracks der Prügelspiele.


Fazit: Ein gefundenes Fressen für Blazblue-Fans die schon immer einen Anime zur Serie sehen wollten. Um sämtliche Charaktere gut einzubinden sind die zwölf Folgen freilich etwas kurz geraten. Leute die die Serie nicht kennen, sollten sich vorher vielleicht mit der Hintergrundgeschichte vertraut machen um zumindest die meisten Zusammenhänge verstehen zu können. Wer jedoch einfach nur Action mit tollem Stil und abwechslungsreichem Characterdesign sehen will, macht bei den zwölf Folgen auch nichts falsch.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




edik93
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Blaze Blue jaaa,

interessanter Protagonist, meist gute Kämpfe und natührlich eine gute Story, die jedoch leider nicht so gut verpackt wurde wie es sich die meisten Zuschauer gewünscht hätten.

Ich hab den Anime gerne geschaut, den es kamen auch viele lustige Stellen vor doch wonach ich mich wirklich gesehnt hätte, währen ausschlaggebende Details. Man konnte den Anime nicht wirklich ernst nehmen den er kam einem drunter und drüber vor.

Guter Anime für zwischendurch aber nichts Weltbewegendes.

Viel Spaß beim schauen !!.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Shinigami7777777
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Der Anime ist durchaus Sehenswert!

Die Story ist jedoch irgendwie schlecht verpackt und bis kurz vor Ende versteht man nicht viel. Ich erkenne auch nicht wie stark Ragna wirklich sein könnte aber das weißt alles auf eine 2. Staffel hin. Ich freu mich drauf.

Ragna erinnert mich alledrings stark an Dante aus Devil may Cry. Übrignes sehr zu empfehlen auch als Anime. Die Charaktere sind sehr loyal zu einander spiegeln aber auch absolut autoritäre Widersacher wieder. Jeder von den Drahtzieher hat so sein eigenen Plan und so veworren die Geschichte auch sein mag. Haben alle ein anderes Ziel.

Überzeugt euch selber. Mir hats gefallen aber die Story ist mir zu dünn. Viel Spaß dabei.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Lavrael
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
BlazBlue Alter Memory wird wahrscheinlich jedem Fan der Reihe gefallen. Mir hat es das zumindest. Die Story ist zwar recht verwirrend, wenn man sich damit nicht beschäftigt bzw sich damit nicht auskennt aber man es ja im Internet nachlesen. Für einen Anime, der auf einem Kampfspiel basiert, wurde hier relativ wenig gekämpft. Liegt aber auch vermutlich daran, dass die Story im Vordergrund steht. Es kommen alle bekannten Charaktere, wenn auch manche nur kurz, darin vor und alle haben ihre eigene, wirklich tolle Art. Ich persönlich finde Rachel Alucard am besten :P
Kann den Anime nur empfehlen und freue mich auf die zweite Staffel.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




NovA
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich fand ihn recht unterhaltsam mit vielen kämpfen. Was ich mir gerne gewünscht hätte währ, das Sie das nicht alles in Par Folgen rein Quetschen und lieber die Story besser erzählen. Am ende ist denn noch vieles Offen geblieben und einen richtigen Sieger gab es auch nicht. Wenn es eine Zweite Staffel geben wird, werde ich es mir auf Jeden Fall anschauen. Die kämpfe sind nicht zu übertrieben gemacht finde ich, na klar basiert hier alles auf Fantasy aber übertreibe hätte man es auch können :D
(7)Sehenswert

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Sarox
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ganz nett, aber als allein stehender Anime, für Leute wie mich die das Spiel nicht gespielt haben, nicht genügend umfangreich.

Alles ist mit Abkürzungen und Ausdrücken überladen die man ohne das Spiel, oder sonstige Informationsquellen, wohl nicht verstehen wird.

Na ja war nicht schlecht doch vieles wurde offen gelassen und nicht gezeigt.

z.B:
Spoiler!
Wieso hat Jin, Ragna den Arm abgehackt(totale random-aktion).
Wer ist Saya überhaupt genau, wieso ist sie die Imperatorin. ect.

Klar kann man sagen, dass man sich ja was zusammenreimen kann.
Mehr als Behauptungen, wären es aber nicht.
Somit sei gesagt, dass hier ausnahmsweise die Würze, nicht in der Kürze liegt.

Ich glaube ihr versteht meinen Standpunkt und wieso ich auch nur 6 Sterne geben kann.

(6) Zufriedenstellend

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Velayudam
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
BlazBlue ist ein grösstenteils actionreicher Anime, der Season Herbst.

-Viel Action und Kämpfe,Dramatik und ein wenig Comedy und Romance hat der Anime einen perfekten Einklang.
-Die Story habe ich im Grunde nicht ganz verstanden.Da der Anime von einem Game der Genre Action adaptiert wurde,ist klar,dass es nicht so ein gestandener Geschichte.Aber der Verlauf der Charaktere finde ich wirklich interessant.
-Die Animation ist ein einfach Top.Die Charaktere,die Kämpfe und auch ganze Kontrast sind wunderbar animiert.
-Der Hauptcharakter gefällt mir sehr.Er ist sehr speziell als Hauptcharakter von den anderen Animes unterschieden.Er hat einen finsteren Charakter,aber ein guter Persönlichkeit.Vorallem gefällt mir sein tiefer Stimme.Man würde nicht rechnen,wenn man ihn zum ersten Mal anschaut,dass er so eine Stimme hat.
-Der Intro hat mir nicht so gefallen,aber der Outro war gut.

In Grossen und Ganzen hat die Geschichte der Anime nicht so zugesagt,aber die Kämpfe sind perfekt.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden