Detail zu Uta no☆Prince-sama♪ Maji Love 2000% (Animeserie/TV):

8.21/10 (1495 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Uta no☆Prince-sama♪ Maji Love 2000%
Englischer Titel Uta no Prince Sama 2
Japanischer Titel うたの☆プリンスさまっ♪ マジLOVE2000%
Synonym UtaPri 2
Synonym Uta no Prince-sama: Maji Love 2000%
Synonym Uta no Prince-sama - Maji Love 2000%
Genre
Comedy, Drama, Harem, Musik, Romance, School, Shoujo
Tags
Adaption Visual Novel: Uta no Prince-sama
PSK
SeasonStart: Frühling 2013
Ende: Frühling 2013
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Yamayurikai Subs
Industriejp A-1 Pictures (Studio)
de Crunchyroll Deutschland (Streamingdienst)
en Anime Network (Streamingdienst)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
en Sentai Filmworks (Publisher)
jp Asahi Production (Nebenstudio)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Sequel von Uta no☆Prince-sama♪ Maji Love 1000%

Die sechs Mitglieder von ST☆RISH, die ein schockierendes Idol-Debüt hinter sich haben, und Nanami Haruka, die ihre Karriere als Komponistin gerade erst begonnen hat, haben zusammen den Master-Kurs der Saotome-Akademie erreicht. Während sie sich gewissenhaft jeder Lehrstunde widmen, um in ihren Metiers erstklassig zu werden, treten sie der Shining-Agentur bei, um mit ihrer Arbeit in der Unterhaltungsbranche zu beginnen. Doch bevor es so weit kommt, müssen sie sich einigen älteren und einigen ausländischen Idols in einem Rennen um den geheimnisvollen "Newcomer-Award" stellen.

(Quelle: Crunchyroll)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Alle Personen anzeigen
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Alle Charaktere anzeigen
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
8 Uta no☆Prince-sama♪ – neuer Trailer zum Anime-Film veröffentlicht
von Minato. in Archiv: Newsecke
5940 02.06.2017 01:08 von Yuukiji-Sama
42 Uta no☆Prince-sama♪ – vierte Staffel startet Anfang Oktober
von Minato. in Archiv: Newsecke
19476 26.12.2016 14:57 von LadyElenora
1 Neues Projekt von dem Uta no Prince Sama-Franchise!
von RamboJack in Archiv: Newsecke
2446 16.08.2015 21:26 von Yoriko-chan
29 Uta no☆Prince-sama♪ – Charakterdesigns zur dritten Staffel
von Minato. in Archiv: Newsecke
9006 04.04.2015 17:49 von Federlina25
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




BlueSky1096
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Love it so much!!!

Uta no Prince-sama ist wirklich ein Anime, der mich durch und durch überrascht.
Bei den Genre Romance-Reverse-Harem stelle ich mir ein Liebeswirrwarr mit Machtspielchen der Junge um das Mädel vor, wobei die Angebetete meist nicht einmal mitbekommt (mitbekommen will) was da mit ihr und um sie herum geschieht.
Eben gerade das bekommt man hier nicht geboten. Im Grunde sind die oben genannten Genre nämlich lediglich angedeutet und verbergen sich irgendwo hinter dieser guten Story und den wirklich überragenden Liedern.

So macht ein Anime doch Spaß und obwohl es sicherlich noch den ein oder anderen Mangel in der Ausarbeitung und Tiefe von Charakteren und Story gibt, hat mich der Anime inzwischen so sehr in seinen Bann gezogen, dass er für mich zu seinem Toptitel mit Ohrwurmgarantie mutiert ist.

Ich kann ihn nur wärmstens weiterempfehlen <3
Liebe Grüße,
Blue


[30.10.2015]

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Kamee
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Tja was soll ich dazu noch sagen.... mich hat die Welle von Maji Love 2000% wohl auch mitgerissen xD

Genre:
Alles drinn.

Story:
Ich muss zugeben, das mir die 2te Staffe sogar noch besser gefallen hat als die 1te. Einfach auch weil man die Charaktere schon kennt und man sogesehen sofort "drinn" ist. Auch fande ich, dass hier mehr Romantik enthalten war, die mir bei der ersten Staffel ja etwas zu wenig war. Die witzigen Szenen hatten wieder ihren eigenen Charm und haben mich zum lachen gebracht. xD "wieso drehst du dich so komisch im Kreis?!" .... hahaha :'D
Jedenfalls hat mich jede Folge auch mehr gefesselt. War einfach klasse!

Animation/Bilder:
Hat sich zur 1ten nichts verändert. Ist genauso wunderschön geblieben <3

Charaktere:
Hab mich im laufe der beiden Staffeln einfach in die Charaktere verliebt. Besonders Masato hat sich bei mir heraus kristallisiert <3 Ich schaue ihnen einfach so gerne zu, bei ihren traurigen, witzigen und spannenden Momenten. Nur beim Präsidenten verdreh ich hin und wieder die Augen :D

Musik:
Einfach Bombe....irgendwie haben mich die Lieder in dieser Staffel noch mehr mitgezogen als sonst. Selbst die beiden Lieder Maji Love 1000% und 2000% haben mich am Ende dann doch gekriegt.
Trotzdem bleiben Beide Openings meine Favoriten. Ich steh einfach auf Rock.

Fazit:
Wer die 1te Staffel gesehen hat, sollte sich diese nicht entgehen lassen! Einfach toll anzusehen, mitfiebern, mitsingen und lachen!
<3 Ich für meinen Teil freue mich schon auf ein Maji Love 3000%, also eine 3te Staffel anzusehen. Ich glaube sie nennt sich Revolution?
Alsoooo rann an den Speck! :)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Pfeil
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Gutes Anime!
Ich habe die erste Staffel gesehen und habe mir deshalb auch diese Staffel angeschaut.

Genre: Alles hat sich wiedergefunden. Romance und Musik ist sehr im Vordergrund.

Story: Es geht um die Band und Nanami, die sich innerhalb der Staffel noch weiter entwickeln sollen.
Spoiler!
Es tauchen noch neue Charaktere auf. Leider werden in den meisten Episoden das gleiche Schema an Stoy verwendet, wobei nur einer der Protagoniesten verstaucht wird.


Animation: Es ist wirklich schon gemacht. Und viele Dinge wirken sehr real, wie z.B. das spielen der Instrumente.

Charatere: Einfach gelungen! Jeder hat seinen eigenen Scharm.

Musik: "Höhrenswert"
Spoiler!
In jeder Episode taucht ein neues Lied auf.


Insgesammt ist das Anime sehr gelungen. Wer auf die Kombi Musik und Romance steht, so wie ich, ist das Anime zu empfehlen.

Ich wünsche viel Spaß beim schauen :)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Sayuri-Roxan
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Fortsetzungen sind berüchtigt für "nicht gleichauf mit seiner ersten Staffel" zu sein, aber ich muss zugeben, ich war angenehm überrascht.

Dieser Anime ist unbeschwert und macht absolut Spaß. Die Geschichte hatte Potenzial, aber die Serie hat nur 13 Folgen, die es schwierig machen, in jeder Hauptfigur deren Hintergründe zu erfahren.
Sie haben stereotypische männliche Persönlichkeitstypen ... der mysteriöse, der smarte, der Playboy, der eher weibliche, etc ... aber meiner Meinung nach, waren die Autoren in der Lage, jede ihrer Figuren auszuführen.
Die weibliche Hauptfigur kann ein wenig lahm wirken, aber sie überrascht in Momenten. Ihre Persönlichkeit ist süß und liebenswert.

Alles in allem...
...ist es eine großartige Serie. Die Grafik ist schön, die Songs sind unterhaltsam, Charaktere, die einen zum Lachen bringen, und man feuert mindestens einen der Jungs an, das Mädchen zu bekommen. Meine einzige Beschwerde ist, dass es nicht genug Folgen gibt für den Autoren ein wenig mehr Drama hinzugefügt zu haben und verbringen mit jeden Charakter mehr Zeit.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




CoupleShipping94
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Hrm, hrm, hrm..

Genre:
Nunja, Comedy war wie immer drin, auch wenn das halt so dieser typische Anime-Humor ist, über den ich inzwischen einfach nicht mehr lachen kann. Auch Harem ist vertreten, da eine Person dazu kommt, noch minimal stärker als in der ersten Staffel. Musik & School haut auch hin, daran hat sich nicht groß was verändert. Shôjo fand ich sehr gut, es hinzuzufügen, weil in den meisten Fällen halt Teenie-Mädels sowas toll finden mit dem ganzen Idol-Kram. Romance hat mich etwas überrascht, da es tatsächlich ab und zu romantisch angehauchte Momente gab. Wer allerdings 'ne große Romanze erwartet, der kann den Anime völlig vergessen.

Story:
Die Story.. hmn.. nichts Besonderes. Aber zufriedenstellend. Man geht mehr auf die zwischenmenschlichen Beziehungen ein als auf die Band an sich. Mehr weiß ich gar nicht, dazu zu sagen, weil.. ja, sie ist ok.

Animation:
An der Animation hab' ich nichts zu meckern.

Charaktere:
Ich finde, in der zweiten Staffel ist man irgendwie mehr auf die Charaktere eingegangen. Mehr auf deren Gefühle. Mehr auf die Beziehung zwischen den Jungs und Haruka. - Was mir persönlich schon recht gut gefallen hat. - Das Band-Da-Sein rückte dafür aber eher in den Hintergrund, meiner Meinung nach. Ansonsten.. tja, immer noch die typischen Anime-Charaktere, nichts Besonderes.

Musik:
Ach, ich bin einfach kein Fan von diesem Idol-Musik-Gedöns. Ich mag weder Opening, noch Ending, noch irgendwie die Songs von den verschiedenen Bands. Man kann es sich einmal anhören, aber das reicht dann auch echt.

Insgesamt relativ durchschnittlich bis zufriedenstellend. Ich bin mal so nett und geb' noch ein zufriedenstellend, weil der Anime mich nicht kalt gelassen hat.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Nallah
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Öhm jaaaaaa.... ne! Schlagt mich, aber ich fand ihn überwiegend grauenhaft. :x

Ganre: Sind alle mehr oder weniger vorhanden.

Story: Ja, die Story. Eigentlich gehts nur darum, dass eine Band zusammen versucht den Berg des Erfolgs zu erklimmen und die Entwicklung aller Beteiligten. Und dabei lieben natürlich alle die kleine Komponistin. Soweit so gut. Dafür, dass es um eine Band geht, steht mir das Bandgeschehen zu sehr im Hintergrund. Es dreht sich eigentlich in jeder Folge immer nur um ein Mitglied, dass irgendeinen Job bekommt und sich darauf vorbereiten muss. Am Ende helfen alle mit und alles ist Friede, Freude, Eierkuchen. Es ist zwar schön zu sehen, dass die Einzelnen Charaktere ihre Problemchen in den Griff kriegen und sich weiterentwickeln, aber die Entwicklung als Band wird irgendwie komplett weg gelassen. Es ist zwar bei den Mitgliedern reichlich Teamgeist vorhanden, aber was das für die Band und deren Entwicklung bedeutet wird kaum thematisiert. Schade, wenn man bedenkt, dass das ja eigentlich einen Hauptteil des Anime ausmachen sollte.

Animation: Der Zeichenstil ist an sich ganz schön. Schlicht, aber schön. Allerdings hat mich eine Sache wirklich extrem genervt. Nanamis Augen. Ich hab die gesehen und gedacht 'Was' da los?'. Die Augen aller anderen sind schön und vor allem realitätsnah gezeichnet und sie sieht mit diesen gelben Augen und der grünen Pupille aus wie ein Insekt... oder ein Alien. Fand ich persönlich furchtbar und daher gabs da auch einen dicken Abzug in der Bewertung. Es hat mich einfach jedes Mal wieder aufgeregt wenn ichs gesehen hab.

Charaktere: Die meisten Charaktere dieses Anime fand ich leider ziemlich nervig. Vor allem Camus ging mir in 95% seiner Auftritte gehörig auf den Zeiger, dicht gefolgt vom Schulleiter, der ja offensichtlich ein zweiter Houdini zu scheint. Die Mitglieder von Starish waren noch recht okay, wobei mir auch bei ihnen einfach der Tiefgang fehlt. Die waren zwar allesamt visuell ganz süß, aber von der Persönlichkeit eher mittelmäßig bis langweilig. Der Einzige, der mich ab und zu mit seiner Reizbarkeit und seinem Jähzorn ein wenig hat schmunzeln lassen war Shou.

Musik: Das Opening und das Ending sind okay und recht nett anzuhören. Bei den Liedern, die in den Folgen gesungen werden, waren ein paar gute dabei und einige hätten sie sich meiner Meinung nach auch sparen können. Wirklich schön fand ich lediglich die instrumentale Musik, die zwischendurch immer im Hintergrund lief. Mich hat sie ein wenig von dem Geschehen abgelenkt, was aber nicht daran lag, dass sie zu laut oder dominant war, sondern eher daran, dass ich die Handlung größtenteils langweilig fand und mir diese Ablenkung genau richtig kam.

Allgemein war das ein Anime, den ich mir gut und gerne hätte sparen können. Es gab nur 2 Gründe, wieso ich den Anime trotz latenter Langeweile bis zum Ende geschaut habe. 1. Wollte ich sehen, ob der Anime nicht doch noch in Fahrt kommt und mich wenigstens ein bisschen unterhält (was bis zum Ende leider nicht geschehen ist) und 2. wegen der schönen instrumentalen Hintergrundmusik. Mein Fall wars also nicht, aber wie man anhand der ganzen positiven Bewertungen sieht, ist das Geschmackssache.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [5]
Kommentarseite
Missbrauch melden




-Charlice-
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Und die ganze Runde nochmal auf's Neue.
Ich habe mir sie einfach mal gleich nach der Ersten angeschaut und war wieder Begeistert. Neue Staffel, weiteres Sprarkling und clim bim. Aber was erwartet man schon bei UtaPri?
Ich fande sie sogar besser, als die Erste.

Genre:
Dieses mal hat UtaPri alle Punkte erfüllt. Selbst Romance war da. Es ging zwar nicht indirekt um die Liebe für Haruka, aber dafür für ihre Lieder. Wundervoll.

Story:
Story hat sich nicht groß verändert. Bleibt bei seinen drei Punkten.

Animation/Bilder:
Großes wow! Die Animation war extrem cool. Man könnte sogar meinen, dass man ganz leicht 3D Aspekte gesehen hat.
Es läuft viel schmieriger und das finde ich richtig großartig.

Charaktere:
Ich liebe alle Charaktere.
Auch Quartet Night ist mit dabei. Cecil mag ich mittlerweile auch.

Musik:
Die Musik war der hammer. Natürlich haben sich die OST's öfters wiederholt, aber hat gepasst.
Das Opening und das Ending sind auch nicht ganz so nervig.

Fazit:
Diese Staffel ist hervorragend. Meiner Meinung nach sogar besser als die Erste. Oft ist es ja der Fall, dass die erste besser ist, als die Zweite. Aber ich finde, hier wird das Gegenteil bewiesen und das finde ich klasse.

Ich freue mich schon riesig auf die dritte Staffel!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Ko-Ja-France
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Kyaaaaaaa aishderruuuuuuuuuuuuu[SIZE=4][/SIZE] nanamiiiii chaaaaaaannnnnn ich würde jetzt so gerne mitsingen .......wenn man die Lieder hört fiebert man mit das Herz erwärmt sich und du fühlst dich unglaublich das ist 2000% liebe ......im Laufe der ersten sowie in der zweiten Staffel habe ich die meiste Zeit geheult aber auch schrecklich viel gelacht .. Es gibt die schönen Momente die das Leben umso liebevoller machen ....... Nyaaaaaa

Wenn man sich die Serie anschaut fühlt man sich wie ein Teil dieser Welt .....
Es wird mit sehr viele Herz und Leidenschaft gesungen

Man merkt welche und wieviele Gedanken sich der Autor beim Malen des Animes gemacht hat und das finde ich bewundernswert

Aiiiishhhhhderrrrrruuuuuuuuuuu nyaaaaa


Und wie in der ersten Staffel waren die Charaktere sowie die Animationen perfekt erstklassige Leistung ...ein Lob an den Autor <3 aishderu

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Maou-ID
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Fortsetzungs Kommentar zu: Uta no☆Prince-sama♪ Maji Love 2000%

Uta no☆Prince-sama♪ Maji Love 2000% ist ein wirklich Klasse Anime es kommt ihm nichts zu Kurz; Romanze und Musik im Einklang.

Die Genre: wurde umgesetzt und eingebracht. Lobende 5/5 Sterne.

Die Story: es kommen Tief Berührende , Amüsante , Fesselnde und Romantische Augenblicke vor. Folgende 4/5 Sterne.


Spoiler!
Es fehlte mir nur das sie sich für einen Entscheidet. Die Junge Komponistin Nanami schaffte es auch in Uta no☆Prince-sama♪ Maji Love 2000% einige Schöne Lieder herzustellen.


Die Animationen: haben sich nicht groß verändert aber es blieb geschmeidig flüssig und ein Guter Zeichenstil. Tanzende 4/5 Sterne.

Die Charaktere: es kommt zuwachs zu den Idolen lasst euch überraschen welch Mysteriöser neuer Rivale Auftauchen wird. Die Charaktere haben noch einer Stärkere Verbindung und das Charakter Design ist immer noch Spitzen Klasse. Traumhafte 5/5 Sterne.

Die Musik: "ein Traum" so könnte man sie Beschreiben es gibt kein aber sie ist Idyllisch , Rockend , Leidenschaftlich und auch leicht Süß. Liebliche 5/5 Sterne.

Empfehlend für Musik und Romanze Liebhaber.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Starless
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Die 2. Staffel hat mich noch mehr begeistert, als die 1. Staffel!!!

Wie auch die erste Staffel schaue ich die zweite Staffel zum dritten Mal, weil ich diesen Anime liebe und wenn ich ihn schau einfach immer gute Laune bekomme.

Für mich wurde das Genre echt gut umgesetzt, da Romance mehr vorkommt, als in der ersten Staffel.

In der Story geht es jetzt um die Gruppe Starish, die ein neues Mitglied bekommt, Cecil. Sie alle wachsen aus sich heraus und stellen sich ihren Problem. Sie werden gemeinsam stärker und werden ein richtiges Team, da sie sich näher kommen und richtig gute Freunde werden. Es gibt aber auch wieder Momente, die mich echt berührt haben. Es kommen auch neue Charakter hinzu, die ich auch sehr liebe. Da wären einmal die Mitglieder von Quarter Night, mit den sie zusammen leben. Außerdem kommt ein Gruppe hinzu, die dér Rivale von Starish wird, aber die Charakter finde ich auch einfach genial. Ich habe alle in mein Herz geschlossen. Und natürlich versucht jeder von Starish das Herz von Haruka zu gewinnen.

Die Animation finde ich sogar noch besser als in der ersten. Das Charakterdesign für die neuen Charakter ist echt gut gelungen und jeder hat seinen Wiedererkennungswert.

Die Charakter wachsen in der zweiten Staffel über sich hinaus und man erfährt über manche noch ein wenig mehr. Über die neuen Charaktere erfährt man zwar nicht viel, aber ich finde sie einfach toll.

Die Musik ist einfach nur eil. Ich singe oder summe immer vor mich hin, da die Musik einfach toll ist. Jeder hat von Haruka seinen persönliches Lied bekommen, zu dem sie ein Text schreiben und es werden des Animes singen. Die meisten haben mich sofort begeistert, aber auf jeden fall wird jeder ein Lied finden, das ihm gefällt. Außerdem haben die zwei anderen Gruppen auch jeder ein Song, den ich einfach nur genial finde. Und das Lied für den Uta Pri ist einfach das Beste, das ich mir immer und immer wieder anhören könnte.

Ich finde diesen Musikanime einfach nur genial und habe mir auch wieder einige Lieder auf mein Handy geladen, da ich sie immer wieder anhören möchte. Außerdem kann ich die dritte Staffel kaum erwarten und bin gespannt wie es weiter geht.

Ein Anime der einfach gute Laune macht.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden