Detail zu Diabolik Lovers (Animeserie/TV):

6.09/10 (3446 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Diabolik Lovers
Englischer Titel Diabolik Lovers
Japanischer Titel ディアボリックラヴァーズ
Synonym DiaLover
Genre
Drama, Fantasy, Harem, Mystery, Romance, School, Shoujo, Superpower
Tags
Adaption Visual Novel: Diabolik Lovers
PSK
SeasonStart: Sommer 2013
Ende: Herbst 2013
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Shiroi-Fansubs
Industriejp Zexcs (Studio)
de Crunchyroll Deutschland (Streamingdienst)
en Anime Network (Streamingdienst)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
en Sentai Filmworks (Publisher)
jp A-Line (Nebenstudio)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
"Das Mädchen lernt ihr Schicksal zwischen dem Geruch der Wildrosen kennen. Das Mädchen trifft auf sie als würde sie von den Fäden des Schicksals gezogen werden. 'Ich werde dir jede erste Erfahrung nehmen, die es gibt." "Sag mir, hasst du mich? Willst du mehr über mich wissen?' 'Tut es weh? Du armes Ding... Na gut, ich werde dafür sorgen, dass es noch viel mehr wehtut, du kleine Schlampe.' 'Ich weiß, warum du in dieses Haus gekommen bist. Dieses Blut (deins) ist von höchster Qualität.' 'Halt deine Nase raus aus meinen Angelegenheiten! Komm einen Schritt näher, und ich werde dich zerstören!'

(Quelle: Crunchyroll)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Alle Personen anzeigen
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Alle Charaktere anzeigen
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
58 Diabolik Lovers More, Blood – erstes Promo-Video ist erschienen!
von Varus in Archiv: Newsecke
21170 12.10.2015 16:56 von Destroy
2 Diabolik Lovers - Game
von EMOFairy in Archiv: Anime und Manga
1707 31.08.2015 16:06 von EMOFairy
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Teddy-wilms
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich persönlich finde der Anime hat Stil jedoch erinnert er mich zwischen zeitlich an 50 Shades of gray, da die Hauptchaktere anscheinend auf Schmerz steht. Zudem stimme ich den meisten zu das Yui keine wirkliche Tiefe, das stört mich ziemlich da ich eigentlich immer gerne darauf baue das eine Weibliche Hauptcharaktere auch ein Rückrad haben muss um sich nicht alle Nasen lang von irgendwelchen perverslingen anfallen zu lassen.
Jedoch find ich die Story interessant da man schon auch die Mangas lesen sollte um den Anime zu verstehen.

Also alles im ganzen betrachtet ist es eigentlich ein guter Anime der nur, wenn man ihm zum ersten Mal schaut ganz schön verwirren kann. Eigentlich kann ich nur weiter Empfehlen an die Leute die auf Vampire-Animes stehen.?

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




ninniheadbang
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Bekommt von mir bloß nicht die "katastrophal"-Bewertung, weil ich die Szene in der Kirche mochte, sowie den Zeichenstile an sich.
Alles andere war kurz gesagt schlecht!

Weder hatten die Charaktere irgendwas an Tiefe, noch hab ich auch nur die leiseste Spur von einer Story gefunden... Nee, das stimmt nicht ganz.. Die Story war wohl "dummes wehrloses Mädchen wird von mehreren Vampiren mehr oder weniger vergewaltigt an unterschiedlichen Orten"...

Im Grunde hat einfach nichts wirklich Sinn gemacht. Zudem kommt noch, dass ich mich vergebens durch jede der 12 Folgen gequält habe, in der Hoffnung doch noch etwas Romance zu entdecken... Fehlanzeige...

Zeitverschwendung. Ende

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Kinoha
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich liebe Vampir-Anime! (Leider gibt es nicht viele davon...
Aufjedenfall zu Diabolik Lovers:

Es ist ein schöner Anime durchaus und erfüllt das "Vampir-Verhalten" in den Anime zu 100%. Die Story ist etwas unklar, wo ich mir aber denke das sie dabei extra nicht viel Wert gelegt haben.

Der größte Streitpunkt bei mir (und bei vielen) ist Yui...
Ich finde das zerstört etwas den Anime, da sie sich sogut wie garnicht wehrt.
Was die Spannung dann natürlich niedriger werden lässt...
Sonst habe ich da nichts auszusetzen :)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




schattenwolf2004
warum gibt es denn anime nicht mehr hier zu schauen !!!! sondern nur noch auf chanchy roll euer ernst !!!!! diese platt form war die schlechteser wal der welllltt da werbung on mass laüft und man
sooooo viel werbung ertagen muss ist schäcklich !!!!!!! ich will das der anime hier wieder gezeigt wirt hier ist nicht so unglaubich viel werbung bittttteee hollt denn anime wieder zurück ! ich will 1. &2.
staffel kostenlos hier schauen und nicht mir die ganze zeit lang
unnötig werbung sehen!!!!!!!!!!

Keine Bewertung

Stand: Am Schauen (1)

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Col33
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich habe den Anime komplett durchgesehen auf der Suche nach der Story - vergeblich!
Ich würde dem Zeichenstil 5/5 Punkten geben (wenn man auf Reverse Harem Anime mit attraktiven Männern steht), aber die anderen Kategorien sind kaum nennenswert:

- Storytechnisch weder Tiefe noch Überraschungsmoment ganz zu Schweigen von nennenswertem Plot.

- Genre meist nicht erfüllt, soweit ich das beurteilen kann. Ich vermisse auch nach Ende der zweiten Staffel noch die Genres Drama, Horror und Mystery vollkommen. Genres wie School, Fantasy, Superpower, Vampire, Harem und Violence sind zwar erkennbar, könnten aber ebensogut durch andere Faktoren ersetzt werden ohne dass die Story irgendwie leidet. Wer in diesem Anime Romance findet, ist entweder merkwürdig oder sehr kreativ.

- Die Animation ließ oft zu wünschen übrig, viele Standbilder mit Zoom und oft sehr ähnliche Szenen, da kam schnell langeweile auf. Der Zeichnstil an sich ist schön.

- Charaktere? Man kann jeden der vorkommenden Charaktere mit einem oder maximal zwei Adjektiven beschreiben. Mehr ist nicht nötig um ein umfassendes Charakterbild zu erstellen.

- Die Musik war stellenweise sehr schön, an anderen Stellen etwas öde. Leider war sie nicht so fantastisch dass man den Anime nur der Muisk wegen sehen muss.

Fazit: Ich würde diesen Anime weder als sehenswert noch als `netter Zeitvertreib` bezeichnen. Leider verdient er die Bewertung Zeitverschwendung.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Vanicat91
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Von den Ausschnitten die ich auf Youtube sah, sah der Anime recht vielversprechend aus. Die Betonung liegt auf "sah".

Genre:
Einige wurden zwar erfüllt, aber auch nur recht schwach.
Unter Romance oder Mystery und Superpower verstehe ich allerdings etwas anderes.

Story:
Die Grundstory, quasi die Grundidee ist nicht schlecht, aber wirklich eine Story gab´s nicht. Mir war alles zu "gequetscht". Da hätte man durchaus mehr draus machen können. Sehr schade.

Animation/Bilder:
Ansich wirklich schön anzusehen. Die Augen der Vampire waren mal was anderes, als das was ich in anderen Animes bisher gesehen habe.
Aber auch hier muss ich sagen schien der Hintergrund und die Umgebungen mehr Beachtung gefunden zu haben, als die Charaktere selbst.

Musik:
Tja... das sind ja bekanntlich die Geschmäcker verschieden. Mein Fall war es nicht, daher die Schlechte Bewertung.

Fazit:
Kann man gucken, muss man aber nicht!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




cael-chan
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Also ehrlich gesagt hat mich dieses Anime ziemlich enttäuscht, da die Story wirklich sehr schwach ist und der Hauptcharakter hauptsächlich nur ausgesaugt wird. Ein paar mal gab es gute Stellen aber das eher nur selten. Ich hätte mir die Story etwas spannender und tiefsinniger gewünscht. Ich finde es bleiben auch viele Fragen offen.
Spoiler!
Zum Beispiel erfährt man nie richtig was es mit dem Vater und ihr auf sich hat und was so richtig mit dem Vater der Vampire los ist. Man erfährt nur bruchstückhafte Informationen und bleibt ziemlich verwirrt zurück.Besonders das Ende hat mich verwirrt um ehrlich zu sein.
Dafür sind die Animationen und Musik sehr schön und es kommt dieses düstere sehr gut rüber. Die Charaktere sind sehr gut aussehend und haben interessante Charakterzüge. Sind aber nicht wirklich tiefsinnig.
Wer es schauen will kann es meiner Meinung nach ruhig schauen ist aber kein Muss und nicht wirklich empfehlenswert.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Malynn
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Genre:
Ich habe an sich nichts gegen harem Animes auch wenn sie häufig dazu führen das ich mich fremdschäme. Auch Vampire waren hier zuhauf vertreten und es wurde auch noch in jeder Folge daraf hingewiesen das es vampiere sind. Allerdings muss ich sagen das ich diesen Anime nicht mal ansatzweise als Romance anime ansehe da es eigentlich keine Romantik gab.

Story:
Wie soll ich sagen, die Story ist praktisch nicht exestent. Zwar erfährt man hier und da mal etwas neues, doch der großteil der Folgen wird damit gefüllt, dass Yui von allen anwesenden vampiren ausgesaugt wird.

Animationen/Bilder:
Die Animationen und Bilder finde ich persönlich, sehr ansprechend und schön, die Charaktere sind allesamt sehr attraktiv und für mich einer der einzigen Gründe gewesen den Anime weiter zu schauen.

Charaktere:
Ich habe zwar das gute Aussehen der Charaktere gelobt, muss aber sagen das diese so tiefsinng wie Steine sind. Die Charaktere von Diabolik Lovers besitzen leider kaum Charakter. Die Geschichten ihrer vergangenheit sind alle nicht sehr tiefsinnig und auch nicht besonders schön ausgeschmückt. Insgesamt ist das gesamte verhalten der Vampire relativ stumpf.

Musik:
Ich muss sagen die Musik hat mir an diesem Anime noch am besten gefallen, das Opening ist toll und ich liebe es das Ayato noch mitten im lied etwas sagt. Das Opening ist vermutlich das beste am Anime neben dem aussehen der Charaktere. Die restliche Musik im Anime war auch sehr schön, vorallem hat er mir gefallen als der Vampir mit dem Teddy (Ich habe seinen namen vergessen) gesungen hat.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Serpent-chan
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich begonn mit dem Anime, weil ich dachte, er ginge in die Richtung von Vampire Knight, und weil ich düstere Bilder mag. Was die Bilder betrifft, wurde ich nicht enttäuscht, jedoch ist der komplette Rest, um ehrlich zu sein, nur Mist.
Das Schauen war ein wenig so wie ein Unfall: Ich musste hinschauen, obwohl ich mich durchgehend über den Anime aufgeregt habe.

Genre:
Ich muss zugeben, dass ich nicht viel für Harem übrig habe. Wem Harem jedoch gefällt, den wird die Genre-Erfüllung zufriedenstellen. Vampire, Fantasy, Superpower und Mystery sind hier auch zuhauf zu finden. Und ja, der Anime ist eindeutig Shoujou, wenn auch ein bisschen zu brutal dafür. Aber wer glaubt, hier ein ordentliches Drama zu finden, der irrt sich. Das, was man hier sieht, ist maximal ein pseudo-Drama ohne Tiefgang. Und auch im Breich Romance findet man allerhöchstens sexuelle Handlungen, die im Prinzip Vergewaltigung sind - und Yuis 'unschuldiges' Stöhnen, dass manch einer mit einer Schwärmerei verwechseln könnte. Oh Yui...

Story:
Spoiler!
Die Story ist schlecht. Nicht "annehmbar"-schlecht oder "beabsichtigt"-schlecht, sondern einfach nur schlecht. Okay, sie hat mich weniger aufgeregt als die Charaktere und sie hat Potential, aber wenn sie dann zurückgestellt wird, um die Verhurung des Hauptcharakters zu preisen, dann kann man das nicht mehr rechtfertigen. Dass Yui bleibt, um mehr über ihren Hintergrund zu erfahren, würde vielleicht noch Sinn ergeben, wenn man mal tatsächlich was über ihren Hintergrund erfahren würde, und nicht nur viel zu offensichtliche und vorhersehbare Floskeln - und wenn sie dem tatsächlich auch aktiv nachgehen würde. Aber so könnte man auch eine Flasche köstliches Blut als Hauptcharakter nehmen, da würde vielleicht mehr passieren.


Animation/Bilder:
Der Anime schaut ganz gut aus. Die Bilder sind angenehm düster und betonen die dunkle Atmosphäre. An sich kann man da nicht viel Negatives nennen. Der Stil ist nicht ganz so meins, aber nicht schlecht. Die Charaktere sehen gut aus.

Charaktere:
Spoiler!
Die Charaktere sind absolut oberflächlich und ohne Tiefgang. Man wird als Zuschauer mit so vielen Klischees und Stereotypen bedient, dass man das Gefühl hat, dass sie einem zum Halse rauskommen (und nein, nicht durch einen Biss dieser gut aussehenden, aber furchtbar zweidimensionalen Vampire. Obwohl ich zugeben muss, dass ich Kanato interessant fand). Die Vampire sind grausam, was an sich nicht Schlechtes ist, aber im Prinzip wird hier gepriesen, dass sie den Hauptcharakter durchgehend vergewaltigen. Was den Hauptcharakter angeht: Yui wird als naives, wehrloses Sexualobjekt dargestellt, dass nur zur Befriedigung irgendwelcher Triebe dient und dessen Verhalten auch nicht damit rechtgefertigt werden kann, dass es bleibt, um mehr über den eigenen Hintergrund zu erfahren. Yui wehrt sich nicht, wenn die Vampire sie benutzen, und sie zeigt auch keinerlei Emotionen - bis auf ein schwaches Gestöhne und ab und an ein Schluchtzen. Ich glaube, ich habe einmal Tränen in ihren Augen gesehen, aber ansonsten verhält sie sich weder rational noch sehr emotional, sie macht einfach nichts.
Es gibt ja relativ viele sexistische Anime, aber dieser Anime ist nutzlos und sexistisch, und das ist einfach zu viel.


Musik:
Die Musik war noch mit das Beste an diesem Anime. Das Intro anzuschauen hat teilweise mehr Spaß gemacht als den Rest zu sehen. Der Introsong macht Laune und das Outro ist auch stimmig. Alles in allem ist die Musik angenehm und passend.



Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




CoriFee0704
Einer der schlechtesten Animes die ich je gesehen hab. Ich war mega enttäuscht!

Genre
Zwar alles vertreten, dennoch muss man sagen dass alles recht schwach vertreten war. Natürlich sticht "vampire" hervor weil es ja darum geht, aber gerade ich als riesiger "Romance-Fan" war mega enttäuscht.

Story
Die Story an sich ist ja nicht schlecht, wenn man es nicht so verkorkst hätte. Das Erste Schlimme für mich war schon mal das eine Folge nur 15min. dauert. Wenn man Opening und Ending dann auch noch abzieht könnt ihr euch vorstellen was dann übrig bleibt. Das Zweite Schlimme waren dann die ersten paar Folgen. Jede Folge sieht man dass einer von den Vampiren an der Protagonistin Yui "knabbert". Klingt vielleicht witzig und süß, war es aber überhaupt nicht. Ich fand es einfach nur "krank". Vor allem Yui ist wiedermal eine dieser Charas die total schwach und hilflos sind und nichts selbst auf die Reihe bekommen. Und wer nach Romantik oder Liebe im Anime sucht wird leider nicht fündig. Von Folge zu Folge dachte ich mir immer "vielleicht zeigt ja diesmal einer von den Vampiren etwas Liebe oder Gefühle" aber bis auf ein paar nachdenklichen Blicke bekommt man nicht viel zu sehen. Da war ich wirklich sehr enttäuscht. Teilweise fand ich auch ein paar Szenen ziemlich pervers und "hentai" mäßig. Zum Ende hin sieht man dann etwas Spannung, aber das wars dann auch schon.

Animation und Bilder
Da kann ich nicht meckern. War sehr schön und düster gezeichnet. Und auch das Düstere wie es für einen Vampir Anime gehört kommt gut rüber.

Charaktere
Das war eigentlich das Einzige warum ich mir den Anime angeschaut habe. Die Vampire sind echt sexy und hot. Mein Favorit war Ayato. Am meisten enttäuscht hat mich Yui. So ein schwaches Mädchen hab ich noch nie gesehen. Den jedesmal wenn sie gebissen wird hat sie immer gejammert "bitte, hör auf, stopp, nein" aber gewehrt hat sie sich NIE. Das kam echt blöd rüber.

Musik
Beim Opening kamen mir die Bilder teilweise vor wie in Vampire Knight. Dennoch darf man den Song nicht damit vergleichen. Das Ending hab ich mir nie angehört.

Mein Fazit
Wer Vampire Knights angesehen hat wird bei Diabolik Lovers total enttäuscht werden. Den wenn man sich den Anime nicht ansieht hat auch nichts versäumt. Wer unbedingt hübsche sexy Vampire ansehen will den kann ich den Anime empfehlen. Man darf dann aber keine große Erwartungen von Story usw haben.
Für mich eine Enttäuschung, dennoch werde ich versuchen auch die 2. STAFFEL anzusehen, obwohl ich glaube dass auch diese nicht besser sein wird.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden