Detail zu High School DxD New (Animeserie):

8.25/10 (6507 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Original Titel High School DxD New
Eng. Titel High School DxD 2nd Season
Jap. Titel ハイスクール DxD New
Genre Action Comedy Ecchi Fantasy Harem Romance School Superpower
Tags Tags anzeigen
PSK
SeasonStart: Sommer 2013
Ende: Sommer 2013
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Yume no Kuni Subs
de Pantsu ga daisuki/Erokawaii
de Anime-Kanpai
en FFFansubs
Industriejp TNK (Studio)
en Madman Entertainment (Publisher)
de Kazé (Publisher)
en FUNimation Entertainment (Publisher)
de Anime on Demand (Streamingdienst)
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Oberschüler Issei Hyodo findet einfach keine Freundin – vielleicht liegt das an seinem eher durchschnittlichen Aussehen, vielleicht aber auch an seiner Vorliebe fürs Spannen, Pornofilme und große Brüste. Kein Wunder, dass er sein Glück kaum fassen kann, als ihn eines Tages aus heiterem Himmel ein hübsches Mädchen um ein Date bittet. Womit Issei nicht gerechnet hat – die fremde Schönheit ist ein gefallener Engel, verwandelt sich in eine sexy Domina und bringt ihn am Ende der Verabredung kurzerhand um. Am Morgen danach wacht Issei jedoch scheinbar unbeschadet auf und hält erst mal alles für einen bösen Traum, bis er am selben Abend schon wieder attackiert wird. Als er dieses Mal aufwacht, liegt er splitterfasernackt in seinem Bett, neben ihm das heißeste und beliebteste Mädchen der Schule, Rias Gremory. Sie erklärt ihm, dass er nicht nur tot, sondern fortan auch ihr Sklave und sie selbst die Anführerin eines Dämonenclans sei …

(Quelle: Kazé)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
44 High School DxD erhält eine neue Animeserie!
von Moeface in Anime- und Manga-News
26512 31.03.2017 00:18 von SuperNovaMaxima
19 Wer von den DxD-Mädchen gefällt eucham besten ?
von FerdiDesigns in Fragen & Diskussionen um Anime
3901 05.03.2017 13:30 von TeamAlex
21 High School DxD BorN – deutsche Releasetermine der dritten Staffel
von Minato. in Anime- und Manga-News in Deutschland
25782 14.07.2016 03:28 von iAsuna
57 High School DxD 4.Staffel
von Titanslayer in Archiv: Anime und Manga
17302 29.05.2016 02:03 von SuperNovaMaxima
4 Highschool DxD Zitate!
von Yuit0 in Archiv: Anime und Manga
2899 28.04.2016 22:08 von BigFreilli123
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Zetsubo
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Hey, hier ist wieder euer fetter, fauler Kater!

Vorab: Ich bieziehe mich ausschließlich auf "Highschool DxD, Staffel 2 New"! Die 1. Staffel habe ich eh schon mal `auseinander` genommen.

GENRE


Das Genre wird sehr gut und meist eingehalten. Der Punkt Action/Fantasy spielt auf jeden Fall eine sehr große Rolle dieses Animes. Die Kategorie Harem darf man keinesfalls auslassen! Dieser Anime ist das beste Beispiel eines Harems! :D Ich weiß gar nicht, ob die Kategorie "Romantic" aufgelistet ist. Wenn nicht, sollte diese auf jeden Fall hinzugefügt werden!


STORY


D
ie Story ist in der 1. Staffel (Highschool DxD), sowie in der 2. Staffel (Highschool DxD New) sehr gut und spannend! Es geht allgemein in der 2. Staffel darum, wie Issei (Hauptcharakter) und seine so toll genannte, Presidentin, neue Teammitglieder aufnehmen! Am Schluss - ich will nicht zuviel vorweg nehmen, gibt es einen tollen, spannenden Kampf! (Eig. mehrere Kämpfe). Man hat mit diesem Anime immer etwas zu lachen! Ein Anime mit top Vorlagen! Alles ist in diesem Anime mit eingeschlossen. Ein großes Lob an die Macher! :3


ANIMATIONEN/BILDER


Die Animationen sind einfach der HAMMER! Jeder Charakter, auch wenn er noch so "unwichtig" oder "bedeutungslos" ist, ist sehr schön gestaltet. Man merkt wirklich in diesen Zeichnungen, wieviel Arbeit und Liebe die Macher dareingesteckt haben. #BigLob
(Vorallem die Frauen und Mädchen in diesem Anime sind mit viel "Liebe" gestaltet! xDD).


CHARAKTERE


Wie oben genannt, sind alle Charaktere sehr ins Detail toll gestaltet! Alle Markenzeichen die eine "klassische" Anime Figur besitzen soll, erfüllen diese bei Weitem! Einfach toll erarbeitet! Die Hauptfiguren wurden aber (meiner Meinung nach), am besten gestaltet! Da jeder dieser Figuren wirklich was Besonderes sind.

MUSIK


Ich habe ja schon einen Kommentar zur 1. Staffel verfasst, wo ich geschrieben habe, dass mir die Musik ein wenig zu "kitschig" war. Die Musik in der 2. Staffel ist einfach der Hammer! Diese Musik hat wirklich meine Erwartungen übertroffen! Richtig toll. (Achtung: Ohrwurm Gefahr).

Ich hoffe, wir sehen uns noch in der 3. Staffel (Highschool DxD BorN)! Wenn nicht, es gibt ja mehr Animes, als diesen einen! Bis dahin! Ciaoii und viel Spaß noch beim gucken und lesen! :3

LG Gizaemon


Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




HollyMoon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
High School DxD New
-Hier handelt es sich um die zweite Staffel des bekannten Ecchi-Animes, welcher mehr nackte Brüste, sowie Action mit sich mitbringt und erfolgreich die Story überzeugend weitererzählt.
Er ist im Sommer 2013 erschienen. -



~Nur auf die zweite Staffel bezogen~

Genre & Story:
Man weiß bereits um was es in der Story geht, doch verbessert High School DxD New die Story? Naja, es ging, der rote Leitfaden bleibt solide und der Verlauf ist problemlos zu verfolgen. Durch neue Charaktere verbessert sich die Story um einen gewissen Grad zwar etwas, dennoch geht sie immer wieder durch dem Fanservice unter, aber hier schränkte das Genre 'Ecchi' etwas zurück, sodass mehr von der Story selbst zum Vorschein trat und sich die Story auf eine gewisse entfaltete, was ein großer Pluspunkt an sich war jedoch zerstörten genug Elemente wieder diese angenehm aufgebaute Atmosphäre. Die Action beziehungsweise die Kämpfe an sich wurden fesselnder und spannender gestaltet als bei ihrem Vorgänger jedoch konnte sie mich letztendlich nicht vollkommen überzeugen, irgendwie schade aber naja. Mehr Tiefe ist zwar enthalten jedoch nur eine kleine Grundbasis welche man besser ausbauen hätte können aber dafür wurde ja noch die dritte Staffel gemacht.

Farben & Animationen:
High School DxD New ist ein 2013er Jahrgang und nur ein Jahr später als der Vorgänger fertiggestellt worden, aber haben sich die Animationen in diesem Jahr geändert? der Zeichenstil blieb vollkommen gleich auch der gewisse Wiederkennungswert blieb sich treu, vereinzelte Sachen wurden detaillierter geschmückt aber mehr nicht. Die Farbtöne blieben wie beim Vorgänger sehr solide, die einzige Ausnahme ist bei den Kämpfen, sonst gleich geblieben. Das einzige was sich geändert hat, waren die Locations diese wurden detail- sowie abwechlungsreicher.

Charaktere:
In dieser Staffel wurde ein bisschen mehr Wert auf die Charaktere selbst gelegt und man gab etwas mehr über sie Preis dennoch waren sie immer noch auf diesem gewissen Durchschnitts-Grad weswegen sie mich noch immer nicht vollkommen überzeugen konnten. Es ist schön und gut dass man mehr von ihnen erfährt, sodass man manche Handlungen und Denkweisen etwas mehr nachvollziehen konnte, dennoch reichte es nicht um die Charaktere ansatzweise gut oder originell zu gestalten. Tragische Beweggründe hin oder her, sie blieben Standard und dies änderte sich kaum, was einfach so unglaublich enttäuschend war, da man um einiges mehr aus ihnen herausholen hätte können um sie halbwegs ertragbar zu machen, aber am meisten gefällt mir immer noch Rias.

Musik & Übersetzung:
Die Openings waren recht akzeptabel, sie passten relativ gut zum Setting, wobei mir aber das zweite vom musikalische her um einiges besser gefiel als das erste. Die Endings waren zwar süß gehalten und recht hübsch gestaltet, aber überhaupt nicht mein Ding, konnte mich nicht wirklich mit ihnen anfreunden, die Hintergrundmusik zwar immer noch nicht eine Glanzleistung, dennoch verbesserte sie sich.



- Geschrieben am 15.07.2016

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Warduna
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
So meine irrelevante Meinung zu diesem Anime kommt.

ACHTUNG Ich nehme alle 3 Staffeln hier auseinander.


Also fangen wir an Genre: Eigentlich grundsolide, Problem habe ich bei der Umsetzung der Genres: Action, Comedy und Romance. Die Action fand ich mittelmäßig umgesetzt, weil es einfach keine guten Fahrten innerhalb der Kämpfe gab, meist bleiben diese statisch und eintönig und erinnern mich stark an Pokemon. So Comedy ist zu wenig in den Staffeln enthalten, dafür mussten die OVAs herhalten, was ich ziemlich Kacke fand, weils einfach so etwas eintöniger ist. Romance ist auch ein Problem weil einfach ALLE auf diesen "Protagonisten" stehen, was wenn sie neue Chars etablieren einfach nur dämlich ist, weil derjenige der logisch denkt sich schon ausrechnen kann das da was kommt. Ich weiß es ist ein Harem, aber wenn schon, könnte vielleicht eine der "Protagonistinnen" mal nicht diesem Vollidioten wie ein Hund hinterherrennen ? Das würde mal etwas Abwechslung bringen. Alle anderen Genres sind gut vertreten, das was mich gestört hat ist halt diese bescheuerte Umsetzung des Harem Genres, aber das liegt halt an mir. ich denke 3 Sterne sollten reichen.

Spoiler!
[/SPOILER]
So fangen wir an, den Anfang fand ich gut, das hat mich durchaus unterhalten. Danach gings mehr und mehr Bergab, obwohl ich das Rating Game durchaus witzig fand und die Folgen die das aufpushen. Auch wenn ich als Hobby Stratege überhaupt nichts mit deren Taktik anfangen konnte. Danach kam erst mal nichts großartiges, aber diese Parts die sich mit der Vergangenheit des Schwertkämpfers befassen waren für mich das Highlight . Ich konnte ihn einfach gut verstehen und so sollte man einen Protagonisten aufbauen, mit einer interessanten Hintergrundstory die einen die Handlungen des Charakters nachvollziehen lassen.Den Rest fand ich dann solide. Bis dieser Absturz mit dem Ende der 2.Staffel kommt, einfach vorhersehbar und nichts was ich persönlich gefeiert hätte, einfach weil die Action mich nicht ansatzweise so unterhalten hat wie sie es hätte tun können. Das sah einfach Scheiße aus. So die Dritte Staffel fängt solide an, nichts was ich großartig Scheiße fand, dieses Einbeziehen der Nordischen Mythologie war für mich das größte Highlight und die Umsetzung fand ich solide, würden sie auch stärker andere Mythologien wie z.B. die Ägyptische einbezogen hätten, hätte das noch stärker gewirkt und einfach auf ganzer Linie für Spannung gesorgt, auch wenn sie den Shintoismus einbeziehen würden, immerhin spielt es in Japan also wäre es eine gute Idee gewesen. Doch dann kommt der Absturz, eine Entführung wie sie schlechter nicht hätte sein können, ich mein die schauen mal weg und schon wird der Sani gekidnappt ? Was soll das ? Fand ich einfach müll, dazu kommt wie bereits gesagt die Action die ich mega Schrott fand und auch hier einfach langweilt. Plus das hier ein absurder Fakt auftritt: Der "Protagonist" kann Gedanken aus Titten lesen ? Das fand ich mega absurd und einfach scheiße unnötig, gebt dem mal eine etwas wie soll ich sagen, bessere Fähigkeit die man gegen jeden Gegner verwenden einsetzen kann. So danach kommt nichts gutes mehr, sondern meist Absturz, der "Hauptprotagonist rastet aus und legt alles in Schutt und Asche, ok gut, aber dann hab ich nichts mehr kapiert. So ich glaub ich mach hier einen Schnitt und gebe einfach 3 Sterne.

So Animationen sehen gut aus, 4 Sterne, weil überproportionale Titten ziehen es etwas runter.


Charaktere, was soll ich sagen, ich hab nur wenige wirklich gefeiert, die Walküre die gegen Ende dem Club beitritt fand ich sympathisch. Den Oberkommandierenden der Gefallenen Engel fand ich gut, er erinnert mich ein bisschen an Ba'al aus Stargate SG1. Diesen Weißen Drachen fand ich gut, warum kann ich nicht so genau sagen, liegt wahrscheinlich daran das ich den Rest nicht so gut fand. Solide aber nicht besser, ihre Fehler haben sie alle, aber beim Rest tritt das einfach meiner Meinung stärker hervor als bei denen die ich gefeiert habe. Bei Rias war es ihr unlogischer Führungstil des Clubs den ich scheiße fand, bei ihrer Stellvertreterin ihre Unlogik mit ihrem Vater, ich mein als sie ihn sieht fängt sie an Depressiv zu werden und dann auf einmal ist alles wieder gut ? Nee wenn schon Familien Probleme dann sollte man sie auch irgendwie richtig lösen. So beim Rest spar ich mir das weils sonst zu lang wird. So ich schwanke zwischen 3 und 4 Sternen, weil die die ich gefeiert habe, wirklich gut sind, der großteil aber doch eher nur solide ist, nicht gut. 3 Sterne.
[SPOILER]



So zur Musik sag ich nichts, da ich die nach 2. Folgen einfach nicht mehr wahrgenommen habe und stattdessen Sabaton im Hintergrund laufen ließ.

So mein Fazit: Ein Anime mit solider Story, beschissenen Kämpfen, gut liegt daran das ich neben bei auch noch Stargate geschaut habe und das nicht so objektiv einschätzen kann, aber aus meiner Sicht sind die einfach scheiße. Die Story könnte mit etwas mehr Innovation und weniger Titten sogar gut werden, wir haben hier nicht den Übershit, aber etwas was so gut sein könnte wenn man als Autor weniger Wert auf Titten und mehr Wert auf Spannung, Logik, Humor, Action usw. legen würde. So mein Fazit wars, das war auch mein 1. Kommentar der sich so mit einem Anime befasst, also können Logikfehler auftreten. Alles was ich sage ist meine Meinung.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Rayjen
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Machen wir mal da weiter wo wir bei der ersten Staffel aufgehört haben.

Zum Genre ist nicht viel hinzuzufügen alles wurde eingehalten. Ecchi ist immernoch am stärksten vertreten ist aber auch normal ^^

Die Story das ist zum einen Teil der Grund dafür warum ich immer wieder Spaß daran gehabt habe diesen Anime zu schauen. Es sind nur zwölf Folgen aber man wird super unterhalten und man will unbedingt wissen wies weitergeht.

Animationen sind immer noch tip top genauso wie in der ersten Staffel.

Der andere Teil das ich immer Spaß daran gehabt habe weiterzuschauen sind die Charaktere. Mal abgesehen von Rias und Issei kann man sich auch super in die anderen Charaktere hineinversetzten und mit ihnen "leben". Auch die Charaktere die neu eingeführt werden passen super ins geschehen.

Die musik ist auch wie immer passend und stört auch zu keinem Zeitpunkt.

Fazit: Super Fortsetzung

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




TheFreddiK
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Zuvor eine kleine Anmerkung: Ich wurde ein paar Mal gefragt, wieso meine Wertungen oftmals unter dem Durchschnitt bleiben. Das liegt einfach daran, dass ich nicht mit 9-10 Pkt um mich schmeiße. Um solche Wertungen zu erreichen, muss es schon wirklich ein äußerst guter Anime sein. Kann ja nicht alles ein Meisterwerk sein. wenn man nur noch 9-10 Pkt verteilt, verliert ein Wertungssystem seine Gültigkeit. So, nun aber ;)


Genre:
Gewohnt alles drin was drauf steht. Ähnlich der ersten Staffel. (8/10)

Story: Grundsolide ohne Schnitzer oder Aussetzer. Man kann dem roten Faden leicht Folgen, durch die neuen Charaktere kommen auch neue Storylines mit rein, die aber bei 12 Folgen äußerst dünn bleiben. Dennoch wurde ich unterhalten und die Story verkam nicht zur Ausrede für einen Softporno. (8/10)

Animation:
Typisches Anime-Terrain ohne große Auffälligkeiten. Rias Charme wurde nicht zu 100% aus dem Teil 1 rübergerettet, aber dennoch bleibt nahzu alles beim alten. (8/10)

Charaktere:
Mein großes Problem hier. Auf der einen Seite gefallen mir Charaktere wie Xenovia und Koneko oder Rias, aber Asia kotzte mich echt nur noch an. Auch unser Badass-Softie-Schwertkämpfer, dessen Namen ich imemr noch nicht kann, nervte mich mehr als mich zu unterhalten. Insgesamt ist die eine Hälfte meisterlich, während die andere Hälfte in meinen Augen ein Aussetzer ist. (6,5/10)

Sonstiges:
-Interessante neue Story-Elemente, die in Kombination mit den neuen Charakteren das Highlight der Story bieten. (+)

Musik:
Gute, passende Musik. kein Meisterstück, aber auch kein Griff ins musikalische Klo. Alles in allem ne runde Sache. (8/10)

Abschluss:
Insgesamt etwas schwächer als der erste Teil, obwohl tolle neue Charaktere hinzukommen. Dennoch insgesamt das gleiche Schema-F wie die erste Staffel. Durch subjektive verschlechterung einiger Charaktere und den "kenn-ich-schon"-Faktor insgesamt etwas schlechter, aber durch aus sehenswert und sollte auf die Liste jedes Ecchi-Fans. Highlight der Staffel sind Xenovia und ihre Partnerin.
38,5/50

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Snowwolf27
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Highschool DxD New:

Die 2.Staffel von Highschool DxD hat mich genau so fasziniert wie die erste.

Genre: Wie immer ist das Genre von Highschool DxD gut erfüllt wurden.

Story: Die Story war anders wie in der ersten Staffel von Anfagn an Präsent da und konkret. Es gab eigentlich nicht mal eine Filer Folge sondern jede Folge hatte ihren Zweck. Leider hat mich die Story nicht ganz so gepackt wie in der ersten Staffel.

Animation/Bilder: Hat alles gepasst es gab nicht zu bemängeln.

Charaktere: Auch die Charaktere wurden wieder super in Szene gesetzt ,die Beziehung zwischen den einzelnen Charakteren wie zB. zwischen Issei und Akeno wurde weiter vertieft und gut ausgebaut. Ich habe den Anime in EngDub gesehen und die Synchronisation hat soweit gepasst .

Musik: Die Musik hat wieder gut zum Anime gepasst.
Fazit:
Highschool DxD New war in insgesamt ein super Anime und es hat Spaß gemacht ihn anzuschauen aber er bekommt von mir nur (9/10),weil er mich nicht ganz so umgehauen hat wie die erste Staffel.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




JanOle
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Die 2. Staffel von Highschool DxD setzt genau da an, wo die 1. aufhört.

Mittelpunkt der 2. Staffel ist diesmal ein geheimes Projekt der Kirche, bei dem das legendäre Heilige Schwert "Excalibur" reproduziert wurde und man anschliessend Leute finden wollte, die in der Lage sind, diese zu benutzen.
Es wurden 7 Schwerter mit jeweils unterschiedlichen Attributen hergestellt.

Für Dämonen sind diese Schwerter EXTREM gefährlich.
Kiba, "Knight" von Rias Gremory, ist ein Überlebender von diesem Projekt, welches einst als gescheitert angesehen wurde.


Im Gegensatz zur 1. Staffel hat sich Highschool DxD NEW deutlich gesteigert. Die Animationen wirken zwar noch nicht hochwertig, aber von der Story her ist ein deutlicher Fortschritt zu sehen!

Issei ist immernoch total pervers und für Brüste tut der Typ einfach ALLES.

9/10

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Abel
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Die zweite Staffel von HS DXD bietet was zu erwarten ist. Wenig überraschend gibt es wieder viele nakte Oberkörper zu bestaunen, welche allesamt weiblichen Personen anhängen.

Die Genre machen dabei ihre Arbeit ausgezeichnet. Romance ist eher im übertragenen Sinne zu verstehen-> Romance für Brüste würde ich sagen.

Die Story ist ok. Es gibt 2 Arc's in denen man sich aufhält, wobei hier irgendwie alles nur an einer Schule stattfindet, die Bösewichte sind nunmal zu Hausbesuchen aufgelegt, praktisch. Was will man noch von der Story erwarten? Ja es gibt Kämpfe, allerdings eher so in Kurzfassung, immerhin sind nur 12 Folgen Zeit UND! Es muss genung Zeit sein um frische Luft an die Brüste zu bringen, gibt es hier auch!

Die Bilder sind ok. Ich habe zwischen 3 und 4 geschwankt und mal großzügig 4 gegeben. Es sind keine Meisterwerke, aber auch nicht zu billig gemacht.

Die Charaktere hingegen durchleben in dieser Staffel wenig bis gar keine Entwicklung. Es wird nichts neues zu den Hintergründen der Alten bekannt, und sie machen auch keine Vortschritte in ihren Handlungsmustern. Es gibt zwar ein paar Neue, aber die sind eher so Haremsmäßig angehaftet. Die Hauptperson bekommt n neues Waffenmodul, das wars.

Musik ist Standart, während der Folge wurde die selbe wie in der ersten Staffel verwendet. Intro und Extro sind wie immer Geschmackssache.

Nun, was nehmen wir aus der 2ten Staffel mit? Alles ist beim alten geblieben. Das Rezept hat sich nicht verändert und wir bekommen das geboten was es zu erwarten gibt wenn man sich HS DXD anguckt. Was mich ein wenig stört:
Spoiler!
Issey ist 24/7 von den Damen umgeben. Er steht auf sie, sie stehen auf ihn, warum also kommen sie nicht mal zur Sache? Sie sind alt genung, die Damen sind mehr als willig, was steht denn noch im Wege um mal endlich miteinander zu schlafen?.... Naja, ich weiß natürlich das soetwas in einem Anime nicht gezeigt werden darf und auch irgendwo die Spannung raus nimmt, aber mal erlich. Beide Seiten hätten doch schon längst diesen Schritt gehen müssen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Titanslayer
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
High School DxD #Take 2

Ich werde die zweite Staffel verglichen mit der ersten bewerten, der ich (meines Erachtens^^) ebenfalls 9 Sterne gegeben habe.

Gernre:
War mal wieder alles vertreten, wobei der Ecchi Aspekt wie schon in der ersten Staffel deutlich im Vordergrund stand (:3).

Story:
Die erste Staffel hatte schon einen ordentlichen Brocken an Story vorgelegt und ich muss sagen: die zweite Staffel hat es geschafft, diesen sogar noch zu übertreffen. Vom Aufbau her war sie von Anfang bis Ende ziemlich ähnlich konzipiert
Spoiler!
das Ende mit Isseis glorreichem Kampf
, war jedoch etwas abwechslungsreicher, da mehrere Aspekte von Nebencharakteren zum Einsatz kamen
Spoiler!
Kibas und Gaspers tragische Lebensgeschichten
. Dennoch muss ich auch hier wieder einen Punkt abziehen, den ich hätte auch bei Genre abziehen können (war der Satz überhaupt noch deutsch ? xD). Es ist zwar klar, dass viel Ecchi irgendwie das Markenzeichen von DxD ist, jedoch wurde bei dem Aspekt Romance ein bisschen übertrieben: Auf einmal ist Issei der Adonis unter allen Jungs und jede, wirklich JEDE will auf einmal was von ihm (Ausnhame vielleicht Koneko) was sogar bis zu Xenovias Absichten ausartet. SERIOUSLY?
Spoiler!
und natürlich ziehen dann alle in Isseis nicht allzu großes Haus. Eigentlich hat er ja dadurch sein "Harem" schon, wozu also einen Traum verfolgen, den er schon vor der Nase hat!?
.

Animation:
Wieder ALLES super gezeichnet, kann man nichts sagen (if ya know what i mean :*)

Charaktere:
Trotz der vielen Romance und Ecchi Aspekte kann man bei den meisten Charakteren eine deutliche Entwicklung erkennen, welche auch grundlegend gut durchdacht sind. Auch die Persönlichkeiten an sich sind wieder gut zum Ausdruck gebracht.

Musik:
Top.

GESAMTFAZIT:

High School DxD hat es mal wieder geschafft, Tonnenweise Romance und Ecchi mit einer sehr spannenden und vor allem Action-geladenen Story zu verbinden, die vor allem die Entwicklung von unserem Hauptcharakter beschreibt. Meiner Meinung nach weiterhin ein absolut sehenswerter Anime!

P.S: Sorry, dass der Kommentar ein klitzekleines bisschen lang geworden ist^^

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




DarknessSocke
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
High School DxD New

Nun habe ich auch die zweite Staffel durchgeschaut und will ein paar Worte hierzu sagen.

Genre:


Was kann man noch sagen? Die Genre waren alle vorhanden (egal, welchen Anime ich auch schaue, sie sind alle drin).

Story:


Zu Beginn war ich doch etwas enttäuscht, aber gegen Ende wurde die Story wieder richtig gut. Ich hatte das Verlangen, die letzten Folgen (glaube ab Folge 9 oder so hat es für mich begonnen interessant zu werden) runter zu suchten. :) Issei hat seinen Rivalen getroffen und nun beginnt der alles entscheidende Kampf: Rot oder Weiß?
Spoiler!
Gut fand ich auch, dass alle Parteien (Engel, Gefallene Engel und Teufel) zusammen arbeiten.


Animation:


Es hat sich nichts verändert im Hinblick auf die erste Staffel, also kann ich mich hier nur genauso äußern. Ich finde den Stil schön, man kommt direkt rein. Fließend und detailreich.

Charaktere:


Hier werde ich etwas spoilern, da einige neue Charaktere dazu gekommen sind. ^^
Spoiler!
Azazel, der Anführer der Gefallenen Engel: Ich mag ihn. :3 Er ist einfach awesome. Und wie er durch einfache Mittel Isseis Kräfte stärken kann ist geil.
Michael, der "Anführer" der Engel und Stellvertreter Gottes: Ein netter Kerl, über den man aber nicht wirklich viel sagen kann. Trotzdem schön, dass man ihn zu Gesicht bekommt.
Gasper Vladi, der zweite Bischof von Rias: Das kleine Kerlchen ist einfach süß, auch wenn er mit seinem Geheule nach einer Zeit genervt hat, aber sonst bin ich froh, dass er da ist.
Irina Shidou und Xenovia: Zu Beginn wollen sie beide den Occult Research Club kalt machen, aber durch einige Ereignisse kam es sogar dazu, dass Xenovia dem Club und Rias Gremory beigetreten ist und nun im namen der Teufel arbeitet.
Vali, der träger des Sacred Gear Vanishing Dragon: Ich mochte ihn von Anfang an, er ist echt cool. Und seine Kraft ist erstaunlich. :3
Ddraig: Isseis Sacred Gear oder auch der Rote Drachenkaiser ist einer der beiden Drachen, die früher gegen einander gekämpft haben. Er kommt in dieser Staffel stärker zum Einsatz, was ich gut finde. Ich mag ihn, genau wie Albion, den Vanishing Dragon.
Ich finde, die neuen Charaktere sind alle ziemlich cool, dies ist positiv zu bewerten.

Musik:


Die Musik ist gut geworden. Die Endings fand ich persönlich so lala, aber die Openings waren schön anzuhören.

Fazit:

Der Anime ist zu empfehlen, auch wenn man zu Beginn etwas enttäuscht werden könnte. Für Ecchi-Fans kann es jedoch gleich am Anfang klasse sein. Für diejenigen, die Storyentwicklung suchen, sollten in diesem Fall etwas geduldig sein. :)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!