Detail zu Shingeki no Kyojin (Animeserie):

9.17/10 (14782 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Original Titel Shingeki no Kyojin
Eng. Titel Attack on Titan
Ger. Titel Attack on Titan
Jap. Titel 進撃の巨人
Genre Action Adult Drama Fantasy Horror Martial-Art Military Mystery Psychological Seinen Splatter Violence
Tags Tags anzeigen
PSK
SeasonStart: Frühling 2013
Ende: Sommer 2013
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de TalesFanSubs
de Saekosan
de GenX Subs
de Chinurarete-Subs
de Bazinga-Subs
Industriejp Wit Studio (Studio)
jp Production I.G. (Studio)
de Kazé (Publisher)
en FUNimation Entertainment (Publisher)
de Anime on Demand (Streamingdienst)
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Mehrere hundert Jahre zuvor wurde die Menschheit beinahe von Giganten ausgerottet, den Titanen. Sie sind riesengroß, verfügen über wenig Intelligenz und scheinen Menschen nur des Vergnügens wegen zu fressen. Ein kleiner Prozentsatz an Menschen überlebte, indem sie sich in einer Stadt verschanzten, deren gewaltige Mauern größer sind als die größten Giganten.
Die Stadt hat seit über 100 Jahren keinen Titanen mehr gesehen. Der junge Teenager Eren und seine Ziehschwester Mikasa müssen mit ansehen, wie ein "Supertitan" wie aus dem Nichts vor der Stadt erscheint und die Mauern zerstört. Während kleinere Titanen durch die Löcher in die Stadt einfallen, müssen die Kinder den Horror miterleben, wie ihre Mutter bei lebendigem Leibe aufgefressen wird. Eren schwört, dass er jeden einzelnen Titanen auf der Welt abschlachten und Rache für die ganze Menschheit nehmen wird.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
22 Realfilme von Attack on Titan, Parasyte und Tokyo Tribe lizenziert!
von MrThaeng in Anime- und Manga News in Deutschland
11503 21.10.2016 13:11 von Zimtkuchen
1 Attack on Titan Anthology – Video & Leseprobe zur kommenden Graphic Novel
von Jack. in Anime- und Manga News
1447 29.09.2016 15:14 von ArgentSoul
5 Shingeki no Kyoujin
von Crayven9 in Archiv: Anime und Manga
5858 02.02.2016 19:47 von ertzfeind2
9 Attack on Titan: Junior High – weiteres Promo-Video veröffentlicht!
von Puraido in News Archiv
10883 17.09.2015 19:06 von YunosGirl
41 [Shingeki no Kyojin] Erste Staffel zu Ende
von Goldenhand in Archiv: Anime und Manga
4699 26.07.2014 13:20 von Zerebratox
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




BlackRockMarine
Shingeki no Kyojin überzeugt durch eine überaus spannende, actionreiche und vor allem atmosphärische Geschichte. Die musikalische Untermalung ist fantastisch und sorgt hier und da für richtige Gänsehaut Momente. Nicht nur ist der Zeichenstil seht gut, auch die Veranschaulichung von Größenverhältnissen - was gerade in Animes wie diesen wichtig ist - ist sehr gut. Die Farbwahl, nämlich hauptsächlich Grün und Brauntöne, ist ebenfalls passend.

Alles in Allem ist Shingeki no Kyojin von der Qualität und der Musik her der beste Anime den ich bisher gesehen habe und wer den Manga weiter gelesen hat weiss dass dies noch lange nicht alles war.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




iamdenniskeller
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Erstmal im voraus, schaut euch diesen Anime an! Es ist ein MUSS!

Genre:
Genres wurden eingehalten und gut verknüpft!

Story:
Die Story ist sehr spannend und die Idee dahinter einfach nur Genial. Ich finde die Entwicklung der Handlung echt super. Außerdem gibt es immer wieder Überrscahungsmomente und man will einfach nur weiter schauen und kann nicht aufhören!
Beispiel für Überraschungsmoment:
Spoiler!
Eren kann isch in einen Titanen verwandeln.
Annie ist auch ein Titan

Alles das kommt sehr gut zur Geltung!


Animation/Bilder:
Perfekt! Das CGI merkt man garnicht so stark, was mir sehr gut gefällt, außerdem ist der Zeichenstil echt geil!

Charaktere:
Jeder Charakter hat seine Art und man kann die Entwicklung der Charakterzüge nachvollziehen.

Musik:
Die Musik ist perfekt, passt immer zu den Situationen und die Openings sind Mega!

Zusammenfassung:

Dieser Anime muss definitiv geschaut werden! Ich freue mich bereits auf die zweite Staffel!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




momocchi
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Die erste Staffel des Animes umfasst 25 Folgen. Geschaut und die Review geschrieben habe ich schon vor gut 4 Monaten. Dennoch würde ich gerne meine Meinung kund tun:


Genre:

Action, Adult, Drama, Fantasy, Horror, Martial-Art, Military, Mystery, Psychological, Seinen, Splatter, Violence


Die vielen Genres werden eingehalten und sehr schön umgesetzt!


Story:


Der Anime handelt von der Menschheit, die von übermächtigen Riesen dezimiert und an den Rande der Existenz getrieben wurde. Die Menschen errichteten drei große Mauerringe, in denen sie 100 Jahre lang friedlich lebten, bis ein riesiger Titan, der größer als die äußerste Mauer war, die töricht friedliche Illusion zerstörte. Es wird beschrieben, wie die drei Freunde, Eren, Armin und Mikasa, ums Überleben kämpfen.



Die erste Folge beginnt so friedlich und doch bedrohlich, dass ich von Anfang an vollkommen aufmerksam zusehen musste. 
Die Story ist meiner Meinung nach gut durchdacht, viele Geheimnisse werden gelüftet und doch bleibt man am Ende der ersten Staffel unwissend zurück, was die Vorfreude auf die nächste Season nur erhöht. Die Story hat Tiefe, nimmt einen mit und packt selbst nicht Anime-Fans von der ersten Sekunde an (soweit sie etwas mit dem Genre anfangen können.)
Die Story schreitet in einem angenehmen Tempo voran und es gibt keine Filler-Folgen. Auch so habe ich keine Story gesehen, die damit vergleichbar wäre.


Animationen/Bilder: 


Der Zeichenstil ist besonders! Nicht im negativen Sinne, mir hat er sehr gut gefallen, sehr ästhetisch und ein Punkt, der mir unheimlich wichtig ist, war, dass die Charaktere alle anders aussahen. Die Frisuren, die Augen, die Gesichtsformen, die Größen, die Proportionen,.. So ziemlich jede Figur war einzigartig und zeichnete sich durch irgendein zeichnerisch Detail aus, was ich auch Death Note hoch anrechne. Ich finde es klasse, wenn Charaktere nicht nach “Copy ‘n Paste” aussehen. Jedoch mag der Zeichenstil nicht jedermanns sein.
Die Animationen waren sehr episch. Gegen Anfang waren die Bewegungen der Titanen noch etwas einfallslos, was sich aber mit der Zeit gebessert hat. Die Kampfszenen waren von der Länge her perfekt, sie haben sich super in die Story integriert und waren wirklich spannend und kaum voraussehbar (oder bin ich die einzige, die das so sieht? ^^*). Ich hatte zwischendrin wahnsinnig Herzklopfen.


Charaktere:


Hach ja.. Die Charaktere von AoT waren schon eigen.
Eine Freundin findet es so furchtbar, dass sie "nur am Heulen sind", aber ich kann es ihnen nicht verübeln.

Eren:
Spoiler!
Nachdem seine Mutter von einem Titanen getötet wurde, schwört er sich, ihren Tod und den der anderen, unzähligen Unschuldigen zu rächen. Das gibt ihm schon mal, wie ich finde, eine gewisse Tiefe, etwas Menschliches.

Ich liebe es, wenn Charaktere nicht perfekt sind, sondern sie auch Eigenarten haben, die andere Charaktere zur Weißglut treiben. So wirkt alles schon viel realistischer. An manchen Stellen fand ich Eren leicht gruselig, was ich aber schön fand, war dass er seine Menschlichkeit behielt und er seinen Freunden gegenüber vollkommen treu war. Er hat für sie und für seine eigenen Ziele gekämpft, was ihn schon ziemlich herzlich gemacht hat, auch wenn es Zeiten gab, wo man ihn schlagen wollte. Auch hat er mich zwischendurch ziemlcih abgefuckt.

Mikasa: Sie erinnert mich zugegebenermaßen ein wenig an Lisa (Zankyo no Terror, eine unheimliche Nervensäge). Nur, dass sie viel disziplinierter ist und nicht so viel weint. Aber ich kann Eren verstehen, dass sie ihn manchmal nervt mit ihrer Übervorsorge. Doch auch das verleiht ihr Tiefe und manchmal will man sie einfach rütteln. Sie wirkt so gefühlskalt, dass es einem schon fast Angst macht. Aber an sich ist sie echt lieb. Sie verfolgt, genau wie Eren, ihre Ziele und ist irgendwie Erens Bodyguard. Allerdings mochte ich sie als Charakter an sich nicht wirklich.

Armin:Er ist so anders, als Eren und Mikasa. Er versucht nicht seine Menschlichkeit und Schwäche zu verbergen und ist wohl der Chara der dreien, der am häufigsten geweint hat. Diese Eigenschaft fällt unter all den eiskalten Soldaten in AoT wirklich auf, aber keinesfalls im negativen Sinne. Er wirkt dadurch so wunderbar menschlich! Außerdem ist er ziemlich intelligent, ein Stratege und naw, ich will die kleine Heulsuse manchmal knuddeln.
(Rückblickend fand ich aber auch ihn an manchen Stellen sehr anstrengend)

Nebencharaktere:


Levi: Der Gute ist so undurchsichtig und am Ende weiß man kaum was über ihn, genauso wenig, wie über Erwin, was sich in der zweiten Staffel hoffentlich noch ändert. 
Was ich loben möchte ist, dass der Regisseur es trotz Levis Undurchsichtigkeit und Kälte geschafft hat, ihm Menschlichkeit zu verleihen.
Spoiler!
Als eine der Missionen fehl schlägt und er einem der trauernden Soldaten das Wappen der Uniform eines der Opfer gibt, erkennt man ihn kaum wieder. Ach Gott, ich habe so geweint. ^^*
Es war unglaublich zu sehen, dass hinter dem kalten Gesichtsausdruck mehr war. Oder bei der Szene im Wald, als er seinen Squad tot auffindet.. Sein Blick hat mich wirklich unheimlich mitgenommen..

Ich hoffe, dass seine und Erwins Vergangenheit noch gelüftet werden.

Sonst waren die restlichen Charaktere echt niedlich. Hatten ihre Stärken und Schwächen und jeder war einzigartig! Man hat bei jedem Charakter mitgefühlt, weil sie eben so menschlich, so unperfekt waren! Einfach Wahnsinn, wie der Anime es schafft, einem die Charaktere so nah zu bringen. 


Musik:

"SIE SIND DAS ESSEN UND WIR SIND DIE JÄGER!!"
Ach ja, das Opening war verdammt episch. Ich muss nur die erste - zu meiner Verwunderung deutsche - Strophe hören und schon verfalle ich wieder in dieses SnK-Fieber. Die Endings sind auch schön, allerdings habe ich ihnen kaum Aufmerksamkeit geschenkt; ich war viel zu gespannt auf die nächste Folge..
Der Soundtrack ist genial! Ich liebe die spannende Musik des Animes und kann nur davon schwärmen, wie unheimlich atmosphärisch der ganze Anime durch die Musik wird! Wow!


Fazit:

Entweder, man hasst oder man liebt den Anime. Tatsächlich ist mir aufgefallen, dass es bei den Bewertungen fast nur Schwarz und Weiß gibt.
Ich gehöre zur zweiten Fraktion und kann diesen Anime jedem Action-Fan empfehlen!
Zählt zu meinen Lieblingsanime und ich freue mich sehr auf die zweite Staffel.
Absolut sehenswert, ein "Toptitel"!


Subete no besuto!
~Momoko

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Akatski-Kobayashi
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler!
Ehrlich wollt ich den anime abbrechen in folge 5 weil Eren "gestorben" ist aber ich habe danach noch ein paar folgen angeschaut und als die dann herausgefunden haben das Eren sich in einen riesen verwandeln kann hab ich mir gedacht den anime zieh ich mir rein.Als ich fertig war habe ich mir gedacht in der mitte war es kurz langweilig aber nur kurz und danach war es so spannend das ich gedacht hab das der beste anime den ich je gesehn hab.Ich hoffe es gibt noch bald eine fortsetztung.

Ich Empfehle jedem den anime zu schauen!!!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




HaruLover
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich Liebe einfach Attack on Titan ich kann ihn einfach nur empfehlen!

Genre : Alle Genres passen sehr gut zusammen , Action war der Genre der meiner Meinung nach am besten präsentiert wurde!

Story : Es handeln sich um 3 Personen die sich eines Tages treffen und redeten. Plötzlich kommen die Titanen und zertrümmern die Stadt! Eren , Mikasa und Armin möchten sich für all das rächen was die Titane angerichtet haben! Deswegen treten sie der Militär bei. Bei den vielen Kämpfen bei den Titanen sterben einige Menschen und die Menschen die am Leben sind dürfen sich endscheiden: Treten sie bei der Aufklärungstrupp bei oder bei der Militärpolizei? Eren , Mikasa und Armin werden bei jenen Kämpfen bei den Titanen auf die Probe gestellt. Die Story blieb bei jeder Folge schlicht und interessant und wurde meiner Meinung nach nie langweilig.

Animation/Bilder : Ich fande die Animationen sehr passend. Der Stil hat mir sehr gut gefallen mehr muss ich nicht sagen.

Charaktere: Der einzige Schwachpunkt sind die Charaktere.

Eren Jäger : Er ist sehr nervig und muss sich überall einmischen und sein Maul aufreißen. Er löst alles mit Gewalt und muss einfach jeden beschimpfen. Eren ist genau der Charakter den ich am wenigsten leiden kann.

Mikasa Ackermann : Sie denkt sie wäre die stärkste von allen , schafft es aber auch oft die Titane alleine zu töten. Sie hat zu viel Selbstvertrauen und denkt sie kriegt alles alleine hin und meint das sie die beste sei , sie überstürzt zu viel und darum treten manchmal auch Niederlagen bei ihr auf.

Armin Alert : Er ist eine totale Heulsuse und kriegt auch nix auf die Reihe. Aber der Fehler ändert sich im Laufe des Animes und darum ist er somit auch der einzigste von den dreien den ich einbisschen mag, deshalb auch einen Punkt sonst gäbe es warscheinlich null Punkte.

Musik : Die Musik war bei den jeweiligen Situationen immer passend. Am meisten das 1. Opening war richtig cool und hat aufjedenfall meine Interesse geweckt.

Im ganzen fand ich den Anime ein totales Meisterwerk, wären die Charaktere nicht so nervig dann hätte ich ebenfalls 5 Punkte gegeben. Ich kann den Anime einfach weiterempfehlen. Denn ich steh nicht auf diese Action Anime und so aber Attack on Titan hat meine Meinung geändert. Viel Spaß beim schauen :)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




DarknessWitchDemonGirl
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Also ich dachte das wäre das Anime Meisterwerk schlecht hin ist aber nicht gewesen wurde entäuscht was die Gefühle oder auch zusammenhalten angeht! Sogar keine Freundschaft drin und auch keine Romance eben nur auf Action bedacht eben nicht mein Fall Shingeki no Kyojin macht das alles falsch das Genre ist schlecht! Ich werde den nicht anschauen da gibt es bessere Animes was das Genre:Romance und Freundschaft angeht so wie The Last Witch Izetta oder Vivid Strike das ist the best von Animes 2016! Ich gebe einen Daumen nach unten für Shingeki no Kyojin!!!!!!!!!!

Stand: Abgebrochen (25)

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




DA-IKEN
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich war auf der Suche nach einem actionreichen Anime und bin auf Attack on Titan gestoßen. Und die Action kann sich sehen lassen.

Story:
Die Story ist packend. Nicht komplex, aber die einfache Handlung ist dafür ausdrucksstark. Das Bild der Titanen ist künstlerisch und creepy zugleich. Das Geschehen ist rücksichtslos und Hauptaugenmerk. Die Charaktere sind dabei relativ simpel gestrickt.

Musik:
Rockt! "Sie sind das Essen und wir sind die Jäger"... Die vorhandene Soundtrack-Untermalung ist richtig gut.

Animation:
Animationen machen den Anime erst so gut. Die Bilder sind ausschlaggebend für den bleibenden Eindruck und deshalb gibt es hier auch 5 Sterne.

Fazit:
Manchmal sind es die einfachen Dinge im Leben. Und so ist es mit Attack on Titan. Man schafft es mit einfachen Mitteln und lässt dabei viele Emotionen hochkochen. Es lohnt sich!

Auch für Einsteiger geeignet.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




HollyMoon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Shingeki no Kyojin


Meine persönliche Meinung, sowie Bewertung❤

Vorwort❤:

Ich habe Shingeki no Kyojin nun ein zweites Mal gesehen.
Dies war der erste Anime, bei dem ich diesen riesen Hype mitbekommen habe, aber ist dieser Hype gerechtfertigt?
Das beantworte ich in der folgenden Bewertung~

Genre❤:

Action: Reichlich vorhanden.
Adult: Vorhanden.
Drama: Auch vertreten.
Fantasy: Vorhanden weil/wegen Titans.
Horror: Eher mittelmäßig.
Martial-Art: Auch vorhanden.
Millitary: Vertreten.
Mystery: Auch wieder eher mittelmäßig, aber dennoch genügend vertreten.
Psychological: Stark vorhanden.
Seinen: Passt auch.
Splatter: Vorhanden, ist auch nicht zu wenig gezeigt worden.
Violence: Ebenfalls vorhanden, kombiniert mit Splatter.

4/5

Story❤:

Man sieht sich die erste Episode an, bämm, Titan da.
Alle denken sich; What?.
Unseren zwei Hauptprotagonisten Eren und Mikasa und (wobei Eren doch eher im Vordergrund steht) passiert was tragisches und beide setzten sich ein Ziel;
Sich dem Militär anzuschließen, und jeden Titan umzubringen.
Die Entwicklung ist sehr vorhersehbar aber dennoch dramatisch und voller Action vollgepumpt, was eine gute Unterhaltung darbietet.
Alle Genres wurden gut miteingebunden was eine unglaublich spannende Atmosphäre widerspiegelt.
Mit der Zeit legt sich halt dieses Gefühl gefesselt zu sein und es zieht sich in die Länge, da es ja immer wieder das gleiche durchkaut.
Gegen Ende fand noch eine gute Wendung statt.
Aber. Dieses Ende.
Cliffhänger of Death.

3/5

Animationen❤:

Sau schön und extrem sauber.
Sehr angenehmer Zeichenstil und unglaubliche Animationen!
Die Farbtöne waren auch sehr angenehm und gut gewählt, was ein schönes Gefühl beim Anschauen wiedergab.
(Ich bin ja gespannt wie die Animationen in der Second Season aussehen werden!)

5/5

Charaktere❤:

Ja, hier hat Shingeki no Kyojin nicht so gut abgeschnitten.
Bis auf Eren und Mikasa (die ja im Vordergrund stehen) sind die anderen nicht ganz so nennenswert.
Es gibt reichlich viele und ich kann mich eigentlich auch jeden anfreunden aber wie genau soll ich es sagen.
Ihnen fehlt etwas, was sie interessanter macht.

2/5

Musik❤:

Egal ob man ein Fan oder Hater ist, jeder muss zugeben, dass das erste Opening richtig reinhaut!
Das andere war auch wundervoll, genau wie die Endings.
Hintergrundmusik war sehr harmonisch und angenehm und unterlegte jedes Szenario gut.

5/5


Fazit❤:

Shingeki no Kyojin ist ein extrem gehypter Anime und verdient diesen Hype zum Teil, da seine Idee wirklich was neues war.
Animationen sowie Musik ist unglaublich gut mit einer (eigentlich) sehr unterhaltender und fesselnder Story.
Man sollte sich diesen Anime auf jeden Fall mal ansehen❤.


- Geschrieben am 18.08.2016

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Dulindor
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Tl;Dr Ich habe Shingeki no Kyojin oder Attack on Titan jetzt drei mal komplett gesehen und denke man kann den Anime als Toptitel einstufen. Die Geschichte um das überleben der Menschheit gegen die Titanen ist bewegend und brachte mich dazu selber über vieles nachzudenken. Graphisch ist Attack on Titan wundervoll umgesetzt und auch der Soundtrack ist grandios.
Ich empfehle den Anime jedem, der mit viel Blut und Splatter klar kommt, denn davon gibts reichlich. Muss man gesehen haben!

Genre


Jedes Genre ist vorhanden und das auch wirklich intensiv. Wenn ich die drei Hauptgenre nennen müsste würde ich Psychological, Splatter und Military. Am wenigsten präsent ist wohl Mysterie, aber es ist vorhanden.

Story


Die Menschheit steht kurz vor der Auslöschung im Kampf gegen die Titanen, nur noch ein Bruchteil der Population ist übrig, welche sich hinter drei gigantischen Mauern versteckt. Man verfolgt den Weg von Eren Jäger, einem Jungen der nach einem einschneidenden Erlebnis gegen die Titanen kämpfen will und dafür sich im Militär hocharbeitet.
Attack on Titan ist durchgehend interessant, spannend und scheut sich nicht schwierige Themen, wie das Opfern von Kameraden zum höheren Wohl, anzusprechen. Mich machte das vorläufige Ende auch echt nachdenklich, insgesamt eine klasse Geschichte. Warum nicht die volle Punktzahl? So toll wie alles ist, so vorhersehbar ist es auch. Teilweise habe ich nen Storytwist schon mehrere Episoden vorher erahnt. Letztendlich ist es nicht wirklich schlimm gewesen und natürlich weiß man nicht alles vorher, aber es ist ein bitterer Beigeschmack.

Animation/Bilder


Wundervoll! Der Zeichenstil ist ziemlich genau was Details angeht und ich stehe besonders darauf, wie die Augen dargestellt werden um die Emotionen der Cha's zu verdeutlichen. Man kann die Angst bzw. Panik regelrecht selber fühlen. Ansosnten arbeitet Attack on Titan viel mit beweglosen Bildern als Hintergrund, vor allem bei Landschaften/Städten. Ist super gezeichnet und sieht einfach nur mega aus.
Auch die Animationen sind nahezu perfekt. Jeder Kampf läuft super flüssig über den Bildschirm, trotz des hohen Tempos wird die Umgebung nie vernachlässigt. Rein Optisch ist Attack on Titan in einer ganz eigenen Klasse.

Charaktere


Alle Charaktere sind wundervoll ausgearbeitet und jeder hat eine Daseinsberechtigung. Die Hauptfigur Eren Jaeger gefällt mir gut, noch besser finde ich aber seine 'Schwester' Mikasa und Arwin. Eigentlich sind Charaktere immer Geschmackssache, rein Objektiv kann man bei Attack on Titan aber wenig kritisieren, alles ist ziemlich solide. Die Informationen über allerlei Nebencharaktere hätten zahlreicher sein können, man merkt das die Cha's bei Attack on Titan nicht so sehr im Vordergrund stehen, um nicht von der Geschichte abzulenken.

Musik


Wer kennt das Opening mittlerweile nicht? Für uns Deutsche ist der Anime sowieso schon etwas besonderes, da relativ viel auf unsere Kultur zurückgegriffen wird. Offensichtlich natürlich durch die Namen fast aller Charaktere, aber halt z.B auch in den beiden Openings (auch das zweite fand ich gut, die Endings waren so lala). Der Soundtrack ist auch gut, ziemlich viel Chor+Orgel aber auch andere Musik, kaum typisch japanische Tracks.
Anmerkung: Für mich die zweitbeste musikalische Untermalung nach Fairy Tale.

lg Dulindor

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Metto
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Kurz gesagt: TOP Gesamtpaket!

Genre
Eigentlich nicht mal unbedingt meins, aber vollkommen getroffen.

Story
Ist mit der Grund warum ich den Anime liebe.
Die Story ist nicht übereilt und so bleiben noch einige Fragen für die zweite Season offen.

Animation
Was soll man da groß sagen?
Macht den Anime an, die Augen auf und ihr wisst was ich meine.
PURE LIEBE

Charaktere
An sich sehr schön durchdacht doch durch kleine, nervige Details nicht 100% meins. Wobei mich Levi immer mal zum Lachen gebracht hat, genialer Charakter!

Musik
Ist einfach Epic
sie sind das essen und wir sind die jäger, ha ha ha

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden!