Detail zu Vivid Red Operation (Animeserie/TV):

7.38/10 (461 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Vivid Red Operation
Englischer Titel Vividred Operation
Japanischer Titel ビビッドレッド・オペレーション
Synonym Vividass
Genre
Action, Comedy, Ecchi, Mecha, Military, School, SciFi, Seinen, Shoujo-Ai
Tags
Adaption Original
PSK
SeasonStart: Winter 2013
Ende: Winter 2013
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Chinurarete-Subs
de Cookie-Subs
de Peachcake Subs
de Subarashi Subs
Industriejp A-1 Pictures (Studio)
en Aniplex of America (Publisher)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
en Madman Entertainment (Publisher)
en Viewster ENG (Streamingdienst)
jp A-Line (Nebenstudio)
Weitere anzeigen
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Freundschaft ist der Schlüssel zum Schutz der Welt.

Das ist jedermanns Wunsch. Hier in einer Welt, in der die Wissenschaft alle Fragen gelöst hat.

Diese Geschichte spielt in Oshima. Die glückliche, sorglose 14-jährige Akane Isshiki lebte ein bescheidenes aber dennoch glückliches Leben zusammen mit ihrer zuverlässigen kleinen Schwester Momo, die die ganze Hausarbeit macht, und ihrem Großvater Kenjirou, einem genialen Erfinder, der nur nutzlose Geräte schuf. Wenn das Wetter klar ist, können sie die künstliche Insel, die Blaue Insel, über dem Meer sehen. Im Zentrum dieser Insel erhebt sich die revolutionäre Manifestation Engine, eine Entdeckung, die die Energieprobleme der Welt löste.

Es ist eine friedliche Zukunft, wie es sich jeder erträumt hat. Eine, wo jeder lächeln und glücklich sein kann.

Aber plötzlich wurde die Welt von Gefahren heimgesucht. Ein unbekannter Feind erschien und zielte auf die Manifestation Engine. Als keine ihrer Waffen wirkte und sie in Verzweiflung gerieten, stand plötzlich ein einzelnes Mädchen in einem roten Farbenkleid, vor ihnen, dass eine große, verborgene Macht ausübte. Bald versammelten sich Verbündete um sie herum, um zu kämpfen.

Und ihre Freundschaft wird die einzige Hoffnung, die Welt zu retten!

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen

Es existieren bisher keine Diskussionen.

Die neuesten Kommentare




Neptune8192
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Normale Mädchen, die sich durch ein Transformationssystem wie in Hyperdimension Neptunia verwandeln können und dann durch die Luft fliegen können und gegen riesige Monster kämpfen, richtig cool.
Die Transformation alleine ist so gut gemacht und schon alleine ein Grund, diesen Anime zu kucken. Das ist es einfach was Animes ausmacht.

Dazu kommt, noch dass sie zu zweit zu einer größeren Frau fusionieren können.

Genre ist eigentlich alles ganz gut erfüllt. Ecchi fand ich allerdings etwas schwach. Ein bissjen den Po in die Kamera hängen würde ich jetzt nicht unbedingt als Ecchi bezeichnen. Warum hatten die eigentlich nie Hosen an wenn die rumgelaufen sind?

Story naja was will man bei nem Ecchi Anime erwarten? Sagt mir einen Ecchi Anime mit Story.

Die meisten Folgen sind nach Folgendem Schema aufgebaut:
Am Anfang 17 Minuten Gelaber gefolgt von 3 Minuten Luftkampf mit Fusion am Ende.

Richtiger Pluspunkt ist für mich Animation und Bilder. Ich würde hier 6 Punkte vergeben, wenn ich könnte. Zeichenstil ist wunderbar. Was mir allerdings besonders gut gefällt: In den Kämpfen insbesonderen den ersten paar Episoden ist richtig Bewegung drin. Ich meine damit die Kamera bewegt sich richtig mit und "Cockpitperspektiven" werden verwendet. Dafür werden viel mehr Bilder gebraucht, normalerweise sind Anime recht einfach gemacht um Bilder zu sparen, das ist hier nicht so.

Charaktere sind alle unterschiedlich und einzigartig. Es wird hier sehr stark auf die Freundschaft zwischen den Charakteren eingegangen. Allerdings denkt man sich manchmal OH mein Gott... Es sind halt Frauen
Spoiler!
Himawari verliert z.B. in einer Folge ihre Haarspangen und rennt extra zum suchen an den Strand zurück und heult. Die Haarspangen sind dann scheinbar sogar so wichtig, dass Wakaba ihr extra an den Strand hinterherläuft, weil die Freundschaft dann sonst wegen der Haarspangen zerbricht. Dann veranstalten die Beiden noch ein Riesendrama nur wegen dieser unwichtigen Haarspange


Musik sticht nicht heraus, ist aber in Ordnung.

Wer Infinite Stratos, Busou Shinki oder Hyperdimension Neptunia mag, wird diesen Anime lieben.

Auf jeden Fall empfehlenswert

Stand: Geschaut

Empfehlen! [5]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Makara
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
An sich sehenswert, wenn einem die ersten Folgen gefallen haben.

Ich weiss nicht, wie ich diesen Anime einordnen soll. Er scheint für ein jüngeres Publikum gedacht zu sein, jedoch ist ziemlich viel Ecchi vorhanden. Dafür muss noch nicht mal viel haut gezeigt werden, es reicht einfach die "Kammera" an bestimmten Positionen zu haben.Die Handlung ist kaum bis gar nicht tiefgreifend, oft vorraussehbar.Die Charaktere sind cliché, gab es überall schon mal was von, nichts inovatives, geschweige den WIRKLICH interessantes. Der Humor ist ok, aber auch nichts welt bewegendes. So auch die Action. Wärend Top-Animes wie AoT bei Kämpfen eine Art "Dauergänsehaut" auslöst (eine schwierige Aufgabe), schaft es VRO zumindest am Ende für einen kuzen Moment.

Die Animation Hingegen ist Qualitativ mit SAO zu vergleichen. Alles flüssig und die Action ist mit viel Licht aufwendig gemacht worden. Musikalisch wurde eher geschlampt, es gibt ein paar gute OSTs, die auch immer Wiederholt werden, aber das war es auch, besonders weil sie einem schnell zum Halse raus hängen!

Alles in allem ein durch und durch Durschnittlicher Anime. Zwar als Zeitvertreib ganz gut, aber das Rad wird hier nicht neu erfunden, gab es schon mehrfach.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Seto
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler!
Vividred Operation ist ein Magical-Girl Anime in SciFi Stil mit schönen Ecchi Anteil der auf dem Po fixiert ist (was mir eigentlich ganz gut gefällt), allerdings sind mir die Charaktere dafür vom optischen zu kindlich gestaltet.
Zur Story: die ist gar nicht mal so schlecht und nach dem man die ersten 2-3 Folgen hinter sich hat wird's auch spannend, allerdings nicht wirklich überraschend.
Das ganze Konstrukt mit Freundschaft und deren stärker ist schön umgesetzt worden und es gab auch einige lustige Elemente.
Was die Charaktere angeht die sind recht oberflächlich und so ziemlich 0815 man kennt einfach viele Charaktere die genau so sind. Trotzdem habe ich ein wenig mitgefiebert weil sie doch ganz sympathisch gemacht wurden.

Es gab Momente wo ich einfach nur den Kopf geschüttelt habe und mir dachte das ist doch nicht euer ernst???!!!! Wie z. B. wo Akane und Aoi zum ersten mal andocken wollen und es nicht funktioniert weil Aoi ihr nie gesagt das sie Tomaten nicht mag, nochmal TOMATEN!!!! Ich mein Hallo ihr habt sie nicht mehr alle!!! Aber noch unsinniger fand ich das der Großvater zum Plüschtier wird, hauptsächlich deswegen weil es für die Story irrelevant ist. Es wird kaum drauf eingegangen nicht mal wirklich als Gag und alle Leute tuen so als ob es völlig normal ist das ein Plüschtier redet!!!! Egal ob die eigene Enkelin, deren Freundinnen oder irgendeine Regierungstusse, es ist einfach voll normal.

Fazit: Vividred Operation ist ein Standardmäßiger Magical-Girl Anime im SciFi Look der nichts neu aber auch nichts sonderlich schlecht macht.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Cypher
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Dieser Anime ist einfach gut in dem was er verdeutlichen soll und das ist, den Zuschauern zu zeigen wie wichtig Freundschaft im Leben ist. In diesem Anime geht es um Akane, welche ihren Heimatort vor Monstern aus einer anderen Dimension beschützen muss. Ihr Großvater hat extra für sie eine Erfindung erschaffen, das Vivid System. Nur durch das Vivid System sind die Alone zu besiegen und Akane ist das Kernelement in diesem System. Sie kann nach belieben die Kraft des Systems an weitere Parteien weitergeben, ist jedoch als einzige auf die Funktionen des Systems konfiguriert, so zum Beispiel ist sie die einzige die mit den anderen andocken kann.

Der Anime an sich ist etwas schlicht, die Story ist nicht gerade überragend und auch packende Kapmpfszenen wird man nicht zu sehen bekommen. Worin der Anime jedoch glänzt sind seine makellosen Animationen, die Charaktere, welche immer wieder beweisen das sie vor Individualität nur so strotzen und der lehrreiche Fakt der absoluten Macht der Freundschaft.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




orca112
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Da ich nicht der Typ zum viele Schreiben bin , wird der folgende Text nicht sehr lang sein.

Der Anime war der erste , den ich mich angeguckt habe. Die Story top: Alone , Loli-Helden , Militär und viel Freundschaft. Die Animationen sind schon etwas besonderes , bei den anderen Animes , die ich gesehen habe (~15) , kamen keine Ähnlichen vor.Die Charaktere sind gut gemischt. Akane als wandelnder Energydrink , Aoi als schüchtere Heldin , Wakaba als starke Kämpferin und Himawari als PC-Profi und mobiles Schild =)
Zur Musik kann man nicht viel sagen , passt einfach zu dem Anime , sowohl Intro , als auch Outro.

Fazit: Meiner Meinung nach lohnt es sich , diesen Anime anzugucken.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Sev1990
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
also ich geh mal davon aus dass es an mir liegt und nicht an dem Anime......aber der sieht aus wie ne schlechte Mischung aus Sailormoon, Powerrangers und Strike witches (den ich ebenfalls nicht mag^^) ich btreche ihn also mal ab und berwerte die 2 Folgen die ich sah vernünftig.

Sowohl die Charaktere als auch Umgebung und sonnstige animation sind recht anständig gemacht, sehen gut aus und passen gut zusammen.

die Musik (OP/ED) ist nicht mein Fall aber passt zum Anime und ist an und für sich nicht übel.

ob die Genres erfüllt werden kann ich nicht sagen da ich wie oben erwähnt nur 2 folgen gesehen habe daher keine exakte Bewertung, Mecha, Scifi und Ecchi sind jedenfalls vertreten.

die Story wirkt für mich zu konstruiert, in anderen Animes hat man schon besseren Storyaufbau gesehen (LuvMuv alternative, Asura Cryin und Kurogane no Linebarrels um mal 3 zu nennen in denen das besser aussah^^)


also, wer einen ähnlichen Geschmack hat wie ich könnte den Anime eventuell nicht mögen, ansonnsten wie immer: anschauen, Meinung bilden

Stand: Abgebrochen (2)

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Mikky92
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Moschi Moosch :3.

Also der Anime bekommt von mir definitiv neun Punkte, den er ist verdammt nochmal genial ! Ein Anime bei dem Freundschaft so groß geschrieben wird und das es sowas besonderes einfach gibt in dieser Kombination, vor allem wie der Hauptchar. immer wieder neue Freundschaften schließt findet bzw drüber stolpert .. Genial. Lasst es euch nicht entgehen ! :)

btw : Ich möchte hinzufügen, dass der Anime "nur" neun Punkte bzw Sterne von mir bekommt weil mir das Ende einfach nicht in den Kram passt auch wenn es gut ist ;). Ich bin da eher ein etwas eigensinniger Mensch und vor allem auch Stur.

Matta'ne.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




DragonOfHope
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Der Anime spielt in einer Welt in der die Wissenschaft genauer gesagt der Erfinder "Isshiki Kenjirou" das Energieproblem der Welt durch einen riesigen Generator Namens "Manifestor Engine" gelöst hat.
Jedoch nach 7 Jahren der Fertigstellung tauchen plötzlich die "Alone" (riesige hochmoderne Kampfmaschienen) die aus Parallel Universen stammen auf.

Das einzige was sie ihnen Anfangs dagegen entgegenzusetzen haben ist das "VividsystemkeyAkane"(hochmodernes Kampfsystem) von
"Isshiki Kenjirou" das jedoch nur dessen 14-jährige Enkelin "Akane Isshiki" verwenden kann.
Im Laufe der ersten folgen übertragt sie es jedoch an ihre Beste Freundin "Aoi Futaba" und "Wakaba Saegusa" sowie "Himawari Shinomiya" die ebenfalls zu ihren Freundinnen werden. Das Kampfsystem erlaubt ihnen die Anwendung übermenschlichen Kräfte sowie auch ihr einzelnen Kräfte mit Akane Isshiki
zu verbinden.

Auf seiten der "Alon" steht "Rei Kuroki", das Mädchen stammt ebenfalls aus einer Parallelwelt(die jedoch von den "Alone" bereits zerstört wurde) und sie versucht verzweifelt die Gunst der Alone zu erlangen in dem sie ihre befehle die ihr durch einen schwarzen Raben ("Überbringer") erteilt werden, ausführt.
Ihr Aufgabe: "Manifestor Engine" zerstören.

Es ist eine "gute" Story, es geht um die stärken der Freundschaft, ist teilweiße sehr lustig aber auch etwas "kindisch" aufgebaut :D

Die Animation ist spitzenmäßig, kann man keine Kritik verüben.

Die Charakter sind gut ausgeprägt und sind einem auf jeden Fall sympatisch.

Die Musikalische Begleitung ist perfekt und passt genau zum Anime.


Ich hoffe ich konnte euch einen halbwegs guten Überblick geben.
Ich empfehle diesen ANime jedem der wirklich Spaß an der Story und an den netten Charaktere hat!!!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




T-fire
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Hallo alle :),

ein toller Anime, nette Story, tolle Charakter und eine super Animation, was will man mehr?
-> Richtig, mehr Folgen!!!
Eine sehr zu empfehlende Serie.

T-fire


•FOLGEND sind SPOILER vorhanden!



Der Main-Charakter ist sehr lebhaft und zieht den zuschauer richtig mit. Die Verwandlungen erinnern vllt. etwas an Magical Girl Serien, aber für Leute die auch dort einige Punkte verbucht haben ist das nur ein weiterer Pluspunkt^^
Auch der Großvater ist ein Klasse für sich, besonders wenn er voll in seinem Element ist, dann verhält er sich wie ein kleines Kind das nicht verlieren will :D
Ich finde der Anime zeigt sehr gut, wie Freundschaft alle Hürden überwinden kann

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Jaeggerjack
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler!
Also, um es kurz zu machen. Meisterhaft!
Alle bereiche wurden erfüllt, naja "Ecchi" nicht wirklich^^, aber das fällt überhaupt nicht auf!

Genre:
Alle angegebenen Genres kann ich wiederfinden, wobei Comedy eher weniger auffällt, genauso Ecchi. Das ist aber nicht weiter Schlimm. Da die wunderschöne Story das weg macht :) 5 von 5

Story:
Dazu gibt es nichts zu sagen, Meisterlich! Ich liebe wie in den kurzen 12 folgen das Thema "Freundschaft" verinnerlicht wurde! Ich persönlich pflege zu sagen: "Wahre freundschaft, reicht über Welten, Galaxien, Dimensionen", doch dieser Anime topte es. Hier reicht wahre Freundschaft sogar über Universen :)
Unendlich von 5 <3

Animation/Bilder:
Top Animation! Szenerie ist auch Herausragend! Wer gut hinschaut bemerkt auch das die Animation in ein 3D Model wechselt, wenn die Charaktere fliegen, oder schnell bewegen. Eigentlich klar zu erkennen. Ob das schlecht ist? Nein! Ich find es super! Jedoch muss ich sagen, was kämpferische Szenen angeht ist und bleibt Dragonball/Z/GT die Nummer 1 da dort die Charakter modelle keine 3D figuren sind, sondern genauso bleiben wie sie sind.
5 von 5

Charaktere:
Aus irgendeinem Grund konnte ich Akane und Momo mit Yui und Ui (K-on!) vergleichen, welcher Grund das ist keine Ahnung! Aber auch egal, weil mir das Gefällt :) Die 4 Mädels haben interessante Persönlichkeiten, wobei Akanes eher typisch und normal wirkt. Wakaba-chans persönlichkeit ist ein interessanter Mix, von Ernst und Süß. Sie wirkt äußerlich immer Ernst und "Erwachsen", aber in wirklichkeit liebt sie Süße dinge <3 Genau mein Typ :) Übrigens, Wakaba ist mein Lieblings-Char!
Unendlich von 5 <3

Musik:
Naja, ich denke die Musik hätte ein wenig mehr "Episch" vertragen können, schlecht war sie nicht aber leider auch nicht überragend. Op und Ed gefallen mir und wandern direkt in meine Play-list.
5 von 5 (der Vollständigkeit zu liebe <3)

Persönliches Fazit:
Ich hatte hohe Erwartung an diesen Anime! Leider wurden diese nicht Erfüllt... Sie wurden gerade zu Weggesprengt! Der Anime hat in jedem Punkt meine Erwartungen übertroffen!!! Ich empfand aber eher, das dies ein Anime ist der eher an Mädels gerichtet ist als an Jungs. Aber, jedem Liebhaber von Fairy Tail oder ähnlichem kann ich das hier absolut empfehlen! Nein, eigentlich jedem Anime liebhaber ist dieser Anime zu empfehlen ;)
Würde dieser in Deutschland lizensiert werden, sofort Blu-Ray kaufen!

Ich kann einzig und allein das Ende nicht ganz akzeptieren... mir fehlte ganz zum schluss noch das "Rei-chan!", wegen der andeutung durch den Piepmatz^^

Jedenfalls sage ich nur <3 Vivid Red Operation :>

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden