Detail zu Masamune-kun no Revenge (Mangaserie):

8.42/10 (99 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Kapitelanfrage
Original Titel Masamune-kun no Revenge
Eng. Titel Masamune's Revenge
Jap. Titel 政宗くんのリベンジ
Genre Comedy Harem Romance School Shounen
Tags Tags anzeigen
PSK
SeasonStart: Herbst 2012
Ende: Winter 2017
Status Airing
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
en Kirei Cake
en Japanzai
Industriejp Ichijinsha (Publisher)
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Als übergewichtiges Kind musste Makabe Masamune viel einstecken. Ein bestimmtes Mädchen jedoch, Adagaki Aki, mobbte ihn besonders oft und gemein. Fest entschlossen, ihr ihre fiesen Bemerkungen und Aktionen eines Tages heimzuzahlen, beginnt Makabe ein rigoroses Training, um sich zu verändern und verbessern. Jahre später ist Masamune ein neuer Mensch: attraktiv, beliebt, oberste Liga der Schule und auch noch sportlich. Als er an Akis Schule wechselt, erkennt sie ihn darum überhaupt nicht wieder. Masamune-kun ist nun bereit, dem Mädchen entgegenzutreten, das ihn Jahre zuvor terrorisierte, und macht sich dafür bereit, sie zutiefst zu demütigen. Doch wird die Rache wirklich so süß sein, wie er sie sich ausgemalt hat?

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
3 Masamune-kun's Revenge – Manga erreicht die „Klimax“
von Puraido in Anime- und Manga-News
2111 30.12.2016 17:00 von Hollow-Slayer
14 Erstes Promo-Video zu Masamune-kun's Revenge veröffentlicht
von Puraido in Anime- und Manga-News
6591 25.11.2016 16:33 von Aniwa
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Exineohp
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Masamune-kun no Revenge


Ist es wert sein Leben zu ändern nur um sich rächen zu können?

Um was handelt es sich?
-Als übergewichtiges Kind musste Makabe Masamune einige Intrigen über sich ergehen lassen. So hat er z.B. den Spitznamen "Piggy" von der schönen Aki Adagaki bekommen. Voller Rachegedanken zog er zu seinem Großvater um sein Image neu zu gestalten. Seit dem sind einige Jahre vergangen und er ist zu einem beliebten Schüler geworden. Nun ist er bereit seiner Peinigerin entgegen zu treten um endlich seine langersehnte Rache zu bekommen.

Die Prämisse der Handlung wird anfangs nur grob erklärt da es primär um die Charaktere gehen soll. Das ist nicht zwingen schlecht, wirkt allerdings etwas unverständlich für den Leser. Im laufe der Zeit bekommt man aber immer mehr Einblicke in die Vergangenheit der Protagonisten. Die Handlung wird immer deutlicher und der Zusammenhang der Charaktere Sinnvoller. Jedoch bleibt es bei einer recht stumpfen Geschichte. Man hätte viel Tiefer in die Materie hineingehen können um z.B. die Thematik des Mobbings besser darzustellen. Jedoch wird gegen Ende einiges Aufgeklärt, was mit gut gelungen Plottwists eine sehr schöne Wirkung hat.

Anfangs noch stark dabei mit vorerst noch originellen Charakteren entwickelt sich Masamune-kun no Revenge immer weiter zu der klassischen Harem Thematik. Es wird sehr viel Potential verschenkt was der Geschichte eine bessere Bedeutung gegeben hätte. Das Grundprinzip wird leider nur schlicht weitergeführt. Mit nur um die 50 Kapitel geht sehr viel Information verloren, die aus dem Manga einen Toptitel machen hätte können. So bleibt auch die Beziehung der ganzen Charaktere auf der Strecke obwohl gute Ansätze gemacht wurden.

Genre:
-Sehr schnell wird deutlich in welche Richtung der Manga voranschreitet. Mit eigentlich nur weiblichen Charakteren gehört die Geschichte definitiv in die "Harem" Schiene. Die Trap macht es dazu leider nicht besser. Etwas "Ecchi" ist auch erkennbar, auch wenn es zumeist im Hintergrund bleibt. Zudem ist "School", "Romance" und "Slice of Life" ungefähr gleichermaßen vertreten und bilden nach "Harem" die primäre Genre.

Schön hätte ich es gefunden wenn die Themen "Neu sein" und "Mobbing" eine etwas größere Rolle gespielt hätten. Leider dienten sie nur als mittel zum Zweck.

Zeichenstil/Bilder:
-Schon bei dem ersten Kapitel erkennt man die hohe Qualität des Zeichenstils. Originell entworfen und dargestelltes Charakterdesign erleichtern das Lesen des Mangas um ein Vielfaches. So werden auch unterschiedliche Emotionen wunderbar dargestellt. Auch die Umgebung ist gut dargestellt.

Charaktere:
-Im großen und ganzen gut dargestellte Charaktere, die jeweils eine eigene Persönlichkeit zueinander haben. Allerdings ist die Grundlage dazu sehr Standardmäßig. Anfangs wird noch darauf geachtet wie sich die einzelnen Personen der Öffentlichkeit geben, was aber im laufe der Geschichte immer mehr unter geht. So gibt es den klassischen Protagonisten, die Tsundere und auch "die Trap". Das größte Problem ist aber, dass es kaum eine Charakterentwicklung gab. Jeder Charakter ist so geblieben wie er ist. So sind auch einige Charaktere mehr oder weniger "Nutzlos" für die Geschichte, da man auch das gleiche Resultat mit einer anderen Durchführung erhalten könnte. So kommen die Nebencharaktere etwas zu kurz, da sie lediglich für das bessere Verständnis der Hauptcharaktere da sind.

Fazit:
-Ich habe von der Geschichte erst nach der Bekanntgabe des dazu gehörigen Animes gehört. Da ich nicht warten wollte habe ich mich dazu entschlossen den Manga zu lesen. Zum einen Begeistert von der Grundthematik und auch der anfangs überdurchschnittlichen Handlung hatte ich keine Probleme weiter zu lesen. Trotz der weiterhin mittelmäßigen Weiterentwicklung konnte ich mich Masamune-kun no Revenge gut unterhalten. Leider wurden meine Erwartungen mit der mangelnden Qualität der Charaktere, schwachen Durchführung der Thematik und geringer (Bis gar keiner) Charakterentwicklung nicht ganz erfüllt. Nichts desto trotz habe ich mich begeistert durch die Handlung gelesen und kann jedem Empfehlen einmal in den Manga rein zu schauen. Sollte man keine allzu große Werte auf die Handlung sondern mehr auf die Comedy legen, dann kann man sich Masamune-kun no Revenge trostlos geben. Die momentane 8.37er Bewertung ist vollkommen Vertretbar wenn man ein Auge zudrückt.

PS: Sollte man sich für eine ähnliche Thematik (Mobbing in der Kindheit -> Erneutes Treffen mit seinem Peiniger in der Highschool) interessieren, dann kann ich Koe no Katachi wärmstens empfehlen. Von der Thematik her wäre dieser um einiges Besser. Ist aber natürlich auch etwas seriöser und verzichtet auf den Hauptfokus der Comedy.

Stand: Am Lesen (47)

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Asuka..
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Masamune-kun no Revenge


~Masamune-kun no Revenge ist ein japanischer Manga von dem Autor Hazuki Takeoka und dem Zeichner Tiv.Der Manga wurde zum ersten mal im Jahr 2012 veröffentlicht.~


Genre & Story:
Nach langem endlich mal wieder eine etwas andere Story eines Harem.Ich bin ja nur rein zufällig auf dem Manga gestoßen und fand die Grundidee direkt sehr ansprechend.Tatsächlich wurde ich auch kein bisschen enttäuscht und habe eine sehr schöne und zugleich besonders amüsante Geschichte gefunden.Der Manga kommt öfters mal zu verschiedenen Höhepunkten und amüsiert einen immer wieder mit seinen Humor,damit es beim lesen nicht zu langweilig wird.Es ist wirklich sehr interessant mitzuverfolgen wie sich die Story im Laufe der Kapitel immer weiterentwickelt und sogar besser wird.

Zeichenstil:
Ich glaube der Zeichenstil ist wohl eines der Gründe um diesen Manga überhaupt anzufangen.Ein wirklich sehr gelungener und ansehnlicher Zeichenstil.Die Charaktere sehen ordentlich gezeichnet aus und auch einzelne Umgebungen wurden wirklich schön gezeichnet.Besonders Emotionen werden meiner Meinung nach sehr gut vermittelt und alles erkennt man ganz genau.

Charaktere:
Hauptsächlich bedient sich der Manga bei stereotypischen Charakteren,lässt diese aber nicht zu langweilig wirken.Besonders der Hauptcharakter besitzt so Seiten die ihn etwas anders macht als andere Harem Hauptcharaktere.Toll fand ich es das wirklich jeder Charakter stark im Mittelpunkt steht.Einige Charaktere gefallen mir wirklich sehr und da der Manga noch nicht so viele Kapitel hat,hoffe ich mal das man über eigene Charaktere noch mehr erfährt,da man über einige noch eher etwas zu wenig weiß.

Fazit:
Masamune-kun no Revenge ist ein wirklich sehr guter und interessanter Harem Manga,welcher weiß wie man seinen Leser sehr gut unterhalten kann.Schon die Grundidee kann wirklich sehr ansprechend sein und der Manga macht tatsächlich auch nur sehr wenig falsch.Ich persönlich bin nur auf den Manga gestoßen,weil ich heraus gefunden habe das der eine Anime-Adaption bekommt.Das hat mich zugleich auch sehr neugierig auf den Manga gemacht.Nur mal hoffen das er auch weiterhin so gut bleibt und es auch immer interessanter wird.Hoffentlich wird der Anime ebenfalls sehr gut.


Liebe Grüße,Sakura.

Stand: Am Lesen

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




iuui30
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Ein wirklicher interessanter Manga, mit einer wirlich interessanten Idee. Ich finds nur schade, das ich ihn so früh entdeckt habe, denn jetzt muss ich immer auf die neuen kapitel warten, da der Stand ja erst bei 14 liegt ^^

Genre:
Zu den Genres kann man wie immer sagen was man will, es ist halt alles vorhanden :D
Der Genre-Mix gefällt, ist aber an sich nichts neues.

Story:
Einmal zur grundlegenden Story:
Der Hauptprotagonist ist ein Junge, der in seiner Kindheit fett war und gehänselt wurde. Als er sich in eine reiche Schönheit verliebte wurde er gnadenlos niedergeschmettert, so schlimm das er wohl einen seelischen Schaden davontrug (so kommt es mir jedenfalls vor ^^). Er zog darauf zu seinem Opa in ein Bergkloster und trainierte sein Fett ab - die Folge: Jahre später ist er ein muskulöser, dünner, gutaussehender Mädchenschwarm!
Dies tat er alles mit einem Ziel: Rache an dem Mädchen zu üben, das ihn in seiner Kindheit zurückgewiesen hatte und zwar in dem er dafür sorgt das sie sich in ihn verliebt...
Dort setzt die wirklich interessante Story an, mehr will ich auch nicht verraten.

Bilder:
Gelungener, moderner zeichenstil, der zum lesen anregt.

Charaktere:
Einige interessante Persönlichkeiten. Genaueres kann ich aber erst im Verlaufe weiterer kapitel sagen.

Stand: Am Lesen (35)

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




gartenzwergxxl
ein ehemals gutgebauter Junge wird zu einem schönlicg um Rache zu bekommen.
Um seine Rache zu bekommen, verhält er sich in etwa ähnlich wie ein Junge aus einem shoujo-manga, was dafür sorgt, dass er beliebt ist.
Dies an sich ist eine sehr interessante idee für einen Manga, und ich bin froh diesen Mange gefunden zu haben, denn die Idee wird sehr gut umgesetzt.
Es ist kein ganz so typischer Harem wie ihn jeder kennt, sondern endlich mal wieder was neues.

Meine Meinung: für jeden, der von den alltäglichen Harem-Geschichten gelangweilt ist und comedy mag, ist dieser Manga genau das richtige

Stand: Am Lesen

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden!