Detail zu Fuse: Teppou Musume no Torimonochou (Movie):

7.69/10 (228 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Fuse: Teppou Musume no Torimonochou
Englischer Titel Fusé: Memoirs of a Huntress
Japanischer Titel 伏 鉄砲娘の捕物帳
Synonym FUSE: Memoirs of the Hunter Girl
Genre
Action, Drama, Fantasy, Historical, Romance, Supernatural, Violence
Tags
Adaption Sonstige: Buch
PSK
SeasonStart: Herbst 2012
Ende: Herbst 2012
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Cookie-Subs
Industriejp TMS Entertainment (Studio)
en Anime Limited (Publisher)
en NIS America, Inc. (Publisher)
jp Asahi Production (Nebenstudio)
jp Asmik Ace (Producer)
jp Assez Finaud Fabric (Nebenstudio)
Weitere anzeigen
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Nach dem Tod ihres Großvaters macht sich die Jägerin Hamaji von den Bergen auf zu ihrem Bruder in die Großstadt und trifft dort gleich auf einen der acht Fuse, die von den Menschen erbarmungslos gejagt werden. Sie sind Abkömmlinge der Liebschaft zwischen Prinzessin Fuse und einem Hund namens Yatsufusa, daher sind sie nicht nur Halbmenschen mit besonderen Fähigkeiten, sondern verspüren auch den Drang, die Seelen der Menschen zu fressen. Hamaji freundet sich dennoch mit Shino, dem mittlerweile letzten Nachkommen an, während der Shogun seinen Feldzug zur Auslöschung der Fuse und Rettung seines Volkes beginnt…

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen

Es existieren bisher keine Diskussionen.

Die neuesten Kommentare




vicdiekick
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Dieser Anime ist ein absolutes Meisterwerk!
Genre passend
Die Story ist einfach wundervoll!
Animation toll
Charaktere sind so gut kreiert worden!
Die Musik unterstreicht die Stimmung und ist einfach einzigartig

Fuse Teppou Musume no Torimonochou ist ein Anime der einjeder gesehen haben muss. Die Protagonistin Hamaji ist ein Action Girl, sie ist hinreissend, liebenswürdig, einwenig badass mit ihrem Gewehr und sie ist einfach perfekt um die Hauptperson zu sein. Ihr Bruder und die anderen Freunde sind alle so nett und lustig.
Und ich finde man verliebt sich schnell in den coolen aber auch netten Fuse Shino.
Am ganzen habe ich nur eines zu bemängeln...
Spoiler!
Das Ende ist auch wenn man es überall Googelt zu unklar und nicht gerade befriedigend! Ich weiss das Shino überlebt und er Hamaji einen Brief schreibt, aber mir war das irgendwie nicht genug und ein zu offenes Ende, schade!


Stand: Geschaut

Empfehlen! [6]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Yuki85000
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Der Anime ist Drama pure .

Hat mich am Zeichenstyle und Dramatik etwas an no.6 erinnert.
Menschen unterschiedlicher "Wohlstandsklassen", Rassen die gejagd werden weil EIn Mensch darauf bestand reine Blutlinien zu erhalten

Liebe die nicht sein darf, tot , und Schattenseiten der Welt.

Ein ziemlich mitreissender Anime, wenn auch ein abruptes Open end .

Genre: Drama pure, Romance, Fantasy, villeicht auch supernatural., Slice of Live, ein wenig Splatter dank dem Tomatensaft findet ihr auch ;P

Story: Mädchen wächst mein Großvater in den Bergan auf, und muss nach derem Tot zu ihrem Bruder in die Stadt ( bzw will) , dort lernt sie die laute, Klassenunterschiedlichen menschen kennen, vom Rotlichtmilieu bis hin zu den Tagelöhnern.
Und auch die Fuse, die letzten Nachkommen der mensch-Wolf Nachfahren.

Dort in diesem lauten bunten Tumult entdeckt sie die Liebe wie auch den Schmerz.


Bilder: ähnlich wie das wandelnde Schloss, no 6. und viele andere klassiker, grob, bunt, bewegt e Bilder,

Charaktere: tiefgründig gut erklärt und mitfühlend.


musik: sehr schön wenn auch dezent, untermahlt Gefühlsbetonte szenen sehr.


Spoiler!

PS:
Was mich total stört ist das Ende und das die Story nicht tiefer geht, wie zb mehr erklärungen über die Fuse, über die Tötung des Kindes von der er im kampf redet. Man wird quasi mitten in die Story geworfen und findet nur wenig über das was bisher geschah herraus, da hätte man weit aus mehr dran arbeiten können, wie etwa mit dem General seiner Tochter, oder sdie Story mit den ersten Fuse bis hin zum letzten wer sie waren woher sie kamen alles verwandte? muss ja .Wohin ist er dann gegangen wieso hat er sie gefragt bei ihm zu bleiben wenn er dann doch abhaut ziemlich gemein.
Herzschmerz pure .Sie hätte mit ihm in die Berge gehen können zu der Hütte ihres Opas und dort neue Fuses machen :P

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Kamiila
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
(Achtung ,bin sehr müde während ich das schreibe)
Hmm ich weiß nicht ,bis ca 50 Minuten sah alles viel nach Potential aus aber dann wurde es plötzlich sehr schwierig die Handlungen zu verstehen.Als hätte man etwas verpasst.
Außerdem verstand ich nicht mehr,auf was sich der Film eigentlich konzentriert.
Die Beziehung der Beiden? Rassen? Feminismus?
Ganz zufrieden bin ich jedenfalls nicht,weil die Message nicht sehr gut durchkam.Es ging plötzlich alles viel zu schnell.

Genre : Alles vorhanden auch wenn Romanze eher knapper kam,was ich jetzt nicht als störend empfand.

Story : Also ehrlich gesagt war mir die zweite Hälfte zu viel nach Klischee :/ Was ist denn da plötzlich passiert??..Mädchen sein,jemand der unfreiwillig mordet...sehr voraussehbar Handlungen..
Sehr durcheinander...

Animation : Ich fand die Bilder etwas zu uneinfallsreich gestaltet.Dynamische Perspektiven fehlten irgendwie.Besonders flüssig oder herrausragend war es auch nicht.Dafür konnte ich mit dem Design leben,das mir irgendwie das Ghibli Feeling gab.

Charaktere : Potential ja,Nutzung null.Für MICh jedenfalls.Ich fand die erste Hälfte wirklich spannend und interessant allerdings entwickelten sich die Dinge einfach zu schlecht :/

Musik : Fand sie für dne Film eigent,ich ganz schön.

Fazit : Hätte besser werden können...aber vielleicht erwartete ich einfach zu viel ...
Das Ende hinterlies bei mir auch eigentlich eher ein trauriges Gefühl...ein bisschen mehr hätt ich schon gewusst...

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




TigerDNeri
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Da viele in ihren Kommentaren fragen ob Shino am Ende nun lebt oder nicht, will ich mir die Fragen, die ich auch mir persönlich gestellt habe, beantworten!

Spoiler!
Shiro lebt! Da die Maske, die er am Anfang getragen hat, eigendlich dem kleinen Jungen aus dem Theater gehörte, kann das kein Beweis dafür sein, das er tod ist, nur weil genau diese Maske auf dem Grabstein war. Auch der Brief ist ein Beweis für seine Überleben. Den es würde auch gesagt, das Shino einfach gegangen ist und sie zurückgelassen hat.


Und nun zum eigendlichen Kommentar. Ich fand den Movie echt mitreisend und interessant. Mir wurde nie langweilig beim anschauen und ich habe auch richtig mit gefiebert oder mit Shino mitgeleidet. Ich würde den Anime jedem weiter empfählen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Fulon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ein Film der mich von Anfang bis Ende mitgenommen hatte. Es war eine ganze eigene Welt, in welche man vollkommen eintauchen kann, wenn man sich darauf einlässt.
Zwar ist der Zeichenstil etwas gewöhnungsbedürftig am Anfang, aber das ist schnell verflogen.
Schade ist nur, dass das Ende sehr viele Fragen und Wünsche offen lässt.

Zum Ende:
Spoiler!
Also es wurde nicht wirklich gesagt was mit Shino passiert ist. Ich hatte das nun so verstanden, dass er auch definitiv gestorben ist. Ähnlich, wie die Fuse davor, hat er einen letzten Brief an seine geliebte Person, Hamaji, geschrieben.
Aber das ist nur eine Vermutung.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Boromis
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich hatte mir doch mehr davon erhofft.
Der Stil hat mir einfach nicht zugesagt, wie es leider bei vielen für sich allein stehenden Anime-Movies ist.

Genre
Alle erfüllt, wobei mich Drama und Romance nicht wirklich mitgerissen haben.

Story
Sie war nicht schlecht, hat mir aber auch nicht zugesagt.

Animation/Bilder
Sind etwas eigen gestalltet, als ob man eine spezielle Animationstechnik verwendet hat. Und diese 3D-slowmotion hat mir nicht gefallen, wo alles still steht und die Kamera sich um einen Punkt dreht... Aber Objektiv gesehen gibt es nichts zu meckern.

Charaktere
Fand ich jetzt nicht so berauschend, oder ausgefeilt.

Musik
War ganz nett, aber auch nichts überwältigendes.

Fazit
Objektiv betrachtet ist dieses Anime-Movie bestimmt sehenswert, aber für mich persöhnlich war es bloß zufriedenstellend.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




MorleKatz
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Hier mal eine kleine Frage zu dem Anime ich hoffe ihr könnt mir helfen :)
ALLE DIE IHN NOCH NICHT GESEHEN HABEN NICHT WEITER LESEN!
Spoiler!
Ich verstehe das Ende nicht so ganz es wurde ja gezeigt das der 8.te (bzw. letzte) fuse nun geschnappt wurde und sein kopf zur schau ausgestellt wurde. Dementsprechend sah man auch die maske von Shino. In dem Fall müsste er es ja auch gewesen sein? Allerdings verstehe ich nicht ganz wie dieses Mädchen dennoch ein Brief von ihm bekommen hat? Ist er nun tod oder lebt er noch?

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Jasumin
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich bin überrascht von diesem Film. Leider habe ich zwischendurch entweder nicht wirklich aufgepasst oder etwas übersehen, dennoch wusste ich manchmal nicht wesshalb manche Charaktere so handeln wie sie gehandelt haben.

Genre:
Für die Genre gibt es 4 Sterne, weil diese gut eingehalten wurden und umgesetzt.

Story:
Ich fand die Idee mit den Fuse'n eigentlich sehr spannend und es war mal etwas neues, was ich zuvor noch nicht gesehen habe.
Dennoch finde ich, dass die Story nicht 100%ig umgesetzt wurde sondern vieleicht nur zu 80%. Aber bei einem Film kaum wunderlich ich denke als Serie könnte man sich mehr Zeit für die Story nehmen.

Animation/Bilder:
Die Animationen sind gut flüssig und die Bilder sind wunderschön.
Die Hintergründe sind schön gemacht und einfach nur toll.

Charaktere:
Ich bin zufrieden mit den Charas.. mehr oder weniger. Aber man muss jah nicht alle mögen. Dennoch sind alle Charas gut Charakterisiert!

Musik:
Die Musik passt zum Geschehen und vermittelt die richtige Stimmung zu den Szenen.

Alles in einem Punkt zusammengefasst:
Ich mag den Film und würde ihn weiter empfehlen oder sogar ein weiteres mal schauen!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden




mizore1
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler!
wisst ihr? ich hatte wirklich erwartet dass ich nach dem film glücklich lächelnd denken könnte "was für ein schöner film die Liebesgeschichte der beiden war unglaublich schön"
aber..wirklich...wirklich...um ehrlich zu sein...wasserfall....mag vllt widerlich klingen aber mit rotz und allem drum und dran...ich hab am ende verdammt nochmal heftig geflennt...zuerst ganz normal...aber dann...der moment kam wo sie sagten der 8. fuse wurde geschnappt und getötet bzw enthauptet und zur show gestellt (diese f***** menschen) heilige schei*e da hats bei mir richtig angefangen...ich weis nicht ich wollte es nicht wahrhaben ...das er...allein wenn ich jetzt daran denke fließen bei mir die tränen was sie schon immerhin die ganze zeit tuen wenn ich grad das Kommentar schreibe um 6 Uhr früh...dennoch es war so...schockierend ich hatte wirklich ein anderes ende erhofft..wirklich...icht hatte bzw war nicht darauf vorbereitet um diese Uhrzeit noch so heftig zu weinen...
selbst die Geschichte mit den fuse...das bereit so viele getötet wurden und dazu noch so junge und fuse die sich dagegen gewehrt hatten die "Seelen" der menschen zu fressen...ich hätte gerne mehr von ihnen kennen gelernt..obwohl...es einen noch schwerer fällt danach sich bewusst zu machen dass die fuse nur wegen ihrer art getötet wurden...
übrigens..da ich nur schwer mit diesem ...ssschhhh...sschlechtem ende leben kann v.v "fanfiction on" shino überwund seinen drang nach Seelen dank hamaji (und verließ sie nicht wo sie sich kennenlernten) hamaji und shino zogen glücklich in die berge gründeten eine Familie und waren happy ...4ever...(kein verdammter wage es je sie anzugreifen O_______O) ..aber nur für die es auch so schwer fällt T___T schließlich wollen wir nicht respektlos zu dem mangaka sein T_T
wär das ende nicht so traurig hätte ich 10 Sterne vergeben T^T

der anime bzw film hat mich so richtig mitgenommen am meisten das ende...am Anfang war so das der zeichenstyl und der beginn der story gewöhnungsbedürfig war. aber eigentlich im wesentlichen kein großer Kritikpunkt wenn man bedenkt wie sehr ich am ende geweint hab..nicht aus Freude..wirklich...T_____T

die story ist recht tragisch wenn man bedenkt das man die fuse so erbarmungslos exekutiert...
die Musik am ende fand ich sehr schön obwohl es mich noch mehr zum weinen brachte...
emm und..also den anime würde ich nicht jedem empfehlen also die die eher von Anfang an so richtig haben wollen eher nicht da es am Anfang eher..langsam? nein...emm..nicht besonders spannend beginnt (wär schade wenn jmd abbricht)
aber sonst so zwischendurch ist es sehr empfehlenswert :D

T________T bin vom ende immernoch..." geflasht"

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Sebfreak
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ein wirklich interessanter Film, den ich mir auch gerne angeschaut habe. Ich bin per Zufall darauf gestoßen und habe ihn eigentlich nur geschaut, da mich das Genre und die Kurzbeschreibung darauf aufmerksam gemacht haben.
Ansonsten wäre er weiterhin für mich unbekannt geblieben.
Nun also ich finde das Gere gut umgesetzt, auch wenn mir die Romanze gefehlt hatte. Auf einer gewissen war sie da, da man nämlich die Zuneigung der beiden Hauptfiguren schon irgendwo spüren konnte. Leider fehlte mir aber das gewisse Extra und das fand ich schade.
Die Story war okay, zu anfang war alles auf Comedy augerichtet und erst ab der Mitte konnte man wirklich richtig viel Action erkennen.
Zwar hat mir das Ende nicht gefallen, aber jeder hat da eine andere Meinung. :)
Die Animation war in meinen Augen etwas neues, aber nicht schlecht. Mit der Zeit habe ich mich daran gewöhnt und fand sie auch auf einer gewissen Weise sehr passend.
Auch die Farbwahl hat mir gut gefallen. :)
Die Charaktere waren okay, aber man konnte sehr genau erkennen, welche Figuren Nebenfiguren waren und welche nicht. Diese wurde nämlich nuroberflächlich dargestelt, heißt, eine klar Grenze war zu erkennen.
Die Musik war in Ordnung, hat mich zwar nicht mitgerissen, aber hat gepasst.
Ich würd diesen Anime auf jedenfall weiterempfehlen. Es ist eine nette Geschichte für Zwischendurch.

Lg. Sebfreak

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden