Detail zu I Am a Hero (Mangaserie):

7.86/10 (118 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Abonnieren
Original Titel I Am a Hero
Englischer Titel I Am a Hero
Deutscher Titel I Am a Hero
Japanischer Titel アイアムアヒーロー
Genre
Action, Adventure, Drama, Horror, Mystery, Psychological, Romance, SciFi, Seinen, Slice of Life, Splatter, Violence
Tags
Adaption Original
PSK
SeasonStart: Frühling 2009
Ende: Winter 2017
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
en Illuminati-Manga
Industriede Carlsen Manga (Publisher)
en Dark Horse Comics (Publisher)
jp Shogakukan (Publisher)
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Der Mangazeichner-Assistent Hideo führt kein glückliches Leben. Ihm fehlt es an Selbstbewusstsein und Motivation. Die Ermutigungsversuche seiner Freundin, seinen eigenen Manga zu zeichnen, schlagen auch nicht an. Immer, wenn es schwierig wird, flüchtet Hideo aus der Realität und sucht Rat bei seinem imaginären Freund. Als eines Tages die Zombie-Apokalypse ausbricht, werden wahre Helden gesucht. Ob Hideo einer sein kann?!

(Quelle: Carlsen Manga)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
2 I Am a Hero – Zombie-Manga wird fortgesetzt und endet in sieben Kapiteln
von Layna in Archiv: Newsecke
5086 13.01.2017 13:43 von Sakura-sama.
1 I Am a Hero – Manga bekommt Osaka-Spinoff
von Minato. in Archiv: Newsecke
2376 29.01.2015 16:49 von Megu-m
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Hydropiinside
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
I Am A Hero


Das ist einer der ersten Sätze, die unser Protagonist, Hideo Suzuki, zu sich selbst spricht.

I Am A Hero ist ein Seinen Manga, der sein Setting in eine Zombie Apokalypse verfrachtet.

Zombies? BÄH! Das kennen wir aus unzähligen Filmen, Serien und Videospielen - kann I Am A Hero das Rad neu erfinden und uns ein nicht-ausgelutschtes, aber beliebtes Setting bieten?

Oh, ja! Das kann es!

I Am A Hero ist gut, wirklich gut! Von den Zeichnungen bis zur Story - es macht Bock zu lesen und genau das ist es, was eine Zombie-Story braucht!

Wir kennen es vielleicht aus den aktuellen Folgen (Oder Comic Ausgaben) von The Walking Dead.

Timejump, hunderte Charaktere - never ending story - GENAU DAS... ist I Am A Hero nicht!

Die Story fängt langsam an, nimmt aber nach dem ersten Band aber wahnsinnig schnell an Fahrt auf. Die Zeichnungen sind glaubhaft, proportional und detailliert.

Zombies sind nicht nur Wesen, die langsam und dumm agieren - im Gegenteil! (Kleine Infos zu den Zombies im Spoiler Abschnitt!)

Spoiler!
Die Zombies in I Am A Hero behalten einen Teil ihrer Persönlichkeit bei und halten sich an den Ablauf, den sie zuvor als Mensch regelmäßig nachgegangen sind - In die Schule oder in die Arbeit zu gehen - zum Beispiel


Dadurch wirkt das Setting neu, auch, wenn es das nicht ist. Zombies und Menschen verhalten sich "anders". Keiner hat plötzlich einen Raketenwerfer oder rennt mit einer Kettensäge bewaffnet durch den Wald.

Kritik gibt es allerdings doch.

Die Kapitel sind viel zu kurz! (was okay ist, da der Manga abgeschlossen ist)

Die Story wird gegen Ende wirr und das Pacing einiger Ereignisse ist way-to-off

Ein paaaaaaaarrrrr mehr Charaktere hätte man schon einbauen können. Wirklich kennen tun wir kaum welche - das ist schade... :(

ABER! I Am A Hero bockt total zu lesen und ist mit seinen 22 Bänden auch nicht lang. (Glaubt mir, man liest das soooo schnell durch, glaubt man nicht)

Hoffentlich werden mehr Menschen diesen Manga lesen, dann dann seid ihr auch... echte Heroes!

Stand: Gelesen

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Shiki93
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Ich bin ein Held!
Spoiler!

Dies sagt die männliche Hauptperson in diesem Manga öfter, obwohl er alles andere als ein Held ist. Der Manga versucht in der Zombie-Apokalpsen-Story Helden aufzuzeigen, was gar nicht so einfach ist, da die Story neben Zombies auch allerhand anderen Inhalt zu bieten hat, sprich hier wurde eigentlich kein Thema ausgelassen, welches nach einer Apokalypse nicht auftreten könnte, wie halt Mord, Vergewaltigung, Plünderungen usw.

Ich persönlich fand den Manga zum Anfang recht unlogisch, da wohl niemand einfach stehen bleiben würde, wohl bemerkt nachdem man weiß das es sich um Zombies handelt, und seelenruhig zuschaut wie die Angriffe vonstatten gehen... "normalerweise" würde man in so einen Fall das Weite suchen.
Was ich auch sehr unlogisch, aber auch löblich finde, ist das für "Plünderung" Geld dagelassen wurde.. Ich meine, das ist ein Notfall, das zahlt man nicht und falls man annimmt, das diese Krise überwunden wird, kann man später immer noch hingehen und seinen guten Willen zeigen.

Die Story war aber an sich, sehr gut und unterhaltsam und vor allem nicht zu abgehoben, es war immer ein Hauch von Realismus zu spüren, gerade im Umgang mit Schusswaffen.

Die Zeichnungen sind sehr realistisch gehalten, was nicht gerade zum schönen Auge beiträgt und die Charaktere waren untypisch.
Meist gibt es in einen Zombie-Manga die kleinen Highschooler, die versuchen am Leben zu bleiben, hier wurde mal ein etwas älteres Semester bevorzugt.

Fazit:
Es ist ein sehr spannender Manga, dessen Ende überraschend ist. Zwar muss man erstmal ein paar Kapitel gelesen haben bevor es richtig los geht, aber dafür wird man auch mit vielen abstrusen Situationen konfrontiert, wo man sich nur an den Kopf fassen kann.

Stand: Gelesen

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




marcoxdish
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Also ich finde, I am Hero ist ein sehr gelungener und interessanter Manga. Die Scheinbare Zombieapokalypse rückt beinah schon in den Hintergrund, sie wird als gegeben hingenommen und als zum Alltag dazugehörig angesehen. Es wird eher wenig in Erinnerungen und Flashbacks geschwärmt, aber auch nicht zuweit in die Zukunft gedacht, hier geht es ums nackte Überleben und um die Psychischen und Sozialen Aspekte, Psychosen und Vorgänge, die einen während einer solchen Situation prägen. Der Hauptcharackter ist ein Mangaka und zufällig im Schützenverein tätig gewesen, was sich in so einer Situation natürlich auszahlt. Aber vor allem, und das ist das interessanteste an diesem Manga, das lässt dem Leser nur die Wahl, ihn zu hassen oder zu lieben, das macht ihn so einzigartig, ist die Tatsache, dass er weder Badass noch Superlappen ist. Er ist ein ganz "normaler" Otaku, der sich hier zu beweisen hat.

Einziges Manko für mich war das Ende.
Spoiler!
Ich hätte wenigstens gehofft, dass Hideo noch auf andere Überlebende trifft oder, und das bewies sich als leidergottes zu utopisches Wunschdenken, das Hiromi wieder zur Besinnung, ja sogar zurück ins Leben kommt, aber nein, sie bleibt verbittert und ein toter Teil der nunmehr nur noch steinernen Statue

By The Way, Schöne Alliterationen, das Abi hat doch was gebracht XD

Stand: Gelesen

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Acer Mendax
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Ich bin eigendlich ein Fan vom Zombie Genre, aber dieser Manga hat mich auf vielen Ebenen enttäuscht.
Vorne weg der "Protagonist" ist eine peinliche Existenz ohne sowas wie Charme, Takt oder Vernuft.
Und das wird im Laufe der Geschichte nicht besser.
Er kommt irgendwie mit hängen und würgen durch die verschiedenen
Geschichten, nicht ohne die massive Hilfe von anderen, überlebt Situationen mit mehr Glück als Verstand.
Nachdem nur der Hauptcharakter eine platte Figur ohne nachvollziehbare Motive, mit schweren mentalen Problemen, ist, verhält sich das mit den Personen die er trifft nicht anders. Irgenwie, irgendwo aufgegabelt kein Bezug, geschweige den Hintergrund miss man sich Ihren fadenscheinigen Charakter zusammenreimen.
Mittendrin wird dann die Gruppe die man verfolgt ausgetauscht um irgendwelche Supermenschen zu etablieren, denen es hinten und vorne an einer Existenzgrundlage mangelt und mehr schlecht als recht in die dahindümpelnde Story gepresst werden und auf selbige eher geringen bis garkeinen Einfluss haben.
Das Ende hingegen ist komplett durch den Wolf gedreht alles geht drunter und drüber es passiert alles ohne Sinn und verstand Wunder geschehen und man wird mit dem bitteren Gefühl Zeit verschwendet zu haben zurückgelassen.

Stand: Gelesen

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Faiyx
I am a Hero ist einfach der Zombie-Manga nachdem ich mich schon solange gesehnt habe.
Ja, ich weiß vorallem in diesem Genre kann man ja so gut wie alles hineininterpretieren, aber dieser Manga spiegelt einfach die klasische Zombie-Akolypse dar. Und das knall hart. Die Story finde ich sehr gut, da man als Leser nicht erfährt was diese Apokalypse hervorgerufen hat. Man bleibt also genauso unwissend wie die Charaktere selbst. Diese sind, wie ich finde sehr schön gestaltet und weisen sehr viel tiefe auf. Daran merkt man dass dieser Manga sehr auf den psychischen Aspekt zielt. Es kommt einem so nahe, wie alle Charaktere auf diese Situation reagieren. Manche bleiben gefasst, manche haben Panik, wieder andere werden wiederrum geistesgestört. Genau so würde es in echt ja auch sein, wenn so etwas passieren würde. Was diesen Manga einfach noch authentischer Macht.
Der verdammt detailierte Zeichenstil passt perfekt zum Setting. Bei manchen Seiten haben mich die Zeichnungen wirklich gepackt. Wie ein Film ,wirklich. Die Stimmung wird dadurch perfekt unterstützt, da die Zeichnungen ja eher realistisch ist.

Ich muss sagen, ich liebe diesen Manga wirklich, bin gespannt wie es weitergeht und hoffe dass das Ende genauso gut wird wie der Manga jetzt schon ist. Mich hat er voll und ganz überzeugt, weswegen er sich auch einen Platz in meinen Favoriten gesichert hat.

Stand: Gelesen

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Prof.Dr.Sein
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
I am Hero ist ein sowohl lustiger als auch extrem spannender Manga! Daher hat er sich einen Platz in meinen Favoriten gesichtert und wird diesen nich so schnell verlieren!

Genere
Die Generes sin auf Proxer schon gut verteilt. Man kann sich sicherlich auch einen lustigen und brutalen Manga mit Zombies freuen!

Story
Die Story ist extrem spannend. Wie schon so oft ist wieder einmal eine Zombie Apokalypse ausgebrochen, jedoch verfolgt man dieses mal nicht einen Helden (obwohl er "I am Hero" heisst ;), sondern einen extrem ängstlichen jungen Mann, welcher einfach ganz normal ist und nichts spezieles kann. Nur etwas hat er, was andere nicht haben: Ein SEHR langes Gewehr!
Schön ist auch, dass es realistisch bleibt. Niemand hat plötzlich übermenschliche Kräfte und tatsächlich muss auch einmal in einem Manga für Munition gesorgt werden, da diese nicht unendlich ist :P

Animation/Bilder
Der komplette Manga ist einfach wunderschön gezeichnet!!! Es sieht einfach alles super aus. Dazu kommen nich die kapf Szenen, welche alle sehr schön und auch realistisch gezeichnet sind.

Charaktere
Mit dem Hauptcharakter, Hideo, hat der Mangaka einfach einen extrem genialen Charakter geschaffen. Ein extrem ängstlicher junger Mann, welcher eigentlich nichts wirklich gut kann, ganz normal ist und dann plötzlich in einer Zombie Apokalypse ist. GENIAL!!!
Auch die anderen Charaktere sind immer sehr gut gemacht, so dass es einfach nie langweilig werden kann!

Fazit
Der Manga ist einfach ein MUSS für jeden Zombie Fan!!!
Er hat eine extrem geniale Story, geniale Charaktere und ist wunderschön gezeichnet!
Also: LIES IHN! SOFORT! xD
Man kann den Manga wirklich NUR empfehlen!

Stand: Gelesen

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




FunzDochEndlich
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Ich finde diesen Manga hervorragend, da er sich besonders auf die psychologische Ebene bezieht. Ich bin noch am lesen und finde ihn teils verstörend und teils augenöffnend.
Genre: Zombie, auf jeden Fall. Story wurde fantastisch in das Genre eingeführt (hihi, eingeführt :D ).
Story: Atemberaubend! Wenn ich jetzt noch mehr sagen würde, wäre das spoilern :D
Bilder: Am Anfang fand ich die Zeichnungen zeimlich seltsam und gewöhnungsbedürftig, aber jetzt geht es. Außerdem sind die Personen wirklich asiatisch gezeichnet, nich wie sonst.
Charaktere: Toll. Hier gilt jedoch das selbe wie bei der Story /:
Musik: nix, is ja kein Anime (leider)

Stand: Am Lesen

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden