Detail zu Saint☆Oniisan (Movie):

7.43/10 (221 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Saint☆Oniisan
Deutscher Titel Saint Young Men
Japanischer Titel 聖☆おにいさん
Synonym Saint☆Oniisan (Movie)
Synonym Saint☆Onii-san (Movie)
Synonym Saint Onii-san (Movie)
Synonym Saint Oniisan (Movie)
Genre
Comedy, Seinen, Slice of Life
Tags
Adaption Saint Oniisan (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Frühling 2013
Ende: Frühling 2013
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp A-1 Pictures (Studio)
de AKIBA PASS (Streamingdienst) Lizenz abgelaufen
de Peppermint Anime (Publisher)
jp Aniplex (Plattenlabel)
jp Assez Finaud Fabric (Nebenstudio)
jp Asura Film (Nebenstudio)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Jesus und Buddah teilen sich eine WG in Tokyo… Mehr muss man eigentlich nicht sagen zu Saint Young Men. Die zwei erleben haarstreubende Abenteuer im modernen Toyko, bei denen kein Auge trocken bleibt. Egal ob Disneyland, U-Bahn oder im Schwimmbad, wo die zwei auftauchen ist immer etwas los.

(Quelle: AKIBA PASS)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen

Es existieren bisher keine Diskussionen.

Die neuesten Kommentare




Seuleeping
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Genre
Comedy und Slice of Life sind definitiv angemessen, über Seinen kann man sich streiten, würde aber nicht sagen, dass es den Anime komplett verfehlt hat.


Story
Normalerweise gebe ich in diesem Abschnitt zunächst einmal den Inhalt wieder, hauptsächlich, um ihn nicht zu vergessen. Jedoch gibt es bei diesem Anime nicht viel zu sagen. Wie die Proxer Beschreibung schon sagt: Buddha und Jesus wohnen zusammen in einer Wohngemeinschaft, man begleitet die Protagonisten in ihrem mehr oder weniger gewöhnlichen Alltag in Japan.

Ich muss ehrlich sagen, dass ich mir aufgrund der Prämisse mehr vom Anime erwartet hab. Teilweise hat mich der Film leider gelangweilt, weil es einfach keinen Leitstrang oder kein Ziel in der Handlung gab. Die beiden leben eben tatsächlich einfach vor sich hin. Meines Erachtens war der Comedy Anteil zu gering, um das auszugleichen. Der Humor selbst hat mich aber schon hin und wieder zum schmunzeln gemacht. Freut mich, dass sich die Macher an einen lockeren Umgang mit dem Thema Religion rangetraut haben.


Animation
Auch von der Animation hatte ich mir irgendwie mehr erwartet, liegt wohl an dem (derzeitigen) Titelbild. Weder der Zeichenstil, noch die Farbpalette konnte mich wirklich überzeugen. Vor allem der Zeichenstil, in dem die Kinder gezeichnet wurden, hat mir nicht zugesagt. Mir war auch unklar, wieso die Animation da so vereinfacht wurde. Wollten die Macher da einfach sparen oder sollte das eine Metapher für die primitive Art der Kinder sein? Unabhängig davon passt der Animationsstil aber insgesamt zum Anime und war nicht schmerzhaft anzusehen.


Charaktere
Wirkliche Tiefgründigkeit oder Komplexität der Charaktere kann man von einem Comedy Anime glaube ich nicht erwarten. Die Charaktere waren allesamt recht simpel gestrickt. Teilweise fand ich das Handeln Jesus' und Buddhas jedoch nicht wirklich konsequent.


Musik
Normalerweise fällt mir die Musik in Animes weder positiv, noch negativ auf, deshalb gebe ich im Normalfall auch immer 3 Sterne. Leider ist mir die Musik hier jedoch eher negativ aufgefallen. Die vollständigen Songs in der Mitte und am Ende des Animes waren nicht wirklich mein Fall und auch bei der Hintergrundmusik hatte ich den Eindruck, dass diese allesamt einfache Gitarrenstücke waren.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Rai_Frost
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Ich war echt überrascht als ich rausfand das einer meiner lieblings Comedy Mangas einen Film hat. Obwohl ich auf einiges gefasst war, waren alle Stellen , die ich dennoch kannte, widzig weil sie mit der Synchros einfach besser rüberkommen.

Genre: Sind alle klar und deutlich erkennbar. Da giebt es nichts dran zu rütteln.

Story: Wer immer auf diese verrückte Idee kam, kann sich meines Erachtens selbst auf die Schulter klopfen. Die Idee allein, Buddah und Jesus zusammen auf der Erde urlaub machen zu lassen find ich super. Das bietet wunderbaren Stoff für gute und saubere Comedy.

Animation: In vergleich zu anderen Animes natürlich nicht gerade das höste aller Dinge, aber ich finde es giebt den Anime und den Charackteren eine ganz besondere Note. Ich werde nur ne zwei geben, da er im vergleich zu anderen schlecht ist, aber für diesen Anime allen würde ich 5 geben, da es so passent ist.

Charaktere: In beinahe allen Punkten sind sie so wie ich sie mir vorgestellt hatte. Jesus und Buddah verhalten sich wirklich so wie man es sich bei zwei Heiligen vor stellen würde. Auch die anderen Charaktere fallen nie aus ihrer Rolle.

Im großen und ganzen ist der Film gelungen. Mich frustrirt nur das es sich um einen Film und nicht um eine Serie handelt. Da ich den Manga lese weis ich wie viele weitere witzige Momente da vor kommen. Diese fehlen mir ein wenig. Aber dennoch sehr gelungen und es hat mich auch dazu gebracht mir dem nächst Bänder zu kaufen. Also wem der Film auch gefiehl und hunger auf mehr hatte sollte sich wenigsten mal den Manga ansehen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




arisu.
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Genre:
Comedy/ Slice of Life
Also das Genre wird komplett erfüllt. Die lustigen Urlaubstage von Jesus und Buddha.

Story:
Im Genre Slice of Life gibt es ja fast nie eine richtige Story. So ist es auch hier. Es werden viele Situationen von Jesus und Buddha im Urlaub gezeigt, zu verschieden Zeiten und an verschiedenen Orten.
Wegen vielen Missverständnissen ist der Film ziemlich interessant und lustig.

Animation:

Die Animation gefällt mir ziemlich gut weil sie handgezeichnet wirkt mit Liebe zum Detail. Sie passt auch gut zu den Charakteren, ist aber vielleicht nicht jedermanns Geschmack.

Charaktere:
Die Hauptcharaktere sind Buddha und Jesus, welche wie ich finde ziemlich überzeugend rüberkommen. Auch viele andere Charaktere kommen in den verschiedenen Situationen vor, auf welche mal mehr und mal weniger eingegangen wird.

Alles in allem auf jeden Fall sehenswert. :D

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden