Detail zu Hand Maid May (Animeserie/TV):

7/10 (100 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Hand Maid May
Englischer Titel Hand Maid May
Japanischer Titel ハンドメイド・メイ
Genre
Action, Comedy, Drama, Ecchi, Harem, Mecha, Romance, SciFi, Shounen
Tags
Adaption Original
PSK
SeasonStart: Sommer 2000
Ende: Sommer 2000
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp Production Reed (Studio)
jp TNK (Studio)
en Geneon Entertainment Inc. USA (Publisher)
jp Anik Co., Ltd. (Nebenstudio)
jp Cosmic Ray (Producer)
jp Jinnan Studio (Producer)
Weitere anzeigen
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Saotome Kazuya ist ein Computerass. Eines Tages wird er von seinem Freund Nanbara mit einem Computervirus bedroht. Um den Virus zu stoppen, macht Kazuya eine besondere Bestellung: May, eine kleine Cyberdoll, trifft ein paar Minuten später bei ihm ein. Doch da Kazuya die Kosten nicht tragen kann, versucht Cyberdyne alles, um May zurückzubekommen.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten
Regisseur
Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen

Es existieren bisher keine Diskussionen.

Die neuesten Kommentare




Willo
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Auch wenn es sich um einen älteren Anime handelt, möchte ich betonen, dass es eine wirklich schöne Story ist. Witzig und schön ist die Situation in der sich (der etwas unbeholfene) Hauptcharakter wiederfindet. Der Zeichenstil ist für die typisch, und Fans von "Chobits" werden gefallen daran finden. Bezüglich der Charaktere ist es mit jedem guten Haremanime zu vergleichen.
Spoiler!
Eine Freundin, die einen schon die ganze Zeit liebt, ohne das es der Hauptcharakter mitbekommt, und Mädchen, die während der Story immer mehr dazu kommen, ohne das die Gefühle der Charaktere sonderlich erwidert werden.
Der vor und Abspann ist für jeden selbst zu bewerten, ich persönlich finde den Vorspann nicht sonderlich gut oder schlecht.

Rundum: wer mal Lust auf einen etwas älteren und witzigen Anime hat, ohne zu viel zu erwarten wird von Hand Maid May überrascht sein.
Schlussendlich sollte jeder aber sein eigenes Urteil dazu haben ;)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




BigBoss
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Was passiert wenn ich das Opening höre? Mir wird erstmal schlecht. Weil ich dann an diese Unglaublich sinnlose und nervige Serie denken muss. Ehrlich, ich werde fast schon wütend. Habe ich was falsch gemacht? Stimmt mit mir etwas nicht, wenn ich bei der "Comedy" Weinen anstatt Lachen muss? Habe ich Psychische Probleme? Okay, das ist klar aber irgendwie habe ich mir Sorgen gemacht, dass irgendwas mit meinem Humor nicht stimmt. Wenn ich lese wie andere "gelacht" haben. Oder nicht mehr konnten. Wobei, dass kann ich nachvollziehen aber warscheinlich nicht aus denselben Gründen. Guckt euch das mal an. Es gibt manchmal so sachen die "Traurig" oder Spannend sein sollen. Aber wo ist meine Emotionalität gewesen? Auf jedenfall nicht bei diesem Anime. Man kann einfach nicht mitfühlen, wenn diese "Dramatischen" Augenblicke so verdammt mies ungesetzt wurden.

Dieser Anime ist so langatmig und langweilg. Verdammmt, ich habe meine Lebenszeit verschwendet. Ich hätte ihn abbrechen sollen.

Kommen wir zu May. Einem ...irgendwas. Cyberdoll oder so. Keine Ahnung. Sie ist eine Standartmaid mit der Eigenschaft, dass wirklich alles tut, was der Herr will. Und natürlich auch Gefühle hat. Was ja auch Logisch ist. Wenn man Hilfe braucht, ist eine gefühlvolle Frau genau das richtige. Da hätte nur noch die Regelblutung gefehlt(nichts für ungut^^). Ich will damit nur sagen, das Konzept ist so an den Haaren herbeigezogen, ich schäme ich für die Produzenten. Okay, es gibt ja viel Müll in der Animewelt aber diese werden wenigstens so erklärt das es sich (Pseudo) Logisch anhört. Es wird nichtmal versucht. Okay, damit gebe ich mich zufrieden. Ich kann mir nicht ausmalen was da für ne scheiße dabei rauskommen würde und dann wären es wahrscheinlich 12 Folgen. Noch eine werde ich mir im Leben nicht antun. Für einsame Menschen sind diese "Maids" wohl eher geeignet. Aber die Bezeichnung ist da eher unrichtig.

Bis hierhin ist ja alles palletti. Es war zwar schlimm, aber eigentlich noch erträglich. Als sie aber groß geworden ist. kam mir das kotzen. Jetzt kam das schöne Element "scheißkackmistecchi" dazu(nicht wirklich viel aber es war da). Ich kann mir Ecchi anschauen aber wenn, dann nur gutes. Das heißt, die meisten Sachen gehen daher eigentlich nicht. Und jetzt kommt dieser Dumme Anime damit. Das hat mein Leben Quasi beendet. Ich war mir nicht mehr sicher, ob ich den Anime schaffen würde. Und diese "Prise" Harem hat dem noch den Rest gegeben.

Alles in allem könnte man sagen das die Romance zwischen dem Männlichen Hauptcharakter und May eigentlich ganz niedlich war. Wobei die andere Beziehung doch ein wenig länger lief und noch um einiges Romantischer ist. Aber natürlich wollte man es dabei nicht belassen. Es muss eine Dreiecksbeziehung dazu. Sonst hat das alles keinen Sinn. Und auch mit dieser DB hat dieser Anime einfach keinen Sinn. Es gibt keine Story. Es gibt keine Tiefe(in jeglicher sicht). Und es gibt nichtmal niedliche Charaktere. Hauptsächlich diese Pseudoniedlichkeit und Naivität die beispielsweise bei May vorhanden ist. Ein Slice of Life Anime. Aber, und das muss ich einfach sagen egal wie hart es sich anhört, nichtmal das haben sie irgendwie gut hingekriegt. Mir sind die Charaktere einfach egal. Eine gute Sache gibt es wenigstens. Er ist anschaubar. Es gibt noch schlimmeres. Deswegen die eher "gute" Bewertung wenn man das gut nennen kann.

Ich könnte jetzt mit dem/der Zeichenstil/Animation anfangen aber ich habe schon genug schlechtes geschrieben. Sollte man aus der Bewertung herauslesen können.


Bosshafte Grüße

Big Boss

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Velayudam
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Als ich Hand Maid May zum ersten Mal ansah,dachte ich:Hey,moment Mal.Hat das nicht eine Ähnlichkeit mit DearS und Chobits?
Aber das gute daran ist,dass es nicht wie diesen beiden Animes sind,sondern das schlimmste Anime,denn ich sah.
Also die Genre fand ich gut.So ein normaler Comedy-Harem Anime.Die Story fand ich schlecht bis zu langweilig.Es gab keinen Draht und es war auch unsinnig.Die Animation fand ich nicht gut gemacht.Aber da kann man nichts machen,da der Anime erst im Jahr 2000 kam.Die Charaktere fand ich nervtötend am meisten die Nanbaras.Diese Charaktere war wirklich nicht passend zum Anime.Den Rest fand ich mittelmässig bis zu gut.Die Musik war gut.Man konnte es zuhören,aber hatte nicht zu gute Klänge.

In Grossen und Ganzen würde ich den Anime niemanden empfeheln,ausser sie haben gerne unsinnige Anime mit Harem und Comedy.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Kazemaru
Ich hab den Anime geschaut und war überrascht. Eine so herrlich sinnlose Serie - sinnlos deshalb, weil es keine richtige Story is, sondern mehr Slice of Life - hatte ich lange nicht mehr gesehen. Der Zeichestil und der Humor erinnert mich irgendwie an GTO. Obwohl es nich im Geringsten an GTO heranreicht, hatte ich eine menge Spass und hab massenhaft Blasen gelacht. May find ich klasse, die anderen Chars sind auch nicht schlecht, vor Allem Mami und Sara.

Einen Kritikpunkt habe ich jedoch und zwar: dieser Nanbara, der ging mir ja sowas von auf den Sack, mit seinem ständigen rumgeschreie und rumgehampel. Der typ ist ja schlimmer als die Ratte aus Kenichi und den hab ich schon gehasst!

Wer hier Anspruch, eine originelle Story und vor Allem einen Sinn erwartet, sollte einen grossen Bogen um diesen Anime machen. Für alle Anderen, die nichts gegen Blödelhumor haben und einfach nur unterhalten werden wollen : Seht ihn euch an, ihr werdet es nicht bereuen.

Ich finde es nur schade, dass es so wenig Folgen sind ( 10 + 1 Zugabe, denn die 11. Folge passt irgendwie nicht zu dem Ganzen ), eine zweite Staffel hätt ich mir gewünscht, oder zumindest mehr Folgen.

Von mir gibts 9 Punkte, da die Vids eine fürchterliche, grottenschlechte Qualität haben, was anhand von massenhaft Bildfehlern, manchmal auch Asynchronität im Sound sichtbar wird.

Keine Bewertung

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden