Detail zu Death Note (Animeserie):

9.18/10 (15598 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Death Note
Englischer Titel Death Note
Deutscher Titel Death Note
Japanischer Titel デスノート
Genre
Drama, Fantasy, Horror, Mystery, Psychological, Shounen, Superpower, Violence
Tags
Adaption Death Note (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Herbst 2006
Ende: Frühling 2007
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Subs4u
de TsukiKage
Industriejp Madhouse (Studio)
de Anime on Demand (Streamingdienst)
de AV Visionen (Publisher)
de Kazé (Publisher)
de Nipponart (Publisher)
de Pro 7 Maxx (TV-Sender)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Light Yagami ist ein hochbegabter Schüler und bester seines Abitur-Jahrgangs. Er besitzt eine schnelle Auffassungsgabe, ein geniales Kombinationsvermögen und das Lernen fällt ihm nicht sonderlich schwer. Eines Tages wird der 17-Jährige Zeuge, wie ein Heft, nicht größer als eines seiner Schulhefte, wie aus dem Nichts vom Himmel fällt. Light nimmt das Heft an sich und entdeckt darin eine Anleitung zur Verwendung des mit „Death Note" betitelten Buches. Demnach stirbt jeder, dessen Name in das Buch geschrieben wird. Zunächst glaubt Light, dass es sich bei seinem Fund um einen schlechten Scherz oder einen makaberen Merchandise-Artikel handelt, als er jedoch aus reiner Neugierde den Namen eines just inhaftierten Schwerverbrechers in das Heft einträgt und dieser nur 40 Sekunden später an Herzversagen stirbt, weiß der Schüler, dass ihm eine gefährliche Waffe in die Hände gefallen ist, die es ihm fortan erlaubt, über Leben und Tod entscheiden zu können...

(Quelle: nipponart)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Alle Personen anzeigen
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Alle Charaktere anzeigen
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Nebencharakter
Nebencharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
3 Death Note – zwölfstündige Hörspiel-Adaption erscheint 2018 auf Deutsch
von Minato. in Sonstige News zur japanischen Populärkultur
1132 02.09.2017 20:25 von Bellgadong-Herr-der-Nodus
44 Death Note – englischer Trailer & Szene aus dem Live-Action-Film veröffentlicht
von Minato. in Sonstige News zur japanischen Populärkultur
36570 25.10.2016 00:37 von Bellgadong-Herr-der-Nodus
14 Death Note Staffel 3?
von Pamina. in Archiv: Anime und Manga
5828 31.07.2016 13:23 von MrKingmustafa
13 Death Note - Hat L tatsächlich Asperger-Syndrom?
von -FlexX- in Archiv: Anime und Manga
4968 04.03.2016 11:48 von Fabian1990
1 Es gibt eine Death Note TRILOGIE??
von SuperioX in Archiv: Anime und Manga
1595 17.06.2015 16:26 von Vergil90
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




NikkiNear
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Genialer Thriller. Nicht nur ein Muss für Thriller-Fans, sondern für soziemlich JEDEN Anime-Fan.
Hier wird man mit einer Story empfangen, die einen von Anfang bis Ende regelrecht fesselt. Was soll man auch anderes erwarten bei einem Kampf von absoluten Genies, die sich jede Folge teils mehrfach gegenseitig ausspielen. Es ist nie klar, wer gewinnen wird bis zum Schluss.
Nicht nur das erwartet einen, sondern auch viel Drama sowie zentrale philosophische Fragen rund um Menschenbilder und vor allem um das Konzept der Gerechtigkeit.
Die Musikthemen sind oft minimalistisch angehaucht und unterstützen die Denkprozesse der Chraktere enorm.
Der Anime ist auch sehr anfängerfreundlich. Es lohnt sich sogar, diesen Anime mehrfach zu schauen, da beim genaueren Analysieren einige neue Details offenbar werden.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Stevie21
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Dies ist meine erste Bewertung zu einem Anime. Bitte habt Nachsicht, Danke




Nach langer Zeit habe ich auch Death Note gesehen und muss sagen, dass er mich bis auf ein paar Stellen ziemlich überzeugt hat.



Genre: Bis auf Horror ist für mich alles vertreten.




Story: Die Story hat mich von Anfang in seinen Bann gezogen, man wollte immer wissen wie es nach einer Folge weiter geht. Diese Spannung und die Wendungen waren einfach genial. Naja bis zu einem bestimmten Punkt, nämlich
Spoiler!
bis zu L´s Tod war es quasi Perfekt. Als Mello und dieser Near auftauchten habe ich gedacht "Cool zwei Gegenspieler die vielleicht so sind wie L". Mello ist am Anfang präsent und verschwindet wieder für ein paar Folgen weshalb ich nicht mit ihm wirklich warm werden konnte. Und der Near ist für mich ein ziemlich schlechter L-Abklatsch, den ich es nicht gegönnt habe Light überführt zu haben.
Ich persönlich hätte es L gegönnt Light zu überführen.





Animation/Bilder: Ich finde da sieht man den Unterschied zwischen einen kurzen und eine langen Anime. Es ist meiner Meinung nach viel detailreicher und qualitativ hochwertiger (auch wenn der Anime ein bisschen älter ist).




Charaktere: Ich habe noch nie Hauptcharaktere gesehen wie Light Yagami und L. Beides Perfektionisten mit einem unterschiedlichen Sinn für Gerechtigkeit, die immer ein Schritt von ihrem Rivalen voraus sein wollten. Aber auch die Nebencharaktere sind gut durchdacht und haben ihren positiven wie negativen Aspekt.
Spoiler!
Aber wie schon in der Story beschrieben sind Mello und Near zwei Personen mit denen ich nie warm geworden bin.







Musik: Die ist genial, die passt sich den ganzen Situationen gut an war ein Ohrenschmaus.



Opening 1: Genial ich habe die immer mitgesungen
Ending 1 : Gleiche Meinung wie zum 1.Opening


Opening 2/Ending 2: Ich mag zwar Rockmusik aber Heavy Metal ist mir denn doch zu viel gewesen







Mein Fazit: Ein genialer Anime der mich in der ersten Staffel überzeugen konnte, aber danach etwas nachgelassen hat und mich nur teilweise beeindruckt hat, da man schon erahnen konnte wo er hinführen wird.






Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Snookas
Death Note ist ein Anime der mich wirklich überrascht hat. Der Anime hat nicht umsonst derartig viele Fans.

Die Story: ist eine packende und spannende Mischung, bei der man zwischen seinen eigenen Sympathien für beide Hauptcharaktere hin und her gerissen wird. Die Klugheit der beiden Charaktere überwältigt den Zuschauer mit Leichtigkeit und zieht ihn in einen Strudel aus Wendungen und Täuschungen.

Die Charaktere: können nicht unterschiedlicher sein und überzeugen trotzdem mit ihrem Charme. Ein jeder wächst einem schnell ans Herz.

Die Musik: höre ich sogar privat ganz gerne und passt wunderbar zu den Geschehnissen. Sie verleiht dem Anime den letzten Feinschliff und hebt ihn in meiner Bewunderung noch eine Sphäre höher.

Der Stil: ist sehr hart gehalten. Er hat fast nichts weiches und hebt somit die Härte, die der Anime zu vermitteln versucht, noch deutlicher hervor.

Ohne zu übertreiben, kann ich sagen, dass der Anime genug richtig macht, um für mich zu den Besten zu zählen. Ich lege ihn jedem ans Herz, der einen guten und überraschenden Anime fernab von jeglichen Eplosionen sucht.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Themat1337
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich muss nicht viel zum ersten Teil sagen, zum zweiten Teil nur, dass ich schon nach ein paar Folgen aufgehört habe, weil es einfach nur noch in die Länge geschoben wurde. Ich mochte den ersten Teil sehr, aber der zweite war... Nunja... Fürn Arsch. Ich mochte so gut wie alle Charraktere des ersten Teils, beim zweiten fast das gegenteil.


Bewertung

Die Story bekommt von mir 3 Punkte, da der zweite Teil das ganze nach unten gezogen hat.
Animationen und Bilder waren immer wirklich gut, kenne aber auch besseres. Die Charaktere des zweiten Teils waren teils so schlecht, dass es wirklich komplett runtergezogen wurde.
Musik ist nicht mein Geschmack, aber das ist wahrscheinlich überall anders.

Stand: Abgebrochen (27)

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Lyria_Night
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Genre (4/5):
Meines nach Achtens sind alle Genren erfüllt, außer Horror und das ist das große Manko in dieser Kategorie, weswegen ich nur 4 von 5 Punkten vergeben kann.

Story(3/5):
Death Note ist ein Meisterwerk der Anime Welt -
Spoiler!
zumindest bis zu L's Tod.
Denn von da an, hat der Anime sich stark verschlechtert.
Spoiler!
Nier und Mello waren die Sensenmänner schlecht hin hierfür.
>.<



Animation/Bilder(5/5):
Einzigartiges Design, aber nicht zu eigenwillig.
Volle Punktzahl


Charaktere(4/5):
Wie die Animation - Einzigartig.
Unvergleichliche Charaktere - Natürlich nur wenn ich die 2. Staffel nicht mit zähle....
Daher 4 von 5 Punkten.



Musik(4/5):
Opening, sowie Ending der ersten Staffel waren ein voller Erfolg, doch leider konnte auch da die Zweite nicht mithalten.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Ainhorns
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Death Note ist ein Anime den man geschaut haben muss.
Ich finde die Charaktere Interessant und sie haben alle etwas besonderes an sich.
Allgemein wird man in der Handlung oft durch die Charaktere Überrascht.
Für mich hätte der Anime nach einem bestimmten Punkt einfach Enden können
Spoiler!
L's Tod,da es für mich einfach keinen Sinn gemacht hat, dass dann Near und Mello ins Spiel kamen.(Obwohl ich beide Charaktere überaus Interessant fand)Nach L's Tod hat sich der Anime gezogen denn gerade der Tod L's war für mich ein (auch wenn es extrem traurig war) gutes Ende.
Dementsprechend hat mich auch das Ende ein wenig Enttäuscht.

Die Animation und der Zeichenstil an sich waren einfach nicht wirklich was für mich,jedoch fand ich das auch nicht störend da die Spannung das übertroffen hat.
Zudem muss ich sagen dass der Stil hier einfach passt.
Wäre es ein Modernere Stil oder Farbenfroher hätte man warscheinlich der Story nicht so viel Aufmerksamkeit geschenkt und es wäre nicht so Episch.

Die Musik hat einfach noch das nötige Feeling gegeben und war, wie ich finde, auch immer angemessen.

Zusammengefasst war der Anime einer der besten die ich geschaut habe.
Definitiv Empfehlenswert.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




ZoeZoldyck
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Death Note, wer kennt ihn nicht? Wirklich ein Meisterwerk, oder...?

Genre: Auf jeden Fall vorhanden.

Story: Unglaublich durchdacht und gut umgesetzt. Man konnte wirklich mitfiebern und es blieb durchgehend spannend. Manche Szenen wurden so episch umgesetzt und ja... Ich liebe diese Story einfach. Doch dann:
Spoiler!
L's Tod. Danach wurde der ganze Anime einfach nur noch schlechter und schlechter, das Ende war grauenvoll, nicht nur, weil ich Team Kira war,
sondern auch, weil ich Near nicht gönne, Light überführt zu haben.
Near war einfach nur ein dummer L-Abklatsch, der mir einfach nicht sympatisch werden wollte.


Animation/Bilder: Hier hab ich nichts zu meckern, herausragend!

Charaktere: Ich war Team Kira, nicht, weil ich seine Ziele für gut halte, sondern weil ich ihn so genial umgesetzt fand. Auch L war einfach cool! Aber dann kam es ja zu diesem... Zwischenfall. Near und den anderen, von dem ich den Namen schon vergessen habe, konnte ich einfach gar nicht leiden. Sie waren so nicht durchdachte Abklatsche... Nein, einfach nein.

Musik: Wundervoll

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Symphonie
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Death Note

Ich habe diesen Anime mir mehrmals angeschaut. Nicht, weil er mir so gefallen hat, sondern weil ich ihn noch einmal zusammen mit meinem Freund geschaut hatte.

Die Story an sich war sehr gut. Wer möchte nicht gerne ein Death Note haben und hat sich vorgestellt, wie es wäre eins zu besitzen^^ Es hat meiner Meinung nach sehr gut angefangen, hat dann aber zunehmend nachgelassen. Am Anfang war man regelrecht gefesselt. Was macht er? Wie geht er vor? Wieso macht er das? Nach und nach hat dieses Gefühl bei mir aber nachgelassen. Es wurde immer bizarrer und hat für mich keinen Sinn mehr ergeben. Der Schluss hat mir persönlich auch nicht gefallen. Für meinen Freund war der Anime bis zum Ende spannend. Daher ist es, wie bei jedem Anime, wieder Geschmackssache.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




anime-orchid
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
TOP, einfach nur TOP.

Ich liebe diesen Anime, der ist megaaaaa gut. Den MUSS man geshen haben!!!!!! :)


Zur Handlung: Light ist einfach mal der Narzist per se. Er denkt zwar er würde mit dem Death Note die Welt retten, aber das was häufig bei eigener Überschätzung passsiert, man gerät schnell aus der Balance und wird selbst zum gejagten :D Ich liebe Ryuk, der ist doch einfach mal der HAMMER, ich mag seinen Charakter, ich mag auch L, eigentlich gibt es kaum einen Charakter, den ich nicht mag, außer den Vater von Light und Misa, die beiden Charaktere fand ich eigentlich Banal, aber beurteilt einfach selbst.


Die Animation ist ganz ok, ich finde die neueren Stile besser, aber ein riesen Problem damit hatte ich nicht, dafür war ich zu sehr mit der Handlung beschäftigt. :D Das Opening fand ich gut gemacht und hab daran nichts auszusetzten.


Also der Anime ist einfach mal klasse, den muss man einfach gesehen haben. Ich liebe Death Note, nach jeder Folge wurde ich mega süchtig und wollte unbedingt die nächste Folge sehen....das ist der wahnsinn.
Ich kann den Anime einfach nur jedem empfehlen, der auf den Nervenkitzel steht und auch gerne bei jeder Folge mitraten will.

Schaut es euch an, es lohnt sich.....WIRKLICH. Es ist schade, dass es noch keine 3 Staffel gibt, hoffe da erscheint noch was....es würde sich mega rentieren.


Lg. eure anime-orchid :)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




ShulkXIII
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Story:
Death Note war für mich ein Anime der zu Beginn sehr große Spannung und großes Interesse geweckt hat.
Ich weiß dass ich zu Beginn immer wissen wollte wie es weiter geht.
Das setting an sich ist meiner Meinung nach auch sehr einzigartig und alles andere als eine 08/15 story.
Allerdings gibt es einen Grund dass ich betone, dass dies nur für den Anfang gilt.
Ich kann nicht sagen ob es nur an meinem Interesse liegt, allerdings began die story nach einer Weile immer weniger spannend zu werden. Tatsächlich wurde es ab einem bestimmten Zeitpunkt nur noch langweilig für mich, was mich dazu bewegt hat den Anime abzubrechen.
Zum teil hatte ich auch das Gefühl dass Sachen sich mehr oder weniger wiederholt haben.
Charaktere:
Bis auf einen Charakter kann ich nicht wirklich behaupten dass ich die Charaktere irgendwie besonders ansprechend fand, wobei das Gegenteil aber genauso wenig der Fall war. Ich fande sie alles in allem leicht über durchschnitt

Stand: Abgebrochen (24)

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden