Detail zu Rurouni Kenshin: Meiji Kenkaku Romantan - Ishinshishi e no Chinkonka (Movie):

7.67/10 (48 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Rurouni Kenshin: Meiji Kenkaku Romantan - Ishinshishi e no Chinkonka
Englischer Titel Samurai X: The Motion Picture
Deutscher Titel Rurouni Kenshin: The Movie
Japanischer Titel るろうに剣心 -明治剣客浪漫譚- 維新志士への鎮魂歌
Synonym Rurouni Kenshin: Ishinshishi e no Requiem
Synonym Kenshin - Samurai X
Synonym Rurouni Kenshin Movie
Synonym Rurouni Kenshin - Requiem for the Restoration Royalists
Synonym Rurouni Kenshin: Meiji Kenkaku Romantan - Ishinshishi e no Requiem
Genre
Action, Adventure, Drama, Historical, Martial-Art, Romance, Shounen, Violence
Tags
Adaption Rurouni Kenshin: Meiji Kenkaku Romantan (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Herbst 1997
Ende: Herbst 1997
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp Studio Gallop (Studio)
de Amazon Video (Streamingdienst)
de Anime on Demand (Streamingdienst)
de Kazé (Publisher)
en ADV Films (Publisher) Lizenz abgelaufen
en Anime Network (Streamingdienst)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Seit der Meiji-Restauration im späten 19. Jahrhundert sind bereits einige Jahre vergangen. Doch noch immer wollen sich nicht alle Japaner mit der neuen politischen und gesellschaftlichen Situation abfinden. Shigure Takimi ist einer von ihnen. Als Anführer einer Gruppe von Rebellen plant er einen Aufstand, um diejenigen zu rächen, die im Namen des Friedens sterben mussten. Genau diesen Shigure lernen Kenshin und seine Freunde nach einer Auseinandersetzung mit betrunkenen britischen Matrosen in Yokohama kennen und freunden sich mit ihm an. Was aber wird passieren, wenn Shigure herausfindet, dass es Kenshin war, der einen seiner Freunde getötet hat?

(Quelle: Kazé)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
1 Neues Rurouni Kenshin-Kapitel für Frühling 2017 angekündigt!
von Puraido in Archiv: Newsecke
4312 09.10.2016 01:00 von quelle23
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Legdrasil
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Rurouni Kenshin - Ishinshishi No Requiem... Der Film spielt vor der Kulisse des Animes und wartet mit ähnlicher Animation etc auf. Dadurch unterscheidet er sich allerdings auch ein wenig von der Serie, da diese für das Kino aufgebessert wurde. Ansonsten von Gerne und Setting her steht der Film der Serie in nichts nach, auch der Soundtrack ist klasse. Also kommen wir zum wesentlichen, der Story:

Spoiler!
Der Film spielt zeitlich nach dem Kyoto Arc, da Kenshin bereits das Amakake Ryu No Hirameki und Sanosuke das Futae No Kiwami beherrscht. Der Film wirkt insegesamt nicht aufgesetzt oder gequetscht wie es manch anderer behauptet, sondern erzählt gekonnt die Geschichte von Takami Shigure und Gentatsu Tatsuki, die mit Kenshin während der Restauration in Berührung kamen. Auch die Rückblenden sind ein gekonnt eingesetztes Stilmittel. Der Film funktioniert auch ohne die Serie sehr gut, nur leider ist es durchaus möglich das man dadurch keinen Zugang zu Kaoru, Yahiko oder Sanosuke erhält, da diese eher Nebenfiguren sind als Protagonisten wie in der Serie. Nichts desto Trotz haben wir hier ein stimmiges Meisterwerk dass die Welt von Kenhsin ein weiteres Mal belebt und uns entführt.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Endaris
Eher semi.
Die OVA spielt zeitlich irgendwann während des letzten Teils des Anime(Sano beherrscht die Schlagtechnik, die er von Anji lernte).

Die OVA leidet unter einer Überladung von gleichen Flashbacks: Die Szenerie, wie Kenshin während der Bakumatsu-Zeit den Bruder von Toki tötet, wird an die 10mal abgespielt.
Hier ist übrigens unklar, wann das geschehen sein soll: Kenshin hat in dieser Szenerie schon die kreuzförmige Narbe und sollte demnach schon von Shishio als Assassine Katsuras ersetzt worden sein.

Ansonsten sind Musik/Sounds vergleichsweise mau und die Storytiefe ist nicht sonderlich groß. Passabel wäre ein guter Ausdruck.
Animation und Bilder sind wie in der Serie selbst.

Im großen und ganzen sehr durchschnittlich, selbst für eine Sidestory kommt sie nicht wirklich vom Fleck. Wer den Anime mochte, wird diese OVA aber nicht schlecht finden.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden