Detail zu K: Missing Kings (Movie):

8.44/10 (1787 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel K: Missing Kings
Englischer Titel K: Missing Kings
Deutscher Titel K: The Movie - Missing Kings
Japanischer Titel 劇場版K MISSING KINGS
Synonym K-Project Sequel
Synonym Gekijouban K: Missing Kings
Synonym K-Project Movie
Genre
Action, Comedy, Drama, Fantasy, Magic, Martial-Art, Mystery, Supernatural, Superpower, Violence
Tags
Adaption Original
PSK
SeasonStart: Sommer 2014
Ende: Sommer 2014
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Lunatic-Studio
de Melon-Subs
de Miyu-Subs
de Trinity Subs
Industriejp GoHands (Studio)
de KSM (Publisher)
de Pro 7 Maxx (TV-Sender)
en Anime Limited (Publisher)
en Madman Entertainment (Publisher)
en Viz Media (Publisher)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Ein Jahr ist seit dem Verschwinden des silbernen Königs vergangen und Kuroh und Neko sind nach wie vor verzweifelt auf der Suche nach ihm. Als die beiden eines Tages auf Anna und Rikio treffen, werden sie plötzlich von einem Unbekannten angegriffen. Doch Kuroh kann in letzter Sekunde den Angreifer in die Flucht schlagen und sie somit retten. Sie erfahren, dass der grüne Clan auf den Plan getreten ist und alles daran setzt Anna in ihre Hände zu bringen, um an ihre besonderen Fähigkeiten heran kommen. Als es ihnen tatsächlich gelingt, Anna zu entführen, schließen sich die verbleibenden Mitglieder von Silber und Rot zusammen, in der Hoffnung nicht nur Anna zu retten, sondern auch den verschollenen König wiederzufinden.

(Quelle: KSM)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Alle Personen anzeigen
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Alle Charaktere anzeigen
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Nebencharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
1 K: Seven Stories – Release-Termin und Cover der letzten Ausgabe
von nych in Anime- und Manga-News in Deutschland
2212 29.07.2019 13:52 von Fuyumi1314
21 K: Seven Stories – mehrere Trailer zum Anime-Film-Projekt veröffentlicht
von Puraido in Anime- und Manga-News
24644 28.02.2018 03:06 von Olaf144
13 K Project – erstes deutsches Volume erscheint im August
von Minato. in Archiv: Newsecke
9405 22.06.2017 23:37 von mavi
3 Director's-Cut von K: Return of Kings' Schlussepisode: nicht ausgestrahlte Szene
von RamboJack in Archiv: Newsecke
6118 05.01.2016 08:18 von Ryougi-Shiki
78 K: Return of Kings – neuer Teaser zur zweiten Staffel!
von Layna in Archiv: Newsecke
42998 03.10.2015 23:35 von skrabob
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




BlueSky1096
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Nachdem ich von der ersten Staffel K-Project ziemlich verwirrt war, ging es im Film diesbezüglich besser vorwärts und ich habe nicht andauernd das Gefühl gehabt keinen Faden mehr zu haben.

Die Story setzt am Ende der ersten Staffel an und führt diese fort, der Film ist somit ein Teil des Anime und keine bedeutungslose Nebenhandlung.

Die Handlung verläuft nachvollziehbar und spannend und es gibt durchaus spannende und interessante Kämpfe und Wendungen.

Ich bin jetzt schon sehr gespannt, was mich in der nächsten Staffel erwartet.

Und noch kurz zu der Animation: Ich weiß nicht woran es liegt, aber hier hat sie mir deutlich besser gefallen :)

Liebe Grüße
Blue


[11.04.2016]

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Suljon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Der Film ist ca. 73 Minuten lang. Die Story knüppft gleich im Anschluss an die Story der ersten Staffel an. Also ist der Film kein Filler, sondern wichtig für die Hauptstory. Die Story ist hier weder besser noch schlechter wie in der ersten Staffel. Wieder ist das Geschehen sehr interessant und weider wird zu wenig darauf eingegangen, so dass man sich die Zusammenhänge selbst zusammenreimen muss. Ich rede dabei nicht von wichtigen Zusammenhänge, sondern so kleinigkeiten, die in normalen Animes schön erläutert werden, doch hier .... Die Spannung empfand ich als mittelmässig und auch nicht durchgängig präsent. Die Action ist stark vertreten. Die Actionlast ist sehr stark vertreten. Eines muss man dem Anime aber einfach zuschreiben. Die Action kommt verdammt gut rüber! Die Comedy ist mittelschwach vertreten. Sie ist vermindert präsent, dennoch hat sie mich ein bisschen unterhalten. Die Dramatik ist mittelschwach vetreten. Ich empfand ihre Intensität ebanfalls als mittelschwach. Die Magic ist nur sehr schwach vertreten. Das kommt hier weit weniger vor, wie in der ersten Staffel. Die Superpower ist wieder stark vertreten. Hier bin ich wieder enttäuscht gewesen. Erstens sind die Erläuterungen wieder nicht besser geworden und zweitens kommt was vor, was ich zuerst für unmöglich hielt, doch da man sich ja nicht im stande fühlt das ganze System gut rüber zu bringen, fällt es einem halt schwer das zu begreifen. Material-Art ist mittelmässig vertreten. Das Genre kommt echt gut rüber. Die Fantasy ist mittelmässig vertreten. SciFi ist ebenfalls mittelmässig vertreten. Die Mystery ist eher schwach vertreten. Das liegt einfach an der kürze des Films. So kann keine mystische Atmosphäre entstehen, die teilweise essentiell für eine Spannung ist.

Die Animationen sind wieder sehr flüssig geraten, was in den sehr actionlastigen Kämpfen gut zu entnehmen ist. Es gab eine Szene, da zeigt man ein Stück Straße und diese war voller Menschen, das unglaublich faszinierenste war, wie sich die Menschen bewegten! Jeder Mensch bewegte sich eigenständig und war gezeichnet! Leider sieht man sowas heute nur noch selten. Meistens werden Hintergrundcharaktere nur noch Computergeneriert und bewegen sich fast gelich vorwährts. Doch hier sah die Straße echt verdammt lebendig aus! Die Computeranimationen sind zahlreicher den je und leider auch auffälliger den je. In der ersten Staffel konnte man die Animationen nur anhand des Bewegungsmusters erkennen, hier sieht man das leider optisch und das stört wiederum. Der Zeichenstill ist wieder außerordentlich genau geworden, was sehr gut ist. Die Farbpalette hat sich leicht verändert, sie wirkt nicht mehr so extrem eintönig, wie in der ersten Staffel. Das ist optisch wesentlich besser finde ich. Die Hintergründe sind wieder extrem detailreich und sehr scharf gezeichnet worden.

Die Charaktere sind wieder sehr gut gezeichnet worden. Ihr Still ist wieder sehr genau gehalten worden. Die männlichen Charaktere sind ja schon seht attraktiv gezeichnet worden, was gut auf die Zielgruppe hindeuten sollte. Doch jetzt wurden die weiblichen Charaktere an attakiver. In der ersten Staffel waren sie schon gut gezeichnet worden, doch das war auch schon alles. Hier wurden die Kurfen mehr beton. Das Charakterdesign ist nach wie vor normal gehalten worden, dennoch ist jedes Individuum auf seine Spezielle Art und Weise einzigartig im Design. Die Charkatere an sich haben sich nicht sonderlich verändert, dennoch geht man nach wie vor zu wenig auf sie ein.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Dalala
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler!
Endlich bin ich auch mal dazu gekommen den Film zu K zu gucken! Und was mir als erstes und auch am meisten auffiel war einfach mal diese richtig geile Animation! Super flüssing, schöne farben, natürliche bewegungen und gute Kamera Position. Obwohl manchal die Perspektive etwas strange war. xD

Im Film wurde der neue 5. Grüne Klan eingeführt der anscheinend hinter Adolf K. Weismann her ist. Also Isana Yashiro. :D Von dem hat man aber leider kaum was gesehen, lediglich am Ende vielleicht eine Minute, aber in der wurde dann gezeihgt, dass er in der kommenden Staffel aber auf jeden Fall wieder mehr Screentie haben wird. Hat er schließlich selber angekündeigt, dass er zurück kommen wird.

Inhaltlich hat mich erstaunt, dass Anna, das kleine Mädchen der neue Rote König wird. Jetzt wird HOMBRA hoffentlich wieder eins und kämpfen zusammen gegen die Grünen.
Fushimi war auch kurz da und wie man gesehen hat, hat er shcon eine recht gute Position bei CHEPTER 4 (schreibt man das so?)
Kuroh hat noch längere Haare bekommen und war irgendwie voll der Noob gegen diesen Neuen Typen vom Grünen Klan. xD Der Arme, normalerweise ist Kuroh doch mister super Stark.

Die Story vom Film war insgesamt gut und catchy. Erstaunlicherweise gab es auch viel Comedy. Diese hat man aber zum Teil auch nur gefunden, wenn man mal in den Hintergrund schaute oder sich den Bildschirm etwas genauer anschaute. Aber ich hab ja eigentlich alles gesehen. Allein wie der eine Typ am Anfang aus dem fester geworfen wurde. Irgendwie fand ich es glaub ich lustiger, als wie es eigentlich war. xD Naja was solls...

Oh und die Kämpfe! Die waren richtig Hammer. Vorallem wegen der hammer Animation. ;)

Abschließend kann ich nur sagen, dass ich mich auf die nächste Staffel freue und hoffe, dass auch die Animation in der zweiten Staffel so gut wird wie in dem Film.

20.07.2015

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Blackmuffyn
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Very Nice *-*
und dann freu ich mich soo auf die zweite staffel und werde erst einmal mit einem Film überrascht ! :D

Zur Genre muss ich nicht viel sagen, finde das alles, wie in der ersten staffel drin ist..

Die Story find ich, gleich nach der 1.Staffel wirklich klasse, regt ein noch mehr für die 2.Staffel an und macht es auch noch etwas spannend dazu,finde ich ^^

Was mir..wieder, wirklich gefallen hatte war die Animation/Bilder.Seit einer,schon längeren zeti hatte ich wirklich mal wieder diesen wunsch genau jetzt da in dieser Stadt zu sein,ist wirklich super geworden ! ^-^

Die Charakter und Musik find ich ebenso wirklich toll.
Man lernt einige neue Charakter kennen aber sieht natürlich auch beknnte gesichter wieder:)

Fazit: Also für ein groben "Anfang" für die 2.Staffel find ich diesen film echt klasse!
Aber auch für K einsteiger find ichs auch ganz okee NUR..
sollten diese damit einverstanden sein das der film jedoch dann auch eben Spoilert :3
Meine Empfhelung bekommt es auf jedenfall !
x3

Stand: Geschaut

Empfehlen! [6]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Ritorushisuta
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler!
Der Film Gekijouban K: Missing spielt einen Monat nach dem Verschwinden von Shiro und dem Tod von Mikoto, dem Roten König.
Er schließt direkt an der Handlung von K an und zeigt Neko und Kuroh auf der Suche von Shiro auch das HOMRURA Mädchen Anna spielt in diesem Film eine tragende Rolle.

Mir hat der Film gut gefallen und es war eine sehr gelungene "Fortsetzung" des Anime, es wird auch der 5. Klan eingeführt der in der 2. Staffel von K, meiner Meinung nach auf jeden Fall eine wichtigere Rolle einnehmen wird ;)
Auch hatte ich das Gefühl das die Animation noch etwas besser geworden ist, mir kam alles etwas flüssiger vor!! (kann aber auch nur meine Einbildung sein)

Mein Fazit:
Der Film K: Missing Kings ist auf jeden Fall sehenswert und zeigt einiges von den bisher bekannten Charakteren aus K. Ich empfehle diesen Film nicht nur ich lege ihn allen K Fans ans Herz, da hier und da evtl. wichtige Einzelheiten für die bald folgende 2. Staffel versteckt wurden. Wie z.B. Das Anna die Nächste Rote Königin ist, Shiro noch lebt und die gesamte Einführung des Bisher unbekannten Grünen Klans
Also wer Zeit hat und interessiert daran ist wie es nach dem Anime weiter geht mit Shiro sollte auf jeden Fall einen Blick riskieren!!

Herzlichst Eure
Suta-Chan

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




strawberrypanda
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ein schöner Film, der das Ende von K-Project nochmal abrundet und schön in die 2. Staffel einleitet. Er war dramatisch, spannend, hin und wieder sogar lustig. Das einzige was mich stört war, dass er leider viel zu kurz war. Auf die neuen Charaktere die auftauchten, wurde viel zu wenig eingegangen. Es kann aber auch sein, dass deren Hintergründe in der 2. Staffel näher erläutert werden.

Mein Fazit lautet: Toller Film! Wenn man sich die Serie angesehen hat, ist der Film ein Muss! Trotzdem hätte man aus ihm mehr herausholen können und er ist leider viel zu kurz!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Aschenseele
Hab ich es nach all der Zeit nun auch endlich geschafft mir die Fortsetzung zur Serie, den Film zu K, anzusehen. Da wartet man so lange darauf, dass der endlich mal erscheint (oder besser gesagt, verfügbar wird, denn in ein paar Kinos in Japan spielte er ja schon vor langem mal), dann kommt er - und man sieht ihn sich natürlich erst 3 Wochen später an.

Einen Film wie eine ganze Anime-Staffel zu bewerten, wäre hier wohl der falsche Ansatz. Schließlich ging er ja auch nur über 70 Minuten. Dafür lässt er sich umso besser mit der ersten Staffel vergleichen.

Ich werd hier echt nicht ohne Spoiler auskommen ...

Was hatte der Anime also alles zu bieten? Natürlich einmal die unglaublich gelungene, epische und flüssige Animation. Die war hier, wenn es in der Hinsicht überhaupt bemerkbare Unterschiede zum Anime gab, sogar noch mal ein Stück besser. Könnte aber auch nur eine Einbildung meinerseits gewesen sein.

Dann natürlich die Action. Spektakuläre Kämpfe und Leute die mit ihrem Skateboard Fechten als wären sie darauf geboren worden. Davon hat man hier nicht ganz so viel gesehen. Vor allem aber hat man nichts wirklich Neues gesehen.

Die Comedy. K hat es immer wieder geschafft, fast die ganze Zeit über ernst zu bleiben und dann eine lustige Szene rauszuhauen die einen schon mal umhauen kann. Nur um dann wieder völlig schlüssig und ernst zu werden.
Spoiler!
Wie der blaue König sein Clanmitglied immer wieder darauf hingewiesen hat, dass der maskierte Grüne Krieger ein Ninja sein soll. Das war ja auch nicht ganz normal.

Und wo wir gerade beim blauen König sind. Sein Seiyu macht mich wahnsinnig. Ich beschwär mich ja nur selten über japanische Synchronsprecher, eigentlich nie, aber seine Stimme passt irgendwie nicht zum Charakter. Reisi hätte eine weit edlere und elegantere Stimme verdient.

Im Film kamen die lustigen Szenen, das finde ich zumindest, sogar noch besser an, als im Anime.

Musik? Die Musik von K war gut - und ist gut. Da hat sich auch nicht viel verändert.
Spoiler!
Requiem for Red, einfach wunderschön, hört es euch doch noch einmal an. Spielte am Ende der 1. Staffel, als das Rot den Himmel erfüllte.


Und zu guter Letzt, die Story. Wie lange es mich doch fertiggemacht hat, nicht zu wissen, wie es nach diesem spektakulären Ende weitergeht.
Spoiler!
Es war ja schon schlimm genug, dass der rote König sterben musste. Auch wenn das abzusehen war. Aber am Anfang vom Film dann mit anzusehen, wie die Homra langsam Stück für Stück zerfällt, das macht mein armes Herz nicht lange mit. Wie kann man nur die Homra verlassen?

Die Story ging flüssig vom Anime in den Film über - und weiter. Mich fesselt sie immer noch.

So, alles in allem, was bleibt da noch viel zu sagen? Ich habe dem Anime eine 9 gegeben, ich werde dem Film eine 9 geben. Es hat sich im Großen und Ganzen weder etwas verschlechtert noch verbessert. Wieso eine 9? Ich bin eben etwas kritisch, es könnte doch noch besser werden. Vielleicht schafft die 2. Staffel ja eine 10. Ich freue mich schon drauf.

No Blood, No Bones, No Ash!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Vanillin-tan
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Oh mein Gott schon als Anna
Spoiler!
Mikoto und Tatara
getroffen hat musste ich so heulen;(. Es war so emotional das ich dachte ich könnte nicht mehr auf hören. Und wie auch bei der Staffel immer die Frage hoch kam: Warum musste genau Tatara sterben?! Aber ich liebe die Serie K-Project des wegen schau ich mir es auch an egal wie trautig es sein mag. Natürlich sind Kuroh und Neko weiter auf der Suche nach Shiro und da ich unbedingt ein Kommentar schreiben wollte hab ich ungefähr nach 50 min gestoppt weil ich es nicht mehr aushalten konnte. Da ich grade echt emotional am Ende bin mit der einen Szene mit Anna, werde ich nicht die verschiedenen Teile aufsagen damit ihr ein Grund findet oder es spannend findet anzuschauen. Ich sag nur es giebt hier genau was K zu bieten hat Spannung, Action, fun und vieles mehr. Also an die wo K-Project mögen und lieben ist es ein perfekter Film. Und es heißt nicht nur weil ich viel geheult habe das es bei euch auch passiert:).

Das war das erste mal das ich so ein kurzen Kommentar geschrieben habe aber das ist das einzige was gerade zu diesen Film und zu meiner Stimmung passen würde.

Viel Spaß beim schauen,
Liebe Grüße Daniiela

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Asurato
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler!
So K:Missing Kings.
Vorest muss ich sagen das ich gehört habe das es eine 2. geben soll.Yaai

Genre: Superpower, Action, Fantasy und ich finde nicht dass das School genre da rein gehört, denn nur weil man sich in einer Schule befindet heißt das nicht das es auch etwas mit einer Schule zu tun haven muss trotzdem 4/5.

Sequel zu K:Project auf den Fall.
Die Story spielt 1 Jahr nach dem Ende der Serie.
Kuroh und Neko suchen den verschwundenen 1. König Adolf K. Weismann, der jedoch nicht nur von ihnen sondern auch vom 5. grünen König gesucht wird. Sie suchen jedoch nicht ohne von der Pinpointerin Anna vom roten Klan gebrauch machen zu wollen, sie hat jedoch leider ihre Kräfte verloren und deshalb nach kurzer Suche gibts das fette Battle im Gebäude vom goldenen König, der leider außer Haus ist und deshalb muss der blaue Klan helfen... . 5/5

Wirklich wunderschön. Sehr Kunstvoll. Muss.Man.Sich.Geben!!!

Yata so hitzköpfig wir vorher. Der dicke ist jetzt dünn!! Neko immernoch der Luftkopf. Und der nijastreit ar coll (ihr wisst was ich mein wenn ihrs gesehen habt).

Musik war gut

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Eiryu
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Das ist mein erstes Kommentar, also kann es sein das die Spoiler falsch gesetzt sind.

Gener: Ich fand dass alle gut eingehalten wurden.

Story: Da ich die erste Staffel schon etwas verwirrend fand kam ich mit dem Film eigentlich doch recht gut klar. Ich habe ja schon gedacht,dass eine 2 Staffel oder der Film nicht ohne einen roten König auskommt. Aber das habe ich so gut wie niemals gedacht, dass
Spoiler!
Anna der neue rote König sein würde. Ich meine wer hätte das schon gedacht.
So konnte ich mir auch nahe am Ende des Films keine Trähnen unterdrücken. Besonders als
Spoiler!
Anna von Mikto und dem anderen Typen (habe Namen vergessen) geträumt hat.


Animation: Die Animation war meiner Meinung nach sehr schön gestaltet.
Spoiler!
Besonders die Kämpfe in dem Hochhaus des Goldenen Königs


Charakter: Ich fand es sehr gut, dass die Charakter immer noch die gleichen Macken habe wie im Anime. So ist Kuroh immer noch ein sehr großer Fan von seinem Meister.
Spoiler!
Besonders weil er mit seiner Vergangenheit konfrontiert wurde
Neko hat immer noch einen an der Waffel und ist viel zu naiv und leichtsinig. Anna ist gewachsen dieser dicke Typ mit dem Anna anfangs flieht ist dünner geworden und sonst hatt sich sehr viel getahn.

Musik: ich fand die Musik war einfach nur hammmer passend

Insgesamt freue ich mich nun schon auf den Herbst wegen der 2 Staffel und fand auch, dass der Film einen super einstieg gegeben hat. Also alle die denn Anime K Projekt kennen und ihn relatief mochten sollten sich unbedingt den Film ansehen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden